Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Hyouka
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
18.05.2020 | 20:39 Uhr
Ich finde die fanfic echt toll, finde den Charakter von Erena echt spannend und bin gespannt wie es weiter geht:)

Antwort von Hyouka am 20.05.2020 | 00:24 Uhr
Vielen Dank.
Die FF ist aber nicht abgebrochen, keine Sorge. Ich arbeite nur aktuell an mehreren Projekten und es geht halt etwas spärlich weiter. Wird sich aber sicher bald wieder ändern, also das nächste Kapitel kommt nicht erst in einem halben Jahr. ^^
08.01.2019 | 23:52 Uhr
Hab deine Geschichte gefunden und finde sie super *_*

Schreib bitte weiter bin mal gespannt wie das noch was wird zwischen den beiden

Antwort von Hyouka am 08.01.2019 | 23:54 Uhr
Meinst du Imayoshi und Erena oder Mayumi und Erena?
Aber vielen Dank, es wird auf jeden Fall bald weitergehen. ^^
18.10.2018 | 17:01 Uhr
Oh cool, ein neues Kapitel! Ich habs leider zeitlich verpasst ein Review zum letzten zu schreiben aber dafür hol ich das jetzt bei dem hier nach.

Ich bin wahnsinnig gespannt was es mit Mayumi auf sich hat, jemand den sogar Erena als hasserfüllt und angsteinflößend beschreibt? Das kann nur interessant werden, da freu ich mich echt schon wie das wohl weitergeht.
Zu dem Rest des Kapitels, ich fands mal wieder super geschrieben und die Dialoge haben mir wie immer auch gut gefallen. Ich finds cool wie erwachsen Erena ist und auf Aomine reagiert (den ich übrigens auch echt irgendwie niedlich finde in dem Kapitel), voll cool, dass die beiden 'Freunde' bleiben und keiner ausgeflippt ist. Erena ist echt cool, außer was Imayoshi betrifft natürlich lol

Bei Aomines 'bin im grunde gleich wieder weg' musste ich lachen, ins training zu kommen einfach nur um zu fragen wer Erena ist sieht ihm ähnlich. Ich mag den Perspektivenwechsel in dem Kapitel, dass man mal aus Erenas Perspektive liest und mal aus Imayoshis oder Aomines. So langsam scheint jeder zu raffen, dass Erena irgendwie an Imayoshi interessiert ist, er selber auch (war ja klar eigentlich). Bin gespannt wie das bei denen weitergeht, das ist sicher auch lustig von außen mit anzusehen.

Ja, viel mehr sagen kann ich auch nicht,
ich fand das Kapitel gut wie immer und bin gespannt wie's weitergeht !
lg mitsuko

Antwort von Hyouka am 18.10.2018 | 23:12 Uhr
Kein Ding wenn du mal verpasst was zu reviewen. Hab mich sehr gefreut als ich die Meldung auf meinem Handy gesehen habe, das du ein neues Review verfasst hast. ^^
Bei Aomine war es mir sehr wichtig auch mal seine normalen Seiten zu zeigen. Die Wundergeneration wurde leider so selten als normale Jungs gezeigt oder nur teilweise. Das wollte ich halt hier mal machen und schön dass ich es hinbekommen habe. Imayoshi wird das bestimmt schon sehr lang wissen und ab da erst Recht. Aber wenn Erena sich das erstmal selbst eingestehen muss... Oh weia. Was es mit Mayumi auf sich hat kommt dann noch. Sie ist Erena in Sachen sich verstellen ähnlich aber leider auf negative Weise. Mayumi ist sogesehen die Schlüsselfigur zu der Vergangenheit an der Shoei-Mittelschule und wird dann auch noch eine Rolle für sich einnehmen. Aber sie ist sehr, sehr eigenartig.
Wir lesen uns ja denk beim nächsten Mal, ich freue mich schon drauf.
08.08.2018 | 19:16 Uhr
Ich muss gestehen ich lese selten deutsche Fanfiktions und erst recht nicht mit OCs aber deine Geschichte gefällt mir wirklich sehr gut! Erena finde ich wahnsinning interessant, eine schwierige Person sicher, aber mir persönlich ist sie ziemlich sympathisch, ich liebe solche Charaktere einfach. Bin generell ein großer Fan von Touou (und Imayoshi natürlich) und mir hat auch gut gefallen, wie du die Akademie am Anfang beschrieben hast. Man kann sich die Schule extrem gut vorstellen und die restlichen Mädchen des Basketballteams sind auch sehr interessant und gut geschrieben. Bin gespannt wie es mit Rikka und Erena jetzt weitergeht wo sie jetzt in einem Zimmer sind.

Was mir auch richtig gut gefällt ist die Beziehung zwischen Erena und Imayoshi und wie verdammt realistisch du sie rüberbringst. Irgendwo sind sich die beiden ja ähnlich wenn mal mal bedenkt wie fake Imayoshi eigentlich so ist und mal abgesehen von Erenas Hintergrundgeschichte ist es vermutlich extrem wahrscheinlich, dass sie mit ihm gar nicht klarkommt. Ich freu mich wirklich darauf, wie das so weitergeht und welche anderen canon Charaktere noch auftauchen (Sakurais Debüt hat mir gut gefallen, du Junge ist genau wie Imayoshi ziemlich IC).

Joa mehr kann ich erstmal gar nicht sagen, mich hast du als Leserin und ich freu mich schon sehr darauf wie's weitergeht !

Antwort von Hyouka am 09.08.2018 | 01:34 Uhr
Erst einmal - vielen lieben Dank für deine Review. Ich war total überrascht, als ich den Alert für das Review gesehen habe. Mir fehlt irgendwie oft das Feedback von Leuten um meine Fanfiktions einschätzen zu können - mein einziger Kritiker ist deshalb meist mein Betaleser und Co-Writer der auch die parallel erscheinende Fanfiktion Der Ball, zwei Idioten und ich schreibt. Gerade deswegen freut es mich umso mehr, auch mal eine fremde Meinung zu hören also noch mal danke dafür.
Was das mit den deutschen Fanfiktions angeht - i feel you. Ich lese persönlich auch sehr wenige deutsche Fics, weil ich entweder die meisten Shounen Ai Storys nicht so mag (oder die Pairings nicht) und OCs meist auch nicht. Gibt sicherlich gut geschriebene OCs in diesem Fandom, aber keine Ahnung. Ich lese gern englische Reader x Character FFs, was Kuroko angeht. Dazu kann ich sehr gut entspannen, hilft mir total beim runterkommen. Erena ist auch gar nicht mein erster OC in diesem Fandom, aber sie schreibt sich anders als meine leicht sozial-komische Kisaki oder meine schüchterne Noriko. Außerdem ist Erena auch die älteste, was wohl auch noch ein Punkt für sie ist. Imayoshi ist auch auf meiner Beschd Boy Liste relativ weit oben, auch wenn Kiyoshi, Hanamiya und Akashi noch über Imayoshi stehen. Von den Schulen kann ich mich nicht richtig für einen Liebling entscheiden, aber das ist glaub auch egal.
Ich erstelle halt auch gern Charaktere, das merkt man denke ich schon. Manchmal hab ich auch die Angst zu viele Charaktere erstellt zu haben, aber bisher klappt es ganz gut. Neben Erena & Rikka (die für mich ein sehr abwechslungsreiches Duo sind, die eine so dauersauer und die andere recht ruhig) sind da ja bisher "nur" Aya und Monika. Letztere hab ich sogar relativ spät erstellt, muss ich gestehen. Zum Basketballteam der Mädels wird später noch ein wichtiger Charakter dazu kommen und zwei Mädels aus Erenas Vergangenheit werden noch eine untergeordnete Rolle spielen ... selbst die Schülersprecherin hat laut meinen Notizen noch was mit dem Plot zu tun, aber keine Ahnung ob das noch passt wenn ich es dann auch schreibe.
Allerdings muss ich gestehen, bei Canon Charakteren bin ich gern vorsichtig. Da tapse ich mich gern nach und nach ran und will auch keine unnötigen Auftritte reinschieben. Imayoshi ist von den Jungen aber wohl der hier für mich wichtigste zum beleuchten, weil er eben ne Menge mit Erena zutun hat und da liegt noch einiges vor mir. Momoi wird denk noch einen Auftritt haben und wahrscheinlich auch Aomine. Kommt aber wie gesagt mit der Zeit, ich lass mich da von mir selbst auch überraschen. Ich bin zumindest schon mal froh, dass du meine Mädels magst und die Canon Charaktere weitestgehend in character sind. Ist immer recht schwierig, weil man schauen muss wie mans macht. Eben, weil der Autor des Mangas das wohl am besten hinkriegt und man selbst nie exakt die Ergebnisse liefert wird wie er es tun würde. Aber na ja~
Es freut mich auf jeden Fall wenn du dran bleibst - Kritik kannst du übrigens auch gern loswerden, wenn du magst. Ich bin da absolut offen und mag halt immer alles so haben, dass meine Leser und ich damit zufrieden sein können. Wenn du also auch weiterhin Reviews hierzu schreiben magst und Lust darauf hast - immer gern her damit, ich antworte dann auch so zügig es geht.
08.05.2018 | 21:05 Uhr
Erena scheint ziemlich dauerwütend zu sein. So wütend, dass sie wohl auch gern Liebe mit Wut vertauscht. Nun ja, ist aber auch nur so meine Theorie. Ich mag aber auch die anderen Charaktere sehr gern. Rikka und Monika wirken recht sympathisch auf mich, aber Aya ist auch ganz putzig. So wütende Charaktere (oder auch alles in Richtung Tsundere) hattest du noch nie, kann das sein? Noriko ist eher die schüchterne, Kisaki etwas erwachsener und Hotaru wirkt eher kühl. Miyuki sollte man natürlich auch nicht vergessen. Die war ja auch einer meiner Lieblinge von dir, da sie zwar etwas streng und engstirnig sein konnte, aber durchaus sehr verantwortungsbewusst und emotional war. Ich bin gespannt, wie es mit Erena weitergeht. ^^
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast