Autor: Twiety
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
08.11.2017 | 23:53 Uhr
zu Kapitel 1
Moin, ich habe mir erlaubt einen Teil Deines Textes hierher zu kopieren.
Du schreibst episch und mit viel Handlung. Ja auch durchdacht und man merkt, Du hast einen Plan.
Dennoch einige kleine Korrekturen möchte ich anmerken.

Zu seiner Erleichterung, schien er weit und breit der Einzige zu sein, der sich in der Luft befand. Mit wachen Augen überblickte er das weite Schlachtfeld.
Er schätzte ab, was er tun sollte. Er konnte direkt auf das Schlachtfeld fliegen, und sich einiger Soldaten annehmen, doch das wäre, als würde man einzelne Ameise zertreten, die gerade aus ihrem Bau kamen. Es würde nichts bewirken, und seine Leute brauchten seine Hilfe dringend. Doch was wäre, wenn er den König töten würde? Also der Schlange den Kopf abschlüge. Oder ihn zur Kapitulation zwang? Es könnte als Feige gewertet werden, dass er einfach überraschend hinter dem Schlachtfeld auftauchte, und den König von Gristonne, Oskar, angriff, doch würde dies, wenn es zum Ende dieses schrecklichen Krieges führen würde, vielen das Leben retten. Möglicherweise könnte diese Tat den Ausschlag geben. Dennoch es grenzte an Wahnsinn so einen Angriff zu wagen.

Zauber ein wenig mehr Klarheit in die Handlung und Du wirst sicher einige Fans mehr gewinnen.

Gruß Christian

Antwort von Twiety am 09.11.2017 | 06:46:15 Uhr
Hey,
zuallererst einmal ein Dankeschön für deine Rückmeldung:)
Ich habe mir den leicht veränderten Abschnitt angeschaut. Tatsächlich könnte ich mehr auf Klarheit und auch etwas mehr auf genaue Beschreibungen achten (eins meiner größten Defizite^^). Ich werde versuchen das zu verbessern:)
LG Niklas