Autor: Aeranell-chan
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
jule (anonymer Benutzer)
26.01.2018 | 16:29 Uhr
zu Kapitel 1
hey, schon nach den ersten zeilen wusste ich, dass das nicht gut ausgeht, aber ich musste trotzdem bis zum ende weiterlesen. damit du bösewicht mein herz zerschmetterst xD. spaß, das war sehr mutig von dir, so etwas zu schreiben. da ich aber 'ne niete in gedichtinterpretation bin, hätte ich da mal paar fragen: es ist schon dazai, der da runterfällt, richtig? fällt er überhaupt von irgendwo runter (hochhaus o.ä) oder ist das eher symbolisch zu verstehen, dass seine menschlichkeit stirbt und nur eine leere hülle bleibt? oder bin ich ganz daneben? und wer ist "sie"? ist das eine echte person oder war das auch nur metaphorisch gemeint? ich hoffe, du ärgerst dich nicht zu sehr über meine banalen fragen, aber ich war nach dem lesen so neugierig zu wissen, was du genau damit gemeint hast.... es hat mir aber echt gut gefallen, obwohl ich sonst nicht so viel für gedichte übrig habe, da ich eher der prosa-typ bin ;) grüßle :)

Antwort von Aeranell-chan am 27.01.2018 | 11:07:36 Uhr
Huhu :)
Zuallererst vielen lieben Dank, dass du mir einen Kommentar dagelassen hast! Bei einem solch kurzen Textchen, den man leicht überfliegt und dann wieder vergisst, ist das alles andere als selbstverständlich.

Zur Interpretation; nun… das ist um ehrlich zu sein mein erster Text, den man zur Poesie zählen kann, weshalb es auch einfach nicht viel zu interpretieren gab. Dass du etwas daran verzweifelt bist, lag also keinenfalls an deinen fehlenden Interpretationskenntnissen. Es ist nur so, dass ich einfach drauflos geschrieben habe. :)

Richtig erkannt hast du, dass es Dazai ist, der hier aus einer großen Höhe hinunterfällt.
Und ja, er fällt tatsächlich. Denn die Inspiration fand ich im ersten Opening. Es geht um die Szene, in der Dazai sich vom Hochhaus fallen lässt.
Einmal habe ich mir dieses Opening angeschaut und für einen kurzen Moment Dazais Mantel für eine zweite Person gehalten. Ich weiß auch nicht mehr, wie das passieren konnte. xD
Naja, und zu dieser Fatamorgana kam dann noch mein Wunsch, dass Dazai am Ende der Serie sein Ziel erreicht und endlich seinen romantischen (hust hust) Doppelsuizid begehen kann.
Die Hand stellt also seine Partnerin da, die sich zusammen mit ihm in den Tod stürzt.
Man könnte "Sie" allerdings auch für das zuvor genannte "himmlische Kind" halten. Man kann ja bekanntlich nicht falsch interpretieren.^^

Aah nein! Niemals würde ich mich über solche Fragen ärgern.
* deinen Kopf tätschel *
Ich freu mich doch, wenn man sich tatsächlich so viele Gedanken macht. Das zeigt Interesse und inspiriert mich, das Schreiben nicht plötzlich aufzugeben.

LG Aeranell-chan