Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 25 (von 33 insgesamt):
22.10.2018 | 14:52 Uhr
Hmmm ich weiß nicht. Irgendwie hoffe ich das Erich nochmals zum Lehrer wird. Es passt irgendwie sehr gut zu ihm. Vielleicht ja nicht unbedingt im Uhrenturm Erich im Gespräch mit Da Vinchi oder Dr Roman könnte sehr interessant werden. So hättest du noch Material wenn uns wieder die OC ausgehen ^^,
Es war wirklich Kapitel für Kapitel sehr gut zu lesen und ich hoffe das du wieder richtig ins schreiben kommst.
Hasta luego y cuidate nos leemos
17.10.2018 | 16:08 Uhr
Ich weis ich bin nicht unschuldig, da ich zu sehr mich meinen Fanfiktions beschäftigt hatte. Falls du sauer auch auf mich bist, tut es mir leid. Trotzdem war das Kapi gut zu lesen.

Antwort von Aeric Ravenmoon am 18.10.2018 | 20:55 Uhr
Ich bin nicht sauer auf dich und danke für das lob.

Ich finde es nur traurig, dass so wenige meinen, ihre ausgedachten Familien verewigen zu müssen.
02.03.2018 | 22:20 Uhr
oh sie an es geht weiter...
schon eine intressante Magie, das könnte man ja fast schon eine andeutung auf Spiel mir das Lied vom Tod nennen. Wenn ich mich da so an die Filme erinner. Nun aber ich bin wirklich gespannt was deine eifrigen Schüler wohl als nächstes machen werden.
War wirklich wieder intressant zu lesen.
Also hasta luego y cuidate nos leemos
27.12.2017 | 14:19 Uhr
Möchte ich wissen wie oft der Herr Lehrer noch auf dem Markt war?
Gefährlich ist der Markt für beide Seiten, gerade da ohne diese Regeln der Markt sehr schnell von Magiern mit mehr als bösen Absichten überfallen werden würde.
Jemand mit düsteren Gedanken wird nunmal gerne von der Marktleiterin unter die Lupe genommen.
Du weisst ja die Magier haben ihre eigenen Gesetze, das Gedankenlesen der Familie die dem Markt leitet ist also gewissermassen ein Schutz für Beide Seiten.
also hasta luego y cuidate nos leemos
27.12.2017 | 13:18 Uhr
Hmm dieser Markt ist mir schon unheimlich genug...nunja toller Unterricht^^ bis zur nächsten Stunde, Herr Lehrer.
10.12.2017 | 15:21 Uhr
Klaut mal eben die Schüler wo sind wir den da? Chaosstifter des Uhrenturms!
Nun eine Intressante familien Geschichte gerade wenn man bedenkt das diese Magie nur dann Funktioniren kann wenn die Zwillinge sich verstehen. Du wisst ja eigentlich sorgt die Erziehung dafür das es genau das Problem ist. Magiergeschwister die zusammenarbeiten nutzen in dem Fall Ragnarök wie die edelfeldt, trotzdem ist es unmöglich das Magier Geschister nicht streiten.
Das kann ja heiter werden wenn du mal in der Klasse aufrufst ob Mitglieder der Familien anwesend sind. Oder? ;)
Also hasta luego y cuidate nos leemos
10.12.2017 | 15:12 Uhr
Licht eh ja wilkommen bei Stephen Kings Es....
Laser sind so schon gefährlich genug, das in Magierhand. Ja es hat etwas von Grand Order wenn du mich fragst.
Trotzdem es war wieder eine Intressante Stunde.
Wie ein andere Lehrer? Moment.
Da muss ich nachschauen.
Hasta luego y cuidate nos leemos
10.12.2017 | 15:01 Uhr
Ob Magierfamilien so gut sind Waisenhäuser zu leiten? Waisenhäuser und Magie das beisst sich. Bei Kirei war es nur eine gute ausrede die Waisen des Gralkrieges zu beseitigen wie wir ja alle wissen. Nun ja das immer nur einer das Erbe der Familie antritt wissen wir ja so werden die Traditionellen Familien erzogen und ziehen es eisern durch. Sehr zum leid der Familien wie man sagen kann.
Trotzdem ist es immerwieder sehr intressant zu lesen wenn der Unterrricht der Familien weitergeht.
Also hasta luego y cuidate nos leemos en la proxima clase
10.12.2017 | 13:46 Uhr
Hallu, Aeric

Anscheinend hat jemand tüchtig gearbeitet, sodass wir gerade an einem 2. Advent mit drei (bzw. vier) Oneshots beglückt werden.
Wenn man alle Kapitel hier so betrachtet, gibt es unter einigen Familien nahe und ferne Verbindungen, ein paar haben sogar eine gemeinsame Vergangenheit evtl. eine Zukunft. Es ist irgendwie wie eine Art Stammbaum. Interessant ist es noch, dass es nicht nur in der Familie Machtkämpfe gibt, sondern auch (in Nicht-Grahlkriegszeiten) mit anderen Magierfamilien um die Position des Chefs gekämpft wird.

Durch diese OneShots lerne ich immer wieder dazu. Habe bisher nie gedacht, dass Elementargeister einen Platz in dieser Welt haben, aber anscheinend schon^^
Ausserdem scheinen Engel hier ein sehr beliebtes Motiv zu sein. Auch hier habe ich nie gedacht, dass solche Kreaturen im Fateuniversum vertreten sind, aber wenn es auch Dämonen gibt, sollten die Engel nicht weit sein.
Die Fähigkeit, sich in eine Waffe zu verwandeln, des einen Zwillings, während der andere diese Waffe schwingt, erinnert mich stark an den Anime Soul Eater. Wahrscheinlich ist dir der auch bekannt.

Es waren interessante Unterrichtsstunden, freue mich bereits auf die nächsten

LG und einen schönen 2. Advent
Ratte
10.12.2017 | 13:27 Uhr
Gut gemacht, Herr Lehrer^^ Hoffe die anderen machen noch ihre Hausaufgaben.
02.12.2017 | 19:16 Uhr
Da auch Cù ein Runenmagier war es wohl nicht verwunderlich, das die O'Neill Teile der Red Branch sind. Tolle Stunde, nur noch ein Hinweis: Zu Kaleidoskop ist Lisa noch mit Sebastian verlobt, da sie noch unter der Gefahr des weißgeflügelten Grafen zu ertragen haben. Ebenso müssen sie noch wie Satoshi die Auswirkungen der "nächtlichen Sonnenfinsternis" verkraften müssen. Bis zum nächsten Kapitel.

Antwort von Aeric Ravenmoon am 02.12.2017 | 19:19 Uhr
Hab ich mit einbezogen. Der Unterricht ist schon nach dem Kaleidoscope Krieg angesiedelt. Die genauen Umstände kommen dann noch ans Licht.
Die anderen kommend dann auch noch dran; vorher muss aber noch ein Weihnachtsgeschenk geliefert werden.

Also bis zur nächsten Stunde.
02.12.2017 | 19:10 Uhr
So so die Magier des Uhrenturm in Runen übertreffen. He he he Barzett Fraga McRemnitz würde glaub ich etwas anderes sagen, wie auch Tokou Aozaki. Barzett wegen ihrer Abstammung, und Tokou wegen den Runen vorsicht Erich, vorsicht beide Damen haben bei sowas weniger Sinn für Humor als die Schattenfrau. Da hat der Aufsatzschreiber dir beinahe ein Bein gestellt, und nein ich war das nicht.

Also intressant wie immer, der Unterricht mal sehen was noch kommt. (Inet halbwegs zum laufen gekriegt.)
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Aeric Ravenmoon am 02.12.2017 | 19:14 Uhr
Es ist immer ein Unterschied wenn man nur selbst welche nutzt und so das Potential versteckt oder wenn man die Macht zeigt, so wie die O'Neil's. Erich hat damit nichts zu tun, denn er ist ein Rhoell und kein O'Neil! Außerdem hat Erich nie offen behauptet der stärkste Runenmagier zu sein! Also keine Anschuldigungen!
Wenn sie wenig Humor haben, dann sollten sie welchen entwickeln!

Ansonsten freut es mich, dass es gefallen hat.

Lg Aeric
27.11.2017 | 20:11 Uhr
Danke Herr Lehrer für diese lehrreiche Stunde über die Zwickstein-Familie. Bis zum nächsten Kapitel^^

Antwort von Aeric Ravenmoon am 27.11.2017 | 20:14 Uhr
Immer wieder gern mein Meisterschüler. Bis zum nächsten Unterricht.
27.11.2017 | 20:10 Uhr
Hmmm kleine Kinder sind nunmal nicht zu kontrolieren. Na sowas wer ist den da so besorgt um die Kleine Valerica?
Nun intressant die Zwicksteins es ist also ein Hang zur 2. wahren Magie die in ihren Blut ist..
War wie immer gut zu lesen Herr Lehrer.
Generell mag ich es die Familien aus andere Sicht erklärrt zu bekommen. dann hoffen wir einmal das du schnell wieder Schriftrollen bekomst.
Also hasta luego y cuidate nos leemos

Antwort von Aeric Ravenmoon am 27.11.2017 | 20:20 Uhr
Keine Sorge, das Nesthäkchen ist wieder im Nest.
Das diese Magie Ansätze von der 2. Magie besitzt ist mir nicht entgangen; allerdings besteht keine Verbindung zu Zeltrech. (Ich weiß es, die Rolle liegt neben mir.)
Gut, dass der Unterricht gut ankommt.

Mal sehen, wann die Nächste kommt.
Bis denne
Aeric
18.11.2017 | 20:19 Uhr
'Nen Abend, Aeric

Endlich hat diese stressige Schulwoche ein Ende gefunden, nun kann ich mich weiteren Schulstudien widmen :P

Familie Ishino: Eine mächtige Anomalie und ein Lehrer, der anscheinend mit dem falschen Fuss aufgestanden ist.
Familie Date: Date Masamune, der einäugige Drache, ein bekanntes Gesicht in der Weltgeschichte. Ausserdem spielt eine "engelhafte" Gabe eine Rolle in der Familie. Ist ein bissel ironisch, wenn man bedenkt, mit wem Satoshi in Kaleidoskop gepairt wurde.
Familie Koregaz: Ui, die Erklärung über ihre Fähigkeiten haben mich zu sehr an den Bio-Leistungskurs erinnert. Wie auch immer, diese Familie hat ziemlich nützliche Fähigkeiten, die sich möglicherweise an den Anwender rächen werden. Und noch dazu sind sie Frauen/Männermagneten. Charmant. Vermutlich würde Freya auf der Stelle ein elektrisiertes Fellknäuel sein, wenn einer von denen in der Nähe ist.
Familie Braun: Irgendwie erfüllt es mich mit Freude, wieder eine "deutsche" Familie zu lesen.
Wie es scheint, sind dämonische Pakte seit der Bibel nicht wirklich aus der Mode gegangen. Nie ist es für alle betreffenden Parteien gut ausgegangen, und dennoch gibt es immer noch Interessenten. Ugh, allein der Gedanke, ein Tag lang der Sklave für meinen Bruder zu sein, widerstrebt mir vollkommen. Die Schwächeren in dieser Familie haben wirklich den Kürzeren gezogen, wenn das mächtigere Geschwisterchen ein Fulltime-Arschloch ist.

Die Serie ist nicht schon beendet, oder?
Erich macht seine Sache gut. Überlegt er sich, diesen Posten dauerhaft zu beziehen?
Freu mich auf die nächste Stunde (falls es eine gibt)
LG Ratte

Antwort von Aeric Ravenmoon am 18.11.2017 | 20:31 Uhr
Hi Danke für das Review.
Weiter stunden werden noch kommen. Doch wann, dass ist die Frage; momentan bin ich auf dem Trockenen.

Da sieht man mal wieder; es sind die unbekannten Familien, die sehr interessant sind ;P

Mal sehen was der nächste Unterrichtsstoff ist?
Halte einfach nach Raben ausschau; wenn sie fliegen, gibs nen unterricht.

Bis dahin
Lg Aeric
18.11.2017 | 15:38 Uhr
Hatte mich schon auf Koregaz-Familie gefreut^^ Sry hatte es kurz übersehen... Bis zum nächsten Unterricht!
18.11.2017 | 15:37 Uhr
Ja immer diese Rabenfedern, du solltest besser aufpassen.
Flat sammelt die schon schneller ein als man hinsehen kann, da er so versessen ist an einen Gralskrieg Teilzunehmen.
Der schüler von Lord El Melloi bekommt es bei seinem Magie Talent noch hin und nutzt die Federn zur Beschwörung eines Geistes, ich möchte nicht wissen wwer das werden würde. Oder Sirius? Siehst du schon ist der Rabe verschwunden.
Die Braun Famile, tja Pakte mit Dämonen und Teufel gibt es bei Magierfamilien öfter. Ich glaube da werd ich nochmal helfen oder?
Nun intressant ist jeder der Familien ich hoffe es geht schnell weiter, und die anderen Magier trauen sich ihre Familiengeheimnisse etwas zu beleuchten zu lassen.
Naja dann fütter ich Sirius wieder bei deiner nächsten Stunde.
*Leise klimmpern die Murmeln die von den Raben aufgesammelt werden.*
Also hasta luego y cuidate nos leemos
18.11.2017 | 15:26 Uhr
So so diese frechen Raben mal wieder. Verstecken geht also nicht.
Wehe wenn Nasu die Koregaz Familie geschrieben hätte sage ich dazu nur. Ist ja fast schlimmer als Rins Sammlung an Magie. Ja ich sagte fast.
Nun Herr Lehrer du würdest dich da wohl nicht wirklich prügeln. Trotzdem könnte einen ein Koregaz Magier leid tun falls du auf ihn sauer wärst oder? ;)
Ah ich sehe schon die raben rufen zur nächsten Stunde.
Hasta luego y cuidate nos leemos
18.11.2017 | 15:21 Uhr
Ich finde es toll, wie du es erklärt hast, Herr Lehrer! Freue mich schon auf die nächste Stunde^^

Antwort von Aeric Ravenmoon am 18.11.2017 | 15:28 Uhr
Danke. Bei der zweiten Familie, war ich etwas nervös ob ich es richtig beschrieben habe.
Anscheinend ist dies der Fall.
Mal sehen was als nächstes kommt.

lg Aeric
16.11.2017 | 21:06 Uhr
Danke für diesen Unterricht, Herr Lehrer. Ja die Nephilimform hat zwei Gestalten, doch das ist Thema von Satoshis Geschichte. Bis zur nächsten Stunde, dein fleißiger Schüler, Zeref.
16.11.2017 | 19:59 Uhr
Wieder schneller als der Alert.
Wobei man das ja gewöhnt ist.
Tja Satoshi ist es also dieses Mal. Nephelin war eigentlich doch nur eine Bezeichnung eines Mischings aus der Vereinigung von einen Engel und einen Menschen.
Naja Lord El Meloi der 2. hat leider keine Erlaubnis des Uhrenturms dies weiter zu erläutern somit schweigen wir mal. Ja der Messi der Magier beschäfftigt sich mit den Thema Engeln.
Wieder zurück zum Thema nun Herr Rowell warum immer so gereizt bei den weiblichen Magiern? Eine Erklärung dazu bitte.
Ansonsten wie immer sehrr intressant zu lesen.
Gerade wenn man bedenkt wer welche Servants abbekommen hat. Nicht wahr?
Also hasta luego y cuidate nos leemos
15.11.2017 | 20:39 Uhr
Weider einmal ein toller Unterricht. Warum letztw Rolle?? Freue mich schon auf die nächste Stunde, dein Zeref^^
15.11.2017 | 19:59 Uhr
ay, ay ay, dass du den fuchs nicht mochtest war mir von anfang an klar;
man spürt durchaus die feindseeligkeit in jenen worten heraus immerhin hat der fuchs so einiges angestellt.
Der rest der familie ist durchaus gut dargestellt und erklärt, nichts zu bemängel in der hinsicht.
Da du allerdings nur auf die familie eingehen konntest und kaleidoskop noch nicht so weit ist, sind dir noch einige geheimnisse verborgen geblieben, was wahrscheinlich auch gut so ist.
Also zu bemängeln habe ich an dem unterricht nichts.

"Ay du vielleicht nicht aber unser bissiger freund hier scheint götter wahrlich nicht zu mögen." Ein kichern erfolgte.

genug riani ab zurück in deine welt husch husch, also sorry nochmal dafür so hoffen wir mal das es nicht den unterricht stören wird.
15.11.2017 | 19:58 Uhr
wieder vor dem alert da!

Tja Die gute Riani, sie bereitet den Herrn Professor doch nicht etwas Kopfzerbrechen? War wieder eine Intressante Unterrichtsstunde mal sehen wem die Raben als Nächstes ausspioniert haben.^^
Also Hasta luego y Cuidate nos leemos
13.11.2017 | 21:20 Uhr
Hello again ^^ (Dat Glöckchen hat funktioniert)

Man nehme eine Werwolfsgeschichte, mischt eine Menge Blut und Wahnsinn darunter und träufelt eine Prise Borgia-Familie und voilà man hat eine Familie Isengrim im Ofen.
„ist überhaupt etwas Gutes an ihnen?“ 50 Punkte zu Gryffinpuff, man kann kaum was Gutes in dieser Familie sehen, dafür fliesst das böse Blut zu lange in ihren Venen, aber trotzdem süss, dass der Professor es versucht hat.
Dennoch sollten sich die Schüler nicht so anstellen, haben sie etwa Einhörner erwartet? :P Gut, dass auch eine Hexenfamilie vertreten ist und die Novizen nicht nur einseitigen Stoff haben. Hoffe aber, dass die Isengrims nicht die einzigen Hexen sind. Wird sonst ein bissel einsam.

Die Geschichte mit der Hexe, die durch ihre Tat eine ganze Hexenfamilie quasi gerettet/gegründet hat, find ich super eine super Ergänzung und sie passt stimmig zu der "Fluch und Pakt"-Atmosphäre. Ausserdem hast du so ziemlich alles abgedeckt, was erwähnenswert ist, und das auch in einem nachvollziehbaren roten Faden. Bravo!

„Schaut nicht so blöd. Die Isengrim-Frauen sind alle gut gebaut und warm. Man hat gern eine neben sich im Bett liegen.“
Sprichste aus Erfahrung oder ist das reines Wunschdenken? ;)

Mir gefällt's und Freya ist soweit zufrieden, dass sie die Raben in Ruhe lässt und sogar die ein oder andere Maus im Schuh des Professor als Dank reinlegt.

Freu mich auf die nächste Stunde (Ich habe nie geglaubt, dass solche Wort jemals meinen Mund verlassen würden)
LG Ratte

Antwort von Aeric Ravenmoon am 13.11.2017 | 21:27 Uhr
Es freut mich sehr, dass ich es geschafft habe, es richtig hinzubekommen.
Hexenfamilien tauchen nicht so oft auf, da sie noch mehr im verborgenen leben als normale Magierfamilien.

Freut mich dass es dir gefällt.

Was die Aussage mit den weiblichen Isengrims betrifft. Noch ist die Geschichte jung und zu einer Nacht wird Freya doch nicht nein sagen. (einsamkeit tut nun mal weh)
Wir sehen uns dann in der nächsten Stunde

Lg
Professor Aeric^^
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast