Reviews: Freie Arbeiten / Poesie / Zeit / Prag.

Autor: Heleneleonora
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
16.04.2018 | 21:11 Uhr
zu Kapitel 1
Heyhey,
Eine schöne Sammlung von Worten, die wohl Prag beschreiben.
In meinem Kopf spielen sich die Eindrücke nacheinander ab und es wird ein wunderbares Bild daraus.
Wahre Poesie!
LG!
29.03.2018 | 01:23 Uhr
zu Kapitel 1
Weiche Decke
Dunkelheit
Displayhelligkeit
Plüschhund von Ikea - schon ein bisschen alt
Tastentippen
Kabel der Kopfhörer im Licht
Musik ganz leis'
Bauchschmerzen
Müdigkeit
Text, Worte, gereiht
Erinnerung: Rhetoriksemiar
Authentizität
17.03.2018 | 20:05 Uhr
zur Geschichte
Aus Reisenotizen ein Gedicht zu gestalten – dieses Experiment ist dir geglückt. Schließlich hat dieser Text etwas von Poeten des frühen 20. Jahrhunderts und Ernst Jandl. Sie haben auch mit Wortschnipseln poetisch experimentiert. Ich sollte auch mal meine Spaziergänge und Überlandfahrten so gestalten. Denn in jeder Reise steckt Inspiration, egal ob ein Trip oder eine Weltreise.
16.03.2018 | 16:18 Uhr
zu Kapitel 1
Oke, ich verstehe nicht viel davon, aber ich sehe, dass es eine wirklich schöne Poesie ist ^-^ Du solltest auf alle Fälle weitermachen damit und mir vielleicht mal das System dahinter erklären! Das sieht nämlich sehr interessant aus. Man merkt auch, dass du die Eindrücke gut beschreibst. Wahrscheinlich bist du in Prag, oder?