Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Dreamer5
Reviews 51 bis 75 (von 76 insgesamt):
24.06.2018 | 21:38 Uhr
Hällöschchen ^^

Ich hoffe, du bist nicht mehr allzu sauer und freust dich über mene Rückmeldung xD

Alsooooo, erst einmal : WOOOOOOOOOOOHHHUUUUUU ER IST AUFERSTANDEN!

Aris ist wach-, endlich ^^
Ich war schon ganz gespannt, wann das endlich passieren würde.
Ich musste aber auch leicht grinsen, als die Mädels ihn geradezu belagern und er ängstlich zwischen ihnen hin und herschaut.
Hatte das Bild im Kopf und fand es irgendwie lustig.

Ui, da gibt es ein wenig Gezanke zwischen Sonya und Harriet.
Zickerei ist vorprogrammiert bei so vielen Mädchen.
Aber na ja, kann passieren.
Konflikte sind wichtig für einen guten Zusammenhalt.

Als Rachel in den Raum kam und Aris erblickte und seinen Namen dann auch noch wusste, war ich baff.
Wie es sich wohl anfühlt, wenn jemand einem bekannt vorkommt, man den Namen weiß, aber sonst nichts.
Muss echt schlimm sein.

Auch für die anderen.
Ich kann vollkommen verstehen, wenn sie Rachel misstrauen.
Sie scheint ja zu wissen wer er ist, aber dann widerrum auch nicht.
Eine miese Situation.

Felina tut mir auch leid.
Ja, sie spielt irgendwie schon den Phsychater für jeden und dabei merkt niemand, dass es ihr auch mies geht dabei.
Selber Probleme zu haben und die Probleme anderer auch noch mitschleppen zu müssen ist anstrengend.

Das hat mir irgendwie an Newt erinnert.
Der frisst auch alles in sich hinein und will nicht über seine Probleme sprechen.

Ich hoffe nur, dass Felina nicht auf dumme Gedanken kommt, wie Newt.

Das Sonya so ruhig bleiben kann, ist echt cool.
Ich würde durchdrehen.
Aber sie ist ja auch eher ein ruhiger Charakter, so wie ich sie kennengelernt hab in den Filmen.
Nun, was soll ich noch schreiben?

Ein spannendes Kapitel.
Jetzt warte ich nur noch darauf, dass sich Newt und Felina endlich wiedersehen, dann bin ich wunschlos glücklich.
Außer du baust miese Situationen in die Geschichte....so wie ich *teuflich grins*

LG JeSuis

Antwort von Dreamer5 am 24.06.2018 | 22:51 Uhr
Hallo :D

Ach keine Angst, ich habe dir schon wieder verziehen. Vor Stunden sogar. Es war halt der erste Moment, ich wollte auch gar nicht böse reagieren, aber du hast halt einen deiner Hauptcharaktere umgebracht, das ist schon hart. Nebencharaktere sind nicht so schlimm. Ach was rede ich.. Wenn Gute sterben, ist es immer schrecklich.
Aber keine Angst, ich bin wieder bereit für mehr Tod und Verderben. Haha
Das ist jetzt keine Erlaubnis noch mehr Leute umzubringen. Höchsten Leute von WCKD.


Zurück zu deinem Review, über das ich mich wirklich und ganz ehrlich freue,
Ja, Aris ist wach. Endlich, hat ja nur ein paar Tage und Kapitel gedauert.
Ja, die Situation mit den Mädchen vor seinem Bett ist lustig, nur halt nicht für ihn. Haha

Ja, Zickereien sind aber auch wirklich überall. Im Jungslabyrinth ist es ja nicht besser.
Aber im generellen schaffen sie es ja sich zusammenzureißen. :D

Du warst baff? Oha, jetzt bin ich gerade richtig stolz auf mich. Ich habe dich verblüfft, yes. :D Aber das ist tatsächlich schon seltsam für alle Anwesenden. Auf einmal rennt da einer durch die Tür rein und weiß mehr als alle anderen. Wie seltsam ist das denn? Aber halt wahr. Da muss man jetzt mit leben.

Rachel ist eine Person, die noch nicht ganz angekommen ist, nicht die Zeit dafür hatte ihren Platz zu finden und gleichzeitig so viel erfährt. Sie ist mitten in einem kleinen Sturm. Auf einmal dreht sich alles um sie und sie weiß ja selber nicht mal wer sie ist. Ich will nicht in ihrer Haut stecken. Das wäre echt zu hart.

Felina, der Psychater der Lichtung. Leider alles nur unfreiwillig. Sie hat es auch nicht einfach. Hatte sie bis jetzt noch nie. Auch wenn sie sich an das meiste nicht mehr erinnert. Alle haben es schwer, ich würde nicht mit ihnen tauschen wollen. Wirklich nicht. Ich würde durch den Stress doch direkt einbrechen und mich wochenlang in einem Zimmer verkriechen und hoffen, dass dadurch alle meine Probleme sich in Luft auflösen.

Felina und Newt, sie sind sich auf eine bestimmte Art wirklich sehr ähnlich. Man sagt ja eigentlich immer "Gegensätze ziehen sich an" (Ich habe es schon wieder gemacht, wieder ein Spruch. Das wird niemals aufhören. Haha), bei den beiden ist es das Gegenteil. Aber was mit Newt passiert und passieren wird, das klären wir an einem späten Punkt. Aber da arbeite ich auch schon dran. Das ist ja natürlich meine jetzige Lieblingsstelle. Aber ich verrate nichts. Soll ja spannend bleiben. :D

Sonya ist wirklich cool. Sie ist so eine gute Freundin, für alle. Aber natürlich in diesem Falle auch für Felina. Die beiden verstehen sich ziemlich gut, aber Kristin ist wie eine kleine Schwester für Felina. Von den beiden werden wir auch noch was erfahren.


Und was deinen Wunsch angeht. Ich kann auch teuflisch sein. Und deshalb verrate ich jetzt nichts mehr. Die Zukunft wird schon schnell genug ankommen. haha
Also bleib gespannt und schreib mir weiter diese wunderbaren Reviews, die mir immer ein Lächeln schenken.
Ich freue mich .

Ganz liebe Grüße,
*nicht mehr sauer, sondern glücklich* Jess
24.06.2018 | 19:42 Uhr
Hi,
Mal wieder ein cooles Kapitel. Aris ist endlich aufgewacht. Aber er hat keinen sonderlich netten Empfang gehabt. Was aber auch irgendwo verständlich ist, da es für Felina, Harriet und Sonya echt komisch und beunruhigend sein muss, dass Rachel und Aris telepathisch mit einander kommunizieren können und daher die Namen von einander kennen.

Demnach kann man auch ihre Wut auf Rachel verstehen, weil sie ja schon etwas wichtiges verschwiegen hat. Aber um ehrlich zu sein, kann ich Rachel verstehen. Ich hätte es vermutlich auch nicht erzählt, aus Angst vor der Reaktion der anderen. Vor allem weil Beth ja auch schon so feindselig ihr gegenüber war und sie verbannen wollte...

Ich bin mal gespannt, wie sich das mit den beiden weiterentwickelt und was für einen Vor- bzw. Nachteil diese Telepathie-Sache den Lichtern bringen kann. Hoffentlich beruhigt Harriet sich wieder, ich denke nicht, dass sie ihre Aussage, dass Rachel vielleicht wirklich besser verbannt werden sollte, ernst meint. Mal schauen, ob Aris und Rachel noch etwas herausrücken, jetzt wo sie mit Felina alleine sind.

Dann bis zum nächsten Mal :)
GLG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 24.06.2018 | 22:13 Uhr
Hallöchen *freudiges Winken*
Wieder ein superliebes und großartiges Review von dir.

Ja, endlich ist unser Prinzesschen wach geworden, wurde aber auch mal Zeit oder? haha
Und du hast Recht, er hatte keinen netten Empfang, aber es passiert halt einfach zu viel. Der Himmel ist ja immer noch grau und er ist ja auch der erste Junge. Da würde ich auch so reagieren. Okay, vielleicht doch etwas netter als Harriet, aber schon sehr misstrauisch.

Das mit der Telepathie ist schon ziemlich komisch. Wer kann das schon? Das ist eine geheime Superkraft. Voll gut um eine Verschwörung auszuhecken. Aber Rachel kommt damit noch nicht so ganz klar. Deswegen ist sie auch so hin und her gerissen.
Sie steht so ein wenig zwischen den Stühlen, sie weiß selber ja nicht so genau, was los ist. Auf einmal ist da ein Junge in ihrem Kopf, der aber eigentlich ohnmächtig ist.
Ich an ihrer Stelle würde mich in die Geschlossene einweisen. Das wäre echt zu viel. Stimmen im Kopf? Nope, ich wäre draußen. :D

Harriet ist sehr temperamentvoll und auch relativ schnell wütend. Sonya ist ja irgendwas wie ich Anker. Die beiden ergänzen sich halt prima. Deswegen ist es gut, dass Sonya so ruhig bleibt. Stell dir mal vor, die beiden würden beide total ausrasten.. Aris würde ja freiwillig ins Labyrinth laufen. haha

Aris und Rachel - ein Phänomen für sich. Ich bin auch gespannt, inwieweit die beiden noch zusammenarbeiten. Da bin ich noch ein wenig am pfeilen. Aber stimmt, Telepathie könnte hilfreich sein, besonders im Labyrinth. Hmm, mal sehen, ob da was draus wird, oder ob nicht etwas zu viel Action vorher kommt. (war das ein Tipp fürs nächste Kapitel, wer weiß) :D

Beth ist ja momentan nicht aufzufinden, deswegen ist Rachel wohl erstmal sicher. Harriet ist zwar wütend, aber Sonya, Felina und die anderen Mädchen sind ja noch da. Mal sehen, inwieweit die Mädchen dann Harriet beruhigen können, denn die ist ja wirklich aufgebracht. Man sagt das aber auch nicht. Das ist wirklich eine schreckliche Aussage.

Ich freue mich wirklich sehr, dass du die Geschichte hier verfolgst. Ich habe immer das Gefühl, dass ich mich nicht genug bedanke. Du lässt immer ein tolles Review da und ich freue mich jedes Mal so sehr darüber. Also nochmal ein ganz großes Danke an dich. :*

Ganz liebe Grüße und virtuelle Umarmung
Jess
19.06.2018 | 23:00 Uhr
Heyooooooo ^^

I´M BACK GIRL! MUAHHHAHAHA

*Räusper*
Okay...genug davon....

Super tollles neues Kapitel o.o
Hat mir sehr gefallen.
Besonders, weil man mehr von Sonya erahren hat.
Ihr Charakter ist genau gleich mit Newts.
Ich mag sie total, das muss ich einfach nochmal wiederholen xD

Auch Harriet ist total cool drauf und ähnelt Alby.
Eigentlich kann man ja zu jedem Mädchen und Jungen eine Paralelle finden.
Aber ich glaube von WCKD war das auch so gedacht.

Gally ist gleich Beth.
Sonya ist gleich Newt.
Hariet ist gleich Alby....

und so weiter.

Rachel tut mir echt leid, aber gleichzeitig freue ich mich tierisch, dass sie Läuferin geworden ist.

Ich musste irgendwie etwas grinsen, als du das mit dem grauen Himmel so erschrocken beschrieben hast xD
Grau...Himmel...oh mein gitt er ist grau o.o

Klar ist es für die Leute im Labyrinth gefährlich und so, aber trotzdem xD
Ich finds irgendwie lustig, weil es im wahren leben normal ist., dass der himmel mal grau ist.
Kann auch daran liegen, dass ich meine fünf Minuten hab xD

So genug geschrieben vom grauen Himmel.
Ich hätte nicht gedacht das der Himmel so viel aufmerksamkeit bekommt von mir xD

So, jetzt reicht es aber....

Wie gesagt, super spannendes neues Kapitel.
Ich bin echt mega gespannt wann der Boy aufwacht.

Als er angefangen hat zu murmeln und Felina sich seine Worte aufschrieb, bekam ich Gänsehaut.
Alles wird sich önder. Angst ist gut.
Gänsehaut.

Angst ist gar nicht gut, du Lügner!
Das wäre meine Reaktion gewesen xD

Übrigens finde ich, dass Felina sich auch echt gut als Anführerin machen könnte.
Sie ist sachlich und fühlt sich in jeden rein, um zu verstehen.
Und ich finde, dass macht einen guten Anführer auch aus.
Obwohl Harriet das ja auch echt gut hinbekomment ^^

So, das warßs dann auch schon von mir.
Ich muss langsam mal ins Bett, Sandmännchen ist schon lange vorbei...

LG JeSuis

Antwort von Dreamer5 am 19.06.2018 | 23:34 Uhr
HELLOOOO, HERE I AMMMMMMM!! *kleines Tänzchen aufführen*

Man hast du Glück, dass ich gerade noch wach bin. Eigentlich hatte ich schon vor zu schlafen, aber irgendwie dachte ich, dass ich mal produktiv sein sollte. Also lange Rede kurzer Sinn, meine Hausarbeit ist nicht mal halb so spannend wie dein neues Review. :D

Deswegen freue ich mich auch mal was anderes zu lesen als Katalogseiten und Indices :)

*schmeißt Notizen vom Bett*


Der graue Himmel hat es dir ja echt angetan. Mensch, vielleicht male ich dir ja ein Bild. haha, aber das wird wohl nicht so schön werden, ist ja nur grau.
Und nun ja, wenn man seit Jahren immer nur das gleiche Wetter hat, immer den selben Himmel, ist grau schon echt krass. Klar, grau zu blau ist nicht so ein krasser Kontrast wie rot oder grün zu blau, aber ich wollte ja nah an den Büchern bleiben. Also ist die Reaktion wohl normal. (Also denke ich jetzt einfach mal) :D


Felina als Anführerin, das hat was, da hast du recht. Irgendwie spielt sie ja eine recht große Rolle auf der Lichtung, obwohl sie ja nicht so lange da ist wie manch anderer. Aber es ist einfach ihre Art, sie ist einfach so herzlich und versteht sich mit jedem. Deswegen habe ich sie wohl zur Sanitäterin gemacht. Sie will/muss helfen. SIe spielt eine besondere Rolle.


Wie heißt es doch so schön.. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Das hat zwar eher was mit Eltern und Kindern zu tun, aber ich glaube in diesem Fall kann man das auch für Sonya und Newt nehmen. Es stimmt halt einfach. Die beiden sich sehr ähnlich, wobei ich Sonya glaube ich noch eine Spur "stärker" machen will. Sie soll aus der Menge stechen.
Das tun ja irgendwie alle Mädchen. Natürlich gibt es parallelen, wie soll es auch nicht sein. Es ist ja immerhin eine identische Situation, viel ändern kann man ja nicht wirklich.

Aber ja, sie ähneln alle irgendeinem aus Labyrinth A.
Ob man die vielleicht alle in eine Beziehung bringen kann? Wäre ja schon cool. Harriet und Alby, das Anführerpärchen. Beth und Gally, vielleicht sind beide dann etwas ausgeglichener. Aber wer weiß, ob das je passieren wird...

Ja, unser Dornröschen wird wohl nächstes Kapitel aufwachen. Dann erfahren wir endlich mal was und hoffentlich mehr als nur <Angst ist gut.> :D (ja, du hast sooooooooo recht. ANGST ist schlecht, miese Lügner. Sie trennen verliebte Pärchen etc. Sie töten einfach Kinder. Ganz schrecklich diese Leute. Ich habe ja so oft über diese Grausamheit Tränen vergossen. Ich werde noch mit denen abrechnen. (habe ich da etwa schon vorgegriffen und was verraten???))
Also bald ist sein Schöhnheitsschlaf vorbei und dann geht die Post ab. Ich plane Action. Der graue Himmel ist das zweite große Zeichen.


Ich habe mich total vergessen zu bedanken. Du gibst mir so ein großes Kompliment und ich verbanne die Antwort darauf nach ganz unten. Man bin ich unhöflich. Tja, der graue Himmel war halt wichtiger. :D
Also danke für dieses großartige Kompliment. Da habe ich doch direkt Motivation mich selbst zu übertreffen. Vielleicht wird der Himmel ja noch pink. So für die Mädchen. Meinst du es gibt weibliche Griewer?? Haha. Ein Griewer ist ja ein Neutrum..


Ich wünsche dir auf jeden Fall eine wunderbare und erholsame Gute Nacht. Träum schön, also keine Griewer in die Traumwelt lassen. ;)

Liebe Grüße,
Jess x
16.06.2018 | 21:55 Uhr
Hi,
Cooles Kapitel! Das mit dem grauen Himmel, der sich verändert hat, ist ja echt beunruhigend. Es ist sehr verständlich, dass alle Mädchen Angst haben. So eine Veränderung ist ja auch ein Schock. Ich finde du hast die Stimmung auf der Lichtung gut rüber gebracht mit der Sorge und dem Schock...

Beth ist ziemlich fies zu Rachel. Nur weil sie einen Tag vor Aris gekommen ist, sie verbannen zu wollen ist schon ein bisschen übertrieben. Dafür kann Rachel ja nichts. Zum Glück sind die anderen, Harriet und Felina, dagegen und vertrauen ihr. Es ist auch bestimmt nicht schon für Rachel diese Anschuldigungen zu hören.

Ich denke auch, dass es richtig von Felina ist, die Tatsache, dass Rachel meint, den Jungen zu kennen, erstmal geheim zu halten. Denn so wie Beth sich verhalten hat, würde ihr das nur noch mehr Kanonenfutter liefern.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, was es mit dem grauen Himmel auf sich hat und wie es jetzt weiter geht :)
GLG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 17.06.2018 | 10:16 Uhr
Hallo und guten Morgen :)

Danke für dein liebes Review.

Und ja du hast recht. Die Veränderung des Himmels ist schon gruselig. Besonders wenn man überlegt, dass sich noch nie etwas auf der Lichtung verändert hat. Das ist ja so ein schockzustand wie wenn du in einer Wüste lebst und auf einmal Schnee fällt. Ich glaube ich würde auch richtig Panik bekommen. Also so ruhig wie Felina (auch wenn sie innerlich natürlich auch total durch den Wind ist) würde ich nie und nimmer bleiben. Das wäre absolut unmöglich.


Und ja Beth ist wirklich ein kleines Monster. Vielleicht ist sie ja mit Gally verwandt. Wäre ja auch interessant. Ähnlich sind sie sich ja.

Geheimnisse sind auf der Lichtung nie gut, besonders wenn es um alle geht. Aber in diesem Fall muss man einfach eine Ausnahme machen. Was man nicht alles tut zum Wohle der anderen Mädchen.
Hoffen wir mal, dass das nicht nach hinten losgeht. Das wäre ja auch doof.

Und ja, der graue Himmel ist nur der Anfang, bald wird etwas mehr Action kommen. Kannst also schon mal gespannt sein. :)
Es wird alles auf den Kopf gestellt.


Aber ich freue mich immer über deine lieben Reviews. Also ein ganz großes Danke. Ich habe immer ein Lächeln im Gesicht wenn ich es lese.
Dankeschön :)

Ganz liebe Grüße,
Jess x
11.06.2018 | 21:33 Uhr
Hey....*unschuldig durch die Gegend schau*

Ich hoffe du erinnerst dich an mich xD
Man man man...ist gefühlt fünf Jahre her, als ich das letzte mal in deine Story geschaut hab.
Aber, was soll ich sagen...
Ich hab keine Ausrede parat xD
Irgendwie hab ich die Seite vergessen und gar nicht mehr reingeschaut hier...
Man...

Wie dem auch sei.
Ich finde das Kapitel auf jeden Fall sehr gelungen.
Ich mag Rachel irgendwie und Felina ja sowieso xD
Und ich muss sagen, dass Sonya und Harriet auch sehr cool drauf sind.
Sonya mag ich jedoch am meisten.
Auch wenn sie noch nicht viel erwähnt wurde xD
Vielleicht liegt das auch einfach daran, dass sie Newts Schwester ist xD

Wirklich traurig oder?
Als Sonya und Newt in den Filmen aufeinandertrafen, hat mir das echt ein Stich versetzt.
Ich meine, sie sind Geschwister und wissen davon nichts.
Und dann treffen sie sich, als seien sie Fremde, was sie aber ja nicht sind.
Das regt mich auf und macht mich zugleich auch echt traurig...

Aber na ja, ich schweife ab.

Die Szene mit dem Boy kam mir sehr verdächtig bekannt vor xD
Ich schätze, dass es Aris ist, immerhin war er ja der einzige Junge auf einer Lichtung voller Mädchen.
Gut für ihn, Thomas und Co sind bestimmt etwas eifersüchtig xD

Und an Aris Stele würde ich mich unter den ganzen Mädchen gar nicht so wohl fühlen xD
Aber apropo Aris...ich bin mir grad nicht so sicher, aber er ist doch der Bruder von Teresa, oder?
Entweder hab ich das mal gelesen oder ich hab es geträumt xD

Nun ja, ich bin auf jeden Fall gespannt in welcher Verbindung Rachel zu ihm steht.
Und noch viel mehr freue ich mich, wenn Felina und Newt wieder aufeinandertreffen, hehe.
Aber auch ohne Erinnerungen, wenn ich das richtig verstanden hab.

Ich muss sagen, deine Idee ist echt interessant und ich freue mich schon echt darauf mehr zu lesen ^^
Das war´s jetzt erstmal von mir.

Bis zum nächsten Kapitel (Dieses mal auch früher)

LG JeSuis

Antwort von Dreamer5 am 11.06.2018 | 22:40 Uhr
Hallo und herzlichen willkommen zurück zu "Wer wird der nächste Maze Rater". Sie haben mit ihrem Review die einmalige Chance eine unglaublich gute und lange Antwort zu erhalten. Der Gewinn kann leider nicht in Bar ausgezahlt werden.


Ich bin ja froh wieder von dir zu hören. Und glaube mir, ich komme momentan auch zu nicht viel. Es spitzt sich halt langsam alles zu, die Prüfungen kommen immer näher, dazu kommen dann noch die Hausarbeiten und alles. Ich weiß, was du gerade durch machst. Ich hätte auch schon fast vergessen, dass ich hier ja noch eine Geschichte habe. Also du bist nicht die einzige, die die Seite vergisst.
Aber ich werde diese Woche wohl noch ein Kapitel hochladen. Das sollte ich diesmal schaffen. :D

Und du brauchst auch gar keine Ausrede, es gibt hier keine Pflicht zu kommentieren, aber ich freue mich jedes Mal wenn du es tust. Ist immer schön von dir zu hören.

Also fange ich mal mit einem großen Danke an. :D
Es freut mich, dass dir das Kapitel gefällt. Das Mädchenlabyrinth ist ja auch der Hammer, alles super nette und schlaue Mädchen, okay bis auf Beth.. Aber so eine gibt es ja leider immer.
Und keine Angst, Sonya bekommt noch mehr Aufmerksamkeit, es gibt ja noch ein paar Kapitel. Also wir bekommen noch ganz viel von den Mädchen, kannst also schon gespannt darauf sein. :)

Und du sprichst mir aus der Seele, das mit Sonya und Newt ist ziemlich traurig. Das hat mir jedes Mal das Herz gebrochen. Da hat man tatsächlich noch Familie, die nicht mal weit weg ist, aber kennt sie nicht. Oder eher erkennt sie nicht. Man ist doch allein. Und die beiden hatten ja in Phase Null auch eine ziemlich wichtige Beziehung. Und das tat mir dann direkt noch mehr weh und ich musste wieder weinen. Alles was mit diesem Jungen passiert, bringt mich zum weinen. Ganz schrecklich. Ich habe mir auch jetzt den dritten Film bestellt und ich habe Angst ihn nochmal zu sehen, weil ich Newts Tod im Film einfach nicht ausgehalten habe. Ich habe den auch im Buch nicht ausgehalten, Das ist einfach mein kleiner persönlicher Weltuntergang.
Aber ich schweife ab, und zwar viel zu weit.

Also ja, Newt und Sonya haben beide eine traurige Vergangenheit, Gegenwart und ja auch irgendwie Zukunft. Vielleicht änder ich da ja was dran, du hast mich da gerade auf eine Idee gebracht. Warten wir mal ab. :)


Hmm, ich weiß ja nicht. Ist das Aris?! Tja, ist wohl zu offensichtlich. Also muss ich wohl ja sagen. haha.
Noch ist er ja aber nicht wach, also mal sehen. Bis jetzt hat er ja nicht viel von dem Labyrinth mitbekommen.

Und Gott bewahre. Also vom Charakter her würden die Teresa und Aris vielleicht als Geschwister durchgehen, aber sie sind es nicht. Also im Buch auf jeden Fall nicht und im Film habe ich jetzt keine Veränderung wahrgenommen. Also sie sind keine Geschwister, im Buch küssen die sich sogar mal. Also wäre das ja noch schlimmer....
Aber belassen wir es dabei. Denn die Stelle fand ich ganz schrecklich, das war einfach nicht fair für keinen der beteiligten. Wenn du doch noch was zu der Stelle wissen willst, sag mir bescheid. ich erkläre es dir :) (oder du liest in den Büchern nach. Ist im zweiten Teil.)

Das du dich auf Newt und Felina freust, hätte ich mir fast gedacht. Soll ich dir was verraten? Ich freue mich auch darauf. Aber das dauert noch ein paar Kapitel. Aber alles schon in Planung. *stolzes Grinsen*

Ich glaube ich bin gerade am Ende angekommen. Hmm, ging irgendwie schneller als ich dachte. Ach, kommt ja noch genug Stoff zum schreiben.
Ich freue mich auf jeden Fall wieder von dir zu hören und bedanke mich für deine lieben Reviews und die Zeit die du dir immer zum Lesen nimmst. Ist wirklich süß von dir. :D

Ganz liebe Grüße und noch einen wunderschönen Abend.
Jess xx
07.06.2018 | 09:38 Uhr
Sooo, damit bin ich jetzt wieder auf dem neuesten Stand :)
Aber erstmal hallo.

Der zweite Teil fängt ja direkt ziemlich mysteriös an. Mir gefällt es, nun auch mal das Mädchenlabyrinth kennenzulernen, wie dort alles so abläuft, auch wenn es ziemlich ähnlich ist zu Gruppe A.
Felina hat also jetzt so in etwa Newts Rolle übernommen, sich um die Neuen zu kümmern und ihnen alles zu zeigen. Ich finde es interessant, es auch mal aus dieser Perspektive zu lesen, wenn ein neuer Frischling ankommt. Ich hätte nur die Frage, ist Felina jetzt so etwas wie die Anführerin oder kümmert sie sich nur um die Neuen? Weil teilweise klang das so, teilweise dann aber doch nicht so wirklich.

Rachel scheint ganz nett zu sein, auch wenn es für sie natürlich nicht leicht ist, vorallem wenn Beth sie auch schon direkt verbannen will...

Der neue Junge, der für immer der letzte sein soll, schätze ich mal, ist Aris? Damit übernimmt er wohl die Funktion von Teresa in dem Jungslabyrinth. Ich finde es aber wirklich gut, das ganze mal aus der Sicht der Mädchen zu lesen. Also auch eine richtig gute Idee, auch die Geschichte im zwei Teile aufzuteilen.

Außerdem finde ich, hast du Felinas Gefühle sehr gut beschrieben und wiedergegeben, als Aris gekommen ist. Die Unsicherheit und Sorge, dass direkt am Tag nach Rachels Ankunft ein neuer Frischling hochkommt, hast du sehr gut dargestellt. Und Rachel scheint den Jungen ja zu kennen, mal schauen ob sie sich irgendwann noch an mehr erinnern kann.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weitergeht. Und vorallem wann Newt und Felina sich wiedersehen. Aber das dauert wahrscheinlich noch etwas. Jedenfalls habe ich mir auch schon gedacht, dass die beiden sich wiedersehen uns bin gespannt, wie dieses abläuft, weil schone einander ja vergessen haben... Aber gut, erstmal bin ich gespannt wie es jetzt mit Aris (?) weitergeht.

Bis dann,
GGLG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 07.06.2018 | 23:04 Uhr
Jetzt auch nochmal Hallo von mir und schönen Abend.
Habe leider den Tag über keine Zeit mehr gefunden. Aber jetzt bin ich da. Hurra

Ja, du hast recht. Gruppe B ähnelt der Gruppe A, auch wenn alles Mädchen sind.
Aber das wird sich ja noch früh genug ändern. Nur irgendwo muss ja auch alles zusammen laufen und so viel anderes gibt es ja auch nicht. Ich habe einfach mal alles zusammengekratzt, was ich über Gruppe B so weiß.

Und zu deiner Frage: Felina ist nicht die Anführerin. Das ist Harriet und Sonya ist die Stellvertreterin. Aber Felina hat eine beratende Funktion, sie selbst ist ja Sanitäter und kümmert sich um die verängstigten Mädchen. Das ist ihre Rolle, sie ist der kleine "Hoffnungsschimmer" für die anderen. Ich muss ja schließlich alles irgendwie verbinden. Haha.

Beth ist eine Art Gally, leider habe ich kaum was über die Figuren rausgefunden, also werde ich da meiner Fantasie freien Lauf lassen.


Da ist plötzlich ein Junge aufgetaucht. Hmm, wer mag das wohl sein? Ist es Newt? Kann ja nicht sein, der hat ja keine braunen Haare. Ist es Thomas? Der müsste ja eigentlich in Gruppe A sein. Also bleiben nicht so viele übrig. Also wem mache ich was vor. Haha.

Und danke für dein Lob. Freut mich, dass dir die geteilte Geschichte gefällt. Klar, es ist immer noch eine Geschichte, aber irgendwo ja total unterschiedliche Handlungen. Irgendwie musste ich das ja trennen und so hat es mir am besten gefallen. :)

Lieb von dir zu sagen, dass ich die Gefühle gut eingebaut habe. Ich hatte genau das gegenteilige Gefühl. Irgendwie hatte ich bei diesem Kapitel im generellen ein Problem. Irgendwie hat mir dir Inspiration gefehlt, die Worte fielen mir nicht so einfach. Ich hoffe, dass wird wieder besser werden. (falls es jetzt rüberkommt ich würde eine pause machen, nein. Ich schreibe normal weiter. Ich muss halt nur weiter lernen, deswegen fehlt mir die Zeit richtig weiterzuschreiben. Jetzt habe ich immer nur so kurz mal ein paar Augenblicke. Wird aber wieder besser werden. :) )


Und es freut mich sehr, dass du auf die nächsten Kapitel gespannt bist. Ich kann es auch kaum erwarten das Kapitel weiterzuschreiben und Newt und Feli endlich zu vereinen, aber du hast recht, da passiert noch einiges vor. Okay ein paar sachen, einiges ist wohl zu viel. Aber ich will jetzt auch nichts verraten. Das kommt ja schließlich alles noch. :)


Aber ganz lieben herzlichen Danke für deine Reviews. Ich freue mich jedes Mal so sehr darauf. Vielen Dank. :)

Ganz ganz liebe Grüße zurück,
Jess :)
06.06.2018 | 23:28 Uhr
Hi,
Ich bin auch mal wieder da :) ich bin schon ganz gespannt auf die Kapitel, die ich bis jetzt verpasst habe. Jetzt sind wir also am Ende des ersten Teils. Ich dachte mir, dazu muss ich dir erstmal ein Review hinterlassen, bevor ich weiterlese.

Ich finde den Epilog sehr gelungen, vorallem auch, weil er aus der Perspektive von ANGST geschrieben ist. So erfährt man, was wirklich hinter dieser Steuerung von Felina steckt. Außerdem bekommt man schon Andeutungen darauf, was im nächsten Teil passiert und was da die Ausgangssituation sein wird.

Ich finde es echt gruselig und traurig, dass den Lichtern die Erinnerungen an Felina genommen werden. Dass ihnen einfach noch weitere Erinnerungen genommen werden... Und dass Felina ihre Erinnerungen von früher zurück bekommt ist ziemlich interessant. Ich bin mal gespannt, wie sie dann so ist, wie sie sich verhält und was für ein Mensch sie mit ihren Erinnerungen ist.
Du hast mich auf jeden Fall neugierig gemacht, wie es weitergeht.

Und wie ich finde, hast du die Atmosphäre bei ANGST und wie die Probanden behandelt werden sehr gut dargestellt. Ich fand es sehr realistisch, also großes Lob!

Ja, dann lesen wir uns bald wieder. Ich lese direkt morgen weiter und dann bekommst du auch noch Rückmeldungen zum zweiten Teil :) Am liebsten würde unschlagbar jetzt sofort weiterlesen, aber mein Akku ist leider alle, ausgerechnet jetzt :(

Aber gut, dann eben bis morgen,
GGLG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 07.06.2018 | 09:41 Uhr
Hallo. :)
Du bist ja wieder da. Habe dich schon vermisst. Es ist immer so schön von dir zu hören.

Und danke für das Lob. Ich freue mich, dass es dir gefällt.
Ich wollte halt Prolog und Epilog verbinden. So hat ja auch alles angefangen.

Und ich freue mich schon auf dein nächstes Review.
Das beantworte ich dann auch besser. Versprochen.

Dicke Umarmung,
Jess :)
29.05.2018 | 14:52 Uhr
Heeeeey ^^

I´m back!!!
Endlich wieder Zeit o.o
Ich bin endlich durch mit den ganzen schrecklichen Klausuren xD
Und endlich konnte ich deine Story weiterverfolgen.

So, dann will ich mal.
Erstmal, super coole Idee mit den beiden Teilen.
Wenn ich das richtig verstanden hab, dann wird es jetzt aus der Sicht von Felina erzählt, als wäre sie in Gruppe B gelandet...oder?
Ich war etwas verwirrt um ehlich zu sein xD

Was ich ja aber auch echt sagen muss: Die Beziehung zwischen Newt und Felina war viel zu kurz :(
Ich hab mich so gefreut, dass die beiden endlich zusammengefunden haben und dann rennt sie einfach ins Labyrinth hinein xD

Wiiiiesooooooo nur?!?!?!?!?!?!

Ich hätte zu gerne noch weitere Kapitel gelesen von den beiden.
Und ich hätte gerne Newts Reaktion gesehen, wenn er erfährt, dass sie einfach ins Labyrinth gelaufen ist.

Nun ja, ich bin jetzt jedenfalls echt gespannt auf Rachel.
Schöner Name übrigens ^^
Ich muss mir immer die Schauspielerin von Friends vorstellen (falls du das kennst).

Ich bin auf jeden Fall mega gespannt auf die nächsten Kapitel.
jetzt hab ich ja mehr zeit zum rumstöbern xD

LG JeSuis

Antwort von Dreamer5 am 29.05.2018 | 22:37 Uhr
Hey du.
Man freue ich mich von dir zu hören. Das freut mich. :)

Jetzt muss ich wohl noch ein paar Sachen erklären. Habe ich wohl doch nicht genug erläutert. Upsiiii.

Okay, fangen wir mal mit den beiden Teilen an. Also es ist Felinas Geschichte. Im ersten Teil, also Chasing hope landet sie im Labyrinth A. Das Labyrinth, in dem Newt und Co. leben. Aber sie ist nur eine "Variable", um Informationen für ein Gegenmittel zu finden.
Und wie wir ja jetzt gelesen haben, rennt sie ins Labyrinth, ABER nicht freiwillig. Das machen die Mitarbeiter über einen Empfänger im Gehirn. (Das habe ich mir von Gally abgeguckt, der wurde ja auch manipuliert und gesteuert (sollte im Epilog eigentlich noch durch Ben erklärt werden, hat wohl nicht ganz funktioniert. Ich denke wohl einfach zu kompliziert Hahaha))

Im zweiten Teil, Chasing memories wird Felina ins Labyrinth B gesteckt. Da sollte sie von Anfang an hin.
(Ja, ich habe einen großen Sprung gemacht. Da ist jetzt ein knappes Jahr Unterschied.)
Ich versuche dass in den nächsten Kapiteln noch etwas besser zu erklären.



Und jetzt kommen wir zu dem zweiten Teil deiner Fragen :D
(Ich werde da dann am besten nächstes Kapitel was zu schreiben, ich glaube dass das wirklich etwas zu kompliziert wird. Danke für den Hinweis.)

Also Rachel ist das Gegenstück von Aris. Im Film wurde sie glaube ich kurz benannt, aber in den Büchern wird kurz auf sie eingegangen. Also Aris und Rachel sind Thomas und Teresa aus Gruppe B. Aber ich will jetzt auch nicht zu viel verraten, ist ja auch doof. Haha

Und natürlich kenne ich Friends. Ich liebe die Serie, man kann sie sich immer angucken. *Herzaugen*


Und soll ich dir die Angst nehmen?! Felina und Newt werden sich noch treffen. In ein paar Kapiteln (ich fürchte mehr als dir lieb sind :D) werden die beiden aufeinander stoßen.

Aber bis dahin wird noch einiges passieren. Also bleib gespannt. :)

Und es freut mich, dass du mehr Zeit hast. Die habe ich dafür dann nicht mehr. Haha
Aber dein Kapitel gucke ich mir jetzt troztdem noch an.

Also bis gleich. :)
xx Jess
20.05.2018 | 10:59 Uhr
Oh man, wie gemein du hast so tolle Review-Schreiber und dann komm ich hier mit:
ich finde deine FF mega!!!
(Und das meine ich ernst!!!) <3
Naja, ich hoffe das ist trotzdem in Ordnung.
Auf jeden Fall finde ich das auch sehr mysteriös das Felina unkontrolliert ins Labyrinth geht. Ich hätte solche Panik. (Mir macht das Labyrinth ehrlich Angst, denn mein Orientierungssinn lässt zu wünschen übrig *hust* *hust*) Und noch das mit dem Springen und dem Vorsprung oder was auch immer das war.

Okay dann hoffe ich dass das nächste Kapitel bald hoch geladen wird, denn du hast mich wirklich neugierig gemacht.
LG Tina <3

Antwort von Dreamer5 am 20.05.2018 | 11:41 Uhr
Hallo du :D
Ich freue mich über jedes Review, egal ob kurz oder lang. Ich bin immer gespannt, wie Leute meine Geschichte finden. Das schenkt einem immer Motivation und man lernt immer so viele nette Leute kennen.
Also ich bin überglücklich, dass du die Geschichte gefunden hast und sie so gut findest. Das ist schon Geschenk genug. :D
Also herzlich willkommen hier.

Ja, ich finde das Labyrinth auch ganz schön gruselig. Gerne wäre ich da auch nicht unterwegs. Felina ist ja auch abends da drin. Das finde ich ja noch gruseliger.
Und du hast Glück, ich wollte gleich ein Kapitel hochladen, bzw. nein. Es sind sogar zwei. Die sind beide ziemlich kurz, weil es nur der Übergang vom ersten zum zweiten Teil meiner Geschichte ist.

Vielen Dank für dein liebes Review und dann wünsche ich dir gleich viel Spaß bei den neuen Kapiteln. :D

Liebe Grüße,
Jess
14.05.2018 | 20:45 Uhr
Hellöschchen ^^

Da ich leider noch Politik lernen muss (yeah, was f+r ein Spaß...nicht) wird das Review diesmal nicht so lang :(
Nächstes mal aber wieder ;D
Diese Woche ist einfach nur Horror, drei Klausuren hintereinander...das sollte verboten werden.

Also zur Geschichte xD

Clint und Jeff...die zwei sind in dener Geschichte wirklich knuffig xD
Wie sie mit Felina umgehen, echt sweet.
Als sei sie ein kleines Kind, dass aufgeheitert werden muss.
Wirklich sweet.
Das hast du gut geschrieben *lobend auf Kopf klopf*

Felina, was zum Teufel tust du da?
Du bist nicht ernsthaft ins Labyrinth gerannt o.o
Böse, böse, böse.
Jetzt macht sie echt den Thomas, ich glaub das nicht xD

So die Kontrolle zu verlieren, sehr mysteriös o.o
Aber wie ich dich kenne stribt sie nicht, immerhin ist sie ein auptcharakter xD
Die sterben nie, (naja, außer bei James Dashner Filmen *broken Heart...*

Sie wird leben!!!

Und von Newt hoffentlich eine ordentlichen Anschiss bekommen xD
Das gibt ne Woche keinen Kuss!
Obwohl das für ihm wohl eher ne Strafe ist xD

So genug für heute xD
Ich freue mich mega aufs nächste Kapitel und weiß jetzt schon, dass es gut wird ^^

LG JeSuis

Antwort von Dreamer5 am 14.05.2018 | 22:57 Uhr
Hallöchen zurück.

Es freut mich, dass du trotz deiner Klausuren die Zeit hattest mein Kapitel zu lesen und sogar ein Review dazu lassen. :)
Und glaub mir das kenne ich. Meine Woche ist auch so voll, dass ich erst Ende der Woche wieder was hochladen kann. (Wenn ich das überhaupt hinbekomme) ich gebe mir auf jeden Fall Mühe.

Und auch mit den Prüfungen kenne ich. Ich habe dieses Semester vier in einer Woche, das ist fast genau so schlimm. Wenn ich daran denke, könnte ich heulen.
Aber das schaffen wir schon irgedwie.

Aber Schluss mit meinem Heulen. Konzentrieren wir uns auf dein Review.
Danke für das große Lob, das freut mich wirklich. :)

Und ja, Clint und Jeff sind schon sehr süß. Ich hätte Felina auch fast zu den beiden gesteckt, aber dann hätte ich mir das mit Gally anders überlegen müssen. Also musste das so passieren.

Tja, ich habe da noch was großes im Kopf und ich sehe schon, dass du gar nicht damit rechnest. Und das freut mich gerade so sehr. Ich werde dich so umhauen. (ich rede mir das jetzt ein, passiert locker eh nicht :D)
Felina ist in Labyrinth, ganz genau. Aber sie ist es nicht freiwillig. Und so schnell findet sir auch nicht zurück. Die Tore haben sich geschlossen. Der Weg zur Lichtung ist zu. Und sie hat keine Kontrolle über sich.

Das mit dem Kussentzug finde ich ja putzig. Aber ich glaube einbauen kann ich das nicht, oder noch nicht. Noch habe ich das Ende nicht fertig. Vielleicht stirbt Felina, vielleicht stirbt Newt. (okay, ich glaube das könnte ich nicht über mich bringen. Die beiden leiden lassen passt noch, aber umbringen... Da kennst du mich tatsächlich schon zu gut. :) )

Also bleib mal schön gespannt. :)

Ich wünsche dir viel Erfolg mit den Prüfungen und drücke dir die Daumen. Das packst du.
Und danke für das liebe Review.

Liebe Grüße,
Jess
12.05.2018 | 20:01 Uhr
Hi,
Mal wieder ein schönes Kapitel!
Ich finde es ist schön geschrieben, auch wie die Lichter miteinander witzeln. Die gute Stimmung kommt gut rüber. Dass alle Felina als ungeschickt bezeichnen, nur weil sie sich einmal auf den Finger gehauen hat... Das kann doch jedem Mal passieren xD aber vermutlich wollen sie sie nur aufziehen.

Es ist schön, dass Feli sich jetzt endlich an ihrem Platz angekommen fühlt und glücklich mit ihrem Job als Hackenhauer ist. Die Hackenhauer sind aber auch eine nette Truppe.

Dass Felina von den sich bewegenden Mauer fasziniert ist, kann ich gut verstehen. Das ist auch einfach unglaublich und unvorstellbar, wenn man es nicht mit eigenen Augen sieht. Da konnte ich gut mit Felina mitfühlen.

Und dass sie ins Labyrinth geht, ohne es zu wollen ist ja echt mysteriös. Und total unheimlich. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie sie sich fühlen muss, wenn sie ihren eigenen Körper nicht mehr unter Kontrolle hat. Hat sie gerade den Ausgang gefunden, bzw wurde er ihr gezeigt? Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt wie es weiter geht und was jetzt passiert. Also schreib bitte schnell weiter!!!

Das Kapitel hat mir also sehr gefallen und darum bekommst du jetzt auch die Empfehlung von mir. Die hast du dir jetzt echt verdient! :)
Bis zum nächsten mal,
GGLG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 12.05.2018 | 21:11 Uhr
Omg. Jetzt bin ich gerade sprachlos. Dankeschön. Wow, das sind so liebe Worte von dir und die Empfehlung. Ich kann gerade nur ein großes Danke vor mich hin stammeln.
Danke. :)

Ich versuche einfach mal auf alles zu antworten. :D

Ja, du hast recht. Felina wird ein wenig von den anderen aufgezogen, aber diesmal ist es wirklich nur Spaß. Sie ist angekommen.
Sie hat lange gebraucht und eine menge Rückschläge bekommen. Aber sie hat es geschafft.

Und jetzt kommen wir zu dem letzten Teil des Kapitels. Felina läuft ins Labyrinth. Warum sollte sie das tun? Sie hat doch jetzt ihren Platz gefunden. Sie kennt das Labyrinrh nicht, außerdem ist es fast dunkel. Also was ist los?
Tja, da setzt dann mein zweiter Teil an.
Das wird sich aber noch klären, keine Angst.

Das nächste Kapitel ist der Epilog zu diesem Teil und gleichzetig lade ich den Prolog für den zweiten Teil hoch.

Aber so viel verrate ich, sie hat das Labyrinth verlassen. Sie ist durch den Ausgang im Griewerloch. ;)


Und ich freue mich wirklich sehr über dein liebes Review und die netten Worte.
Und auch ein großes Danke, für jedes liebe Review. Das motiviert mich wirklich und ich freue mich immer sehr von dir zu hören.
Also liebes großes Danke und eine fette Umarmung.

Ganz liebe Grüße zurück.
Jess xx
07.05.2018 | 20:55 Uhr
Hey ^^

Da hab ich echt ein Kapitel echt übersehen o.o
Dafür bekommste einen ganzen Roman xD

Alsoooo, dann fang ich doch mal mit dem 11 Kapitel an: Wowowowowowowowowowowowowowwowow...und WOW!!!
Ich hatte schon ein kleines Grinsen im Gesicht, als ich die Kapitelüberschrift gelesen hab.
Seine Gefühle...mein Herz ist wie Butter geschmolzen xD

EEEEEENDLIIIIIIIIIIIICH!!!!

Danke Newt, danke, dass du endlich mal was gesagt hast *-*
Aber zurück zum Anfang...

Ich kann Felina echt gut verstehen.
Anfangs würde ich das alles noch interessant finden, aber nach ein paar Wochen oder so würde mir auch der Mut fehlen und es reichen...

Das ist ja fast wie im Dschungelcamp xD
Der Vergleich musste jetzt einfach mal sein...

Ich mein erstmal Fryoans Einstopf...ich glaub ich würde ihm das Essen ins Gesicht klatschen und nach irgendetwas anderem verlangen xD
Er würde mich höchstwahrscheinlich umbringen dafür...

Nun denn....

Wie gesagt, ich kann Felinas Gefühle wirklich sehr nachvollziehen.
Dass sie sich gleich Newt an ihrer Seite wünscht ist wirklich niedlich.
Er ist wirklich ein guter Zuhörer und schafft es einfach immer wieder einen aufzubauen, obewohl er selbst nicht mehr kann.
Wie man ja gesehen hat in dem Kapitel.

Es hat mir wirklich leichte Risse im Herzen hinterlassen, als ich gelesen hab, wie zerbrochen er aussah. Ich konnte es mir einfach zu gut bildlich vorstellen.
Das hat mir echt einen kleinen Fausthieb verpasst :(
Hast du wirklich gut beschrieben.
Auch Felinas Gefühle zuvor waren wirklich sehr hinreißend und genau beschrieben.

Aber wie gut, dass sie den Weg zum Läuferzelt genommen hat, unbewusst...aber gut :D
Sonst hätte Newt sich vermutlich wieder irgendwo verkrümmelt, sich ausgeheult und dann wieder alle Spuren verwischt, damit man ja keine Schwäche erkennt.
Sehr schön Felina <3

Oh Goooooooooooooooottttt, ich würde Newt auch gerne trösten.
Ihn ganz dolle drücken und sagen, dass alles okay ist, dass alles gut wird.
Da würde ich gerne mit Felina tauschen.
Obwohl...ich würd wahrscheinlich mitheulen xD

Als er sagte, dass etwas in seinem Leben fehlt und, dass er sich nur ausgefüllt fühlt, wenn sie bei ihm ist.....hach....da kam ein kleines Tränchen aus meinen Augen xD

Sehr süß geschrieben, du kannst das eh echt gut mit den ganzen Gefühlszeug <3

'Hast du Gefühle?' 'Natürlich hab ich die, ich bin ein Mensch' xD
Echt zu gut xD
Jungs verstehe auch gar nichts, den muss man alles doppelt und dreifach erklären xD

Die Aussichtsplattform...auch ein Ort der Besprechungen.
Bestimmt echt schön dort.
Ich wäre auch mal gern dort...natprlich nur, wenn es wirklich absolut sicher ist und niemals einstürzt xD
Immerhin haben das auch keine ausgebildeten Profis gebaut xD

Witzig, also das ist ja wohl offensichtlich, dass Newt Felina total gern hat.
Immer dieses rumgefrage xD

Mensch Felina! Entscheide dich einfach für JA!
Ich schwörs dir, hätte ich Popcorn würde ich es gegen den Bildschirm schmeißen und ihn anbrüllen xD
Schade, dass man mich nicht hören kann hinterm Bildschirm.

EEEEEEEEENNNNNNNNNNNNNNNNNNNNDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLIIIIIIIIIIIIIIIIIICCCCCCCCCCCCCCCCHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Sie haben sich geknutschert o.o
Danke, darauf hab ich gewartet :D
Diese beiden Mümel xD
Gut, dass Chuck nicht da ist...der ist noch zu jung für sowas o.o
Sorry, ich schreibe das Review gerade während meine 5 Minuten xD




So nun zum 12 Kapitel :D

Würde ich auch machen, auf das Gefängnis mit Gally drin starren.
Nur wäre mein Blick glaube ich provozierender xD
Und ich würde ihm dreist die Zunge rausstrecken.

Mensch Alby, erschreck das Mädchen doch nicht *an die Stirn klatsch*
Den will ich auch nicht im Dunkeln begegnen xD
Er ist eigentlich so lüüüüb, sieht aber echt angsteinflössend aus, wie er einen immer anstarrt o.o

Oh George...
Ich hab mich echt die ganze Zeit gefragt, was da wohl passiert ist.
Aber ich wollte nicht runterscrollen um zu spoilern xD
Gleichzeitig hatte ich Angst, dass du das in diesem Kapitel noch nicht schreibst.

Gut, dass Felina Newt um den Finger wickeln konnte.

Wow...ich wüsste nicht ob ich das könnte.
Jemanden umbringen, selbst wenn meine Freunde in Gefahr wären oder so.
Könntest du das?
Ich meine klar, man will seinen Freunden helfen, aber ob ,an wirklich schießen könnte oder sonst was?

Ich will so eine Erfahrung niemals machen wollen.

Zurück zum Kapitel, ich schweife schon wieder ab xD
Egal, hast etwas Spaß für zwischendurch xD

Alby selbst scheint auch echt nicht drüber reden zu wollen.
Er tut mir wirklich echt leid :(
Das ist das negative am Labyrinth...
Man sieht Freunde/Kollegen sterben...und man selbst konnte ihnen einfach nicht helfen.

Wirklich süß, dass Felina sich Sorgen macht um Newt.
Und als er ihr verspricht auch auf sich aufzupassen hatte ich wieder einen süßanfall xD
Obwohl er es eigentlich niht versprechen kann...
immerhin kann doch immer etwas passieren, darauf hat er ja keinen Einfluss :D
Aber trotzdem süß, dass er Felina trösten möchte ^^

Ja, eines Tages kommen sie aus dem Labyrinth um in eine Brandwüste voller Crancks zu kommen xD
Wie genial.

Ich bin echt mega gespannt wie es weitergeht und hoffe, ich konnte dich etwas zu lachen bringen xD

Bis zum nächsten mal

LG JeSuis

Antwort von Dreamer5 am 07.05.2018 | 22:09 Uhr
Wow wow wow wow wow wow!!
Das ist ein langes Review und man freue ich mich. Ich versuche mal alles zu beantworten. Wird dann bestimmt genau so lang. :) (eh nicht)
Aber ich freue mich gerade so darüber. Danke und danke für die lieben Komplimente, ich bin im siebten Himmel.

Dass du wie Butter geschmolzen bist, glaube ich dir sofort. Ich bin es nämlich auch. Es wurde ja schließlich auch mal Zeit oder? Wir haben doch alle nur darauf gewartet, dass Newt und Feli sich endlich mal ihre Gefühle gestehen. Und ein wenig Witz konnte ich nicht weg lassen. :)

Felina ist ja auch noch gar nicht so lange auf der Lichtung, aber natürlich ändert sich nicht viel für sie. Für keinen der Lichter. Es ist immer dasselbe.

Ich hoffe ich habe Felina nicht zu anhänglich und hoffnungslos verliebt gestaltet. Das wäre das letzte was ich wollte. Haha. Sie soll ja doch sehr emanzipiert sein. Aber natürlich mit einem Tick Hilflosigkeit. Halt eine gute Mischung von allem.

Und es tut mir so leid. Wirklich, ich wollte dich nicht verletzen. (Aber leider kann ich Newt auch nicht Daueroptimistisch sein lassen) aber vielen Dank fürs Kompliment. Das freut mich doch. *rote Wangen*

Nenn mir eine Person, die Newt nicht trösten wollen würde. Ich würde ihn nie los lassen, jede einzelne Träne wegstreichen und versuchen ihn zum Lächeln zu bringen.
(Weißt du noch, als ich erzählt habe, dass ich Maze Runner ja noch auf Englisch lesen wollte, damit ich noch mehr von Newts Bloody und so höre... Die Bücher sind da. *freudensprung* also sammel ich jetzt noch mehr Newt und versuche ihn in die Geschichte einzubauen. ;) )


Und man hast du recht. Man muss Jungs alles erklären. Dabei sind wir doch gar nicht so kompliziert. Zumindest die meisten. Und auch wenn der liebe Newt sehr verständnisvoll für alles ist, ist und bleibt er ein Junge. (ich wollte das gerade in die Vergangenheit setzen, weil er ja tot ist. DANN ist mir aber eingefallen, dass er in meiner Geschichte lebt. Haha.. Das passiert auch echt nur mir.)


Willst du dein leckeres Popcorn echt auf die beiden schmeißen? :) ist doch fast zu schade. Nimm lieber einen Schuh, ist lauter. Haha


Kommen wir zum zweiten Teil deines Reviews. (siehst du wie krass ich Kürze? Aber irgendwie fällt mir auch nicht mehr dazu ein.)


Ich würde dir zutrauen, dass du auch noch Steine zum Gefängnis werfen würdest. :)
Direkt durch die Löcher und Gally an den Kopf. Haha

Ja, George. Das habe ich mir alles aus den Büchern geklaut, weil ich ja so kreativ bin..
Aber es ist wirklich traurig. Sei froh dass du nicht alles weißt. Richtig schlimm. An der Stelle war ich damals auch echt fertig. (steht nicht in den Hauptbüchern, deswegen kommt das auch nicht im Film vor.)


Und zu deiner Frage, ich glaube ich könnte keinen umbringen. Verletzen wahrscheinlich schon, irgendwie meinen Freunden helfen, aber töten... Nein, das ist eine Grenze, die man eigentlich nicht überschreiten will. Selbst wenn man auf der Lichtung ist, das geht nicht...

Und du darfst so viel abschweifen wie du willst. Ich habe echt Spaß daran. :D

Ja, Alby kam bis jetzt ein wenig kurz und deswegen braucht er auch mal einen Auftritt und wir brauchten doch alle etwas Abstand von dem süßesten Pärchen des Labyrinths. Haha


Das mit der Brandwüste wissen sie ja nicht. Dauert ja noch knapp zwei Jahre bis dahin. Thomas ist ja gar nicht da und Chuck auch noch nicht. Die kommen ja alle noch.



Also ganz lieben Dank für das tolle Review. Ich freue mich jedes Mal wenn du schreibst. Das ist ganz toll. :)
Und danke für diese Kiste mit Komplimenten. Da freue ich mich sehr drüber.

Ich lese jetzt noch deine Geschichte und dann "lesen" wir uns gleich wieder. ;)

LG, Jess
04.05.2018 | 21:04 Uhr
Hi,
Mal wieder ein schönes Kapitel!
Ich glaube es sehr gerne, dass Felina jetzt glücklich ist und alles nur noch halb so schlimm scheint, nachdem sie Newt geküsst hat :) es ist sehr süß, wie du ihre Gefühle beschreibst.

Die Szene am Schädelfeld hat mir auch ziemlich gefallen. Ich finde, du hast Albys Gefühle sehr gut rüber gebracht. Es sind starke Worte, die er gesagt hat!

Was mit George passiert ist, ist schrecklich. Und vorallem muss es schrecklich für Alby, Newt und Co. gewesen sein, weil er einfach der erste war, der gestochen wurde und sie nichts tun konnten. Ich finde es immer schön, auch kleine Rückblicke zu bekommen, was so am Anfang der Lichtung passiert ist. Das ist sehr spannend, darum hat mir das mit George auch sehr gefallen.

Und ich hätte auch Angst um Newt, wenn er jeden Tag da raus geht und das Risiko auf sich nimmt, gestochen zu werden.
Auf jeden Fall sind Feli und Newt total süß zusammen*-*
Ich freue mich aufs nächste Kapi :)
GLG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 04.05.2018 | 21:16 Uhr
Hey du. :)

Es freut mich dass dir das Kapitel gefällt.
Bis jetzt ist Alby ja schon recht selten aufgetaucht und man kennt ihn ja nur als lauten, starken Anführer (auch wenn er hier mit Newt nur nach Nick kommt).
Ich wollte auch gerne mal seine gebrechliche Seite zeigen, soll ja auch nicht zu kitschig werden.

Ja, um Newt würde ich mir auch Sorgen machen. Das Labyrinth ist kein Spielplatz. Aber er passt ja auf, jetzt mit Felina an seiner Seite sowieso.

Hui, ich sehe schon, dass ich dich noch ganz schön überraschen werde. :D
Das nächste Kapitel wird nämlich schon das letzte "Richtige" des ersten Teils sein. Und dann kommt auch "fast" danach Teil zwei, auf den ich auch schon ganz schön stolz bin. Ich kann es kaum erwarten den hochzuladen. :)
Und ich wette zehn Pferde darauf, dass du damit nicht rechnest :D


Ich freue mich jedes Mal über dein Review. Ich wollte jetzt auch mal zu deinem Kapitel springen. Also kommt da gleich auch noch was. ;)

Also bis gleich,
Jess
30.04.2018 | 10:13 Uhr
Awwww... Das ist soooooo süß!!!!!!!!!! Du schaffst es ohne Probleme die Gefühle auch dem Leser zu vermitteln. Man kann alles ohne Probleme verstehen. Ich bin sowieso ein rießen fan dieser Geschichte und dieses Kapitel macht das alles noch besser... Schreibe bitte unbedingt weiter!!!
Lg nadikatz

Antwort von Dreamer5 am 30.04.2018 | 18:11 Uhr
Hallo :)
Vielen vielen Dank für das große Lob. Das hört man doch sehr gerne. Ich bin echt am Strahlen von den lieben Worten. Dankeschön.

Und es freut mich, dass dir die Geschichte so gefällt, dass gibt mir direkt noch etwas mehr Motivation um weiterzuschreiben. Vielleicht schaffe ich ja über die freien Tage vor dem Wochenende ein Kapitel hochzuladen, aber das kann ich leider nicht versprechen. ABER auf jeden Fall kommt diese Woche noch ein Kapitel, das verspreche ich.

Aber Dankeschön, dein liebes Review hat mir den Tag versüßt.

Ganz liebe Grüße,
Jess
29.04.2018 | 15:11 Uhr
Halloooo :)
OMG was für ein süßes Kapitel! *-* Ich finde es sooo toll!
Als Newt zunächst so traurig war, habe ich mich auch richtig schlecht gefühlt und mit ihm gefühlt. Wenn Newt so traurig ist, ist es schrecklich. Aber zum Glück hat er ja Felina. Es ist so gut, dass die beiden immer für einander da sind. Sie passen einfach so gut zusammen!

Ihr Gespräch über Gefühle hat mich total berührt. Und Newts Worte waren ja mal sowas von süß... Als er gesagt hat, dass Feli seine Hoffnung ist, bin ich so dahin geschmolzen.

Aber als Feli erstmal gefragt hat, ob Newt Gefühle hat und er geantwortet hat: natürlich, ich bin ein Mensch, da musste ich irgendwie lachen. Die Situation war süß, weil Newt nicht mit so einer Frage gerechnet hat :)

Aber da Newt noch Läufer ist, gehe ich davon aus, dass er noch nicht versucht hat, sich umzubringen? Dann kann Feli das hoffentlich verhindern, indem sie immer für ihn da ist!

Und jetzt haben sich die beiden endlich geküsst!!!! Es ist sehr schön, dass die beiden einander ihre Gefühle gestanden haben.

Also das Kapitel war voll mit Emotionen und ich fand es einfach toll!
GGLG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 29.04.2018 | 15:27 Uhr
Hallo du. :D
Ich bin bei deinem Review dahin geschmolzen. Ich bin gerade voll am Strahlen, du hast mir echt den Tag verschönert mit deinem zuckersüßen Review. :D

Ja, Newts Traurigkeit hat auch beim Schreiben ganz schön an mir gezerrt, aber früher oder später musste das ja kommen. Es ist halt nicht immer alles so friedlich in seinem Inneren.
Und ja, die beiden sind echt süß zusammen. Ich habe auch nur darauf gewartet das zu schreiben.
Und das mit der Hoffnung musste ich einfach nochmal aufgreifen, nachdem dass ja auch in den vorherigen Kapitel so wichtig war und ja auch der Titel der Geschichte ist.
Umso mehr freut es mich, dass du die Idee auch so gut findest.

Ja, das "Hast du Gefühle".. Ich habe versucht noch etwas Witz reinzubekommen, weil das ganze Kapitel ja mit einer gewissen Traurigkeit angefangen hat. Meistens sind meine Witze aber nicht lustig. (Verstehe ich auch nie so ganz. :D Also ich finde mich lustig.)

Und du hast recht, Newt ist noch Läufer, er ist noch nicht gesprungen. Aber der Rest steht noch in den Sternen. Ich habe ja doch noch einiges geplant, mit dem du wohl nicht rechnen wirst. *unschuldiges Grinsen*

Aww, es feut mich einfach so sehr, dass die das Kapitel gefällt. Das macht mich richtig stolz. Und dann deine lieben Worte. Ach weißt du, du bist süß. :D

Ganz viele liebe Grüße zurück, Jess
27.04.2018 | 18:51 Uhr
Hi,
Ich finde es sehr verständlich, dass Felina Gally gegenüber so abweisend ist. Ich meine, dass was er ihr angetan hat, war echt schrecklich.
Und auch ihr beklemmendes Gefühl gegenüber den Käferklingen kann man gut nachvollziehen. Wer fühlt sich schon nicht komisch, wenn man beobachtet wird?
Felinas Traum war ja schrecklich. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das Gefühl sein muss, zu ertrinken... Du hast das aber gut beschrieben! Es tut mir übrigens Leid, dass mein Kapitel etwas Ähnlichkeit mit deinem hat, bezüglich des Traums. Ich hoffe, du fühlst dich jetzt nicht nachgeahmt, aber ich hab dein Kapitel auch erst jetzt gelesen und das auch schon länger geplant gehabt... Ich hoffe das ist soweit okay für dich?

Auf jeden Fall ist Newt sehr süß, wie er Felina tröstet und dann auch bei ihr schläft.
Also ich finde du hast in diesem Kapitel die Gefühle von Felina mal wieder sehr gut rüber gebracht:)
Dann bis zum nächsten Mal!
GLG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 27.04.2018 | 19:41 Uhr
Hey du,
ja um himmelswillen. Das mit dem Traum ist gar kein Problem. Ich habe dein Kapitel jetzt noch nicht gelesen, aber ich werde es jetzt sofort nachholen. Aber das ist absolut nicht schlim. Ich bin auch bestimmt nicht die einzige, die so einen Traum benutzt. Hier sind ja so viele Geschichten, da kann mal passieren, dass sich einzelne DInge doppeln. Also mach dir da mal bloß keine Gedanken.

Danke erstmal für dein liebes Review. Ich nehme das Lob dankend an. Und freue mich umso mehr, dass ich anscheinend doch was hinbekomme. :D

Und ja, Newt ist süß und wie er das ist. Wenn ich Geschichten schreibe, stelle ich mir immer vor, dass ich die Person bin. Deswegen sind in meinen Geschichten immer Mädchen die Hauptcharaktere. Da blüht meine Fantasie einfach auf und deswegen wird es dann kitschig und romantisch. Weil wo kann man sonst so sein?
Jetzt muss ich mir gerade vorstellen, wie ich mit Rosen in der Fußgängerzone stehe und allen Leute eine geben mit der Anweisung sie einem besonderen Menschen zu schenken. Das geht wohl zu weit.
Ich sollte mich wieder auf dein Review konzentrieren. :D

Ja, der Gally. Der kann ruhig in dem Loch bleiben ne? Hat er ja wirklich verdient.

Und die Käferklingen sind wirklich gruselig. Wenn man sich vorstellt den ganzen Tag beobachtet zu werden. Und überall, wirklich überall, sind so kleine silberne, krabbelnde DInger. Bah, nein. Ich verzichte wirklich. Das brauche ich nicht.

Ich freue mich schon auf das nächste Mal und setzte mich jetzt auch mal an deine Geschichte. :)

Liebe Grüße, Jess
25.04.2018 | 22:45 Uhr
Hey ^^

Du glaubst gar nicht, wie verärgert ich gerade bin.
Da schreibt man ein Review am Handy und plötzlich geht es aus und alle Worte sind verloren...
Also, hier mein zweiter Versuch:
Ich werd mich wieder an einer längeren Rückmeldung ranwagen, es macht langsam echt Spaß xD

Das Kapitel ist dir erneut echt mega gut gelungen.
Felina wird mir auch immer sympathischer.
Sieist etwas tollpatschig und kann nicht alles,
aber dafür denkt sie sehr viel nach und probiert sich zumindest aus.
Sie ist echt toll.
Keine Mary Sue, so wie in anderen Geschichten.

Ich muss auch sagen, dass alle Kurzbeschreibungen gleich anfangen, ich jedoch immer wieder begeistert bin.
Die Kurbeschreibungen sind eigentlich immer dieselben, so mein Gefühl:
Ein Mädchen kommt auf die Lichtig.
Sie ist in einer Box.
Auf der Lichtung sind ganz viele Jungs blih blah blub.
Und dennoch sind alle Geschichten sehr unterschiedlich und haben eben ihre eigene Storry.
Na ja, zurück zu deiner.
Die gefällt mir nämlich momentan am Besten.

Ich finde es echt fies, dass einige der Jungs Felina kritisch gegenüber stehen.
Besonder Gally.
Als angehende Erzieherin würde ich beide am liebsten an einem Tisch setzten und den Konflikt ausdiskutieren xD
Aber das geht ja leider nicht.
Dann muss ich darauf hoffen, dass Newt meine Aufgabe übernimmt und es irgendwie schafft Frieden zwischen den beiden zu bringen.

Obwohl ich das auch wieder bezweifel.
Immerhin sagtest du ja schon, dass Gally ein verdammter Strunk sein wird in deiner Geschichte.
Ich lass mich auf jeden Fall überraschen.

Jetzt plagen Felina auch noch Alpträume.
Sie hat auf jeden Fall keine Schuld!
Wieso ist Gally nur so hasserfüllt ihr gegenüber?
Das verstehe ich einfach nicht.
Nur weil sie ein Mädchen ist?
Ich bitte doch sehr!
Dann kriegt er von mir noch eine drauf :D

Dieses Gefühl zu ertrinken muss einfach schrecklich sein...
Besonders wenn man einfach gar nichts dagegen tun kann.

Alpträume...
Schreckliche Dinger.
Ich hasse sie.
Newt war aber echt süß (so wie immer) in dieser Situation.
Ich finde es total toll, wie Felina und Newt miteinander umgehen.
Sie könnten auch einfach nur wie beste Freunde sein.
Obwohl ich da schon mehr sehe xD

Ich muss ja gestehen, dass ich in dieser Situation ja gerne mit Felina getauscht hätte.
Wer liegt nicht gerne neben Newt :x
Generell, wie cool wäre es, wenn man selbst am Labyrinthexperiment teilnehmen könnte.
Oder in die Brandwüste gehen oder ein paar Cranks treffen.
Ich würde das echt voll feiern xD
Obwohl ich beim ersten Labyrinthgang höchstwahrscheinlich schon vom Griever gestochen oder in der Brandwüste vom Crank infiziert werden würde.
Aber ich würde das schon gerne mal machen einfach um des Abenteuer Willens :D

Es ist super schrecklich und doch würde ich gerne mal auf der Lichtung aufwachen.
Vielleicht aber mit ein paar mehr Mädchen :D
Wäre sicher lustig.

Jetzt aber zurück zu deiner Story, ich bin schoon ganz abgeschwiffen.

Genau, wir waren beim Alptraum.
Also, als Newt sagte: "Ich pass auf dich auf" da ist mein Herz etwas mehr geschmolzen.
Wie süß war das denn bitte?
Klar kann er sie nicht vor alles beschützen, aber er kann es doch wenigsten versuchen, nicht wahr?

Oooooooooowwwwwwwwwww wie süß, Käferklingen *-*
Voll die süßen Dinger *-*
Ja, gefählich, aber eigenlich auch echt süß.
So ein kleines silbernes Kugelding mit Klingen dran...
Also, wenn es n och etwas plüschig wär, dann würde ich sofort eins nehmen.

Ich an Felinas Stelle würde versuchen es zu fangen.
Vermutlich würde ich wie eine Irre über die Lichtung rennen.

Also an Felinas Stelle würde ich einen wütenden Brief in die Box werfen für die Schöpfer.
Darin steht dann etwas über Verletzung der Privatsphäre, unerhört sowas xD

Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die weiteren Kapitel und hoffe ich konnte dir mit dem Review ein Lächeln ins Gesicht zaubern :D

LG JeSuis <3

Antwort von Dreamer5 am 26.04.2018 | 07:22 Uhr
Oha, das ist ein langes Review. Und da ich gerade mal etwas Zeit habe, weil ich in der Bahn sitze, versuchre ich auch eine lange Antwort zu verfassen. Ich bemühe mich zumindest.

Also fangen wir an. Das mit dem Handy kenne ich nur zu gut. Oder man machr sich gerade Musik an und das Handy meint einen Neustart zu machen. Das passiert so oft.

Ja der Gally. Er ist gegen Neues. Veränderungen sind nicht sein Ding, er akzeptiert das einfach nicht. Und sein Charakter ist ja eh etwas schwierig. (Würde ich mal sagen.)

Der Streitschlichter Newt. Der liebe beste Freund. Ja, du hast Recht. Er kann sie nicht immer beschützen, aber es zumindest versuchen. Sie sind ja wirklich gute Freunde mittlerweile.
Neben Newt liegen würde ich auch. Dafür würde ich sogar freiwillig ins Labyrinth. Und das ist ganz und gar nicht gelogen. So ein Griewer würde mir das nicht vermasseln. Ich würde leben.

Ja, die Albträume sind nicht schön und zerren ja auch noch an Feli. Aber das stärkt nur ihren Glauben. Sie soll und will überleben und wer dafür kämpft, stirbt wenigstens mit gutem Gewissen.
Aber was rede ich hier. Felina ust ja nicht tot.

Ob ich wirklich ins Labyrinth würde... Hmm ich weiß es nicht. Selbst wenn es mit mehr Mädchen wäre. Ist glaube ich schwierig.
Aber irgendwo will man das ja erleben.

Und zum Schluss. Newt und Felina. Süß sind die ja, wirklich. Abet da verrate ich nichts. Aber es wird diese Woche noch ein Kapitel kommen. Kannst gespannt sein.

Und danke für dein liebes Review, es war wunderschön und hat mich wirklich zu Lächeln gebracht.
Dankeschön. :)

Liebe Grüße, Jess
18.04.2018 | 21:15 Uhr
Hey,
Das Kapitel hat mir wieder sehr gefallen.
Gally ist echt ein Blödmann. Nur weil sie ein Mädchen ist, ihr solche Sachen zu unterstellen... und dann noch so fiese Sachen zu sagen. Da kann ich Felina echt gut verstehen, dass sie verletzt ist. Man kann sich da gut in sie hineinversetzen, so wie du es beschrieben hast. Aber aus Felinas Sicht würde Ch sagen, dass die Strafe eine Woche im Loch, noch viel zu harmlos ist für das, was sie Felina angetan haben...
Aber zum Glück hat sie ja Newt, der für sie da ist und ihr versichert, dass sie nicht verweichlicht ist. Man braucht jemanden, der einem das klar macht! Aber mal gucken ob Gally die Strafe davon abhält, Felina weiterhin "anzugreifen", wenn er die Strafe abgesessen hat.
Ich freu mich aufs nächste Kapitel :)
GLG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 18.04.2018 | 21:28 Uhr
Hey :)
Es freut mich echt von dir zu hören. Echt schön.

Da springe ich doch direkt mal zu einer Antwort. Ja, eine Woche hört sich vielleicht nicht nach viel an, aber es sind zumindest ein paar Tage ohne Gally. Ein paar Tage, in denen Feli wieder zu sich finden kann. Und sie hat Newt, ganz genau. :)
Das ist das schönste an der Sache (meiner Meinung nach). Aber im generellen hat sie sich ja auch mit ein paar anderen Jungs angefreundet, aber Newt hat natürlich eine ganz besondere und große Rolle.
Gally ist und bleibt in dieser Geschichte ein Mistkerl und jede Strafe ist irgendwie nicht hart genug.
Aber man lernt ja gewöhnlich aus Fehlern, also viele, öfter mal...
Wir wissen glaube ich, worauf ich hinaus will :D

Zu dem neuen Kapitel kann ich dir noch nicht genau sagen, wann am Wochenende es kommen wird, aber es kommt. Ich stehe schon in den Startlöchern. Haha :)
Und dann kommen auch noch ein paar Infos. :)
Nichts sonderlich großes, aber ich habe doch länger dran gearbeitet.
Also da kannst du schon gespannt drauf sein. Es kommt noch ziemlich viel. :D

Ich habe mich so über dein Review gefreut, dass macht mich immer richtig glücklich.

Liebe Grüße,
Jess:)
14.04.2018 | 19:13 Uhr
Hey ^^

Ich probier´s jeztzt auch mal mit einem Roman-Review :D
Alsoooooo:

Erstmal ist die Idee echt spannend und cool.
Ich mag Felina echt gerne.
Sie scheint mir eine recht nachdenkliche Person zu sein.
Ich mag solche Charakter.
Sie sind nicht allzu vorlaut oder wild, aber dennoch interessant.

Gally ist in deiner Storry ja echt ein Drecksack, wenn ich das so schreiben darf xD
Ich mag ihn überhaupt nicht in der Geschichte.
Wie er sich Felina gegenüber verhält macht mich ganz wütend.
Nur weil sie ein Mädchen ist und nicht so wie die anderen Lichter.
Aber jetzt bekommt er ja endlich mal eine Strafe für sein Verhalten.
Drei Tage im Loch mit seinen Kompanen, viel Spaß Gally.

Newt hast du ebenfalls echt gut umgesetzt.
Ich finde er ähnelt schon dem Newt in den Filmen.
Ruhig, Bedacht, sorgt sich um die anderen....ja, das kommt schon hin :D

Besonder, wie er mit Felina umgeht, lässt mein Herz ein wenig schmelzen xD
Schon echt cute, wie er mit ihr spricht und sie aufbaut.
Als er zu Felina sagte: "Nicht dafür, Liebes", musste ich an einen Charakter aus einer anderer Serie denken.
Ich weiß nicht, ob du 'The Originals' kennst, aber da gibt es einen Charakter namens Klaus (Ja, echt total cooler Name xD).
Auf jeden Fall sagt er das auch immer zu seinen weiblichen Bekanntschaften.

Aber ich schweife von der Geschichte ab...
Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weiter geht.
Newt und Felina sind auf jeden Fall sehr süß zusammen.
Vielleicht wird ja etwas aus den beiden, hihi.

LG JeSuis

Antwort von Dreamer5 am 15.04.2018 | 14:34 Uhr
Hey, das freut mich jetzt aber. Und ich habe auch Zeit gefunden, um dir zu antworten. :D Und ich versuche auch so eine lange Antwort zu schreiben.

Erstmal bedanke ich mich für das Lob, das macht mich richtig stolz.

Ja, Felina ist mir auch ziemlich ans Herz gewachsen, sie ist jemand, der sehr rational und überlegt handelt, aber gleichzeitig auch ihre Gefühle mit im Boot hat. Irgendwo weiß sie, was sie tut, auch wenn sie es gleichzeitig nicht weiß. (Irgendwie kompliziert..) Sie ist so ein Vorbild, eine Person, der man vertrauen und mit der man befreundet sein will (Ich zumindest). Deswegen ist es schade, dass sie so 'unbeliebt' bei den Jungs ist. Aber sie ist anders und viele kommen damit einfach nicht klar.

Ja, Gally... Eigentlich mag ich ihn ja und auch in den Büchern konnte ich ihn irgendwo verstehen, auch wenn ich ihn gleichzeitig dafür gehasst habe. Er hat eine menge Mist gemacht, aber auch seine Strafe bekommen. Aber vielleicht muss er deshalb etwas in dieser Geschichte abbekommen. Und natürlich darfst du ihn beschimpfen, das hat er hier wirklich verdient. Das geht einfach gar nicht.

Zu dem Punkt mit Newt, irgendwie versuche ich alle positiven Eigenschaften die es gibt in ihn zu stecken und irgendwie passen auch noch alle. Wahrscheinlich kennst du diese ganze Mama Newt Witze - auf jeden Fall ist er irgendwie die Mama für alle. Er passt auf und sorgt sich um alle. Er ist einfach mein absoluter Liebling. Man kann ihn einfach nur lieb haben. Er ist so außergewöhnlich, er hat so viel mitgemacht, versucht aber immer für alle da zu sein. Diese Aufopferung und diese innere Stärke, die machen ihn einfach noch liebenswerter.

Und mit dem Liebes, ich habe 'The Originals' nicht gesehen, aber ich habe 'Vampire Diaries' gesuchtet, deswegen kenne ich Klaus. Ich fand er hat etwas Abwechslung in die Serie gebracht, ich mochte seine Art irgendwie. Und absichtlich war das nicht, war nur einfach in meinem Kopf. Irgendwie musste Newt das sagen.

Ob zwischen Newt und Felina was passiert, lasse ich noch offen, aber ich denke, dass du mit meiner weiteren Planung nicht rechnest. Ich will ja aus der breiten Masse hervor stechen. Also sei da gespannt, das werde ich demnächst noch weiter erläutern.

Also danke für das süße Review und ich freue mich, bald wieder von dir zu hören.

Liebe Grüße
Jess :D
10.04.2018 | 21:58 Uhr
Hey,
Tja was soll ich sagen? Mal wieder ein sehr schönes Kapitel. Ich fand es gut, dass du nochmal aus Newts Sicht erzählt hast, wie er Felina gefunden hat.

Und die Szene, wo Newt erzählt hat, wie es war, als einer der Ersten auf der Lichtung anzukommen, war auch sehr ergreifend. Ich finde es gut, dass auch mal zu erfahren :)

Was Gally betrifft, ist es sehr verständlich, dass Newt sich so aufregt. Mich wundert eners ehrlich gesagt ein wenig, dass Felina ihn davon abhalten konnte, Gally irgendwie anzugreifen oder so, so wütend wie er war. Aber sie hat ja Recht, dass es nichts bringt und außerdem ist eners ja eigentlich nicht Newts Natur.
Ich bin jedenfalls gespannt, welche Strafe Gally jetzt bekommt.
Ich freue mich schon aufs nächste Kapitel :)
LG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 10.04.2018 | 22:13 Uhr
Hey :)

Freut mich von dir zu hören.
Und auch, dass dir das Kapitel gefällt. Das macht mich richtig stolz. :)

Ja, du hast Recht. Newt ist eigentlich der nette Junge, der ruhig bleibt und alles sehr koordiniert angeht. Aber hier ist einfach eine Grenze überschritten. Ich glaube jeder würde so reagieren. Und natürlich ist Felina auch wütend, aber gleichzeitig auch verängstigt. Trotzdem geht sie ziemlich rational an die Situation. Das ist eine innere Stärke, die ich wirklich sehr an ihr schätze.
Das lustige an dem Kapitel ist, dass es eigentlich viel kürzer war, weshalb ich das strecken musste. Deswegen kam dann die Frage, wie es ist, dort als erstes wach zu werden.
Ich versuche eigentlich immer die Kapitel passend zu beenden. Es geht weniger um den Spannungsbogen, sondern eher darum, dass das Kapitel selbst abgeschlossen ist.
Deswegen wurde die Szene im Krankenzimmer länger. Aber ich glaube das schadet der Verbindung von Felina und Newt nicht. Haha.

Ja, Gally und seine Kumpel werden auf jeden Fall eine Strafe bekommen. Was das sein wird, kannst du im nächsten Kapitel lesen.
Ich denke, dass ich das dieses Wochenende hochlade. Vorher komme ich leider nicht dazu. Einfach zu stressig, kennst du ja wahrscheinlich. :/

Dann bleib gespannt und ich freue nich wieder von dir zu hören.

Liebe Grüße, Jess
05.04.2018 | 22:56 Uhr
Hi,
mal wieder ein spannendes Kapitel :)
Aber was ist bitte mit Gally los??? Felina hat ihm doch nichts getan! Wieso ist er so ein A****? Arme Felina. Dass sie ihm ins Gesicht gespuckt hat, war schon mutig, aber ich finde es gut. Sie darf schließlich auch nicht alles mit sich machen lassen und das war nunmal ihre einzige Möglichkeit sich zu wehren.

Zum Glück hat Newt sie gefunden, wer weiß wie lange sie sonst noch da am Baum gehangen hätte. Ich bin gespannt, wie es jetzt weiter geht.

Auf jeden Fall hast du Felinas Gefühle gut beschrieben. Man kann sich richtig vorstellen, was für Schmerzen sie hat. Also gut gelungen und echt spannend!

LG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 05.04.2018 | 23:17 Uhr
Hey du. :)
Danke für dein Review. Habe mich richtig gefreut.

Ja, Gally ist schon ein mieser Kerl und seine beiden Freunde sind auch nicht viel besser.
Gally wurde von Felina zurückgewiesen, sie hat seinen Stolz verletzt und sein Ego. Und das passt ihm gar nicht. Und gegen die drei Jungs kann sie natürlich nichts tun, aber dennoch versucht sie zu zeigen, dass sie stark ist, das geht nur leider nach hinten los. Wer weiß was passiert wäre, wenn sie nicht so reagiert hätte!?

Ja, ein Glück, dass Newt ein Auge auf sie wirft und sie sucht. Der Wald ist ein gruseliger und dunkler Ort. Dass er sie gefunden hat, ist schon ziemliches Glück gewesen.

Es freut mich, dass dir das Kapitel gefällt. Ich wollte gerne etwas Action und Drama einbringen. Das Leben auf der Lichtung ist halt kein ponyhof, besonders als Mädchen.

Ganz liebe Grüße, Jess ;)
01.04.2018 | 22:31 Uhr
Hey,
ich fand das Kapitel auch sehr gut. Man kann Felinas Gefühle gut verstehen und nachvollziehen. Wenn sie das einzige Mädchen ist und auch noch von einigen Jungs ignoriert oder wie von Gally sogar eingesperrt wird, ist es sehr verständlich, dass man sich alleine fühlt. Du hast ihre Gefühle sehr gut beschrieben wie ich finde.
Ich schätze es war gut, dass sie Newt getroffen und ihm von ihren Gefühlen erzählt hat. Jeder braucht jemanden, der für einen da ist und einen tröstet und manchmal tut eine Umarmung sehr gut. Felina hat in Newt wirklich einen guten Freund gefunden, da kann sie sehr froh sein. Mir hat die Szene sehr gefallen, sie war sehr rührend und emotional.

Desweiteren finde ich noch gut, dass du die Lichtung auch so gut beschreibst und Felinas Wahrnehmung schilderst . Da kann man sich das alles sehr gut vorstellen.
Also ein sehr schönes Kapitel,
LG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 01.04.2018 | 23:36 Uhr
Hey du. :)

Es freut mich, dass dir das Kapitel gefällt und ich alles ganz gut hinbekommen habe mit den Gefühlen. Danke für dein liebes Review.

Ja, es ist wirklich nicht einfach für Felina, sie kann sehr froh sein Newt zu haben. Aber auch Lukas ist sehr nett zu ihr. Die anderen sind einfach irritiert von einem Mädchen. Sie wissen nicht wie man mit ihr umgeht.

Aber Newt ist wirklich da für sie. Ein guter Freund, ein Seelenverwandter. :)
Ich mag dir beiden wirklich gerne. Mal sehen was noch alles auf der Lichtung passiert.

Liebe Grüße, Jess
26.03.2018 | 18:54 Uhr
Hey,
ich finde deine Geschichte bis jetzt echt richtig gut. Du hast einen schönen Schreibstil, sodass man alles flüssig lesen kann und sich wirklich so fühlt, als wäre man in der Geschichte.
Ich mag Felina auch sehr gerne. Sie ist sehr nett und man kann gut nachvollziehen, dass die ganze Situation beklemmend für sie ist. Zum Glück hat sie in Newt jemanden gefunden, der für sie da ist. Gally dagegen ist ja total fies. Wieso bitteschön sperrt er Felina ein? Sie ist aber erstaunlich ruhig geblieben, sehr bewundernswert. Sie war ja echt lange darin eingesperrt, ich wäre schon längst ausgerastet.
Das Gespräch über Hoffnung hat mir auch gefallen, das fand ich sehr schön. Mal schauen, ob Felina Hoffnung hat, wenn sie sich darüber klar geworden ist.

Also bis hierhin eine sehr schöne Geschichte! Ich freue mich schon aufs nächste Kapitel :)
LG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 26.03.2018 | 19:10 Uhr
Hey,
Danke für dein Review. Es freut mich sehr, dass die Geschichte gut bei dir ankommt.

Ja, Gally ist schon ein mieser Kerl und irgendwie tut mir das sogar fast leid. Aber irgendwie braucht man ja in jeder Geschichte einen blöden. Haha.
Ja, Felina war in der Situation tatsächlich ziemlich ruhig, aber es hätte auch nicht viel gebracht, etwas anderes zu machen. Sie konnte nur um Hilfe rufen und hoffen, dass einer sie findet.

Ja, Newt ist wirklich ein guter Freund, sehr verständnisvoll und aufrichtig. Eine andere Rolle kann ich mir bei ihm gar nicht vorstellen. Aber ich glaube, dass das gut ist.

Liebe Grüße,
Jess
25.03.2018 | 18:05 Uhr
Hey ^^

Also ich muss zugeben, Felina und Newt sind schon irgendwie süß zusammen :D
Bin echt gespannt, was zwischen den beiden vielleicht noch passiert...
Oh Gally....wieso ist er nur so gemein und fies drauf?
Bin auf jeden Fall gespannt, was noch passiert ^^

LG JeSuis

Antwort von Dreamer5 am 25.03.2018 | 18:27 Uhr
Hey. :)

Danke für dein Review. Habe mich richtig darüber gefreut.
Tja, irgendwie passt ja fast jeder zu Newt, meiner Meinung nach. Er ist so aufrichtig und kümmert sich um die anderen. Sein Herz ist am rechten Fleck. Deswegen ist er wohl auch mein Lieblingscharakter.

Ja, Gally. Eigentlich finde ich ihn gar nicht so schlimm, aber in dieser FF wird er nicht sonderlich gut davon kommen. Er benimmt sich echt mies. Tja, ich darf mich nicht beschweren, war ja meine Idee.

Liebe Grüße, Jess
19.03.2018 | 21:03 Uhr
Soooo, nachdem ich mit den beiden Kapiteln durch bin, muss ich sagen, dass mir die FF sehr gut gefällt bis hierhin. : )

Ich mag deine Figur sehr als Person und sie hat viel entspannter reagiert, als ich es tun würde (muss ich ganz ehrlich sagen). Ich würde mir die Seele aus dem Leib kotzen und schreiben. Da hatte sie noch Geduld bewiesen : D
Aber es gefällt mir sehr gut bis hierhin. Kannst stolz sein. : )
Auch deinen Schreibstil mag ich sehr ! Man kann ganz entspannt lesen und hetzt nicht durch die Sätze oder muss aus Verständnisproblem (manche Autoren machen zu lange Sätze *hust hust* ich nie *hust*) nicht nochmal lesen : D

Und das spielt noch vor Thomas! Auch mal eine wunderbare und angenehme Abwechslung !! : D

Ich freue mich schon auf weiteres von den Lichtern!

LG Valerija : )

*Feuer*
*Feuer*
*Feuer*

Antwort von Dreamer5 am 19.03.2018 | 21:12 Uhr
Mir wird ganz heiß. Ist die Heizung an? Verbrennen da etwa meine Schulsachen?!

Danke für dieses hitzige Review.
Na dann habe ich doch die besten Voraussetzungen, um mit dir zu starten. *Zwinker*
Ja, der liebe gute Thomas. Keine Rolle in dieser FF. Kommt vielleicht noch Mal wann anders. Aber es müssen ja auch mal andere groß rauskommen.

Es freut mich auf jeden Fall, dass es bis hier hin kein Fehlschlag ist und anscheinend gut ankommt.
Ich werde mich auf jeden Fall bemühen den Anforderungen zu genügen. Haha.

LG, jess
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast