Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Meereskinder
Reviews 1 bis 16 (von 16 insgesamt):
02.07.2020 | 21:33 Uhr
*Aus dunkler Ecke schleichen*
Huhu,
ja es gibt noch Leute die hier gespannt mit lesen. xD

Auch wenn ich bisher eher still war, naja was heißt bisher, hab die Geschichte erts vor nen paar Tagen in meinen Empfehlungen gefunden ;)

Gott langsam will man echt das sich da etwas zwischen Nath und Svea entwickelt, also so richtig. Zumindest sehe ich das so.

Da ich nicht gut darin bin lange Reviews zu schreiben (aber lange Aufsätze sind nie ein Problem, komische Welt:D) beende ich sie dann hier auch wieder.

Freue mich schon auf die nächsten Kapitel, bestimmt ließt man nochmal was von mir in den Reviews.

LG
Casy

Antwort von Meereskinder am 12.07.2020 | 00:25 Uhr
Huhu CasyNena,

das freut einen wirklich zu lesen, danke! :3

"Langsam will man echt das sich da etwas zwischen Nath und Svea entwickelt, also so richtig" - Nun das freut mich, danke. Sag das aber den zweien, nicht mir. xD

Danke, dass du dich überhaupt gemeldet hast, das bedeutet mir viel. :)

Liebe Grüße
Nasta
21.02.2019 | 12:58 Uhr
Hallo Nasta :)

Wenn ich nicht auf Arbeit sitzen würde, wäre ich sicher schon wegen Zuckerschock abtransportiert worden XD" Dieses Kapitel ist so herrlich kindlich-naiv. Das ist so erfrischend, wenn man die anderen Kapitel dagegen sieht.

Du hast die beiden Blondschöpfe wirklich sehr schön umgesetzt und auch Svea wirkt realistisch :3 Mir fällt es unglaublich schwer aus Sicht eines Kindes zu schreiben, insbesondere wenn es ein Flashback oder dergleichen ist. Hast du selber, oder ihr beide, jüngere Geschwister oder eigene Kinder?

Die Freundschaft zwischen Svea und Nath ist so unglaublich niedlich QwQ *beide knuff*

Macht ihr zu jedem Jungen so ein Special? Oder habt ihr vor den einen oder anderen Geburtstag in die Story mit einzubinden?

Liebe Grüße
MilaKitara :3



PS: Ich hätte als Kind auch von der blauen Torte essen wollen ;3

Antwort von Meereskinder am 24.02.2019 | 01:37 Uhr
Hallo Mila! :)
Ich kümmere mich mal zuerst um diesen Review, weil der andere ja auch Sterni anspricht und ich nicht einfach frech für uns beide sprechen möchte. ^^

Ich freu mich wirklich sehr, dass dir das Special so gefallen hat. :D Es ist wirklich schön, dass ich das Kindliche rüberbringen konnte, war mir da nicht so sicher. Es war auch wirklich eine willkommene Abwechslung mal etwas zu schreiben, wo keine Bedrohung herrscht.

Ich bin furchtbar erleichtert, dass Svea und Nath gut rübergekommen sind, besonders, da ich auch nicht viel Erfahrung damit habe, Kinder zu schreiben. ^^
Sowohl Sterni als auch ich haben ein jüngeres Geschwisterkind, die aber beide nicht mehr wirklich klein sind. ^^
Und Kinder haben wir beide auch nicht. xD Sind ja selber noch halbwegs welche. Sind ja nur minimal älter als/gleich alt wie die Charaktere in ED, die so 18/19 sind. Ich werde in nicht mal zwei Wochen 20 und Sterni ist ebenfalls noch 19. ^^

Ich mag die Dynamik zwischen den beiden ehrlich gesagt auch sehr gerne. Ist mir einfach so zugefallen, aber Eigenlob stinkt und deswegen nehm ich dein Lob dankend an. :)

Also Specials waren nur für die "Haupt"jungs gedacht, aber dass mal ein Geburtstag innerhalb der Strory vorkommt, schließ ich mal nicht aus. Versprechen tu ich aber auch nichts.

Liebe Grüße Nasta :)
21.02.2019 | 11:28 Uhr
Hallo Nasta und Sternchen,

oder sollte ich euch jetzt Meereskinder nennen? ;3

Ich hab mir wirklich Zeit gelassen. Seit dem letzten Kapitel/Review ist ja einiges an Zeit vergangen. Dafür hab ich jetzt ein bisschen mehr zum nachholen gehabt :3
Hat also auch irgendwie was gutes gehabt ^^'

Das mit dem Millitär habt ihr erstmal gut gelöst. Oder auch nicht gut, denn unser lieber Brillenheini in Camouflagehose ging dabei drauf :/ Aber was wäre eine Apocalypse ohne Tote? Richtig! Langweilig :0
Sicher werden die Leute nicht so schnell aufgeben. Einige kommen sich bestimmt voll dumm vor, weil ihnen eine handvoll "Kinder" entkommen konnte. Deren Gesicht hätte ich dabei nur zu gern gesehen <.<
Ich frage mich allerdings, was aus den anderen geworden ist. Sprich Armin + Insassen und den beiden BF's 4ever(!!!). Ich bin so gespannt, wie es weiter geht o.o

Die letzten Kapitel waren wirklich nervenaufreibend. Erst Svea und die ganze Sache mit den Eifersuchtsattacken von Schlimm und Schlimmer, dann Kyras verwirrende Gefühle für Lys. Der Tod von Kentin und der übereilte Aufbruch aus der Schule... Sie mussten alles zurück lassen. Ihr macht es euren Charakteren echt nicht einfach. Aber das ist gut so. Denn so wirkt es realistischer. Hoffentlich finden sie bei den Jacotts eine Zuflucht. Und hoffentlich ist Mister Daddy-des-Jahres bereits Opfer der Matschbirnen geworden. Würde mich nicht mal wundern, wenn auch andere auf die Idee mit dem Haus gehabt haben und versuchten dort einzudringen... Aber das wird sicher in den nächsten Kapiteln aufgeklärt ._.

Was ich mich jetzt natürlich noch frage...
Flip und Demon sind bei Armin und den anderen...
Aber was ist mit Spawner? D:
Der kleine Kerl wird sich sicher nicht in ihren Motorrad'kofferraum' geschlichen haben oder freiwillig bei einem der Hunde auf'm Kopf sitzen. Oder? ... ODER?! ÓvÒ

Ich bleibe gespannt :)

Liebe Grüße und bis zum nächsten Kapitel
MilaKitara

Antwort von Meereskinder am 05.03.2019 | 20:42 Uhr
Hallöchen Mila!

Ich denke, Sterni und Nasta gehen weiterhin völlig in Ordnung. Man muss uns ja auseinanderhalten können. ^^'

Ist doch nicht schlimm, dass du dir Zeit gelassen hast. Hab ich jetzt mit der Antwort doch auch. ^^
Auch wenn Sterni und ich etwas auf heißen Kohlen saßen, "Das sind die heftigsten und plottwistigsten Kapitel und ein Schüler ist tot! Wo sind die ausrastenden Leser?!"-mäßig. Aber wir möchten uns absolut nicht beschweren. Danke, dass du uns überhaupt Reviews schreibst und uns damit immer wieder aufbaust, erfreust und motivierst.

Vorallem wäre eine Apokalypse ohne Tote in den eigenen Reihen auch unrealistisch. Überall sterben Menschen, aber bei einer nicht gerade kleinen Gruppe, die hauptsächlich aus Teenagern besteht, nicht?
Es wird sicherlich Soldaten geben, die Spaß am Töten haben. Aber bestimmt auch einige, die nicht gerne Unschuldige töten, die sie beschützen sollten. :/
Vorbei ist es sicherlich nicht. Die Soldaten wissen ja nun, dass es sie gibt und werden ja auch sicherlich weiter nach anderen Überlebenden suchen.
Wie es den anderen geht, erfährst du sicherlich noch. Eventuell. Man weiß es nicht... :'D

Ja, in den letzten Kapiteln ist einiges passiert. Ich hatte persönlich ja große Sorge, dass das mit Svea, Melody und Amber zu random erscheinen könnte. Hoffe, dem ist nicht so gewesen.
Kyras Gefühlswelt gleicht aktuell einem Mixer, wohl wahr. Aber ich persönlich finde, dass man ihr das wirklich nicht verübeln kann. ^^
Sie haben alles verloren und das, obwohl sie so eine gute Basis hatten mit haltbaren Lebensmitteln und allem. Ja, das ist ein herber Rückschlag und es wird sicherlich nicht leicht werden. Auch wegen dem Problem mit dem liebenswürdigen Herrn Jacott. Lass dich überraschen, Sterni und ich haben schon unsere Pläne. ^^

Spawner... ähm... äh... Guck mal! Ein regenbogenpupsendes Einhorn mit Elektromotor!

Bitte, bitte tue das! Wir lesen bestimmt voneinander. ^-^


LG Nasta :)
04.12.2018 | 16:01 Uhr
Hay Sternchen,

...nochmal XD'

Ich muss zugeben, dass ich heute fix beim lesen war. Kann auch an der ansteigenden Monotonie meiner Aufgaben liegen ^^"

Ich hoffe sehr, dass sie Kyra und John wieder vertragen, bevor es für einen der beiden zu spät ist. Denn wenn uns Filme und Serien, wie The Walking Dead (Danke für den Vergleich! :D) dann, dass die Versöhnungen meist kurz vor oder während des Ablebens einer betroffenen Person passieren :/

Kentins Reaktion ist ja wirklich zum fürchten o.o Wer hätte gedacht, dass er die Sache mit dem Militär so persönlich nimmt. Aber Kyra deswegen anzukeifen bringt niemanden weiter. Er kann schließlich nicht beweisen, dass es nicht so ist. Und in diesen Zeiten ist doch besonders Vorsicht besser als Nachsicht. Kaum zu glauben, dass Kentin ein Mädchen so angehen würde. Aber zum Glück waren Cas und Lys zur richtigen Zeit am richtigen Ort XD
Auch wenn es Kyra eher missfällt als hilfreich erscheint <.<

Fräulein Rotkäppchen und Feuerlöscher...really?! XD *kringel vor lachen* Ich würde alles geben um jetzt Cas Gesichtsausdruck zu sehen XDDD
Und dann noch Prinz Fliegenpilz, wirklich...ich kann nicht mehr *Bauch halt* Wie bist du bitte darauf gekommen?

Ich hoffe, das bei ihrem kleinen Event nichts schief geht *Däumchen drück*

Danke für das gute Kapitel. Ich hab teilweise gelegen vor lachen. Oder mich zumindest innerlich totgelacht ;)

Liebe Grüße und bis demnächst
MilaKitara
04.12.2018 | 13:40 Uhr
Hay Sternchen,

OMG, ich hab Lys Geb total vergessen. Schande auf mein Haupt!!! (\(XvX)/)
Verzeiht man mir, wenn ich sage, dass ich mitten in der Prüfungsvorbereitung steckte und nicht zum spielen kam? XvX"""" (Nein, das soll keine schlechte Ausrede sein >x<')

Ich finde es super niedlich, wie Lys mit der kleinen Leonie umgeht. Die beiden sind einfach so herzig QwQ
Aber die Kleine hat auch den Schalk im Nacken sitzen. Schade das sie so früh gehen musste.

*Debrah beiseite schubs* Kann bitte mal jemand ein Foto von Cas beim Eislaufen machen? Bitte? Ich kringel mich gerade vor lachen bei dem Gedanken an einen supercoolen Wackel-Cas auf Kufen XDDD

Das Kapitel ist wirklich schön erzählt. Eine längst vergangene Erinnerung aufleben zu lassen und dabei den Wert der Freundschaft zu offenbaren ist mal eine gelungene Abwechslung zu dem Weltuntergangsszenario :3

Ich freue mich darauf weiter zu lesen. Und vielleicht bekommen auch die anderen ein Geburtstags-Special ;3

Liebe Grüße
MilaKitara
04.12.2018 | 11:09 Uhr
Hay Nasta :)

Respekt, vor Svea muss man sich wirklich in Acht nehmen. Ganz besonders wenn sie wütend ist o.o"
Ich mochte Melo's Eifersuchtsattacken auch nie. Leider zieht sich ihre Nath-Besessenheit echt bis zum Ende hin...
Wie weit seid ihr eigentlich im Spiel? Nicht das ich euch ausversehen gespoilert habe (XvX)"

Viola, die wohl sensibelste Person in ganz Sweet Amoris und Nathaniel, der Verteidiger aller Bücher und Seelentröster in Not :3

Ich habe mich schon gefragt, wann sich jemand die Frage stellt, warum es in dem ganzen Chaos noch fließend Wasser und Strom gibt. Jetzt hat es endlich jemand angesprochen :D Und mal ehrlich..."Diese Arschgeigen!"? XDDD Das kann doch nur von Cas stammen, oder? XD

Das Kapitel war wirklich schön. Ich mag diese kurzen Trösterszenen in eurer FF. Einfach mal über so ganz alltägliche Probleme reden und alles raus lassen. Danke dafür ^^

