Autor: Yueliang
Reviews 1 bis 25 (von 48 insgesamt):
17.07.2020 | 23:17 Uhr
Hello~
Hehe, du hast doch nicht wirklich gedacht, dass ich das hier einfach in Ruhe lasse, oder? xD Nene, auch hier gibt's noch ein Abschlussreview! Und wieder habe ich mir eine kleine Liste angefertigt, damit ich irgendwie so etwas wie die - für mich - wichtigsten Punkte zusammen kriege ^^"
Well, let's start, shall we? :)

Kapitel 33 startet mit Felix, der endlich allen anderen erzählt, was ihn dazu gebracht hat, those god damn pills zu nehmen. Tapfer von ihm, denke ich, und ich bin unglaublich froh über die Reaktion der anderen. Ich meine, sie wussten ja schon, dass er Tabletten genommen hat, aber jetzt haben sie auch den wirklichen Grund dafür erfahren und sie haben es alle so verdammt gut aufgenommen. Supportive boys, I love them *-* Ich bin aber auch echt stolz auf Felix, dass er diesen Schritt endlich gewagt hat, ich mag mir nicht vorstellen, was das letztendlich doch noch für Überwindung gekostet hat. Das ist ja nicht einfach irgendwas erzählen, das ist irgendwie auch nochmal alles durchkauen, sich nochmal an alles erinnern, unter Umständen an gewisse Gefühle in spezifischen Momenten und das kann hart sein. Aber er hat's geschafft! ^-^

Das Chaos danach im Trainingsraum war auf jeden Fall mal cute, aber du hast mich zum Lachen gebracht, als Got7 wieder auf den Plan getreten ist. Erst Yugyeom, dann BamBam und einfach noch diese kleinen Gespräche untereinander, wie der Hinweis seitens Mark, dass BamBam und Yugyeom auf Chan so viel besser hören als auf den eigenen Leader, eine gewisse Ironie hat das ja schon xD Aber hey, auch die beiden unterstützen Chanlix, besser kann's doch gar nicht laufen! *-*

Dann... der nächste Knackpunkt. Changbin kommt zurück. Erstmal, die Reaktion der anderen war absolut adorable. Vor allem Minho und dann noch Jeongin und ach ja *-* But poor Changbin, Jisung war zu dem Zeitpunkt scheinbar noch lange nicht fertig, Jesus Christ, dass Chan mal so laut wird O.o Da ist mir selbst beim erneuten Durchlesen nochmal 'ne Gänsehaut über die Arme gekrochen, huuiiii O.o
Krisensitzung 3Racha kommt zuerst! War doch mal ein sehr guter Start und Jisung erklärt dann auch mal, wieso genau er eigentlich so wütend auf Changbin ist. Und ich meine, er hat absolut Recht. So, wie Changbin sich aufgeführt hat, als er noch da war, meine Güte, da konnten Chan und Felix sich ja noch nicht mal angucken, ohne dass Binnie innerlich halb ausgerastet ist! Da kann ich unser kleines Eichhörnchen wirklich absolut verstehen.
Die nächsten beiden Gespräche finden ja in etwa simultan statt. Einerseits Chan, Felix und Changbin, die sich endlich auch mal aussprechen und dieses Ding unter sich beilegen. Changbin scheinen diese Tage Auszeit ja wirklich gut getan zu haben, jedenfalls tut es ihm leid und damit ist er definitiv bereits auf dem richtigen Weg.
Das zweite Gespräch unter Minho und Jisung, absolutely adorable. Da erfährt man dann nochmal ein wenig mehr von Jisungs Gründen, oder ein wenig mehr detaillierter eher, was ich ausgesprochen gut finde. Und Minhos Sicht auf die Dinge öffnet dann endlich auch Jisung die Augen, was genau er da eigentlich fabriziert. Letztendlich ist das also ein riesiger Haufen an Schuldgefühlen und Tränen. Aber aus genau diesem Haufen kann man alles wieder aufbauen, die Freundschaften, das Vertrauen, kind of like a phoenix. Ich weiss nicht, ob ich das gerade so verständlich rüberbringen kann wie ich das denke, entschuldige wenn nicht ^^"
Übrigens! Ich finde es einfach absolut super, dass Chan und Felix im neuen Dorm dann ein Zimmer teilen! Yeyyy *-* Finally some making-out without someone disturbing, hopefully! Oder so ähnlich, oh Gott xD Ich will nicht wissen, wohin das noch führt, würde man diese Geschichte noch ein wenig weiterspinnen >.< xD

JEDENFALLS! Moving on! Friede Freude Eierkuchen, jeder ist happy und ich zerfliesse mal wieder halb bei all der Cuteness, die hier mittlerweile glücklicherweise vorhanden ist. Dann können sie ja jetzt unberuhigt debuten und alles ist in Ordn-
Halt... Da war ja noch was. Park Jinyoung, der Chan und Felix in sein Büro rufen lässt. Ernsthaft, wieso musstest du jetzt deine Leser (aka me) und die beiden Jungs dermassen in Panik versetzen! Der Typ hätte weiss was wollen können, von die Beziehung aufdecken bis hin zu Felix rausschmei- Halt... dann wäre das kein Happy End gewesen. Aber trotzdem!
Well, letztendlich bin ich einfach unglaublich froh, dass Felix offiziell in der Gruppe bleiben darf und auch seine Eltern davon nichts erfahren müssen. Auch wenn die theoretisch ein sehr grosses Anrecht darauf gehabt hätten, aber Felix hat ja Recht. Die Sache ist ausgestanden und vielleicht kann man das dann mal als witzige Anekdote erzählen. (Careful: Cringe!) Like: "Wie habt ihr beiden euch eigentlich verliebt?" "Ach, das war in utter chaos... Ich hab Drogen genommen und Chan hat's rausgefunden." I mean, so haben die beiden sich ja nicht ineinander verliebt, das war schon vorher, aber stell dir das einfach mal vor... Oder auch besser nicht, nein, tu das nicht. Cringe! >.<

Aber damit wir mal weitergehen, immerhin gibt es da noch zwei Punkte auf meiner Liste. Einerseits tatsächlich Changbin, der sich in meinen Augen am Ende unglaublich tapfer verhält. Ich kann mir gut vorstellen, dass das eine Menge Mut braucht, sich seine Fehler einzugestehen und zu erkennen, dass das, was man getan hat, falsch war. Aber dann noch hingehen und das persönliche Gespräch mit einzelnen Personen suchen, wie Changbin das bei Jisung und Chan getan hat, das nenne ich einfach nur wirklich sehr aufrichtig und ich bin so stolz auf ihn, dass er das gemacht hat. Das war auch nochmal ein echt guter Abschluss für dieses ganze Drama, an dieser Stelle also auch nochmal grosses Lob an dich, liebe Yue!
But Stray Kids being Stray Kids... erst diese ganze grosse Cuddle-Session (R.I.P Chan's bed), aber dann Minho! Ernsthaft, how?! Ich hatte ein dickes fettes Grinsen im Gesicht, als ich das gelesen hab, beide Male, weil einfach... Mensch! xD Wenn man sich das so im Kopf vorstellt, kann man sich doch nur vor Lachen auf dem Boden wälzen, oder? Bitte sag mir, dass ich da nicht die einzige bin xD

Tja. Und dann kam der Epilog. Der(?) D e b u t . They finally did it. Übrigens, sehr interessanter Perspektivenwechsel, hat mir aber echt gefallen. Generell war der Epilog ein wundervoller Abschluss für diese Geschichte, richtig heart-warming! :3 Nochmal diese kleinen Interaktionen zwischen den Jungs, die Aufregung und die Spannung, die in der Luft liegt, der erste richtige Auftritt als Idol-Gruppe. Chan kan wirklich unheimlich stolz sein, auf das, was er geschafft hat. Genauso wie Felix, der trotz dieser ganzen Hindernisse geblieben ist. Er hat sich durchgekämpft. Und er wird sich auch in Zukunft durchkämpfen, weil er Chan und die anderen an seiner Seite hat.

Ich bin wirklich traurig, dass die Geschichte ihr Ende gefunden hat. Es hat mir so unglaublich viel Spass gemacht, sie zu lesen und mich in Form von Reviews mit dir über den Inhalt auszutauschen. An dieser Stelle möchte ich dir auch mal für deine Antworten danken, die bringen mich auch des häufigeren nochmal zum Lachen oder lassen mich einfach grinsen. Manchmal hocke ich auch einfach nur vor meinem Laptop und lese stumm, sauge aber jedes Wort von dir in mich auf. Das klingt so cheesy, I am so sorry, aber ich liebe diese kleinen Unterhaltungen einfach!

Tja... in diesem Sinne, hier, bei dieser Geschichte, kann ich nur sagen, mach's gut, aber ich bin sicher, dass wir uns noch an anderen Stellen schreiben werden :) (Kurze Notiz: Opposite wird auch noch ein Abschlussreview von mir erhalten, aber nicht mehr heute, dazu möchte ich tatsächlich die Geschichte nochmal vorher komplett durchlesen. Aber keine Sorge, es kommt definitiv!)
Ja, well... tschüss Yue~!
Ganz liebe Grüsse und hab dich lieb,
Lea :*

Antwort von Yueliang am 18.07.2020 | 10:36 Uhr
Hello again ~
Das kam wirklich unerwartet hier...

Felix hat einen gehörigen Sprung gemacht. Er verdient eigentlich Applaus, dass der er die anderen endlich in den wahren Grund eingeweiht hat. Sie verdienen schließlich die Wahrheit. Aber auch die anderen verdienen Applaus, dass sie so verständnisvoll reagieren. Das macht auch nicht jeder. Schwer war es für Felix auf alle Fälle, aber er hat hinbekommen. I'm so proud...

Ich lebe für Got7-Stray Kids-Interaktionen. Die müssten eigentlich mal ein gemeinsames Album machen. Vor allem Chans Freundschaft mit Yugyeom und BamBam ist einfach nur aaaah! Ich brauche mehr Content dazu! ^-^
Das ist das Problem von JB, Got7s Leader. Keiner seiner Member hört auf ihn... Wenigstens hört YugBam auf einen verärgerten Chan, aber ihn mehr zu verärgern, wäre wohl auch unklug. Und sie unterstützen ihren besten Freund, was will man mehr?

Yay, Bin is back in the house! Während die einen feiern, ist der andere immer noch angefressen... Ich glaube, ich möchte Chan nicht im zornigen Zustand erleben. Gerade bei ihm kann ich mir das schwer vorstellen und wenn er es doch mal sein sollte... Lauft. Weg. Aber eine klare Ansage seitens des Leaders war einfach nötig.
Jisungs Punkte sind wirklich nachvollziehbar. Er ist schließlich nicht grundlos auf Changbin so sauer. Es ist halt alles zu sehr hochgekocht und das hat dann leider zu dieser sehr angespannten Situation geführt. Ein Glück, das es endlich mal zu Gesprächen kommt!
Klar, tut es Changbin leid. Immerhin hat er seine besten Freunde in Sorge versetzt und gleichzeitig ChanLix nicht glücklich werden lassen. Langsam nimmt er die richtige Bahn.
Dein Vergleich mit dem Phönix gefällt mir (und das liegt überhaupt nicht daran, dass Phoenix mein ältester Künstlername ist, neeeiiiin), es passt wirklich gut. Aus der ganzen Scheiße der letzten Zeit, kann man etwas Neues aufbauen und es noch besser machen. Wenn etwas blöd läuft, kann man etwas draus lernen und ich denke alle Member haben das gemerkt.
Ohje, ChanLix alleine in einem Raum... Daran habe ich noch nicht gedacht und ich will es irgendwie auch nicht. Das sind sicher keine jugendfreie Dinge, die sie dann treiben werden. o.O

I'm so sorry, ein wenig Panik zum Schluss muss es doch noch geben, oder? Sehe das nur ich so? Aber ich muss die Jungs und euch Leser von der Wolke da oben auf den harten Boden der Tatsachen zurück befördern und wenn das eben durch Park geschieht.
Vielleicht erzählt es Felix seinen Eltern zu gegebenen Anlass. Immerhin hätten sie wirklich ein Recht zu erfahren, was ihr Sohn in Südkorea angestellt hat.
Och, deine Anekdote ist gar nicht mal so schlecht... Vielleicht sollte ich ein kleines Sequel schreiben? Aber diese FF ist abgeschlossen und ich denke, ich lasse sie auch abgeschlossen.

Changbin ist vielleicht ein Hitzkopf, aber seine Freunde sind ihm wichtig und er will diese ganze Sache aus der Welt schaffen. Immerhin haben sie zusammen noch einiges vor und das geht nur, wenn alle Karten offen auf den Tisch gelegt werden. Hehe, lobe mich nicht, lobe Changbin! Der ist auf einmal erwachsen geworden und will das Drama lösen. xD
Chans Bett wird wohl irgendwann wirklich zusammenbrechen, wenn immer alle Member zum Kuscheln kommen und Minho just being Minho. Einer muss ja schließlich zur Auflockerung da sein.

Der, die, das Debut? Das Debüt, sagt der Duden und der muss es wohl wissen. o.O
Eigentlich war dieser Perspektivenwechsel nicht geplant, aber dann habe ich mich mitten im Schreiben um entschieden und das kam dabei raus. Freut mich, wenn es was geworden ist. Die Jungs haben einen Weg durch das Chaos gefunden und werden hoffentlich neues Chaos genauso gut bewältigen können.

Kein Grund für meine Antworten zu danken. Das ist das mindeste, was ich tun kann, wenn ich so tolle Reviews bekomme. ^-^
Das macht meinen Tag ungemein besser und motiviert mich zum Weiterschreiben. Ich freue mich jedes Mal genauso, wenn ich deine Reviews lese und du den Inhalt auseinander nimmst.

Darf ich dich spoilern, indem ich sage, dass ich zu Opposite eine Fortsetzung geschrieben und bald uploaden werde...? Nur damit du vorgewarnt bist. xD
Dann lesen wir uns wahrscheinlich bei Opposite wieder. Lass dir ruhig Zeit! Bis demnächst ~

Liebe Grüße, Yue
06.06.2020 | 17:55 Uhr
Hey :D

Oh man, ich komme wirklich nicht mehr mit den Reviews hinterher. Und die Minsung Geschichte ist ja auch schon oben. Die ist irgendwie komplett an mir vorbei gegangen, aber so habe ich auf jeden Fall eine ganze Menge zu lesen. Ich mag diese Geschichte wirklich unglaublich gern und es schmerzt mich, nicht zu jedem Kapitel ein Review zu schreiben. Bevor ich jetzt aber den Zugang verliere, schreibe ich lieber ein abschließendes Review am Ende.

Ich finde deinen Schreibstil nach wie vor angenehm. Auch wenns thematisch schwierig wird, findest du die richtigen Worte, damit die Geschichte nicht an Schwung verliert und gleichzeitig dem Thema gerecht wird. Womit wir schon bei einem weiteren Punkt sind, der mich sehr beeindruckt. Du widmest dich in deinen Geschichten schweren und ernsten Themen und bearbeitest sie mit der nötigen Ernsthaftigkeit und Tiefe. Du schreibst das nicht einfach, weil es sich gerade mal gut macht, sondern weil es wichtig ist. Im Laufe der Geschichte lernt man so einiges und es wird noch mal so deutlich, wie wichtig es ist, aufmerksam zu sein. Für manche Dinge gibt es keine zweite Chance.
Es ist schon verrückt, wie wir Menschen darauf gepolt sind, immer ein perfektes Bild von uns zu präsentieren und dafür horrende Risiken in Kauf zu nehmen. In den Schuhen eines Idols möchte ich beim besten Willen nicht stecken. Gerade nicht mit diesen Eliminationsshows. So spannend sie für uns Zuschauer ja sind, so grausam sind sie für die Teilnehmer. Mir bleibt da immer die Szene von No Mercy im Kopf, wo sie sich vertan haben und dann einer nach der Erleichterung des Weiterkommens doch raus ist. Ich glaube so ein Starkes Nervenkostüm hat kein Mensch, damit klar zu kommen.

Und bei den Straykids ist es ja auch ähnlich. Für Felix und Minho war es bestimmt unglaublich hart. Jetzt sind sie zum Glück ja beide Teil des Teams, aber der Rauswurf wird sicher seine Spuren hinterlassen haben. Felix Medikamentenmissbrauch ist also nachvollziehbar und sehr glaubhaft umgesetzt. In seiner Situation wäre wohl fast jede Reaktion möglich gewesen. Zum Glück hat er keine bleibenden Schäden davon getragen und konnte sich noch rechtzeitig seinen Membern gegenüber öffnen. Und diese haben trotz alle dem zu ihm gehalten und ihm den Rücken gestärkt.

Das Liebesdreieck aus Felix, Chan und Changbin hat auch für viel Drama gesorgt. Wie du weißt, liebe ich Drama, also kam das auch sehr gelegen. Auch hier finde ich deine Herangehensweise super. Chan, so perfekt er auch ist, hat den kleinen Fehler, dass er nicht genug auf sich selbst achtet und seine Liebe aufgeben würde, um es für alle anderen erträglicher zu machen (wobei der Erfolg dieses Vorhabens zweifelhaft ist). Changbin kann sich nicht von kurz auf eben mal schnell entlieben und das ist auch richtig so. Das ganze ist nunmal äußerst instabil und bedarf viel Arbeit und Bereitschaft von allen Seiten. Für Felix ist das sicher auch schrecklich. So sehr er auch mit Chan zusammen sein möchte, so wenig möchte er seinen besten Freund verletzen und verlieren. Die Dynamik, die du dort hineingebracht hast, finde ich unglaublich gut. Nicht zu einseitig, nicht zu einfach, nicht zu übertrieben. Jeder Beteiligte hat seine Rolle und sein Interesse (auch wenn das manchmal nicht ganz so klar ist (ja Chan, ich gucke dich an)) und versucht die Situation entsprechend zu verändern.

Die Charakterentwicklung kommt auch nicht zu kurz. Chan lernt etwas egoistischer zu sein, wenn es nötig ist, ohne seine Fähigkeiten als Leader zu vernachlässigen. Felix lernt sich zu öffnen und frisst nicht mehr alles in sich hinein, bis es zu spät ist und er keine andere Möglichkeit, als Medikamentenmissbrauch für sich sieht. Außerdem ist er jetzt auch in der Lage, sich von außen helfen zu lassen und sich einem Psychologen gegenüber zu öffnen. Das war sicher ein sehr großer und schwieriger Schritt für ihn. Und ohne Chans Beistand vermutlich auch nicht möglich.
Changbin lernt langsam aber sicher mit seinen Gefühlen umzugehen. Es ist hart für ihn, ohne Frage, aber er macht das gut (also am Ende). Wenn er Felix nicht als festen Freund haben kann, verliert er ihn so wenigsten nicht als guten Freund, großen Respekt davor.

Auch vor Jisung habe ich großen Respekt. Er sagt was er denkt und sorgt für Entladung, wenn diese nötig ist (und auch manchmal für zusätzliche Spannung, aber gut, man kann nicht alles haben). Ich glaube, Changbin hat eine klare Ansage zwischendurch ganz gut gebraucht, als alle anderen ihn zu sehr in Watte gepackt haben.

Ich muss gestehen, ich habe lange Zeit nicht an ein Happy End geglaubt, aber ich bin dir sehr dankbar, dass du es so gemacht hast. Es wäre schade gewesen, wenn Changbin die Gruppe verlassen hätte, oder Chanlix sich getrennt hätten.

Alles in Allem also eine wirklich fesselnde und super geschriebene Geschichte. Vielen Dank dafür. Ich hoffe, das Review bringt das ausreichend rüber. Für deine kommenden Projekte gebe ich mir Mühe, wieder weniger ein Schwarzleser zu sein :D

Liebe Grüße
4nia-STAR1

Antwort von Yueliang am 06.06.2020 | 19:20 Uhr
Hallooo! ^-^

Ah, ich werde dich deswegen nicht in die Tiefen des Tartarus verbannen. ;D
Jepp, MinSung ist oben und abgeschlossen und die nächsten MinSung Projekte stehen in den Startlöchern. Wenn du mit den Reviews nicht hinterherkommst, komme ich mit meinen Ideen nicht hinterher. Da gleicht sich das alles wieder aus. Aber mach dir keinen Stress wegen deiner Unzuverlässigkeit. Dann ist es halt eben so.

Um ehrlich zu sein, finde ich die Story jetzt im Nachhinein mega schlecht geschrieben und würde vieles ändern. xD Aber wenn ihr Leser das anders empfindet, dann ist das natürlich gut.
Ich liebe es ernste und meist Tabuthemen zu thematisieren. Ich finde, es ist wichtig, dass man darüber spricht. Es bringt nichts, wenn man darüber Stillschweigen bewahrt. Und eine gewisse Aufklärungsarbeit in Form von FFs zu unternehmen, macht mir irgendwie Spaß.
Perfektionismus ist ein verdammt erschöpfendes Phänomen. Das Konzept von Survival Shows finde ich an und für sich ganz interessant. Aber diese psychische Belastung will ich nicht erleben. Da reicht mir das schon zu, was ich bisher so habe. Und ich will auch nicht wissen, was es aus den Beteiligten gemacht hat. Leider können wir nicht so sehr hinter die Kulissen blicken.

Ich denke, nicht nur bei Minho und Felix wird das Spuren hinterlassen haben, sondern auch bei den anderen Membern.
Es ist durchaus ein plausibler Grund für diesen Medikamentenmissbrauch, wenn auch keine Entschuldigung. Und es wäre schon sehr verwunderlich, wenn seine Freunde ihn fallen gelassen hätten.

Ach ja... Drama. Drama ist toll. ^-^
Chan kratzt ziemlich nahe an der Perfektion, aber eine Schwachstelle muss er dann doch haben. Sonst wäre das ja alles ziemlich unlogisch.
Leider habe ich schon oft genug in FFs lesen müssen, wie Protagonisten von einem Tag auf den anderen sich "entliebt" haben. Aber so einfach ist das nicht, auch wenn es schön wäre. Und diese Erfahrung muss Changbin leider machen. Und Felix steht im wahrsten Sinne des Wortes zwischen zwei Polen.
Ich bin selbst überrascht, wie viel Dynamik dieses Dreieck entwickelt hat. Anfangs hatte ich das alles ganz anders geplant, aber naja. Planänderung und das kam dabei raus. xD

Wenn Chan ein was lernen müsste, dann selbstsüchtiger zu sein. Denn das darf er auch mal.
Felix hat wirklich einen Sprung gemacht, was seine Handlungen und Denkweise anbelangt. Was aber auch der Unterstützung von außen zu verdanken ist.
Changbin hat viel wegzustecken und muss einen guten Mittelweg finden. Einfach ist das leider nicht, aber er ist schon mal auf einem guten Weg.

Jisung spricht das aus, was ausgesprochen werden muss. Und manchmal muss es sich auf diese Art und Weise entladen, damit es gelöst werden kann. Und ja, Changbin brauchte wirklich mal so eine Ansage.

Ich böses Wesen habe ursprünglich mit dem Gedanken einer ChanLix Trennung gespielt, aber das wollte ich den Jungs nicht antun. Dafür mussten sie die ganze Geschichte schon genug leiden. xD

Vielen Dank für diese lobenden Worte. *-* Und mach dir wegen der Reviews keinen Stress.

Liebe Grüße, Yue
01.06.2020 | 14:38 Uhr
Wow, ich kann nicht glauben, dass sie nun vorbei ist. Ich fand das war eine tolle Fanfiction, die auch sehr die Schattenseiten des Idols/Trainee-Dasein dargestellt hat. Allgemein diese ganzen Survival Shows, die die Entertainments immer machen, ich glaube, das geht nicht spurlos an allen vorbei. Sei es nun Felix und Minho die damals eliminiert wurden oder Ikon damals, als nur Team A es geschafft hat und nicht Team B oder bei Mix&Match, bei dem es zwei nicht geschafft hatten in Ikon reinzukommen. Und das waren nur drei von so vielen Survival Shows. Egal, wo oder bei wem, diese Shows ziehen sehr an den Nerven und der mentalen Psyche, weshalb ich Felix irgendwie verstehen konnte.
Du hast echt ein super Schreibstil und ich hab mit Changbin mit getrauert, ehrlich gesagt, war das sogar ziemlich realistisch und nicht wie in anderen FF, bei denen derjenige denn sofort über den anderen hinweg ist. Liebeskummer vergeht halt nicht so schnell, erst recht nicht, wenn es jeden Tag vor deiner Nase geschieht. Dennoch tat mir Chan auch Leid, er opfert sich immer so viel für das Team, da hat er auch mal verdient etwas zu bekommen. Ach... es war schwer, für dich bestimmt auch :D Jedenfalls musste ich auch oft lachen, vor allem wenn Yugbam auf Chan getroffen ist, die drei sind einfach zu gut. (Insgeheim warte ich immer noch, dass Chan die beiden mal zu Chans Room mit auf vlive nimmt) die Freundschaft ist einfach zu goldig.
Okay, das war’s dann auch, ich fand sie auf jeden Fall super und jaaa ich wiederhole mich, aber dein Schreibstil ist echt gut, also schreibe weiter Geschichten :D

LG
starsxforever

Antwort von Yueliang am 01.06.2020 | 15:05 Uhr
Nach Jahren habe ich es endlich geschafft dieses Projekt zu beenden. Das ist schon ziemlich erleichternd für mich. xD
Viele wissen gar nicht, was es bedeutet ein Kpop Idol zu sein, weswegen ich gerne die negativen Seiten davon darstelle. Und es freut mich, wenn diese Themen Anspruch unter den Lesern finden.
Ach ja, Survival Shows... Irgendwie finde ich diese Konzepte sehr interessant, gleichzeitig will ich aber nicht an sowas beteiligt sein. Denn auch ich glaube nicht, dass sowas an einer Person total spurlos vorbeigeht.
Who Is Next und Mix&Match habe ich damals gesehen und mir taten die Jungs so leid. Und No.Mercy habe ich auch gesehen, dabei ist Monsta X entstanden und dort ist der Name wirklich Programm. Manchmal hätte ich alle Beteiligten gerne in den Arm genommen und sie aufgemuntert. Dieses Business ist echt grausam. :/
Felix mussten in seinem jungen Alter schon einiges an Druck aushalten und ich kann seine Kompensation dessen auch irgendwie nachvollziehen. Hoffen wir einfach mal, dass er sowas nicht in Realität durchzieht. O.o
Aaah, Changbinnie mit seinem gebrochenen Herzen. Aber Liebe ist halt manchmal echt Scheiße. Diese besagten Klischee FFs, wie die Liebe dann sofort von einem Tag auf den verschwindet, kenne ich auch. Aber so einfach ist das leider nicht.
Chan müsste heilig gesprochen werden, für das was er alles für andere tut. Aber für sein Glück habe ich ihm Felix gegönnt, auch wenn Changbin dafür leiden muss. Ursprünglich war das alles anders geplant. xD
Oh jaaa, die YugBamChan Freundschaft ist einfach zu herrlich. Und ich schließe mich deinem Wunsch an. Petition an Chan, die beiden zu Chan's Room einzuladen!
Hehe, danke für das Lob. Ich arbeite schon fleißig an weiteren Projekten.

Liebe Grüße, Yue
12.05.2020 | 23:00 Uhr
And here I am again xD Guten Abend liebe Yue ^-^

Ich verschwende gar nicht erst viele Worte an irgendein "Vorwort", nö, ich starte direkt xD
Here we gooo~

Und damit wird der Leser direkt wieder in die Geschichte geworfen, mitten in die Situation eines in - was sind das... - Selbstzweifeln(?) versinkenden Kängurus und einer besagtes Känguru tröstenden Katze. Meine Güte, das ist wirklich kompliziert mit den ganzen Fällen der Deutschen Sprache... Aber ich hoffe, ich hab dich nicht allzu sehr verwirrt xD
Und Felix klatscht Chan eine! Yeah! Mit Sicherheit nicht die sanfteste Methode, aber dafür ja wohl umso wirksamer, wie wir nur ein paar Sätze später lesen können. Reife Leistung, Felix! ^-^ Mit der Ansprache danach, perfekt *-* Und das soll ihm bloss nicht leid tun, Chan hat das alles so gebraucht wie er es erhalten hat!
Und damit sind ja soweit alle Pläne festgemacht und es kann weiter ans fröhliche Einpacken gehen! Ähm... oder so ähnlich jedenfalls xD
Ich lasse die Szene beim Abendessen mal so weit unkommentiert, weil ich ehrlich gesagt keinen Plan hab, was ich dazu sagen sollte ^^"
Damit geht es direkt weiter in die Küche und damit glaube ich im Gesamten zu meiner Lieblingsszene dieses gesamten Kapitels. Und nein, das liegt nicht an den Anwesenden Personen, oder mehr auch, sondern genauso an der Handlung. Wobei ich wieder sagen muss, ich liebe Minhos Art. Umarmt Chan einfach mit den Worten "Halt die Klappe." xD Ich weiss ja nicht, wie oft du so was schon hattest, aber mir ist das noch nie passiert xD Danach hätte ich dann gut und gerne in Tränen ausbrechen können, Minhos Eliminierung war so verdammt traurig! Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie Stray Kids ohne ihn hätte sein können, genauso wenig wie ich mir die Jungs ohne Felix vorstellen mag :( Zum Glück konnten sie zusammen debuten! *-*
So, aber jetzt kommt mein absoluter Lieblingsmoment! Weisst du schon, welcher? xD Nein, es ist nicht der Wangenkuss von Minho (zauberhaft! *-*), sondern hängt eher mit Person Numero Drei zusammen, die auf einmal auftaucht. Ein eifersüchtiger Felix! Ich werd nicht mehr, ich musste so grinsen! Oder sogar lachen, das weiss ich grad gar nicht mehr, aber das ist so unglaublich herzerwärmend und süss! Oh mein Goooooooott! *-* Okay, ich sollte mich beruhigen, entschuldige bitte ^^"
Also, um das nochmal zusammenzufassen: Eifersüchtiger Felix = Cuteness pure. Und er selbst zerstört besagte Cuteness danach mit seinem teuflischen Lächeln! Meine Güte, was geht in diesem Kopf eigentlich vor?! Ich überlege gerade wirklich, ob ich am liebsten mal reingucken können möchte oder doch lieber nicht... Es wäre bestimmt mal lustig, aber... Nein. xD
Direkt danach wird's aber wieder sehr interessant. Spätestens jetzt kann ich die beiden endlich als Paar betiteln (falls ich das vorher noch nirgendwo getan hab?), aber diese inoffizielle Bedeutung ist irgendwie noch um einiges schöner. Tiefgründiger. Und poetisch, wie Minho das so treffend formuliert hat. Auf jeden Fall unglaublich schön und ich bin so froh, dass die beiden hier einander gefunden haben *-*
Tja... aber auch dieses Kapitel neigt sich so langsam den Ende entgegen, was ich persönlich sehr schade finde (wie eigentlich bei jedem deiner Kapitel zu jeder deiner Geschichten... Aber pssscht! xD). Trotzdem finde ich dieses ruhige und friedliche Ende, das doch so diesen traurigen Beigeschmack hat, unglaublich schön. Vielleicht ist das auch nur mein Eindruck davon, aber ich finde diese Atmosphäre passend. Auch wenn du ihr mit den Worten von Felix noch einen Hauch Spannung verleihst, denn natürlich frage ich mich, wie die anderen wohl auf die Hintergrundgeschichte zu Felix' Tabletten reagieren. Vermutlich ähnlich wie Chan, zumindest hoffe ich das doch sehr, aber trotzdem! Es ist alles möglich, solange du nichts hochgeladen hast xD

Nun ja... Ach du liebes Bisschen, jetzt ist es ja doch schon recht spät... Ich wünsche dir dann mal morgen eine gute Portion an Energie und einen hoffentlich schönen Tag :3 Du wirst übrigens definitiv noch häufiger von mir hören, jedenfalls hoffe ich dass das in den nächsten Tagen passiert, immerhin gibt es da noch das ein oder andere, das einen kurzen (oder auch längeren) Kommentar verdient xD
Bis dahin aber eine schöne Zeit und joa, bis zum nächsten Mal dann ^-^
Gute Nacht und ganz liebe Grüsse,
Lea :3

PS: Jetzt kam mir doch noch das Abendessen dazwischen, entschuldige bitte ^^"

Antwort von Yueliang am 13.05.2020 | 17:07 Uhr
Und nochmal Hallo! xD

Ein an sich selbst zweifelndes oder ein verzweifeltes Känguru? Es läuft aufs Gleiche hinaus.
Ich bin buchstäblich immer verwirrt und muss mich irgendwo hinein finden, da kriege ich das auch hier hin, keine Sorge. xD
Irgendwie muss Felix Chan wieder auf den Boden der Tatsachen bringen. Und solche Methoden haben eine hohe Wirksamkeit.
Naja, fröhliches Einpacken? Ich denke da an meinen Umzug und das war eher so semi fröhlich. O.o
Minho ist halt Minho. Mit den Worten "Halt die Klappe" umarmt zu werden, kann halt nicht jeder bringen. Mir ist das tatsächlich noch nie passiert. Aber ich mag auch keine Umarmungen, daran wird es wohl liegen. xD
Diese Eliminierungen waren echt Scheiße. Wenn auch genau der Grund, wieso ich angefangen habe Stray Kids zu verfolgen. Aaaaber diese Geschichte jetzt zu erläutern, würde wohl den Rahmen der Antwort sprengen und ich will dich nicht mit meinem Monolog langweilen. :D
Ich wüsste halt echt gerne, wie ein eifersüchtiger Felix drauf wäre. Das war ja schon fast spielerisch, da von Minho eigentlich keine Gefahr ausgeht (eigentlich *hust hust *). Aber nun stelle man sich einen Felix richtig kochend vor Eifersucht vor. Sein Blick und dann diese Stimme dazu... o.o Ich würde tot umfallen.
Aber so ist Felix die Inkarnation der niedlichen Eifersucht.
Tja, Felix ist ein versteckter Teufel. Aber das was in seinem Kopf vorgeht, muss sehr interessant sein.
Jeder braucht einen Anker in seinem Leben, manche suchen ewig und manche verlieren ihn leider wieder. Aber hier haben sich die passenden gefunden. ^-^
Wie es weitergeht, bleibt abzuwarten. Felix hat sich schließlich ganz schön was vorgenommen. Spätestens Freitag oder Samstag müsste ich aber wieder zum Uploaden kommen.

Ooh, dann bin ich mal gespannt und warte auf deine weiteren Kommentare. Ich freue mich!

Dir noch einen schönen Rest Abend und du brauchst dich nicht zu entschuldigen, weil du essen warst. Normale Leute sollten diesem Bedürfnis nachkommen. xD

Liebe Grüße, Yue
12.05.2020 | 21:44 Uhr
Hey Hey ^^

Wieder etwas spät, ich weiss, aber wenigstens musstest du dieses Mal nicht ganz so lange warten wie beim letzten Mal ^^"
Also, dann mal ran an den Speck ;D

Du startest dieses Kapitel ja mal wieder mit einer Ladung geballter Cuteness! *-* Chan und Felix zusammen im Bett, die tiefe Stimme des Jüngeren und der verschlafene Ausdruck des Älteren, ich werd nicht mehr *-* Ich brauche Aufnahmen und Fotos! >.< xDDD Tja, und direkt danach kommt der erste Schock für Chan, die späte Uhrzeit. Sehr gut gemacht Felix, auch wenn du ihn ruhig noch 'ne halbe Stunde länger oder so hättest schlafen lassen können xD
Nicht ganz so lustig wie der Erste ist dann der zweite Schock. Changbin ist futsch. Dabei hatte ich doch noch gehofft, dass eben genau das NICHT passiert! Ach manno... >.< :( Ich sage nicht, dass ich das nicht verstehe und in Anbetracht der Situation ist es vielleicht das Beste, wenn jeder mal wirklich eine Auszeit nimmt, aber ganz ehrlich? Ich habe immer mehr Angst vor dem Ende dieser Geschichte. Sie geht nicht mehr lange und ich wüsste nicht, wie du in drei bis vier Kapiteln eine Versöhnung Aufstellen könntest. Gleichzeitig möchte ich aber nicht, dass Changbin Stray Kids verlässt! Tu mir das nicht an Yue, pleeeeaaase >.<
Kleine Randbemerkung: Ich finde es super, dass Changbin verspricht, nichts Dummes zu tun.
Tja, bei dem Frühstück möchte ich nicht dabei gewesen sein. Was ich mir aber tatsächlich noch vorstellen könnte, ist, dass Jisung nachher loszieht und Changbin zurückholt. Oder einfach zu ihm geht, um mit ihm zu sprechen. Aber wie gesagt, das könnte ich mir nur vorstellen, weiss aber selbst nicht, ob das überhaupt passend wäre. Also, ob das gut bei Changbin und Chan ankommen würde... Auf jeden Fall hoffe ich, dass Jisung sich nicht allzu sehr die Schuld an dem Vorfall gibt. Irgendwann wäre das so dermassen hochgekocht und er hat im Grunde ja auch vollkommen Recht gehabt mit seinen Worten. Armes Squirrel... :(
Ein kleiner Lichtblick! Das Album gefällt JYP, das muss eine wahre Erleichterung für die Jungs gewesen sein! Auch wenn sie's ohne Changbin präsentieren mussten, was bestimmt nicht leicht war... Trotzdem, ich bin stolz auf alle Neun! ^-^
Und besagter Stolz wird nur kurz nach dem Abgang Park Jinyoungs durch Sorge überdeckt. Dass Chan da jetzt so zusammenklappt ist zwar eigentlich, also so in Anbetracht dieser ganzen bisherigen Handlung, kein grosses Wunder, aber trotzdem... Da bin ich doch erst Recht froh, dass er Felix an seiner Seite hat, zuzüglich der anderen Jungs natürlich auch. Aber eben ganz besonders den jüngeren Aussie-Boy, der ihm den Halt geben und den Trost spenden kann, den Chan nach solchen Tagen - oder waren das mittlerweile schon Wochen? Ich hab sowasvon das Zeitgefühl in dieser Geschichte verloren O.o - dringendst braucht. Trotzdem geht diese Sorge nicht weg, ich glaub die bekomme ich jetzt auch nicht mehr weg, bis sich das mit Changbin irgendwie geklärt hat oder bis Chan mal seine wohlverdiente Portion Urlaub nur mit Felix alleine bekommt.
Zurück im Dorm dann muss ich ehrlich zugeben, ich könnte Minho und Hyunjin küssen xD Also, metaphorisch gemeint, also, aber auch... Ach Herrje! Ich bleibe mal bei Metaphorisch und fahre fort, ja? :D Ich bin jedenfalls sehr froh, dass die beiden es mit ihren jeweiligen Kommentaren schaffen, die Stimmung ein wenig aufzulockern. Und ich meine, dass Chan sogar schon scherzhaft (hoffentlich :P) zum Schlag ausholt, werte ich im Vergleich zu dieser... deutlich sichtbaren Erschöpfung von vorher schon mal als gutes Zeichen. Natürlich ist Chan immer noch erschöpft und wird das wohl noch eine Weile sein, bis er sich wirklich mal erholt hat, aber ja... Ich hoffe du weisst, wie ich das meine? ^^"
So, und dann neigen wir uns ja bereits dem Ende dieses Kapitels zu und verlagern die Szene mal in das Zweierzimmer. Und direkt weiter zu dieser mysteriösen Box von Changbin, deren Inhalt der Leser ja wenig später erklärt bekommt. Und mal ehrlich, wie süss ist diese Idee denn bitte, sich diese Zettel zu schreiben! Und genauso realistisch! Also, meiner Meinung nach, aber ich kann mir das wirklich gut vorstellen ^-^ Was natürlich etwas weniger süss und mehr traurig ist, ist das Liebesgeständnis von Changbin an Felix. Scheinbar bereits 2016, also ist dar gute Junge ja schon... wie lange? Ein Jahr? Mehr? in Felix verliebt und das ist eine ganz schöne lange Zeit.
Aber was Chan dann macht, da kann ich ja nur protestieren! Er trägt keinerlei Schuld an den Geheimnissen seiner Member und da muss er sich auch nicht schlecht fühlen! Es ist ganz normal, dass man einander nicht alles erzählt und vor allem! Wenn jemand etwas wirklich als Geheimnis behalten möchte, dann schafft derjenige das auch. Mehr oder weniger egal wie gut die Freunde der betreffenden Person sind. Das ist jedenfalls meine Ansicht davon ^^"
Well, zurück zur Story und damit zu Felix! Was für ein Glück dass ausgerechnet er in diesem Moment in den Raum kommt, ich glaube es hätte keine bessere Person geben können xD Auch wenn ich Chan für diese letzte Frage wirklich gründlich den Kopf waschen möchte... Aber ich vertraue einfach mal in Felix (ist ja nicht so, dass ich das nächste Kapitel nicht schon kenne ;P xD)

Damit sage ich jetzt direkt nur bis gleich, ich mache nämlich direkt weiter und hoffe wieder, dass mir mein Abendessen nicht dazwischenkomt ^^
Also, bis gleheich~
Lea :3

Antwort von Yueliang am 13.05.2020 | 16:46 Uhr
Hello and welcome back! ^-^

Und kein Problem, lass dir ruhig Zeit!

Ich muss euch Lesern ja auch mal ein paar cute Momente gönnen. Aber ChanLix zusammen im Bett, ist halt echt herbe süß.
Hätte Felix Chan noch länger schlafen gelassen, wäre er wohl geköpft wurden. Und zwar von Chan höchstpersönlich...
Manchmal bestätigen sich böse Vorahnungen, auch wenn es hier echt bescheiden ist. Und du solltest mich nicht unterschätzen, ich kriege so einiges in meine Geschichten aufgestellt. xD
Vielleicht wäre ohne Changbins Versprechen Chan vor Sorge durchgedreht. Oder hätte ihn wirklich sofort zurück geholt.
Unwahrscheinlich aber, das Jisung Changbin zurück holt oder mit ihm sprechen will. Immerhin hat er in seiner Ansprache seine Position sehr deutlich gemacht. Auch wenn er sich durchaus jetzt Sorgen macht.
Nicht auszudenken, was gewesen wäre, wenn Park etwas gegen das zusammen gestellte Album gehabt hätte. Das wäre dann wohl ein super GAU.
Auch Chan hat seine mentalen und physischen Grenzen und die wurden in der letzten Zeit sehr strapaziert. Zum Glück, das es Felix gibt.
Tage, Wochen, Jahre... xD Hier passiert zu viel auf einmal, das ist das Problem.
Hmm, ein ChanLix Urlaub. Hätte ich dieses Projekt nicht schon beendet, würde ich diese Idee einreichen. Die beiden brauchen dringend mehr Zeit zusammen.
Gesegnet seien Hyunjin und Minho! Irgendjemand muss die Stimmung mal wieder hochfahren. Und Chan tut das sichtlich gut.
Ich kann mir das auch echt vorstellen, dass Changbin und Felix sich solche Nachrichten schreiben würden. Und irgendwie ist das ja auch eine süße Aufmunterung nach einem Scheiß Tag.
Die FF spielt ungefähr im Zeitraum von Anfang 2018, also ist Changbin schon eine ganze Weile in Felix verliebt...
Ich stimme deiner Ansicht voll und ganz dazu. Manche Sachen behält man einfach lieber für sich. Auch wenn Chan natürlich gleich die Schuld bei sich sucht.
Felix wird sich schon um ihn kümmern. ;D

Hehe, dann bis gleich! ^-^/
11.05.2020 | 22:54 Uhr
Hey Yue, ich bins mal wieder, dein unregelmäßiger Reviewschreiber :D

Dann mal auf ans nächste Kapitel und damit zu Felix' Besuch beim Psychologen. An der Stelle noch einmal großen Respekt an ihn, dass er das jetzt tut und auch dafür, dass er Chan mitnimmt.
Es tut weh zu sehen, wie schlecht es Felix in seinem Inneren ging und gleichzeitig kann er sich hoffentlich ein bisschen von seiner Last befreien. Eliminiert zu werden muss ein grausamer und einschneidender Moment sein. Mit einem Mal fehlt ihm die Perspektive, der Sinn. Dann wieder zurück geholt zu werden ist bestimmt auch seltsam. Auf der einen Seite eine neue Chance zu bekommen, aber auf der anderen Seite durch die vorherige Elimination immer das Gefühl zu haben, nicht gut genug zu sein, noch härter arbeiten zu müssen. Dass man daran kaputt gehen kann ist mehr als verständlich. Natürlich möchte ich Felix' Medikamentenmissbrauch damit in keiner Weise schönreden, aber ich kann es nachvollziehen. Er hat nach einem Ausweg gesucht und ihn in den Tabletten gefunden.
Den anderen Membern kann man auch keinen Vorwurf machen. Wenn jemand seine Gefühle verbergen möchte, wird er dafür seine Mittel und Wege finden. Insbesondere in der Hektischen Idolwelt fallen kleinere Ungereimtheiten sicher nicht so schnell auf. Harte Trainingsessions haben sicher auch ihre Auswirkungen auf unsere Idols und Trainees.
Und sich selbst als weniger zu sehen, als man ist ist in dieser Umgebung sicher auch keine Seltenheit, bei dem Talent mit dem man sich da umgibt.
Mal wieder kann ich nur sagen, wie Stolz ich auf Chan bin. Wie er nun für Felix da ist und ihn bestätigt. (Einziger kleiner Makel bleibt die Eigenschaft, es allen recht machen zu wollen, ohne an sich selbst zu denken)
Ich mag BamBam echt gern in der Rolle als Mentor. Der arme Felix, da macht er sich gleich wieder Sorgen, dass er wieder für Ärger verantwortlich sein könnte, falls BamBam sie verrät, aber zum Glück kann Chan das ja gleich richtig stellen.
Und die Vorbereitungen für das Debut scheinen auch gut voran zu gehen, auch ohne Leader.
Jaaaaaaa Chan hat am Ende seine Wohl einzige schwäche erkannt. Ein bisschen kann er daran ja arbeiten :DD Wird schon werden, mit Felix' Hilfe.

Das Kapitel hat mir auch wieder wunderbar gefallen. Es war sehr aufschlussreich und hat einen interessanten Einblick in Felix' Inneres gegeben.
Wir lesen uns bald wieder :)
Liebe Grüße

Antwort von Yueliang am 12.05.2020 | 06:40 Uhr
Herzlich willkommen zurück unregelmäßiger Reviewschreiber! xD

Felix tut mir auch leid, obwohl ich das selbst geschrieben habe... Warum lasse ich meine Charaktere immer nur so leiden?
Ich will mir auch nicht vorstellen, wie das ist aus einem eingeschworenen Team zu eliminiert und um dann wieder zurück geholt zu werden.
Felix hat leider die falsche Kompensation gegen den Druck gewählt. Keiner würde ihm einen Vorwurf wegen seinen Sorgen machen, aber wie er es anging, war die komplett falsche Richtung.
Ich stimme dir zu, in dieser hektischen Welt fällt das wohl erst viel zu spät auf, wenn es jemanden schlecht geht. Dieser enorme Druck kann unmöglich gut sein.
Chan kann ja nicht perfekt sein. Einen Makel braucht er noch. xD Auch wenn er ziemlich an der Perfektion kratzt.
BamBam als Mentor gefällt mir auch ziemlich gut. Stelle ich mir irgendwie niedlich vor.
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung, auch bei Bang Chan. Ob er das umsetzen kann, bleibt abzuwarten. ;D

Man liest sich wieder!
Liebe Grüße, Yue
04.05.2020 | 23:25 Uhr
Hello hello~ ^-^

Na, da bin ich doch hier fast am vorläufigen Ende mit reviewen angekommen xD Und die Story neigt sich auch dem Ende zu... Wie war das? Mit Epilog 35 oder 36 Kapitel? Das ist ja wirklich nicht mehr viel! O.o Noooooooo, I don't want it to end! :( Jetzt bin ich noch trauriger :(
Hach ja, aber ich glaub, ich bin einfach froh, dass du die Story wieder aufgenommen hast, dafür mal ein ganz herzliches Danke :*
Und damit back to the story!

Interessant, jetzt den Sichtwechsel zu Changbin zu erleben. Und dieses Mal kann ich auch ihm mal guten Gewissens Recht geben. Ja, Mister Seo Changbin, du hast den Bogen definitiv überspannt. Und ja, du kannst ebenfalls ein verdammtes Arschloch sein. Aber irgendwie denke ich, wenn er sich entschuldigen würde, dann würde Chan ihm das schon verzeihen... jedenfalls hoffe ich das...
Weisst du, bisher dachte ich irgendwie die ganze Zeit, dass hier schon irgendwie ein Happy Ending bei rauskommt. Dass Changbin in der Gruppe bleibt und sich irgendwie zusammenreissen kann. Gerade bin ich mir da überhaupt nicht mehr sicher... Ich weiss nicht, ob ich wirklich Angst vor dem Ende habe, aber ich schätze, meine Gefühle gehen auf jeden Fall in diese Richtung...

Und damit weiter zu Chan! Genau, den gibt's nämlich natürlich auch noch. Am Han River... In der Kälte... Mister Bang, stell dich gefälligst irgendwo unter, wo's warm ist, oder zieh dich wärmer an! -.-
Duuuu...? "Er hält das nicht mehr aus, diese Erkenntnis dominiert schon seit längerer Zeit sein Denken." Was genau meinst du damit? Hält Chan diese ständigen Spannungen und Streitereien nicht mehr aus? Oder was? I'm scared. O.o xDDD
Finde es super, dass Chan wieder zurückkehrt. Und ganz ehrlich, er hat jedes Recht abzuhauen, wenn er grad keinen um sich haben will, das ist sein gutes Recht. Muss er sich also gar nicht schuldig oder sonstwie schlecht fühlen! :)
So, rührende Vereinung des frischen Pärchens, aber dann kommen Minho und Jeongin! Ernsthaft, jetzt musste ich schon wieder lachen, obwohl das so gar nicht in die Situation passt! Ihr seid doch wirklich alle gemein *schmollt*
Nun ja, der kleine Ausbruch an Heiterkeit meinerseits ist ja dann sehr schnell wieder vorbei, als das Thema wieder auf Changbin zu sprechen kommt. Ich kann Chan ziemlich verstehen, was es aber nicht weniger schmerzhaft macht, diese Worte zu lesen. Ich selbst weiss noch nicht mal, ob Changbin Chan wirklich hasst oder eigentlich doch nicht, ich kann es nur hoffen. Ich kann nur hoffen, dass sich das alles doch noch irgendwie einrenkt, aber dazu müsste schon fast ein Wunder passieren und... joa... Chan tut mir gerade einfach nur leid. Ich hoffe wohl vor allem für ihn, dass Changbin sich noch entschuldigt. Falls der dazu in der Lage ist und sein Stolz oder seine Eifersucht das nicht verhindern... Und meine Güte, wie war das? Ein Brandherd ist noch nicht komplett ausgebrannt?! Was zur Hölle hast du noch vor, was kommt denn noch?! Nochmal was mit Changbin?
Tehe, aber dann ist Minhos Kommentar mal wieder einfach Gold wert und Felix zieht Chan einfach mit sich in die Küche xD So geht das, richtig, auch Chan muss noch was essen! xD Und immerhin werden sie dabei nicht gestört, sodass die beiden ihre Zeit haben, um sich mal ein wenig auszusprechen, damit Felix mal wirklich aufrichtig und ehrlich sein kann und damit Chan ihn hoffentlich wieder ein wenig aufbauen kann. Hach ja... so much cuteness... *-* Die dann auf einmal umschlägt! Meine Güte, da hat Chan sich ja scheinbar tatsächlich was von Felix abgeschnitte, so wie das aussieht! Erst das Liebesgeständnis und dann die Küsse, mein lieber Scholli! xD
Aber nein, länger ist ihnen ihre Ruhe dann scheinbar nicht mehr vergönnt. Denn wer platzt mal wieder rein? Han Jisung! Wie schon im Bad, jetzt auch noch in die Küche! Meine Güte, wie schafft der Junge das eigentlich?! Und dann auch noch mit dieser Selbstverständlichkeit und Gelassenheit, ich werd echt nicht mehr... Aber hey, er bringt die Idee mit dem gemeinsamen Zimmer auf, das finde ich doch mal super! ^^ Sehr gut gemacht, Jisung! xD

Tja... im Vergleich zum Anfang endet das Kapitel ja wirklich friedlich... Chan bei Felix im Bett, das stelle ich mir wirklich unglaublich cute vor... *-* Und trotzdem gilt der letzte Gedanke Changbin, der immer noch in seinem Zimmer hockt. Meine Güte Chan... Ich hoffe, er kann wenigstens einigermassen gut schlafen... Und ich hoffe auch, dass Changbin am nächsten Morgen immer noch da ist. Stell dir mal vor, der wäre plötzlich weg! O.o Nein nein nein, kann bitte mal jemand mein schwarzseherisches Gehirn ausstellen? Danke!

Meine Güte... Entschuldige, dass das Review jetzt erst so spät kommt, meine Konzentration war immer mal wieder futsch ^^" Aber in dem Fall wünsche ich dir morgen dann viel Spass beim Lesen und lass dir um Himmels Willen Zeit mit der Antwort, es eilt nicht xD Mal gucken, ob ich noch was schaffe oder nicht mehr... du siehst dann, was ich meine, sobald ich's geschafft hab xD
Sooo, und damit kommen wir nun zum letzten Teil! *guckt in ihr Kochbuch* Ich hatte ja die letzte Zeit drei Geburtstage um mich rum und da hab ich direkt noch was gebacken... Und zwar diesen wunderschönen, grossen Schokoladenkuchen! Sogar mit Schokostückchen innendrin, ich hoffe er schmeckt dir ^^ Oh, und Schlagsahne darf natürlich nicht fehlen xD *stellt dir Kuchen und Schlagsahne hin* Enjoyy~

So, damit sage ich jetzt hier aber wirklich mal bis denne, man liest sich hoffentlich wieder, wenn's weitergeht ^-^
Ganz liebe Grüsse und morgen viel Energie im Kindergarten,
Lea :3


PS: Solltest du sonst mal (wieder) in einem Trott negativer Gedanken stecken, kannst du mir übrigens auch jederzeit gerne eine Mail schreiben :) Ich meine, nur falls du möchtest und so, aber ich würde dann auf jeden Fall versuchen, dich ein wenig aufzuheitern. Wie, da fällt mir dann schon was ein :) Wollte das nur mal gesagt haben, egal wie seltsam das jetzt rüberkommen mag, aber ich mag dich einfach und wünsche mir einfach, dass es dir gut geht ^^"

Antwort von Yueliang am 05.05.2020 | 06:30 Uhr
Good morning!

Dann beantworte ich schon mal ein Review, da ich noch Zeit habe, bis ich zum Bus muss und wieder viel zu zeitig wach war. Insomnia lässt grüßen...
Ich bin mir gerade nicht mehr ganz sicher, wie viele Kapitel es gesamt waren, aber so um die Drehe passt das ganz gut.
Irgendwie bin ich auch froh, dass dieses Projekt doch noch über die Bühne gebracht habe. Schön wär's, bei meinen anderen FFs würde das auch so sein...

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. Selbst bei Changbin.
Ich denke auch, dass Chan ihm verzeihen würde, dafür sind sie einfach zu gute Freunde.
Hmmm... ein Happy oder Sad End, das ist hier die Frage. ;D

Chan ist ein Meister der überstürzten Aufbrüche und denkt halt einfach mal nicht daran, dass es draußen kalt ist.
Genau, Chan hält dieses ganze Hin und Her und die Unklarheit, was seine Freundschaft zu Changbin angeht, nicht mehr aus. Und das macht ihn halt ziemlich verrückt.
Der Leader hat nun mal ein schlechtes Gewissen seinen Schäfchen gegenüber und kehrt zurück. Aber er hätte jetzt wirklich jedes Recht auf Ruhe.
Minho und Jeongin, Stimmungskiller für ChanLix. Vielleicht sollte ich ihnen diese Rolle zuteilen.
Die Situation ist halt im Moment sehr schwierig, vor allem für Chan. Der muss sich ja mehr oder weniger um seine Beziehung mit Felix und seine Freundschaft zu Changbin gleichzeitig sorgen.
Och, ein bisschen was habe ich noch vor...
Aber ich will nicht Spoilern.
Jepp, Chan wird langsam selbstbewusster, was seine Beziehung angeht. Felix hat es ihm gut vorgemacht. xD
Jisung ist halt ein Fall für sich. Dem ist nichts zu doof, was ich irgendwie auch mag.

ChanLix zusammen im Bett... eine überaus süße Vorstellung! *-*

Schokoladen Kuchen! Yummy! Da wird mein Morgen gleich besser.

Vielen Dank, die Energie brauche ich dringend, wenn das so weiter geht. o.o

Danke für dein Angebot. Mal schauen, ob ich darauf zurück kommen werde. Für gewöhnlich will ich nicht so viele Menschen da reinziehen.

Dann bis zur Antwort auf's nächste Review ^-^
04.05.2020 | 19:56 Uhr
Hallöchen~! ^-^

Und dieses Kapitel startet ja mal direkt mit der erfreulichen Mitteilung, dass das Dorm gewechselt wird! Jetzt hast du also auch den Umzug perfekt untergebracht und wirst damit unter Umständen Felix und Chan zusammen in ein Zimmer stecken? Wäre jedenfalls wünschenswert, auch wenn ich nicht wissen will, was Changbin dann von der ganzen Sache hält. Oh, aber wenn, gib ihnen bitte ein Zweierzimmer, ja? *-* xD
Aber mit dem Wohnungswechsel gehen natürlich auch direkt die Extrawünsche los. Hier ein Einzelzimmer, dort ein Extraschrank, hier noch ein zweites Badezimmer oder was kommt als nächstes? xDDD Und dann übernimmt Felix ganz easy das Steuer und ruft die anderen für Chan zur Ordnung, meine Güte, was für ein Freund! *-*
Tja, und dann kommt Changbin zurück... Ich freue mich natürlich, dass er wieder da ist, aber gleichzeitig mache ich mir immer noch grosse Sorgen um ihn... Und das ja wohl zu recht, wenn ich mir so die weitere Entwicklung im Dorm anschaue...

Also, erstens, Jisung anrempeln war unnötig, Jisung. Der hat dir einfach mal die knallharte Wahrheit entgegengeklatscht... Zweitens. Jungs, beruhigt euch! >.< Ich weiss, kommt etwas spät... Einerseits finde ich es ja wirklich super, dass Jisung jetzt endlich Initiative ergreift und das scheinbar ein für alle Mal klären will, dem Eindruck nach zumindest. Kann aber dabei vollkommen verstehen, dass Hyunjin und Seungmin laufen gehen, das würde ich bei so manchen mitgehörten Streits am liebsten auch machen... Aber Woojin bleibt da, was mit Sicherheit gut ist, und Minho. Uiii, und Minho hält dann Jisung auf, ich bin begeistert xD
Diese Begeisterung hält allerdings nicht lange, wenn ich mir Changbin mal so anschaue... Ich denke mal, deine tickende Zeitbombe ist jetzt hochgegangen, oder? Denn ganz ehrlich, ich kann mir nicht vorstellen, dass es etwas gibt, was Schlimmer ist als diese Situation gerade. Erst, dass Jisung tatsächlich handgreiflich wird (wenn auch dank Minho nur sehr kurz), und dann Changbins Worte.
Ich meine, einerseits kann ich ihn verstehen. Er ist kein Roboter, er kann seine Gefühle nicht einfach so abstellen, da liegt er goldrichtig. Und ich bezweifle auch gar nicht, dass diese ganze Situation für ihn echt schwer ist, wenn ihm die Beziehung von Chanlix die ganze Zeit so unter die Nase gerieben wird. Trotzdem denke ich, dass er sich wirklich etwas besser unter Kontrolle haben könnte. Und vor allem... Er hätte seine Worte nicht an Chan richten sollen. Die beiden sind eigentlich die besten Freunde, ich glaube, 3Racha hat ja schon ziemlich früh existiert, wer weiss, ob Chan da schon Kontakt zu den anderen Members aufgenommen hatte. Und dann so etwas.
Ich erstaunte mich gerade selbst. Ich bin nicht wütend und ich möchte Changbin nicht den Kopf gründlich waschen und zurechtrücken. Stattdessen bin ich gerade einfach nur echt traurig, dass es so weit gekommen ist. Ich muss hier beim Schreiben grad echt aufpassen, nicht in Tränen auszubrechen, meine Güte! Da ist es nur verständlich, dass Chan wieder abhaut... Er soll einfach auf sich selbst aufpassen, während er da draussen unterwegs ist, und sich am besten wirklich wieder sammeln, bevor er zurückkommt... :(
Tja, und mit Chans Flüchten ist es auch mit Felix dabei, aber der hat gerade als einziger wenigstens den Halt der anderen Member, die versuchen ihn zu trösten. Und einmal mehr bin ich wieder froh um Woojin, der trotz dieser ganzen Situation ja doch noch irgendwie einen kühlen Kopf behält und sich kümmert.
Und jetzt mal ganz ehrlich. Wie schaffst du es, dass ich in dieser verdammt traurigen Situation grinsen muss! Und wieder ist der Übeltäter Minho, der Felix schlägt, gepaart mit den Worten und dem kurzen Tränenstopp bei Felix, das stellte ich mir einfach irgendwie lustig vor! Und da musste ich eben grinsen... Obwohl das da nicht reinpasst.
Felix tut mir leid... er wagt es tatsächlich, sich die Schuld an allem zu geben (ja, kann ich auch verstehen), aber er ist es nicht! Letztendlich ist doch eigentlich jeder für seine Handlungen selbst verantwortlich. Felix wusste ja nicht, dass Changbin so ausrastet und sich das alles so hochschaukelt. Das hätte er doch nicht ahnen können! Von wegen deine Schuld, Yongbok, du trägst mit Sicherheit keine Schuld!

Nun ja... Jetzt kommt ja erstmal das Abendessen, und dann... dann wird erstmal weitergeguckt, schätze ich.
Ich verabschiede mich gar nicht gross, bis gleich... xD

Antwort von Yueliang am 04.05.2020 | 20:39 Uhr
Hallo zurück ~

Hier muss sich einiges verändern. Auch diverse Zimmernachbarn. Just wait and see what happens... ;D
Oh ja, ein zweites Badezimmer wäre nicht schlecht. Aber die hätten sicher noch weitergemacht mit ihren Wünschen, wenn Felix keinen Einhalt geboten hätte. xD
Hehe, Sorgenkind Changin sorgt für weitere Sorgen. Kann ja nicht alles einfach sein.

Bei allen mehr oder weniger Beteiligten kocht halt einiges hoch. Jisung nervt die Situation und das Hyunjin und Seungmin die Flucht ergreifen- verständlich.
Ein wenig MinSung am Rande. xD Musste sein.
Die Bombe im Form von Changbin ist jetzt hochgegangen. Aber es gibt noch anderes, was noch hochgehen muss. Der Brandherd ist noch nicht ausgebrannt.
Changbin steht leider zwischen den Stühlen. Sicher, er könnte versuchen sich zurück zu halten. Kann er aber nicht, weil ihn alles verdammt verletzt. Aaah, er tut mir leid. D:
Changbins Worte an Chan waren wirklich unnötig. Sie sind Freunde und einem Freund, sowas an den Kopf zu knallen. Autsch.
Jepp, 3Racha existierte schon vor Stray Kids, bzw. das Trio hat schon vorher Musik zusammen gemacht. So wie ich das verstanden haben, haben die drei sich erst gefunden und dann hat Chan sich die anderen Member raus gepickt.
Und schon wieder mache ich meine Leser traurig. I'm sorry. D: Aber das zeigt mir, dass ich die Situation gut darstellen konnte.
Woojin for president! Einer muss ja das Ruder in die Hand nehmen, wenn Chan Zeit für sich braucht.
Auch in traurigen Situationen kann es eine Auflockerung geben. Bedanken wir uns dabei bei Minho. Dem würde ich so eine Aktion auch in Real Life zutrauen. xD
Felix ist mit der Situation genauso überfordert, wie Chan und Changbin und der Rest eigentlich auch. Dabei hat er wirklich keine Schuld.

Dann guten Appetit!
Entweder ich antworte heute noch auf das nächste Review oder erst morgen im Laufe des Tages.
Falls das der Fall sein sollte, sage ich erstmal Auf Wiedersehen! ^-^
04.05.2020 | 19:17 Uhr
Guten Abend meine Liebe xD

Ach du liebes Bisschen, Arbeit ruft wieder? Mensch, hoffentlich viel Spass dabei und viel Glück, dass du dich nirgendwo ansteckst! Um die Uploads mach dir mal keinen grossen Kopf, mach einfach wie du Zeit hast, die Leser können warten ^-^
Aber genug davon, weiter geht's!

Und das Kapitel startet mit dem erneuten Auftauchen von BamBam. Immerhin konnte ich mich bis dahin von meinem ersten Schreck schon längst wieder erholen und war jetzt eher gespannt, wie das wohl zwischen den beiden wird. Also, wie Chan das verklickert und wie BamBam das aufnimmt xD
Und genau damit bin ich hin und her gerissen xD Ich kann sowohl BamBam, als auch Chan sehr gut nachvollziehen. Also, warum der Thailänder enttäuscht ist (immerhin, bester Freund), und warum Chan nie was gesagt hat (strickter Datingbann plus, sie sind beide Jungs und das ist in der koreanischen Kultur glaubs... schwierig? Bin mir wieder nicht hundert pro sicher ^^")
Aber immerhin, zwischen den beiden scheint weiterhin alles gut zu sein und darüber bin ich wirklich heidenfroh. Nicht auszudenken was das für ein Horror für Chan wäre, hätte BamBam anders reagiert... O.o Na ja, jetzt ist ja alles gut :)

Und damit kehrt Chan zurück und zwar direkt ins Chaos. Ernsthaft, diese Jungs kann man scheinbar nicht alleine lassen! Vielleicht auch eher nicht, wenn Felix noch dabei ist, immerhin hatte das ja ohne die beiden Aussis ganz gut funktioniert... Aber trotzdem! Kegeln mit nicht richtig verschlossenen Flaschen! Auf die Idee muss man erst mal kommen und ich hätte vermutlich mit Freuden mitgemacht xD
Und dann war da auf einmal wieder so viel Cuteness! Oh mein Gooott, ich bin gefühlt gestorben als ich dieses kleine Gespräch zwischen Felix und Chan gelesen hab! *-* Aber die beiden sollten echt mal aufpassen, nicht dauernd in ihre eigene Welt abzudriften, das kann sonst nochmal ganz schön in die Hose gehen xD
Aber ernsthaft! Jeongins Kommentar! Ich hätte mich wegschmeissen können, vor allem mit Woojins Massregelung direkt danach! xDD Jetzt ist nicht nur Felix versaut, sondern Jeongin auch noch! Meine Güte, gibt es noch jemanden mit reinen Gedanken in dieser Gruppe?! O.o xDDD
You know, und dann denkt man gerade mal, es würde normal weitergehen, mit Training, aber nein. Erst triezen alle Chan noch weiter, wegen der Beziehung und wegen der Dusche (meine Güte Jisung! xDD), und dann ist da wieder Felix... Felix, mit dieser verdammten S T I M M E . . . Ernsthaft, how?! Why?! Weisst du, und dann noch in diesem Flüsterton (glaubs?), da ist es ein Wunder, dass Chan nicht verrückt wird xD
Aber hey, es sieht wirklich so aus, als hätte Felix etwas gegen Chan in der Hand. Immerhin hätte der den Älteren fast so weit gehabt, dass sie nicht hätten arbeiten müssen. Und das nur, weil Felix sich nicht auf das Training fokussieren wollte xD
Leider werden sie aus ihrer Welt gerissen, auch wenn Seungmins Bemerkung echt genial war xD Und dann noch Felix' Begeisterung! :D Ja, Yue, steck die beiden in einen Raum, alleine! *-* Ohne, dass sie von irgendwem erwischt oder gestört werden, einfach mal ein wenig Zeit zu zweit! *-* xDD
Tja, aber Changbin unterbricht das ganze dann, stürmt einfach raus und lässt Chan vermutlich wieder mit einem Berg an Schuldgefühlen zurück... Menschenskind...

Bei dem "Gespräch", oder viel passender, Streit zwischen Jisung und Changbin musste ich wirklich schlucken. Einerseits finde ich es super von Jisung, dass er dem Älteren hinterhergegangen ist und das nicht wieder Chan gemacht hat, andererseits... Na ja, das waren schon harsche Worte, die da zwischen den beiden hin und her geflogen sind... Auch wenn Jisung mit jedem einzelnen seiner Worte komplett Recht hat. Diese Ansprache unterschreibe ich so, ohne zu zögern. Vielleicht hat es das ja auch einfach mal gebraucht, damit Changbin sich ein wenig einsichtiger zeigt, sieht, dass Felix sich immer besser erholt, eben wegen Chan.
Und ausserdem, das muss ich jetzt auch mal loswerden, steht Changbin Chan doch gar nicht in so vielem nach! Er kann ebenfalls Lieder produzieren und Texte schreiben, sein Rap ist einfach nur hammermässig und singen kann er auch! Chan ist einfach der Leader und hat damit um einiges mehr an Verantwortung, oder macht sich die, und die hat Changbin nicht. Also könnte man nicht eher sagen, dass die beiden irgendwie gleichauf liegen? Halt mit dem Unterschied, dass Felix sich für Chan entschieden hat natürlich.
Aber trotzdem! Worauf ich eigentlich hinauswill ist, dass Changbin gefälligst aufhören soll, sich selbst mit Chan zu vergleichen oder den als seinen Rivalen anzusehen. Meine Güte, das sind Freunde! Binnie, begreif das doch mal wieder! >.<

Tja, Jisung geht, Woojin kommt. Ich hab mich einen Moment gefragt, was der wohl wollte, bis der den Liedtext hervorgenommen hat, den Changbin geschrieben hat. Und ich muss zugeben, das hat mich ziemlich erschrocken. Auf der einen Seite finde ich es gut, wenn Changbin auf diese Art und Weise seinen Gefühlen zumindest ein wenig Ausdruck verleihen konnte, aber andererseits... Die Darstellung von Chan war schon echt heftig.
Ich finde, Woojin hat wirklich gute Worte gefunden, um Changbin... keine Ahnung, um... sozusagen, um zu ihm durchzudringen. Die Schlussszene hat das ja spätestens gezeigt, als Changbin begonnen hat zu weinen und ich mir jemanden gewünscht hätte, der gekommen wäre und ihn in den Arm genommen hätte. Ich hoffe wirklich auf Besserung nach diesen beiden so unterschiedlichen Gesprächen, die Changbin mehr oder weniger geführt hat...

Und damit geht's direkt weiter, bis gleeeiiich~
Lea :3

PS: Freut mich, wenn ich deinen Tag etwas besser machen konnte ^-^ Hab ich gern gemacht :* xD

Antwort von Yueliang am 04.05.2020 | 20:13 Uhr
Und so sieht man sich wieder xD

Tja, ich arbeite im Kindergarten und es ist immer noch chaotisch. Ich habe keine Lust mehr. D:

BamBam und Chan haben beide gute Gründe. Der eine, um enttäuscht und der andere, um vorsichtig zu sein.
Südkorea wird langsam offener gegenüber gleichgeschlechtlicher Liebe, aber so direkt 100% dafür ist keiner. Schade eigentlich.
Chan wäre wohl wahnsinnig geworden, wenn sein bester Freund total negativ reagiert hätte. Das wollte ich ihm nicht auch noch aufbürden.

Was wäre Stray Kids nicht ohne ein bisschen Chaos? Wäre ja langweilig.
Chan und Felix haben ihre eigene kleine Welt und die ist halt schöner, wie die Realität. Verübeln kann ich es ihnen nicht.
Nein, keiner hat da reine Gedanken. Die tun alle nur so unschuldig. xD
Jisung scheint mit der Dusch Geschichte keine Ruhe geben zu wollen, sehr zu Chans Leidwesen.
Oooh, ich glaube Chan wird bei Felix' Stimme durchaus verrückt. Und da kann ich ihn total nachvollziehen.
Felix kann Chan schon aus dem Konzept bringen und könnte das wohl echt schaffen, wenn sie mehr Zeit hätten und ungestört wären. Aber die beiden in einem Raum packen? Alleine? Sie würden nie wieder raus kommen. xD
Einer muss ja die Stimmung ruinieren. Danke Changbin.

Jisung hat durchaus gute Punkte, auch wenn Changbin das anders sieht.
Ich stimme dir total zu, Changbin hat durchaus genauso viel auf dem Kasten, wie Chan. Ende der Diskussion, Seo Changbin. Jetzt gönn deinem Leader mal was, dass du nicht hast!
Seine Freundschaft zu Chan und Felix hat der leider im Moment hinten angestellt. D:

Wenn Changbin nicht redet, schreibt er halt darüber. Das hilft mindestens genauso, kann ich aus eigener Erfahrung sagen.
Aber ob Jisungs Ansprache und Woojins Worte was gebracht haben... Wir werden es sehen! ;D

Deine Reviews sind wirklich meine heutige Rettung! Sonst hätte ich mich in meinem Trott aus negativen Gedanken gefangen und so habe ich was Positives. ^^ Vielen Dank dafür!
04.05.2020 | 18:47 Uhr
Hey ho ^-^

Ich hab mich entschieden, ich mach einzelne Reviews! Ansonsten würde das ein Monsterbrocken werden, den ich dir um die Ohren hauen würde, ach du liebe Güte O.o Besser nicht xD

Und damit sitzen wir wieder beim Psychologen (Also, "wieder", eigentlich ja das erste Mal xD) und Felix rückt endlich mit seiner Geschichte raus. Ich finde es übrigens immer noch super, dass er Chan mitgeschleppt hat, einen grösseren Vertrauensbeweis gibt es wohl kaum ^^
Ich muss sagen... ich verstehe Felix. Ich verstehe ihn T O T A L ! Und ich kann nicht anders, er tut mir unglaublich leid. Ich will nicht wissen, wie das für ihn und Minho wirklich gewesen ist. Eliminiert zu werden, eine zweite Chance bekommen und es dann mit harter Arbeit schaffen. Ich weiss, ich bin unglaublich glücklich und stolz auf die beiden, aber trotzdem... Ich will nicht wissen wie das für die beiden war ^^" Deswegen hat Felix auch mein vollstes Verständnis, was aber nicht heisst, dass ich seinen Medikamentenmissbrauch gut heisse! Ich wünschte wirklich, er hätte mit jemandem geredet und sich so helfen lassen, anstatt sich - illegal noch dazu! - Medikamente zu besorgen und die zu nehmen.
Und um das mal zu erwähnen, eigentlich sollte man jede einzelne Apotheke anzeigen, die Felix die Medikamente verkauft hat. Scheinbar war das ja wirklich illegal, auch weil er minderjährig und alles war, die hätten sich wirklich um einiges besser an die Regeln und Gesetze halten sollen! Andererseits... will ich wissen, was dein Felix sonst gemacht hätte? Nein, ich glaube nicht... ^^" Trotzdem, Apotheken anzeigen!
Es ist traurig, dass die anderen nie bemerkt haben, dass irgendwas mit Felix nicht stimmte, bis es dann zu spät war, aber gleichzeitig verbiete ich Chan, sich daran jegliche Schuld zu geben. Dieser Schuh ist nicht seiner, der ist ihm viel zu gross, den soll er sich bloss nicht anziehen!
Irgendwie bin ich gerade doppelt froh, dass Chan dabei war. Der konnte Felix mit etwas Glück zumindest ein wenig den Kopf waschen, ich hoffe sehr, dass er sich spätestens jetzt nicht mehr auf seine Rolle als Stimmungsmacher reduziert sieht. Denn Chan hat ganz Recht, er ist so viel mehr als das! Und als alleine sollte er sich nun wirklich nicht betiteln, nicht wenn er so viele wundervolle und liebenswürdige Leute an seiner Seite hat. Allen voran natürlich Chan, seinen - mittlerweile - festen Freund (*-*) xD

Joa, und dann ist die Sitzung auch schon wieder vorbei und was bleibt, ist ein deutlich erleichteterer (ernsthaft? Wird das wirklich so geschrieben? O.o ^^") Felix, der endlich jemanden hat, der ungefähr weiss, wie es in ihm aussieht und warum er auf die Medikamente zurückgegriffen hat. Ich hoffe ja wohl, dass das jetzt alle Gründe waren und da nicht später noch irgendeine böse Überraschung auf uns zukommt... Aber für den Moment sieht das ja wirklich gut aus, also bleibe ich mal positiv ^^ (die weiteren Kapitel mal nicht dazugezählt xD)

Oh. Mein. Gott! Da denkt man mal, wow, süsser, cuter, fluffiger Moment! Und dann steht da auf einmal BamBam! Damit habe ich sowasvon überhaupt nicht gerechnet, auch wenn ich in keiner Sekunde Angst um die Bezeihung der beiden hatte. BamBam würde Chan und Felix niemals verraten, aber einen kurzen Schrecken hast du mir mit seinem Auftauchen schon beschert, meine Güte! O.o
So, aber zurück zum Trainingsraum, wo sie dann wieder alle zusammen sind. Inklusive Changbin, Felix und Chan. Das scheint ja echt eine explosive Mischung geworden zu sein. Beziehungsweise sollte ich Felix da wohl eher rausnehmen, immerhin sind das vorwiegend Changbin und Chan. Und das nur, weil Changbin seine Eifersucht nicht in den Griff kriegt! >.< Ich kann mir denken, dass das nicht leicht ist und irgendwo hab ich auch Mitleid mit ihm, aber... Määäh! >.<
Immerhin, kurze Erleichterung, die Jungs scheinen ja wirklich gut vorangekommen zu sein. Sehr gut gemacht, Woojin! Btw, will ich mir eigentlich vorstellen, wie Minho den anderen die Choreographie "eingeprügelt" hat? xDDD

Tja, diese kurze Freude ist mit dem letzten Sätzen dann aber auch wieder verschwunden. Ja Chan, du solltest wirklich mal egoistisch sein! Auch wenn das so überhaupt nicht zu deinen Stärken gehört, geniess doch einfach mal dein Glück mit Felix... Jaja, ich hab leicht reden, ich weiss ich weiss ^^" xDD Ich halte dann mal am Lichtblick fest, dem verbesserten Zustand von Felix, denn das ist wirklich ein Grund zur Freude ^^

Und damit wäre ich auch schon am Ende von diesem Kapitel angelangt! Warte maximal 'ne halbe Stunde, dann hab ich hoffentlich direkt das nächste fertig ;) xD Deswegen auch keine grossen Abschiedsworte, die gibt's dann beim letzten Review zur Story!
Bis gleich~
Lea :3

Antwort von Yueliang am 04.05.2020 | 19:34 Uhr
And welcome back ;D

Arbeitserleichterung für mich, finde ich gut. xD

Oh ja, Chan mitzunehmen, war eine gute Idee. Es hilft nicht nur Felix, sondern ihm gleich mit.
Ich möchte es mir auch nicht vorstellen, wie das für Felix und Minho war, als sie eliminiert wurden. Das muss denen doch total den Boden unter den Füßen weggezogen haben und bei dem Rest gleich mit. o.o Jedes Mal wenn ich diese Momente der Show sehe, bemitleide ich beide Parteien.
Felix hat halt einen Weg gesucht, um klar zu kommen, hat leider nur den falschen genommen.
In Deutschland ist das definitv illegal. Benzodiazepine sind verschreibungspflichtig und Minderjährige dürfen ja sowieso keine Medikamente erwerben. Leider habe ich nichts zur Rechtslage in Südkorea für solche Fälle gefunden, aber ich kann mir vorstellen, dass die da ähnliche Gesetze haben. Aber auch hier in Deutschland gibt es zweifelhafte "Apotheken" in irgendwelchen Hinterräumen und Gassen, denen Gesetze egal sind, Hauptsache Geld. Und in einer riesen Stadt wie Seoul, kann ich mir das auch denken.
Was Felix gemacht hätte, wenn er die Tabletten nicht bekommen hätte... Nein, will ich auch nicht wissen. xD
Wenn man weiß, welches Verhalten die Leute von einem erwarten, dann kann es einem durchaus gelingen, dieses Verhalten vorzuspielen. Felix war da recht erfolgreich.
Chan trägt keine Schuld, das stimmt. Keiner hat direkt Schuld daran. Es ist einfach eine Verkettung von unglücklichen Ereignissen.
Felix war halt sehr in seinem negativen Gedankenbild fest gefahren, dabei ist ja das Gegenteil der Fall.

Erleichterterer? Erleichterter? Who knows... because I don't. O.o Was für ein Wort...
Auf jeden Fall wurde Felix eine kleine Last abgenommen. xD

Jaaa, BamBam gibt es auch noch. xD Mal schauen, was der noch macht...
Ach ja, meine kleine tickende Zeitbombe namens Changbin. Irgendwann explodiest du.
Ob man sich das vorstellen will, was Minho mit dem Rest angestellt hat? Nein. Ich denke nicht. xD

Aufruf für Chan: Sei ein Egoist!
Ob er auf uns hört... Schwierig, schwierig.

Mensch, bist du fleißig! :o
Dann bis gleich ~
01.05.2020 | 21:28 Uhr
Hello Yue :D

Weiter geht's mit Kapitel 26

Das kann ich mir gut vorstellen, dass die Stimmung angespannt ist. Zum Glück haben wir ja unseren Maknae, der Situation ein bisschen beruhigen kann. Da hocken echt einige Hitz- und Sturköpfe aufeinander. Chan soll doch endlich aufhören, sich für alles die Schuld zu geben beziehungsweise sich für alles verantwortlich zu fühlen.
Hoffentlich hat Felix keine bleibenden Schäden davon getragen. Das wäre echt heftig. Zudem sind seine Probleme ja auch noch nicht komplett abgebaut. Es freut mich sehr zu sehen, dass es ihm mit Chan an seiner Seite wieder besser geht und er seine Problem vergessen kann. Ob es jedoch eine gute Idee ist, mit Changbin das Zimmer tauschen zu wollen, wage ich zu bezweifeln. Es würde ihm und seinem Gemütszustand sicher gut tun, aber gleichzeitig einiges an Unruhe in die gesamte Gruppe bringen. Und das wäre für ihn wohl auch wieder von Nachteil. Aber mal sehen, ob es überhaupt soweit kommt.

Wie Felix sich Chan gegenüber öffnet und ihn stärker in seinen Genesungsprozess mit einbindet, finde ich richtig gut. Wenn er das nicht alles allein machen muss, ist es für ihn bestimmt auch leichter. Und das er den Leader dazu mit nimmt, stellt ja auch einen enormen Vertrauensbeweis dar.
Es ist zwar unschön, dass Felix die Termine beim Psychologen nicht wahrgenommen hat, aber ein Stück weit auch nachvollziehbar. Er hat ja wirklich genug um die Ohren und wenn er mit dem Psychologen nicht so recht warm wird, kann der ihm auch nicht helfen. Aber wenn er für sich im Kopf jetzt mit der neuen Einstellung da ran geht, kann ihm das bestimmt helfen.

Auf jeden Fall gibt es ja schonmal die positive Nachricht, dass es Felix körperlich wieder besser geht. Und seine Bereitschaft sich auch wieder mit dem Psychologen zu treffen sehe ich auch einfach mal als positives Signal. Wollen wir mal schauen, wie es weiter geht.

Auch dieses Kapitel hat mir richtig gut gefallen. Es schafft nochmal einen tieferen Einblick in Felix' Denkweise.
Ich freue mich schon aufs nächste Kapitel und versuche dort etwas schneller ein Review da zu lassen :D
Bis dahin, ganz liebe Grüße
4nia-STAR1

Antwort von Yueliang am 02.05.2020 | 08:54 Uhr
Hallooo ^-^

Echt mal, ein Hoch auf die Maknaes!
Wenn Hitz- und Sturköpfe aufeinander treffen, dann kann das nicht gut gehen. xD
Tja, wir müssen Chan wohl mal andere Gedanken eintrichtern...
Felix braucht einfach jemanden, mit dem er sich sicher fühlen kann und mit Chan hat er so eine Person gefunden.
Vorerst ist ein Zimmertausch nicht wirklich förderlich, aber im Hause Stray Kids kommen sowieso bald Veränderungen auf. ;D

Felix will Chan endlich die Gewissensbisse nehmen. Und es ist wirklich ein gewaltiger Fortschritt, dass einen von den Jungs mit nimmt.
Ich kann Felix in der Hinsicht auch nachvollziehen. Ein Besuch beim Psychologen hilft erst, wenn man die Einstellung und den Willen zum Reden hat.


Fürs Erste herrscht ein wenig Ruhe... Wir wollen ja nicht nur Negativ-Erlebnisse. xD

Hehe, vielen Dank und vielleicht bis bald!

Liebe Grüße, Yue
24.04.2020 | 20:37 Uhr
Hey, ich bins mal wieder :D

Die Jungs arbeiten echt fleißig für ihr Debut und Chan übertreibt es mal wieder. Der arme Kerl muss sich doch auch mal ein bisschen Ruhe gönnen. Zum Glück haben wir ja noch unseren anderen Australier, der ihn mal ein bisschen von der Arbeit weg bringt, wenn die anderen Member da schon resigniert haben (würde mir wohl auch so gehen). Und die Dynamik des Liebesdreiecks bleibt weiter spannend, auch wenn es diesmal nicht zu einer Entladung kommt.

Und Chanlix sind ja einfach nur sooo cute zusammen. Es ist ja echt nicht für sie, mal ein paar ungestörte Minuten zu bekommen. Insofern ist das ein unglaublich wichtiger Moment für sie und den sollten sie voll ausnutzen. Ich war etwas geschockt von Felix' 'Don't take away this feeling'. Ich meine klar, Medikamentenmissbrauch und -sucht kommt nicht von ungefähr, trotzdem tut es weh ihn so kaputt zu sehen. Auch weil es ihm ja im Moment wieder gut geht. Da zeigt sich auch einfach, auf was für wackeligen Füßen das steht und wie schnell es wieder vorbei sein kann. Diesen kleinen Fitzel vom Dialog finde ich so unglaublich wichtig und bin richtig froh, dass du das so eingebaut hast.
Ein klein wenig war ich auch von Chan enttäuscht. Ja, es weiß keiner, ob ihre Beziehung erfolgreich sein und halten wird. Gerade mit allem, was um sie rum noch passiert (nicht, dass die Probleme der beiden nicht genug Potenzial für den ein oder anderen Streit hätten). Aber in den ersten paar Tagen der Beziehung von einem möglichen Ende zu sprechen macht es sicherlich nicht besser. Aber das findet sich ja glücklicherweise schnell wieder und die Beiden sind einfach wieder zuckersüß.

Felix du kleiner Schlingel :D seine Ziele verfolgt der Junge aber sehr zielstrebig, richtig? Da hat er den guten alten Chan aber gut aus er Reserve gelockt. Der kann sich davon mal ein bisschen was abgucken. Wenn er in seine Beziehung auch so viel investieren würde, wie in seine Arbeit... (ja gut, das ist ein bisschen unfair ausgedrückt, aber ich glaube du weißt was ich meine) Und dann werden sie von Jisung (<3) gestört. Oh man. Fast wäre es ihm ja nicht aufgefallen, aber ja... man kann nicht alles haben.
Und bevor er schlafen geht, denkt Chan wieder zu sehr an Changbin. Er ist mit Felix zusammen, da gehört gemeinsames Duschen von Zeit zu Zeit mit dazu. Und es ist ja nicht so, als würde er es Changbin extra unter die Nase reiben. Es ist okay Chan, you don't need to be perfect for everyone everytime.

Ohhhhh Jisung, not nice. Not nice at all. Auch wenn er es ja nicht böse gemeint hat, hätte er drauf kommen können, dass er das zum jetzigen Zeitpunkt lieber für sich behalten sollte. Wobei das dabei entstehende Chaos witzig zu lesen ist. Und am Ende rückt er ja sogar den Kopf des Leaders ein bisschen zurecht. hoffentlich trägt das die nötigen Früchte.

Das Kapitel hat mir richtig gut gefallen. So viel auf und ab.
Dann bis zum nächsten Kapitel (mal sehen, wie gut ich hinterher komme :P)
Liebe Grüße

Antwort von Yueliang am 25.04.2020 | 17:09 Uhr
Welcome back! ^-^

Chan ist doch bekannt dafür die Kirsche auf das Sahnehäubchen zu setzen... Im positiven und negativen Sinne. Sowas wie Ruhe schein ein Fremdwort für ihn zu sein.
Ein Hoch auf Felix! Wenigstens er schafft das, was andere nicht schaffen.
Willst du unbedingt, dass sich der Konflikt entlädt? xD Keine Sorge, kommt noch.

Ja, die beiden sind wirklich Zucker und ich muss ihnen ja auch mal ein paar Momente gemeinsame Ruhe gönnen.
Augenscheinlich ist alles gut, aber man kann nie in einen Menschen hereinschauen. Felix ist da ein gutes Beispiel, das wollte ich gerne nochmal verdeutlichen.
Chan macht sich einfach viel zu viele Gedanken und Sorgen. Leider kann er das nicht so einfach abstellen.

Felix dauert alles halt zu lange und da muss er einfach die Initiative ergreifen und Chan ein wenig herausfordern. ;D Du hast Recht, Chan könnte von Felix einiges lernen...
Was wäre eine nächtliche Dusche nicht ohne eine Unterbrechung von Han Jisung? xD
Ich werde es Chan ausrichten, weniger an Changbin zu denken. Ob er auf mich hören wird, wage ich zu bezweifeln.

Jisung verfolgt halt ein gewisses Ziel: Chan zum Nachdenken bringen. Auch wenn der Zeitpunkt vielleicht wirklich etwas unglücklich ist. Plan ist gut, nur Umsetzung eher naja.

Jetzt im Nachhinein fällt mir das auch auf, dass es ziemlich hoch und runter in diesem Kapitel geht. Danke, das du mich darauf aufmerksam gemacht hast. xD

Liebe Grüße, Yue
21.04.2020 | 19:57 Uhr
Und auf ein Neues.
Jetzt bin ich sogar so lahm, dass die Antworten kommen, bevor ich ein neues Review beisamen hab :DD

Oh Stimmt, das Debut steht ja auch immer noch aus. Das habe ich neben dem ganzen Liebeschaos schon ganz verdrängt. Und auch da ist Chan einfach wieder unfassbar fokussiert. Der Kerl ist einfach perfekt. So langsam fängt er an Jisung als meinen Bias anzugreifen. Und irgendwie waren die Probleme beim Training ja vorprogramiert. Mit den ganzen Gefühlen, die dabei im Raum stehen, kann es ja nicht gut gehen. Der arme Felix. Da hängt er jetzt aber richtig heftig zwischen den Stühlen.
Yay Jisung, my Hero. Er hat vollkommen recht. Die drei müssen so einiges klären, sonst wird bei der Trainingssassion nicht viel raus kommen. Ob das jedoch so einfach geht, steht auf einem anderen Blatt.
Ein bisschen Klarheit kriegen sie ja schon in ihre Situation, wobei das auch nicht so richtig mit Besserung einher gehen will. Zum Glück können sie Changbin aber davon abhalten, die Stray Kids zu verlassen. Das würde vermutlich keinem von ihnen helfen. Auch Changbin nicht. Und etwas Beruhigung scheint ihre Auseinandersetzung doch noch gebracht zu haben.

Immerhin wird ihre musikalische Leistung von Park anerkannt. Wenn schon gefühlstechnisch nicht alles rund läuft, gehts wenigstens da gut voran.

Irgendwie ist ja traurig, dass es am Ende wieder Changbin trifft und er sich von Chan abgewiesen fühlt, aber das der Leader mal ein bisschen Zeit für sich braucht, gerade mit allem was zuvor passiert ist, sollte er auch akzeptieren.

Es bleibt nach wie vor spannend mit dem Liebesdreick. Ich bin unglaublich happy, dass es ihnen allen zumindest mit der Musik gut geht und sie sich in dem Berreich nicht noch zusätzlich Sorgen machen müssen :D

Dann werde ich gleich mal schauen, was sich als nächstes ergibt

Ganz liebe Grüße

Antwort von Yueliang am 21.04.2020 | 20:15 Uhr
Tja, das ist gerade meine Abend Beschäftigung geworden! ;D

Joa, so ein potentielles Debüt steht auch noch aus. Sollte man nicht aus den Augen lassen.
Wenn es danach geht, kann ich da überhaupt nicht festlegen, wen ich bei Stray Kids biasen soll. Irgendwie sind die alle viel zu toll. ^-^
Aber Chans Mühen sollte man echt nicht verachten. God bless him.
Für alle Beteiligen ist die Situation nicht allzu einfach, aber für Felix ist es halt besonders schwierig.
"Einiges klären" ist gut gesagt. Das ist wohl ein bisschen mehr wie einiges. xD
Fürs Erste ist hier tatsächlich ein wenig Klärung, aber halt nur fürs Erste.

Ein bisschen Pause muss ich den Jungs ja auch geben. Wenn Park ihnen jetzt noch eins reingewürgt hätte, dann kollabieren die mir noch. O.o

Chan und Changbin kommen halt leider im Moment nicht so ganz auf einen grünen Zweig.

Das Liebesdreieck sorgt noch für weitere spannende Situationen... xD
21.04.2020 | 19:28 Uhr
Hello again Yue und weiter gehts :P

Den Namen Side Effects finde ich cool. Passt auch gut zu der Geschichte. Und jetzt mit dem Hintergrundwissen, dass 'Pills N Potions' von Nicki Minaj ist, umso mehr. Sie hat ja ein Paar gute Lieder, aber am Ende jedes Tages bin ich doch Team Kim :D Naja gut, ich höre hier lieber auf und widme mich lieber dem Kapitel.

Armer Changbin. Er kann einem ja echt Leid tun, aber einer wird immer leiden müssen. Bleibt zu hoffen, dass er halbwegs schnell über Felix hinweg kommt. Das es ihm so kurz nach Felix' und Chans Geständnis so dreckig geht ist aber wohl normal. Aber essen muss er trotzdem. Grundsätzlich finde ich es ja gut, dass Felix ihn aufmuntern will, auch wenn er wohl nicht der beste Kandidat dafür ist. Und so ist auch Changbins erste Reaktion Felix abzuweisen nicht weiter überraschend. An der Stelle wäre etwas Distanz sicher sinnvoll, auch wenn es für Felix schwierig ist.

Und wieder reagiert Chan im Interesse aller anderen. Das ist wirklich eine verzwickte Situation. Irgendwie kann ich Changbins Kuss nachvollziehen und bin unglaublich froh, dass Chan da keine Große Sache drauß macht. Damit wäre vermutlich keinem geholfen, da Changbin ja auch selbst weiß, dass das was er da gemacht hat nicht richtig war. Ich bin echt gespannt, wie sie aus der misslichen Lage wieder raus kommen

Woojins Vorschlag finde ich dabei zwar ganz interessant, aber nicht wirklich umsetzbar. Aber da bin ich trotzdem offen für alles.

Ist irgenwie kürzer geworden, als ich dachte :'D Das Kapitel hat mir auch richtig gut gefallen. Ich werde gleich mal weiter lesen, wie es mit dem Liebesdreieck weiter geht.

Liebe Grüße :D

Antwort von Yueliang am 21.04.2020 | 19:53 Uhr
Oh wow, du bist echt fleißig. O.o

Yeees, Stray Kids hat endlich passende Lieder während meiner Abwesenheit veröffentlicht.
Pills N Potions fand ich damals aber halt passend.

Wir bemitleiden Changbin einfach gemeknsam. Mir tut er beim Schreiben nämlich auch meist leid.
Felix macht sich einfach Sorgen um seinen besten Freund, was ja auch verständlich ist.
Distanz brächten wohl alle...

Chan ist einfach zu gut für alle! Ich wüsste nicht, wie ich an seiner Stelle reagiert hätte.

Woojin denkt halt ein paar Ecken weiter. xD

Ich nehme auch kürzere Kapitel! ;D

Liebe Grüße zurück ~
21.04.2020 | 18:36 Uhr
Hey there, long time no see :DD

Prüfung ist geschrieben (hab mich da etwas zu verrückt gemacht, so schlimm war sie letzten Endes nicht), neues Album von Got7 gehört (das ist echt nice) und nun fleißig am Laptop, um auch mal wieder meinen Senf abzugeben :)) und es sind gleich so viele Kapitel neu gekommen

Okay, damit zu diesem Kapitel. Ich kann ja irgendwie nachvollziehen, dass Chan erstmal ein bisschen Abstand braucht und von Felix enttäuscht ist. Er reist sich ja echt für alle den Arsch auf und so richtig kommt dabei trotzdem nichts rum. Nicht, dass Felix wirklich was dafür könnte. Von seinem Suchtverhalten weg zu kommen, ist sicher nichts, was man mal eben so zwischen Tür und Ange macht.
Und an der Stelle bin ich so unendlich dankbar für Mentor BamBam (das ist insbesondere so gut, weil er bei mir gerade Yugyeom das Leben zur Hölle macht und mal den Kopf durchgepustet bräuchte). Chan kann nunmal auch nicht immer alles wissen und regeln. Manche Dinge liegen einfach außerhalb seiner Macht und damit muss er sich zwingend arrangieren, auch wenn es ihm schwer fällt.

Zurück im Dorm ist Minhos Ärger verständlich, schließlich sind die meisten Member doch eher außen vor. Aber da kommt dann ja wenig später such Chans eindeutiges Statement, natürlich etwas bitter für Changbin. Und da wäre wieder mehr Egoismus von Chan nötig. So sehr es ihn ja auch ehrt, dass er es für alle um ihn herum so angenehm wird, so sehr muss er auch verstehen, dass er eben nicht alle glücklich machen kann und auch an sich selbst denken muss.

Und ich bin sehr erleichtert über die Reaktionen der anderen Member. Natürlich kann es heftige Konsequenzen geben, wenn jemand Wind davon bekommt, aber das muss ja nicht passieren.

Für felix ist es echt nicht leicht. Seinen Versuch den anderen seine Gefühle zu Chan und Changbin zu erklären finde ich wichtig. Es gibt eben unteschiede zwischen brüderlicher Liebe und romantischer Liebe. Und so schwiereig das auch zu greifen ist, finde ich seinen Versuch wirklich gut. So wissen die anderen auch, in welchem Dilemma ihr Sonnenschein steckt.

Insgesamt würde in diesem Kapitel einiges offenbart :D hat mir super gefallen. Dann werde ich mich gleich mal an das nächste setzen

Liebe Grüße
4nia-STAR1

Antwort von Yueliang am 21.04.2020 | 19:22 Uhr
He's baaack! ^-^

Jepp, ich war recht fleißig, aber irgendwann will ich das Ding mal fertig kriegen.

Auch ein Bang Chan braucht mal eine Auszeit von allem und jedem. Was ja auch verständlich ist.
Das stimmt, eine Sucht ist jetzt nichts, was von jetzt auf gleich weggeht oder was man auf die leichte Schulter nehmen kann.
Oooh, du kommst bei deiner FF voran?
Aber ja, ein Hoch auf BamBam, er hat in so einigen Dingen Recht.

An Minhos Stelle wäre ich auch verärgert...
Chan und egoistisch, das sind zwei Dinge die einfach nicht zusammen passen. Aber das muss er einfach mal lernen, auch wenn Changbin dadurch "ein wenig" angearscht ist.

Wir hoffen einfach mal, dass keiner davon Wind bekommt.

Felix steht wirklich zwischen zwei Polen und für Außenstehende ist das wirklich schwer nachzuvollziehen.

Dann viel Spaß mit dem nächsten Kapitel!

Liebe Grüße, Yue
18.04.2020 | 15:35 Uhr
¡Hola querida amiga!

Oder auch, Hallo liebe Freundin xD Meine Güte, mit deinem Russisch hast du mich echt im ersten Moment umgehauen xD
Und damit direkt zum Thema ^^

Hier ist ja wieder irgendwie einiges passiert. Oder kommt mir das nur so viel vor? Nun ja, mal alles langsam analysieren xD
Also, als erstes nehme ich mal Felix. Der berichtet wieder von seiner Unruhe und allem, und davon dass er überlegt, mit Changbin Zimmer zu tauschen? Oh Gott, ich will nicht wissen, wie das bei dem ankommen würde... Es könnte unter Umständen noch oben drauf kommen und dann wird das nicht lustig. Auch wenn es scheinbar recht gut wäre, wenn sie es machen könnten, wenn es Felix dadurch besser ginge. Ich meine, dass der runterkommt und in dem Sinn wieder gesund wird wollen ja eigentlich so weit alle, allen voran Changbin und Chan wegen ihrer romantischen Gefühle. Schätze ich. Na ja, wir werden sehen, wie sich das entwickelt. Nachher bringt Chan den Vorschlag noch selbst und Changbin rastet deswegen richtig aus, ich seh's schon kommen -.- xDDD
Aber gut, weiter im Text. Als nächstes der Arzttermin. Da denkt man mal, alles sei ganz normal, bis man als nichts ahnender Leser erfährt: Aha! Von wegen Psychologe? Felix?!
Gut, verübeln kann ich's ihm nicht und worauf es letztendlich ankommt, ist, dass er hingeht und Chan mitnimmt. Egal wie begeistert er von dieser Info anfangs ist, Felix konnte da halt bei seinem ersten Termin nicht drüber reden und da ist es bestimmt besser, wenn er wartet und hingeht, bis er es kann, als wenn er da sitzt und entweder schweigt, abblockt oder gar irgendwelche Lügen erzählt. Tja, und damit sind die beiden dann auf dem Weg zum Krankenhaus und Woojin hat die Verantwortung.
"Ob das gut geht", ja du, das frage ich mich auch xD Ist ja nicht so, dass das theoretisch mehr oder weniger erwachsene Jungs sind, zumindest dem körperlichen Alter nach. Wenn man das geistige nimmt... tja... das ist nochmal 'ne ganz andere Frage xD Aber ich wüsste tatsächlich mal nicht, was sie anstellen sollten. Immerhin, der Druck lastet letztendlich auf ihnen allen und sie sollten schlau genug sein, auch ohne Chan zu trainieren und sich anzustrengen, denn sie wollen ja alle gut abschneiden und gute Leistungen erbringen. Also von demher, keine Sorge Woojin, klappt schon! xD
Und damit geht es ab ins Krankenhaus für unser Liebespärchen xD Die Untersuchung von Felix sieht ja dabei mal ganz gut aus, er scheint den Entzug ja wirklich recht gut wegzustecken. Auch wenn es eine Tatsache ist, dass er viel um die Ohren hat und sich damit dementsprechend auch irgendwie viel ablenken kann (wobei, ich dachte, er hätte auch wegen diesem Stress die Tabletten genommen? Widerspricht sich das nicht irgendwie? Oder bin ich da vollkommen auf dem Holzweg? xD). Jedenfalls, so weit so gut.
Nur, jetzt hocken die beiden beim Psychologen, Chan ahnungslos, was auf ihn zukommt, und Felix scheinbar reichlich nervös? Jetzt wüsste ich nur mal gerne, wo Mister Park und Felix denn das letzte Mal aufgehört haben, also woran sie dann jetzt anknüpfen. Aber noch viel mehr interessiert mich der Grund für die Tabletten. Felix hat ja schon gesagt, dass er endlich möchte, dass Chan den Grund erfährt und damit gehe ich davon aus, dass das, was an Gründen bisher offen gelegt wurde, noch nicht alles ist. Also was zur Hölle hat Felix dazu bewegt, die Tabletten zu nehmen? Und warum konnte er da so lange nicht drüber sprechen? Was genau kommt bei dem Termin jetzt raus?
Maaaaan, und natürlich machst du genau da den Cut, das ist gemein! >.< xDDD

Tja, und damit häufen sich bei mir jetzt die Fragen, mit denen ich alleine gelassen wurde, und dementsprechend erwarte ich natürlich auch das nächste Kapitel xD Um mir die Wartezeit zu vertreiben, hab ich mich in der Küche wieder ein wenig betätigt und gebacken. Lass es dir schmecken! *stellt dir zwei Teller hin. Auf einem ist ein bereits herausgeschnittenes Stück Kuchen mit zwei Kugeln Eis und einer Gabel, der restliche Kuchen ist auf dem zweiten Teller, das Eis noch in seiner Verpackung daneben* Einfach bedienen, bis du satt oder der Kuchen und das Eis alle sind xDD
Bis zum nächsten Mal also! ^-^
Lea :3

Antwort von Yueliang am 18.04.2020 | 16:41 Uhr
안녕하세요 친구!

Meine wieder erlernten Koreanisch Kenntnisse wurden dann auch mal wieder angewendet. xD Damit ist mein Sprach Kontingent ausgeschöpft.

Naja, sonderlich begeistert wäre Changbin nicht über einen Zimmertausch, aber es kommt sowieso bald zu drastischen Veränderungen im Hause Stray Kids.
So ein Besuch beim Psychologen ist nicht ganz ohne, da kann ich Felix schon irgendwie verstehen...
Ach, Woojin schafft das schon. Auch wenn er mehr oder weniger mit fast Erwachsenen, die sich wie Kinder aufführen, zu tun hat. xD
Doch so faul sind die Jungs sicher nicht, immerhin wollen sie alle ein erfolgreiches Debüt haben. Das Training wird schon werden.
Das Liebespärchen geht ins Krankenhaus... Hört sie an, als wäre einer von ihnen schwanger. xD
Auf dem Holzweg bist du nicht. So ein Problem ist allerdings sehr komplex. Natürlich kann der ganze neue Stress alles wieder von vorne herbei bringen und wir haben einen schönen Teufelskreis. Oder die betroffene Person findet einen sogenannten Anker. Für Felix ist Chan sein Anker geworden und das Wissen, dass Chan für ihn da ist, lässt ihn das durchstehen. Es hängt viel von der eigenen Persönlichkeit ab, wie man mit so einem Entzug umgeht. Felix ist eigentlich eine recht starke Persönlicheit und er kann seine Ziele umsetzen, wenn er das wirklich will.
Das Gespräch mit dem Psychologen kommt nächstes Mal. Alles in ein Kapitel zu packen, war mir zu viel Information. Auch wenn es ein mieser Cliffhanger ist...

Ich bin im Kuchen und Eis Himmel gelandet! *-* Danke!

Bis zum nächsten Kapitel ~
15.04.2020 | 15:35 Uhr
Bon après-midi chère Yue! xD

Wie jedes Mal war die Freude gross, als ich den Alert zu einem neuen Kapitel erhalten habe und ich habe dafür sogar ein wenig Arbeit aufgeschoben, um die mein Bruder mich gebeten hatte. Tehe, ätsch, musste er halt warten. Ich hatte wichtigeres zu tun! :P Genug davon and let's go!

Erstmal hast du mich schon mit dem Start zum Schmunzeln gebracht, Felix erschreckt Chan, mal wieder xD Aber diese ganze Situation danach war irgendwie Cuteness bis zum Abwinken, ich sass hier mit einem fetten Grinsen beim Lesen xD Auch wenn es natürlich nicht schön ist, über was sie da teilweise gesprochen haben. Also, nicht schön in dem Sinne, dass Felix immer noch leidet und sich scheinbar nur dort gerade sorglos und lebendig fühlt, das ist... traurig. Aber auch irgendwie verständlich mit diesem ganzen Druck um ihn herum... Aber hey! Er hat Chan zum Fluchen gebracht! Reife Leistung, Felix! :D Beim Dorm-Verbot bin ich übrigens voll dabei, ich reiche die Petition "Mehr ungestörte Zeit für Chanlix" ein xDD
Tja, aber die Situation scheint sich dann ja etwas zu entspannen, nachdem sie endlich von diesem ganzen ernsten Mist weg sind und wirklich den Moment geniessen können, was mich sehr für die beiden gefreut hat ^-^
Mit dem, was danach kam, hab ich aber wirklich mal so gar nicht gerechnet! Ich meine, sie gehen zusammen duschen? O.o Ich musste da schon fast kichern, bei der Vorstellung eines verlegenen Chans und eines ruhigen Felix' xD Dabei muss ich letzterem Recht geben, Chan ist dabei wirklich einfach zu süss *-*
Btw! Das mit weiblichem und männlichem Part passt ja irgendwie, weil Chan ja sogar als die Mutter der Gruppe deklariert wurde? Von den Jungs selbst? Jedenfalls wenn ich mich da recht erinnere. Fand es nur witzig, dass das dann auch hier überein stimmt, ich weiss ja nicht ob das Absicht oder Zufall war xD
Der nächste, dem ich auf jeden Fall Recht geben muss, ist Chan. Bezüglich Felix' Stimme. Ich meine, stell dir doch nur mal vor, du hättest so einen Freund (vielleicht auch einfach besten Freund), der dir befiehlt dich zu entspannen. Mit so einer Stimme. Ich würde durchdrehen und vermutlich zusammenklappen, weil Beine zu weich! O.o
Und dann wird Chan von Felix so eiskalt mit Wasser übergossen. Wortwörtlich xD Ich liebe diesen Jungen, vor allem dass der dann auch noch so keck ist xD Aber echt mal, Kompliment von mir an ihn, dass er bei dem ganzen so ruhig bleibt, obwohl er selbst noch keine Erfahrung hat. Davon sollte Chan sich mal ein Scheibchen abschneiden, dann würde er noch ein Stück mehr in Richtung Perfektion wandern. Oder aber er bleibt so und beschert damit seinen Fans Unmengen an cute moments xD
Aber weisst du... ich weiss nicht, ob ich lachen oder heulen soll. Gerade als es spannend bei den beiden wird, zerstört Jisung volle Kanne den Moment! Dieser Junge ist doch echt die Ruhe weg, dass der dann auch noch aufs WC geht, während die beiden da hinter dem Duschvorhang stehen! xDDD Ich glaube, ich hab mich entschieden, ich lache, weil diese Situation in meinem Kopf einfach nur urkomisch ist xD Vor allem, dann denkt man mal, es ist überstanden, da bemerkt Jisung die Kleidung von Felix und fragt immer weiter nach... Die beiden können einem irgendwie echt leid tun, aber irgendwie überwiegt auch meine Schadenfreude grad ein wenig, weil ich mich darüber so köstlich amüsiere. Danke dir Yue, für diese geniale Situation! xD
Und wir lernen: dein Lee Felix ist verdammt versaut! I love it! :D

Der nächste Morgen war für mich irgendwie ein Mischmasch aus Gefühlen. Einerseits war es extremst lustig, wie Jeongin und Jisung Bescheid wissen und sonst scheinbar noch keiner (nicht mal Minho, also wirklich Jisung!), und die demnach keinen Plan haben, warum Chan und Jisung sich so verhalten, wie sie sich eben in dem Moment verhalten xD
Andererseits habe ich aber auch gehofft, dass die anderen davon noch keinen Wind bekommen und du weisst Hundert Pro warum. Changbin. Armer Junge... Ich meine, als der noch keine Ahnung hatte, was genau los ist, war das ja irgendwie noch lustig, aber dann musste ausgerechnet Jeongin das ausplaudern... Evil Maknae! >.< xD
Kleine Anmerkung: Felix hat mich wieder zum Lachen gebracht. "Ich? [...] Du bist doch unser Leader." Sehr hilfreich und kooperativ, ich muss schon sagen xD Wobei ihm das vermutlich in dem Fall nicht so peinlich ist, wie unserem Leader? Oder er denkt in dem Moment selbst nicht an die Konsequenzen, die das wegen Changbin hat...
Aber als Jisung das dann bemerkt, ist es natürlich schon zu spät und Changbin bereits weg. Du hattest ja bereits angekündigt, dass er noch was Dummes macht... Jetzt hab ich Angst >.<
Aber natürlich hat Jisung letztendlich mit seiner kleinen Ansprache Chan gegenüber vollkommen Recht! Wenn Chan Changbin immer mit Samthandschuhen anfasst und aufpasst, dass der ja nichts von solchen Interaktionen zwischen Chanlix mitbekommt, dann ist diese Beziehung ja schon fast zum Scheitern verurteilt, jedenfalls hab ich das Gefühl. Das würde einfach nicht lange gut gehen! Vor allem weil ich auch nicht ganz weiss, inwiefern Felix da mitspielen würde. Natürlich möchte auch der Changbin nicht noch mehr weh tun als ohnehin schon, aber pausenlos auf ihn Rücksicht nehmen belastet die Beziehung nur... Und dabei steht die doch eigentlich noch in ihren Startlöchern!
Ach, gosh! Du hast mit deinem Drama wirklich nicht zu viel versprochen und ich frage mich immer mehr, was genau eigentlich noch alles passiert, bis sich die Situation irgendwie mal beruhigt und Changbin es schafft, das zu akzeptieren und damit umzugehen. Natürlich ist das nicht einfach für ihn, aber genauso wenig unmöglich. Denke ich zumindest... Aber als jemand, der von nichts 'ne Ahnung hat, kann man so was natürlich leicht sagen.

Abschliessend lässt sich da nur sagen, ich bin gespannt wie Chan den Ratschlag von Jisung umsetzt, mal ein wenig egoistischer zu sein und für Felix da zu sein. Und natürlich, was Changbin eigentlich genau noch für eine Dummheit macht. Dabei hoffe ich immer noch, dass er nicht die Gruppe verlässt! Du hattest das ja in deiner letzten Antwort eher halb verneint, aber eben nicht komplett, deswegen bin ich da grade extrem unsicher... Beziehungsweise, du hattest angedeutet, dass SKZ das sogar wollen könnte? Oder zulassen würde? Wenn ich das richtig verstanden habe?! Oh my god, was planst du?? O.o

Tjaaa.... So weit wieder von mir, wie immer meine Gedankengänge, hoffentlich mit ein wenig Struktur drin xD
Und trotz des ganzen Süsskrams an Ostern gibt es von mir heute auch wieder was Süsses und Erfrischendes! Leckeres Eis mit frischen Erdbeeren und Schlagsahne, bedien dich ^-^ *stellt dir die Schüssel hin* :3
Bis zum nächsten Kapitelchen dann!
Lea :-*

Antwort von Yueliang am 15.04.2020 | 17:12 Uhr
Привет моя подруга!

Oder auf Deutsch: Hallo meine Freundin! Meine Russisch Skills muss ich mal wieder anwenden. Das Französisch hast du mir schon abgenommen.

Felix seine Probleme lösen sich nun mal nicht von jetzt auf Gleich in Luft auf. Wäre schön, wenn es so wäre, aber so einfach ist es nicht. Allerdings hat er ja Chan als seine Linderung.
Auch ein Bang Chan flucht und Felix holt das ungeahnte Potential aus ihm heraus. God bless him.
Das Dorm-Verbot wird wohl von den anderen nicht so begeistert aufgenommen. xD
ChanLix brauchen auch mal ihre Zeit für sich und ich kann sie ja nicht nur leiden lassen.
Zusammen duschen spart halt einfach Zeit. Irgendwie finde ich die Vorstellung eines unsicheren Chans interessant. Er macht immer einen total reifen Eindruck und hat einen Plan von gefühlt alles und wenn ihn dann Felix' Vorhaben aus der Bahn bringt, fand ich das mal was anderes.
Ja, der "weibliche Part" ist wirklich ein wenig daran angelegt, dass er sich fast schon mütterlich um die anderen kümmert. Und halt wegen dieser Unsicherheit, die er auf einmal an den Tag legt.
Oooh jaaaa, Felix seine Stimme... *-* Das Rätsel der Welt. Wie kann es sein, dass er so himmlisch singen kann und gleichzeitig so klingt, als würde er aus der Hölle kommen? Ich könnte ihm auch einfach nur stundenlang beim Reden zuhören, würde mich auch zufrieden stellen.
Irgendeiner muss in der Beziehung ja einen Plan haben und wenn Chan sich nicht traut, ergreift Felix die Initiative. xD
Jisung, Stimmungskiller seit dem 14. September 2000. Aber der kann ja nicht wissen, dass plötzlich zwei Leute in der Dusche sind. Um ehrlich zu sein, musste ich beim Korrekturlesen bei dem Moment auch grinsen, weil ganz ehrlich: Das könnte in Realität auch passieren. Jisung spaziert gemütlich ins Bad, erledigt sein Geschäft, während jemand duscht. Dem Kerl ist doch nix zu blöd.
Hehe, so ganz dämlich ist Jisung auch nicht und zählt eins und eins zusammen. Was für ChanLix weniger lustig ist, finde ich dafür umso besser. Dieser Moment im Bad ist einer meiner Lieblings Momente. xD
Zu Felix fällt mir nur ein was ein: Never trust an innocent looking face. Ich traue dem Jungen einige versaute Dinge zu...

Es reicht ja auch erstmal zu, wenn nur Jisung und Jeongin fürs erste Bescheid wissen. Für Chan ist das peinlich genug und für alle anderen Anwesenden ein Spektakel am frühen Morgen.
Jeongin sollte man nicht unterschätzen, wobei ich denke, dass er es nicht böse gemeint hat.
Felix ist die Situation auch so peinlich wie Chan, nur er zeigt es nicht so offen. Bis auf seine nicht ganz so hilfreiche Antwort. xD
Allen anderen mag es gleichgültig sein, was Chan und Felix so treiben, aber Changbin leider nicht. Und jetzt kommt langsam Bewegung in alles.
Klar, Jisung hat so ziemlich in jedem Punkt recht, aber das löst leider nicht das Problem.
Hoho, hier passiert noch einiges. Die Dinge geraten immer mehr ins Rollen.

Ich plane noch so einiges. Kurz vor dem Schluss kommt noch ein kleiner Showdown. Wäre doch sonst langweilig. ;D

Eis mit Erdbeeren geht immer und zu jeder Tageszeit! Vielen Dank! ^-^

Bis zum nächsten Mal ~
Liebe Grüße, Yue
13.04.2020 | 23:03 Uhr
Aiiii, du hast den Namen tatsächlich umgeändert! *-* Wuuuuu *-*

Und damit, hallo und guten Abend, reichlich spät, aber ich bin da und habe was für dich im Gepäck! xD
Ich hoffe, du konntest gestern Ostern schön verbringen, bei mir jedenfalls war das Wetter ebenfalls sehr angenehm und wie letztes Jahr haben wir ein Ei bei der Suche nicht wiedergefunden xD Well, passiert, Vatern versteckt die einfach zu gut ^^" xD
Jedenfalls, back to the topic! :D

Dieses Kapitel sieht ja auf jeden Fall schon mal mehr nach klärendem Gespräch aus, als es die ganzen Gelgenheiten und Situationen vorher waren. Oder kommt mir das nur so vor? Zumindest bin ich froh um diesen Einsatz - wenn man das so nennen kann - von Jisung und Minho, die ja alle rausschmeissen und unserem Gefühlschaos-Trio mal die Chance geben, sich wirklich und so richtig auszusprechen. Auch wenn sie wieder auf keinen grünen Zweig kommen, wenn mich mir das so durchlese.
Aber immerhin, wir lernen, Chan ist im Gebiet der Romantik noch genauso grün hinter den Ohren, wie... vermutlich die anderen? Keine Ahnung wie viel Erfahrung Felix da schon gesammelt hat, aber es ist eine äusserst amüsante Vorstellung, wenn Felix auf einmal mehr wüsste als Chan xD
Wir lernen ausserdem, dass Changbin glücklicherweise Stray Kids nicht verlassen wird - Ich warne dich! Nein, euch beide! Changbin und Miss Author! - sofern er nicht den Kopf von Chan zurecht gerückt bekommen möchte (und von mir, sollte das nicht reichen) xD
Und wir bekommen wieder mal bestätigt, dass Changbin eben doch Chan und Felix liebt, genauso wie die beiden die jeweils anderen beiden immer noch lieben. Ach Gottchen, so viel Schnulz Sulz! xD Und sie werden natürlich unterbrochen von Jeongin. Meine Güte, hätten die nicht noch ein wenig länger warten können? Dann hätte Changbin sich vielleicht mal so richtig ausheulen können und die Drei wären mit etwas ernsthaftem diskutieren und etwas weniger weinen und Nerven verlieren vielleicht sogar auf eine halbwegs passable Übergangslösung gekommen. Oder aber das ist mal wieder Wunschdenken von mir, who knows xD
Aber so... well, scheint so, als hätten sie sich immer noch nicht komplett ausgesprochen. Also nein, haben sie sicher nicht. Aber es wird! Irgendwie... die Hoffnung stirbt eben zuletzt... Na ja...

Von den Socken gehauen hast du mich allerdings mit dem Auftreten des CEO, damit hätte ich nun wirklich nicht gerechnet. Aber es freut mich, dass er scheinbar so angetan ist von dem Titelsong und allem. Und den Jungs wird das mit Sicherheit auch zumindest einen kleinen Stein vom Herzen nehmen, wenn sie grünes Licht für den Titelsong erhalten und so gelobt werden ^^
Aber natürlich schaltet sich dann wieder der verantwortungsbewusste Leader ein und dämpft die Freude, erinnert an die Pflichten und Fehler, wie es sich für seine Position ja irgendwie gehört. Bleibt die Frage, mit wem ich jetzt Mitleid haben soll xD Aber immerhin, es muss gesagt werden, er hat absolut Recht. Es ist noch viel zu früh um sich zurückzulehnen, wenn sie noch so viel vor sich haben, zuzüglich dieser ganzen Liebeskrise.
Allerdings danach... ich glaube tatsächlich dass Changbin falsch liegt, dass Chan ihn immer noch liebt und immer noch liebend gerne mit ihm in einem Raum ist (sind ja auch noch Zimmernachbarn), aber dann stellt sich mir wirklich die Frage, warum er jetzt unbedingt alleine sein möchte? Scheint ja irgendwie ein äusserst ungünstiger Zeitpunkt zu sein, wenn man bedenkt, wie Changbin das auffasst und was das mit ihm anzustellen scheint (zumindest teilweise). Und ich will jetzt mal ganz stark hoffen, dass Chan nicht im anderen Raum hockt und heult! *nuschelt* Wenn schon dann soll er wenigstens wirklich arbeiten... *seufzt* Dieser Typ gibt mir einfach nur Sorgen auf! Und Changbin genauso, ich will nicht, dass der noch irgendwas Dummes anstellt, weil er von irgendwas ausgeht, das gar nicht stimmt oder so!

Also... ich bin wirklich immer noch sehr gespannt wie sich das weiter entwickelt, wie das mit Chan und Changbin noch wird, mit Felix dazwischen... Aber das werde ich ja nur erfahren, sobald du neue Kapitelchen hochlädst, und bis dahin werde ich mich einfach gedulden müssen ^-^

Dafür kann ich dir jetzt endlich dein versprochenes Osternest geben! Hier, es sind sogar noch ein paar echte, gefärbte Eier drin, also pass besser auf bevor du einfach in ein Ei reinbeisst ;D *reicht dir ein hübsches Nest mit einem Schokohasen, Schokoeiern, anderen Süssigkeiten und mehreren gefärbten Eiern* Am besten einteilen, dann reicht es länger xD

Also, bis zum nächsten Mal, pass auf dich auf, bleib gesund, werd gesund, wasch dir regelmässig die Hände und halt das ganze Bla Bla was ich für meinen Teil kaum noch hören kann xD Pardon, falls das bei dir auch so ist xD
Liebe Grüsse und hab dich lieb,
Lea :*

Antwort von Yueliang am 14.04.2020 | 12:55 Uhr
Yeees, eine Veränderung war nun doch fällig. Auch wenn es noch ein wenig komisch aussieht. xD

Guten Mittag von meiner Perspektive!
Unser Ostern war sehr ruhig, aber das ist mir nur Recht.

Joa, es ist zumindest der Ansatz eines klärendes Gesprächs vorhanden.
Ein Hoch auf MinSung, die hier die Führung übernehmen! Irgendjemand muss ja ChanLixBin mal zu einem gemeinsamen Gespräch bringen. Nur leider ist eine richtige Lösung immer noch nicht in Sicht.
Die Vorstellung eines erfahreneren Felix wäre tatsächlich lustig. Aber Chan ist ja nicht allwissend oder perfekt (allerdings nahe dran), er kann ruhig auch mal der unsichere Part von etwas sein.
Ich glaube nicht, dass Stray Kids Changbin einfach so gehen lassen. Wobei sich das noch zeigen wird...
Eine tiefe Freundschaft kann man nun mal nicht einfach vergessen, selbst mit einem gebrochenen Herzen. Und ein bisschen Kitsch braufen wir auch noch.
Maknaes haben das Talent überall rein zu platzen. Warum sollte Jeongin seine Ungeduld zügeln? xD Immerhin könnten im Raum interessante Dinge ablaufen.
Aber die Unterbrechung war gewollt. Hätten sie sich ausgesprochen, hätte ich die FF im nächsten Kapitel beenden können und das wollen wir ja nicht... Der Kessel muss noch überkochen!

Park will sich vergewissern, dass sie ihr Debüt ernst nehmen, was sie ja auch tun.
Aber wer ist denn von District 9 und diesem Debüt im Allgemeinen nicht angetan? Also wenn Park was daran auszusetzen gehabt hätte, würde ich wohl den Glauben verlieren. Und außerdem müssen wir den Jungs mal ein wenig von dem Druck nehmen.
Klar, Chan ist der Spielverderber. Aber wenn er es nicht ist, wer dann? Irgendjemand muss diesen Haufen wieder zurück auf den Boden der Tatsachen bringen.
Chans Wunsch alleine zu sein, kann man vielfältig interpretieren. Zum einen will er Abstand zwischen sich und der Situation schaffen und er möchte auch Abstand zwischen sich und Changbin bringen, damit beide auf ihre Gedanken erstmal klar kommen. Nur für Changbin kommt es leider so rüber, als würde Chan ihn nicht in seiner Nähe wollen. Offene Kommunikation ist halt alles, nur hier reden sie mal wieder an sich vorbei.
Changbin wird noch was dämliches anstellen. In Anbetracht der Situation vielleicht berechtigt, aber trotzdem eine dumme Aktion. Ich freue mich schon auf dieses Kapitel. xD

Wuhu! Ich habe noch ein Osternest! \^-^/
Zum Glück, mein anderes ist nämlich schon fast leer... Vielen Dank für den Nachschub!

Ach ja, diese hilfreichen Hinweise mit "regelmäßig Händewaschen"... Also das habe ich schon immer gemacht, aber wenn manche Leuten in Zeiten wie diesen einen solchen Denkanstoß benötigen; ich kann das langsam auch nicht mehr hören. Machen wir einfach mal das Beste daraus!

Liebe Grüße, Yue
08.04.2020 | 17:34 Uhr
Hallöchen! ^-^

Jepp, ich melde mich auch mal wieder, und wieder gefühlt viel zu spät. xD Well, passiert, somehow... xD

So, jetzt aber schnell zum Kapitel und meine Gedanken niederschreiben, bevor sie sich wieder verflüchtigen. ^^
Uuuuhhhh~ Neuer Titel klingt super~! Danke auf jeden Fall für die Vorwarnung, so wie ich mich kenne wäre mir das nämlich passiert. Dass ich die Story suche, nicht finde und mich frage, ob sie gelöscht wurde, oder dass ich auf einmal ein Alert zu "Side Effects" bekomme und mich frage "Hä? Seit wann hab ich die denn in meinen Favos? O.o" Ja, also jedenfalls, klingt super. ^^

Und damit zurück zu Changbin, Felix und Chan. Beziehungsweise, im Moment nur Changbin. Er tut mir immer mehr leid... er leidet so sehr und deswegen tun mir auch Chan und Felix leid, weil die beiden deswegen vermutlich auch leiden. Kannst du nicht kurzerhand einen neuen Charakter einführen, der Changbin den Kopf verdreht? xD Wobei, nein, das wäre ja zu einfach, nicht wahr? xD
Aber dieser Einblick in Chanbings Gedanken tut einfach nur verdammt weh, weil er so verzweifelt zu sein scheint. Und Felix macht die Situation damit gefühlt nicht besser, auch wenn ich ihn komplett verstehen kann. Er möchte Changbin ja nicht verlieren und weiterhin für ihn da sein, ihn vielleicht über sich selbst hinweghelfen. Aber damit hält er Changbin ja auch immer wieder vor Augen, dass der ihn nicht haben kann (Oder...?). Es ist eine vertrackte Situation und die wird sich wohl wirklich noch eine Weile so hinziehen, hab ich das Gefühl. Jedenfalls bis eine Lösung gefunden wird, mit der alle zufrieden sind, auch wenn das nur Changbin ist, der seine Liebe für Felix sozusagen überwindet.
Und auch wenn ich total mit ihm mitfühlen kann, gibt ihm das noch lange kein Recht, Felix zu küssen! Meine Güte, ich hab gedacht ich les nicht richtig! O.o Dann kam noch Chan dazu und das Chaos war gefühlt komplett... Musstest du mir wirklich diesen halben Herzinfarkt bescheren?
Immerhin hat der Leader das ganze noch gut und mit Verständnis aufgenommen (was bestimmt auch nicht jeder getan hätte!), von demher ist in dieser Hinsicht zumindest alles gut. Irgendwie jedenfalls... Schätze mal, solange das nicht allzu oft vorkommt. xD
So, und dann übernimmt Chan den Part von Felix und tröstet Changbin, während unser kleiner Sonnenschein das Zimmer verlässt. Kurze Frage. Wenn er noch Tabletten gehabt hätte und Woojin nicht aufgetaucht wäre, hätte er dann nochmal welche geschluckt? Sozusagen gegen das schlechte Gewissen?
Na ja, jedenfalls... ich weiss nicht ganz was ich vom Vorschlag von Woojin halten soll. Erstmal ist natürlich Klasse, wie er mit der Situation umgeht. Obwohl er mit der Beziehung noch nicht ganz einverstanden ist, schlägt er sogar eine Dreierbeziehung vor, ich finde es super dass du ihn so erwachsen machst. Aber ernsthaft? Eine Dreierbeziehung?! Bitte sag mir dass du das nicht machst >.< Versteh das bitte nicht falsch. Ich hab nichts dagegen, jedem das Seine! Wenn es also für die betreffenden Personen passt, why not. Es ist meiner Meinung nach einfach nicht... nicht passend mit diesen Leuten. Ich kann mir Chan, Felix und Changbin einfach nicht in einer Dreierbeziehung vorstellen. (Vielleicht stehe ich auch einfach mehr auf Eifersuchtsdrama, how knows. *zuckt mit den Schultern*) Aber vor allem frage ich mich, wie Felix das possibly mit seinem Gewissen vereinbaren könnte. Natürlich würde er damit sowohl Chan als auch Changbin glücklich machen, wenn man die beiden mal einzeln sieht. Aber würde sich das für Felix dann nicht permanent wie Fremdgehen anfühlen? Oder ist das tatsächlich nur eine reine Kopfsache, wie Woojin vermutet? Ganz ehrlich, ich bin ratlos. Einerseits würde es Sinn machen, weil es die Situation irgendwie lösen würde (ob Chan und Changbin zufrieden wären, Felix zu teilen, ist noch mal eine ganz andere Frage, ich glaub nämlich irgendwie nicht so ganz), aber... wäre die Story dann nicht bald schon wieder vorbei? Und das wäre doch... keine Ahnung... Wie lang geht sie überhaupt noch, weisst du das schon? Ich hoffe noch ein Weilchen... Sorry ^^"

Tja... damit bin ich mal gespannt, inwieweit ich Antworten bekomme (ich rechne prinzipiell mal nicht mit vielen, weil Autoren glaubs nicht gerne spoilern xD) und gedulde mich mal, wie das ganze Drama noch weitergeht. ^^
Heute hab ich leider noch nichts für dich im Ofen, aber ich verspreche ich fahre heute noch Einkaufen, damit ich dir beim nächsten Review wieder ganz viele tolle Sachen vorsetzen kann! I'm really sorry, ich hoffe du bist mir nicht böse! >.<

Und mit diesen Worten verabschiedet sich die verrückte Lady mal wieder und sagt:
Tschö und bis demnächst!
Lea :3

Antwort von Yueliang am 08.04.2020 | 18:10 Uhr
Hallooo ~

Naja, in Anbetracht der Tatsache, dass ich gestern sich zu einer recht späten Zeit geupdatet habe, ist nichts zu spät.

Noch hadere ich mit einer Umbennenung, weil Pills N Potions sich so eingebürgert hat, aber da ich allgemein ein Neuanfang bei meinem FFs starte, kann es wohl nicht schaden.

Ich fühle mit dir. Changbin tut mir selbst im Moment echt leid, so eine Art Abfuhr hat keiner verdient.
Aber einen neuen Charakter werde ich definitiv nicht einführen. Das wäre wirklich zu einfach und zu vorhersehbar. Und das ist nicht mein Stil.
Changbin und Felix stecken beide in einer komplizierten Situation. Sie brauchen sich, aber gleichzeitig bereitet ihnen das seelische Schmerzen.
Die Liebe überwinden als Lösung, wenn das nur so einfach wäre...
Ja, dieser halbe Herzinfarkt musste sein! xD
Changbin ist halt auch nur ein Mensch mit Trieben. Allerdings kann er wirklich von Glück reden, dass Chan so ein verständnisvoller und mitfühlender Mensch ist. Andere hätten vielleicht einen Streit begonnen.
Deine Frage mit den Tabletten ist echt gut... So wie ich Felix' Charakter in der FF angelegt habe, hätte er garantiert welche genommen, wenn er welche gehabt hätte.
Woojins Vorschlag ist tatsächlich sehr gewöhnungsbedürftig, aber das ist halt für ihn im Moment der erstbeste Lösungsvorschlag. Was nicht heißt, dass ich es umsetze... Das wäre nämlich auch zu einfach und ich mag keine einfachen Lösungen. xD
Aber ich schließe mich deinem Gedanken an, dass die drei für eine Dreierbeziehung nicht geschaffen sind. Das passt einfach nicht so.
Um ehrlich zu sein, habe ich die Story vor ein paar Tagen vollendet. Jetzt lese ich nur noch Korrektur, bessere Sachen aus und lade hoch. Lass mich lügen, ich glaube mit Epilog sind es 36 Kapitel gesamt? O.o Auf jeden Fall kommt noch ein bisschen was!

Am liebsten würde ich dich permanent Spoilern wollen, als Dankeschön für deinen tollen Reviews. Aber ich reiße mich zusammen, sonst müsstest du die FF ja nicht mehr lesen. xD
Don't worry, ich werde nicht verhungern! ;D

Liebe Grüße, Yue
06.04.2020 | 16:13 Uhr
Hey Hey!
Sorry, wollte eigentlich gestern direkt antworten, ist aber irgendwie... untergegangen... I'm sorry! >.<

Damit aber genug, kommen wir zum Kapitel ^^ Und damit mal vorweg, die Überraschung ist dir wirklich gelungen! Ich hab nicht schlecht gestaunt, als da auf einmal wieder der Alert angezeigt wurde zu dieser Geschichte O.o Aber die Freude war natürlich umso grösser, danke dass du uns mit einem fliehenden Chan nicht einfach stehen gelassen hast xD
Jetzt ist immerhin klar, wohin der abgehauen ist und ich war wirklich froh, als du BamBam wieder mit ins Spiel gebracht hat. Der Thailänder ist in dieser Fanfic wirklich einfach nur Gold wert, jetzt hat er Chan schon zum zweiten Mal getröstet, als der mit den Nerven am Ende war. I love it *-* Ist aber natürlich nicht schön, dass Chan zwischendurch solche grossen Selbstzweifel hat und so wirkt, als würde er das Handtuch schmeissen wollen, auch wenn es auch verständlich ist. Bei allem, was da im Moment so los ist... Und genau in solchen Situationen braucht man dann die Freunde, die man nicht eh schon jeden Tag (und jede Nacht) um sich rum hat, sondern jemanden, der etwas weiter weg steht und der einem aber trotzdem mit Rat und Tat zur Seite steht. Kompliment, BamBam, haste grossartig gemacht! xD

Dieser Moment, im Tanzraum, als Chan Felix einfach vor allen geküsst hat... Ich hätte so gerne die Gesichter der anderen gesehen! Okay, vielleicht bis auf das von Changbin, der tut mir wieder nur leid... Aber der ganze Rest! Wie haben sie geguckt? Erschrocken? Überrascht? Glücklich? So als würden sie die Welt nicht mehr verstehen? Ja, sorry, ich schweife ab, ich weiss ^^"
Jedenfalls finde ich Seungmin darunter mal ganz interessant. Ich glaube, auch darin unterscheidet deine Geschichte sich, es ist nicht jeder direkt hellauf begeistert von einer Beziehung unter den Jungs (und nein, ich meine nicht Changbin, der zählt dabei nicht xD). Seumgin scheint ja nicht direkt was dagegen zu haben, aber es scheint ihm doch unangenehm zu sein, was ich persönlich sehr schade finde. Generell, dass gleichgeschlechtliche Liebe in der Gesellschaft nicht unbedingt gerne gesehen wird, dabei ist sie doch irgendwie auch natürlich! Aber ja... ich bin jedenfalls mal gespannt, ob da noch mehr kommt, oder ob Seungmin sich jetzt einfach so damit abfindet und es akzeptiert und gut ist.
Und wieder will Chan sich selbst zurückstellen! Indem er anbietet, für Changbin mit Felix Schluss zu machen! Mensch, dieser Junge ist wahrlich und wahrhaftig zu gut für diese Welt! Ich meine, wie viel will er noch für seine Jungs opfern und zurückstecken, sag mir das mal bitte jemand!
Finde es aber gut, dass sie sich jetzt zumindest ein wenig ausgesprochen haben, sofern man das aussprechen nennen kann? Jedenfalls liest es sich so, als würde Changbin es irgendwie zu akzeptieren versuchen, auch wenn es ihm höllisch weh tut. Der arme Junge... :( Aber ich schwöre, wenn der nochmal irgendeine Eifersuchtsnummer abzieht, dann... dann... mir gehen die Drohungen aus! >.< So ein Mist aber auch xD

Und damit kommen wir schon zum letzten Abschnitt des Kapitels, dem sozusagen klärenden Gespräch in der Gruppe. Ich will gar nicht wissen, wie Felix' Stimme bei seinen ernsten Worten geklungen hat, wie tief sie also schlussendlich war... Uff! Aber ganz ehrlich, ich glaube (hoffe!) nicht, dass jemand der Jungs die beiden verpetzt. Die brauchen sich doch, und vor allem, ohne Chan würde es Stray Kids nicht geben. Das können sie ihrem Leader also nicht antun, das würde den Jungen vermutlich verletzen wie sonst was und das will ich nicht! >.< Also vertraue ich mal darauf, dass du so etwas Gemeines und Trauriges dann nicht schreiben würdest (Ob das so eine gute Idee ist, dir da zu vertrauen...? Well, das ist 'ne andere Frage xD).
Und mit diesem letzten kleinen Input am Ende hast du mich echt nochmal zum Schmunzeln gebracht. Wenn das bei Chan und Felix jetzt schon so anfängt, so kurz nachdem sie zusammengekommen sind, wie wird das dann erst noch werden?! Ich will mir das gar nicht ausmalen und hoffe einfach mal, dass sie es schaffen sich zusammenzureissen und das vor den Leuten verbergen, die davon nicht unbedingt Wind bekommen sollten... Aber das schaffen die beiden schon! Positiv gucken, das Hoch geniessen, das gerade durch die Geschichte läuft, bevor das nächste Tief kommt! xD

Tja... so viel wieder meine Gedanken dazu. Ich bin ehrlich erstaunt, wie sehr deine Geschichte(n) mich mittlerweile in ihren Bann gezogen hat/haben. Also ja, eigentlich beide. Mein ursprünglicher Vorsatz war ungefähr bei jedem zweiten Kapitel was dazulassen, damit ich auf jeden Fall genug zum Schreiben hab für ein langes Review, aber guck was du mit diesem Vorsatz angestellt hast! Jetzt pfeffere ich dir fast jedes Kapitel so einen halben Roman um die Ohren und denke anfangs doch noch häufiger "Oje, das wird jetzt wohl nicht so lang wie sonst, hoffentlich bist du mir nicht böse." Also wirklich... Kannst du aber stolz drauf sein, dass du es schaffst, dass ich nach jedem Kapitel das Bedürfnis verspüre, dir eine kleine Freude zu bereiten. :D

Damit verabschiede ich mich aber mal wieder so langsam, lass mir nur noch eben in den Backofen linsen ;) ....... Ouh ja, die sind gut! Einmal ein grosses Blech Cupcakes, muss sie nur noch kurz verzieren, dann kannst du sie dir schmecken lassen. xD *verziert die zwei Dutzend Cupcakes, ehe sie sie dir auf einer Schale arrangiert und hinstellt* Ich hoffe sie sind mir gelungen, guten Appetit jedenfalls. :P
Tja, damit bis zum nächsten Mal, wann und wo auch immer das sein mag.
Tschauiiii,
Lea :3

Antwort von Yueliang am 06.04.2020 | 17:39 Uhr
Well hello there! >.>

Keine Sorge, für diese Sünde werde ich dich nicht ins Fegefeuer werfen.

Yay, mission completed! Aber die Neugier der Leser muss gestillt werden.
Ich finde die Freundschaft zwischen BamBam und Chan in Realität auch einfach Zucker. In vielen FFs ist BamBam ein Arsch, Player oder nervig, aber hier wollte ich ihn als den verlässlichen Senior und loyalen Freund darstellen, weil das ist er für Chan schließlich.
Auch ein Bang Chan braucht mal Rat und tatsächlich haben Außenstehende oft einen ganz anderen Blick auf die Lage, was echt hilfreich sein kann.
Echt so, BamBam kann sich auf die Schulter klopfen. xD

Petition dafür, dass Chan und Felix sich mal in Realität vor laufender Kamera küssen sollen, um die Reaktionen der anderen zu filmen! Aber deine aufgezählten Möglichkeiten sind sicher sehr naheliegend...
Tja, in Realität gibt es auch immer Leute, die mit einer homosexuellen Beziehung nichts anfangen können. Für mich ist das auch kein großes Ding, zumal es mich in gewisser Maßen selbst betrifft...
Seungmin behagt diese Tatsache halt im ersten Moment nicht, aber das wird im späteren Verlauf nochmal aufgegriffen.
Vielleicht sollte ich Chan in der FF echt heilig sprechen! xD Aber ja, er ist viel zu gut für alles und jeden.
Naja, zumindest teilweise haben sie sich ausgesprochen, doch da kommt trotzdem noch einiges auf sie zu. Ich habe den brodelnden Kessel bereits auf dem Feuer stehen.
Oh damn, ich glaube Changbin wird sich vor dir im späteren Verlauf echt in Acht nehmen müssen. Der stellt nämlich noch so einiges an.

Ich glaube, die Tiefe von Felix' Stimme während seiner Drohung hat zu dem Zeitpunkt die Tiefe des Marianengrabens erreicht... Ohne Witz, ich würde ihn echt gerne mal in so einer Situation erleben wollen, wie tief seine Stimme dann gehen kann.
Um deine Sorge schon mal vorab zu nehmen: Niemand wird Chan und Felix ans Messer liefern! Ursprünglich war das meine Idee, aber dann wäre der ganze Verlauf anders gewesen und das wollte ich auch nicht.
Chan und Felix sind Zucker. Das wird es werden. Diabetes incoming!
Uuuh, das nächste Tief wird kommen...

Ich nehme das jetzt einfach mal als ein Kompliment auf, wenn meine Geschichten so fesselnd sind. Überrascht mich jedes Mal wieder, was für eine Wirkung die auf Leser haben.
Ganze Romane oder halbe Romane, ich nehme sie alle! Rückmeldung für seine Werke zu bekommen, ist die größte Freude für einen Autor. Und meinen Tag versüßen deine Reviews auf jeden Fall! Vielen Dank dafür!

*stürzt sich voller Begeisterung auf die Cupcakes*
Mein Leben hat wieder einen Sinn! *o*

Ich vermute, wir sehen uns hier wieder! ;D

Liebe Grüße, Yue
04.04.2020 | 19:55 Uhr
Hey Yue :D So schnell sieht an sich wieder.

Ich muss ja zugeben, am Anfang des Kapitels war ich erstmal ein bisschen verwirrt. Hat ein paar Sätze gebraucht, bis ich geschnallt habe, dass sich das zeitlich ein bisschen mit dem Kapitel davor überlappt. Aber hey, am Ende hats noch geklappt...
Es war also Changbin und er ist Felix extra gefolgt. Gut, in seiner Situation kann ich verstehen, dass er etwas Klarheit haben möchte (wenn gleich er wohl mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein wird). Irgendwie tut es ja schon weh, sie alle so zu sehen. Und die Probleme nehmen ja nur zu. Jetzt kommt es auch noch zu Unruhe bei den eigentlich unbeteiligten Membern.
Ich finde es gut, wie sowohl Chan als auch Felix versuchen die Situation mit Changbin zu klären. Zwar mit mäßigem Erfolg, aber der Wille ist da.
Das Ende hat mir richtig gut gefallen. Das Felix keine Tablette nimmt, weil Changbin ihn glücklicherweise davon abhält. Wer weiß, wie es ihm ergangen wäre, wenn Changbin nicht zurück gekommen wäre. Und ich kann Chan auch gut verstehen. Er reist sich für alle den Arsch auf, nur damit Felix ihn hintergeht und weiter Tabletten gebunkert hat. Natürlich ist auch nachvollziehbar, dass Felix nicht von heute auf morgen von den Tabletten weg kommt. Bleibt abzuwarten, wie schnell sich Chans Laune legt und Felix und er wieder besser zueinander kommen. Es hat mich sehr gefreut, dass Changbin versucht Felix etwas zu beruhigen. Jetzt sitze ich schon auf heißen Kohlen und frage mich, wie es mit unserem Liebesdreieck weiter geht. Und auch, wie lange die anderen Member es noch hinnehmen, außen vor gelassen zu werden.

Ich freue mich schon sehr aufs nächste Kapitel.
Liebe Grüße 4nia-STAR1

Antwort von Yueliang am 04.04.2020 | 20:24 Uhr
Ja moin! :D

I'm sorry, Verwirrung wollte ich nicht stiften... Vielleicht war für mich nur alles logisch.
Changbin ist auch nur neugierig und will wissen, was gespielt wird.
Ja, leider ist das Ergebnis alles andere als zufriedenstellend für ihn...
Natürlich nehmen die Probleme hier zu! Du kennst meinen Hang für Drama doch. ;D
Und wer würde denn bei sowas als Unbeteiligter nicht unruhig werden?
ChanLixBin haben viel Klärungsbedarf, nur eine Partei will immer nicht so.
Wäre Changbin nicht gekommen, dann hätte Felix wieder was genommen, leider.
Chans Enttäuschung kann man sicher nachvollziehen, für ihn ist die Situation auch nicht ganz einfach und Felix hat nun mal ein ernsthaftes Problem.
Was habe ich hier nur für ein Konstrukt aufgebaut? O.o
Ich hoffe, ich kann deine Kohlen bald kühlen...

Liebe Grüße, Yue
04.04.2020 | 16:03 Uhr
Hola Yue! ^-^

Aiiiiiii, du hattest ja schon Drama versprochen, aber das hier ist wirklich... wow!
Also war es tatsächlich Changbin... und dabei hatte ich noch so gehofft, mich gegen meinen Kopf gewehrt, der das geahnt hat... Armer Baby Changbin! Was tust du ihm nur an! Also wirklich... *seufzt* und doch habe ich jedes Wort verschlungen und mich immer noch für Chan gefreut, trotz des Leidens von Changbin...
Dabei ist es ja irgendwie noch ironisch, dass Changbin gerade Chans Jacke anzieht, als er hinter Felix herläuft (was man btw nicht macht, schäm dich Changbin!). Aber hey, er zieht sie nicht aus, er schmeisst sie nicht wütend weg, die ganze Nacht nicht, ich werte das mal irgendwie als positives Zeichen inmitten von diesem ganzen Chaos :D

Aber mal im Ernst, mir macht das Verhalten von Changbin auch irgendwie ziemlich Sorgen. Ich meine, wenn er jetzt schon solche... ich nenn sie mal Wutattacken auf Chan hat, was kommt dann noch? Ich meine, Felix und Chan, die beiden haben nun mal jetzt Gefühle füreinander, Felix hat sich entschieden, und ich gehe nicht davon aus, dass Changbin dann später nichts von irgendwas mitbekommt. Vielleicht ist das jetzt eine Falschannahme von mir, aber ich will nicht wissen, wie Changbin reagiert, wenn die beiden Aussies sich nochmal irgendwo küssen oder sonst einfach die Nähe zueinander suchen. Da muss dringend eine Lösung gefunden werden, bevor Changbin irgendwas anstellt. Sei es selbst zu Medikamenten greifen (wobei er da ja noch klar genug zu sein scheint um einzusehen, dass die nicht gut sind), oder irgendwas Anderes macht. Schrecklichste Szene wäre wohl das Verlassen der Gruppe, aber ich denke irgendwie nicht dass das wirklich so weit kommt *sagte sie und hofft es doch eher*
Und ich meine, Changbin weiss ja, wie Chan dazu steht! Der sagt ja klar und deutlich, es wäre ihm lieber gewesen wenn Felix Changbin gewählt hätte! Da sollte Changbin doch mal wirklich seine Eifersucht überwinden und einsehen, nein, das war nicht die Schuld von Chan! Jaja, ich weiss, Gefühle, Liebe, Eifersucht, da ist das alles leicht so dahergeredet. Geez!
Was ich bei dem ganzen aber sehr gut finde, ist, dass sowohl Chan als auch Felix das Gespräch mit Changbin suchen. Sie versuchen irgendwie mit ihm eine Einigung zu finden, einen Weg wie die Drei damit umgehen können. Vielleicht könnten sie das sogar, wenn sich das ganze Chaos bei Changbin mal gelegt hätte... Meine Empfehlung: Zwei oder drei Tage ruhen lassen und dann nochmal aufgreifen, damit jeder sein Gemüt beruhigen kann! Tja, wäre schön, wenn's so einfach wäre, nich? xD

Aber vor allem, was fängt Felix da jetzt wieder für 'ne Scheisse an! Ich will stark hoffen, dass das die letzte Schachtel Tabletten war, die er noch irgendwo versteckt hat, und auch wenn es mir für ihn leid tut, aber er muss endlich von diesen verdammten Dingern weg! Herrgott nochmal, da bin ich Changbin gerade wirklich dankbar, warum auch immer er nochmal zurückgekommen ist, es war verdammt nochmal die beste Entscheidung die er hätte treffen können! Denn bis Chan da gewesen wäre, hätte Felix längst was genommen gehabt. Jetzt ist er zwar enttäuscht von seinem... tja, was ist Felix jetzt eigentlich? Liebhaber? Freund? Whatever, jedenfalls ist Chan jetzt zwar enttäuscht von Felix, aber der hat wenigstens nichts genommen und sie haben jetzt die Gelegenheit, auch den (hoffentlich!) letzten Rest der Medikamente zu beseitigen.
Dabei ist diese ganze Entwicklung am Ende sehr interessant. Changbin ist ja eigentlich verletzt von Felix und Chan. Trotzdem kommt er nochmal zurück zu Felix, hält ihn davon ab Tabletten zu nehmen, verliert seinen Zorn bei Felix' Tränen und beruhigt ihn sogar in Hinblick auf Chan mit den Worten "Er ist nur enttäuscht." Like, what the heck is going on! Scheint irgendwie so, als hätte Changbin einen kleinen Sinneswandel durchgemacht oder was, wenn er jetzt in dem Sinne sozusagen Chan in Schutz nimmt, bzw. sein Verhalten erklärt! Also, ich glaube ich konnte nicht ganz das in Worte fassen was mir durch den Kopf geht, bzw. gerade nicht die richtigen deutschen Wörter finden, aber ich hoffe trotzdem dass du weisst was ich meine, zumindest ungefähr.

So langsam frage ich mich aber wirklich, wie du dieses ganze Chaos beseitigen willst, und zwar möglichst schnell. Vor allem wenn Zeit laut Felix so knapp bemessen ist, dann müssen ja schon fast Lösungen her, mit denen sich alle abfinden können. Allen voran Changbin, Felix und Chan.
Ja well... ich vertraue da auf dich und auf deine Schreibkünste. :D
Abschliessend noch eine letzte Frage, die ich dir eigentlich schon viel früher hätte stellen sollen. Gibt es bei dir eigentlich einen festen Uploadplan? Oder ist das einfach, alle paar Tage mal ein Kapitelchen? xD
In diesem Sinne werfe ich noch einen Blick auf die heutige Speisekarte... Es giiiiibt... Kuchen! Selbstgemacht und frisch aus dem Ofen, also noch ein wenig warm. En guete! *stellt dir deinen Lieblingskuchen hin*

Also, lass es dir schmecken und bis zum nächsten Mal!
Lea :3

Antwort von Yueliang am 04.04.2020 | 16:45 Uhr
Hallooo! ^-^/

I know, aber ich liebe Drama. Es gibt nichts besseres, als Charaktere, die vor sich hin leiden.
Um ehrlich zu sein, frage ich mich langsam auch, was ich dem armen Changbin so antue. Das hat er wirklich nicht verdient, aber da muss er jetzt einfach mal durch.
Changbin wollte nur seine Neugierde stillen und ist ja auch indirekt dafür bestraft wurden, aber ja, man folgt anderen nicht einfach...
So ganz egal ist Chan dann doch nicht für Changbin, weswegen er seine Jacke einfach anbehält. Das kann man durchaus als positives Omen werten.

Oooh, da kommt noch so einiges! *reibt sich hämisch lachend die Hände*
Changbin wird durchaus sehr aufgebracht auf irgendwelche Annäherungsversuche reagieren. Damn, ich muss mich halten, dir nicht alles zu spoilern. xD
Lösungen werden hier durchaus dringend benötigt, aber im Moment sieht es damit eher schwierig aus.
Leider kann man Eifersucht nicht einfach an oder aus stellen, dass würde hier so einiges einfacher machen.
Zwei oder drei Tage ruhen lassen? Du bist ja wirklich sehr optimistisch! Diese Illusion muss ich schon mal im Voraus zerstören.

Leider, leider kann man eine Sucht nicht von jetzt auf gleich vergessen. Selbst Felix nicht. Diese Tabletten waren viel zu lange Zeit sein letzter Ausweg.
Changbin hat das typische "zur richtigen Zeit, am richtigen Ort" Prinzip gezeigt. Ein Hoch auf Seo Changbin!
Gute Frage, was ist Felix jetzt für Chan? Das müssten die beiden mal irgendwie klären...
Changbin ist wütend und enttäuscht von Felix und Chan, aber die beiden sind ihm wichtig, immerhin liebt er Felix und Chan ist einer seiner besten Freude. Deswegen kommt er nochmal zu Felix, weil er ahnt, was in ihm vorgeht und will ihn davon abhalten und er erklärt ihm Chans Verhalten. Das war die Aussage der letzten Passage, die kam irgendwie nicht so ganz rüber, wie geplant, fällt mir jetzt auch auf.

Möglichst schnell dieses Chaos zu beseitigen, ist praktisch unmöglich. Dazu ist hier zu viel schon vorgefallen. Diese FF ist sowieso schon länger wie ursprünglich geplant, aber das ist bei mir nichts Neues mehr.
Einen direkten Uploadplan gibt es nicht. Ich versuche aller zwei bis drei Tage ein neues Kapitel hochzuladen, da ich vorproduziere, klappt das im Moment gut. Falls ich irgendwann mal wieder arbeiten gehen sollte, komme ich vielleicht nur am Wochenende zum uploaden. Hoffe, dass beantwortet die Frage irgendwie.

Kuuuuchen! *~* Mein Tag ist gerettet, vielen Dank!

Liebe Grüße, Yue
03.04.2020 | 17:53 Uhr
Hallo :D

oh man, so langsam komme ich bei deinem Tempo nicht mehr mit (nicht, dass ich mich beschweren möchte, es kann dadurch nur gelegentlich zu Verzögerungen im Reviewablauf kommen).

Chan ist wirklich zu gut für diese Welt. Wie er am Anfang noch immer darüber nachdenkt, Felix Changbin zu überlassen. Und er passt weiterhin gut auf Felix auf, auch wenn er Abstand hält, sehr vorbildlich. Zum Glück nimmt dann unser kleiner Sonnenschein selbst die Dinge in die Hand (irgendwer musste es ja auch machen). Und dann noch auf so niedliche Art und Weise. Leider habe ich nur die Befürchtung, dass das ein kurzes hoch vor einem extremen Tief ist.
Bei ihrem Glück hat sie bestimmt Changbin beobachtet. Und so wie ich ihn bisher einschätze, wird er Felix leiden lassen um damit Chan zu zeigen, dass er nicht auf Felix aufpassen kann. Also Chan damit letzten Endes auch fertig macht. Ich hoffe einfach mal, ich irre mich...

Das Kapitel war wie immer angenehm geschrieben und ich möchte unbedingt wissen, wer die Beiden gesehen hat.
Bis zum nächsten Kapitel und pass gut auf dich auf.

Antwort von Yueliang am 03.04.2020 | 18:05 Uhr
Hallo! ^-^

Verzögerungen werden in Kauf genommen, nur kein Stress.

Chan müsste wirklich heilig gesprochen werden... Seine Aufopferung für alles und jeden ist eine Stärke, aber auch irgendwie eine Schwäche.
Felix dauert das alles nun doch zu lange und irgendwann muss mal jemand die Initiative ergreifen.
Tja, nach einem Hoch kommt bekanntlich immer mal ein Tief. Und hier kommen noch so einige Tiefs.
Ich kann dich schon mal beruhigen, Changbin wird Felix nicht leiden lassen, sondern - Achtung, leichter Spoiler- eher Chan in den Wahnsinn treiben.

Des Rätsels Lösung kommt im nächsten Kapitel! ;D

Liebe Grüße, Yue
01.04.2020 | 10:01 Uhr
Guten Morgen Yue!

Also... eigentlich wollte ich dir ja gestern Abend noch ein Review schreiben, vor allem nach DIESEM Kapitel, aber dann... keine Ahnung, ist irgendwie untergegangen... tut mir leid!
Und kurze random Frage. Magst du noch was Anderes ausser Kekse oder sind Kekse bei dir genau das richtige? xD

So, und jetzt zur Geschichte. Erstmal: WOW. Ich war so hin und weg als ich das gelesen hab, zumindest bis zum drittletzten Satz. Es war einfach so... so unglaublich süss! Felix hat seine Gefühle für Chan gestanden, er hat sich entschieden und sie haben sich geküsst! Ganze zwei verdammte Mal! *-*
Und dann hab ich gelesen, dass sie beobachtet wurden, und ich bin einfach nur so... Bitte nicht Changbin! Ich gehe zwar mit 80%-iger Sicherheit davon aus, dass es Changbin ist, aber bitte nicht! Wobei... Jisung, Minho und Jeongin scheiden aus. Die würden nicht so reagieren. Und Seungmin, Woojin und Hyunjin... Glaube ich eben auch nicht! Wobei ich gerade nicht weiss, wie viel besser das wäre, vor allem nach Seungmins Worten im letzten Kapitel. Wie würden die anderen Jungs eigentlich mit der Homosexualität ihrer Freunde umgehen? Ich hoffe gut! Chan und Felix verdienen nämlich nur das Beste! xD

Aber mal ernsthaft... wenn das tatsächlich Changbin gewesen sein sollte... was macht der dann jetzt? Also, rein hypothetisch, ich gehe einfach automatisch davon aus, dass er es war, lasse mich aber auch gerne überraschen. xD Aber für den Fall... Vermutlich wäre Changbin dann wütend auf Chan und verletzt von Felix. Würde er überhaupt in der Gruppe bleiben wollen? Ach Gottchen, das ist irgendwie so traurig! Also, natürlich freue ich mich für Chan, auch wenn der ja verzichten wollte aber es nun nicht kann. Aber... Changbin! Ja, er hat sich bisher mehrmals wie ein verdammtes Arschloch aufgeführt, wofür ich ihn jedes Mal gerne eine runtergehauen hätte, aber trotzdem... wie bezeichnet Chan das gerne, "ein kleines Kind im Körper eines Erwachsenen"? Das macht ihn in der ersten Zeit vermutlich total fertig... Ich hoffe nur, er zieht jetzt nichts Dummes ab. Changbin, wag es nicht! Sonst komme ich wirklich und rücke dir dein eifersüchtiges Köpfchen zurecht!

Ach Gottchen... ich kann wohl echt nur auf das nächste Kapitel warten (grosse Überraschung, höhö)... Und das werde ich machen, und währenddessen male ich mir mal alle erdenklichen Horrorszenarien aus, wie das jetzt weitergehen könnte. xD
In diesem Sinne dir alles Gute, es freut mich dass du physisch wieder auf dem Damm bist und hoffe weiterhin, dass das auch so bleibt oder sogar noch besser wird (physisch und psychisch)! Und ja, ich gebe mir auch Mühe, dass das bei mir ebenfalls so bleibt, trotz jeden zweiten Tag rausgehen und Fahrradfahren, aber ansonsten bleibe ich ganz viel drinnen! xD

Also, man schreibt sich mit Sicherheit nochmal wieder, von dem her bis zum nächsten Mal! :D
Ganz liebe Grüsse
Lea :3

Antwort von Yueliang am 01.04.2020 | 10:36 Uhr
Guten Morgen (oder fast Mittag)! ^-^

Ach, das ist nicht schlimm. Dann komme ich eben erst jetzt in den Genuss.
Kekse sind toll, aber bei Cupcakes, Kuchen, Eis und Erdbeeren sage ich auch nicht Nein. ;D

Felix hat das alles einfach viel zu lange gedauert... Wenn Chan auch nicht aus sich heraus kommt, muss er ja mal handeln. Und nach all dem Scheiß, der passiert ist, musste auch mal was Schönes geschehen. Hier wird ja nicht nur gelitten.
80 Prozent sind schon ziemlich hoch... Aber ich verrate nichts. Es sind ja sieben potenzielle Kandidaten zur Verfügung.
Klar, verdienen die beiden nur das Beste, doch so ganz einfach wird das für alle Beteiligten sicher nicht. Leider.

Tja, was wird Changbin machen? Das ist eine Frage, die in den kommenden Kapiteln sehr deutlich wird und da ich vorproduziere, kann ich schon so einiges Drama versprechen.
Chan könnte vielleicht auf Felix verzichten, aber ob er das jetzt noch will, ist die nächste Frage.
Changbin ist für mich in Realität eine sehr interessante Persönlichkeit. Er hinterlässt Eindruck, sei es mit seiner Stimme oder seinem Auftreten, doch wenn man sich mal diverse Videos anschaut, dann verursacht dieser Kerl einen Zuckerschock. Ich finde irgendwie auch, dass er ein kleines Kind im Körper eines mittlerweile 20-jährigen ist. Wir können zwar nicht hinter die Kulissen schauen, aber dieses doppelte Gesicht hat seinen Charakter in dieser FF ziemlich geprägt.
Ich werde ihm deine Drohung ausrichten, denn er wird sich noch ein paar Mal sehr daneben benehmen...

Horrorszenarien wird es nicht geben, hier bleiben alle Gliedmaßen an den Personen und Tote gibt es auch nicht. xD Nur gebrochene Herzen und und sehr viel Ärger.
Ich gebe mir mit meiner (mentalen) Gesundheit Mühe, nur manchmal ist das leider nicht so einfach. Aber das gibt mir ganz viel Inspiration fürs Schreiben, also versuche ich das positiv zu sehen.
Rausgehen würde ich auch gerne, nur im Moment ist es hier viel zu kalt. Ich warte auf wärmeres Wetter! D:

Liebe Grüße, Yue
29.03.2020 | 15:46 Uhr
Hey :D

ich hoffe, dir geht es auch wieder besser und deine Erkältung macht sich endlich wieder flügge.

Ich finde es gut, wie Felix sich Chan und Changbin zur Seite nimmt und versucht etwas aus den Beiden heraus zu bekommen. Zwar nur mit bescheidenem Erfolg, aber er hat es probiert. Und das Chan und Changbin ihn nicht weiter belasten wollen, ist auch mehr als nachvollziehbar. Hoffentlich weiht nicht ein anderer Felix in das Liebesdreieck ein. Wäre aktuell wohl nicht hilfreich.
Und ich bin echt erleichtet, dass Felix zu einem Psychologen gehen möchte. Wenn ihm einer aufgezwungen wäre, hätte er vermutllich nur gebockt und es hätte nichts gebracht. Wenn er von sich aus den ersten Schritt macht, stehen die Chancen doch ganz gut, dass die ganze Situatioin eine gute Wendung nimmt, auch wenn das natürlich nur der Anfang eines sehr langen Weges ist.
Auch wenn es Chan jetzt etwas verletzt, denke ich, dass das auch für ihn besser ist. Der arme Kerl hat ja auch so noch genug um die Ohren. Und wenn er Felix nicht ganz so viel um sich hat, kommt er vielleicht auch etwas besser mit seine Gefühlen klar und macht sich nicht auch noch selbst fertig.
Die Internet War Idee von Minho finde ich gut, wobei es da wohl auch zu Spannungen kommt (sollte es überhaupt passieren). Aber so kann jeder ein bisschen sein Revier abstecken. Vielleicht äußert sich Felix ja noch ein bisschen expleziter dazu, mit wem er so eine Performance abliefern möchte. Und jetzt tut mir Changbin wieder etwas Leid. Er hat es auch nicht leicht und wird dann mit immer neuen Problemen konfrontiert. Ich hoffe, er findet einen Member (bevorzugt nicht Chan), dem er sich anvertrauen kann.

Das war auf jeden Fall wieder ein interessantes Kapitel und ich freue mich drauf zu sehen, wie es weiter gehen wird :))
Dann bis zum nächsten Kapitel

Antwort von Yueliang am 29.03.2020 | 16:06 Uhr
Hallo! ^-^

Meine Erkältung ist tatsächlich langsam verschwunden. Bin gespannt, ob ich noch zur Notbetreuung in die Kita beordert werde oder weiter zu Hause bleiben darf.

An Felix' Stelle würde wohl jeder Nachforschungen betreiben. So eine Situation nervt einfach nur.
Ich weiß selber noch nicht genau, in welche Richtung ich dieses Liebesdreieck führen werde. Irgendwie hat das ungeplante Ausmaße angenommen.
Felix' Entschluss einen Psychologen zu konsultieren ist tatsächlich ein guter Schritt, auch wenn die Entwicklung sich noch zeigen muss.
Jepp, der arme Chan wird nun vernachlässigt, aber der Junge braucht dringend mal eine Auszeit, da stimme ich voll und ganz zu.
"Sein Revier abstecken" xD
Diese Bilder im Kopf dazu sind gerade sehr gut...
Felix hat bereits schon genaue Vorstellungen mit wem er das machen würde, aber das verrate ich nicht...
Ich bemitleide Changbin auch, der hat auch keine Ruhe, wenn ich ständig was neues ankommen lasse.

Bereits sitze ich am Korrigieren des neuen Kapitels, hoffe es bleibt weiterhin interessant ;D

Liebe Grüße, Yue