Autor: moere1112
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
16.06.2018 | 22:06 Uhr
zu Kapitel 10
Ich liebe diese Geschichte! Du schreibst wirklich toll - ich hoffe es geht bald weiter! :)
14.06.2018 | 20:05 Uhr
zu Kapitel 10
Oh wow, da hab ich ja eine Menge verpasst!
Armer Philipp....ich hoffe du schreibst bald weiter, auch wenn hier zur Zeit nicht mehr so viel läuft.
26.03.2018 | 10:12 Uhr
zu Kapitel 5
Soeben entdeckt und gefällt mir bis anhin ganz gut. :)

Dieser Benny ist ja total nervig. Dass die das überhaupt so lange mit ihm ausgehalten hat. Hoffentlich lässt er sie nun in Ruhe.

Antwort von moere1112 am 26.03.2018 | 15:04:04 Uhr
Huhu...freu mich das sie dir gefällt....geht auch bald weiter....
Lg
Ellimaus (anonymer Benutzer)
22.03.2018 | 13:58 Uhr
zu Kapitel 4
Huhu Mal was anders und sehr interessant zwei verschiedene bands und Unterschied wie Tag und nacht.mal schauen.was sich entwickelt

Antwort von moere1112 am 22.03.2018 | 23:06:23 Uhr
Danke...
Ich hab immer das Gefühl das sich meine Geschichten zu sehr ähneln...
Lg
21.03.2018 | 11:37 Uhr
zu Kapitel 3
Freu mich wieder was neues von dir zu lesen :)

Könnt noch spannend werden

Antwort von moere1112 am 21.03.2018 | 11:57:10 Uhr
Danke meine gute....
Ganz lieben Gruß und dir ne schöne restliche Woche
Moere
21.03.2018 | 10:37 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Moere1112,

ich bin nur herein gestolpert, weil ich ein wenig verblüfft war, wozu es im Archiv Geschichten gibt. Ich kenne die Band direkt nicht, weiß aber, dass sie gerne in die rechte Ecke geschoben wird. Ob das zu recht oder zu unrecht geschieht, vermag ich allerdings nicht zu beurteilen. Aber generell zeugt es immer von Mut, sich gegen das moralische Urteil der Menge zu stellen.

Wie dem auch sei, das Kapitel ist technisch sehr gut geschrieben. Es gibt nur wenige Fehler, eigentlich sind mir nur einige bei Groß-, Klein- und Zusammenschreibung aufgefallen. (Beispiel: "riesen Fan" anstelle von "Riesenfan" oder "Eisblaue Augen" anstelle von "eisblaue Augen". Solche Kleinigkeiten halt.

Die Formatierung ist gut, dies gilt insbesondere für die Strukturierung der wörtlichen Rede. Der Ausdruck ist gut verständlich, auch mit den Beschreibungen wurde nicht übertrieben. Handwerklich ist das alles absolut solide.

Ein paar Flüchtigkeitsfehler sind drin, wie beispielsweise hier: "Naja ich kann dir ja auch mal bei Youtube Videos zeigen, wir haben ja eine kleine Fanbase, seit dem wir nicht mehr Cover." Seitdem wir nicht mehr covern? Nicht mehr als Coverband auftreten?

Für die ersten 2 Absätze könnte eventuell noch vorangesetzt werden, wessen Blickpunkt gerade beschrieben wird. Man kriegt zwar recht schnell mit, daß es sich um Jessy von den Ostrockerz. (Vermutlich eine fiktive Band, oder?) handelt, aber du machst es sonst bei einem Wechsel des Ich-Erzählers ja auch. Das konsequent durchzuziehen würde also nicht schaden.

Aber wie gesagt, alles Kleinigkeiten. Ich wünschte, ich könnte dir mehr zum Plot sagen, aber der ist momentan ja noch im Anfangsstadium. Ich bin aber sicher, daß Fans von Frei.Wild an deiner Geschichte ihre Freude haben werden.

Freundliche Grüße
Helge

PS. an alle: Macht mit bei #1ReviewproTag! ;)

Antwort von moere1112 am 21.03.2018 | 11:06:24 Uhr
Hallo meine Gute,
erst einmal einen riesen Dank für dieses Feedback und die Kritik. Ich freue mich immer darüber und auch wenn was kritisiert wird so kann ich es ja auch nur besser machen.
Ich werde mir deine Worte zu Herzen nehmen und bedanke mich wie gesagt herzlich bei dir . Schön das du dich hier her verirrt hast und so auf einer meiner zahlreichen Geschichten gestoßen bist.
Ich wünsche dir noch eine schöne Rest Woche und vielleicht verirrst du dich in Zukunft noch mal hier her.
Ganz Liebe Grüße
'Morere