Autor: jubilee line
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
25.01.2018 | 15:13 Uhr
zu Kapitel 1
Hi,
Ich fand deinen Text richtig gut. Gänsehaut pur.
Mir hat sehr gut gefallen, wie du die Unbeschwertheit der Kinder trotz des Umstandes in der Familie dargestellt hast. Darunter fiel auch die Sache mit der Schokolade.
Die ganze Sache mit den Blutsschwestern zog sich durch die Geschichte, am Anfang wirkte es harmlos, auch, wenn etwas Geheimnisvolles darunter war. Aber ich muss zugeben, dass mich das Ende überrascht hat. Und mich mit Gänsehaut zurückgelassen hat. Vor allem dieser letzte Satz. Man will erfahren, wie es weitergeht, aber irgendwie doch auch nicht ...
Jedenfalls eine sehr gute Geschichte.

LG Ari
04.12.2017 | 16:08 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo fortassis,

das hat mir gut gefallen. Dass dieser Blutsgeschwisterbrauch nicht nur eine Kinderei ist, sondern tatsächlich mehr, hast du ja zwischendrin geschickt angedeutet. Mit diesem Ende hätte ich aber nicht gerechnet. Wirklich gelungen!

LG
Sinaida
26.11.2017 | 17:54 Uhr
zu Kapitel 1
Liebe Fortassis!
Sie haben also tatsächlich Körper getauscht.
Freddie hat ja wohl das bessere Los gezogen,
wenngleich sich die beiden Väter und Brüder leider ziemlich ähnlich sind.
Ob Cora sich nun in der gewalttätigen Familie zu wehren weiß?
Das hätte ich noch gerne gelesen.
Aber das offene Ende passt hier wirklich gut, ein Ende mit einem "Knall".

Gelungen, nicht vorhersehbar.
Liebe Grüße.
R ₪
26.11.2017 | 16:43 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo fortassis,

jetzt habe ich richtiggehend Gänsehaut bekommen!
Das ist eine ganz tolle Umsetzung des Themas der ersten Runde. Eine leichte Bedrohlichkeit schwingt von Anfang an im Text mit, und ein deprimierendes Gefühl wegen der Familienverhältnisse. Aber dennoch hat mich das Ende völlig unvorbereitet getroffen. Super!

LG, Dahku