Autor: Zimtzucker
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 1:
07.03.2018 | 21:44 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Zimtzucker!
Wie versprochen kommt hier meine Meinung zu Blaues Blut :) Und ich entschuldige mich schon mal für sämtlichen Tippfehler, aber wenn man eine Geschichte über Green und Blue im Pokémon-Fandom geschrieben hat, dann passiert bei "Blut" naturgemäß ein ganz bestimmter Tippfehler xD

Ich habe OoT ja leider noch nicht ganz durch (aber die Grafiken sind auf dem 3DS einfach nur drollig!), aber war nicht im Abspann genau die Szene, als Link zu Zelda kam um ihr zu sagen, was noch alles passieren wird?
Die Frage, ob er sich in Majora's Mask erinnert, finde ich eigentlich ziemlich spannend. Gerade in Anbetracht dessen, dass er in Twilight Princess (wurde ja durch die Hyrule Historia bestätigt - genauso die Tatsache, dass TP-Link der Sohn von OoT-Link ist, was ihn im Falle einer Romanze mit Zelda zum Bruder von Zelda in Twilight Princess machen würde) ja kurzzeitig von den Toten auferstanden ist und Link die ganzen Schwerttechniken beibringt.
Eine Szene, die ich persönlich sehr gut fand, war die, in der Navi Link sagt, er soll ihr nachsprechen, weil er so vollkommen verwirrt war. Aus einem ganz bestimmten Grund: es wäre witzig gewesen, wenn es nicht so verdammt ernst wäre. Und ich persönlich bewundere jeden, der das so hinbekommt.
Dass Navis Existenz ausgelöscht wird, würde ich dem Fakt zuschreiben, dass sie den Lauf der Dinge verändert hat. Theoretisch geht das ja gar nicht. Aber dadurch hat sie ein Zeitparadoxon geschaffen und kann eben nicht weiter existieren, das wäre meine Vermutung. Link kann einem schon leid tun. Er musste jahrelang auf seine Fee warten und dann so etwas. Schätze mal, aus dem Grund hat er auch in Termina den ganzen Mist mitgemacht...
Salias Okarina fand ich schön eingebaut. Ich habe mich in OoT bisher immer gefragt, wo die bitte hingekommen ist.
Hast Du Dir das Kokiri-Versprechen eigentlich ausgedacht oder nicht? Bisher kam das in OoT irgendwie nicht vor...

Insgesamt: etwas, das ich auf jeden Fall weiterlesen und noch genauer kommentieren möchte!
Alles Liebe,
Painted Lady

Antwort von Zimtzucker am 10.03.2018 | 21:43:16 Uhr
Hallo, Painted Lady!

Oh, es freut mich sehr, dass du hier hineinschaust! Und keine Sorge, den Vertipper würde ich dann sehr gut nachvollziehen können :)

Auf dem 3DS sieht OoT echt drollig aus. Ich war etwas irritiert beim Spielen, weil Links Gesicht plötzlich so normal ausgesehen hat! Jedenfalls, ja, die Endszene von OoT ist sehr offen gehalten. Navi verschwindet aus unerklärlichen Gründen und Link tanzt tonlos bei Zelda an. Man kann vermuten, dass sie sich zu beraten beginnen, was sie mit Ganondorf machen sollen? Allerdings wird in MM angedeutet, dass weder Link noch Zelda sich daran erinnern, was in der alternativen Timeline passiert ist.
Ich bin jedenfalls auf der »sie erinnern sich nicht«-Seite, wenn es um diese Frage geht. Aber ich hau die Timeline eh allgemein sehr gern in die Tonne. Die finde ich größtenteils unnötig kompliziert. Ich meine mich aber zu erinnern, dass der Held der Zeit in TP als Links »Vorfahre« bezeichnet wird (auch im Hyrule Historia, aber ich hab's gerade nicht zur Hand). Muss ja nicht unbedingt heißen, dass sie blutsverwandte Vorfahren sind, sondern einfach nur Reinkarnationen. Ich persönlich gehe ja davon aus, dass allein die Zeldas blutsverwandt sind. Die Links sind einfach nur zufällig herausgepickte Personen. Ist aber bloß persönliche Interpretation.

Die Szene war auch etwas humoristisch intendiert. Freut mich, dass du das so aufgenommen hast! Link ist halt sehr jung und hat keine Ahnung, was hier abgeht. Natürlich ist er verwirrt, aber nicht ängstlich genug, sich schweigend zurückzuziehen.
Zu Navi werden noch Erklärungen folgen. Viel später. Derweil spielt Link keine Rolle mehr, der ist Termina retten gegangen. Aber ich finde deine Erklärung sehr plausibel.
Oh ja, Salias Okarina! Salia ist nicht mein Lieblingscharakter, aber mir hat's leidgetan, dass ihre Okarina einfach vom Tisch gefegt wurde …
Nein, das Kokiri-Versprechen ist ausgedacht. Ich dachte mir, wegen dieser kindlichen Art wäre so ein Finger-Einhak-Versprechen ganz süß. Es werden sehr viele kulturelle Details eingebaut werden, die in meinem Kopf entstanden sind. Die vage beschriebenen Völker bieten sich gut dazu an.

Ich danke dir nochmals für dein Review!
scip (anonymer Benutzer)
04.03.2018 | 17:47 Uhr
zu Kapitel 1
Oh, Zuckerchen.

Du bist doch echt Zucker.
Ich hab grad nach neuen Geschichten Ausschau gehalten und die Kurzbeschreibung gelesen. Sie die formuliert ist, sagt ja schon immer viel aus. Und dann sah ich den Nicknamen.
Und dann las ich meinen Namen im Vorwort :)

Tja, was für eine Macht motivierende Worte haben kann, weiß wohl jeder Schreiber.
Schön dass ich das für dich tun konnte.

Schon für mich!!! Denn du bist wirklich außergewöhnlich talentiert.
Ich bin gespannt wohin sich die Geschichte entwickeln wird. Ich kenne Ocarina of Time als Spiel selbst nicht. Ich werde es wohl auch nicht spielen, ich bin eher Freund von neuerer Grafik. Aber natürlich sagt der Titel mit etwas, ebenso Navi und die Ocarina selbst. Ein wenig von der Handlung kenne ich.

Mir gefiel der plötzliche Einstieg. Die Panik der Situation als Beiden klar wird, dass sie vergessen. Es las sich unglaublich schön, trotz der Dramatik.

Alles in einem bin ich begeistert vom Einstieg. Und unheimlich gespannt wie es weiter geht.

Antwort von Zimtzucker am 05.03.2018 | 22:05:08 Uhr
Hallo, liebe scip!

Sieh an, und du motivierst mich schon wieder! Vielen, vielen Dank für deine Reviews. Solche Rückmeldungen spornen einen immer an, das kennen wir tatsächlich alle.

Es freut mich, dass dir die FF bis hierhin gefallen hat! Die Idee dazu wollte mir wirklich nicht mehr aus dem Kopf gehen und es ist schon viel zu lange her, dass ich etwas anderes als Kurzgeschichten geschrieben habe.
Schade, dass du OoT nie gespielt hast. Aber ich kann natürlich verstehen, wenn es nicht dein Stil ist. Ganz ehrlich – bei der N64-Version kann ich Links Nase nicht zu lange anstarren, ohne zu lachen. Und BotW sieht einfach sehr viel hübscher aus.
Der Plot von OoT wird aber keine sonderliche Rolle spielen. Du verpasst also nichts. Solange dir die Charaktere halbwegs bekannt sind, wird man gut mitkommen, denke ich.

Nochmal danke für dein Review!