Autor: BreakDown
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
26.03.2020 | 23:07 Uhr
zu Kapitel 4
Ich kann Kore verstehen. Aber damit hätte sie beinahe wirklich diesen ganzen Handel zwischen Spartacus und Crassus in Gefahr gebracht.
Auch Cäsars widersprüchliche Gefühle, als er Tiberius wiedersieht, sind verständlich und du beschreibst sie gut. Ja, die Erinnerung wird Cäsar wohl bleiben. Ob er in seinem späteren Leben noch mal an die Ereignisse gedacht hat (ich weiß, dass es nicht historisch korrekt ist und der wirkliche Cäsar diese Erlebnisse nicht hatte, aber stellen wir uns vor, es wäre wie im Film gewesen)?
Irgendwie tut es mir sogar leid um Tiberius, obwohl der so verkorkst war, dass sich da wohl nicht mehr viel retten ließ. Der wäre ein sehr unberechenbarer Mensch geblieben. Aber daran hatte sein Vater eine große Mitschuld.
Eine gute Geschichte. Ich fand es schön, auch eine Geschichte über Gaius und Tiberius zu finden. Es machte Spaß sie zu leben. Im Moment bin ich ein bisschen auf dem Spartacus Tripp. Damals ging die Serie ein wenig an mir vorbei, hab sie vor einiger Zeit neu entdeckt. Bin zwar ein bisschen spät dran, aber deine Geschichte war es wert gelesen zu werden.

LG, Deira
24.01.2018 | 14:48 Uhr
zu Kapitel 4
Hi, Breakdown!

Die Story ist sehr interessant und richtig gut geschrieben!
Es gefällt mir sehr, wie Du durch die Sprache in die Zeit eintauchst.
Es ist eine richtige Charakterstudie über einerseits Gaius Julius Caesar, andererseits den jungen Tiberius.... Als Fan der Serie "Spartacus" hat mir das ausnehmend gut gefallen, da ich Deine Sicht auf die beiden Charas richtig nachvollziehbar finde, so, wie Du sie hier dargelegt hast! Dazu das zwiespältige Verhältnis der beiden zueinandern - das alles gibt den Serienfiguren zusätzliche Tiefe - klasse!!

Rechtschreibung und Grammatik sind ohne Beanstandung, was auch nicht mehr selbstverständlich ist, und der Stil ist packend, flüssig und bildhaft - gut!

LG
Ann

Antwort von BreakDown am 06.02.2018 | 15:05 Uhr
Hallo liebe Ann!

Vielen Dank für dein Review und das Lob :)
Ich habe mich sehr darüber gefreut. Besonders was Sprache und Charaktere angeht, da ich normalerweise nicht unbedingt so schreibe :)
Vielen Dank auch für das Lob bezüglich meines Stils - auch hier muss ich zugeben, dass ich sehr viel geschrieben habe, seit ich das letzte Mal etwas hochgeladen habe.

Also - vielen lieben Dank!

Liebe Grüße :)
26.03.2020 | 22:57 Uhr
zu Kapitel 3
Wieder ein sehr intensives Kapitel. Es besteht eindeutig eine Anziehung zwischen den beiden. Und man fragt sich, was hätte sein können, wenn die Situation nicht so verfahren wäre.
08.01.2018 | 11:01 Uhr
zu Kapitel 3
Ein total gelungenes Kapitel.......mehr kann ich nicht sagen, einfach unglaublich. Ich finde es super wie du die Szene beschreibst. Deine Geschichte hat mich bereits zu einer eigenen inspiriert. Ich freue mich schon auf weitere Kapitel.
LG Meleth

Antwort von BreakDown am 15.01.2018 | 21:23 Uhr
Hallo liebe Meleth!

Vielen Dank für dein Lob und das Review! :)
Oh, wow - die Geschichte möchte ich dann aber auch zu lesen bekommen ;)
Hier ist es leider zu Ende, aber mal sehen, ich bin gerade recht kreativ ;)

Ganz liebe Grüße! <3
26.03.2020 | 22:51 Uhr
zu Kapitel 2
Cäsar hat natürlich allen Grund, wütend auf Tiberius zu sein.
Und hey, Tiberius, du beleidigst hier Cäsar. Genau, den Cäsar. Der wird noch ungefähr 30 Jahre erfolgreich leben.
Und ja, er wollte Tiberius jetzt auch verletzen, das hat er auch geschafft. Und Tiberius erkennt ganz richtig, dass Gaius ihm zwar offiziell unterstellt ist, aber keinerlei Respekt vor ihm hat und wohl auch nie haben wird.
Bei Tiberius schwanke ich immer zwischen Mitleid und dem Bedürfnis, ihn zu schlagen. Wegen Sabinus tut er mir immer noch leid.
Auch das zweite Kapitel ist sehr gut geschrieben und man spürt die Atmosphäre zwischen Gaius und Tiberius. Weiß nicht, wie ich das anders ausdrücken soll. Ein gutes Kapitel.
05.01.2018 | 23:46 Uhr
zu Kapitel 2
Wow.....ich finde deine Geschichte richtig gut geschrieben. Vor allem das pairing finde ich total super. Von den beiden findet man ja leider nicht besonders viele Storys, deshalb bin ich echt froh deine gefunden zu haben.
Wirklich.....großes Lob
LG Meleth

Antwort von BreakDown am 07.01.2018 | 20:47 Uhr
Hallo liebe Meleth!
Vielen Dank für dein Review und das Lob! Ich habe mich sehr gefreut :)
Leider hast du recht, von den beiden gibt es nicht sehr viele Geschichte.
Aber das kann man ja ändern ;)
Ich hoffe, es gefällt dir auch weiterhin. In jedem Fall wünsche ich dir viel Spaß!

Alles Liebe <3
26.03.2020 | 22:41 Uhr
zu Kapitel 1
Also ich hatte bis zu dem Moment, als Tiberius Kore vergewaltigte Mitgefühl mit ihm. Sein Vater hat ihm wirklich etwas schlimmes angetan und sich nicht wie ein Vater verhalten. Welcher Vater lässt zu, dass die besten Freunde der Kinder sterben?
Bis dahin stand noch nicht so wirklich fest, ob er nun eher zur dunklen Seite der Macht oder der hellen Seite gehört (falsches Fandom, ich weiß).
Aber mit Kore hat er genau die Falsche getroffen. Natürlich wollte er seinen Vater treffen und hätte sich irgendwie mit dem auseinander setzen müssen, anstatt es an der armen Kore auszulassen. Die hat sich ja auch später gerächt, aber auch alles verloren. Und Cäsar hat hier ja sogar noch Sympathie für ihn. Vielleicht hätte daraus eine Freundschaft werden können. Aber das hat sich auch erledigt. Ob das im Sinne seines Freundes Sabinus gewesen wäre? Wahrscheinlich nicht.
Ein gut geschriebenes Kapitel, habe es gerne gelesen und bin auf die anderen Kapitel gespannt.