Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Dreamer5
Reviews 26 bis 50 (von 76 insgesamt):
12.02.2019 | 15:28 Uhr
Hey,
Ich habe mich sehr über das neue Kapitel gefreut *-*
Wie süß, Felina erzählt Sonya und Harriet, dass sie ihn Newt verliebt war/ist. Ich kann mir das richtig gut vorstellen, wie die drei da zusammen sitzen und über Newt und Feli reden.
Harriets Geschichte ist ja schrecklich! Das hätte ich nicht gedacht. Wie es sich bloß anfühlen muss, zu wissen dass man seine eigene Mutter umgebracht hat... Sie tut mir richtig leid! Zum Glück hat sie ja Feli und Sonya, die für sie da sind.

Jemand soll also ins ANGST Quartier eingebrochen sein... Da stellt sich die Frage wer und warum? Und stimmt das überhaupt oder hat Janson sie angelogen? Ich bin jedenfalls gespannt, wo sie jetzt hingebracht werden.
Und Feli macht wieder mal einen Alleingang, um die Jungs zu suchen. Wenn das mal gut geht... xD Ich bin gespannt!

Also ein super Kapitel und ich freue mich auf mehr :)

Liebe Grüße,
Lilja

Antwort von Dreamer5 am 12.02.2019 | 19:15 Uhr
Hey, schön von dir zu hören. :)

Ja, ich habe es auch mal geschafft weiterzuschreiben. Es freut mir, dass es dir gefällt.

Du hast Recht, Harriets Erinnerungen sind schon sehr grauenvoll. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich auch Schwierigkeiten hatte, etwas passendes für sie zu finden. Aber jetzt am Ende bin ich ganz zufrieden mit ihrer Geschichte.

Feli musste einfach ihren Freundinnen erzählen, was zwischen ihr und Newt war.
Das ist ja besonders für Sonya von Bedeutung, da Newt ja ihr Bruder ist.
Das muss man sich mal vorstellen, die beste Freundin mit dem Bruder. Da steht man auch irgendwie dazwischen.
Aber wer weiß, wie es hier weitergeht.

Natürlich musste sich Felina jetzt alleine auf die Suche machen. Wäre ja langweilig wenn nicht. Haha :)
Dann können wir ja jetzt sehen, ob sie die Jungs findet oder ob nicht doch etwas passiert.


Ich freue mich, dass du die Geschichte immer noch weiterverfolgst. Ich hoffe es macht dir auch weiterhin Spaß.

Liebe Grüße,
Jess
31.12.2018 | 15:55 Uhr
Hi,
Jetzt bin auch mal dazu gekommen dein Kapitel zu lesen.

Was für ein emotionales Kapitel! Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie schmerzhaft es ist, wenn alle Erinnerungen zurück kommen. Vor allem die schrecklichen. Die ganzen Verluste von Freunden und Familie... Das alles nochmal durchleben zu müssen muss schrecklich sein. Manchmal ist Unwissenheit vielleicht doch besser... Aber die ganzen Erinnerungen und Schmerzen gehören ja zu einem und ich denke, Feli und die anderen bereuen es trotzdem nicht, dass sie ihre Erinnerungen wieder bekommen haben.

Und sie haben ja zum Glück sich gegenseitig. Ich denke es tut gut, mit den anderen darüber zu reden und seine Erinnerungen zu teilen. Sie sind ja nicht alleine!

Du hast Felis Gefühle und ihren Umgang mit den ganzen Erinnerungen jedenfalls der gut darstellt wie ich finde :) Es war sehr realistisch, dass erstmal alle Erinnerungen auf sie eingeprasselt sind und sie diese gar nicht richtig greifen konnte. Das war ja auch sehr viel auf einmal und bestimmt überwältigend.

Nun wissen sie also alles wieder, was ihnen vor den Labyrinth widerfahren ist. Ich fände es echt interessant zu wissen, was Harriet erlebt hat, wenn es sie noch schlimmer erwischt haben soll. Vielleicht erfahren wir das ja noch...
Und ich bin jetzt natürlich gespannt, wie sie damit umgehen und es jetzt weitergeht. Es bleibt auf jeden Fall spannend!

Jetzt wünsche ich dir auf jeden Fall erstmal einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Liebe Grüße,
Lilja

Antwort von Dreamer5 am 01.01.2019 | 11:12 Uhr
Hallo :)
Dir ein frohes neues Jahr und danke für dein Review.

Ja, die Erinnerungen sind nicht einfach zu verarbeiten. Ich werde natürlich nicht alle aufgreifen können, dass wäre ja schon eine eigene Geschichte (Kann man ja mal drüber nachdenken), aber ein paar werden noch kommen. Zu Harriet natürlich auch, ich kann ja schlecht da etwas aufmachen und dann einfach sagen, dass da nichts kommt. (kann man machen, ist aber nicht fair gegenüber den anderen) :D

Du hast recht, die Jugendlichen sind nicht allein und sie haben auch vieles zusammen erlebt, aber jeder geht mit Schmerz auch anders um. Aber die Zeit wird die Wunden schon heilen, kommt halt nur drauf an, wie viel sie davon noch haben.

Es freut mich, wenn dir das Kapitel gefallen hat.
Ganz liebe Grüße,
Jess
28.12.2018 | 23:27 Uhr
Uuuups. Habe das Kapitel einfach komplett verpennt. :( Aber dir auch schöne Weihnachten (nachträglich). <3

Also gab es alle Erinnerungen wieder. Ich hätte gedacht sie reagiert irgendwie anderes auf das mit Newt, aber ich hätte auch keine Verbesserungsvorschläge... Ist auch nicht so schlimm.

Aber, täglich grüßt...die Neugierde. xD Ich will wissen was mit Harriet passiert ist. Wer war diese Ärztin? Und noch mehr, und noch mehr und immer mehr. :) Ach ja, meldet sich der Brand schon? Glaube zwar nicht, aber fragen kostet nichts. :D

Irgendwie bin gerade unkreativ... Und müde. Deshalb kriege ich kein „gescheites“ Review hin...

Gute Nacht! Ronja

Antwort von Dreamer5 am 29.12.2018 | 17:04 Uhr
Herzlich willkommen zurück. Du bist zu jeder Uhrzeit herzlich willkommen. :)

Ja, man könnte alles richtig dramatisch machen mit den Erinnerungen, aber ich dachte mir, dass es einfacher ist, wenn Felina sie ein wenig nach hinten schiebt. Ich kann mir das auch kaum vorstellen wie voll ihr Kopf sein muss.
Die junge Ärztin hat bis jetzt keine große Rolle, sie ist nur da und kümmert sich um die aufwachenden. Vielleicht kommt sie nochmal vor, vielleicht auch nicht. Haha :D

Jeder hat schlimme Erinnerungen, aber Harriet kommt anscheinend noch nicht damit klar. Mal sehen, was sie erlebt hat.
(ich kann dir aus dem Grund <ich habe noch keine ahnung, nur eine idee> natürlich noch nichts verraten.
Aber ich versuche auf jeden Fall weiterzumachen. Hatte bis jetzt noch nicht die Zeit.

Aber ich freue mich auf jeden Fall auf deine Reaktion zu meinen neuen Ideen im nächsten Kapitel :)

Liebe Grüße,
Jess
10.12.2018 | 22:07 Uhr
Versuch 2. Einmal kopieren vergessen und schon hängt das Internet: Ganzes Review weg. ›:( Ist das bei dir auch manchmal?

Ich hatte irgendwas mit Varianten wie die Ff enden könnte aufgeschrieben.

Möglichkeit 1:
Feli kriegt Erinnerungen von früher und Labyrinth A zurück. Sie fliegt mit Teresa nach Denver. Sie wird von den Rothemden geschnappt und in den Crank-Palast zu Newt gesteckt. Mit ihrem letzdem bisschen klarem Verstand erzählt Felina Newt alles und sie finden sich wieder (sehr kitschig XD). *
ENDE

Möglichkeit 2:
Feli kriegt Erinnerungen an früher und Labyrinth A wieder. Sie will nicht ohne Newt gehen und bleibt im Hauptquartier von ANGST/WCKD/WICKED. Newt, Thomas und Minho finden sie. Im Berk erzählt sie Newt ALLES. Dann werden sie von den Rothemden geschnappt und müssen in den Palast. *
Ende

*=Newt&Feli begehen doppelten Selbstmord, sterben durch den Brand, kriegen die Heilung oder werden von Thomas getötet.


Aber ohne meine Fragen geht nichts: Stimmt eine von meinen Ideen? (Wie) sterben Newt&Feli? Kriegt Felina auch die Erinnerungen an Labyrinth A zurück? (Please, sonst sind alle Theorien falsch!) Wann schreibst du weiter? :P Wieso bin ich so neugierig? :)

LG

P.S. Versuch 3. Immerhin habe ich kopiert. :D

Antwort von Dreamer5 am 10.12.2018 | 22:36 Uhr
Hey du,
ja das kenne ich. Bzw so ähnlich. Das habe ich immer in der app. Da antworte ich auf etwas und entferne die Tastatur, um meinen Text noch einmal durchzulesen und drücke aus versehen auf den unteren Bildschirm und befinde mich auf einmal in einer anderen Anwendung und mein Text ist weg.
Das hasse ich wirklich...


Hier hat sich ja einer Gedanken gemacht. :D
Und jetzt kommt meine Gegenfrage: "willst du das Ende wirklich jetzt schon kennen?" :D hahaha
Und was ist, wenn es Variante 3 oder 4 ist?

Zu der Frage warum du so neugierig bist hätte ich ein paar Hypothesen. Haha
- james dashner hat eine welt kreiert, die dich so sehr fesselt, dass du alles zu dem Thema liebst
- ich schreibe so gut
- cliffhanger sind grauenvoll für dich

Wann schreibe ich weiter?
- ich versuche am Wochenende weiter zu schreiben. Also wird ab wochenende bis nächste Woche vielleicht was kommen. But i don't know xD

Und zu deinen Möglichkeiten nochmal kurz. Ich mag die Ideen, aber es gibt ja noch mehr Möglichkeiten, ergo du musst weitere Varianten suchen. Natürlich hat jede deiner Varianten ein Stück das stimmt, aber auch welche die nicht so passieren werden. Aber ich kann dir leider nicht mehr verraten, du liest ja sonst nicht weiter. Haha

Ganz liebe Grüße,
Jess
10.12.2018 | 19:58 Uhr
Hi :)

Oh Mannomann... Die Auflösung, wer immun ist und wer nicht, war wirklich sehr nervenaufreibend. Ich habe richtig mit Felina mitgefühlt. Diese Hoffnung, dass man selber immun ist und wenn diese dann zerstört wird...
Leider lag ich richtig mit der Vermutung, dass Felina nicht immun ist... :( Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass Felina geschockt ist. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie sie sich fühlen muss. Dann ist Newt auch nicht immun, aber das war ja klar xD
Nur weiß man jetzt nicht so ganz, wer noch alles nicht immun ist, weil Felina ja zu geschockt war, um die restlichen Namen zu hören... Es bleibt also spannend!

Es war auf jeden Fall sehr ergreifend, als Sonya mit Felina darum getrauert hat! Da haben sie es aus dem Labyrinth geschafft und müssen jetzt erfahren, dass sie trotzdem nicht mehr lange zu leben haben...

Und Minho ist mal wieder so direkt wie immer xD Es hat mir sehr gut gefallen, dass er so direkt ausspricht, was er denkt und Janson somit aufregt.

Und jetzt sollen sie ihre Erinnerungen zurück bekommen... Ich finde es auch eine schwere Entscheidung. Ich meine, WCKD hat ihnen so viel Leid zugefügt, warum sollte man ihnen also vertrauen? Aber andererseits ist es möglicherweise ihre einzige Chance ihre Erinnerungen wiederzubekommen und das wäre natürlich schon toll.
Ich hoffe einfach, dass alles gut geht!

Auf jeden Fall bin ich gespannt wie es zwischen Newt und Felina weitergeht, wenn Felina ihre Erinnerungen zurück hat und Newt nicht... Wie wird Felina sich ihn gegenüber verhalten, wenn sie sich an die Zeit in dem anderen Labyrinth erinnert?

Das war auf jeden Fall ein tolles Kapitel und ich freue mich schon auf das nächste :)

Liebe Grüße,
Lilja

Antwort von Dreamer5 am 10.12.2018 | 21:34 Uhr
Hey du,
schön wieder von dir zu hören.

Ja, mit der Auflösung musstest du ja lange warten, tut mir leid. Aber jetzt ist sie ja da und du hattest recht. Konnte ich dir nur nicht vorher schreiben.
Die Nachricht ist auf jeden Fall sehr schrecklich.

Und ja, du hast recht, es sind noch einige nicht immun. Aber wir kennen ja gar nicht alle Jugendlichen und ich habe ja auch gar nicht so viele Namen genannt, also da halte ich mich ans Buch. Also Sonya und Harriet sind immun, wenn das deine Frage sein sollte.

Aber es reicht ja schon, dass Newt und Felina nicht immun sind. Aber leider hatten sie natürlich nicht genug Zeit, um den Gedanken wirklich zu begreifen.

Minho ist einfach ein Schatz. Ich glaube ich werde ihn auf jeden Fall noch ein paar größere Abschnitte geben, muss mal gucken wie ich das mache. Aber er muss auf jeden Fall noch ein wenig raushauen.

Die Erinnerungen. Die spalten ja tatsächlich die Gruppe. Mal sehen, was danach passiert.
Bratpfanne ist ja erst einmal unten durch bei den Lichtern. Da war er ja wirklich feige und hat sich gegen seine Freunde gestellt.

Newt und Felina. Die beiden haben auf jeden Fall noch einiges zu überwinden. Aber ich denke, dass sie es früher oder später geregelt bekommen, auch wenn es bestimmt noch Höhen und Tiefen in der Beziehung geben wird.

Ich versuche auf jeden Fall das nächste Kapitel in weniger als vier Wochen zu veröffentlichen. Aber mal sehen wann ich das schaffe. :D vielleicht habe ich am Wochenende Zeit zum schreiben.

Aber es freut mich, dass dir das Kapitel gefällt. Danke für dein Review. :)
Ganz liebe Grüße zurück,
Jess
03.12.2018 | 07:04 Uhr
Hallo?! Jess?!
Du hast seit 3 Wochen nichts mehr geuploded... :( Entweder, du bist in kurzzeitig so lange in den Urlaub gefahren, musst ganz viel lernen, dir ist irgendwas zugestoßen oder du hast einfach eine Schreibblockade (oder mir fällt nichts mehr ein). Ich würde mich freuen, wenn du bald weiterschreiben würdest. Dann müsste ich niccht mehr grübeln, ob Feli nun immun ist. :) Wenn du weiterschreibst kriegst du auch Schokolade xD *Schokolade hintestell*

LG

Antwort von Dreamer5 am 03.12.2018 | 07:13 Uhr
Hey :)
Ja, tschuldige. Ich habe gerade ein großes Projekt in der Uni und bin jetzt die letzten Wochenenden immer unterwegs bzw. am arbeiten gewesen. Ich versuche nebenbei auch etwas zu schreiben, aber die Geschichte ist gerade leider nur nebensächlich.. Also ich denke, dass man das versteht. :)
Aber es wird auf jeden Fall noch kommen. Diese Woche muss ich das Projekt auch abgeben und bin noch am Wochenende unterwegs, aber spätestens nächste Woche kommt was. Versprochen!!

Solange muss ich dich noch bitten etwas zu warten und Verständnis dafür zu haben. :)

Danke, dass du nachfragst. Sehr lieb von dir. ❤

LG, Jess
18.11.2018 | 22:02 Uhr
Hi,
Ich habe mich ja wirklich seit Ewigkeiten nicht mehr gemeldet... Das tut mir echt total leid! Aber jetzt bin ich wieder auf dem aktuellen Stand deiner Geschichte.

Gruppe A und B sind jetzt also wieder bei WCKD. Aber erstmal noch zurück in die Brandwüste. Ich bin froh, dass sich die Mädchen letztendlich doch gegen Teresa gestellt und sich dagegen entschieden haben, WCKDs Befehl auszuführen, Thomas zu töten. Aber etwas anderes hätte ich mir um ehrlich zu sein auch nicht vorstellen können :D

Was Newt zu Felina gesagt hat, war echt nicht nett. Sie als Verrätern zu bezeichnen, da ist es verständlich, dass Felina sauer auf ihn war. Aber zum Glück sind die beiden sich jetzt wieder näher gekommen und verstehen sich wieder besser. Ich finde es auch sehr süß, dass Newt seine Erinnerungen für Felina wiederbekommen würde. Ich bin echt gespannt wie es wird, wenn die beiden ihre Erinnerungen wiederbekommen und sich hoffentlich wieder aneinander erinnern können. Ob sie wohl alle Erinnerungen wiederbekommen, auch die von dem vorigen Labyrinth? Und vor allem, wenn sie sich dann wieder erinnern, wie sie dann reagieren und sich verhalten. Ich kann mir vorstellen, dass es eine komische Situation ist... Aber jetzt erstmal abwarten, vielleicht läuft ja auch gar nicht alles nach Plan xD

So, jetzt bin ich etwas von der Reihenfolge abgekommen... Dass Felina und die anderen jetzt schon seit über 3 Wochen bei WCKD sind, ohne dass Felina sich daran erinnern kann, ist schon hart. Ich fand nur die Reaktion der anderen Lichter dementsprechend etwas zu wenig stark, dafür dass Felina drei Wochen lang nicht bei Ihnen war... Aber vielleicht wurde Ihnen ja auch gesagt, was mit ihr los ist...

Es ist bestimmt ziemlich beunruhigend, die Ergebnisse von dem Bluttest zu sehen, bei dem der Virus schon im zweiten Stadium ist. Und dass Felina dann auch noch gesagt bekommt, dass sie die Person kennt, zu der der Bluttest gehört. Da fragt man sich doch automatisch, wer es ist...

Und jetzt gibt es auch noch die Liste, auf der steht, wer immun ist oder nicht. Ich hätte richtig Angst davor, es zu erfahren. Ich bin echt gespannt und aufgeregt!
Jetzt zu deiner Frage: Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich irgendwie würde schätzen, dass Felina nicht immun ist... Ich weiß nicht so genau, warum. Aber mal sehen. Du machst es auf jeden Fall spannend! :)

Ich freue mich aufs nächste Kapitel und nehme mir fest vor, diesmal rechtzeitig zu reviewen!

Liebe Grüße,
Lilja

Antwort von Dreamer5 am 19.11.2018 | 12:38 Uhr
Hey,
es ist schön wieder von dir zu hören. :)
Ich kenne das aber auch, dass man dann einfach keine Zeit mehr hat und dann die Sachen etwas schweifen lässt. Aber es freut mich, dass du Weg wieder zurück gefunden hast und hey, ein gutes hat das ja. :D Du musstest jetzt nicht so lange auf die Kapitel warten. Hihi

Mit den drei Wochen bzw. vier Wochen hast du vielleicht recht. Aber ich glaube ich habe das so abgekürzt, weil im Buch in diesen vier Wochen jeder eine Prüfung hatte. Da hatte wohl nicht wirklich die Ruhe, jemanden zu verlieren. Ich wollte mir auch nicht ausdenken, was die Mädchen so erlebt haben, aber vielleicht mache ich das noch. Ich werde aber wohl noch irgendwie darauf eingehen, dass das klar wird. Aber momentan komme ich mit dem Schreiben auch kaum hinterher. Aber das kommt noch alles.

Ja, die Beziehung zwischen Newt und Felina. Eigentlich ist da ja noch keine, oder keine mehr. Das erste Treffen war ja für beide irritierend. Das erste Gespräch ist ganz schön daneben gegangen und dann auf einmal war Felina auf ihn angewiesen, sonst wäre sie vielleicht zurückgeblieben.
Die Vergangenheit ist ja nicht mehr da, es ist ja irgendwie alles verloren gegangen. Aber vielleicht kommen ja alle Erinnerungen zurück. Aber vielleicht entscheiden sie sich ja auch dagegen. Man weiß es ja nicht (zumindest bis zum nächsten Kapitel).

Jetzt bin ich aber auch irgendwie hin und her geswitcht. Der Bluttest - man fragt sich wer das ist, das stimmt. Aber das werde ich auch noch aufdecken, aber ich weiß auch noch nicht genau wann. Muss mal sehen, wie ich das in die Geschichte einbauen kann. Aber natürlich hat man da Ideen.

Die Liste, diese böse Liste. Aber nein, es ist nicht die Liste sondern ANGST/ WCKD sind die bösen. Ohne die, würde es diese Liste ja gar nicht geben. Ich bin mal gespannt, wie alle auf die Namen reagieren. (Manchmal schreibe ich hier Antworten, da hat man das Gefühl, ich kenne die Geschichte noch gar nicht?!? Dabei bin ich einfach noch nicht ganz an der Stelle und habe noch so viele Ideen. Ich muss echt mal wieder vorschreiben.)

Du denkst also, dass Felina nicht immun ist. Aufdecken kann ich das natürlich erst im nächsten Kapitel, aber finde ich interessant. Weil man geht ja (finde ich) normalerweise von dem Gegenteil aus.

Dann bis nächstes Kapitel. Ich freue mich wieder von dir zu hören und zu lesen.
LG, Jess
11.11.2018 | 21:29 Uhr
Uuuunfaaaaaaair! Niemand verrät mir vor Ende der Ff das Ende! Und du kennst es schon! Unfaaaaaaaaaaair! :D

Ich denke, Feli ist immun. Das hebt die Spannung, weil dann hat man dieses „Er wird sterben! Ich nicht. Wir brauchen eine Heilung!” Aber nur wenn Newt nicht immun ist. Es wäre aber etwas ganz neues, wenn der OC mal nicht immun wäre... Und da ist wieder die Neugier. :)

Ich bin gerade am rätseln, ob auch Erinnerungen an Labyrinth A wiederkehren. Irgendwie denke ich ja, aber irgendwie auch nein. (Lass mich raten: Du verrätst mir nix :D)

Und dann bin ich noch am Rätseln, was sich jetzt alles verändert, wo Newt anscheinend auch die Erinnerungen wieder kriegt. Das löst bestimmt eine Kettenreaktion an Veränderungen aus.


Und natürlich grübel ich darüber, über was ich als erstes grübeln soll XD


LG


P.S. Manchmal schaue ich mir Reviews an und denke mir: WoW, Ideen, Lob und konstruktive Kritik in einem. Manchmal stoße ich auch auf so Romanreviews wo ich mir denke: Krass, soviel Text und dann macht sogar noch alles Sinn. *-* Dann gibt es noch diese wo ich mir denke: Okay, es gibt aber „bessere”.
Und dann komm ich: Ich jammer wegen meiner Ungeduld rum, stelle „sinnlose” Fragen und schreibe nur scheiße (wie z.B. das hier. XD)

Antwort von Dreamer5 am 11.11.2018 | 22:30 Uhr
Haha. Ich fange mal die Antwort mit einem gutgemeinten Lacher an. Ich raube dir wohl mit meinen Kapiteln echt den letzten Nerv. Immer musst du warten und dann stelle ich so doofe Fragen. Haha :)

Ich fürchte auch fast, dass meine Antwort diesmal endlos lang ist. Auch wenn du natürlich recht hast und ich dir natürlich nicht wirklich was verraten kann. Meine Frage am Ende war ja auch irgendwo so gepeilt, dass sie mehr Neugier hervor rufen soll. Weil es kann ja beides passieren. Ist Felina immun oder nicht? Was passiert, wenn sie die Namen ihrer Freunde hört? Oder den von Newt? Hey, weißt du was? Ich kann dir mit einer 100% Sicherheit sagen, dass Newt nicht immun ist. Das änder ich nicht ab. Aber ich glaube das weißt du schon und bringt dir auch nicht mehr.

(Jetzt kommt eine kleine Story von mir, die du auch gerne skippen darfst, wenn es zu langweilig wird.)
Als ich diese Geschichte geplant habe, habe ich tatsächlich nur den ersten Teil vorbereitet. Ich habe ihn sogar bereits fertig gehabt, als ich die Geschichte hier angefangen habe. Klar habe ich Verbesserungen vorgenommen, soweit wie halt möglich, aber es stand alles fest. Den zweiten Teil habe ich dann mit der Zeit dazu geplant und jetzt muss ich mich immer hinsetzen, damit mir was neues einfällt. Also klar, im generellen habe ich das Ende im Kopf, aber schriftlich sind erst fünf Seiten für die Zukunft fertig. Und damit meine ich die komplette. Also etwa drei Sätze für gefühlt zwanzig weitere Kapitel. Wobei es vielleicht nicht mehr unbedingt zwanzig Kapitel werden. Das weiß ich noch nicht. :)
ALSO um jetzt auf den Punkt zu kommen :D ich kenne das Ende auch noch nicht ganz.

Jedoch weiß ich die Antwort auf die gestellte Frage und kann dazu nichts verraten.

Und deine Fragen gefallen mir, die sind gut. So gut, dass ich sie nicht beantworten kann, weil ich noch keine genau Antwort habe. Z.B. die Frage mit Newt und den Erinnerungen. Ich verrate dir so viel, dass ich vor hatte, mich ans Buch zu halten. Jedoch bin ich am überlegen, ob seine Neugier nicht dafür sorgen könnte, dass er sie doch will. Also bin ich da noch am abwägen. Sehen wir ja dann, wenn ich mich wieder hinsetze und weiter schreibe. Haha



Gehen wir kurz auf dein p.s. ein. Ich finde ein Review ist irgendwie so ein wenig wie eine eigene Geschichte. Jeder hat da einen eigenen Stil.
Über Romanreviews freut man sich natürlich etwas mehr als über ein "toller schreibstil, mach weiter so.", auch wenn in dem Review "nichts sinnvolles" stehen sollte. Aber wer bestimmt schon was sinnvoll ist?
Ich mag deine Reviews. Sie geben mir immer einen Überblick, auf was ich mich vielleicht im nächsten Kapitel fokussieren sollte. Auch gibt es mir das Gefühl, dass da jemand ungeduldig darauf wartet, dass ich meinen Mist hochlade. Jemand der nicht findet, das die Geschichte mit jedem Kapitel langweiliger wird.

Also ist es ein absolut wichtiges und gutes Review. Deswegen freue ich mich jedes Mal darauf, deine kleine Fragensammlung zu lesen. ;)

Ganz liebe Grüße,
Jess
04.11.2018 | 21:08 Uhr
Doooooooooooooooooooooooooooch, ich habe ganz sehnsüchtig gewartet. Ich bin vor ungeduld gestorben. :D

Ich glaube, diese Bilder waren eine Art "Erinnerung" an die Sonneneruptionen. Allerdings nicht ihre, damals muss Feli ja noch ein Kleinkind gewesen sein.

Für einen Moment dachte ich, Ava will Felina als Beweis ihre Erinnerungen zurückgeben. Aber Pustekuchen. :) Blutabnahme und Gehirnuntersuchung. So einen Beweis wollte ich auch schon immer mal kriegen. XD Und die Ergebnisse werden mit denen von Thomas verglichen... Aber, sie ist nicht zsm mit Thoms DIE Auserwählte, der A.N.G.S.T. das Hirn rausschneidet, oder?

Joa, ich glaube das war mal ein (halbwegs) sinnvolles Review, in dem ich nicht nur mich wegen meiner Ungeduld beklagen. :D

LG

Antwort von Dreamer5 am 04.11.2018 | 21:34 Uhr
Heyy :)
Über so schnelle Reviews freue ich mich ja ganz besonders. Es tut mir auch leid, dass du so lange warten musstest, aber ich hatte einfach keine Zeit. * lautes genervtes stöhnen* Manchmal ist es echt schrecklich, ich habe in der Zeit auch kaum was geschafft.

Felina als zweite Auserwählte? Ich würde jetzt so gerne etwas dazu schreiben, aber ich will dir die Spannung nicht nehmen. :) man bin ich gerade diabolisch, weil das willst du ja. Haha

Ich beeile mich mit dem Kapitel und vielleicht schaffe ich es ja sogar vor Sonntag hochzuladen. Aber ich kann leider nichts versprechen.

Aber danke für dein Review, ich freue mich darüber, egal was drin steht. *zwinker*

Jess x
21.10.2018 | 19:41 Uhr
Aaaaargh! Neugierde! Verdammt! ;)

Jetzt weiß die schon den Namen von ihm. Und bald gibt es die Erinnerungen. Will sie ihre haben? Kriegt sie auch die von Labyrinth A?

LG

Antwort von Dreamer5 am 21.10.2018 | 22:35 Uhr
Na :)

Nur weil sie seinen Namen kennt, heißt es ja nicht, dass die Erinnerungen wieder kommen. Also da ist noch eine Menge, was auf die beiden zu kommt.
Leider schaffe ich es ja nicht, das Kapitel früher zu schreiben. Es ist einfach zu viel los.
Aber es wird alles hoffentlich früh genug für dich aufgeklärt.
Also musst du noch etwas Geduld haben, aber das schaffst du. :)

Liebe Grüße,
jess
16.10.2018 | 14:01 Uhr
Ich bin dumm. Eigentlich hat mein Rewiv hierhin gehört. D: Ups. Du scheinst es aber trotzdem verstanden zu haben :)

Antwort von Dreamer5 am 16.10.2018 | 14:38 Uhr
Hey, ja hab ich. Haha
Ich habe da gar nicht drauf geachtet :D
Das lag irgendwie auch nahe

Liebe Grüße x
15.10.2018 | 13:11 Uhr
Da bin ich :D

Im nächsten Kapi kommt der Kampf, oder? Kämpft sie da mit Newt? Rettet sie Thommy noch vor der 'Gaskammer'? Ich bin immer sooo neugierig. Und nach der Gaskammer kommt doch die dritte Testphase. Was wird es für Feli?

Hoffentlich schreibst du so schnell wie es geht weiter.

LG

Antwort von Dreamer5 am 15.10.2018 | 18:53 Uhr
Hey. :)

Ich versuche schnell zu schreiben, aber wie gesagt, meine Wochen sind wieder voll wegen den ganzen Vorlesungen. Aber ich gebe mir Mühe, alle Fragen dann in den nächsten Kapiteln zu beantworten.

Ich versuche auf jeden Fall es spannend zu schreiben und natürlich zu machen. Haha :D

Aber eine Frage beantworte ich dir. :) Der Kampf gegen die Roboter kommt nächstes Kapitel. Der Rest bleibt erstmal geheim. Hihi

Ich freue mich über deine Rückmeldung.
Liebe Grüße,
Jess x
09.10.2018 | 14:50 Uhr
Hi,
jetzt melde ich mich auch mal wieder. Tut mir leid, dass ich mich zum letzten Kapitel nicht gemedet habe :( Ich habe zur Zeit echt viel zu tun und habe daher kaum Zeit, um auf FanfFiction zu gehen...

Aber heute habe ich es geschafft und hatte dann gleich zwei tolle Kapitel zu lesen! :D
Die Mädchen haben endlich einen Ausgang aus dem Tunnel gefunden! Ich wäre so erleichtert, endlich dort draußen zu sein. Es ist wirklich schrecklich, was mit Tabea passiert ist! Erst die Metallkugel und dann stirbt sie auch noch. Damit hätte man ja echt nict rechnen können, dass die Tabletten keine Schmerztabletten sind...

Und dann die Nachricht im Baum, wie sie mit dem Töten von Thomas vorgehen sollen... Das ist echt merkwürdig, da stellt man sich doch die Frage, was das alles soll und was ANGST davon hat! Auf jeden Fall muss es beunruhigend sein, zu wissen, dass die Aufgabe jetzt sehr bald bevorsteht.

Und dann müssen sie trotzdem noch so lange warten, bis die Jungs aus Gruppe A auftauchen...
In die Stadt zu gehen war schon sehr riskant von Felina und Sonya. Am liebsten hätte ich die beiden aufgehalten, aber zum Glück ist ja alles gut gegangen. Und ich kann Felinas Neugier auch verstehen. Wenn man so lange da wartet, möchte man irgendwann einfach wissen, was da unten in der Stadt vor sich geht. Auch wenn ich es mich wahrscheinlich nicht getraut hätte xD

Das Auftauchen des Berks ist echt seltsam. Was macht ANGST dort? Wollen sie die Gruppe beobachten und kontrollieren?

Und jetzt haben sich die beiden Gruppen endlich getroffen !!! *Herzaugen*
Newt und Feli scheinen scheinen ja das Gefühl zu haben, sich zu kennen, auch wenn sie sich nicht mehr erinnern. Das ist doch schonmal ein gutes Zeichen :) Und dass sich die Blicke der beiden auch sofort gefunden haben, ist echt süß!

Was die Mädchen mit Thomas machen müssen ist echt hart. Jetzt ist es soweit und sie setzen den Plan in die Tat um... Thomas tut mir leid, wie er behandelt wird, vor allem weil er ja gar nicht versteht, was passiert.

Ich bin jetzt auf jeden Fall gespannt, wie es weitergeht! Werden die Mädchen den Plan durchziehen und Thomas wirklich umbringen? Oder werden sie sich letztendlich doch dagegen entscheiden? Und werden die anderen Jungs der Gruppe trotz der Drohung folgen?
Es ist sehr spannend jetzt und ich freue mich auf das nächste Kapitel :)

Ganz liebe Grüße,
Lilja

Antwort von Dreamer5 am 09.10.2018 | 19:32 Uhr
Hey :)
Schön wieder von dir zu hören. Das kenne ich nur zu gut mit der keine Zeit haben. Manchmal bin ich so gestresst, dass ich vergesse, dass ich Freunde habe. Und das ist jetzt traurig. Aber zum Glück sind die Phasen bei mir immer relativ kurz.
Auf jeden Fall schön, dass du wieder Zeit gefunden hast.

Ja, Tabea tut mir auch leid. Die Geschichte hat echt schon so viele Tote... Und ich glaube, dass ich noch welche einbauen muss... Ich versuche es mal zu reduzieren.

Jetzt sind die Mädchen endlich draußen. Aber selbst das macht die Situation ja nicht besser. Das stimmt, sie mussten lange auf Gruppe A warten. Aber mir ist eingefallen, dass Gruppe A ja auch lange unterwegs war. Dann wurden sie ja noch in der Stadt aufgehalten und so. Außerdem müssen es ja irgendwie vierzehn Tage werden. Haha. :)

Der Berk, habe ich auch wieder aus dem Buch geklaut. Vielleicht sollte ich dass dann doch noch nächstes Kapitel etwas aufklären. Also kommt das auf meine Liste. Danke ;)

Das Treffen von Newt und Felina. Ich habe auch schon gewartet, auch wenn die Szene gefühlt schon seit Wochen fertig ist. Aber es ist ja immer was anderes, wenn man ein Kapitel hochlädt. :)
Ja, irgendwie haben sie auf sich gewartet, auch wenn sie sich nicht mehr kennen. Wer weiß was noch passiert. *heftiges Zwinkern* haha

Ich glaube die Aufgabe ist für alle schwer, wobei Teresa am besten damit umgeht, finde ich. Aber ja, der arme Thomas hat es wirklich nicht einfach. Aber die Mädchen haben ja keine andere Wahl...

Deine Fragen werden auf jeden Fall alle noch beantwortet. Die Kapitel kommen. Nur bei mir hat gerade die Uni wieder angefangen, also heißt es jetzt nur noch am Wochenende schreiben. Ich sollte nochmal vorarbeiten. Haha

Ganz liebe Grüße zurück und danke für dein Review :)
Jess x
06.10.2018 | 13:09 Uhr
Wie immer ein tolles Kapi. :)

Hat Newt sie erkannt? Oder nur so ein bisschen wie sie ihn? Wird Felina die erste sein, die Thomas verschonen will? Wird sie Tommy über Newt ausfragen? Wird sie verhindern können das Thomas in die Kammer kommt? Und, und, und...

Ich bin so neugierig. :D Ich sollte mich mal in Geduld üben...

LG

Antwort von Dreamer5 am 06.10.2018 | 13:25 Uhr
Hallo :)
Da hat ja einer gar nicht abwarten können mit dem Lesen. Haha. Das ging ja richtig schnell. :)

Wir dürfen natürlich nicht vergessen, dass die Erinnerungen nicht mehr vorhanden sind. Ich finde das manchmal ganz interessant und lustig, wenn ich FFs lese und dann die Leute sich alle wiedererkennen. Weil wie kann man seine ganze Vergangenheit vergessen und auf einmal erinnert man sich an Personen, an die man sich nicht erinnern kann?
Wobei ich aber daran glaube, dass der Körper das nicht vergisst. Also bestimmte Bewegungen und etwas in der Art. So ein wenig wie ein Neugeborenes, das seine Mutter am Klang des Herzens erkennt.

Also natürlich kann ich nicht alle deine Fragen beantworten, aber ich sage dir so viel, dass die beiden noch nicht wirklich wissen, wer die neue Person ist, auch wenn irgendwo vielleicht das Herz ein wenig schneller schlägt. UND man das Gefühl hat, dass da etwas ist. :)

Ich werde auf jeden Fall versuchen schnell weiterzuschreiben. :)

Danke für dein liebes Review und ganz liebe Grüße,
Jess
05.10.2018 | 18:20 Uhr
Ich freu mich schon auf *nachdenk* morgen. :D Dann ist ein neues Kapi online. *-* Und dann kann ich lesen *freudige Riesenaugen*. Nur dann kommt wieder das warten. Ich wünschte es würde schneller gehen, aber es muss ja auch alles geschrieben werden und ich habe auch Verständnis dafür. ;) Die Ff ist echt cool und gut geschrieben. Ich würde das nicht hinkriegen.  Respekt *applaudier*

LG

Antwort von Dreamer5 am 05.10.2018 | 18:59 Uhr
Da sieht man sich ja wieder. Hey :)

Ich werde schon ganz rot bei so tollen Komplimenten. Vielen Dank.
Ja, ich werde das Kapitel morgen hochladen. Und wer weiß, vielleicht schaffe ich es auch in weniger als einer Woche ein zweites zu schreiben. ;)

Und ich bin mir sicher, dass du auch super schreiben kannst. Ich kann jetzt auch nur für mich sprechen, aber Schreiben befreit und dadurch macht es umso mehr Spaß.
(natürlich sind die Momente, in denen man keine Idee oder Motivation hat echt schrecklich, aber die vergehen auch).

Also wer weiß. Vielleicht musst du es nur einmal ausprobieren. :)

Ganz liebe Grüße und bis zum morgigen Kapitel,
Jess :D
Fangirl (anonymer Benutzer)
04.10.2018 | 14:55 Uhr
Tolle Ff! Ich freue mich immer wenn ich sehe, dass ein neues Kapi online ist. Wie wird das wohl mit Newt? Hat sie da ein Deja Vu Gefühl? Oder fühlt sie nichts? Ich fand es im übrigen cool, eine "Einsicht" in Labyrinth B zu bekommen. :D Auch wenn du nicht James Dashner bist. ;) Und ich freue mich schon sooooooo sehr auf das neue Kapitel. *-*

Antwort von Dreamer5 am 04.10.2018 | 15:37 Uhr
Hey,

ich freue mich ja so sehr über dieses wundervolle Review. Es freut mich, dass dir die Geschichte so gut gefällt. *Herzaugen*

Ich bin schon an dem nächsten Kapitel dran, das wird wohl in den nächsten zwei Tagen kommen. Eigentlich ist es fertig, aber ich wollte noch was Neues einbauen.

Das Treffen mit Newt kommt dann auch im nächsten Kapitel, ich hoffe es entspricht dann deinen Erwartungen. Ich kann es selber kaum erwarten. Die beiden sind ja schon soooo lange getrennt. (Ich habe gerade tatsächlich vergessen, wie lange. Aber psst, das verraten wir keinem :D)

Danke für deine Nachricht, da hatte ich direkt ein riesiges Lächeln im Gesicht.

Ganz liebe Grüße :)
19.09.2018 | 10:33 Uhr
Hi :)

Das war ein mysteriöses Kapitel xD Erstmal: ja ich bin auch so verwirrt wie Thomas. Erst schreit sie ihn an und dann küssen sie sich... Aber wenn wirklich ANGST Teresas Körper übernommen und sie dazu gezwungen hat, Thomas zu küssen, ist das echt gruselig. Vor allem frage ich mich, was für einen Sinn Teresas Aufgabe hatte... Aber das werde ich sicher noch erfahren :)

Auf jeden Fall kann ich es verstehen, dass Harriet, Sonya und Felina Teresa nicht trauen. Ich fand es auch äußerst merkwürdig, dass Teresa sich ganz allein von der Gruppe trennen sollte... Da wird man schon mal schnell misstrauisch. Ich wäre ihr auch hinterher gelaufen. Zum Glück, hat Teresa Felina nicht bemerkt, wer weiß, wie was sonst passiert wäre. Oder hat sie sie bemerkt und tut nur so, als wenn nicht?

Immerhin hat die Gruppe jetzt schon mal Waffen, womit sie sich im Notfall verteidigen können. Das ist schon mal gut, aber das Ganze ist scheinbar nicht ohne Verluste vonstatten gegangen.
Meine Theorie wäre, dass sie vielleicht von Cranks angegriffen wurden und dabei eine von ihnen gestorben ist? Hm, was anderes will mit im Moment partout nicht einfallen... xD Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die Auflösung!

Und das Treffen von Gruppe A und Gruppe B steht jetzt wirklich bevor. Ich bin echt gespannt, wie sie aufeinander reagieren... Und natürlich wie es mit Thomas und Teresa weiter geht.

Du machst es echt spannend, weißt du das? ;)
Also ich warte sehnsüchtig auf das nächste Kapitel :)

Bis dann!

Liebe Grüße,
Lilja

Antwort von Dreamer5 am 19.09.2018 | 20:56 Uhr
Heeeyy. :)
Schön von dir zu hören. Ich freue mich jedes Mal über deine Reviews.
Ich hoffe, dass die Verwirrung sich dann demnächst löst. Ich bin auch schon am nachsten Kapitel dran. Aber ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich das aufbauen will.

Teresas Aufgabe, ja. Die war schon seltsam und aus dem Buch. Deswegen muss ich nochmal nachgucken, ob ich den Grund aus dem Buch gut genug finde oder mich jetzt weiter davon entferne
Das ist mir nämlich aufgefallen. Ich gehe weg von den Büchern. :D
Aber zurück zu Teresa. Ja, ich würde sie auch nicht alleine lassen, wenn ich Harriet wäre.
Ob Teresa weiß, dass sie beobachtet wurde? Habe ich noch nicht drüber nachgedacht. Also wer weiß..

Deine Theorie mot den Cranks gefällt mir, an der Stelle steht bei mir noch ein kleines Fragezeichen. Ich habe schon eine wage Idee, sie aber noch nicht ganz ausgearbeitet Ich wollte nur etwas Spannung in die Sache bringen. Vielleicht greife ich das auf. Haha

Ja, das Treffen wird bald kommen. Das habe ich sogar schon soweit fertig geschrieben, weil mir das so in den Fingern gejuckt hat.

Danke. Einfach für die ganzen lieben Worte. Es freut mich, wenn ich es spannend machen kann. Es ist schwierig das zu sagen, wenn man ja schon alles im Kopf hat. Aber das kennst du ja wahrscheinlich.

Ich werde auf jeden Fall weiterschreiben.

Ganz liebe Grüße,
Jess x
11.09.2018 | 20:56 Uhr
Hey :)

Wir könnte mich Felinas Geschichte jemals langweilen??? Ich liebe sie und es ist eine gesunde Mischung zwischen Spannung und Emotionen :) So auch dieses Kapitel.

Was für ein grausames aber auch spannendes Kapitel! Aber am besten der Reihe nach...

Ich fände es richtig unheimlich, so lange in einem stockfinsteren Tunnel eingesperrt zu sein. Großen Respekt, dass noch keins der Mädchen in Panik ausgebrochen ist!

Dass das mit dem Durchzählen funktioniert hat, finde ich auch beeindruckend. Immer wenn wir das gemacht haben, in der Klasse oder so, ist das in Chaos geendet xD aber sie sind ja auch in einer Notsituation, da muss alles klappen.

Ja, Teresa scheint die Anführerrolle übernommen zu haben. Ich kann Harriets Misstrauen verstehen. Sie kennen Teresa praktisch nicht und sie ist einfach zu der Gruppe dazu gestoßen. Da ist es verständlich, dass man einer unbekannten Person nicht unbedingt das Kommando überlassen möchte. Andererseits hat Teresa ihnen bis jetzt auch noch keinen Grund gegeben, ihr zu misstrauen...

Als alle Mädchen Felina gesagt haben, wie sehr sie sie mögen und wie wichtig sie ist, weil sie ihnen allen schon irgendwann mal geholfen und beigestanden hat, war sehr rührend. Dass sie so ein großes Lob bekommt! Aber das sieht man, wie die Gruppe zusammenhält :)

Das mit den Metallkugeln, die über die Köpfe der Mädchen ist mega schrecklich! Allein die Vorstellung, dass der Kopf von einem mit flüssigem Metall überzogen wird... und der Anblick muss auch schrecklich sein.
Das zweite Mädchen, dass es erwischt hat, muss auch große schmerzen haben. Kann man wirklich so einfach die Haare ausreißen? Aber egal, das ist auf jeden Fall heftig, aber definitiv besser, als zu sterben...

Dann hoffen wir mal, dass die Mädchen bald den Ausgang finden und nicht noch mehr dem Metall-Angriff zum Opfer fallen! Auch wenn Action natürlich immer gut ist xD

Also dann, bis zum nächsten Kapitel :)

Ganz liebe Grüße,
Lilja

Antwort von Dreamer5 am 11.09.2018 | 21:19 Uhr
Heyyy :)

Es freut mich, dass Felinas Geschichte noch spannend ist (also so ohne die Jungs). Aber ich finde selber, dass es sich doch ziemlich zieht. Vielleicht liegt das auch nur an mir. Haha. Also ich freue mich, wenn bald wieder alle Charaktere aufeinander treffen. *konfetti in die Luft schmeiß*

Ja, der Tunnel, schon gruselig. Aber der ist mir lieber als das Labyrinth. Kriege ich direkt einen Schauer. Also lieber Dunkelheit, als die Griewergeräusche und bewegende Mauern.

Bei uns hat das mit dem Zählen auch nie geklappt. Woran das wohl liegt..? :D

Teresa hat bis jetzt noch nichts Auffälliges gemacht, stimmt. Aber wenn auf einmal jemand auftaucht und das Kommando übernimmt... Ich wäre auch stutzig. Keiner kennt sie. Wer weiß, was sie alles weiß, oder was die Mädchen denken, was sie weiß, oder nicht.. Okay, jetzt wird's mir zu kompliziert haha...

Das mit dem Lob und den Komplimenten. Ich fand das fast zu kitschig. Aber irgendwie musste ja noch etwas Liebe rein, etwas Aufmunterndes. So viel Tod kann ja keiner mit ansehen.. (¡wird bald besser, versprochen!)

Die Metallkugeln, ja. Die kommen ja auch in den Büchern vor und die fand ich echt schaurig. Aber gleichzeitig ziemlich faszinierend. Also habe ich sie direkt übernommen. Und man kann die Haare ausreißen. Nicht schön und sehr schmerzhaft, aber es geht. Das hat sich ja wie Kleber festgesetzt. Kann man sich wohl ähnlich wie Wachs vorstellen. Damit kann man ja auch seine Haare entfernen.

Und ich kann dich beruhigen. Dem Ausgang sind sie schon ziemlich nah. Also nicht mehr lange. *nochmal konfetti* 'räume ich aber jetzt nicht auf'

Also ich freue mich, dass du die Geschichte weiterverfolgst. Dann lesen wir uns beim nächsten Kapitel. Ob es deins oder meins ist, sehen wir ja dann. :)

Ganz liebe Grüße,
Jess
08.09.2018 | 17:41 Uhr
Hi,
Dieses Kapitel kommen ein paar Aufklärungen :) Es hat mir sehr gut gefallen, auch wie du die ganze Situation beschrieben hast. Die Atmosphäre ist gut rüber gekommen.

Alles waren nur Illusionen... Die Leichen, das zugemauerte Fenster... Das ist echt unheimlich, wenn man überlegt, dass die Leute von ANGST einen komplett manipulieren und beeinflussen können. Ich würde mich an Stelle der Mädchen fragen, was überhaupt echt ist oder ob nicht alles dort, wo sie gerade sind, nur eine Illusion ist.

Oh Mann. Die Aufgabe der Mädchen ist echt hart. Jemanden umzubringen, damit sie selbst überleben und das Heilmittel gegen den Brand kriegen. Ich hoffe sehr, dass sie noch irgendwie eine andere Lösung finden und Thomas nicht umbringen müssen, aber ich denke sie werden auf jeden Fall noch einen Gewissenskonflikt haben. Aber Harriet hat Recht. Entweder er stirbt oder sie. Wo sich dann natürlich auch noch die Frage auftut, warum ANGST Thomas tot haben will...

Es ist auf jeden Fall sehr spannend und ich bin gespannt wie es jetzt weiter, wo Felina und die anderen Mädchen in diesem Flat Trans sind, auf den Weg in die Brandwüste :) Ich denke eine Begegnung mir Cranks steht Ihnen bestimmt bevor...

Liebe Grüße
Lilja

Antwort von Dreamer5 am 09.09.2018 | 13:04 Uhr
Hey :)
Danke für dein Review.
Ja, jetzt wurde hier etwas aufgeklärt, aber du hast recht. Man sollte sich fragen, wass denn wahr ist und was nicht. Aber sind wir ehrlich, nichts ist wie es scheint. Das Labyrinth, die Griewer, die Toten... Alles ist falsch. -Nur die Gefühle nicht.

Ja, die Mädchen haben eine grausame Aufgabe bekommen. Thomas oder sie. Ziemlich furchtbar, aber ANGST will ja alles dokumentieren.
Sie sind auf dem Weg in die Brandwüste. Wo werden sie landen? Was oder wer wird dort warten?
Sie stürzen sich uns Unbekannte, wieder einmal.
Aber wer weiß, was sie da vielleicht lernen können.

Es freut mich, dass dir das Kapitel gefällt und zumindest die meisten Fragen erstmal geklärt wurden. Das nächste Kapitel wird jetzt auch in den nächsten Tagen kommen.

Ich freue mich immer von dir zu hören.

Liebe Grüße,
Jess :)
29.08.2018 | 12:46 Uhr
Hi,
Cooles Kapitel :)
Das Mädchen in Aris Zimmer ist also wirklich Teresa. Da habe ich ja richtig geraten xD
Dass die Leichen jetzt auf einmal verschwunden sind, finde ich um ehrlich zu sein ziemlich gruselig. Wer hat sie bitte da weggeschafft? Und dann auch noch das Fenster von ihrem Zimmer zugemauert? Das ist alles ganz schön mysteriös...

Und auch die Frage nach dem Verbleib von Aris bleibt noch offen. Ich hoffe, es geht ihm gut! Mal gucken, ob den Mädchen die Erkenntnis weiterhilft, dass es scheinbar noch ein zweites Labyrinth gab, in dem es genauso abgelaufen ist, wie bei ihnen. Nur dass die zweite Gruppe erst später aus dem Labyrinth entkommen ist.

Vielleicht steht ja jetzt auch bald die Begegnungen der Jungs und der Mädchen bevor, wenn Felina, Harriet und Co jetzt schon Teresa getroffen haben. Wer weiß... Ich bin gespannt.
Aber erstmal müssen sie ja rauskommen, oder befreit werden, wie auch immer.

Du machst es auf jeden Fall sehr spannend und ich finde es gut, dass wir als Leser genauso wenig wissen wie Felina und die anderen Mädchen und weiterhin im Dunkeln tappen. Auch wenn ich wissen will, wie es weitergeht und was hinter all dem steckt :)

GLG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 29.08.2018 | 20:01 Uhr
Hey du, wieder schön von dir zu hören und dann gleich so tolle Komplimente. Da muss ich natürlich zuerst darauf eingehen.

"Du machst es auf jeden Fall sehr spannend und ich finde es gut, dass wir als Leser genauso wenig wissen wie Felina und die anderen Mädchen und weiterhin im Dunkeln tappen." Okay, ähm... ich glaube das liegt daran, dass ich diese Kapitel geschrieben habe, ohne wirklich zu wissen, worauf ich hinaus will. Also bin ich selber im dunkln getappt. Aber mittlerweile habe ich meine rote Schnur gefunden. Aber ich finde es gut, dass du das so aufnimmst, das bedeutet, dass es dann nicht falsch verstanden wird. Also danke für die Rückmeldung, das ist super. :D (Wobei ich jetzt nochmal erwähnen muss, dass ich das meiste ja aus den Büchern und Filmen übernehme und für Gruppe B umschreibe. Also Aris ist bei Gruppe A. Und was da passiert, wissen wir ja aus James Dashners Erzählungen. :) )

Gehen wir aber zurück zum Anfang deines tollen Reviews.
Du hast recht, es war Teresa. Sie ist jetzt in der anderen Gruppe angekommen. Wie weit ihre Erfahrungen für Felina und die anderen Mädchen wichtig ist, wird sich aber wohl erst etwas später herausstellen. Aber du hast wieder Recht, das erste Treffen kommt näher, wenn ich mich nicht täusche, kommt es in den nächsten drei bis vier Kapiteln. (Ich galube früher wird es nicht von der Situation passen) Also die Spannung steigt. ;D

Zurück zu der jetzigen Situation. Ja, die verschwundenen Leichen und die zugemauerten Fenster, dass ist wirklich gruselig, aber dazu gibt es bald eine gute Erklärung. Nächstes Kapitel kommt die Auflösung. Stay tuned. Haha :)

Ich wollte mich noch einmal ganz herzlich bei dir für die Reviews bedanken. Das ist immer so lieb von dir.
Ich schau gleich noch in dein Kapitel, aber wollte die hier zuerst antworten.

Liebe Grüße,
Jess xx
15.08.2018 | 18:49 Uhr
Hi :)

Wow, tolles Kapitel! Es ist ja ziemlich viel passiert...
Es muss schockierend für Felina und die anderen Mädchen gewesen sein, von "dem Brand"erfahren zu haben. Allein die Vorstellung was mit einem passiert, ist grausam!

Ich wüsste nicht, wie ich reagiert hätte, wenn ich erfahren hätte, dass ich nur ein Versuchskaninchen bin, das dafür da ist, ein Heilmittel zu finden. Die Mädchen tun mir echt leid. Es ist ziemlich viel, was sie in so kurzer Zeit erfahren. Auf einmal ist man aus den Labyrinth draußen und kriegt lauter neue Infos. Und sie müssen feststellen, dass die Welt außerhalb des Labyrinths auch nicht schön und ungefährlich ist, sondern dass sie auch noch keine Familie mehr haben....

Aber immerhin sind sie jetzt in Sicherheit. Denken sie zumindest. Da kann man ihre Erleichterung und Sorglosigkeit (falls man es so nennen kann) sehr gut nachvollziehen. Auch wenn der Schmerz über die vielen Tode natürlich noch da ist. Zum Glück sind sie für einander da und können sich ggenseitig trösten. Ich mochte die Szene zwischen Aris und Felina sehr.

Felinas Traum ist ja merkwürdig. Was es damit wohl auf sich hat? Die Begegnung mit den Cranks war ja mal richtig gruselig. Ich hätte totale Panik bekommen. Zum Glück waren noch Gitter vor den Fenstern. Ich möchte nicht wissen, was passiert wäre, wenn nicht...

Und dann als sie die ganzen Leichen vorgefunden haben... Oh mein Gott, ich war total geschockt, damit hätte ich nicht gerechnet! Was da wohl passiert ist? Ich bin schon gespannt darauf, es zu erfahren. Und auch wo Aris ist.

Und das Mädchen in Aris Zimmer... Teresa?

Ich werde es wohl im nächsten Kapitel erfahren. Ich freue mich drauf :)

GLG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 16.08.2018 | 13:17 Uhr
Hallo, schön von dir zu hören. Ich freue mich immer über deine Reviews. Danke. :)

Ja, die Gruppe hat eine wirklich schwere Zeit hinter sich. Sie müssen jetzt alles verstehen bzw. Sie wissen ja gar nicht alles, aber allein das was sie wissen, ist ja grauenvoll.

Die Welt außerhalb des Labyrinths ist nicht besser. Überall um sie herum ist Tod und Angst. Sie sind zwar jetzt an einem besseren Ort gelandet vielleicht auch gestrandet, schließlich wissen sie ja nicht wo sie sind und was wirklich los ist, aber dieses Gefühl wird sie wohl nie verlassen.

Du hast recht, sie sind nicht allein und das ist das Beste, was ihnen passieren kann. Sie haben immer noch sich. Ich konnte und wollte Aris auch nicht alleine lassen, er ist zwar immer noch anders, aber er gehört zu dieser Gruppe.

Ja, der Traum... Eigentlich wollte ich etwas genauer werden, habe mich aber doch umentschieden. Es ist diesmal keine wirkliche Rückerinnerung, mehr ihr Gehirn, das versucht vergessene Dinge hervorzuholen, auf eine andere Art und Weise. Ich möchte da jedem die Freiheit lassen und selber überlegen wer oder was das sein könnte. Oder ob man das überhaupt ernst nehmen kann. :)

Die Cranks vor dem Zimmer und die Leichen in der Halle. Ja, das ist wirklich gruselig. Ich würde mich in einer Ecke zusammenrollen und mir die Ohren zuhalten. Gut, dass ich nicht dabei bin, ich wäre keine Hilfe. :D
Aber in den nächsten zwei Kapitel wird es aufgelöst, also bleib gespannt.

Das Mädchen in Aris' Zimmer - Ist es Teresa? Ist es jemand anderes? Nächstes Kapitel findest du es heraus. :)

Ich freue mich wieder von dir zu hören.
Liebe Grüße,
Jess x
14.08.2018 | 17:20 Uhr
Heeeeey ^^

Ich hinterlasse dir auch endlich mal wieder ein Review xD
Ich bin so lange nicht mehr hier gewesen in diesem Fandom und hab es doch glatt vergessen.

Alsoooooo, ich finde die neuen Kapitel alle mega spannend und traurig.
Erstmal hat es mir einen Schlag versetzte, dass Kristen gestorben ist.
Und vor allem wie.
Felina hat versucht sie zu retten und sie ist ihr glatt aus den Armen geglitten.
Wie schrecklich muss das sein? :(

Und dann auch noch Rachel.
Der arme Aris.
Die beiden waren doch ganz süß zusammen.
Und dann wird sie auch eindach erstochen.

Das war viel zu viel Tod für mich xD
Ich könnte dich jetzt auch anschreien, aber wir wissen beide, dass das nichts bringt xD
Ich lasse immerhin auch Leute sterben :D

Ich bin auf jeden Fall mega gespannt auf das neue Kapitel und versuche es auch rechtzeitig zu lesen, wenn es draußen ist xD

Und vor allem bin ich gespannt, wer dieser braunhaarige Typ ist.
Ich überlege schon die ganze Zeit, ob du die Figur ausgedacht hast oder ob ich sie aus Filmen kenne :D
Vielleicht gibst du mir ja einen Tipp ^^

Wie dem auch sei, sehr schöne Geschichte <3

Bis zum nächsten Mal

LG JeSuis

Antwort von Dreamer5 am 14.08.2018 | 21:22 Uhr
hey duu. :D

Dur darfst mich sogar anschreien, du hast einen Freifahrtschein. Aber was soll ich machen? Maze Runner ohne Tod ist leider nicht drin, kennst du ja nur zu gut, aber hey, ich werde die Toten nicht wiedererwecken und wieder sterben lassen. haha. (Spaß am Rande, nimm das bloß nicht ernst, weil es ist wirklich nur ein Witz! :D)

Ja, Kristins Tod ist wirklich hart und trifft mich persönlich sogar mehr als den von Rachel. Rachel war geplant, von Anfang an, Kristin war eine spontane Idee, die dann zu gut war, um sie wieder fallen zu lassen.
Ich darf aber auch gar nicht so weiter machen, sonst ist Felina nachher bereit für die Klapse, das würde sie ganz sicher nicht aushalten. Aber warten wir mal ab.
Das neue Kapitel, eigentlich wollte ich das ja schon am Wochenende hochladen... kam einiges dazwischen, worüber ich aber umso glücklicher bin. :D
Aber das nächste Kapitel kommt. Wann genau kann ich leider nicht sagen, spätestens aber Freitag, wobei ich es morgen versuche. Also einigen wir uns mal auf morgen. haha
Normalerweise ist Timing mein Ding, tja wohl nur im Alltag..

Der Typ... Ich habe ihn aus den Büchern, in den Filmen kommt er eigentlich nicht vor, also der hat keine Rolle. Also den musst du nicht kennen, er spielt auch keine große Rolle in dieser Geschichte, muss ich jetzt mal so sagen. Deswegen hat er auch keinen Namen. Also zerbrech dir nicht den Kopf. :D

Und danke für das Kompliment :)

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal
Jess x
06.08.2018 | 21:19 Uhr
Hi,
ein neues Kapitel, juhu! :) Das mich mal wieder sehr mitgenommen hat, da es natürlich nicht ohne Tote abgelaufen ist :(

Aber fangen wir vorne an. Ich finde die Kampfesansage von Harriet sehr gut. Die Mädchen brauchen Mut und Stärke, um den letzten Schritt zu überstehen und aus dem Labyrinth zu kommen. Denn dass dies alles andere als ein Spaziergang wird, war wohl allen klar... Darum ist es gut, dass sie nochmal aufgemuntert und angefeuert werden. Vor allem die Worte "wir werden die gestorbenen Mädchen rächen" finde ich sehr stark.

Ja, Felinas Gedankengänge bezüglich der Lichtung, wenn sie sie verlassen, kann ich sehr gut nachvollziehen. Sie haben so viel schreckliches dort erlebt und so viele Mädchen sind dort gestorben, nur wegen den Schöpfern. Da würde ich auch nicht wehmütig zurück blicken, sondern froh sein, von dort fort zu kommen. Auch wenn es sicherlich nicht nur negative Erinnerungen zu der Lichtung gibt. Immerhin hat Felina einige Freunde dort gefunden...

Tja, und dann im Labyrinth wird es spannend und brutal. Viele Griewer und noch mehr Tote :( ich finde es sehr mutig von den Mädchen, dass sie den Griewer angreifen. Du hast den Kampf sehr gut und realistisch beschrieben, das hat mit gut gefallen. Nur kam mir das Ausschalten des Griewers durch Sonya etwas einfach vor. Aber das ganze ist ja auch aus der Sicht von Felina beschrieben. Und sie war ja mit dem Kampf mit dem Griewer beschäftigt.

Ich muss sagen, ich war auch richtig, richtig sauer auf die Frau, nachdem sie aus dem Labyrinth entkommen sind. Da haben sie gerade erst neue Tote zu beklagen und bestimmt jeder der Mädchen hat eine Freundin verloren und dann sagt sie einfach gefühllos: "Nur so wenige Tote". Wie herzlos kann man sein?! Als wäre das Leben der Mädchen nichts wert!

Und dann Beth... Sie tut mir ja leid. Sie kann schließlich nichts dafür, dass WCKD sie kontrolliert, es muss ein schreckliches Gefühl sein. Ich wusste ja, was passiert, es ist ja das gleiche wie mit Gally, aber ich hab die ganze Zeit über gerätselt, wer sterben muss. Und es ist ausgerechnet Rachel :( Mann, wie traurig. Nicht auch noch sie! Für Aris ist das jetzt bestimmt auch hart... Einfach dieses Kack-Labyrinth und diese Kack-Schöpfer! (Ein bisschen schimpfen und fluchen muss gerade sein xD)

Was mir etwas zu kurz kam, waren Felinas Gefühle, als die anderen Soldaten aufgetaucht sind und die anderen umgebracht haben. Ich weiß nicht, aber irgendwie ging mir das etwas zu schnell und es kam nicht so ganz rüber, wie Felina sich in der Situation fühlt. Denn die Schüsse kommen ja schon überraschend und so viele verschiedene Situationen nacheinander, erst treffen sie auf die Schöpfer, dann kommt Beth ins Spiel und schließlich noch fremde Menschen, die wollen, dass die Mädchen mit ihnen kommen. Ich wäre da vermutlich komplett panisch und fertig mir den Nerven. Dieser Abschnitt kommt ein bisschen wie von einem außenstehenden Betrachter berichtet vor, finde ich...
Aber andererseits, wenn ich nochmal darüber nachdenke, ist es eigentlich doch gut so, weil das für Felina vielleicht auch einfach surreal vorkommt und sie sich auch nicht so richtig fühlt, als würde sie das gerade erleben... (Jetzt fange ich an zu interpretieren, dabei war Deutsch nie so meine Stärke xD)

Auf jeden Fall hat mir das Kapitel sehr gut gefallen und es war sehr spannend und abwechslungsreich, wenn du verstehst, was ich meine :)

Und jetzt sind sie aus dem Labyrinth draußen. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Wann treffen sie auf die Jungs-Gruppe? Und wann sehen Newt und Felina sich wieder? Darauf freue ich mich schon besonders :)

Also dann bis zum nächsten Mal,
GLG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 07.08.2018 | 17:38 Uhr
Hallo. :D
So ein langes Review. Mensch freue ich mich darüber. Dann fangen wir mal an mit dem Beantworten. :D

Ja du hast recht. Ohne Tote geht es leider nicht. Wäre ja sonst nicht Maze Runner. :I Auch wenn man natürlich die Rate etwas geringer halten könnte, aber jetzt ist es zu spät. Und wäre auch komisch, wenn fast alle überleben würden. So viel Glück kann man ja gar nicht haben.

Ja, du hast direkt ins schwarze getroffen. Die Kampfansage sollte alle nochmal aufbauen. Wer weiß, wie viele sonst einen Rückzieher gemacht hätten. So Griewer begegnen ist ja nicht unbedingt ein schönes Erlebnis. Besonders wenn man an die vergangen Nächte denkt. Ich würde richtig schiss haben, nur noch rennen. haha

Deine Kritik ist berechtigt, natürlich kann es viel zu schnell sein mit dem Ausschalten des Griewers durch Sonya, auf der anderen Seite ist es vielleicht auch besser so. Wer weiß, wie lange Felina dem Griewer stand gehalten hätte, ist ja nicht so, dass sie geübt darin ist. :D Und vielleicht hat Sonya auch einfach ein Gespür dafür, wir erfahren es wohl nicht.

Die Frau. Ich glaube ich habe den Namen von ihr vergessen in das Kapitel zu schreiben, aber das ist wohl auch nicht so wichtig, wobei...
Aer ja, sie ist kalt, emotionslos. Aber muss man das bei Angst nicht sein? Sonst kann man das ja nicht aushalten. Kinder umbringen, ist nicht unbedingt meine Lieblingsaufgabe..

Ja, Beth hat eine schreckliche Rolle übernommen, aber einer musste es ja. Auch ist es schade, dass es Rachel "erwischt" hat, aber ich wollte mich da dann ans Buch halten. Für Aris ist es richtig hart, besonders weil es ja seine "einzige" Freundin ist. Er kennt ja keinen wirklich. Felina ist ja kein Ersatz. Aber auch Feli trifft das ziemlich hart. Es ist eine Todeswelle, die auf sie zu gerollt ist und sie verliert so viele ihrer Freunde. Ich will nicht in ihrer Haut stecken.

Nochmals berechtigte Kritik. :D Ja, es kann wirklich so gefühls-los rüberkommen. Auf der anderen Seite ist Felina ja ziemlich gelähmt. Sie ist gerade inn ihrer eigenen Welt, sie bekommt ja nichts mit. Wobei man da vielleicht auch etwas mehr schreiben könnte, hast du recht. Aber wenn so viel auf einmal passiert, die Verwirrung, die Angst. Man ist irgendwie hilflos, deswegen haben sie sich ja nicht mehr gewehrt.

Wer weiß, wann sich Newt und Felina treffen. Oder überhaupt einer der Jungs und die Mädchen. Vielleicht sehr bald, vielleicht erst etwas später... Ich will es noch nicht verraten, bisschen Spannung aufbauen. :D

Aber es freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat. Und auch deine Kritik freut mich, da kann ich mich dann noch verbessern. Also vielen Dank. :)

Ganz liebe und herzliche Grüße,
Jess x
02.08.2018 | 22:33 Uhr
Hello again,

OMG was für ein trauriges Kapitel :( da denkt man, nur noch eine Nacht, eine einzige Nacht, die man überstehen muss und dann.... Mir fehlen die Worte. Wieso ausgerechnet Kristin??? Arme Felina, es ist so schrecklich! Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich Kristin auch am liebsten festgehalten, aber der Griewer war einfach zu stark :(( Oh mann!

Hoffentlich gibt Felina sich jetzt nicht die Schuld, von wegen dass sie es nicht geschafft hat, ihre Freundin festzuhalten. Denn sie hat alles getan, was sie konnte!

Aber immerhin haben sie einen Ausgang aus dem Labyrinth gefunden und den Code des Labyrinths geknackt. Auch wenn das in Anbetracht dessen, was in dieser Nacht passiert ist, vielleicht erstmal in den Hintergrund gerückt ist, zumindest bei Felina. Aber sie müssen sich trotzdem konzentrieren, um das am nächsten Tag durchzuziehen. Ich bin schon sehr gespannt auf das nächste Kapitel und die Flucht. Hoffentlich sterben dabei nicht so viele...

Auf jeden Fall war das Kapitel sehr gefühlvoll und ich habe sehr mit Felina und Kristin mitgelitten. Es war einfach so grausam, aber so gut beschrieben! Ich möchte Felina so gerne trösten, auch wenn das wahrscheinlich im Moment nicht wirklich geht!

Bitte schreib schnell weiter, ich will wissen, wie es weiter geht :)

Ganz liebe und traurige Grüße,
Lilja

Antwort von Dreamer5 am 04.08.2018 | 19:44 Uhr
Hallo, ich freue mich ja von dir zu hören. :)
Nein, so sollte ich nicht anfangen....

Es tut mir leid, dass Kristin nicht mehr da ist und sie so erschreckend grausam aus dieser Geschichte gerissen wurde.
Hmm, das klingt auch nicht ganz überzeugend. Vielleicht liegt das an der Vorleserstimme in meinem Kopf. Aber ich glaube, du verstehst was ich meine. Kristins Tod ist traurig und Felinas Reaktion macht die Sache noch emotionaler.
Ich finde dieses Kapitel auch so traurig und habe es mir auch nicht leicht gemacht. Aber man geht nicht aus diesem Labyrinth ohne Narben. So läuft es leider nicht (Nicht, dass Felina nicht genug psychische Narben hat, aber an die meisten erinnert sie sich ja nicht (z.B. Gally)).

Kristin hat in Felinas Leben eine große Rolle eingenommen, größer noch als Sonya und Harriet. Es wird sie verfolgen, auch nach dem Labyrinth, das ist außer Frage. Aber sie ist ja zum Glück nicht alleine. Ihre anderen Freundinnen (das klingt gerade so gemein, also ihre Freunde ohne andere) sind ja auch noch da und unterstützen sie. Und wer weiß, wer weiß. Vielleicht kommen ja auch noch ein paar Jungs ins Spiel, also außer Aris. War das eine Andeutung?? Ich sollte nicht so viel versprechen...

Ja, ein Ende ist in Sicht. Aber ist es wirklich ein Ende? Stehen nicht noch viel größere Aufgaben vor ihr? Wenn ich so überlege, könnte man ja auch auf der Lichtung bleiben. Okay, nein. Das muss dann doch nicht sein.

Und ich hatte vor, morgen das neue Kapitel hochzuladen. Vielleicht kann ich ja deine Neugier stillen. Warten wir es ab.
(Ich habe mich im Urlaub mal etwas an die Geschichte gesetzt und weiter gearbeitet. Sie wird um einiges größer als ich gedacht habe. Haha. Also hoffentlich bleibt sie so spannend für dich.)

Danke für das Kompliment, da werde ich ganz rot.
Ganz liebe Grüße zurück und zum Trost schenke ich dir jetzt eine dicke, fette, virtuelle Umarmung. *Umarmung*

Jess x
22.07.2018 | 23:28 Uhr
Hello,
Was für ein spannendes Kapitel! Es ist dir richtig gut gelungen die ganze Situation und die Angst der Mädchen darzustellen. Ich konnte mir richtig vorstellen, wie sie alle in der Hütte saßen und die Geräusche der Griewer immer näher kommen. Es muss grausam sein, ihnen so ausgeliefert zu sein.

Ich verstehe Felina in der Situation, als ein Mädchen von den Griewer gepackt wurde. Man kann da nicht einfach tatenlos zusehen um selber in Sicherheit zu bleiben, während andere in Gefahr sind...

Und von Beth war das ganze ja auch ziemlich mutig. So wie ich das verstanden habe, hat sie sich geopfert, damit in dieser Nacht nicht jemand anderes sterben muss. Dass ist sehr mutig von ihr, Respekt. Ich finde es auch traurig, dass die Griewer sie jetzt geholt haben, obwohl sie bis jetzt nicht sonderlich nett war, aber so einen Tod verdient niemand.

Jetzt haben sie erstmal Ruhe bis zur nächsten Nacht, aber ob man es wirklich Ruhe nennen kann, ist fraglich. Die Mädchen sind bestimmt alle geschockt. Ich bin gespannt, wie sie jetzt damit umgehen...

Und ich denke, dass das Offenbleiben der Tore Aris Situation nicht gerade verbessert hat. Kaum ist er auf der Lichtung, bleiben die Tore offen und die Griewer greifen an. Harriet gibt bestimmt ihm die Schuld daran, so misstrauisch, wie sie ihm gegenüber ist. Ich meine, ich kann sie ja schon verstehen, da er der erste Junge ist und er sich mit Rachel auch noch telepathisch unterhalten kann. Das alles ist ja schon ziemlich mysteriös, aber dennoch hat Aris bis jetzt keinen wirklichen Grund gegeben, ihm zu misstrauen (wenn man jetzt mal von der Telepathie-Sache absieht). Zumal er auch noch nicht viel Zeit hatte, irgendetwas zu tun, nachdem er aufgewacht ist. Der Ärmste wurde gleich in den Bau gesperrt. Das ist nun wirklich keine nette Begrüßung xD Aber er hat ja Rachel und Felina, die sich auch für ihn einsetzt. Ich würde auch so wie sie handeln und versuchen, Harriet zu beruhigen.

Naja, ich bin jetzt auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht und was als nächstes passiert. Ich freue mich aufs nächste Kapitel :)

GLG Lilja

Antwort von Dreamer5 am 24.07.2018 | 10:39 Uhr
Guten Morgen,
schön ein Review von dir zu lesen. :D

Du hast fast recht mit Beth. Nur bevor Beth aufgetaucht ist, wurde schon ein Mädchen aus dem Raum gezogen. Beth ist nur auf einmal aufgetaucht und ist hinterher gesprungen. Also "wären" zwei Mädchen tot. Wer weiß, ob sie tot ist oder nicht.

Ja, du hast Recht, Aris hat es wirklich schwer. Kaum ist er aufgewacht stehen da ein paar wütende Mädchen an seinem Bett und sperren ihn dann ein. Es wäre bestimmt interessant mal seine Perspektive zu sehen. Vielleicht bau ich die mal ein, das hat mich gerade auf eine Idee gebracht.
Aber kann man es den Mädchen übel nehmen, dass sie so feindselig Aris gegenüber sind? Es war ja nie wirklich einfach für sie...
Aber sie könnte schon etwas freundlicher sein. Rachel ist auf jeden Fall auf seiner Seite und Felina hat nichts gegen ihn. Also unterstützt sie ihn ja irgendwie.
Aber warten wir ab. Vielleicht passiert ja noch was.

Ja, Felina ist vol in ihrem Element. Sie ist Sanitäter durch und durch. Ich glaube ich wäre hin und hergerissen. Auf der einen Seite voller Angst und auf der anderen Seite will ich helfen. Gut, dass ich nicht in der Situation bin. ach was red ich, wäre ich da, wäre ich entweder schon tot oder die erste die von den Griewern mitgenommen wird. Ich würde es doch locker nicht im Labyrinth überleben. Haha

Danke für das nette Kompliment. Es freut mich, dass die das Kapitel gefällt. Diese Woche wird auch noch eins kommen. :D
Also bleib gespannt.

Dann bis zum nächsten Mal,
liebe Grüße,
Jess x
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast