Autor: Serena Hell
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 1:
29.03.2018 | 21:59 Uhr
zu Kapitel 1
Ach, der Milos. :-) Dieses Buch hab ich auch zu Beginn der Aktion gelesen. Ich finde, den Ton triffst Du ziemlich gut. Man kann mit den Gedanken und Empfindungen von Milos mitgehen, von der ersten Freude über die neu gewonnene Freiheit bis zu dem elendigen Gefühl am Ende, dass er trotzdem nicht so recht klar kommt damit. Aber dass er nicht wenigstens mal versucht hat, sich einen Unterschlupf im Wald zu bauen, erstaunt mich. Wäre doch das einfachste gewesen. Männer ... ;-)

Antwort von Serena Hell am 29.03.2018 | 22:14:53 Uhr
Hallo,

danke für deine Rückmeldung :) Dieses Buch gehörte tatsächlich zu den letzten, die ich gelesen habe und eigentlich hatte ich schon aufgegeben. Es freut mich, dass ich den Ton wirklich getroffen habe und das Kapitel diente für mich persönlich vor allem zum Einfühlen. Das mit dem Unterschlupf habe ich mich auch gefragt, aber im Buch selbst stand zu wenig dazu... sonst wäre das hier ja nicht so schön zur Erkenntnis führend gewesen :)

Danke nochmals und vielleicht lesen wir uns nochmal
LG
Serena