Autor: Fynnja
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
25.07.2019 | 17:29 Uhr
zu Kapitel 8
Einfach wow. Als ich sie gestern angefangen hatte zu Lesen war ich mir nicht sicher ob sie mir gefallen wird. Aber wow, sie hat mir ab dem 4. Kapitel richtig gut gefallen und hat mich echt gefesselt. Super geschrieben :)

Antwort von Fynnja am 25.07.2019 | 20:19:09 Uhr
Hallo L-isa,

Danke für deine lieben Worte. Es ist immer schön zu lesen, dass die Geschichte gefällt. Floki ist aber auch ein toller, liebenswerter & loyaler Charakter, weshalb es mir auch eine Freude war über ihn zu schreiben :)

Also nochmal Danke & lg!
Fynnja
14.10.2018 | 20:51 Uhr
zur Geschichte
Ein großes Kompliment an dich. Auch diese Erzählung hat mich gepackt und lässt mich mit Wehmut zurück blicken. Ich mag die verschiedenen Facetten deiner Geschichte. Denn obwohl diese eher in die romantische Schiene ausgelegt ist, haben sie doch mit Problemen und Unsicherheiten zu kämpfen. Kein Friede Freude Eierkuchen, sondern Menschen, die Willens sind, an sich arbeiten zu wollen. Trotz Trauer. Trotz Rückschlägen. Ein wundervolles Ende! Es gibt nix zu meckern.

Grüße, Pinky

Antwort von Fynnja am 15.10.2018 | 15:04:18 Uhr
Dankeschön für die positiven Worte. Es freut mich immer sehr, wenn meine Geschichten angenommen werden. Flokis Schicksal lag mir immer sehr am Herzen und auch in der Serie habe ich ihn zugegebenermaßen recht lieb gewonnen :) Danke fürs dran bleiben.
17.09.2018 | 20:03 Uhr
zur Geschichte
Eine sagenhaft emotionale und gleichzeitig traurige Geschichte die du da geschrieben hast. Eine tolle Geschichte über Zusammenhalt, Freundschaft, tiefe Zuneigung, den Überbrücken von Hürden und Ängsten und schlussendlich der “zweiten“ Chance auf eine Zukunft und Glück. Die Unterschiede zwischen Floki und Lys sind deutlich erkennbar: Er ein Eigenbrötler mit Visionen und einem festen Glauben. Sie eine knallharte Realistin, die seit ihrem Schickssalsschlag ihren Glauben verloren hat. Unterschiedlicher könnten sie kaum sein. Und dennoch verlieben sie sich ineinander. Nicht nur das: sie sind auch noch Freunde, was noch tiefer geht als ihre Liebe. Sie verstehen einander und das macht die Geschichte für mich zu etwas ganz Besonderen. Ich kann die Geschichte nur weiter empfehlen, da sie sehr viel Tiefe zeigt. Wirklich toll.

Antwort von Fynnja am 17.09.2018 | 21:16:55 Uhr
Vielen lieben Dank für dein ausführliches Review. Flokis und Lys Geschichte war mir persönlich ein großes Anliegen, da ich den eigenbrötlerischen Schiffbauer doch sehr lieb gewonnen habe. Nach Helgas Tod war er nicht mehr derselbe und auch Lys hat unter ihrem eigenen Schicksal (Tod ihres Mannes, Kinderlosigkeit) sehr gelitten. Da empfand ich die zweite Chance auf Glück als tröstenden Gedanken und habe die beiden zusammen gebracht :)
21.03.2018 | 21:05 Uhr
zur Geschichte
Hallo Fynnja,

Ich, als Vikings-Fanatikerin mag Floki natürlich am liebsten: seine Ehrlichkeit, seine loyale Art und seinen Glauben an das Gute und die Götter. Daher hab' ich mich gefreut ihn auch mal verletzlich zu sehen. Dein OC Lys hat mir supergut gefallen! Zuerst war ich skeptisch, weil Helga doch seine große Liebe war, aber darum ging es in deiner Geschichte auch nicht. Es ging viel mehr um eine tiefe Freundschaft, die sich erst - auf vielschichtige Weise - in Liebe entwickelt, wobei die Zwei ihre früheren Ehepartner nicht vergessen. Keiner neidet dem anderen die vergangene Liebe und das empfinde ich als wunderschön. Zuerst kümmert sich Lys um Floki, als er am Boden ist und nicht mehr weiter weiß und später dann, als Lys gesundheitlich etwas angeschlagen ist, kümmert er sich um sie. Es ist einfach eine schöne Geschichte über das gegenseitige Kümmern und hat mich tief berührt.

Lg. Lucy
24.10.2017 | 11:15 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo!

Kapitel 2: Wieder sehr gefühlvoll und intensiv geschrieben. Wieder konnte ich mich ohne Zweifel in Flokis intensiver Gefühlswelt hinein versetzen. Und ebenso konnte ich Lys verstehen, die von seinen wahnhaften Handlungen ziemlich verstört ist und deutlich Angst davor hat ihn eines Tages nicht mehr zu "erreichen". Nichtsdestotrotz kann sie ihn "zurückholen" und ihn besänftigen, was durchaus zeigt, wie viel Lys ihm anscheinend bedeutet. Jetzt nicht im romantischen Sinne, dafür ist der Verlust auf beiden Seiten vermutlich noch viel zu frisch, aber trotzdem verbindet die beiden ein spezielles Band, das beim lesen durchaus deutlich rüber gekommen ist. Ich kann mich nur wiederholen: Mir gefällt deine Geschichte sehr gut und ich werde auf alle Fälle dran bleiben. Du hast ja erst gepostet und gut Ding braucht Weile. Darum werde ich mich jetzt wohl gedulden "müssen".

Liebe Grüße,
Serena
24.10.2017 | 11:11 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo!

Dein Prolog, indem Floki seine Gedanken und Gefühle preis gibt, hat mich sehr berührt.
Der Tod von Helga, seiner Tochter und auch der von Ragnar hat ihn sehr mitgenommen und ich kann gut nachvollziehen, dass es ihm schwer fällt zur Tagesordnung über zu gehen und sein Leben einfach so mir nichts dir nichts weiter zu führen. Auf alle Fälle freu' ich mich mehr von dir zu lesen, da die Handlung der Geschichte viel hergibt. Vor allem bin ich sehr gespannt auf deinen OC "Lys", die beinahe dasselbe Schicksal wie Floki teilt. Die zwei scheinen einiges gemeinsam zu haben, was sie natürlich verbindet.

Liebe Grüße,
Serena