Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Lilja1234
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 39:
16.07.2020 | 20:23 Uhr
Hey,
wieder schönes Kapitel. :)

Ich glaube ich muss wohl als aller erstes anmerken, was mich beim Lesen doch ein ganz winziges kleines bisschen gestört hat. Du darfst das aber alles so lassen wie du willst, es ist deine Geschichte. Ich wollte es nur nochmal erwähnen.
Du schreibst immer Thommy. In den Büchern nennt Newt Thomas so, aber geschrieben wird's Tommy. Aber du darfst das so schreiben wie du willst. Das macht im Endeffekt ja keinen Unterschied.

Der Morgen danach. Es ist furchtbar, dass Emma den Körper eines der Lichter gefunden hat. Erst dachte ich, dass es Alby wäre. Aber das wäre schon sehr furchtbar gewesen.
Und Thomas ist wach geworden. Die Informationen sind sehr brauchbar und auch die Erinnnerung an Emma könnten viel versprechend sein. Haben die beiden zusammengearbeitet? Emma kennt ja Alec, aber wenn ich mich recht erinnere kannte sie Thomas nicht. Vielleicht erzählt Thomas ja nochmal etwas.

Ich fand es sehr erstaunlich, dass sich keiner der Lichtet gegen die Idee gestellt hat. Natürlich möchte man nicht unbedingt auf der Lichtung bleiben. Aber bis jetzt hatten doch alle tierische Angst vor dem Labyrinth und irgendwie ist es ja ihre Heimat. Diese plötzliche Änderung ist doch leicht verwunderlich. Aber besser wenn sie als Einheit agieren.

Bin gespannt auf das nächste Kapitel. :)

Liebe Grüße
Jess

Antwort von Lilja1234 am 19.07.2020 | 13:26 Uhr
Hey,

Danke dass du mich darauf aufmerksam machst :D Ich habe auch überlegt, ob man Tommy mit h oder ohne schreibt, dann habe ich mich wohl für das falsche entschieden xD Ich bessere das dann mal aus.

Nein der Tote, den Emma entdeckt, ist nicht Alby. Das wäre dann doch zu grausam gewesen. Es ist einfach ein unbekannter Lichter, aber der Anblick ist einfach schon schrecklich.
Was Thomas und Emmas Vergangenheit angeht, wird später auf jeden Fall auch nochmal darauf eingegangen. Emma kann sich nicht an ihn erinnern, aber sie hat ja auch immer nur die Erinnerungsfetzen aus ihren Träumen, deshalb kann es ja trotzdem sein, dass die beiden zusammen gearbeitet haben. Wenn sie aus dem Labyrinth draußen sind und vielleicht mal etwas Ruhe haben, reden die beiden ja vielleicht mal miteinander über die Vergangenheit.

Da hast du Recht, das habe ich beim Schreiben irgendwie aus dem Blick verloren. Natürlich haben sie noch Angst vor dem Labyrinth und auch was den Ausgang angeht, waren zum Beispiel Minho und James ja auch nicht sonderlich überzeugt. Durch die über Nacht geöffneten Tore und den Griewerangriff haben sie jetzt vermutlich auch Angst davor auf der Lichtung zu bleiben, aber das ändert natürlich nichts daran, dass sie trotzdem Angst vor dem Labyrinth und der Flucht haben. Das ist wirklich nicht sonderlich so rüber gekommen. Das werde ich dann wohl noch ändern. Ich war eh nicht sonderlich zufrieden mit dem Kapitel, egal wie oft ich es geändert habe. Vielleicht gefällt es mir dann ja besser, wenn ich das noch ändere ;)

Dankeschön auf jeden Fall für dein Review und die Anmerkungen, das hilft mir immer weiter!

Liebe Grüße,
Lilja
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast