Autor: Satoko Houjo
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
27.02.2018 | 23:56 Uhr
zu Kapitel 1
Es ist so traurig wie der verzweifelte Claire seine tote Geliebte im Arm hält und weint... Dieses Bild kann ich mir nur zu gut vorstellen
Uuuh. Die Beschreibung von seinen monströsen, alles verschlingenden Augen! Wenn er mich so angucken würde, würde ich ihn unheimlich geil finden und gleichzeitig vor Angst sterben!
Ooooh. Er hat ihre Stimmbänder.... bei allem was ich mir ausgemalt habe, habe ich diesen grundlegenden Punkt vollkommen vergessen...
Wie er sie so süß massiert... Sicher hat er sowas auch oft bei Chané gehabt... Aber für Leeza muss auch so eine liebevolle Geste der reinste Terror sein, zeigt sie doch wiebessesen Claire von dem Gedanken ist, dass sie Chané ist.
Selbst jetzt denkt sie noch so viel an Huey...
Es ist so krank und gleichzeitig interessant wie er sie für jedes falsche Verhalten bestraft und so wohl irgendwann wirklich zu einer neuen Chané erzieht!
"Im tiefsten Inneren weiß er also, dass ich nicht sie bin… hat er diesen Teil von sich nicht unter Kontrolle oder hasst er zwar mich, liebt aber mein Gesicht, dass so aussieht wie ihres?" Ich vermute ja im Moment eher, dass er diesen Teil wirklich nicht unter Kontrolle hat.
Ich kann mir seine Stimme so gut vorstellen, wenn er 'Gefunden' sagt!
Den sexy blutgetränkten Claire findet diese Schwestermörderin wohl garnicht mal so sexy xD
I love you. Rip Lezza
Am Ende hat er es tatsächlich geschafft sie zu brechen und für sich einzunehmen...wie nicht anders zu erwarten von ihm!

Antwort von Satoko Houjo am 28.02.2018 | 07:32 Uhr
He is a savage bad bitch after all
Er konnte die Person, die so aussieht wie sie halt nicht einfach umbringen... Also hat er sie als Füllung benutzt