Autor: calmansu
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
20.02.2018 | 19:39 Uhr
zu Kapitel 1
Hey, ich find diesen Text echt schön. Ich könnte mir niemals vorstellen, sowas zu schreiben. *.*
Ich produziere Musik und bin auf der Suche nach Textinsprationen, daher wollte ich fragen, ob ich den hier verwenden darf?

Viele Grüße ^^

Antwort von calmansu am 05.03.2018 | 18:04:40 Uhr
Oh wow...Danke. *.*
Bin grade etwas geflasht...aber natürlich kannst du meinen Text gerne verwenden und ich würde mich geehrt, fühlen wenn er dir als Inspiration dient. :D

LG
11.02.2018 | 20:56 Uhr
zu Kapitel 1
Hallöchen ^^
Ich finde diesen Text wirklich sehr sehr schön! Ich stelle mir das vorgetragen wundervoll vor ;)
Ich hoffe, dass ich in Zukunft noch mehr derartige Texte von dir lesen kann :D
LG

Antwort von calmansu am 05.03.2018 | 18:01:39 Uhr
Vielen lieben Dank für dein Feedback. :)
Man freut sich einfach immer eine kurze Rückmeldung zu bekommen.
Also nochmals, Dankeschön dafür. :D

LG
Gefluester (anonymer Benutzer)
08.02.2018 | 19:44 Uhr
zu Kapitel 1
Wow
Das war echt schön.
Ich mag die Wiederholungen und deine Wortwahl.
31.01.2018 | 22:43 Uhr
zur Geschichte
....Ich habe dich gefunden. Hehe.
Weißt du, als du mir den Text gezeigt hast, hab ich das zwar auch schon gesagt, aber vielleicht nicht deutlich genug gemacht.
Der ist echt verdammt gut geworden. Herr Nieberle wird das sicher genauso sehen. :D
Du kannst so gut mit Worten umgehen, hat man ja heute bei der Diskussion im P-Seminar wieder gemerkt, und du solltest definitiv mehr solcher Texte schreiben! Ich befind mich selber grad in ner existential writing crisis, weil mir aufgefallen ist, wie sehr ich das alles eigentlich vermisse, aber irgenwie.. Ich weiß nicht. Ich hab doch keine Ideen und generell einfach das Gefühl, ich kann gar nicht mehr schreiben, selbst, wenn ich es wollte.
Und jetzt stellt sich mir immer noch die Frage.. Für wen ist denn dieser Text eigentlich? Du hast gesagt, für niemanden bestimmten, aber ich kauf dir das nicht so ganz ab. Wenn man sowas schreibt, hat man doch sicher irgendjemanden im Kopf, selbst wenns nur unbewusst ist. (Ich tippe ja auf einen deiner Brüder oder so, but what do I know)
Liebe Grüße,
deine Flunder ^^

Antwort von calmansu am 01.02.2018 | 01:51:16 Uhr
Ja da hast du mich wohl gefunden... :D
Ach Flunderchen...du und eine Schreibkrise?! Hört sich für mich irgendwie unmöglich an. :)
Manchmal frag ich mich, ob man generell erstmal schlechter von sich selbst denkt, um sich vor Enttäuschungen zu schützen...jedenfalls hab ich das Problem und du auch. (Und wahrscheinlich so ziemlich alle anderen...außer Trump oder Putin, die tun sowas nicht - leider)
Was ich jedenfalls damit sagen wollte: DU KANNST AUCH VERDAMMT GUT SCHREIBEN!!! Und wenns grade nicht so läuft...pff mein Gott auch egal, das kommt wieder, sowas verlernt man nicht.
Auf jeden Fall ein großes, fettes, ganz ganz dickes Dankeschön an dich. Einfach weils dich gibt und ich dich zu meinen engsten Freunden zählen darf...

Dein Steinfisch
08.01.2018 | 21:14 Uhr
zur Geschichte
Hey,
Ich finde deinen Poetry Slam wirklich schön und konnte mir auch gut vorstellen, wie er wohl vorgetragen wirken würde, da er einen angenehmen Rhythmus hat.
Auch das Thema ist interessant und es hat Spaß gemacht zu lesen, ist schön geschrieben. Ich habe mich nur etwas gewundert, dass es noch weiterging und noch ein Thema angeschlagen wurde (das Erwähnen der Angst), was an sich aber nicht sonderlich tragisch ist.
Hättest du nicht geschrieben, dass dies dein erster Poetry Slam ist, wäre es mir (und vielen anderen bestimmt auch) niemals in den Sinn gekommen. Du scheinst ein Talent dafür zu haben. Würde mich auf jeden Fall freuen, hier mehr von dir zu hören!

LG Jack Phoenix

Antwort von calmansu am 11.01.2018 | 21:59:14 Uhr
Vielen lieben Dank für das tolle Feedback. Ich hab mich wirklich riesig gefreut das zu hören. :D
Vor allem, weil ich mir eigentlich noch recht unsicher mit meinen Texten bin. Zu der Tatsache, dass ich noch ein weiteres Thema aufgreife...naja ich war mir da selbst nicht so sicher, aber irgendwie hab ich gedacht, dass ich's noch reinpacken will...und wer weiß vielleicht schreib ich irgendwann noch ein paar strophen dazu. :)

LG
MaraSol (anonymer Benutzer)
06.01.2018 | 00:02 Uhr
zu Kapitel 1
Ich finde deine Worte sehr berührend und der oder die für den du es geschrieben hast sollte ebenfalls gerührt sein, denn dein Poetry Slam ist sehr schön meiner Meinung nach.