Autor: ColaHecht
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
03.12.2018 | 18:04 Uhr
zur Geschichte
*Klopf, klopf*
Hallo, bist Du noch da?;-)
Wahrscheinlich hast Du gute Gründe warum Du derzeit nicht zurückkehrst und ich möchte dich auch keines Falls drängen, aber deine Charaktere haben sich per Tarnvorrichtung in mein Herz gebeamt.
Besonders Ava - etwas herunter gekommen und dennoch herzensgut müttlerlich. Niemand ist fleckenfrei und Geschichten über ihre ach so (fast) perfekten Cousins gibt es wie Sand am Meer. Ohnehin wirken Missstände bei ST m.M. nach oft recht konstruiert. Aber so sehr ich deine reale Darstellung schätze, so möchte ich doch schon wissen, wie es mit Lia weiter geht. Cliffis habe ich schon oft erduldet, aber dieser ist echt fies;-D
LLAP
04.03.2018 | 14:18 Uhr
zu Kapitel 7
Hi,

Sanguis also. Das dürfte bei einem Blutaar-Ritual in der Tat in Strömen fließen :P
Ich bin mir jetzt aber gar nicht mal sicher, ob dabei wirklich der Blutverlust ursächlich für den Tod ist – spätestens wenn man seine Lungenflügel über den Schultern hängen hat (wahrscheinlich sogar schon nach dem Öffnen des Brustkorbs), wird es ja schließlich mit dem Atmen schwierig :P
Irgendwie ahne ich aber auch schon, was da jetzt auf Kovar zukommen könnte... :P
Joa, ansonsten aber mal wieder ein interessantes Kapitel. Bin schon gespannt aufs nächste ;)

Grüße, Schafi95

Antwort von ColaHecht am 04.03.2018 | 19:44:35 Uhr
huhu!

bin leider etwas im Verzug :D
Haja das Kapitel fand ich extreeem schwierig. Ich wollte die Story UNBEDINGT in den Plot einbauen. (kann jetzt noch nicht exakt sagen warum).
Vikings hat mich vor Ewigkeiten dazu gebracht, darüber zu recherchieren.
Ich hab mich in der Hinsicht aber am Urstoff orientiert (Vikings ja auch)
Ich hoffe in dem Sinne, daß es nicht zu random in der Geschichte auftaucht.
Also habe ich es versucht, so "einzuschleusen" ;)

Ich hab die theorie, dass man eventuell noch weiter atmen könnte...aber man weiß es nicht :P
Die theorien gehen ja eher dahin, daß es den Blutaar nie gegeben hat. (Das fände ich beruhigend, ehrlich gesagt) :D

Liebe Grüße!
04.03.2018 | 14:09 Uhr
zu Kapitel 6
Hi,

so, komme ich auch mal wieder zum lesen...
Verelan ist also tot. Ich hätte jetzt schon fast vermutet, dass Kovar deswegen noch Probleme bekommt. Aber gut, jetzt hat er ja seine Unterlagen wieder ;)
Ich finde es übrigens recht interessant, dass Kovar, was seinen Tagesablauf angeht, so ein Pedant ist :P
Joa, dann bin ich mal gespannt, wie lange Lia brauchen wird, um zu akzeptieren, dass Verelan tot ist...
Nun denn, dann geh ich mal das nächste Kapitel lesen. Beim überfliegen hab ich auch schon was von wegen Ragnar und Blutaar gelesen, da bin ich jetzt gespannt drauf :P

Grüße, Schafi95

Antwort von ColaHecht am 04.03.2018 | 19:46:34 Uhr
Das hat mir Spaß gemacht, Kovar so pedantisch zu machen...das kam auch irgendwie von alleine, so als hätte es den vorher schon gegeben und er hat sich "von selbst" geschrieben ;)

Ganz lieben dank für Deine zahlreichen Reviews ♥

Lieben Gruß!
27.02.2018 | 18:22 Uhr
zu Kapitel 5
Hi,

und da bin ich auch schon wieder ;)

=> „Es war ein farbloser, kantiger Bau, der ganz auf die Funktion ausgelegt war, das Innere von der Außenwelt abzuschirmen.“

Tja, die auf Romulus vorherrschende Farbe ist halt grau, wie schon Elim Garak zu berichten wusste ;)
Es ist auf jeden Fall ganz interessant, noch mal einen Einblick in Kovars Gedanken zu bekommen, weil dessen … ich sage mal „Lebensrealität“ natürlich eine vollkommen andere ist als Lias.
Von daher mal wieder ein recht interessantes Kapitel :)

Grüße, Schafi95

Antwort von ColaHecht am 28.02.2018 | 19:10:39 Uhr
Huhu!
Ja, irgendwie waren die kurz...hab gemerkt, dass die Kapitel dann aber immer länger wurden, glaube ich zumindest :D
Kapitel-Unterteilung kam leider genauso random wie der ganze Rest ;)

Jaaa...ich assoziiere Romulus ja auch eher mit grau, oder mit grün - weil man ja nie irgendwas anderes in dem Kontext sieht in den Filmen.
Dabei sind sie für mich halt die interessanteste Rasse, echt mal! ;)

Ja, bin mal interessant, welches Bild Kovar beim Leser abgibt. Der hat sich ja auch irgendwie von ganz alleine entwickelt.

Ganz lieben Dank für deine Reviews! ♥

Liebe Grüße
27.02.2018 | 18:11 Uhr
zu Kapitel 4
Hi,

gestern bin ich leider nicht mehr dazu gekommen, ein Review zu schreiben, dafür aber heute :)

Zuerst einmal finde ich es gut, dass dieses Kapitel hier länger ist als die ersten beiden – da wird man dann nicht ganz so schnell wieder aus der Geschichte gerissen, um auf das nächste Kapitel zu warten ;)
Ok, Lias Freunde (wenn man sie denn so bezeichnen kann) sitzen also im Knast.. Das ist schon mal … nicht gut. Von daher hoffe ich mal, dass sie das mit Kovars „Hilfe“ wieder hingebogen bekommt – auch wenn ich dem absolut zutrauen würde, dass der noch ein paar krumme Tricks auf Lager hat, so wie er versucht hat, sich aus Lias Erpressungsversuch rauszuwinden.

Ja, dass das mit den lateinischen Titeln so eine Sache ist, kann ich mir gut vorstellen, vor allem wenn ich da an die „Romanes eunt domus“-Szene aus „Das Leben des Brian“ denke... :P

Da ich sehe, dass du gerade das nächste Kapitel online gestellt hast, beende ich mein Review jetzt auch mal und gehe weiterlesen :P

Grüße, Schafi95
25.02.2018 | 22:35 Uhr
zu Kapitel 3
Hi,

ja, deine Antwort auf mein erstes Review ist noch angekommen :)
Wegen dem im letzten Review angesprochenen Tremor habe ich noch mal bei Wikipedia nachgesehen. Anscheinend kann man den Begriff tatsächlich in diesem Zusammenhang gebrauchen, auch wenn mir das in dieser Form nicht so geläufig war ;)

Aber gut, jetzt zum aktuellen Kapitel.
Ok, Junkies die durch Zufall an geheime Unterlagen kommen. Irgendwie erinnert mich das ein bisschen an den Film „Burn After Reading“ (auch wenn es da keine Junkies sind, die an geheime Infos kommen und die zum Geld scheffeln nutzen wollen, sondern zwei Fitnesstrainer) :P
Ich ahne aber schon, dass die drei doch noch irgendwie versuchen werden, ihre Erpressungspläne umzusetzen, auch wenn die Idee jetzt noch auf Ablehnung stößt. Bin auch schon gespannt, wie das dann im Detail aussehen wird – wenn ich denn mit meiner Vermutung richtig liege ;)

So weit von mir heute. Ich denke mal, spätestens morgen gibt es dann ja auch wieder Nachschub ;)

Grüße, Schafi95

Antwort von ColaHecht am 26.02.2018 | 19:25:22 Uhr
Huhu!

Haja, ich mag es, deine Theorien zu lesen! Mal schauen, was da wohl passiert :-)
Danke für deine Rückmeldung!
Bin gespannt, wie dir die Fortsetzung gefällt....

Heute etwas spät, aber das nächste Kapitel ist unterwegs. (Muss tatsächlich immer wegen der Überschriften überlegen weil ich so intelligent war, sie alle auf Latein machen zu wollen, weil Romulaner ja so Möchtegernrömer sind. Uff :)
24.02.2018 | 18:05 Uhr
zu Kapitel 2
Hi,

so, da bin ich auch schon wieder.
Du bist übrigens nicht die erste, die ihre FF versehentlich auf „abgeschlossen“ gesetzt hat, und sie dann erneut hochladen musste ;)

Beschaffungskriminalität also. Interessant. Lia scheint da ja ein echtes Problem zu haben mit ihrem Pülverchen.
Na, ist auf jeden Fall, wie im letzten Review angemerkt, ein erfrischend anderes Thema im Trek-Fandom. Finde ich gut :)

Zu meckern habe ich mal wieder nichts, sondern lediglich eine kleine Anmerkung. Ich bin nämlich so ein bisschen über den Begriff „Tremor“ gestolpert. Zumindest ich verbinde den eigentlich eher mit einem Zittern der Hände und nicht so unbedingt mit einem Zittern in der Stimme ;)

Nun denn, da ich jetzt ja nicht noch mal damit rechnen muss, dass du deine FF noch mal löschen musst, lasse ich mal einen Favoriteneintrag da, weil ich deine FF immer noch gerne weiterverfolgen würde ;)

Grüße, Schafi95

Antwort von ColaHecht am 24.02.2018 | 18:53:15 Uhr
Hallo Schafi!

Freut mich, dass du wieder da bist :D Hoffe, du hast meine Reply auf dein letztes Review noch lesen können.
Echt blöd gemacht, das System. Die Story ist schon komplett, ich wollte nur nicht alles auf einmal hochladen.
Ich finde es wirklich super toll, dass jemand hier mitliest! Fühle mich geehrt - danke also nochmal!

Das mit dem Tremor ist ein guter Einwand, ich habe darüber gar nicht nachgedacht und gleich mal gegoogelt.
Wikipedia sagt: "Stimmtremor (vokaler oder laryngealer Tremor): Oszillierender Stimmtremor der beim Sprechen hörbar wird."
Wusste ich aber selbst nicht! :D Also, reiner Zufall an dieser Stelle.

Jetzt muss ich nix mehr neu machen, Bearbeiten funktioniert ;-)

Ich habe zu den Romulanern, meiner Lieblings-Spezies, auch einfach den besten Bezug und habe Romulus daher als Handlungsort ausgewählt :)

Liebe Grüße vom ColaHecht