Autor: LLawliet
Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt):
18.07.2019 | 20:21 Uhr
zur Geschichte
Hallihallo,

Ich habe mich mal an deine andere shaman king Geschichte gewagt. Von der Kurzbeschreibung her dachte ich... okay mal sehen was auf mich zu kommt....
Hätte ich aber wahrscheinlich nicht gelesen :$ ....

Jetzt habe ich sie gelesenen und auch fertig ... und ich muss sagen...
Ich konnte gar nicht mehr aufhören mit lesen. Es war wieder so wunderbar geschrieben, man konnte sich richtig in Trey hinein versetzten. Ach Gott tat er mir leid :'( und wie Ren ihn hat zappeln lassen....

Ich muss sagen einfach nur genial!!! Mach bitte weiter so

Ganz viel Lob

Ashtray-soul
OlleEule (anonymer Benutzer)
29.04.2018 | 21:57 Uhr
zu Kapitel 4
Hallo,

endlich das vierte Kapitel.

Wieder sehr schön und vor allem berührend geschrieben... da fiebert man ja richtig mit.

Na da steckt Ren ja in einer ganz schönen Zwickmühle. Zwei Männer, zwischen denen er sich entscheiden sollte. Miki, der ihn vermutlich auf Händen tragen würde, den er aber eigentlich gar nicht als Mann fürs Leben haben will. Und Trey, den er zwar gern an seiner Seite haben würde, aber erst einmal verarbeiten muss, dass dieser ihn angelogen hat... auch wenn es ja nur zu seinem Besten war. Tja, und außerdem weiß er ja noch gar nicht, dass sie mal zusammen waren, sondern wird immer noch davon ausgehen, dass Trey auf Frauen steht und damit unerreichbar ist. Ich hoffe, dass Ren sich nicht im Affekt für Miki entscheidet, nur um nicht allein zu sein.

Man leidet ja schon ein bisschen mit Trey mit. Wie er sich erst darüber freut, dass Ren sich endlich meldet und dann schockiert ist, als dieser ihn mit dem viel zu lang gehüteten Geheimnis konfrontiert. Wie er - vermutlich schon leicht panisch - versucht Ren zu erreichen, nur um enttäuscht zu werden, weil das Handy ausgeschalten ist.

Hoffentlich nehmen die Freunde Joco nicht zu sehr in die Mangel. Er hat das mit der Kobold und dem Zauber ja nicht böswillig verraten, sondern hat sich einfach von Ren austricksen lassen.

Auch wenn's klar ist, wiederhole ich es gern... ich freue mich auf das nächste Kapitel.

Spätabendliche Grüße von der ollen Eule

Antwort von LLawliet am 30.04.2018 | 12:20:02 Uhr
Hallöchen olleEule :)

Ich freue mich sehr, dass du mir wieder so einen lieben Review geschrieben hast, vielen Dank! :)
Schön, dass dir das neue Kapitel gefallen hat und du mitfiebern konntest :)

Das stimmt, Rens Situation ist wirklich schwierig. Miki meint es wirklich ernst mit ihm, das ist deutlich, und er macht ja auch keinen Hehl daraus...Doch er ist nun mal nicht der Mann, den Ren will, genau wie du sagst, und dessen ist Ren sich ja auch absolut bewusst. Deine Sorge ist sicher berechtigt, denn gerade jetzt, wo Ren sich in einem solchen Chaos der Emotionen befindet, besteht natürlich die Möglichkeit, dass er sich tatsächlich im Affekt für Miki entscheiden könnte...Dass er damit aber sicher nicht glücklich werden würde, steht vermutlich auch außer Frage...
Du hast auch damit Recht, dass Ren nichts von seiner früheren Beziehung mit Trey weiß; er geht nach wie vor davon aus, dass Trey auf Frauen steht...wirklich eine verzwickte Situation, angesichts der Tatsache, dass Trey und Ren eigentlich genau das Selbe wollen...

Auf die ein oder andere Weise muss man hier ja wirklich mit allen beteiligten Charakteren Mitleid haben, und bei Trey ist das nicht anders...Schon klar, dass er völlig fertig ist; zum einen, weil Ren abgehauen ist, und er sich natürlich große Sorgen macht, zum anderen, weil Ren nun das Geheimnis kennt, was Trey und die anderen in den letzten Jahren wohl behütet hatten...

Joco wird es überleben ;P Ich denke auch, dass vermutlich jeder in seiner Situation auf Rens Trick hereingefallen wäre, das wissen auch die anderen^^ Ginge es hier um jemand anderes, wäre vermutlich REN derjenige, der Joco so richtig fertig machen würde xD

Lieben Dank für deine Rückmeldung und hoffentlich bis zum nächsten Mal :)
GlG
Nina
21.04.2018 | 20:02 Uhr
zu Kapitel 4
Hallöle, ich bin's wieder.
Ich fand das Kapitel wieder richtig toll und hoffe immer noch, dass Ren sich wieder an alles erinnert und wieder mit Trey zusammenkommt.

~Lg Miruna
#mankannnichtzuoftdasWort"wieder"verwwnden

Antwort von LLawliet am 21.04.2018 | 23:03:35 Uhr
Hey Miruna :)

Wie schön, WIEDER von dir zu hören :D

Vielen Dank, ich freue mich sehr, dass dir das Kapitel gefallen hat :)
Mir hat es beim Schreiben auch echt Spaß gemacht, ein bisschen ironisch ist es ja schon, wenn auch auf etwas traurige Weise^^

Ich verrate natürlich nicht vorher, wie die Geschichte ausgeht, aber ich habe schon in einem anderen Review verraten, dass meine Geschichten in aller Regel mit einem Happy End oder einem Cliffhanger enden, Sad Ends mag ich nämlich nicht ;)

GlG und noch ein schönes Wochenende!
Nina
OlleEule (anonymer Benutzer)
23.03.2018 | 11:52 Uhr
zu Kapitel 3
Hallo,

nun habe ich endlich Zeit für das dritte Kapitel... und ehrlich gesagt bin ich total froh, dass die Story nicht - wie ursprünglich geplant - mit dem dritten Kapitel endet.

Nun ist es also passiert und Ren ist Hals über Kopf abgehauen. Aber gut, dass er einen guten Freund hat, zu dem er sich flüchten kann und nicht unter irgendeiner Brücke schlafen muss.

Hm, ich kann verstehen, dass Joco auf den kleinen Trick reingefallen ist. Zum einen war Ren ja sehr selbstbewusst und hat ihm direkt gesagt, dass er nun Bescheid weiß. Hätte er rumgestottert, hätte vielleicht auch Joco noch einmal kurz überlegt, ob das der Wahrheit entsprechen kann. Zum anderen stand Joco ja offenbar wegen seiner Arbeit ein bisschen unter Stress und war daher sicher auch ein wenig abgelenkt.

Ich bin gespannt, wie du die Annäherung zwischen Trey und Ren geplant hast. Öhm, du lässt die zwei sich doch wieder annähern, oder? Ich gehe ganz fest von einem gemeinsamen Happy End aus.

Doch absehen davon, dass Ren erst einmal mit der "Lebenslüge" zurecht kommen muss, könnte für ihn auch die Frage im Raum stehen, ob er Schuld ist, dass Trey sich nicht mit der angeblichen Frau, die er nicht aus seinem Kopf bekommt trifft. Ich gehe mal stark davon aus, dass Ren nicht weiß, dass sein "Papa" eigentlich gar nicht an Frauen interessiert ist... aber was er zwischen Trey und Naomi angehört hat, bestärkt ihn ja sicher darin, dass es da jemanden gibt.

Du siehst, ich freue mich schon, wie es weiter geht. Lass uns nicht so lange warten. :-)

Tagaktive Grüße von der ollen Eule

Antwort von LLawliet am 18.04.2018 | 16:47:47 Uhr
Hi OlleEule!

Erstmal muss ich mich tausendfach dafür entschuldigen, dass ich dir jetzt erst antworte...Ich habe mich total über deinen tollen Review gefreut, konnte aber nicht sofort zurückschreiben und habe es danach einfach vergessen...Es tut mir sooo Leid!

Aber du hast recht, Ren war am Telefon so selbstbewusst und überzeugend, dass ich auch glaube, dass so ziemlich jeder auf seinen kleinen Trick hereingefallen wäre...Tja, zumindest die halbe Wahrheit kennt er jetzt...Er weiß, dass er eigentlich genauso alt ist wie Trey und die anderen und dass er verzaubert wurde; schon verständlich, dass er erst al eine Auszeit braucht, nachdem er das erfahren hat...

Ich habe gerade das neue Kapitel hochgeladen, da wirst du Miki (Rens Freund, zu dem er geht) noch näher kennenlernen, und auch die Beziehung der beiden -wink, wink- :D

Ich spoiler meine Leser ja aus Prinzip nicht, deshalb kann ich dir leider nicht verraten, wie die Story ausgeht; aber einen kleinen Hinweis gebe ich dir: Ich lasse meine Geschichten eigentlich immer entweder mit einem Happy End, oder mit einem Cliffhanger enden ;)

GlG und sorry nochmal wegen der späten Antwort!
Nina
07.03.2018 | 14:21 Uhr
zu Kapitel 3
Jaaa,Kapitel 3!!!
Sorry,dass ich mich erst jetzt melde,aber ich bin bis jetzt einfach nie dazu gekommen,ein Review dazulassen.
Auf jeden Fall finde ich diese FF richtig toll und hoffe,dass Ren wieder zurückverwandelt werden kann.

~LG Miruna

Antwort von LLawliet am 07.03.2018 | 23:50:18 Uhr
Hi Miruna :)

Vielen Dank für deinen Review, ich freue mich riesig darüber :))

Toll, dass dir die Geschichte so gut gefällt^^ Ich fand die Idee auch echt interessant ;)
Mal sehen, wie die Sache mit Trey und Ren ausgeht, ich verrats natürlich nicht ;P

GLG!
Nina
OlleEule (anonymer Benutzer)
04.02.2018 | 23:47 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo,

juhu, endlich ist das zweite Kapitel da.

Gute Frage, was Trey jetzt tun soll... Ren die Wahrheit erzählen und damit riskieren, dass dieser völlig geschockt Hals über Kopf abhaut? Oder ihm eine Lüge erzählen (bzw. das dieser Junge Rens tatsächlicher Vater wäre), sich darin immer weiter verstricken und somit Ren doch noch verlieren, weil die Wahrheit meistens ja sowieso rauskommt? Schwierig, schwierig. Bin gespannt, wie du das lösen wirst.

Ich bin ehrlich, mich würde es sehr freuen, wenn das nicht so ein "holterdiepolter-Ende" wird... also kein völliges überstürztes "Trey sagt Ren, dass er das ist - Ren findet das völlig in Ordnung und braucht natürlich keine weiteren Erklärung - beide sind sich so nah, als wären sie als Paar nie getrennt gewesen und lebten fortan glücklich zusammen". So ein bisschen Spannung auf den letzten Metern darf ruhig sein. Hauptsache, es wird letztlich zwischen den beiden doch noch ein Happy End geben. Wird es doch, oder etwa nicht?

Ich freue mich schon auf das nächste, wenn auch leider das letzte Kapitel.

Nächtliche Grüße von der ollen Eule

Antwort von LLawliet am 05.02.2018 | 22:00:32 Uhr
Hey^^

Wie schön, wieder von dir zu hören ;)

Jap, die Situation ist wirklich schwierig für Trey, beide Optionen sind natürlich nicht ideal...Lass dich überraschen, was ich mir da so ausgedacht habe ;)

Keine Sorge, soo einfach wird es sicher nicht ;)
Es könnte sogar sein, dass das nächste Kapitel doch nicht das letzte ist, sondern dass ich das Finale in zwei Kapitel teile...Ich habe ja eigentlich nur drei geplant, aber mir sind noch ein paar Sachen eingefallen und ein paar Szenen sind im zweiten Kapitel doch deutlich länger geworden, als ich vorher so dachte...Also mal sehen, aber momentan sieht es so aus, als ob ich mit drei Kapis doch nicht ganz auskomme xD

Liebe Grüße und hoffentlich bis zum nächsten Mal ;)
Tonis-secret (anonymer Benutzer)
28.01.2018 | 23:40 Uhr
zur Geschichte
Oh je, der arme Trey. Da hat er sich ja ziemlich in etwas reingeritten.
Ich finde es süß, dass er Ren eine unbeschwerte Kindheit bieten wollte und selber dafür auf so vieles verzichtet hat.
Doch jetzt, wo Ren Jugendlicher ist und merkt, dass da irgendwas ist und jetzt auch noch das Foto gesehen hat, bin ich echt gespannt wie es mit den beiden weitergeht.

Ich finde deine Geschichte toll und das Pairing ist wirklich supersüß <3
Ist mir schon im Anime immer wieder aufgefallen was für tolle Szenen und Dialoge die beiden eigentlich haben.

Ich freue mich aufs nächste Kapitel :)

LG
Tonis-secret

Antwort von LLawliet am 29.01.2018 | 12:30:36 Uhr
Hi Tonis-secret :)

Vielen Dank, ich freue mich wirklich sehr, über deinen lieben Kommentar :)

Ich finde es auch selbstlos von Trey, dass er Ren eine glückliche Kindheit ermöglichen wollte, auch wenn er dafür auf seinen Freund verzichten musste...Und einige Jahre war es ja auch gut gegangen, doch mittlerweile merkt Ren, dass da etwas nicht stimmt.
Dass Treys Gefühle für Ren mit der Zeit zurückkommen, bzw. wahrscheinlich die ganze Zeit über noch da waren, ist wirklich übel für den Blauhaarigen...

Jetzt, wo Ren das Foto gesehen hat, bleiben Trey nur zwei Möglichkeiten: Ren eine Lüge auftischen, oder ihm die ganze Wahrheit erzählen...Wofür er sich wohl entscheiden wird? ;)

Ich finde die beiden auch megasüß, und der Anime gibt einfach, wie du sagst, die perfekte Vorlage, um aus den beiden ein Yaoi-Pärchen zu machen...Vor allem wie sie sich immer streiten, aber doch zusammenhalten und sich hundertprozentig auf den Anderen verlassen können, wenn es hart auf hart kommt...hach, ich liebe die zwei einfach <3

Vielen Dank für das Kompliment, ich freue mich sehr, dass dir meine Idee so gut gefällt :)

Liebe Grüße und hoffentlich bis zum nächsten Mal :)
LLawliet
OlleEule (anonymer Benutzer)
14.01.2018 | 00:08 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo,

ich bin zufällig über deine Story gestolpert. Und ich kann nur dazu sagen: oooooh wie süß.

Wird noch geklärt, was das für ein Ding war?

Aber es muss wirklich schwer für Trey sein, auf seinen Freund zu verzichten. Dennoch schön, dass er das gerne in Kauf nehmen will, wenn er Ren damit eine bessere und unbeschwerte Kindheit bescheren kann.

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel.

Nächtliche Grüße von der ollen Eule

Antwort von LLawliet am 14.01.2018 | 23:36:36 Uhr
Hey OlleEule :)

Vielen Dank für deinen lieben Review :))

Ich finde die Idee auch niedlich, wenn gleich sie natürlich auch, besonders für Trey, ziemlich tragisch ist...Seinen Freund nun aufzuziehen wird sicher keine leichte Aufgabe für ihn, es ist wirklich selbstlos von Trey, dass er das trotzdem macht, und Ren noch einmal eine glückliche Kindheit ermöglichen möchte^^

Was das für ein Ding war wird nicht mehr endgültig geklärt, du kannst deiner Fantasie hier freien Lauf lassen^^
Im zweiten Teil wird es vor allem um die "neue" Beziehung zwischen Ren und Trey gehen.

Hoffentlich bis zum nächsten Kapitel ;)

Liebe Grüße!