Autor: Skaska
Reviews 1 bis 12 (von 12 insgesamt):
16.04.2020 | 10:46 Uhr
Hey,
Das wären zwei sehr schöne Kapitel wirklich! Sie zeigen super gut wie Ayane versucht mit allem klar zu kommen auch wenn sie dafür manchmal etwas Hilfe braucht. (*aus hintersten Ecke hervor kommen leicht*)
Ich bin richtig gespannt wie es weiter geht mit den beiden und wie Ayane dieses Weihnachten überlebt^^

Und ich muss mich wieder entschuldigen! Es tut mir so unendlich leid das ich dir die Mail immer noch nicht geschickt habe, denn ich muss zugeben das ich immer noch nicht mit allen Jungs fertig bin.

Das was ich damals mit der Freundin erarbeitet habe hatte mein Computer ja gelöscht und es ist doch schwieriger alles wieder zusammen zu kriegen als ich dachte.
Auch wenn es wie ne Ausrede klingt es tut mir wirklich sehr dolle leid(*sich sehr tief verbeugt*)
Ich kann versuchen da mal langsam weiter zu arbeiten oder ich schicke dir erstmal das was ich wieder habe einigermaßen...
Noch mal Entschuldigung wirklich!

So ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht also bis bald und
GLG Ninja Ahsoka
Ps. Bleib gesund!
07.01.2020 | 22:44 Uhr
Heyyy,
Ein frohes und gesundes neues Jahr!
Ich freue mich riesig wieder von dir zu lesen, ich konnte es kaum erwarten und ich muss sagen ich liebe die Entwicklung der Richtung in der Ayane sich bewegt! Und es ist toll das sie Hikaru verziehen hat unnnnnd das sie allmählich merkt was sie für Ukyo-san fühlt. Den Konflikt den sie hat mit dem 'was wäre wenn' kann ich zugut nachvollziehen aber wenn sie es nicht tut/probiert kann sie es nicht rausfinden oder?
Ich kann es kaum erwarten bis zum nächstem Kapitel! Abeeeer las dir auch ruhig zeit ^^

Ach und bevor ich es vergesse (mal wieder) ich gebe mir mühe in den nächsten tagen dir eine email zu schicken wegen den anderen Jungs und welche frauen zu Ihnen passen. Ich hatte eigentlich schon eine fertig aber als ich die abgesendet habe hat mein laptop nicht mitgemacht und das komplett gelöscht :/ und ich hatte keine sicherheitskopie...

Also ich freue mich wirklich sehr wieder entwas von dir gelesen zu haben, das hat mir meinen tag versüßt ^^
Bis Bald und
GLG Ninja Ahsoka

Antwort von Skaska am 09.01.2020 | 23:18 Uhr
Frohes Neues Jahr auch für dich, liebe Ahsoka!
Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie froh ich darüber bin, dass diese Geschichte tatsächlich immer noch, nach all der Funkstille immer noch gelesen wird. Dafür möchte ich ein ganz dickes Dankeschön an dich (repräsentabel) richten. ♥
Über deine Mail würde ich mich sehr freuen, bin gespannt, was du für Ideen für unsere anderen Asahinas hast und ich werde versuchen bzw. schauen wie ich sie unterbringen kann. :)

Also dann, ich freue mich von dir zu hören und ab hier in der Geschichte wird's auch wieder etwas spannender. Freue dich auf ein Feuerwerk!

Ganz liebe Grüße!
03.06.2019 | 10:36 Uhr
Hallöchen :)

Also ich will ja nicht sagen, dass ich Schadenfroh bin, aber ich musste schon ziemlich schäbig grinsen, als einer nach dem anderem bei Ayane abgeblitzt ist.
Ukyo tut mir schon leid, aber nur ein ganz kleines bisschen ;).

Du hast es wieder sehr gut geschrieben und ich bin nach wie vor gefesselt und ich bin sehr gespannt, wie die Treffen der beiden aussehen werden. Ich lach mir jetzt schon eines,
wenn ich mir nur vorstelle, was da alles schief gehen kann (vor Nervosität) und wie Ayane mit einfach allem überfordert ist xD.

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel :)

Liebe Grüße
Luxet
02.06.2019 | 00:36 Uhr
Haiii,
Neues kapitel... Ich bin auf wolke 7!
Ich musste soooo oft schmunzeln und lächeln .... einfach herzerwärmend. Ich liebe dieses Kapitel.
Am Anfang musste ich zwar erst überlegen aus welcher sicht das kapi ist aber ich habe es sehr schnell raus gefunden. Und hat es mich gewundert das du Yosuke geschrieben hast weil ich immer dachte es ist Yuusuke oder Yūsuke, aber es kann ja sein das es mehr möglichkeiten gibt deswegen sage ich nichts. Alles in Allem ein wunderbares kapitel ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll... ich fand es einfach niedlich wie sie nacheinander versuchen Ayane zurück zuholen. Am meisten fand ich aber Masa-niis am süßesten/lustigsten. Dann kommt der süße romantische ( kann ich das so sagen?) Versuch von Ukyo-san. Achja wenn ich so ein glück in der liebe hätte wäre ich nicht seit einem jahr und paar monaten single^^. Ich freue mich schon sehr auf das nächste Kapitel.
Wenn ich eine idee habe welche art von frau zu wem passt schreibe ich dir eine nachricht. Weil ich nicht glaube das dies in kommis gehört. Wenn du aber das in den kommis haben wollen würdest wäre es auch ok. Also bis bald, bin sehr gespannt was als nächstes kommt
GLG Ninja Ahsoka

Antwort von Skaska am 02.06.2019 | 01:01 Uhr
Hallo, meine Liebe! :)
Ich bin so glücklich, dass dir das Kapitel gefällt und ich bin auch erleichtert, dass der Sichtwechsel keine zu große Irritation dargestellt hat! Ab und an wechsel ich ja zu Ukyos Augen und dann bemühe ich mich immer so früh wie möglich ein Indiz zu hinterlassen. Ich finde ein vorheriges "Charakter XY pov" vorne dran irgendwie nicht so schön :D
Und was "Yosuke" angeht hast du vollkommen recht! Ich habe ihn zuvor auch immer Yusuke geschrieben aber irgendwie war ich da im falschen Film, frag mich nicht! xD Ich werde es nachher zügig umändern, danke, dass du mich darauf hingewiesen hast!

Ich fand die Vorstellung auch einfach genial wie der arme Masaomi da Stunden lang belagert wird von dieser alten Dame von wegen, da ist so ein Piepen im Ohr, oh und manchmal da knackt mein Arm so komisch und meine Knie tun weh und er ist einfach zu freundlich um einfach zu gehen. :D Hach, herrlich! Und was Kaname angestellt hat, ist jedem seiner Fantasie überlassen, aber ich denke da kann man sich einigermaßen was drunter vorstellen.

Und was die Liebe angeht wird es genau so laufen wie mit allem anderen im Leben: Sie wird dich umhauen, wenn du es so überhaupt nicht gebrauchen kannst xD

Was die Ideen angeht bin ich auch voll auf deiner Seite, sehr gerne einfach per Mail, dann kann man sich auch noch ein bisschen darüber unterhalten, etwas daran feilen usw. Entschuldige, wenn ich mich da sehr missverständlich ausgedrückt habe.

So, damit verabschiede ich mich fürs Erste! Vielen, vielen Dank noch einmal zum Abschied für deine Review, das versüßt mir wirklich immer wieder meinen Tag! :D

Ich wünsche dir eine gute Nacht und bis zum nächsten Kapitel! (Mal sehen wann ich dazu komme es hochzuladen, ich werde schauen, dass es zügig hinten dran kommt!)
Skaska
31.05.2019 | 12:21 Uhr
Hey,
Ich liebe dieses kapitel. Du hast wirklich an alles gedacht! Ich habe so viel gelacht wie lange nicht mehr beim lesen^^.
Ja jetzt weiss sie auch über Hikaru bescheid. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.
Achja Du wolltest ja zu den anderen auch noch Geschichten hochladen und ich wollte nur mal sagen das ich mich schon sehr auf diese freue. Natürlich werde ich dort genauso begeistert sein wie bei dieser hier.(bitte halte mich jetzt nicht für jemanden der sich gerne einschleimt) Also bis bald meine liebe
GLG Ninja Ahsoka

Antwort von Skaska am 31.05.2019 | 23:12 Uhr
Es freut mich wahnsinnig zu lesen, dass du solchen Spaß an meiner bescheidenen kleinen Geschichte hast.
Dass so viele Leute sie mitverfolgen und genießen würden hätte ich im Leben nicht gedacht, als ich vor Hundert Jahren angefangen habe sie zu schreiben! :D (Vielleicht waren es auch nur zwei Jahre, da sind sich die Gemüter noch uneinig xD) Ich bin wahnsinnig neugierig darauf wie das zehnte Kapitel bei euch allen ankommen wird, das wird auf jeden Fall aufregend! Lass mich unbedingt wissen, was du denkst. Ab Kapitel zehn weht generell ein neuer Wind durch die Handlung. :)

Ach, ich finde es toll, dass du auch an anderen BroCon Fanfiktions interessiert bist! Was auf jeden Fall feststeht wird eine Geschichte zu Kaname und der Englisch-Nachhilfelehrerin von Wataru (weil meine Geschichten alle miteinander zusammen hängen und im Grunde tatsächlich weiterlaufen) und was auch noch geplant ist, ist eine Geschichte zu Mahoko, der besten Freundin von Ema und einer Kommilitonin an der Universität. Allerdings bin ich mir noch sehr unsicher, ob ich die hochstellen soll. Ich weiß nicht wie gut eine lesbische Beziehung ankommen wird, vor allem weil es dann nur noch entfernt mit BroCon zu tun haben wird... Naja, wenn du eine Meinung dazu hast, kannst du sie mir auch sehr gerne wissen lassen.
Solltest du noch Ideen haben zu den anderen Brüdern und was für Frauen zu ihnen passen würden, lasse es mich gerne wissen, ich bin für alle Vorschläge offen und dankbar.

Danke auf jeden Fall noch einmal für die lieben Worte und deine Begeisterung für Ayanes Geschichte. Sie liegt mir sehr am Herzen und jeder Fan bedeutet mir viel. :)
Ganz liebe Grüße,
Skaska
31.05.2019 | 12:05 Uhr
Himmel Herr gib mir mehr von dieser Geschichte! Du hast die Kliffhänger ja noch besser drauf als ich! Ich bin begeistert von deinem Geschichte und freue mich schon sehr auf das nächste Kapitel :)

Liebe Grüße
Luxet

Antwort von Skaska am 31.05.2019 | 23:04 Uhr
Aber, aber, ich bin doch niemandes Herr, höchstens eine Herrin. :D
Verzeih, den schlechten Witz konnte ich mir nicht verkneifen! Ich freue mich sehr, dass meine Cliffhanger dir zusagen, ich hatte früher ziemliche Probleme mit dem Beenden von Kapiteln und allesamt endeten damals damit, dass der Hauptcharakter eingeschlafen ist oder in dieser Richtung! :)
Stay tuned für das nächste Kapitel, das wird abenteuerlich und da bin ich besonders auf deine Meinung gespannt!

Danke für die liebe Review und ganz, ganz liebe Grüße zurück,
Skaska
16.02.2019 | 17:59 Uhr
Hi
Ich bin ein Riesen Fan deiner FF.
Ich freu mich Riesig das du noch Projekte mit anderen Charakteren in Planung hast.
Ich fiebere jedem neuen Kapitel entgegen.
Mach so weiter
LG Lali❤

Antwort von Skaska am 16.02.2019 | 20:19 Uhr
Vielen, vielen Dank! Es ist echt unglaublich schön für mich, dass noch andere sich an meinen Gehirngespinsten erfreuen und ja es sind auf jeden Fall noch weitere Geschichten in Planung, ich habe mich so in die ganzen Brüder verliebt, jeder von ihnen verdient mal das Rampenlicht!
Ich bin gespannt darauf deine Meinung zu hören auf den weiteren Verlauf der Geschichte, ab nun wird's ein bisschen turbulenter :D
15.02.2019 | 23:54 Uhr
Hey,
Ich liebe diese Geschichte sehr. Der Schreibstil und der Aufbau ist einfach klasse finde ich. Spannend und mit überraschenden Wendungen kann man sagen. Ich freue mich schon sehr darauf wie es weiter geht...
Und könntest du vielleicht eine Story zu Masaomi machen? Ich würde mich sehr darüber freuen! Bis bald
GLG Ninja Ahsoka

Antwort von Skaska am 16.02.2019 | 00:45 Uhr
Guten Abend!
Das freut mich wirklich sehr zu hören, die Geschichte liegt mir auch wirklich sehr am Herzen und Masaomi war tatsächlich ebenfalls auf meiner Liste mit Kandidaten für die eigene Story. Der älteste von ihnen braucht dringend auch endlich jemanden an seiner Seite!
Ich werde sehen, ob sich etwas Schönes draus machen lässt und hoffe, dass du dann ebenfalls so begeistert dabei bleiben wirst. :)

Liebe Grüße,
Skaska
03.01.2019 | 16:04 Uhr
Yay ein neues Kapitel da bin ich doch direkt froh, dass du nicht auf meinem Schleimreview weggerutscht bist :) wie immer richtig nice und ich hoffe dass ich baaaald noch mehr lesen kann... gosh I am obsessed with your story:))) also biiitte gib mir meinen Stoff Hahahah
02.01.2019 | 00:58 Uhr
Hi ok keine Ahnung wie ich ein Review anfangen soll :)
Aber ich wollte dir sagen, dass deine Geschichte unglaublich viel Potential hat und du einen echt ansprechenden Schreibstil benutzt. Ich weiß nicht wann ich das letzte Mal eine so gute FanFiktion gelesen habe. Du verbindest meine zwei Lieblinge aus BroCon... was für mich schon Grund genug ist deine Geschichte zu hypen und omg deine Geschichte ist noch aktiv... ich weiß, dass es manchmal schwer sein kann Motivation zum weiterschreiben zu finden, aber bitte bitte gib die Geschichte nicht auf. Lass sie please keine von den gefühlt eine Milliarden Fanfictions die unter abgebrochen stehen werden.
Ich kann das nächste Kapitel nicht erwarten und würde den Glauben an die BroCon Fanfiktion Welt verlieren, wenn du aufhörst zu schreiben.
So ich hoffe das war genug Geschleime um dich zum Weiterschreiben zu motivieren.
Mfg M. Duchess

Antwort von Skaska am 03.01.2019 | 03:32 Uhr
Ach oh nein, was für eine tolle (und ideal schleimige) Review! <3
Vielen Dank, meine Liebe. Ich hoffe es freut dich zu hören (bzw. zu lesen), dass ich tatsächlich ganz und gar nicht meine Liebe für diese Geschichte verloren habe und sie still und heimlich für mich weitergeschrieben habe :)
Ich hatte sie ehrlich gesagt anfangs nur als Zwischenspeicher hier hochgeladen und habe sie dann einfach mal oben gelassen, mir war nicht klar, dass sie tatsächlich so viel Enthusiasmus erwecken könnte. Natürlich stelle ich die weiteren Kapitel dann liebend gerne weiter hoch, sobald ich wieder etwas mehr Zeit habe!
Ich hoffe dir gefällt der weitere Verlauf der Geschichte, ich bin zumindest sehr auf deine Meinung gespannt. :D

Ganz liebe Grüße und frohes Neues!
20.10.2018 | 17:00 Uhr
Hi,
Also erstmal : eine echt tolle Geschichte ! Ich liebe sie. Die Story ist sehr spannend und ich hoffe ehrlich gesagt das sie mit Natsume zusammen kommt hehe. Jedenfalls hoffe ich das es bald weiter geht. Bis bald und
GLG Ninja Ahsoka
20.03.2018 | 09:55 Uhr
'Sup, Sweetheart.

War schön mal wieder etwas von dir zu lesen, ist ja nun doch schon ein Weilchen her. Zudem habe ich mich bereits seit deiner 20er Jahre Geschichte gefragt, wann und ob du dich mal wieder an etwas längeres wagen wirst. Meine Gebete wurden anscheinend erhört und jetzt bin ich hier, um dich zum Weinen zu bringen. Fangen wir doch direkt mit der Review an. Dabei habe ich tatsächlich erst das erste Kapitel gelesen und beziehe mich deswegen einzig und allein darauf.

Vor ab, alle Rechtschreib- und Flüchtigkeitsfehler, die mir aufgefallen sind:
- Im ersten Absatz hast du ein Mal statt 'Klinke' >>Klinge<< geschrieben. Wäre zwar ein interessant designtes Büro, in dem die Türklinken alle die Form von Messern haben, aber ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und deklariere das als einen Fehler.
- In seinem Büro, der 3. Absatz müsste es sein, >>rang sich [Natsume] einem ergebenen Seufzen ein Lächeln ab.<< Ich weiß nicht genau, was da schief gelaufen ist. Wolltest du 'nach einem Seufzen' schreiben?
- Nachdem sie Natsumes Vornamen das erste Mal ausspricht, hast du >>Ein Gefühl der Näher [...]<< statt 'Nähe' geschrieben.
- Ayanes Beruhigungsversuch war so effizient, dass du in einem Satz zwei Mal das Wort 'beruhigen' benutzt hast - doppel gemoppelte Wortwiederholung.
- Beim nervösen Vortrag: >>Ich werde [...] in Kenntnis setzen, dass er mal wieder melden soll.<< da fehlt das kleine Wörtchen 'sich'. Das möchte wirklich nicht ausgeschlossen werden.
- Der Lift >>braucht<< Ayane im letzten Abschnitt ins Erdgeschoss aber es wäre empfehlenswerter, wenn er sie 'bringen' würde.

Noch ein Mal auf die Notizen gespickt, sollte es aber soweit gewesen sein. Für die Länge des Kapitels nicht übermäßig viele Fehler, dennoch sind sie da und stören doch beim Lesen.

Weiter geht's mit den Charakteren und dem Plot. Wie immer fange ich erst mit meinen Kritikpünktchen an.
1. Natsumes Gefühlswelt scheint mir ein bisschen übertrieben dargestellt zu sein. Für mich wirkte es nicht, als wäre er am Ende des Animes derartig niedergeschlagen gewesen. Spielt die Geschichte denn unmittelbar nach den Ereignissen der ersten Staffel oder ist bereits ein wenig Zeit seither vergangen? War er nicht am Ende der letzten Episode ziemlich entschlossen an seinen Gefühlen festzuhalten und um Ema zu kämpfen?
2. Deine Protagonistin ist sympathisch, wirkt aber wirklich recht jung. Ich weiß nicht wie alt sie ist, aber sie scheint wirklich ein bisschen aus der Szene herauszufallen. Zudem verhält sie sich tatsächlich alles andere als professionell! Wie Natsume es da schafft nicht zu bemerken, dass sie ihn anbetet ist mir ein kleines Rätsel. Doch gut, manche Menschen sind wohl echt begriffsstutzig, oder wollen etwas schlicht und ergreifend nicht wahr haben. Darüber komme ich irgendwie schon hinweg.
3. Es ist eine ganze Weile her, dass ich den Anime gesehen habe, aber war Wataru wirklich so kindlich? Ich meine, sicher, klar, er war 11 oder etwas in der Richtung. Aber mir kam es so vor, als hättest du ihn etwas kindlicher dargestellt, als er ursprünglich gewesen ist.

Ich wünschte ich hätte ein bisschen mehr gefunden, doch fürs erste Kapitel war es das dann auch schon ein Kritik. Kommen wir zum Lob.
> Es gab einige Formulierungen, bei denen ich nicht anders konnte als zu schreien, weil sie so zutreffend gewesen sind. "Charmanter und gleichzeitig unangenehm verruchter Mönch", Gott schütze dich, mein Kind, das war fantastisch und trifft auf Kaname zu wie die Faust aufs Auge.
> Ayanes Charaktere ist sehr interessant. Ihre übertriebene Höflichkeit wirkt im ersten Moment sehr befremdlich, bis man sich daran gewöhnt und vor Augen führt, dass sie schlichtweg sehr japanisch ist. Allein schon die Sache mit den Vornamen, was für Schwierigkeiten sie in der Hinsicht hat und auch die Brüder zur Personifizierung immer mit ganzem Namen und Suffix anzusprechen finde ich sehr liebenswürdig.
> Grundsätzlich fühlen sich deine Charaktere lebendig an, ich habe keine Probleme der Handlung zu folgen oder finde irgendetwas gekünstelt. Im Großen und Ganzen finde ich auch die Charaktere der Brüder gut getroffen.

Mein Schlusswort: Läuft. Guter Einstieg und ich bin gespannt, was du noch aus den Charakteren raus bringst.

Das war's von mir, mach's gut - mach's besser.