Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 1:
23.01.2019 | 21:36 Uhr
Moin moin liebe Julie.
Wenn ich mich kurz vorstellen darf: ich bin die selbsternannte Reviewgöttin und danke dir, dass du mich an sprachst. Zugegeben, ich hätte nicht wirklich geglaubt, dass sich überhaupt Jemand für meine Blitzidee interessiert und darauf reagiert. Deswegen freue ich mich sehr in kurzer Zeit die Gesichter (mit Recht guten Reviews, wenn ich mich mal loben darf...) zu erhellen.

Ich liebe die Bücher von J.K Rowling. Sie entführten mich in eine Welt der Zauberei. Dutch diese Bücher lernte ich das Lesen lieben.

Eine extrem schöne Idee mit den Wichteltexten. Es ist immer wieder eine Herausforderung und eine gute Methode über den Tellerrand zu sehen und mal was anderes zu machen. Einmal hatte ich mich daran versucht (ok, zwei Mal...) und muss zu geben: es ist schwer. Deswegen finde ich es sehr schön, dass du bei solchen Wichtelaktionen mitmachst. Denn mit dem Training sich weiter zu entwickeln bereitet man anderen eine Freude.

Dein Text war im allgemeinen sehr interessant. Schön und gut leserlich gestaltet. Man konnte sich gut hineinversetzen. Was mir am Anfang ein paar Probleme bereitet hatte bzw. mich ein wenig aus der Bahn warf war, dass du einzelne Szenen beschriebst. Daran musste ich mich erst gewöhnen. Fand es aber auf einer Art aber auch sehr interessant. In kurzer Zeit hatte man viele Einblicke des Charakters bekommen.

Erst mit der Szene wo er sich seine Henkerskleidung anzog wusste ich wer Walden Macnair war. Ich hatte den Kerl wirklich nicht mehr in Erinnerung gehabt. Deswegen finde ich sehr schön, dass du über ihn schriebst. Sonst werden immer nur extrem bekannte Charaktere genommen.

Dank dir hatte ich sehr gute Einblicke in des Henkers Vergangenheit und zeigt mir erneut wie Recht manche Psychiater haben haben. Die Kindheit, die Umgebung und Erfahrungen prägen uns als auch unseren Henker. Was wäre wohl geschehen wenn seine Eltern ihn nicht einfach bei den Großeltern ablieferten, sein Großvater ihm nicht das Schmetterlingsnetz schenkte oder ihm der Tod der Katze Freude bereitete. Vielleicht wäre alles anders verlaufen....

Schon damals hatte er kleine sadistische Züge. Ich schätze sein Interesse an den Schmetterlingen war recht gering. Der Spaß sie zu jagen und ihre Leiber aufzupicksen war größer und wurde mit der Jagd auf die Katze schlimmer, welche er mit der Schlinge fing. Irgendwie wie habe ich das Gefühl, dass keine Muggel an dem Tod der Katze der Großeltern Schuld war...sondern er?!

Ich hatte einen kleinen Schauer bei der Szene mit den Muggel's gehabt. Seine perverse sadistische Lust, das entweichende Leben seiner Opfer zu sehen...es war sehr gut beschrieben.

Damals hatte ich diesem Charakter wirklich wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Er war einfach ein Henker, welcher sein Auftrag nicht erfüllen konnte(zum Glück). Aber der misslungene Auftrag wurmte ihn ganz schön. Und dann nach so langer Zeit hätte er die Chance gehabt sich ein wenig zu rächen- aber es misslingt ihm erneut.

Seine letzten Worte haben mich sehr zum Nachdenken gebracht. Was meinte er genau damit? Kann es sein das er sein Leben bereute? Sein Misslingen aufhörte oder endlich ruhen konnte?

So hoffentlich habe ich dich nicht zu sehr voll gequatscht. Hoffentlich konnte ich dir ein Lächeln in dein Gesicht zaubern.

Lg Blacky die Reviewgöttin ^^

P.s bemerke gerade dass Anne-Rose hier ein Review hinterlassen hatte.. .du arme Socke xD

Antwort von simple shining star am 31.01.2019 | 23:01 Uhr
Moin Blacky,
und entschuldige, dass ich dir jetzt erst antworte, aber ich wollte mir für dein ausführliches Review Zeit nehmen.
Glaub mir, diese Blitzidee, wie du sie nennst, ist einfach nur genial, weil sich wohl jeder über so ein Review freuen würde.
Geht mir mit J.K. Rowling ähnlich, ihre Bücher sind einfach magisch ; )
Mir gefällt das mit dem Wichteln so, weil ich zwar relativ genaue Vorgaben habe, aber auch noch genug Spielraum um selbst noch eigene Ideen einzubringen und auszuarbeiten.
Das mit den einzelnen Szenen war eher eine Art Notlösung, weil ich so viele verschiedene Ideen hatte, die ich unbedingt einbringen wollte und sich das eher nicht als eine geschlossene Szene umsetzen ließ.
Schön, dass dir die Charakterwahl gefällt, aber den Charakter Walden McNair habe ich mir nicht selbst ausgesucht, das war eine der Vorgaben.
Für die Entwicklung seiner sadistischen Züge habe ich ein bisschen mit den gängigen Erfahrungen gespielt, die man beispielsweise von Serienmördern kennt. Unter anderem eben die Tötung von Haustieren, die oft als Vorstufe zu Morden an Menschen gesehen wird.
Es wäre in der Tat sehr interessant, was aus Walden geworden wäre, wenn er eben nicht diese Kindheit gehabt hätte, die ich mir für ihn ausgedacht habe.
Eine sehr interessante Frage, ich habe noch gar nicht darüber nachgedacht, ob eventuell tatsächlich Walden für den Tod der armen Katze verantwortlich war, aber ich denke eher nicht, da diese ja überfahren wurde und er noch nicht in der Lage ist zu zaubern.
Es freut mich wirklich, dass dir die Folterszene mit den Muggeln so gut gefällt.
Stimmt, ich habe dem früher auch nicht wirklich Aufmerksamkeit geschenkt, aber durch diese Aufgabe habe ich mir wirklich Gedanken über diesen Charakter gemacht.
Ah, die letzten Worte sollten eigentlich von Kingsley stammen und seine Erleichterung ausdrücken, dass der zweite Zaubererkrieg endlich vorbei ist. Jetzt wo du es aber schreibst, es könnte tatsächlich auch von Walden sein. Er wäre vermutlich erfreut darüber, dass er seine Verantwortung abgeben kann.
Ich habe mich wirklich sehr über dein Review gefreut und du hast mir deutlich mehr als ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, ich bin sogar noch breit grinsend ins Bett gegangen.
Lg
Julie
PS: Stimmt, das ist nicht so geil, jetzt wo ich ihren doch eher zweifelhaften Ruf kenne, aber früher habe ich mich tatsächlich über Reviews von ihr gefreut xD
11.02.2018 | 09:19 Uhr
hallo
wenn etwas vorbei ist
dann ist zeit für was neues
so viel dazu
freue mich auf mehr von dir
bis dann

Antwort von simple shining star am 11.02.2018 | 22:43 Uhr
Hey,
vielen Dank für dein Review.
Ja, da hast du sicherlich recht.
Es würde mich freuen, wenn du meine Storys weiterverfolgst.
Lg
Julie
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast