Autor: P fan Di Kamp
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
kopfueber (anonymer Benutzer)
20.06.2018 | 23:21 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo! :)
Ein toller Text, der sich sehr leicht lesen lässt und schön geschrieben wurde. Du hast einen sehr schönen Schreibstil, der ziemlich emotional ist und einen von dem ersten Satz an packt. Du gibst einen schönen Einblick in Brees Gedankenwelt.
Ich liebe die Serie (auch wenn es schon so lange her ist, dass sie endete) und finde, dass in diesem Fandom viel zu wenig geschrieben wird, obwohl es so viele Möglichkeiten gibt. Das ist schade, aber umso mehr freut man sich dann über Texte wie diese, die einfach von vorne bis hinten überzeugen können. Danke also dafür!

Ich bin insgesamt also total begeistert und freue mich, diesen Text gefunden zu haben, auch wenn es schon ein bisschen länger her ist, dass er hochgeladen wurde.
Ich wünsche dir eine gute Nacht!
Liebe Grüße, Lea :)

Antwort von P fan Di Kamp am 06.07.2018 | 08:20:03 Uhr
Hallo Lea,

Es ist richtig schön von dir zu lesen und noch mehr zu hören, dass mein Text dir gefällt. Wer weiß, vielleicht inspiriert er mich gar nich etwas hoch zu laden, die wenigen Rückmeldungen sind dann doch immer etwas ernüchternd.
Wobei ich auch finde, dass in diesem Fandom definitiv zu wenig (gutes) hoch geladen wird, womöglich empfinden das andere genau wie ich.

Du versüßt mir wirklich gerade den Tag, das macht mich richtig glücklich.

Viele Grüße <3
13.11.2017 | 22:12 Uhr
zu Kapitel 1
Hi, habe gerade deine Gesxhichte über Bree gelesen, die ist echt toll geschrieben ! Ich selbst mag Bree auch wirklich Mega gerne und fand es schade, dass ihr Verlust so gar nicht beachtet wurde im vergleich zu Susans bspw. Um so mehr hab ich mich gefreut, dass jemand das mal aufgeschrieben hat. Ich fand die Geschichte wirklich gut, schreib aufjwdenfall weiter , ich würde mit Freunden deine Geschichten lesen.:)
Sam vader

Antwort von P fan Di Kamp am 17.11.2017 | 17:58:31 Uhr
Hallo,

Dankeschön für deine Rückmeldung, Sam. Freut mich, dass dich das auch so sehr aufregt, so sehr ich DH sonst dafür bewundere, dass viele Aspekte, die gewöhnlich in Serien verloren gehen erhalten bleiben (insbesondere, dass die Qualität bis zum Ende hin so gut bleibt), so sehr ärgere ich mich über diese Episode. Über diese Ungerechtigkeit, vielmehr.

Vielleicht nehme ich wirklich noch einmal ein anderes Projekt in Angriff, wo mich erneut eine derartige Logiklücke frustriert. Dann würde ich mich sehr freuen erneut diene Meinung zu hören!

Bree <3