Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: sun-anonymus
Reviews 1 bis 25 (von 62 insgesamt):
20.01.2019 | 15:01 Uhr
Hallo Sun!

So, das Ende ist nah.

Ja, ich denke auch, irgendwann hätten Don oder Ian, oder Charlie oder jemand anderes herausbekommen, was noch geschehen ist. Und wie es oft so ist, wirklich in einem sehr ungünstigen Moment. Das kann eine Berührung von einem Fremden Mann sein, der Anna überrascht und sie eben wie ein Vergewaltigungsopfer reagiert, oder irgendwas anderes. Alle sind ausgebildet und sehen solche nebensächlichen Dinge sicher auch.
Es ist schon besser, wenn sie mit der Wahrheit arbeitet, wenn auch im kleinen Kreis.

Don hat Recht, hier ist Hilfe gefragt, nicht Toben oder Wüten. Das hilft niemanden. Ian hat das leider noch nicht ganz verstanden. Sicher, er denkt, Anna und vielleicht auch die Familie Eppes sind besser ohne ihn dran. Was wieder Unsinn ist. Es hätte auch Don sein können, hinter dem Turner her war, oder Charlie oder David. Jeder hätte derjenige sein können, der Turner zu Anna geführt hätte. Diesmal war es Ian.

Ian kann kämpfen. Dann soll er das diesmal auch tun. Nur seine Waffe muss er im Schrank lassen.

So dann, wieder ist eine Story zu Ende.

Bis bald wieder, Sun.
Ganz liebe Grüße

Ela

Antwort von sun-anonymus am 21.01.2019 | 09:52 Uhr
Hallo Ela,

Danke für dein Feedback. Ich denke auch, dass dies die beste Lösung war. Anna hat ja ein sehr gutes Verhältnis zu beiden Menschen und ein Geheimnis ist auf Dauer auch belastend. Ian wird es denke ich schaffen, den ersten Schritt hat er ja schon auf Anna zugetan. Weitere Schritte folgen.

Danke für deine Treue bei dieser Geschichte - ohne dich würde es sie sicher nicht geben. Da hätte ich doch aufgegeben.

Sun
06.01.2019 | 14:37 Uhr
Hallo nochmal,

Anna hat es geschafft. Turner ist ein für alle Male tot. Kein Auferstehen mehr. Bei Ian sieht es grade auch nicht besser aus, aber Ian ist zäh. Er wird das schaffen.

Auch Charlie und der Techniker haben gut gearbeitet. Die Suche hat sich auf ein Objekt eingegrenzt und Charlie ist sich sicher, dort ist der richtige Ort.
Was sich als korrekt herausstellt. Ann und Ian sind sicher. Sicher, aber mehr auch nicht. Es gibt noch einiges zu klären. Auch Dinge, die Anna bisher für sich behielt, fürchte ich.

Na denn, bis bald
lg. Ela

Antwort von sun-anonymus am 06.01.2019 | 19:01 Uhr
Hallo Ela,

oh ja, es gibt noch Dinge zu klären, einige um genau zu sein. Von daher ist die Geschichte noch nicht zu Ende. Allerdings muss ich mich erst noch für die Richtung entscheiden, die sie nehmen soll.

Danke auf jeden Fall, dass du bei der Stange bleibst!

Sun
06.01.2019 | 14:30 Uhr
Hey Sun!

Hm, gar nicht leicht ein mögliches Versteck zu finden. 40 ist viel, aber dennoch, wenn man die Größe von L.A. betrachtet, wenig. Vielleicht ist eine Kombi aus Techniker und Charlie eine gute Möglichkeit einige Adressen auszuschließen. Je weniger, umso besser.

Ian konnte sich befreien, mehr oder weniger. Für einen Kampf ist er zu schwach, aber auch Turner ist ja inzwischen ein wenig eingeschränkter. Anna beendet es letztlich, allerdings nicht ohne Folgen für Ian.

So, bis gleich wieder
lg. Ela

Antwort von sun-anonymus am 06.01.2019 | 19:00 Uhr
Hallo Ela,

danke für dein Feedback.
40 Adressen sind eine Menge, wenn man nicht genung Zeit und Ressourcen hat, sie rechtzeitig alle zu untersuchen. Aber möglich. Daher ist natürlich jede Adresse weniger ein Pluspunkt.

Anna und Ian sind ein tolles Team, doch wie wird es weiter gehen?

LG
Sun
06.01.2019 | 14:24 Uhr
Ah, scheußlich.

Turner weiß was er will und kann. Er bräuchte das "Spiel" der Gewalt nicht um zu kriegen was er will, aber er genießt diese Macht und Eskalation. Das Leid seiner Gegner, die ja eigentlich keine Gegner mehr sind. Gefesselt und misshandelt kann man ja nun wirklich nicht mehr von "Gegnern" sprechen.

Dennoch versucht Ian sein Bestes und lenkt Turner nochmal ab. Da er nichts von Annas kleinem Messer weiß, ist es mehr ein letztes Aufbäumen, denn ernste Ablenkung. Ich denke, Ian wird da genau gewusst haben, dass er, tot oder lebendig, nichts an Turners Tun ändern kann.

Aber Anna kann und macht es. Turner ist verletzt. So eine Beinschlagader kann eine tödliche Wunde sein. Sogar sehr schnell...

Mal gucken, ob es noch eine Chance gibt.

bis gleich
lg. Ela

Antwort von sun-anonymus am 06.01.2019 | 19:03 Uhr
Hallo Ela,

du weißt ja mittlerweile, wie es weitergeht, von daher können wir die Spekaulation mal unbeantwortet lassen.

LG

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
03.01.2019 | 22:14 Uhr
Hallo Sun,
Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr!
Danke für das schöne Kapitel!

Mir ist gerade etwas aufgefallen.
Du schreibst ja fast immer aus der Perspektive einer bestimmten Person und dann bekommt der Leser auch die Innensicht dieses Chars. Du solltest darauf achten, dass du dann auch nur Gedanken (auch indirekt formulierte) und Meinungen dieser Person beschreibst und auch im Stil der Person, und nicht zB des Lesers.

Mir ist es im Absatz aufgefallen, in dem es um Ians Schussverletzung geht...
"Das die Waffe losgehen würde, damit hätte sie nicht rechnen können. Und die Kugel musste ausgerechnet Ian treffen" klingt irgendwie sehr abgebrüht und passt finde ich in der Situation nicht so zu Anna. Das ist eher etwas, was sich vl der Leser denkt;-)

Vg
Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 04.01.2019 | 15:15 Uhr
Hallo Archimedes,

danke für dein Feedback und auch deine Anmerkung bezüglich der Perspektive. Werde ich in Zukunft beachten! Du hast Recht, da klingt es wirklich komisch und das werde ich auch noch ändern. Aber nicht mehr heute.....

LG

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
24.12.2018 | 22:54 Uhr
Hey Sun,
Ich wünsche dir auch Frohe Weihnachten!
Danke für das Kapitel, sehr spannend und eindrücklich. Auch wenn ich mir solch einen Kampf mit offenem Skalpell in der Hand sehr schwierig Vorstelle;-)

Bis hoffentlich bald (aber jetzt ist erstmal deine Family dran!)
Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 25.12.2018 | 09:56 Uhr
Hallo Archimedes,

danke für dein Feedback - schön, dass dir das Kapitel gefallen hat und die Spannung rübergekommen ist.

Ich bin zuversichtlich, dass das nächste Kapitel schon in wenigen Tagen online sein wird.

Gruß
Sun
23.12.2018 | 10:32 Uhr
Huhu!

Anna hat also eine Waffe mit. Noch weiß es keiner, selbst Ian nicht. Das Turner nicht zimperlich mit Ian umgehen würde, das war zu erwarten. Anna ist ein zusätzlicher Bonus. Turner scheint genau zu wissen, wie nah sie Ian steht. Bis zu einem gewissen Grad jedenfalls.

Noch hat Anna eine Chance. Soll Turner doch mal nah rankommen. Wenn möglich, Messer in den Hals, kräftig rein und umdrehen. (Nein, ich habe KEINE fiesen Gedanken - NIE)
Ok, es ist Weihnachten. Dann nur feste rein und durchziehen. Ist doch viel besser, oder?

Bis dann
lg. Ela

Antwort von sun-anonymus am 23.12.2018 | 19:24 Uhr
Hallo Ela,

ich denke, fiese Gedanken sind hier durchaus angebracht und ich habe sie ja auch immer. Na gut fast immer . Wir werden sehen, wie das Messer hier zum Einsatz kommt. Morgen geht es weiter mit der Geschichte.

Schönen 4. Advent!

Sun
23.12.2018 | 10:26 Uhr
Hallo Sun,

so, Charlie hat es geschafft. Der Code ist erledigt und die Daten liegen offen auf dem Tisch. Turner wird sein Heiligtum schon vermisst haben, die Frage ist halt, wie lange diese Daten noch gültig sein werden. Der Mann ist ja noch blöd, er wird mit Sicherheit ganz schön rasch seine sieben Sachen in Sicherheit bringen. Ob er auch seine Leute informieren wird, damit sie abhauen können, oder ob er sie einfach ins offene Messer rennen lassen wird - das werden wir sehen.

Erstmal hat er Anna und Ian...nun ja, es war ja klar, dass der sich sofort auf den Weg macht. Don jedenfalls hat den richtigen Riecher und läuft mit einem Einsatzteam bei Anna auf, leider schon zu spät.

Bis gleich
lg. Ela

Antwort von sun-anonymus am 23.12.2018 | 19:22 Uhr
Hallo Ela,

schön von dir zu hören. Wer sagt dir denn, dass das Notizbuch von Turner ist? Könnte es nicht jemanden anders gehören? Aber du hast Recht mit der Einschätzung von Turners Charakter - er liebt sich deutlich mehr als seine Gefolgsleute und sicherlich würde er sie ans Messer liefern, wenn ihm das etwas nützt.

Anna und Ian waren übrigens zusammen in Ians Versteck, nicht bei Anna.....

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 22:08 Uhr
Hallo Sun,
Eingeholt;-P kurz vor dem Finale!
Es gibt noch eine Geschichte mit Anna oder? Ich glaub, die muss ich auch noch mal lesen. Bin total verwirrt, ist die jetzt die Schwester oder Cousine der Brüder Eppes? Sie nennen sie Schwester, aber den Vater Onkel *stirnrunzel*

Annas Charakter hat eigentlich genug Profil, aber irgendwie ist die Beziehung zu Ihren "Brüdern" für mich sehr blass geblieben, was schade ist. Ich weiß aber leider nicht woran das genau liegt...

Die Beziehung zu Ian ist besser, auch die Szene bei der Ankunft/ dem Wiedersehen und ihr "Blick-Gespräch" im Wagen fand ich schön.

Ich hoffe du hältst durch und wir erfahren bald wie es weiter geht.

Schönen Abend
Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 23.12.2018 | 09:07 Uhr
Hallo Archimedes,

keine Sorge - ich halte durch und habe mir fest vorgenommen die Geschichte in meinem jetzigen Urlaub zu beenden. Das nächste Kapitel ist im Kopf fertig und muss noch aufs Papier gebracht werden. Wahrscheinlich wird es morgend fertig zum posten sein - sozusagen meine Weihnachtsgeschenk

Anna ist eine Figur, die ich erfunden habe und in vielen meiner Geschichten verwende. Verwandschaftlich gesehen ist sie die Nichte von Alan und sommit sind Charlie und Don ihre Cousins. Annas Vater, der Bruder von Alan, wurde getötet als sie 16 Jahre alt war und somit zog sie zu ihrem Onkel. Allerdings erlebte sie zusammen mit Don, Charlie ziemlich viele Abenteuer und sie stehen ihr so nahe wie leibliche Geschwister. Deswegen ist Anna für Don und Charlie auch "die kleine Schwester" während ihr Onkel für Anna immer ihr Onkel bleibt. Da ich in meinem vorherigen Geschichten immer wieder diese Beziehung angesprochen habe, habe ich sie hier wohl ein bisschen vernachlässigt, da bis dato nur mir schon länger bekannte Leser die Geschichte reviewt haben.

Ich sage dir mal am besten die Reihenfolge der Geschichten mit meiner Figur Anna, dann kannst du sie dir bei Bedarf durchlesen:

1. Neue Familie (hier taucht Anna das erste Mal auf und wirbelt das Leben der Eppes Männer ganz schön durcheinander)
2. Mein ist die Rache
3. Der Preis einer Freundschaft
4. Verschwörung (hier finde ich mittlerweile das gewählte Ende nicht mehr so gut, ich habe es später in meinem anderen Geschichten korrigiert. Zum Glück geht das ja immer bei Geschichten)
5. Versprechen (hier findest du die erste Geschichte mit Anna und Ian, wie sie sich begegnet sind)
6. Das Phantom
7. Ohne Erinnerung
8. Sammler aus dem Dunkel
9. In der Wildnis
10. Fern der Heimat.

In Adventskalender und Treffen am Grab tritt sie ebenfalls in Erscheinung.

So, dann erstmal vielen Dank für deine Rückmeldungen und ich tue mein Bestes, um dich nicht zu lange auf die Fortsetzung warten zu lassen.

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 21:29 Uhr
Hallo Sun, was die Leute immer alle gegen Personenschutz haben! Ich meine klar, nach ein paar Wochen dreht bestimmt jeder durch ohne Privatsphäre, aber von Anfang an das runterhandeln?

Wie konnte Sie das geklaute Buch in den Verhandlungen gegen die Schutzbedingungen einsetzen? Das sind doch total unterschiedliche Dinge. Wie Lary sagen würde, da stehen verschiedene Einheiten hinter;-)

Vg
Archimeded

Ps: ich hab jetzt erst gesehen, dass du ja immer gleich geantwortet hast! Du musst heute auch Zeit gehabt haben;-)

Antwort von sun-anonymus am 23.12.2018 | 08:49 Uhr
HI Archimedes,

gestern hatte ich nicht ganz so viel Ausdauer wie du, dafür darfst du raten, was heute mein erste "Aufgabe" ist..... Genau - deine Reviews beantworten.

Anna hat ihren eigenen Dickkopf und ist genauso stur wie Don - leider weiß sie jedoch auch, wie sie ihn runterhandeln kann. Als jüngstes Mitglied der Familie Eppes weiß sie halt, was sie tun muss, um sich durchzusetzen. Vielleicht ist das Buch nicht die idealle Tauschware, aber mir fiel da nichts anderes ein.... Der Vergleich Larrys finde ich gut.

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 20:28 Uhr
Hey Sun,
Stimmt, dass die Buslinie hilft, hatte ich gar nicht auf dem Schirm.
Aber irgendwie ist mir David zu passiv. Wieso stellt Anna die Szenarien auf und David fragt, was er tun soll?
Naja, aber den Gedankenblitz mit Colby entschädigt;-)

Vg
Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 23.12.2018 | 08:45 Uhr
Hallo Archimedes,

David ist dir also zu passiv? Eigentlich ist er in der Serie immer ruhig - bis auf damals, als Liz und er gemeinssam die Undercovermission gemacht haben in der 5. Staffel war das. Aber nun gut- vielleicht habe ich einen falschen Eindruck rübergebracht. Er will Turner haben - für ihn ist das auch eine sehr große Sache...

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 19:56 Uhr
Hey Sun,
Ich finds lustig, jedesmal wenn ich denke, 'passt nicht. Woher weiß er/sie das?' Wird die Erklärung gleich nachgeliefert, wie hier mit der Weltkarte.... :-D

Na dann hoffe wir mal dass der Plan auch so auf geht.

Grüße
Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 22.12.2018 | 20:03 Uhr
Hey Archimedes,

ich bemühe mich immer eine Erklärung für das Wissen meiner Charaktere einzuflechten - ich selbst mag nähmlich keine Geschichte, wo vieles auch nach dem Ende noch offen ist. ich bin halt eher ein Realist. Auch wenn nicht alle Erkläungen sofort kommen können, um die Spannung nicht zu verderben - schuldig bin ich es meine Lesern doch, sie ihnen zu geben.

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 19:47 Uhr
Hi Sun,
Fern der Heimat;-)

Los Mädchen, Laaaauf! Du bist so tapfer, lass dich nicht wieder schnappen. Laaauf!

Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 22.12.2018 | 19:56 Uhr
Hi Archimedes,

Wir nähern uns beide zeitlich gerade an - aber werde dir jetzt nicht verraten, wie es weiter geht.

Wir hören später von einander.

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 17:45 Uhr
Hallo Sun,
Aiaiai, Vergewaltigung, harter Tobak. Aber leider ist es, fürchte ich, nicht sehr unwahrscheinlich bei entführten Frauen... :-(
Ich sag nicht, dass du es schlecht gemacht hast. Aber es kam sehr überraschend und ich hoffe, dass das niemand liest, der selbst mal etwas derartiges erlebt hat.
Mal sehen wie das weitergeht.

Schönen Abend
Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 22.12.2018 | 19:54 Uhr
Hallo Archimedes,

eine Vergewaltigung ist wirklich nicht schön und ein sehr harter Tobak. Ja, man sich streiten, ob man so etwas beschreiben möchte oder nicht. Hier wollte ich es mal, aber es ist immer schwierig eine Balance zu finden. Und leider passt das Vorgehen zu dem Typen und dessen Organisation, wie du später im Laufe der Geschichte noch sehen wirst.

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 17:17 Uhr
Hi Sun,
Ihh wie cool. "Du meinst aber nicht unser Ian, Don?"
Auch sehr schön spannend mit Annas Entführung, welche Partei das wohl war?

Bis bald
Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 22.12.2018 | 19:47 Uhr
Hi Archimedes,

ich bin echt froh, dass die Story dir so gut gefällt - und mache Szenen schreiben sich einfach wie von selbst. Den Satz konnte ich mir einfach nicht verkneifen

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 15:41 Uhr
Hey Sun,
Ich mach mir ja wirklich Sorgen um Ian, Don ja bisher nicht so, dass er gar nicht erwägt jemand abzustellen... allerdings ists kein offizieller Fall und der Doc scheint ja wie ein Schiesshund aufzupassen;-)

Gruß
Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 22.12.2018 | 19:46 Uhr
Hi Archimedes,

du kannst dir gerne Sorgen um Ian machen - wenn Don jemanden abbestellt, wird das die Runde machen und derjenige, der Ian verletzt hat, wird wissen, wo er ist. Bleibt er jedoch erstmal "unsichtbar" kann das höchstwahrscheinlich von Vorteil sein - oder auch nicht....

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 14:38 Uhr
Hallo Sun,

Hihi, ein Haftbefehl, sehr gut. Lol
Wenn man erstmal eine Rolle spielt, wird man sie nicht so schnell wieder los...
Aber würde die Polizei ihn unbewacht lassen? Naja ka wie das Vorgehen bei sowas ist, weglaufen tut er ja offensichtlich erstmal nicht;-)

Lg
Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 22.12.2018 | 19:43 Uhr
Hi Archimedes,

ja, ich hatte auch erst darüber nachgedacht, ob da nicht ein Wachmann stehen sollte - aber Ianr ist ja stark verletzt und von alleine wird er so schnell nicht wieder aufstehen, daher habe ich es erstmal so gelassen.

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 14:06 Uhr
Colby, guter Junge!

Aber warum will Anna immer erst warten und alleine sein? Da Sie im Krankenhaus arbeitet, braucht sie schon mal keine Begründung nach "Ihrem" Patienten zu sehen. Gut, einen Freund mitbringen wundert vl die Kollegen, aber sie hat ja schon gesagt, dass er wem sehr ähnlich sieht...
.. also ich würd's nicht aushalten und hätte Don, oder jetzt wenigstens Colby an den Ohren dorthin geschleift:-DD

Gruß
Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 22.12.2018 | 19:41 Uhr
Tja, Warten kann manchmal gut sein, manchmal schlecht sein. Außerdem schaut Anna zu Don auf - diese Auseinandersetzung mit ihm hat sie geschlaucht - und zudem hat sie ja auch noch Dienste zu schieben.

Sie macht viel mit sich aus - und benörigte diesen Rückzuck erstmal.

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 14:00 Uhr
Hi Sun,
Sehr nettes Kapitel erinnert mich an Szenen ausm pen&paper Rollenspiel:-D

Ich weiß gar nicht, ob das im Schreibstil einen Namen hat, aber ich finds gut, dass du hauptsächlich hier die Handlung und das Ergebnis beschreibst und Ian nicht pausenlos in Innensicht sinnieren lässt. Trifft ihn ziemlich gut

Grüße
Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 22.12.2018 | 19:37 Uhr
Inneneinsichten sind manchmal wichtig, aber ich mag auch nicht ständig alles reflektieren. Und Ian ist ja sowieso ein eher schwieriger Charakter, da er in der Serie nicht 100% "durchleuchtet" wird oder ihm nicht wirklich mal ein mal eine Folge lang gewidmet wird. Man erfährt ja kaum etwas über seine Vergangenheit - aber das hat natürlich auch so seinen Reiz - man kann ihm da viele Eigenschaften hinzudichten....

Er ist hier im Fandom auch ein gern genommener Charakter - eben weil ja nicht alles über ihn bekannt ist.

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 13:51 Uhr
Ach Don, wie lange bist du jetzt beim FBI? Da solltest du doch eigentlich wissen, dass oft die Dinge anders sind als es scheint:-x. Und dann so grob! Was da wohl passiert ist, dass du so allergisch auf das Thema reagierst?

Na ich bin gespannt
Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 22.12.2018 | 19:33 Uhr
Du hast ja aber auch ein ganz schönes Lese -und Schreibtempo vor. Hut ab.

Was Don so allergisch werden läßt ist wird in den nächsten Kapitel beantwortet. Ist keine schöne Sache und für Don eher beschämend - daher hat er auch mit niemanden darüber gesprochen....

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 13:46 Uhr
Hi Sun, man merkt, dass du schon einiges geschrieben hast:-)
Danke erstmal, dass du Perspektiven, Reden, Gedanken so gut kennzeichnest und auch einhältst. Das hilft sooo viel beim Lesen. Wenn man immer nur von Profis geschriebene Texte liest, vergisst man das leicht, wie wichtig das ist. Aber bei so manchem Fanfic-Projekt bin ich ständig gestolpert. Das kann selbst die beste Story ruinieren, weil der Fluss verloren geht:-(
Aber nicht bei dir!

Bis bald
Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 22.12.2018 | 19:32 Uhr
Hi Archimedes,

also bevor ich mich selbst ans Schreiben gemacht habe, war ich hier fleissiger Leser - und bin es noch. Daher weiß ich selbst und habe es auch oft erfahren, wenn halt eine Geschichte zwar spannend ist, aber der Lesefluss dann gestörrt wird. Dann verleiert man leider leicht den Faden. Und das versuche ich möglichst zu verhindern - schön, dass es mir so gut gelingt.

Sun
Archimedes (anonymer Benutzer)
22.12.2018 | 13:37 Uhr
Hi Sun,
Ich hab vor kurzem mit Numb3rs begonnen und dann diese fanpage entdeckt.
Hab erst ältere Geschichten gelesen und gar nicht wahrgenommen, dass es tatsächlich auch noch welche " in progress" gibt zu dieser Serie. Da musste ich mir doch schnell auch mal einen Account machen;-)
Ich bin schon sehr gespannt auf deine Geschichte. Ich mag Ian, ist ein toller Char und hat in jedem Fall stories verdient! Ich mag besonders die Art wie er mit Charlie umgeht, einfach genial.

Na dann mal los, ich hab ja einige Kap. aufzuholen!

Vg Archimedes

Antwort von sun-anonymus am 22.12.2018 | 19:29 Uhr
Hallo Archimedes,

erstmal danke, dass du po Kapitel ein Review hinterlässt - es hätte ja auch ein Gesamtfeedback sein können. Mich freut es immer, wenn ich neue Leute hier begeistern kann.

Leider ist es tatsächlich hier sehr still geworden - es gibt kaum neue Geschichten und auch die Reviews haben deutlich nachgelassen. Dies ist aber nicht nur hier in diesem Fansom so, auch bei anderen Fanfictionabteilungen scheint der Trend abzunehmen.

Wie dem auch sei, ich freue mich auf deine Kommentare.

LG
Sun
25.11.2018 | 15:35 Uhr
Hey Sun!

Tja, Turner lässt nicht locker. Er will Ian um jeden Preis. Und er plant gut. Selbst für den Fall, dass Anna entkommt, hat er Vorsorge getroffen und sie wirkt. Er und seine Leute kommen direkt an Ian heran und die beiden Agents waren keine ernste Gefahr.

Nun hat Turner sie beide.

Keine guten Aussichten...

Bis demnächst wieder

lg. Ela

Antwort von sun-anonymus am 25.11.2018 | 19:30 Uhr
Hallo Ela,

danke für das Review. Die Aussichten für Anna und Ian sind tatsächlich nicht gut, aber noch werfen wir nicht die Flinte ins Korn. Ian wird wie ein Löwe kämpfen und Don und sein Team sind ja auch noch da. Die werden nicht Däumchen drehen.

Gruß
Sun
13.11.2018 | 11:53 Uhr
Hallo Sun!

Anna ist erstmal in Sicherheit. Ok. Allerdings bin ich mir gar nicht mal so sicher, ob der Punkt Vergewaltigung nicht doch auf den Tisch gehört hätte. Sie hätte ja einen weiblichen Agent, z.B. Nikki, bitten können, die Aussage aufzunehmen. Dann hätte sie Don, Ian oder Colby nicht dabei ansehen müssen. Sicher wäre Don vollkommen ausgerastet, Ian auch, wenn auch wohl eher leise, aber das alles so vollständig zu verschweigen...ich weiß ja nicht.

Turner ist ein harter Brocken. Schwer zu überführen und noch schwerer zu fassen. Und so sicher bin ich mir auch nicht, was Annas Sicherheit angeht. Mal ehrlich, so ein Typ wie Turner und seine Gefolgsleute - lassen die sich wirklich von einem Bodyguard-Agent oder einem Streifenwagen von dem abhalten ,was sie tun wollen?

Bis bald wieder
lg. Ela

Antwort von sun-anonymus am 13.11.2018 | 18:13 Uhr
Hi Ela,

Vielen Dank für dein Feedback.

Viele Frauen zeigen eine Vergewaltigung nicht an, weil sie sich schähmen. Und obwohl Anna es sicher besser weiß, ist da diese Hemmschwelle. Weiblicher Agent hin oder her, Don und Ian hätten sicher einen riesen Aufstand gemacht - und ich glaube Anna möchte es ganz tief in sich verdrängen.

Und was Turner angeht - die Hindernisse, die er im Moment erfährt, würden ihn sicher nicht unbedingt aufhalten. Dafür ist er zu skrupelos und hat einfach zu viel Macht.

Das nächste Kapitel ist schon in Arbeit und es wird nicht so lange dauern, bis es fertig ist. ich hoffe, es klappt bis Sonntag. Dann erfahrt ihr mehr.

LG
Sun
14.10.2018 | 12:58 Uhr
Hi Sun!

Soweit gut. Anna ist in Sicherheit, vorerst. Aber, wer sagt, dass Turner beim Militär keine Spitzel hat? Wer gut zahlt, hat überall seine Leute. Als sicher würde ich Flemings Aussage daher nicht ansehen.

Wenigstens wissen die anderen nun Bescheid. Gemeinsam wird das vielleicht was. Turner und seine Leute müssen erledigt werden. Sonst bleibt wirklich nur der Zeugenschutz. Und wie sicher der ist...hüstel...haben wir ja schon bei Don gesehen.

So dann
lg. Ela

Antwort von sun-anonymus am 14.10.2018 | 16:32 Uhr
Hallo Ela,

du bist aber misstrauisch - aber nun gut - Turner hat tatsächlich viele Spitzel - und wie immer sind Überraschungen in der Geschichte miteingebaut.

Mal sehen, was mir noch so einfällt.

Gruß
Sun
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast