Autor: myamemo
Reviews 326 bis 350 (von 384 insgesamt):
12.03.2018 | 18:00 Uhr
zu Kapitel 9
Hallo ihr beiden!
Ich dachte, ich gebe mal eine Zwischenmeldung ab, bevor ich weiterlese- sonst vergesse ich nur wieder alles... Ich habe vor zwei Tagen angefangen eure Geschichte zu lesen und ich glaube sie dümpelt schon seit einiger Zeit in meiner "Lese ich noch"- Liste herum- die ist viel zu lang und ich komme nicht hinterher, aber wie dem auch sei- jetzt bin ich hier angekommen. Der Titel hat mir gut gefallen, da wollte ich dann mal einen näheren Blick in die Geschichte werfen und es hat sich bisher auf jeden Fall gelohnt. Ich bin wirklich gespannt wie es weiter- und schlussendlich auch ausgeht mit den beiden. Ryan und Fionn sind zwei interessante Charakter, die trotz ihrer unterschiedichen Wesen oder vielleicht auch gerade deswegen gut harmonieren. Zumindest bisher und zumindest online. Ich bin kein großer Fan vom Onlinedating und frage mich was passiert, sollten sich die zwei tatsächlich treffen- zumal gerade Ryan sich ja doch frecher und offener gibt als es eigentlich ist... Ob Fionn ihn auch im realen Leben aus seinem Schneckenhäuschen locken kann? Ob sie sich verabreden und treffen oder es doch noch zufällig passiert? Ich habe ja noch ein paar Kapitel vor mir! Anmerkung zum Onlinedating: Ich finde es ansich blöd- nicht in der Geschichte. ;) Und blöd ist auch das falsche Wort, ich habe so meine Zweifel... Nun, es wird sich zeigen ob der Funke bei den beiden überspringt- hin und wieder knistert es ja schon in den Nachrichten.
Es gefällt mir, dass die Geschichte auch eine "Drum-herum-Storyline" hat. Fionn kommt aus Island, dort gab es scheinbar einen unschönen Vorfall und ein Ex hängt da auch mit drin- da kommt sicher noch was. Ryan... der Süße... ist er noch Jungfrau? Wird er diesen Jake noch finden...? Ganz ehrlich- das frage ich mich die ganze Zeit. ^^

An den fliegenden Wechel musste ich mich erst gewöhnen, am Anfang war es mir ein bisschen zu viel. Irgendwie passt es natürlich zu den Nachrichten, das verstehe ich schon, aber in den ersten Kapiteln ging es mir zu oft hin und her. Man konnte zwar den Überblick behalten, aber es war dem Lesefluss nicht ganz zuträglich. Ich habe mich jetzt ein bisschen reingelesen und es hat sich auch beruhigt mit den Kapitel- das fand ich dann angenehmer zu lesen. Ein paar kleine Anmerkungen zu der Farmarbeit: Bei so wenigen Tieren erscheint mir ein Bulle in der Herde eher unwahrscheinlich. Die 'Milchkühe' müssen auch Mutterkühe sein- sonst geben sie keine Milch. Orange- die Katze- ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ist sie orange? Dann müsste sie eher ein Kater sein... Aaaaber das sind alles solche Kleinigkeiten, ist mir nur aufgefallen- also macht euch da keinen Kopf.^^
Dass Fionn Isländer ist, finde ich fantastisch und wie ihr ihn beschreibt ist es ja auch absolut zum anbeißen! hrhrhr
Von mir aus hättet ihr einfach immer schreiben können: Sagte er auf isländisch o.Ä. Ich kann kein Isländisch, aber ich traue Übersetzungsmaschinen nicht über den Weg, wenn der Satz länger als "Gute Nacht" ist. Da ich es aber eh nicht verstehe, kann ich dazu nichts weiter sagen.
Ansonsten kann man die Geschichte sehr gut lesen, auf Anhieb konnte ich keine Fehler finden. :)

Meine Lieblingsstelle war das Philosophieren über die Schafe. Das war zu neckisch und sehr irisch. Am Anfang habe ich gar nicht gecheckt, dass Ryan auch Ire ist, aber das hat sich ja geklärt. Aber das mit den Schafen war jedenfalls zu süß... na ja... :)
Soooo *Denkpause*

Nein, das war es erstmal.
Ich bleibe auf jeden Fall dran und ein weiteres Review folgt dann auch.
Bis dahin und danke für eure Geschichte!
Liebe Grüße

Antwort von myamemo am 12.03.2018 | 19:16:09 Uhr
Hi :)

Schön das du den Weg zu unserer Geschichte gefunden hast und sie dir scheinbar auch ganz gut gefällt ;)
Ja, was den Lesefluss der Story angeht... Den Anfang muss ich noch einmal überarbeiten, komme vor Schreiben aber nicht wirklich dazu... Aber ich versuche weiterhin mein bestes :D
Das mit dem Onlinedating verstehe ich, ist auch nicht mein Ding. Das sie aber nicht auf solchen Portalen unterwegs sind, können wir damit leben +lach+
Das mit den Kühen muss ich mir merken und sobald wie möglich überarbeiten, danke dafür ^^
Ich habe glaube, was das Isländische angeht... Er könnte uns ein ganzes Telefonbuch vorlesen und uns würde es gefallen ;D

Vielen Dank für dein Review *-*

LG mya
11.03.2018 | 19:12 Uhr
zu Kapitel 26
Ryan ist einfach Zucker pur. Ich kann ihn aber auch verstehen, da ich auch immer rot werde, wenn mich ein schönes Mädchen anspricht. Außerdem ist das voll niedlich, dass Fionn Ryan zum Abschied auf die Wange geküsst hat und Ryan daduch völlig aus dem wind war.

LG KimmyGenau

Antwort von myamemo am 12.03.2018 | 19:08:46 Uhr
Hey ^^

Es gibt eben verschiedene Typen und Fionn und Ryan sind eben genaue Gegensätze. Aber die ziehen sich ja bekanntlich an ;)

Vielen Dank für dein Review

LG mya
11.03.2018 | 17:41 Uhr
zu Kapitel 26
Hey :),

sieh‘ an, sieh‘ an ... da hat aber jemand richtig Spaß beim Flirten. :D
Auch wenn er dabei immer noch errötet, Ryan macht gerade einen großen Schritt nach vorn. Die vielen Grinsesmileys und gerade die Aussage, dass sein Nachttisch nicht der beste Platz in seinem Schlafzimmer ist ... fand ich sehr stark für Ryans Verhältnisse ... Respekt!

Das Treffen mit Fionn hat ihm gut getan, auch wenn er während der Heimfahrt noch ein bisschen durch den Wind war, weil der heiße Isländer ihn auf die Wange geküsst hat. ;)
Aber ich fand das durchaus angemessen und gar nicht zu früh.

Und es ist schon auffällig, wie gern die beiden ihre tägliche Arbeit mittlerweile hintenan stellen, nur um schnell wieder ans Handy zu eilen und den Chat fortzusetzen. Das verdeutlicht, dass sie sich immer wichtiger werden, dass sie einen höheren Stellenwert im Leben des anderen einnehmen. Ihre Gespräche wirken jetzt irgendwie noch vertrauter und Ryan gelöster. Ihr Kennenlernen im „wahren Leben“ hat dem Ganzen noch mal einen gewaltigen Schub gegeben.

Und gerade Fionn lässt jetzt mehr und mehr durchblicken, dass es für ihn mehr ist, als eine nette Unterhaltung, die ihm den Alltag versüßt. Er mochte Ryan ja auch vorher schon, aber jetzt überfallen ihn die Gefühle und er lässt zu, dass er weiter denkt ... das ist nicht mehr nur ein bisschen flirten und Spaß haben an der Oberfläche. Fionn zeigt seine sensible Seite, indem er von Liebe und Geborgenheit träumt. Und Ryan löst das in ihm aus.

Ich finde sein Geschenk plus Karte übrigens sehr gut ausgewählt von ihm. Es ist weder kitschig noch zu viel ... es ist einfach eine süße Aufmerksamkeit, die absolut zu Ryan passt. Das verdeutlicht noch mal, wie nah Fionn an Ryan dran ist ... wie viele Gedanken er sich macht.

Bei der kleinen Neckerei mit den Autos habe ich am Ende wirklich lachen müssen ... Ryan hat so recht. Seine letzte Nachricht klang so seltsam ... vor allem, wenn man es aus dem Zusammenhang lesen würde ... und ich kann schon wieder Fionns schelmische Antwort darauf erahnen. :D
Es ist übrigens sehr sexy, wenn Fionn etwas in seiner Heimatsprache zu Ryan sagt ... sei es als geschriebenes Wort oder im „richtigen“ Gespräch.

Die Zwei sind definitiv auf einem guten Weg, sich weiter an den anderen heranzupirschen. Und ich beobachte sie dabei gern weiter. :)
Mir ist beim Schreiben gerade aufgefallen, dass ich das Wort „süß“ oft in meine Reviews einfließen lasse ... aber das liegt einfach daran, dass es so viele süße Momente zwischen Ryan und Fionn gibt. Was soll man da auch anderes zu sagen? :)

Einen schönen Sonntagabend noch und ich hoffe, die Show hat dir gefallen.

LG,

LH

Antwort von myamemo am 12.03.2018 | 19:07:12 Uhr
Hey ^^

Du kannst und darfst so viel süß in deinen Reviews schreiben wie du willst, wir freuen uns über jedes einzelne :D
Ja die Show gestern war toll und nun warten wir auf die nächste, diesmal aber Sunrise Avenue, uns soll ja neben dem Schreiben nicht langweilig werden +lach+

Vielen Dank für dein Review ^^

LG mya
11.03.2018 | 13:38 Uhr
zu Kapitel 26
Hey!
Ja, Ryan ist gut zu Hause angekommen. Ich fand sein Kopfkino auf dem Rückweg echt belustigend. Schon klasse, über was er sich alles Gedanken macht.
Aber ich kenne das......*hust. Der anschließende Chat war wirklich erfrischend und man merkt auch, dass Ryan langsam aber sich immer sicherer wird, sich mehr traut.
Das kleine Glasschaf ist wirklich eine tolle Idee von Fionn gewesen und jetzt warte ich darauf, dass dieser sich von dem Wohlergehen Quinnys überzeugt.
Wie immer sehr erheiternd. Danke dafür und ich wünsche Dir ein tolles Erlebnis bei PP. Ich muss heute zum Geburtstagskaffee, mal sehen, ob das auch lustig wird.
VlG

Antwort von myamemo am 12.03.2018 | 19:04:59 Uhr
Hi :)

Ja es wird langsam mit Ryan ;) wir sind selbst gespannt, wann Fionn wieder den Weg zu Ryan findet ^^

Vielen Dank für dein Review und ich hoffe dein Geburtstagskaffee war schön. Dort war ich am Samstag auch, Paul Panzer gestern war toll und aktuell sitzen wir gerade in Berlin in der Merzedes Benz Arena und warten, auf Sunrise Avenue :D

LG mya
08.03.2018 | 07:24 Uhr
zu Kapitel 25
Moin!
Ja, ich kann es immer wieder nur bemerken..... es wird mit den beiden. Selbst Ryan verhält sich schon ein wenig.... hm, ja sicherer?
Seine Gedankengänge sind einfach faszinierend und so gut nachvollziehbar. Aber er traut sich schon ein wenig mehr. Und vor allem, sie gehen beide davon aus,
dass das nicht das erste und letzte Treffen war. Einfach schön.
Ich freue mich auf mehr, aber mach' Dir keinen Stress, den das RL geht immer vor. Schaffst Du!!!
Bis denne - liebe Grüße!

Antwort von myamemo am 08.03.2018 | 09:53:46 Uhr
Guten Morgen ^^

Ja, sicherer kann man bei Ryan wohl sagen. Seine Aufregung legt sich langsam in Fionns Gegenwart.
Ja, da hast du Recht. Das RL geht vor, vielen Dank für dein Verständnis und Review :)

LG mya
05.03.2018 | 19:18 Uhr
zu Kapitel 24
Hallo,

oha, wo soll dieses erste Treffen bloß hinführen?

Gerade dümpelte das Gespräch noch ganz zaghaft vor sich hin und ein Blick zu viel auf Fionn und dieser bringt Ryan zum Schwitzen, bzw. zum Erröten.

Und Ryan wirkt so unschuldig und ist so angetan, was Fionn offenbar ziemlich anzumachen scheint, dass er direkt noch einen Schritt weitergeht.
Dabei behält er aber immer im Hinterkopf, dass es womöglich zu viel werden könnte und Ryan wirklich noch Reißaus nimmt.
Nur Ryan seinerseits ist viel zu angetan und ja ... er möchte Fionn und dessen Körper entdecken und er wirkt wie ein fasziniertes Kind, dem man ein neues, wunderbares Spielzeug vorlegt.
Und alles in ihm schreit danach, es auszuprobieren und damit zu spielen ... aber ... da ist seine Schüchternheit und klar, es wäre ein bisschen früh. Aber ... er ist eben auch nur ein junger Mann und da sitzt dieses Prachtexemplar vor ihm ... ist doch klar, dass seine Hormone Karussell fahren.

Ich gehe davon aus, dass Fionn da irgendwann den ersten Schritt tun muss, vielleicht nicht an diesem Tag, aber er bekommt ja mit, dass in Ryan so einiges vor sich geht, dass Fionn eine ganz besondere Wirkung auf ihn hat und dass Ryan Sklave seiner Gehemmtheit ist. Dabei würde er so gern ...

Ryan denkt ja schon länger, dass Fionn ihn vielleicht langweilig finden könnte und ich glaube, er hätte auch Komplexe, wenn es wirklich zur Sache gehen würde. Könnte mir vorstellen, dass er sich nicht gerade für den besten Liebhaber hält, zumal ihm da auch ein paar Erfahrungen zu fehlen scheinen. Ryan hält Fionn bestimmt für jemanden, der großartig im Bett ist und er glaubt vielleicht, weil Fionn so selbstbewusst und extrovertiert erscheint, auch da nicht mithalten zu können. Das hemmt ihn bestimmt noch mehr.

Aber so weit sind die beiden ja noch nicht. Das Ganze gestaltet sich als sehr spannend, weil der Funkenregen zwischen Ryan und Fionn schon jetzt fast sichtbar ist.

Fionn mag vielleicht für ein erstes Treffen etwas zu weit gehen und es ist fast schon ein bisschen fies, wie konfus er Ryan macht, aber wenn er nicht deutlich mitbekommen würde, was das in Ryan auslöst, hätte er das Gespräch sicher nicht in diese spezielle Richtung gelenkt.

Und noch mal ... Fionn ist toll!!!! Hach ... Ich würde bestimmt auch die ganze Zeit mit roten Wangen neben ihm sitzen und vor mich hinträumen. ;)

Und so fiebere ich dem nächsten Kapitel entgegen. Toll, dass ihr so regelmäßig postet ... Ich würde sonst platzen vor Neugier.

LG,

LH

Antwort von myamemo am 05.03.2018 | 19:22:03 Uhr
Huhu ^^

Ich glaube du verstehst unsere Charaktere besser als wir selbst :D
Und ich kann eigentlich nichts mehr dazu sagen, dass du vollkommen recht hast ;)
In allem +lach+
Vielen lieben Dank für dein Review tolles Review *o*

LG mya
04.03.2018 | 17:46 Uhr
zu Kapitel 24
Hey!
Haha, das "Geplänkel" wird ja immer besser. Ich sitze gefühlt mit am Tisch und beömmel mich echt.
Ryan ist echt so niedlich und schnell aus der Fassung zu bringen und Fionn findet wohl Geschmack an den Provokationen....
Auf der anderen Seite ist es immer wieder erstaunlich, was der Körper manchmal für ein Eigenleben führt.... mal sind es die Finger,
mal der Mund. Einfach klasse.
Danke dafür und einen schönen Restsonntag.
LG

Antwort von myamemo am 04.03.2018 | 17:54:04 Uhr
Hi ^^

Ryan muss tatsächlich immer ein bisschen herausgefordert werden. Und das bekommt Fionn auch ganz gut hin, denke ich. Wir freuen uns, dass wir dein Wochenende noch ein bisschen versüßen konnten ;)

LG mya
DartsandDrums (anonymer Benutzer)
04.03.2018 | 10:13 Uhr
zu Kapitel 23
Hallo ihr 2,

ich mag euren schüchternen Ryan sehr - und dennoch - ich würde es lieben, wenn er jetzt unvermittelt und unerwartet seinen Arm ausstrecken und seine vorwitzigen Finger einfach mal Fionns Oberkörper erkunden lässt...
Wahrscheinlich lasst ihr seinen Verstand vorher wieder anspringen - grummel, grummel
Lasst den Beiden doch mal ein wenig Spaß ( ja, Ryan ist megaschüchtern, aber seine Gedanken sind da wohl anderer Meinung).
Außerdem fänd ich Fionns Reaktion auf diesen unvorhergesehenen Angriff interessant ;)

Freu mich auf das neue Kapitel - vielleicht hat Ryan ja doch Mut...
Liebe Grüße, miniracer

Antwort von myamemo am 04.03.2018 | 13:39:05 Uhr
Huhu ^^

Ob Ryan das wirklich (jetzt schon) zu Stande bringt... das ist eher unwahrscheinlich.
Dennoch wird es sicher mal den einen oder anderen Überraschungseffekt geb, den Ryan startet ;)
Vielen Dank für dein Review.

lg mya
01.03.2018 | 17:16 Uhr
zu Kapitel 23
Also ich finde Ryan zum Kuddeln, wie er so schön schüchtern ist. Er selbst sieht das sicher anders - eher störend. Aber ich finde es hat was.
Irgendwie knistert es zwischen den beiden und ich bin gespannt, ob es nur bei dem Tee bleibt.
Mal wieder danke und bis denne!

Antwort von myamemo am 01.03.2018 | 19:56:05 Uhr
Huhu ^^

Und wie es zwischen den beiden knistert... Wie bei einer Starkstromleitung ;)
Vielen lieben Dank für dein Review!

LG mya
28.02.2018 | 18:40 Uhr
zu Kapitel 22
Hey :) ,

verständlich, dass Ryan Fluchtgedanken hat. Er ist so unvorbereitet in dieses Aufeinandertreffen geraten, dass er sich nun arg zusammenreißen muss, um vor Fionn einen guten Eindruck zu machen.

Schon süß, wie er sich anstrengt, seine Unsicherheit zu überspielen und andersrum süß von Fionn, wie sehr er darauf bedacht ist, Ryan nicht zu verschrecken.

Es ist eben doch noch mal was ganz anderes, wenn man sich nicht mehr hinter der Distanz und dem Handy verstecken kann ... wenn der Gesprächspartner auf einmal leibhaftig vor einem steht.
Herrlich, wie sie sich gegenseitig beobachten und versuchen, ein ganz normales Gespräch hinzubekommen, als hätten sie noch nie miteinander zu tun gehabt. Dabei waren sie über WhatsApp schon viel weiter. ;)
Aber ich finde, dass das sehr realistisch ist, wie sie sich jetzt beschnuppern und versuchen, den anderen einzuschätzen. Und dabei bringen sie sich auch noch so wunderbar durcheinander, weil sie sich so anziehend finden. Aber keiner zeigt es. Ryan ja sowieso nicht. Er hatte ja schon im Chat Probleme mit dem Flirten und nun kann er seine Schamesröte nicht mal verbergen. :)
Nein, sie fangen jetzt noch einmal ganz von vorn an, lernen sich Auge in Auge kennen ... alles sehr zaghaft und abwartend auf den nächsten Zug des anderen. Das kommt prima rüber.

Ich habe nur einen Kritikpunkt: Ryans Irrfahrt kam mir etwas unrealistisch vor. Er war doch nicht zum ersten Mal in der Stadt einkaufen und kennt sich, glaube ich, in der Gegend auch aus, oder? Und hier nun wieder seinen von allein agierenden Körper reinzubringen, war für mich ein bisschen zu viel des Guten. Bei den Nachrichten fand ich’s noch witzig, aber dass er sich nun zu Fionn verfährt ... zumal der ihm doch auch seine Adresse gegeben hat ... fand ich merkwürdig. Und ab und zu ist Ryan mir zu oft an der Ohnmacht. Fionn ist bestimmt anbetungswürdig und Ryan von Natur aus schüchtern und ungeübt beim Flirten  ... kann ich alles sehr gut nachvollziehen ... aber Ryan ist auch keine Dame des 18. Jahrhunderts, die bei jeder Kleinigkeit gleich das Bewusstsein verloren haben ... ;)
Das nur als Anmerkung zu Ryan, der ansonsten sehr liebenswert ist und mich in seiner Denkweise hin und wieder (erschreckenderweise) an mich erinnert ... haha.

Aber, wie gesagt, das ist das Einzige, was mich bisher gestört hat ... bin trotzdem nach wie vor begeistert und gespannt darauf, was als nächstes passiert.

LG,

LH

Antwort von myamemo am 28.02.2018 | 19:39:06 Uhr
Hey :)

Im realen Leben ist das Kommunizieren unter einander wirklich schwerer, das stimmt.
Ja, ich war auch überrascht, als meine Freundin Ryan so zufällig den Weg zu Fionn hat finden lassen. Er war sozusagen mächtig in Gedanken. Ist mir ehrlich gesagt auch schon mal so gegangen, dass ich wo ganz anders lang gefahren bin, total in Gedanken versunken :D aber ist ja auch Fiktion, weswegen ich es auch nicht so genau genommen habe.
Dennoch sind wir für deine Kritik offen und versuchen es nicht ganz so 'unwirklich' zu machen. Vielen Dank dafür :)

LG mya
27.02.2018 | 07:07 Uhr
zu Kapitel 22
Moinsen!
Taadaa! DAs ist doch mal ein schöner Abschluß des Montags...... - ein neues Kapitel.
Sooooo, sie reden also miteinander. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Ryan sich ein wenig ertappt fühlt, weil er so ohne Ankündigung auf dem Hof von Fionn gelandet ist. Aber der zeigt echt Einfühlungsvermögen. Er lässt Ryan erstmal etwas ankommen und haut nicht sofort alles raus, was er denkt.
Ich bin gespannt, was beim Tee - ich liebe Tee - so alles beschnackt wird. Vielleicht hilft ja sogar Orange etwas, dass Ryan nicht sofort einen Herzkasper kriegt
und lenkt ihn ein wenig ab. Freue mich schon wieder drauf.
Nochmals; tolle Story, tolle Idee, tolle Protas.
Danke dafür und liebe Grüße!

Antwort von myamemo am 27.02.2018 | 13:52:37 Uhr
Hi ^^

Ja, Ryan ist ein bisschen von sich selbst überfahren worden, aber mit Fionns Hilfe kriegt er das schon hin, auch wenn er noch lange nicht so entspannt sein kann, wie es der liebe Isländer ist.
WIr freuen uns immer wieder über deine Meinung. Vielen Dank dafür *-*

lg mya
23.02.2018 | 15:13 Uhr
zu Kapitel 21
Deine Überraschung ist sehr gelungen!
Voll cool!

Liebe Grüße DasFlusen

Antwort von myamemo am 23.02.2018 | 16:41:58 Uhr
Hey.

Da sind wir beruhigt ;)
Vielen Dank für dein Review

LG mya
23.02.2018 | 14:02 Uhr
zu Kapitel 21
Oh man, noch süßer als schon erwartet. Ein super Kapitel. Und Ryan..... einfach nur zum Knuddeln...* freut und hüpft im Kreis
Ich habe es bildlich vor Augen...... Ryan, beschäftigt mit den Tieren - Fionn lehnt total cool am Pfosten und beobachtet.
Dann die ersten Worte und Ryan fällt alles aus dem Gesicht..... Dann dieses Stammeln und sich erklären wollen......
Einfach nur genial, wie die beiden den ersten Smalltalk  führen. Wann kommt der Film als Stream?????
Bitte macht schnell weiter, sonst lerne ich dieses Kapitel noch auswendig.
Ein tolles sonniges Wochenende und wenn ich ein paar Kühe oder Schafe sehe, werde ich gedanklich wahrscheinlich abschweifen....
Bis denne und liebe Grüße!

Antwort von myamemo am 23.02.2018 | 16:40:09 Uhr
Hi :D

Meinst du, der Film hätte Erfolg? Aber die Idee ist gut ;D
Bis Montag wirst du dich wohl noch gedulden müssen. Wochenende bin ich komplett arbeiten und habe keine freie Minute für :(
Aber vielen Dank für dein Review ^^

LG mya
21.02.2018 | 19:33 Uhr
zu Kapitel 20
Jetzt bin ich echt ein wenig überrumpelt worden, das muss ich zugeben.
Ok, es war abzusehen, dass es Fionns Hof ist ... Aber was nun?

Ich glaube, sie werden sich beide wahrscheinlich zurückhaltender verhalten, als es geplant war. Denke mal, mehr als eine Umarmung wird es nicht geben ... wenn überhaupt.

Vielleicht läuft es auch erst mal nur auf einen Händedruck hinaus.
Und wenn Ryan wüsste, was Fionn ihm zuletzt alles geschrieben hat ... :D

Bin sehr gespannt, was jetzt passiert.

LG

LH

Antwort von myamemo am 21.02.2018 | 19:35:16 Uhr
Hi :)

Da ist aber jemand auf einer ganz heißen Spur. Aber du hast recht, es wird nicht so, wie sie es eigentlich vor hatten. Aber mehr verrate ich jetzt nicht ;p

Vielen Dank für dein Review

LG mya
21.02.2018 | 16:18 Uhr
zu Kapitel 20
Ich finde das total süß, dass Ryan einfach mal da bleibt um die Kühe zu streicheln <3
Und ich hätte ja eher vermutet, dass sich die beiden beim Friseur oder beim Einkaufen über den Weg laufen :)
Ich finde es auf jeden Fall sehr spannend, wie sich die Beziehung der beiden aufbaut. Es macht sehr viel Spaß zu lesen :)
LG Kuschelsuchti

Antwort von myamemo am 21.02.2018 | 19:19:11 Uhr
Hey :)

Der Gedanke war auch erst da, dass sie sich irgendwo in der Stadt treffen, aber das war uns zu einfach und klischeehaft ;)
Wir freuen uns, dass dir die Story weiterhin gefällt :)

LG mya
DartsandDrums (anonymer Benutzer)
20.02.2018 | 21:58 Uhr
zu Kapitel 20
He, ihr könnt doch an der Stelle nicht aufhören.... grummel...
Aber ja, die Überraschung ist gelungen und ich freu mich tierisch auf das nächste Kapitel. Umarmungen, Gestotter von dem Einen, rauhes Geflüster von dem Anderen, vielleicht ein Kuss - los, bitte schnell das nächste Kapitel. :)
Und danke an euch - es ist immer wieder schön, nach einem stressigen Tag ein neues Kapitel von euch zu finden.

Bis hoffentlich bald, liebe Grüße, miniracer

Antwort von myamemo am 20.02.2018 | 22:28:00 Uhr
Hey.

Da hat ja jemand ganz besondere Vorstellungen. Ob wir alle auf einmal erfüllen können? Wir wissen es noch nicht ;)

Vielen Dank für dein Review :3

LG mya
20.02.2018 | 21:15 Uhr
zu Kapitel 20
Jaaaa, sowas von gelungen, aber was für ein fieser Cliffhanger. Oh man, echt komisch wenn das Auto ein Eigenleben entwickelt. Das sollte Ryan vielleicht mal checken lassen. :) freu mich schon auf die erste Begegnung. Lg

Antwort von myamemo am 20.02.2018 | 22:26:46 Uhr
Hey.

Mit dem Auto scheint etwas nicht zu stimmen :D
Aber selbst wenn, es hat es ja nur gut gemeint ;)

Vielen lieben Dank für dein Review

LG mya
20.02.2018 | 19:26 Uhr
zu Kapitel 20
Uuuiiiii... endlich... oder schon?

Ich finde es so süß, wie Ryan manchmal echt keine Kontrolle über seinen Körper - im Normalfall ja seine Finger - hat. Da kann er einem ja manchmal schon leid tun...

Und Fionn... er ist echt spontan!
Und voll das Gegenteil zu Ryan. Aber Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an

Ich finde den Schreibstil und auch die Kapitellängen immer gut. Ich würde da nix ändern (;

Antwort von myamemo am 20.02.2018 | 22:25:15 Uhr
Huhu
Ja, Ryan ist manchmal sein eigener Sklave, zur Freude aller ;)
Die Länge der Kapitel bleibt soweit auch gleich, Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.
Vielen Dank für dein Review :3

LG mya
20.02.2018 | 18:27 Uhr
zu Kapitel 20
Uhhhh, endlich treffen sich die Beiden.
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel und bin gespannt, wie es laufen wird ;)

LG
Kazuha-chan007

Antwort von myamemo am 20.02.2018 | 18:32:07 Uhr
Hey ho :)

Jaaa, endlich haben sie es geschafft ;D
Vielen Dank für dein Review :3

LG mya
20.02.2018 | 18:16 Uhr
zu Kapitel 20
Oh sie haben sich endlich getroffen... Und dann ist es noch Ryan der zu Fionn gefahren ist. Ich hatte schon gehofft das sie sich in der Stadt zufällig treffen würden. Doch so ist es noch besser.
Boah ich bin unglaublich gespannt wie Ryan auf Fionn reagieren wird. Allgemein wie sie miteinender umgehen werden. Was jetzt passieren wird... ich bin so neugierig, dieser Cliffhanger ist echt gemein.
Ich muss sagen ich habe Angefangen eure Geschichte einfach nur zu lieben. Macht es einfach so wie ihr es ihr für richtig haltet. Also mit der länge der Kapitel und dem Story verlauf.

Lg Carina

PS: Ich wissen wie es weiter geht... :)

Antwort von myamemo am 20.02.2018 | 18:31:07 Uhr
Hi

Hihi, jeder denkt, dass sie sich in der Stadt treffen. Wir haben es auch ehrlich überlegt, aber irgendwie war uns das zu einfach :D
Es dauert auch nicht mehr lange, bis du erfährst, wie sie aufeinander reagieren ;)

Vielen Dank für dein Review :3

LG mya
20.02.2018 | 17:23 Uhr
zu Kapitel 20
Ha, ich habe es geahnt, als Ryan zum Einkaufen gefahren ist. Allerdings eher mit einem zufälligen Zusammentreffen vor dem Friseur...
Nun gut. Toll, dass Ryan seinen Schweinehund überwunden hat. ABER dieser Cliff war echt gemein.
Trotzdem viele Grüße

PS: Habe.  etwas über die roten  Haare gestaunt ..., wurde das schon mal erwähnt?

Antwort von myamemo am 20.02.2018 | 17:46:05 Uhr
Huhu.
Beim Einkaufen haben wir uns auch erst überlegt, wäre aber zu einfach gewesen :D
Die Spannung soll ja bleiben, deswegen musste es so sein ;)
Mhh ich glaube wo Fionn das erste Mal ein Foto von Ryan bekommen hat, wurde das mal erwähnt, aber nicht weiter ausgeführt, dass Ryan rothaarig ist. Aber nicht so extrem wie Ed Sheeran zum Beispiel, sondern er geht eher ins braune. Deswegen ist es auch nicht schlimm, wenn das vorher gar nicht wahr genommen hast :)

Vielen Dank für deine lieben Worte

LG mya
DartsandDrums (anonymer Benutzer)
19.02.2018 | 11:15 Uhr
zu Kapitel 19
Hallo ihr 2,

wenn ihr die Kapitel bei gewohnter Länge lasst, dafür aber mehrere Nachrichten reinpackt, kann ich verdammt gut damit leben :)

Man, man, Ryan bekommt ja so einiges geboten gerade. Übertreibt es nicht - nicht das der Ärmste noch einen Herzkoller erleidet, bevor Fionn die Möglichkeit hat, ihn zu umarmen und zu küssen :))
Ich fänds gut, wenn Ryan zumindest den Mut aufbringen würde, Fionn auch mal wieder ein Bild von sich zu schicken - muss ja nicht sein (rotes) Gesicht sein... Fionn würde sich sicher auch über Ryans Glückspfad freuen...

Und wann kommt eigentlich Quinny an? So langsam ist 'AnPost' jetzt auch nicht.

Macht einfach so weiter, und die beiden Jungs bitte auch.
Freu mich auf mehr.
Liebe Grüße, miniracer

Antwort von myamemo am 19.02.2018 | 11:26:51 Uhr
Huhu :)

Wir versuchen wirklich mehr Nachrichten hinzuzufügen, aber so einfach ist das gar nicht, weil die beiden immer ihren eigenen Kopf haben. Und das Foto von Ryan... Ich kann jetzt schon sagen, dass es keinen Glückspfad für Fionn geben wird.
Und die Post an sich ist wirklich nicht langsam, nur der Tag zieht sich diesmal wie verrückt, warum, das kommt nächstes, oder auch erst im übernächsten Kapitel. Ganz genau kann ich es noch nicht sagen ;)

Vielen Dank für dein Review :3

LG mya
19.02.2018 | 09:50 Uhr
zu Kapitel 6
Hey Ho!
So, ich habe jetzt ein paar Kapitel schon durch und muss sagen: SÜSS!
Ja wirklich. Mir ist es auch schon passiert dass jemand mir geschrieben hatte- das war Telegram- ich dachte zuerst das wäre ein bekannter von mir, doch dann war es doch eine Frau aus Amerika. Die Nummer war bis auf die Vorwahl komplett identisch. Ich weiß in deiner Geschichte ist es jetzt anders, aber das erinnerte mich sofort daran. Leider hat sich der Kontakt nicht lange gehalten, umso spannender und lustiger finde ich den Verlauf der beiden ^^

Das ist wirklich eine richtig süße Idee und auch toll geschrieben.

Mach weiter so!
DasFlusen

Antwort von myamemo am 19.02.2018 | 10:11:29 Uhr
Guten Morgen :)

Ja, es ist manchmal schon verrückt, auf welche Weise Kontakte entstehen. Und wenn sie sich dann noch etablieren, ist es umso besser.
Wir freuen uns, dass dir die Story gefällt und bedanken uns für dein Review :3

LG mya
18.02.2018 | 15:29 Uhr
zu Kapitel 19
Hey :) ,

ui, na da hat Fionn doch glatt noch mal einen höheren Gang eingelegt und ach Mensch, er ist echt toll und ich denke gar nicht schlimm von ihm, wie du in deiner Antwort zu meinem letzten Review vermutet hast.

Im Gegenteil ... ich freue mich schon wahnsinnig drauf, wenn Ryan erst sein kleines Geschenk erhält. Fionn macht so viele Dinge, die mich selbst beim Lesen dumm grinsen lassen ... und bei den beiden letzten Kapiteln hatte ich unheimlich viel Spaß. Jetzt haben wir mehr Dialog bekommen und es war einfach nur schön und es war heiß und wer hätte gedacht, dass der süße, verklemmte Ryan am frühen Morgen so aktiv wird ... Aber Fionns Weckvariationen und dann noch dieses Foto waren wohl doch zu viel für ihn. :D

Und ich kann das irgendwie verstehen, Fionn ist schon n heißer Kerl und nicht nur, wenn ich ihn mir optisch vorstelle ...

Ich kann mich aber auch ziemlich gut in Ryans Denkprozesse und seine Sorgen hineinversetzen. Er befürchtet ja sogar, dass er in ihrem Chat weitaus interessanter rüberkommt, als er sich in Echt findet, und dass Fionn, wenn es zum Treffen kommen sollte, vielleicht enttäuscht sein könnte. Ich glaube, ich würde genauso denken.
Man kann so viel denken und denken und steht sich am Ende nur selbst im Weg vor lauter Unsicherheit. Ryan möchte Fionn natürlich gefallen, aber er kennt sich zu gut und fürchtet, dass Fionn das Interesse an ihm verlieren könnte.

Als Mitleser kann man sich da nur die Haare raufen, weil Fionn so unkompliziert erscheint und dieses ganze ZERDENKEN von Dingen gar nicht nötig ist. Fionn achtet sehr genau auf Ryans Reaktionen und überlegt sich sehr wohl, was seine Schlagfertigkeit bei Ryan auslösen könnte. Er macht sich wirklich Gedanken um ihn und war wegen des Fotos besorgt. Das zeigt, dass er ein sehr einfühlsamer Mensch ist, dass es ihm wichtig ist, dass Ryan sich wohlfühlt und er möchte ihn nicht in Verlegenheit bringen. Was nicht bedeutet, dass er Ryan nicht gern neckt und ihn ein bisschen herausfordert.
Es ist gut, dass Fionn sich immer weiter vorwagt, sobald Ryan signalisiert, dass es ok ist. Ryan fragt so gezielt nach seinen Weckideen, da nutzt Fionn die Vorlage doch glatt richtig. :D

Ich finde es übrigens auch ganz wunderbar, wenn Fionn Ryans Namen im Gespräch verwendet. Sein „Gute Nacht, Ryan ...“ Ich weiß, dass das für viele vielleicht nichts Besonderes ist, aber es schafft für mich eine Art Nähe und Wärme zwischen ihnen. Und damit sammelt der liebe Fionn weiter fleißig Pluspunkte bei mir.

Mir ist auch nicht entgangen, dass er auch eine verletzliche Seite zu haben scheint. Es kam ja schon durch, dass er in Sachen Liebe schlechte Erfahrungen machen musste und er trotz seiner lockeren Art sehr vorsichtig ist. Und so geht er eben auch mit Ryan um.

Ich freue mich darauf, weitere solcher schönen Details zu entdecken und erwarte mit Spannung das nächste Kapitel ... vor allem aber Ryans Foto für Fionn und dessen Reaktion darauf. :)

Einen schönen Restsonntag wünsche ich euch.

LG,

LH

Antwort von myamemo am 18.02.2018 | 15:42:40 Uhr
Hey :)

Du hast recht, Ryan macht sich das Leben wirklich schwer als er eigentlich muss. Doch so ist er nun einmal.

Schön, dass dir auch solche Kleinigkeiten auffallen, eben wie Ryans Name in Fionns Sätzen.

Wir freuen uns sehr über dein Review. Herzlichen Dank dafür :)

LG mya
18.02.2018 | 14:22 Uhr
zu Kapitel 19
Hey!
Ja, wenn Ryan wüsste, dass Fionn ihn schon recht gut einschätzen kann.....
Bin gespannt, ob Ryan echt ein Foto verschickt, und wenn ja, was für eins.
VG

Antwort von myamemo am 18.02.2018 | 14:25:15 Uhr
Hey :)

Ja, auf das Foto freue ich mich auch schon.
So Freizügig wie Fionn wird er es aber wohl nicht angehen ;)
Vielen Dank für dein Review

LG mya