Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Queenslayer
Reviews 1 bis 25 (von 67 insgesamt):
13.05.2021 | 11:31 Uhr
Mal wieder mega spannendes Kapitel. Hab die Geschichte die letzten zwei Tage verschlungen. Eine der besten wenn nicht sogar die beste HP Fanfiktion die ich bis jetzt gelesen habe. Freue mich schon auf das nächste Kapitel das hoffentlich bald kommt. Aber hoffe auch das es dir gut geht und dass du mit Spaß weiter schreiben kannst.
Ich hätte da auch noch eine Frage, gibt es bestimmte Tage an denen du neue Kapitel hochlädst, irgendein anderes System oder einfach nur dann, wenn du ein neues fertig hast?

LG Maia
13.05.2021 | 09:33 Uhr
Ich liebe deine Geschichte und bin sehr gespannt auf das Gespräch zwischen den Dreien :D
12.05.2021 | 17:31 Uhr
Hi, ich hab deine Geschichte schon vor langem entdeckt, bin aber bis heute nicht dazu gekommen sie zu lesen. Ich muss sagen ich hätte es schon eher tun sollen. Die Kapitel sind bis jetzt mega spannend und gut geschrieben. Ich fühle mich als wäre ich mitten im Geschehen dabei, so was bekommt nicht jeder Autor hin. Hut ab. Ich hoffe es geht noch lange so weiter mit der Geschichte. Danke fürs Hochladen.

LG Maia
05.05.2021 | 16:56 Uhr
Da bin ich aber froh, dass es dir wieder besser geht. Diesen Coronamist braucht doch wirklich keiner.
Eine schöne Fortsetzung. Die beiden kommen langsam auf einer respektvoll freundschaftlichen Basis an. Gut zu erkennen an der lockeren Kleidung beim Brauen, vor allem bei Severus. Er legt quasi seine Rüstung bzw. seinen Schutzschild ab. Ich bin mir sicher, bei DD ist er noch nie so herumgelaufen.
Ich fand deine Beschreibung toll, wie Hermione die Magie des Kristalle übertragen hat. Das war sehr eindrücklich. Kein Wunder, dass sie sich so verausgabt hat.
Sein Eingreifen im Krankenflügel kam keine Sekunde zu spät und es war an der Zeit, dass jemand DD mal die Leviten liest.
Auf die Aussprache im Büro bin ich sehr gespannt. Ich bin gespannt, welche Geschichte DD den beiden auftischt, denn ich bezweifele, dass er die Karten auf den Tisch legt und die Berechnungen von Sinistra preis gibt. Im Moment pokern beide Parteien recht hoch.
Bei Hermione hab ich Bedenken, dass er ihr irgendwas auftischt, was am Ende in Richtung "sich selbst erfüllende Prophezeiung" geht und sie sich damit nicht selber blockiert.
Mal schauen, wie gut die beiden in "Improvisation" sind, das zeigt, wie gut sie sich inzwischen als Team zusammen gewachsen sind.
LG Grottenmotte
05.05.2021 | 14:42 Uhr
Bitte lass ron so wie er ist das finde ich super das ist mal was anderes.
LG JoelleMalfoy
Tonks (anonymer Benutzer)
05.05.2021 | 09:18 Uhr
Hallo
Schön dass es dir wieder besser geht!
Ja, der Hänger ist wirklich fies. Ich hoffe, du schreibst schnell weiter.
Und endlich hatte ich den Mut meine eigene Geschichte anzufangen. Danke, für die Inspiration!
Ist meine Lieblins-FF
VG
Tonks
04.05.2021 | 22:11 Uhr
1. Weiterhin gute Besserung

2. Es wird immer spannender und freue mich schon riesig wie es weitergeht.
04.05.2021 | 21:09 Uhr
Na, diese Improvisation auf dem Boden eines Misstrauens, dass Prof. Dumbledore bereits jegliche Grenzen der Moral und der Privatsphäre überschreiten lässt, will ich sehen...
Ich freue mich über das neue Kapitel!
LG
GittaRost
28.04.2021 | 09:47 Uhr
Hallo du, ich hab es nach Kapitel 13 (oder 24?) nicht mehr ausgehalten und bin jetzt bis hier durchgalloppiert. Es war einfach zu spannend! In dieser Zeit ist viel passiert und es war schön mitzulesen, wie sich Severus und Hermione sich langsam annähern. Ich finde dieses Tempo sehr angenehm, das macht es glaubwürdig.
Gut gefallen hat mir, wie jedes "Lager" (egal ob DD oder Voldemort oder unsere Helden) seine eigenen Denkweisen und Schutzmechanismen hat und wie diese bei den Gegnern wirken. Mal mehr, mal weniger gut und das macht es sehr abwechslungsreich und vielfältig. Sehr interessant und gar nicht so weit hergeholt finde ich die Theorie, dass der Fluch auch DDs Hirn angreift. Wenn DD dadurch nicht so vernebelt wäre, wäre er Hermione und Severus sicher schon auf die Schliche gekommen. Ganz toll fand ich auch, wie gezielt Severus die Informationen an Voldemort aussiebt und wie manche Sachen aus dem Kontext gerissen, ein völlig anderes, aber trotzdem logisches Bild ergeben, mit dem.sich Voldemort blenden lässt.
Spannend finde ich immer, wie die Autoren mit dem Thema "Tränke brauen" umgehen. Man kann sich bei den Zutaten ja herrlich austoben und deine Liste für den Trank liest sich entzückend abenteuerlich. Da hast du dir viele Gedanken drüber gemacht. Gerade der heilige Georg, der als historische Figur hier noch in die Zauberwelt eingebunden wurde, macht es so um einiges authentischer.
Jetzt stehe ich leider wie alle anderen Leser vor einem leeren Blatt mit der Überschrift "nächstes Kapitel" und bin schon ganz neugierig, wie du es ausfüllen wirst. Lieber Gruß Grottenmotte

Antwort von Queenslayer am 28.04.2021 | 16:13 Uhr
Hi,

Kapitel 19, weiter bin ich noch nicht. Zwar ist Kapitel 20 in Arbeit, aber ich hatte letzte Woche nicht wirklich Zeit zum Schreiben. Kurzarbeit ist vorbei und ich war wieder voll am arbeiten. Jetzt kommen wieder ein paar ruhigere Tage, wo ich weiter schreiben kann. Denke, ich lade diese Woche noch ein neues Kapitel hoch. :)

Was den heiligen Georg angeht, irgendwie klingt seine ganze Geschichte derartig magisch, da wusste ich, dass er der Richtige ist. Schon alleine durch den Kampf gegen den Drachen. :D

Im nächsten Kapitel wird es um die zweite Aufgabe gehen. Also die Herstellung des Trankes und anderen Kleinigkeiten. Die Geschichte geht weiter.

MfG

Queenslayer :)
27.04.2021 | 17:18 Uhr
Huhu

Ich habe deine Geschichte schon vor einer Weile entdeckt, und war sehr traurig, dass es nicht weiter ging. Umso glücklicher bin ich jetzt, dass es neue Kapitel gibt :)

Danke dafür - und weiter so!

Antwort von Queenslayer am 28.04.2021 | 16:07 Uhr
Hi,

Freut mich, dass du wieder mit dabei bist. Es geht noch weiter, es wird auch noch viel zu erzählen geben.

Diese Woche geht noch ein neues Kapitel online. ;)

MfG

Queenslayer
26.04.2021 | 03:46 Uhr
Hey =)
Ich bin neu und habe die Story gerade fertig gelesen. Ich bin wirklich begeistert!
Habe aber auch fragen, da der beginn schon 2018 war...
Wie oft gibt es Updates? Wird die Geschichte zu Ende geschrieben?
Lg Wanda

Antwort von Queenslayer am 28.04.2021 | 15:38 Uhr
Hi,

Die Geschichte wird auf jeden Fall beendet. Ich habe keinen besonderen Rythmus, um Kapitel hochzuladen. Ich arbeite allerdings bereits am nächsten Kapitel. Letzte Woche hatte ich leider keine Zeit zum Schreiben.

Ich hatte nach drei Kapiteln die Geschichte pausiert, da ich unter schweren Depressionen gelitten habe. Allerdings habe ich mich mittlerweile wieder gut im Griff.

Danke für dein Review :)

Mfg

Queenslayer
23.04.2021 | 14:05 Uhr
Ha! Die erste Verabredung Incognito unter dem Radar....Ich fand es klasse.
Die Verkleidung von Snape ist so slytherin mehrschichtig. Vielleicht ermöglicht sie ihm ja hier etwas mehr er selbst zu sein, als es im Alltag derzeit möglich wäre. Auch wenn Hermione dies jetzt vielleicht noch gar nicht realisiert, irgendwann wird es ihr auffallen.
Bill scheint sie da auf eine Spur gebracht zu haben und der Reaktion von Severus nach wird das kein Sonntagsausflug. Aber man wächst ja bekanntlich an seinen Aufgaben.
Was an der Szenerie schön war ist, dass man hier gemerkt hat, dass außerhalb von Hogwarts die Schüler-Lehrer-Grenze verwischt und den Umgang miteinander etwas leichter macht.
Ich bin sehr gespannt auf den Nebenerzählstrang des Schachspiels. Vielleicht lernt Ron Severus auf diese unbekannte Weise schätzen, denn ich bin mir sicher, Rons strategisches Denken wird noch gebraucht und somit wird auch er von Snape geschult. Ich freu mich schon auf die Szene, wo es rauskommt. Grins.
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich den Unterschied zwischen Werwolf und Gestaltwandler für den Proffessor wohl nur unzureichend erklären könnte. Er würde sicher nur schnauben und seine Augenbraue bemühen. Wo ist die Bibliothek, wenn man sie braucht??? Grottenmotte

Antwort von Queenslayer am 28.04.2021 | 16:06 Uhr
Moin,

Die Bibliothek befindet sich gerade irgendwo in Sibirien, im Jahr 2189. :)

Spaß beiseite. :D

Freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat. Ich kann da gerade nicht so viel zu schreiben. :D Mein Kopf ist ein wenig leer heute. War auch schon länger nicht mehr am Laptop und auf Fanfiction.de. :D

Mfg

Queenslayer
Tonks (anonymer Benutzer)
20.04.2021 | 09:04 Uhr
Ich bin echt aufgeregt!
Was ich mich jetzt frage, ist, wie der trank gebraut wird und was die dritte Aufgabe ist.
Danke für das Kapi!
Bis bald,
Dora =D

Antwort von Queenslayer am 28.04.2021 | 16:01 Uhr
Du wirst es im nächsten Kapitel lesen. :)

Leider bin ich die letzten Tage nicht dazu gekommen, etwas zu schreiben. Aber diese Woche kommt noch ein Kapitel. :)

Mfg

Queenslayer
18.04.2021 | 21:07 Uhr
Dafür, dass das Kapitel "leider ein wenig kürzer" ist, muss man die vielen Infos umd Handlunggstränge erstmal verarbeiten.
Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, das ist die erste Geschichte, in der es schriftstellerisch geschafft wird, den unberechenbaren Schwur zu brechen. Und ich finde die Überlegungen dahinter "haben was". Du hast dir echt Gedanken dazu gemacht und das gut mit der Geschichte um Hermiones Mal verknüpft. (Ich selber habe ja erst gedacht, dass die einzige Möglichkeit darin besteht, dass Hermione an seiner statt DD umbringt).
Dass Severus ihr für diesen Schachzug mehr als dankbar ist, ist sehr verständlich, da darf er auch mal aus seiner kühlen Rolle fallen.
Und wieder gefällt mir die Sache mit dem Buch. Sobald die Aufgabe gelöst ist, erscheint die nächste und das die Hermione nicht gefällt ist logisch. Bisher hat sich DD in punkto "Strippen ziehen" sehr zwiespältig verhalten und es ist verständlich, dass sie ihm misstraut. Ich denke, ein bisschen mehr Kommunikation könnte beiden Seiten nicht schaden. Schließlich haben sie unter dem Strich das gleiche Ziel und wenn das Szenario so bleibt, wird DD ja nicht auf dem Turm gemeuchelt.
Die Idee, dass Bill helfen könnte ist gut. Ich finde, er spielt leider immer nur eine unbedeutende Nebenrolle.
War wieder toll zu lesen! Grottenmotte

Antwort von Queenslayer am 28.04.2021 | 15:59 Uhr
Hallo,

Danke für dein Review. :)

Den Schwur zu brechen hat mir ehrlich gesagt Kopfschmerzen bereitet.

Da Dumbledore ziemlich badass unterwegs war, kann man es Hermine nicht übel nehmen, dass sie nicht begeistert von der neuen Aufgabe ist.

Ich finde auch, Bill kommt immer nur sehr kurz vor. Schade eigentlich

MfG

Queenslayer
18.04.2021 | 13:23 Uhr
Ich freue mich schon auf die weiteren Kapitel. Das wird ja immer spannender.

Antwort von Queenslayer am 18.04.2021 | 17:18 Uhr
Das freut mich, es wird noch wesentlich interessanter. Versprochen. :)

Kapitel 20 ist bereits in Arbeit.

MfG

Queenslayer :)
17.04.2021 | 13:49 Uhr
Einfach nur eine geniale Story.

Kann ich nur empfehlen

Antwort von Queenslayer am 17.04.2021 | 14:23 Uhr
Hallo,

Vielen Dank dafür. :)

MfG

Queenslayer
15.04.2021 | 21:40 Uhr
Du hattest recht, mir gefällt das Kapitel wirklich gut. Es ist im Vergleich zum Weihnachtskapitel sehr ernst.
Ich mochte deine Idee vom Umgang mit dem HBP-Buch. Das es auf diese Weise zu Hermione kommt, bringt ihr sicherlich noch Vorteile. Und jetzt hat sie schon zwei einzigartige Bücher als Grundstein für ihre eigene spätere Bibliothek. *fg*
Deine Darstellung des DD ist ebenfalls sehr beeindruckend. Er ist so vielschichtig und undurchsichtig und über weite Strecken unsympathisch. Aber genau diese Darstellung ist als weiterer "Gegenpart" neben Voldemort gut für die Geschichte. Es hinterfragt die Grenzen zwischen "gut" und "böse".
Schon wie er in Severus' Büro seinen TZM dafür verantwortlich macht, dass Potter Mist gebaut hat. Was hätte Severus denn das bitte verhindern sollen? Und DDs Sorge gilt nur Harry. Das wirft ihm Severus schon richtig an den Kopf.
Knuffig, dass der Kater bei Severus auftaucht. Als Halbkniesel ist er ja auch etwas magisch und er scheint wohl die Verbindung zwischen Hermione und Severus zu spüren. Bewacht er nun Severus oder beschattet er DD? Er kocht wohl sein eigenes Süppchen.
Hermiones Mal scheint auf Severus auch zu reagieren und hat ihn so gerettet. Da tut sich unterschwellig was. Die Szene im Krankenflügel ist wichtig, denn hier beginnt Hermione DD zu hinterfragen und stellt sich mit dem Legillimenzschutz in der Kette zum ersten Mal bewusst gegen ihn und auf Severus' Seite. Ich bin mir nicht sicher, wie gut DD als Legillimentiker wirklich ist, aber dass auch Hermione ihn blocken kann ist erstaunlich. Severus gilt als Meister der Okklumentik, solange er bei Bewusstsein ist. DDs Versuch hier ist schon fast versuchte "Vergewaltigung" und die Idee mit dem Schutz war genial. Ich denke, Severus wird eins und eins zusammenzählen können, wenn er wieder fit ist.
DDs Aussage gegenüber Poppy ist gnadenlos, er sieht Severus wohl schon tot, sehr spannend, ob er glaubt, hier neue arithmantische Erkenntnisse zu haben?
Sehr beeindruckend, Grottenmottes

Antwort von Queenslayer am 15.04.2021 | 22:29 Uhr
Moin,

Kapitel 11 war schon etwas heftig. Leider wird Kapitel 19 auch einsehe ernstes. Severus hat kein leichtes Leben. Zudem DD ihm das Leben regelmäßig schwer macht, genauso wie Voldemort.

Da stellt sich die Frage, ob DD wirklich so ein Heiliger ist, wie er manchmal vorgibt.

In den HP Büchern hat sich mir immer die Frage gestellt, woher DD immer alles wusste, was so um sich zu alles vor sich ging. Ich glaube, die Legillimentik hat ihm doch sehr geholfen.

Dass Hermine schon relativ gut in Okklumentik ist, liegt zu aller erst daran, dass sie Severus als Lehrer hatte. Dieser besitzt ein natürliches Talent für Okklumentik. Dazu kommt noch, dass Hermine schon immer gut darin war, etwas Neues zu lernen. Wieso also auch nicht Okklumentik?

DD konnte sich natürlich nicht mit Gewalt einen Weg in ihren Gedanken bahnen. Das wäre aufgefallen.

Zwar ist DD ein starker Legillimentor, aber Okklumentik spreche ich ihm nicht stark zu.
Severus hat hier definitiv die Nase vorne, aufgrund seiner natürlichen Begabung.

Auch Hermine spreche ich einer natürlichen Begabung in der Okklumentik nicht ab. Sie ähnelt Severus immerhin in bestimmten Bereichen. Ich werde hier aber irgendwann noch einmal genauer drauf eingehen.

Aber dass DD so reagiert, wie er es tut, hat einen bestimmten Grund. :)
Er ist nicht so böse, wie man vielleicht jetzt denkt. Nicht alles ist Schwarz Weiß.

Lass dich überraschen.

MfG

Queenslayer
15.04.2021 | 10:37 Uhr
Und wieder habe ich Kapitel 18 verschlungen . Direkt als es Online war .
Bei Deiner Geschichte kommt richtig gut rüber wie Dumbledore wirklich ist . Und iich die Figur nie leiden konnte.
Jetzt freue ich mich auf Kapitel 19 und das werde ich auch wieder verschlingen

Antwort von Queenslayer am 15.04.2021 | 17:05 Uhr
Moin,

Dumbledore kann einen schon leid tun. Kaum jemand mag ihn sonderlich, obwohl er doch eigentlich gegen Voldemort kämpft.
Nun, Voldemort macht aber auch keinen Hehl aus seinen Plänen. DD dagegen verschweigt ja einiges.

Aber schauen wir mal, wie sich die Geschichte noch weiter entwickelt.

Danke für dein Review. Kapitel 19 ist in Arbeit.

MfG

Queenslayer
Tonks (anonymer Benutzer)
14.04.2021 | 21:58 Uhr
Hallöchen!
Das Kapi ist MEGA!
Weil ich voll der Einhorn-Fan bin, kann ich mir diese Begegnung mit dem Ureinhorn durchaus gut vorstellen. Außerdem mag ich es, dass Mine und Sev nicht gleich im zweiten Kapitel knutschend übereinander herfallen, sondern sich alles nach und nach aufbaut. Mich würde noch interessieren, von welchem heiligen Mann die Knochen kommen
Viele Grüße
Tonks

Antwort von Queenslayer am 15.04.2021 | 08:24 Uhr
Moin,

Tatsächlich werden wir erfahren, um welchen Heiligen es sich handelt. :) Und zwar schon direkt im nächsten Kapitel.
Die Handlung wird nun etwas schneller voran getrieben, denn Hermine und Severus haben nicht mehr wirklich viel Zeit.

Oh, ich finde es so schrecklich, wenn in Ffs die beiden gleich übereinander her fallen. Gruselig. :D

Sehr gut, dass dir das Kapitel gefallen hat, danke :)
14.04.2021 | 18:10 Uhr
Ein Kapitel in dem richtig viel passiert. Deswegen war ich überrascht, dass du es selbst als Fluff eingeordnet hast. Viele der Handlungsstränge können durchaus wichtig sein und lassen viel Platz für Interpretation und Spekulation. Beispiel: DD und Prof. Vektra. Sie scheint für DD einige Berechnungen auszuführen, damit er bei seinen "Schachzügen" etwas besser planen kann. Und nun tut sich da was - und es hat mit dem Tod zu tun... Man lernt dadurch viel über seine Denkweise, er splittet das Trio (was in der Realität Kräfteverlust bedeuten KÖNNTE, nicht MUSS) und zeigt sich erleichtert, das es nicht Harry trifft. Hermione ist ihm da erstmal ziemlich egal. Auch wenn er weitere Berechnungen veranlasst, scheint er sehr auf Harry fixiert zu sein. Ob das seinen Blick trübt? Bin gespannt. Vectra ist auch eine Figur, die in fast allen Geschichten "gut" ist, aber was wäre, wenn NICHT? Wer weiß das schon? Was würde denn passieren, wenn sie Anhänger des Lords wäre? Du siehst- allein dieser Abschnitt bringt das Hirn ordentlich auf Trab.
In der Weihnachtsszene hast du mich zum ersten Mal so richtig auf's Glatteis geführt, und meine Gedanken volle Kanne (unbeabsichtigt?) in die Gosse geschickt. Erst dudelt die Kugel obszöne Lieder und dann lässt du Severus darüber nachdenken, 'selbst Hand anzulegen' - ich hab mich hinterher über mich selbst kringelig gelacht! Aber dieser Abschnitt zeigt ein bisschen, was noch so alles in Severus steckt, nämlich jede Menge Humor und einfach das Bedürfnis nach einem ganz normalen Alltag. Auch die Sache mit dem Niffler zeigt das toll und seine Reaktion auf Katzen-Hermione.
Die Zusatzstunde Unterricht war voll von Informationen und sehr wichtig. Hier scheint der Grundgedanke für den Fluchbruch zu entstehen. Auch Art, wie über Magie doziert wird, ist schön und zeigt, dass du dich als Autorin damit auseinander gesetzt hast.
Ich freu mich auf Kapitel 11 Grottenmotte

Antwort von Queenslayer am 14.04.2021 | 19:53 Uhr
Moin,

Ich glaube, du wirst dich auf Kapitel 11 freuen. Da bekommst du eine ganz neue Seite von Dumbledore zu sehen. :)

Erstmal danke für dein Review. Ich musste gerade selber nochmal nach schauen, welches Kapitel das jetzt genau war. :D

Ich habe mittlerweile schon soviel wieder geschrieben, das ist Wahnsinn. Und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Die Geschichte wird uns noch lange begleiten.

Als Fluff habe ich das Kapitel eigentlich bezeichnet, weil es doch sehr ruhig ist. Es passiert nur wenig (abgesehen von dem Unterricht und anderen Kleinigkeiten).

Severus sollte ab und zu mal die Chance bekommen, einfach nur Slytherin sein zu können. Auch wenn es hier eher nur für einen Streich gereicht hat. Er hat einen merkwürdigen Sinn für Humor.

Ich mag diesen fast schon bösartigen Humor. Er muss es halt nur mal zeigen können.

Der Unterricht ist für die Geschichte wichtig. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Hermine alles aus Büchern gelernt haben soll, was weit auf UTZ Niveau oder höher ist.

Da scheint Rowling die Tatsache vergessen zu haben, dass Hermine nebenbei auch noch Hausaufgaben und Unterricht zu bewältigen hat. Wieso also konnte sie ohne Anleitung all diese mächtigen Schutzzauber sowie den unaufspürbaren Ausdehnungszauber?

Es ergibt für mich nur wenig Sinn. Woher wusste Hermine, welche Zauber sie erlernen muss, wenn sie niemanden hatte, der ihr Ratschläge im Überleben gab?


Ich höre jetzt aber auf, ich will dich natürlich nicht Spoilern.

Viel Spaß bei den nächsten Kapiteln.

MfG

Queenslayer
12.04.2021 | 09:42 Uhr
Ein ziemlich "volles" Kapitel, es passiert ja jede Menge. Ich finde es schön, das du dir auch Zeit für diverse Kleinigkeiten im Schulalltag nimmst und nicht nur darauf bedacht bist, die Handlung voran zupeitschen. Da gibt ein bisschen Luft für "Athmosphäre".
Das Hermione auf diese Weise von dem Schwur erfährt ist spannend gelöst. Das ist mal was anderes als immer "Rettung nach der Schlange".
Der Einblick in Severus' Gefühlswelt ist überraschend. Er scheint sich langsam erschreckend viel (aus seiner Sicht *fg*) aus ihr zu machen und das nicht nur auf der "Arbeitsteam gg. Voldemort" Ebene.
Na hoffentlich hat sich Hermione mit ihrer Ankündigung nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt. Ich hab zwar eine ziemlich abgedrehte vage Vorstellung, wie das gelöst werden KÖNNTE, aber die wäre verdammt schräg.
Ich bin sehr neugierig auf deine Lösung.
Grottenmotte

Antwort von Queenslayer am 14.04.2021 | 15:39 Uhr
Hallo,

Hermine ist manchmal ein wenig impulsiv. Eine Gryffindor :D

Die Lösung kommt dafür, vllt ein wenig anders als gedacht, aber du darfst dich freuen.

Severus hat manchmal Momente, da zeigt er ein wenig mehr, als gewollt. Aber sie sind noch nicht zusammen. Das dauert noch etwas. :D

Würde ich die Handlung einfach nur voran preschen, dann wäre die Geschichte viel zu schnell vorbei und das wäre uncool. Nene, schön in aller Ruhe.

MfG

Queenslayer :)
10.04.2021 | 16:21 Uhr
Wann kommt Kapitel 18 ? Bitte lass uns nicht so lange warten. Ich habe heute Morgen angefangen zu lesen . Und konnte nicht mehr aufhören zu Lesen . Und ich will doch wissen wie es weiter geht

Antwort von Queenslayer am 14.04.2021 | 15:35 Uhr
Moin,

Kapitel 18 ist nun online. :)
Habe es gerade hochgeladen. :D

Viel Spaß damit

MfG

Queenslayer
10.04.2021 | 12:19 Uhr
Eine schöne Geschichte. Richtig gut geschrieben. Macht Spaß zum Lesen

Antwort von Queenslayer am 14.04.2021 | 15:34 Uhr
Moin,

Vielen Dank, das freut mich :)

MfG

Queenslayer
Tonks (anonymer Benutzer)
09.04.2021 | 21:21 Uhr
OMG!
Ich habe mich gekugelt vor lachen, als Jane gefragt hat, ob Mine mit ihrem Professor zusammen ist!
Der Unfall ist zwar krass, aber halt notwendig. Danke für das coole Kapi!
Bin auf Kapitel 18 gespannt. Schönes Wochenende, Dora

Antwort von Queenslayer am 14.04.2021 | 15:33 Uhr
Huhu,

Ich konnte es nicht lassen. Irgendwie musste es mit rein.

Eltern können manchmal echt furchtbar in solchen Dingen sein.

Armer Sev.

Aber immerhin leben Hermines Eltern noch und die Todesser haben keine Ahnung. :)

Viel Spaß mit dem neuen Kapitel
Tonks (anonymer Benutzer)
09.04.2021 | 21:17 Uhr
Oh ja.
Ich bin sehr auf das Treffen mit ihren Eltern gespannt...
Tolle Idee von den Beiden den Kristall zu benutzen.
LG
Tonks

Antwort von Queenslayer am 14.04.2021 | 15:32 Uhr
Huhu,

Danke für dein Review. :)

Ja, ich war auch gespannt auf das neue Kapitel. :) Das ist mir wirklich schwer gefallen.

MfG

Queenslayer
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast