Autor: Lamia Lilith
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
Kellogz (anonymer Benutzer)
07.06.2018 | 13:05 Uhr
zu Kapitel 1
Verdammt das war mal heftig; Exzellente Schreibweise sehr eloquent! Du hast Abbey's Wesen meines Erachtens auf den Punkt getroffen. Hast du denn einen Teil 2 geplant? Ich brenne darauf zu erfahren ob der Präsident überlebt hat

Antwort von Lamia Lilith am 07.06.2018 | 16:27 Uhr
erstmal vielen dank für dein review :) ich hoffe, du liest das hier ...
ich habe bei dem OS auch sehr lange gebraucht um ihn so zu schreiben, dass er zu Abbey passt.
es freut mich zu lesen dass es mir gelungen ist ;)
bisher habe ich noch keinen 2. teil geplant. ich wollte es so stehen lassen ... aber wer weiß ;)
ich schreibe momentan an einem weiteren west wing OS ... mal sehen was danach kommen wird :)

glg MIna
03.02.2018 | 14:57 Uhr
zu Kapitel 1
Jaaaaaaaaaa du hast weitergeschrieben! Das ist ja ganz wunderbar, ich hatte schon Mangelerscheinungen, weil niemand außer dir West Wing zu schätzen scheint ;) Hier ist deine versprochene Belohnung: *dich mit Keksen überhäufe* Ach ja, ich hatte bis vor kurzem noch kein Nutzerkonto und war als 'Medea' unterwegs, nicht dass du dich wunderst.

Sooooo nun aber zu deinem Meisterwerk. Also ganz egal, was die anderern Reviewer sagen, ich mag Drama, je mehr desto besser! Soll heißen, das Ende von deinem oneShot ist perfekt so wie es ist. Würdest du dich allerdings überreden lassen, deine Geschichten etwas länger zu machen? So eine kleine Geschichte ist wie eine Vorspeise, davon wird man nicht satt *lach*
Ich hab noch jede Menge Kekse!

Ganz liebe Grüße und bis bald!
Medea
Silver Light (anonymer Benutzer)
30.01.2018 | 12:22 Uhr
zu Kapitel 1
Also kaum, dass ich mein Review für Eagle II geschrieben hatte, habe ich diesen OS gefunden. Augenblickliche Wunscherfüllung kann ich nur sagen!
Hallo erst mal :)
Deine neuste West Wing Geschichte fällt ja in ein ganz anderes Genre als die davor.
Sei mir nicht böse, aber mir ist es viel lieber, wenn Jed und Abbey glücklich sind und es ein Happy End gibt.
Trotzdem ist dir mit diesem OS gelungen, das düstere Feeling des Finales von Staffel 1 in Worte zu bannen.
Super gemacht!
War das Attentat in der Serie überhaupt die Rahmenhandlung für deine Geschichte? Oder wolltest du nur etwas ähnliches schreiben?
Denn mir ist aufgefallen, dass Ellie bei Jed war und nicht Zoey.

Wie auch immer, danke für diese tolle Geschichte und hoffentlich bis bald!
maya (anonymer Benutzer)
30.01.2018 | 11:06 Uhr
zu Kapitel 1
Du glaubst gar nicht, wie sehr ich gebetet habe, dass du noch eine West Wing Geschichte schreibst - und dann bekomme ich das erst Tage später mit. Ich sollte wirklich ein Nutzerkonto anlegen :)
Aber nun zu deinem OS: Dir macht es wohl Spaß uns Leser leiden zu lassen was? Ich hab mir fast die Nägel abgekaut, so sehr hab ich mit Abbey mitgezittert. Also im Emotionen schreiben bist du echt ein Meister. Weiter so!

P.S: Ich hab West Wing fast durch, und du hattest Recht. Die 7. Staffel fällt echt flach. Dieser Santos interessiert doch keinen, ich wollte mehr von Jed und Abbey. Das was sie mit Toby gemacht haben war auch mega scheiße. Ich halte mich besser an die ersten drei vier Staffeln, das sind mir die liebsten ;)

Glg Maya

Antwort von Lamia Lilith am 30.01.2018 | 19:09 Uhr
Maya, und wieder freut es mich von dir zu hören :) ja, leg dir ein nutzerkonto an hihi
ich schreibe ab und an auch mal gerne dramatische sachen - ist immer eine gute herausforderung ...

PS zu deinem PS: ja, nicht?! ich kann die Santos auch nicht leiden - die können den Bartlets das Wasser nicht reichen ...
Oh und von Toby fange ich ganz und gar nicht erst an ... das war scheiße, so was von scheiße ...

glg Mina
30.01.2018 | 10:41 Uhr
zu Kapitel 1
Waaaas!
So was kannst du doch nicht als oneShot schreiben!!! Oh mein Gott!!! Wird Jed überleben!?
Ich hab mich schon fast neben Abby gesehen... aufm Klo.
Eine echt gute mitreißende Story. Aber das Ende?! Böse!

Glg
28.01.2018 | 13:20 Uhr
zu Kapitel 1
du bist ja der wahnsinn! erst setzt du mir diese niedliche geschichte mit luca dem welpen vor und dann das hier, mein armes herz. ich muss sagen, du hast ein wirkliches talent den leser dazu zu bringen sich in die charaktere einzufühlen. abbeys perspektive war die perfekte wahl für diese art von geschichte, auch wenn ich nichts dagegen gehabt hätte wenn du vlt leo und cj mit eingebunden hättest. das hätte die dramatik der situation noch unterstrichen.
PS: ich hoffe doch mal schwer, dass jed noch lebt, alles andere wäre sehr gemein von dir

GLG
27.01.2018 | 19:54 Uhr
zu Kapitel 1
Wow ich bin absolut sprachlos. Das hier zu lesen war so, als würde ich die Folge 'In The Shadow of Two Gunmen' noch mal anschauen, nur viel viel besser *mir eine kleine Träne vom Augenwinkel wische* Du hast Abbeys Emotionen auf den Punkt getroffen, ich hab von Anfang bis Ende mitgefiebert. Hach die arme. Und armer Jed. Das offene Ende passt übrigens sehr gut zu diesem dramatischen OS, aber über eine Fortsetzung würde ich mich dennoch wahnsinnig freuen!

HDGDL