Bis zum nächsten Kapitel :3

Liebe Grüße
MilaKitara <3
03.12.2018 | 16:47 Uhr
Hay Sterni :3

Ich kann zu dem Kapitel nur eines in aller Deutlichkeit sagen: Njoooooaaar QwQ
Lys unser herzallerliebster Seelentröster <3
Das ist unglaublich niedlich und herzerwärmend. Ich finde es schön, dass sich Kyra mit ihm aussprechen konnte. So muss sie ihm zumindest nicht mehr aus dem weg gehen.
Im Spiel mag das ja einfach sein, aber ich glaube während einer Zombieapokalypse wird das irgendwann schwierig. Ja, die Schule ist groß, aber es sind ja nicht mal mehr halb so viele Schüler da, wie im Spiel. Und damit meine ich nicht die Schüler und Lehrer, die man immer gesehen hat. Eher die unsichtbaren, die wie Geister über all die Jahre durch die Schulflure wandelten und von denen wir niemals etwas gesehen haben o.o

Schön, dass du wieder etwas Humor in das Kapitel hast einfließen lassen. Biologischer Fußabdruck...ich musste wirklich lachen XD

Mir gefällt auch die Duschszene mit Laeti. Zum Glück hat Kyra, neben Lys, auch noch ihre Freundin mit der sie reden kann. Und die ihr freiwillig den Rücken schrubbt. Was ein Service :D

Im übrigen tut das meinen Noten keinen Abbruch, wenn ich nebenbei lese. Auf Arbeit ist es auch eine willkommene Abwechslung zur Eintönigkeit :X
Das hält meine Konzentration am Leben und bringt mich nicht zum Einschlafen XD

Liebe Grüße
MilaKitara :3
23.10.2018 | 13:28 Uhr
Hallo Sterni und Nasta,

ich habe eure FF vor ein paar Tagen entdeckt und direkt in der Schule angefangen zu lesen und komme nicht mehr davon weg...
Ich dachte mir, für einen reibungslosen Lesefluss lese ich alles einmal durch, ehe ich mich mit einem Kommentar dazu äußere.
Bitte haut mich deswegen nicht >x<""
Ich würde gerne zu jedem Kapitel ein Review schreiben, weil man bei jedem einzelnen Kapitel merkt, wie viel Mühe ihr euch dabei gegeben habt :3
Aber ich hoffe, euch mit einem zusammenfassenden Review auch glücklich machen zu können >.<" *Finger aneinander stups* In Zukunft werde ich (versuchen) zu jedem Kapitel einen Review zu schreiben. Schließlich möchte ich euch auch anständig Feedback geben :0

Die FF hat mich von Anfang an mitgerissen. Durch eure flüssige Schreibweise und die gut durchdachten Charaktere (insb. Kyra und Svea) kommt man nicht ins straucheln. Die Charaktere wirken authentisch und vor allem lebendig. Ich hatte anfangs ein wenig Bedenken, da ich das Thema 'Zombieapokalypse' als ein eher schwieriges Thema empfinde. Man muss so vieles beachten und wenn man nicht aufpasst, dann wirken die eigenen Charaktere schnell overpowert, Mary Sue-artig oder vollkommen nutzlos und die bestehenden Charaktere wirken einfach nur OOc.
Und das ist bei euch nicht so...
Kyra und Svea haben mit den Menschen um sie herum viel durchmachen müssen und man merkt deutlich, wie es allen an die Nieren geht. Sie alle haben Menschen verloren, die ihnen etwas bedeuten oder von denen sie ausgehen müssen, dass sie (un)tot sind. Ich kann mir vorstellen, dass es nicht einfach ist die verschiedenen Emotionen der Charaktere darzustellen. Schließlich geht jeder anders mit sowas um. Sie werden ständig mit dem Tod konfrontiert, ob nun Auge um Auge oder indirekt in ihren Träumen bzw. durch die nächtlichen Geräusche. Und doch gibt es kleinere Lichtblicke, wie z.B. eine neue Frisur, eine Runde zocken mit Armin, sich um seinen Vierbeiner kümmern oder ein Spieleabend. Ich finde es klasse, wie ihr die Emotionen und vor allem Reaktionen der Figuren darstellt.
Am besten hat mir zum Anfang auch Armins Reaktion gefallen. Ich stelle mir vor wie er, wie ein kleines Kind zu Weihnachten strahlt, weil eine seiner Games Realität geworden ist. Natürlich nur am Anfang ;)
Ich habe mich auch riesig gefreut, dass sich Svea für einen praktischen Kurzhaarschnitt entschieden hat, statt ihre langen Haare zu behalten. Die meisten Frauen lassen einfach ihre Haare wachsen ohne drüber nachzudenken, wie einfach es für die Zombies ist ihre Opfer an den Haaren zu packen und zu fressen... Kurze Haare kosten nicht nur weniger Zeit und Aufwand für deren Pflege, sondern können auch die Überlebenschancen erhöhen XD
Es ist schön zu lesen, wie ihr die Charaktere durch die verschiedensten Situationen während einer Apokalypse führt und wie ihr die Zombies darstellt. Ich bevorzuge eher den 'Walker' als den 'Runner', bessere Überlebenschancen ;) Und doch darf man die Langsamen nicht unterschätzen. Und das beachtet ihr auch.
Auch an dieser Stelle ein großes Lob von mir (^ O^)/)

Die Beziehung von Kyra und Svea zu Lys und Nath habt ihr wirklich schön dargestellt. Sicher werden sich in Zukunft hier Pairings ergeben und ich freu mich schon darauf. Auch wenn ich es schätze, wenn es nicht Knall auf Fall geht sondern, wie bei euch, gemächlich. Denn in solchen Zeiten kommen meist die Gefühle zu kurz :0

Hach...
Ich hoffe, ich hab alles zusammen bekommen <.<

Danke, für eure Mühe an dieser FF. Ich freue mich schon weiterlesen zu können <3
Ihr macht das Spitze, bleibt am Ball, oder in eurem Fall...am Abzug ;)


Liebe Grüße
Mila <3



PS: Allein für die Sache mit den Damenhygieneartikeln und den auftauchenden "Mädchenproblemen" habt ihr bei mir echt ein Stein im Brett. Nein, wirklich! o_o Meinen Respekt, dass ihr das mit reingenommen habt :3
Das wird sogar in Serien wie 'The Walking Dead' gern außer Acht gelassen. Wie auch andere Dinge, die so offensichtlich unlogisch oder auch schlecht umgesetzt sind...
26.09.2018 | 19:31 Uhr
Huhu!
Alles supi bis auf ein kleiner Abschnitt:
(...)schaltete den Handheld ein.
„Aber mal ernsthaft… verrat keinem, dass ich das Ladekabel zuhause eingepackt hab, ja? Sonst heißt es wieder ich sei unverantwortlich und bla“, er kratzte sich am Kopf.
„Nun gut... so ein Kabel tut schließlich keinem weh. Solange du keinen wichtigen Gegenstand dafür zurückgelassen hast“, ich schüttelte schmunzelnd den Kopf.
„Neee!“
Es lief darauf hinaus, dass Armin und ich abwechselnd den Handhelden in der Hand hielten und daddelten. Für zwei Stunden hatten wir viel Spaß und lachten herzlich.
Schließlich reichte ich Armin seinen Handheld (...)

3x Handheld.. ich würde nach Synonymen dafür suchen.

Das wars auch schon wieder von mir, tschö!
21.09.2018 | 14:55 Uhr
Na ihr beiden?
Ich habe Sehnsüchtig auf dieses Kapitel gewartet und war so froh, als ich heute dann auch mal sah, dass er schon vor zwei Wochen hochgeladen wurde. Hubsala ^^

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass das Kapitel nicht so war, wie ich es mir gewünscht hätte.
Der Anfang war schleppend, ich kam kaum in die Geschichte herein. Das mag aber auch daran liegen, dass es so lange her ist, dass ich das letzte Kapitel gelesen hatte.
Auch das Kyra erst sagt, sie könne nicht gut zeichnen, dann ihr Bild aber bei Pia gefallen findet, ist irgendwie nicht so passend.
Generell ist Kyra in diesem Kapitel zu beginn so Anteilnahmelos.
Sie beobachtet, handelt aber kaum. Wäre das im ganzen Buch so, wäre das ja ganz nett, aber irgendwie passt es hier nicht in die Geschichte und für mich ist ihr Verhalten nicht ganz nachvollziehbar.
Auch das Kompliment, das sie Amber gemacht hatte, kam ziemlich surreal rüber. Erst wird sie angerempelt, dann angefaucht und dann denkt sie anfangs auch noch relativ negativ über die Blonde und auf einmal kommt dann ein Kompliment. Anders verpackt wäre das ziemlich cool gewesen und auch die verdutzte Amber gefiel mir.

Naja, der Rest der Geschichte war wie immer supi-dupi und es hat Spaß gebracht zu lesen.
Liebe Grüße ♥
12.08.2018 | 10:40 Uhr
Huhu,
ihr werdet mich sicher nicht mehr so schnell los. (:

Aber jetzt beginne ich dann doch mit dem eigentlichen Review.
Ihr kennt ja bereits meine Meinung zur gesamten Geschichte, darum widme ich mich jetzt nur diesem einen Kapitel.

Die länge war sehr angenehm zum lesen, auch wenn es mir zu kurz vorkam, doch das mag an deinem tollen Schreibstil liegen.
Du (und generell ihr beide) schaffst es den Leser in gewisser Weise zu fesseln, das merke ich daran, dass ich eben verzweifeln nach dem nächsten Kapitel gesucht habe, obwohl natürlich keines da war.

Von der Rechtschreibung her habe ich auch nichts auszusetzen, doch teils waren da Sätze, die mich doch genauer hinschauen ließen. Da war ich mir nicht zu 100% sicher, ob das richtig ist - das waren aber auch knifflige Sätze, deshalb ist es nicht wirklich schlimm. Trotzdem möchte ich ein Beispiel bringen, denn mein Review soll ja eine vollwertige Rezension sein, bei der man natürlich, wie damals im Deutschunterricht 8. Klasse eingehämmert, Beispiele bringen muss. Grüße gehen hierbei raus an Frau Meier. ^^
Bsp.:
Drinnen erwartete einen nur die Erkenntnis, dass das fast leergefegte Schulgebäude wohl nie wieder den Dienst antreten würde, für den es eigentlich erschaffen wurde, während man draußen mit den Grund dessen konfrontiert wurde

Ich hätte in dem Fall anstelle den mit n dem geschrieben und meines Wissens nach hieße es auch dafür und nicht dessen. Außer du würdest "(...)während man draußen mit dessen Grund (...)"
Aber wie gesagt bin ich mir da nicht wirklich sicher, es klingt für mich lediglich falsch und ich bin halt auch keine Deutschlehrerin.

Ich hoffe dieser Review hat jetzt nicht jegliche Sympathie von euch gegenüber mir wegfegen lassen, wenn doch: Es tut mir furchtbar leid >///<

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal!
01.08.2018 | 15:43 Uhr
Eine schöne Geschichte habt ihr euch da ausgedacht! ♥ Erinnert mich ein bisschen an Highschool of the death

Ein paar Kleinigkeiten stören mich, aber das ist Geschmackssache, weshalb ich das hier nicht aufführen muss und möchte.

Grüße,
Waffel ♥
05.07.2018 | 23:51 Uhr
Hi :)

Wie immer super von euch geschriben
Finde gut das jetzt alle zusamen sind und gemeinsam egen die zombis käpfen.

freue mich das es der ratte gut geht :D

bin gespannt wie es weiter geht

Ps. Du hast ausversehn das ende 2 mal drin, nach dem sie sich shlafen gelegt hat. Geht es von forhne los mit der auto fahrt zur schule.

Lg mishiro
24.05.2018 | 23:22 Uhr
Hallo :)

Ich finde eure Idee toll :D vor allem das es 2 sichten geschrieben wird

Eine Frage habe ich was ist mit der rate ? Ist sie die ganze Zeit im Auto oder hat wurde sie mit rein genommen als sie zu ihrem Vater kamen ?

Ich bin gespannt wie es weiter geht

LG Mishiro
09.02.2018 | 23:25 Uhr
Nix zu danken :D
Ich freue mich echt jedes mal wenn ein neues Kapitel erscheint :D
Umso enttäuschter macht es mich das immer noch niemand ein Review geschrieben hat :/ außer mir natürlich ^-^
Hoffe ihr macht trotzdem weiter, denn ich möchte gerne wissen wie es bei beiden Storys enden wird.
LG Asuna :* <3
13.01.2018 | 00:04 Uhr
Hallo :0
Ernsthaft Leute 0.o 2 Super Storys und noch kein einziges Review ??? Was los mit euch o.o

Also dann bin ich wohl die erste :D
Was soll ich sagen finde beide Storys bis jetzt sehr gut und spannend.
Werde auf jedenfall dran bleiben ;)
Trotzdem möchte ich dir/euch ne Frage stellen :D
Gibt es n Happy End oder sterben alle am Ende O....O

Schön weitermachen im Text wil mehr davon wissen :D
LG Asuna

PS: An die stillen und (vielleicht) Schreibfaulen Leser :P hinterlasst doch mal eure Meinung :D die zwei freuen sich da bestimmt mega drauf ;D
So Over and Out :3
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast