Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Lilja1234
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 40:
30.07.2020 | 11:23 Uhr
Oha, ich hatte mit allem gerechnet, aber nicht damit. :O

Ein wirklich gutes Kapitel.
Die Lichter sind im Labyrinth und kämpfen um ihr Leben. Dass nicht alle es überleben war von vornherein klar. Es tut mir leid um Zart, besonders der kleine Chuck, der sich das ansehen musste.

Emma hat so instinktiv gehandelt. Ich verstehe sie, Newt ist ihr so wichtig. Aber sie hatten einen Plan, an den sie sich halten musste. Natürlich versteht man das man da nicht rational sein kann. Aber genau das war der große Fehler. Ich hoffe, dass sie jetzt nicht einfach stirbt. Auf der einen Seite ist es natürlich eine Option, aber eine sehr, sehr, sehr unerwartete. Vielleicht finde ich sie dadurch gerade auch irgendwie so cool. Ich mag Dinge mit denen ich nicht rechne. :D
Auf jeden Fall sehr cool gemacht.

Newt ist natürlich fassungslos, hat Angst und kümmert sich sofort um Emma. Wie furchtbar muss das für ihn sein? Die Wunde, Emma die immer mehr Kraft verliert. Und er kann nichts machen. Er ist hilflos in der Situation.

Es ist gut, dass Minho sofort reagiert. Er ist aufmerksam und übernimmt sofort das Kommando.
Hoffentlich schafft Thomas es mit Chuck und hoffentlich geht es Chuck gut.

Ich freue mich schon auf's nächste Kapitel.

Ganz liebe Grüße
Jess

Antwort von Lilja1234 am 31.07.2020 | 11:29 Uhr
Hey,
Freut mich wenn ich dich überraschen konnte :D

Ja, leider ist Zart gestorben und noch einige andere Lichter. Im nächsten Kapitel erfährst du auch noch ein paar weitere Lichter, die gestorben sind :(
Es war tatsächlich ein Fehler von Emma, alles um sich herum auszublenden und auch sich nicht mehr auf den Plan zu konzentrieren, aber in diesem Moment konnte sie nur an Newt denken. Dass sie dann von einem Griewer getroffen und so schwer verletzt wird, ist natürlich verdammt blöd gelaufen. Ich glaube, das Ende ist auch ein bisschen sehr dramatisch geworden...
Ob sie stirbt oder nicht werde ich dir hier noch nicht verraten und ich kann dir leider auch nicht sagen, dass sich das im nächsten Kapitel wirklich auflöst...

Und der arme Newt ist total verzweifelt und besorgt. Wie du ja auch sagst, ist er auch ziemlich hilflos und kann in dem Moment nicht wirklich was tun, um Emma zu helfen. Und er sieht ja selber, wie schlecht es um sie steht. Ich werde ihn leider noch ein bisschen weiter leiden lassen müssen, auch wenn er mir leid tut :/

Jetzt hängt es an Thomas und Chuck, den Code einzugeben. Wie es Chuck geht, erfahrt ihr dann auch im nächsten Kapitel.
Dieses wird es auch wieder planmäßig nächsten Donnerstag geben ;)

Ich hab mich über dein liebes Review gefreut! :)

Liebe Grüße,
Lilja
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast