Autor: Rainbow888
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
17.06.2018 | 23:53 Uhr
zu Kapitel 16
Ich habe mich gerade sehr gefreut als ich gesehen habe dass aus 15 Kapiteln 16 geworden sind!
Nach diesem Kapitel bin ich unso gespannter wie es weitergeht und welche Nachricht der Sergeant für Zorro hat.

Eines möchte ich noch erwähnen: Mir ist aufgefallen dass Diego in den letzten Kapiteln immer öfter einmal "aus der Rolle" fällt, aufbrausend wird, Unruhe und Gefühle zeigt. Prinzipiell finde ich es sehr gut, dass sich Diego damit mehr seiner Zorro Seite annähert, aber manchmal kommt es mir etwas zu stark vor. Damit meine ich, dass es auch nicht mehr ganz zu seiner Identität als Zorro passt, der, wie ich den Eindruck habe, doch ein sehr durchdachter und vor allem bedachter Mann ist, der sich nicht so schnell aus dem Konzept bringen lässt.
Am Ende bleibt es natürlich ganz und gar dir überlassen wie du die Charaktere in deiner Geschichte darstellst, ich wollte nur anmerken dass ich persönlich den Eindruck hatte dass Diego sich stellenweise zu weit von seinem eigentlichen Charakterwesen entfernt.

Freue mich auf jeden Fall aufs nächste Kapitel und wünsche dir in diesem Sinne eine fleißige Muse ;)

Antwort von Rainbow888 am 18.06.2018 | 09:59:03 Uhr
Hallo Sefira,

da könntest du recht haben. Diego war in der Serie immer sehr beherrscht. Der Gedanke von mir war, dass Diego nach all den Jahren etwas "ausgebrannt" ist und daher auch etwas neben sich steht. Vielleicht möchte er mehr denn je, dass sie endlich die Wahrheit erkennt. Das kommt vielleicht nicht ganz klar rüber. Für mich war es immer schwierig nachzuvollziehen, wie man so etwas so lange durchhält.
Es könnte aber auch sein, dass obige Punkte alle eine Rolle spielen, aber etwas ganz anderes dahintersteckt, warum sich Diego bisweilen nicht mehr im Griff hat. Es ist mir durchaus bewusst, dass er hier anders handelt und das nicht ganz zur Serie passt. Lass dich überraschen - ich erzähle nicht immer alles gleich, und da könnte es durchaus noch die eine oder andere Überraschung geben.

Aber ich freue mich über jedes Review, dann weiß man, dass die Geschichte auch gelesen wird. Und ich nehme natürlich deine Kritik sehr ernst, das hilft einem, wenn auch mal kritische Töne kommen. Daher auf jeden Fall vielen Dank für deine Worte.
20.01.2018 | 21:36 Uhr
zu Kapitel 11
Gefälligkeiten des horizontalen Gewerbes - da habe ich echt lachen müssen - eine so charmante Umschreibung habe ich noch nie gehört xD
Ansonsten - was soll ich sagen - ich bin wirklich sehr angetan von deiner Geschichte und mit Victorias Beschluss am Ende des Kapitel verspricht das ganze noch so richtig in Fahrt zu kommen!
Ich bin jedenfalls gespannt auf das nächste Kapitel und was Victoria sich da hat einfallen lassen.
Was mir - außerdem bemerkt - sehr gut gefällt, ist wie du Victoria langsam Diegos wahre Natur erkennen lässt. Sie kommt der Lösung, wie du selbst sagtest, immer näher, weiß es eigentlich sogar schon, nur will ihr Verstand es noch nicht akzeptieren. Das lässt die Situation sehr realistisch wirken und weckt das Interesse, weiter zu lesen :)

Antwort von Rainbow888 am 20.01.2018 | 22:19:50 Uhr
Hallo Sefira, ja das könnte noch interessant werden. Ich muss allerdings gestehen, dass ich im Moment noch keine Lust habe es zu beenden. Daher denke ich dass es noch ein wenig weiter gehen wird. Auch habe ich bisher wenig über Begegnungen von Zorro und Victoria geschrieben, was ich noch nachholen will. Vielleicht lernt Victoria ja auch Zorro etwas näher kennen. Noch viele Möglichkeiten und wie ich das umsetzen werde weiß ich selbst noch nicht.

Schön dass dir die Geschichte gefällt , das freut einem natürlich und motiviert zum Weiterschreiben
05.12.2017 | 21:48 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo Rainbow,

jetzt endlich einmal auch in Form eines Reviews ;)
Das letzte Kapitel hat mir äußerst gut gefallen. Vor allem Diegos Traum am Anfang.
Wie du schon selbst erwähnt hast spiegelt dieser perfekt seine Ängste und Befürchtungen wieder und ich finde die Szene ist dir denkbar gut gelungen.
Überhaupt gefällt mir nach wie vor sehr gut, wie du die Geschichte aufbaust und wie sich die Beziehungen der Charaktere untereinander, vor allem die zwischen Diego und seinem Vater entwickeln.
Sehr gespannt bin ich außerdem, was du mit Senor Carlos Vicente vorhast; inwiefern er die Situation beeinflussen wird.

Ich bin schon gespannt auf das nächste Kapitel!
Lass die Tasten fröhlich klackern ;D

Antwort von Rainbow888 am 05.12.2017 | 23:39:26 Uhr
Hallo Sefira,
meist schreibe ich darauf los, was in mir ist. Keine Ahnung, wie ich es beschreiben soll. Ich lese das noch 2-4 x durch und stelle es online. Trotzdem fallen wir mir dann immer wieder mal Kleinigkeiten auf , das sind dann in der Regel Wortwiederholungen, die auch aber dann oft auch erst beim 10 x mal lesen bemerke. Dann bin ich dann aber meist zu faul, wegen einem anderen Wort alles nochmals auszutauschen. Ist ja auch hier Hobby und keine Buchveröffentlichung. Dieses Kapitel hier war nicht ganz so schnell geschrieben, da ich mir wirklich jede Antwort überlegt habe und habe immer wieder etwas geändert, bis ich zufrieden war. Mir selbst gefällt das Kapitel sehr gut, wobei ich eine oben erwähnte Wortwiederholung dann doch übersehen habe, aber was solls. :-) . Ich lese auch FF auf der englischsprachigen Seite und für mich kommt die Vater- Sohn- Beziehung da oft so kurz. Für mich sind das Enttarnen von Diego / Zorro gegenüber seinem Vater und Victoria ein zentraler Punkt, wenn nicht die Schlüsselszenen in der Geschichte.
Im Moment bin ich u.a. dabei, den one-shot fertigzuschreiben, weil es sonst zu viele Geschichten parallel werden. Da bin ich auch am Dialoge feilen, ähnlich wie bei diesem Kapitel - ich schreibe sie zuerst auf Englisch, das kommt dann noch erschwerend dazu. Allerdings ist das betroffene Kapitel wohl bald fertig und ich werde es auch auf deutsch übersetzen und reinstellen.
Inwiefern der Detektiv Vicente Einfluss nimmt, muss ich selbst noch schauen. Ob er ein großer oder kleiner Störfaktor wird, habe ich mir selbst noch nicht ganz genau überlegt ;-). Das ergibt sich während dem Schreiben. Das gleiche gilt für den Überfall auf Alejandro - dummer Zufall oder mehr?

Was ich sicher sagen kann dass noch einige Gespräche zwischen Vater und Sohn folgen werden, das gibt einfach zu viele Möglichkeiten, die Reaktionen der beiden zu beschreiben, dass will ich mir nicht entgehen lassen (zb wie Alejandro reagiert wenn er die Wahrheit über Felipe erfährt). Aber der Schwerpunkt wird trotzdem auf der Beziehung Diego- Victoria- Zorro bleiben. Am vernünftigsten wäre es wohl, Zorro trifft Victoria gar nicht mehr, aber du hast ja schon am Brief gemerkt, dass das Zorro/ Diego wohl nicht kann.
15.10.2017 | 21:18 Uhr
zu Kapitel 3
Schöne Idee von Diego. Vielleicht findet Victoria mehr über ihn heraus. ;)
13.10.2017 | 23:35 Uhr
zu Kapitel 1
Sehr gelungene Dialoge! Mir gefällt dein Sprachstil.
Wie heißt die TV-Serie?
Hugs,
Barb

Antwort von Rainbow888 am 14.10.2017 | 01:11:14 Uhr
Liebe Barb,

Es gibt 2 Zorro- Serien - eine ältere "Disney- Zorro- Serie" aus den 50er und eine neuere von 1990, auf die sich meine Geschichte bezieht. Sie heißt "The New Zorro" bzw. in Deutschland "Zorro, der schwarze Rächer" (man findet einiges auf Youtube). Die Serie hat keinen richtigen Schluss - der Satz, den Don Alejandro zu seinem Sohn sagt und den ich ganz zu Anfang zitiert habe, ist der letzte Satz der Serie. D.h. die Identität von Zorro wird nicht gelüftet. Nun kann man vermuten, dass der Vater das Geheimnis seines Sohnes entdeckt hat bzw. nach einigen Überlegungen entdecken wird.
Durch dieses offene Ende ist natürlich viel Raum für Spekulationen, wie die ganze Geschichte ausgeht. Offen ist nämlich auch, was aus der Romanze Victoria- Zorro wird.