Autor: -mivi-
Reviews 1 bis 25 (von 27 insgesamt):
01.08.2019 | 21:02 Uhr
zu Kapitel 35
Hallöcheeen!

Kann es sein das deine Geschichte von einem Manga inpiriert wurde? Den Namen habe ich leider vergessen... Aber da geht es halt auch um diese Krankheit und einen Psychologen der (eigentlich selbst einen Psychologen bräuchte) was mit seinem Patienten anfängt...

Ich war ehrlich gesagt überrascht das noch ein Kapitel kam (habe vor kurzem noch an diese FF denken müssen), ich dachte die Story hättest du abgebrochen. Darf ich fragen wie es zu der langen Pause kam? Und wird es jetzt wieder regelmäßig Kapitel geben?

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es mit Takas Rausch weitergehen wird...
Miyavi ist mir ja nicht ganz geheuer. Er ist eigentlich der wahre gestörte von den beiden...

Man liest sich hoffentlich bald wieder!

Lg May ^^

Antwort von -mivi- am 01.08.2019 | 21:17:51 Uhr
Hi hi
Danke für den kommi :)
Ja inspiriert wurde ich von "ten count"
Anfangs ists doch recht arg ähnlich das muss ich noch ändern, aber erst wenn ich fertig bin.
Ja es kommt wieder regelmäßig was, ich hatte lange einfach keine lust und kaum zeit wegen der arbeit aber jetzt bin ich wieder voll dabei. :)
02.02.2018 | 15:01 Uhr
zu Kapitel 7
Richtig so, Ruki! Ishihara hat dich bedrängt und das nicht zu knapp! Ignorier den Idioten einfach! Go go!

*hust* zum Glück steiger ich mich nie in Geschiten rein oder so.. xD

Ich finde es gut, dass Ruki sich jetzt von ihm abwendet. Er ist einfach zu weit gegangen. Solange er das nicht einsieht, sich
entschuldigt und Abstand hält, hat es keinen Sinn, denn Ruki würde vor lauter Belästigung kaum in der Therapie
vorankommen.
Außerdem mag ich Kai mittlerweile echt gerne, soll Ruki sich lieber ihm annähern^^ :D

Lg
30.01.2018 | 13:28 Uhr
zu Kapitel 6
Oha... ich bin sprachlos

„Wie gerne hätte ich dir in die Augen gesehen, als du dich selbst berührt hast.“,
„Ich halte es nicht mehr aus, so sehr will ich dich beschmutzen.“

o.Ô

Ishihara geht aber ganz schön ran.
Es kommt mir so vor, als war es von Anfang sein Beweggrund, sich Ruki zu nähern: weil er auf ihn steht. Von wegen
er will ihm helfen. Denn als Arzt weiss er, was das für eine Krankheit ist, die Ruki plagt und er weiss auch, dass man
vorsichtig vorgehen muss. Trotdem bedrängt er Ruki regelrecht und belästigt ihn. Ich meine, er greift ihm einfach
in den Schritt, WTF. :o

Ich mag es, Rukis Gedanken und Reaktionen zu verfolgen. Das liest sich so schön und ist nachvollziehbar.
Kai wirkt auch von Kapitel zu Kapitel immer sympathischer.

Ich les dann mal weiter :)
29.01.2018 | 13:39 Uhr
zu Kapitel 5
Hallöchen^^

Seit ich einen Alert bekommen habe, dass du eine neue FF begonnen hast, hab ich diese auf meiner Liste. Leider komme ich momentan nicht so oft zum lesen, weshalb ich erst jetzt bei Kapitel 5 bin und etwas dazu sage. xD

Erstmal muss ich sagen, das ist wirklich eine tolle Idee, eine Krankheit in eine Fanfiktion mit einzubauen. Das gibt der Geschichte eine interessante Note, vor allem, weil eine FF über Mysophobie eine Besonderheit ist.

Dieses Setting hast du auch sehr gut umgesetzt. Auch wenn man sich noch nie mit der Krankheit beschäftigt hat, kann man sich in die betroffene Person hineinversetzen und die Gedanken und Gefühle verstehen.

Dein Schreibstil gefällt mir ebenfalls, deine Story ist angenehm zu lesen und fesselt einen regelrecht. Die Handlungen beschreibst du verständlich und nachvollziehbar.

Allerdings wunder ich mich etwas über Ishihara, ich komme nicht so wirklich hinter sein Verhalten. Okay, er ist Arzt und hilft gerne Menschen, soweit klar. Aber dann will er auf einmal Matsumotos Freund sein, ohne ihn überhaupt zu kennen und rennt ihm quasi hinterher. Er kommt mir doch etwas aufdringlich rüber, wie er sich versteift, Matsumoto zu helfen, obwohl er gar nicht über ihn weiss und sicherlich auch noch ne Menge anderer Patienten hat, die sich tatsächlich aktiv helfen lassen wollen und in die Praxis kommen.

Ich finde, Ruki hast du sehr gut dargestellt. Wie er versucht, den Tag mit seinen Zwängen zu überstehen. Besonders interessant wird es, wenn er mit anderen Menschen interagiert, vor allem bei Ishihara. Dieser Zwiespalt, einerseits sich fern zu halten, um nicht mit Keimen in Kontakt zu kommen und andererseits die Sehnsucht nach Nähe, ist gut dargestellt und bringt eine Wendung in die Geschichte.

Alles in Allem: ich mag deine Fanfiktion sehr! Weiter so! :)

Liebe Grüße,
Chiharu-Yana
23.12.2017 | 21:59 Uhr
zu Kapitel 34
Eh....
ich weiß nicht worüber ich mehr geschockt sein soll
Das Gakuto ihm einfach so Drogen verabreicht
Oder das Ruki der Geschmack anscheinend BEKANNT vorkommt....

Ich freue mich über den Erfolg den Ruki hat allmählich beruflich
aber wer ist dieses Mädel das ständig bei Mivi rein schneit?
und ist Mivi jetzt treu oder nicht?
23.12.2017 | 03:50 Uhr
zu Kapitel 34
Jooooouuuuu!!!

Als ob Gackt taka jetzt unter Drogen gesetzt hat!?! Was geht denn bei dem?
Ich bin voll empört! Sowas macht man nicht!
Nach so einer Aktion würde ich nicht mehr mit Gackt zusammen arbeiten.

Ich muss ja sagen in dieser Situation verhält hyde sich vorbildlich.
Er hätte die Situation auch ausnutzen können! Aber man soll den tag nicht vor dem abend loben... teu teu teu hoffentlich bleibt das jetzt auch so.

Ich hoffe matsumoto bekommt kein horror Trip. Denn alles was sich gut anfühlen kann, kann sich auch schlecht anfühlen!

Ich bin froh das Takanori nicht an dem, ihm angebotenen, joint gezogen hat, bzw. das er verstanden hat worum es sich dreht.
Man sollte für das erste mal kiffen schon vorbereitet sein.
Es gibt da wirklich viel zu beachten. Vor allem sollte man auch darauf achten, dass man nicht irgendein scheiß raucht.
Ne bekannte von mir lag auf der intensiv und hat um ihr Leben gebangt, weil das zeug das sie geraucht hat mit Ratten Gift gestreckt war. Nicht gut....

Naja ich komm vom Thema ab...

Ich bin gespannt was myv denn jetzt sagt... und ob hyde sich wirklich zurück halten kann..

Bis zum nächsten mal
Lg May^^
20.12.2017 | 21:11 Uhr
zu Kapitel 33
Sou
hab's gestern gefunden und jetzt durch
ich weiß gar nicht was ich sagen soll
es ist.. eine schwere Lektüre, mit dem Psychischen Problemen, aber die Charaktere haben so unendlich viel Tiefe
Mir ist richtig schlecht geworden, wann immer das mit Rukis Mutter zu sprechen kam
und als das mit Miyavi ans Licht kam anfangs hätte ich ihm am allerliebsten erwürgt
aber jetzt... naja... irgendwie ist er schon süß in seinem Verhalten zu Ruki
auch wenn ich echt gerne wüsste ob jetzt momentan Ruki wirklich der Einzige für ihn ist
und ich nicht verstehe, warum er Rukis Mutter nicht auch abgrundtief hasst, wenn er diesen doch so sehr liebt und so... besitzergreifend ist
Ich an seiner Stelle... würde es höchstens schaffen sie zu ignorieren - das wäre das beste - da schlimmste wäre ihr jeden einzelnen Knochen zu brechen
Auch wie das mit Kai weiter geht interessiert mich (ich mag den Sonnenschein) auch wenn ich es... etwas krass finde ehrlich gesagt, dass er Ruki zu Mivi geschickt hat am Anfang, wenn er doch wusste wie der drauf ist - also Mivi
auf jeden Fall spannend - bin froh dass ich nach über nem halben Jahr überhaupt mal wieder vorbei geschaut habe
freue mich auf weitere Kapitel <3
19.12.2017 | 13:37 Uhr
zu Kapitel 33
Hallöcheeeen!

Das ist Ishihara tatsächlich eifersüchtig!
Ich glaub es ja nicht hahahah

Uiuiui ich hoffe hyde lässt seine Finger von taka, aber so Sie ich dich kenne wird wohl noch ein Drama folgen ;)

Wir lesen uns noch mal :)

Lg May^^
09.12.2017 | 07:51 Uhr
zu Kapitel 31
Ooooookey!

Hallöcheeeen! - erst mal

Was zum.... was ist denn bitte mit hyde los?! Diese Aussage einfach... > ich dachte ich kriege dich noch ins Bett <
Nach so einer Aussage würde ich einfach nur noch laufen! Schnell! Und weit weg! Hauptsache weg!

Ich verstehe das mit dem Punkt 20 nicht... wie seine Genesung? Weil myv dann kein bock mehr auf ihn hat? Oder why?

Also: Miyavi ist im Moment voll süß.
Taka und Ishihara sind zusammen voll heiß.
Uuund hyde ist mir voll nicht geheuer.

Mich würde der Grund von taka's mutter aber auch interessieren. Warum sie sowas getan hat.
Es wird von der Gesellschaft ganz anders angenommen, ob man jetzt von einem Mann oder einer Frau vergewaltigt wurde.
Bei einer Frau nimmt man es nicht so ernst und Männer schämen sich oftmals das ihnen das passiert ist.

Bis zum nächsten mal

Lg May
05.12.2017 | 09:39 Uhr
zu Kapitel 28
Hallöcheeeen!
Also erst einmal habe ich eine Frage:
Ist die Geschichte schon fertig geschrieben oder schreibst du jedes mal wenn du ein Kapitel hochgeladen hast weiter?

Ich habe nämlich das Gefühl, dass meine Fragen in den Kommentaren oder Sachen die ich gerne wissen würde immer im nächsten Kapitel beantwortet werden.
Jetzt zum Beispiel die Sache mit den Gefühlen die Kai für Miyavi hegt. Habe ich mich ja letztes Kapitel gefragt.

Ansonsten finde ich es unfassbar süß wie Miyavi sich um Ruki kümmert.
Die beiden sind echt heiß zusammen.

Mich würde es aber wirklich interessieren wie Uruha das heraus gefunden hat... magic?

Danke für das Kapitel und bis zum nächsten mal

Lg May ^^

Antwort von -mivi- am 05.12.2017 | 09:45:11 Uhr
Hey ho :)
Also wie ruha das herausgefunden hat.. Ja ich würde es wohl auch magic nennen :D
Nee ich hab aktuell bis Kapitel 45 vorgeschrieben glaub ich, aber weil mich die Arbeit derzeit recht einspannt bin ich noch nicht dazu gekommen, weiterzuschreiben.
Wahrscheinlich habe ich mir schon gedacht dass sich das jemand fragt also hab ich's gleich ins nächste pitel gepackt xD
Was die beiden betrifft.. Jaa genieße es lange wird's nicht halten xD
So jetzt halt ich aber den Mund ich will nicht zu viel Spoilern xD

LG
Mivi
04.12.2017 | 09:00 Uhr
zu Kapitel 27
Hallöcheeeen!

Ich hoffe ja sehr das ihshihara bleibt. Aber ich glaube das tut er auch.
Und ich hoffe das taka ihn nicht von sich stößt.

Liebt Kai miyavi? Irgendwie scheint er ja auch abhängig von ihm zu sein.

Wie hat uruha das sofort gemerkt?! Der ist ja ein echter Spürhund haha
Nur hoffentlich lässt sich taka davon nicht runter ziehen...

Ich würde gerne noch mehr schreiben aber ich spüre meine Finger nicht mehr weil es so kalt draußen ist.
Also bis zu nächsten mal

Lg May ^^
03.12.2017 | 23:12 Uhr
zu Kapitel 26
Hallöcheeeen!

Awwww das Kapitel war Zucker *-*

Irgendwie einfach so richtig süß.

Ich hoffe echt das miyavi jetzt keine Scheiße baut und heimlich verschwindet oder so. Ich meine wenn er unbedingt eine Seele sehen will, kann er ja die von ruki sehen. Haben beide ja was davon.

Ich bin überrascht das taka's Vater jetzt erwähnt wurde. Ich hätte eher gefacht, dass er ruki extra verlassen und nicht ihn bei der Mutter gelassen hat, weil er dachte das ruki dort besser aufgehoben ist.

Irgendwie traue ich dem ganzen ja gerade nicht. Es ist gerade zu... schön. Also nicht falsch verstehen!
Ich finde es super, aber es kommt mir vor wie die ruhe vor dem Sturm.
Vielleicht irre ich mich ja. Hoffentlich.

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel XD
Mal gucken was die aus der Firma sagen, vor allem Uruha haha
Der wird sicher steil gehen. :D

Wir lesen uns beim nächsten mal

Lg May ^^
02.12.2017 | 02:40 Uhr
zu Kapitel 25
Hallöcheeeen!

Wie jetzt einfach so vorbei jetzt?! Mitten drin?! Och nöööö!

Dabei will ich doch unbedingt wissen ob Miyavi am nächsten morgen noch da ist..
Wobei ich eher glaube das das Gegenteil der Fall sein wird...

Ja und sonst.. konnte man definitiv lesen xD
War sehr heiß ;-P

Ich kann gar nicht sagen ob es so gut wäre wenn er bleibt und die beiden zusammen kaputt sind..
Für den Moment schon aber ist es was für die Zukunft?
Vlt machen die ja zusammeb Therapie? ^^"
Ich weiß ja nicht..

Uruha fehlt! Der soll auch mal wieder vorkommen! :D

Bis zum nächsten mal

Lg May ^^

Antwort von -mivi- am 02.12.2017 | 13:23:29 Uhr
Schön dass es dir gefällt ich war ja absolut nicht zufrieden damit :D
Ja ich musste da aufhören sonst wär irgendwie die Luft raus gewesen
Ja zusammen, nicht zusammen Puh keine Ahnung ich kann mich da glaub ich selbst noch nicht entscheiden :D
Uruha wird wohl noch eine Weile auf sich warten lassen denn erstmal kommt noch jemand der ruki ein bisschen durcheinander bringen wird
Aber ohne Lemon ich konnte es nicht übers Herz bringen xD
Ja heute Abend geht's weiter ich poste sobald ich von der Arbeit zurück bin
Wie immer danke für den Kommi und bis zum nächsten mal

Mivi
30.11.2017 | 14:25 Uhr
zu Kapitel 24
Hallöcheeeen!

Ich bin echt sprachlos..

Wow. Wirklich einfach nur wow.

Das ist wohl das erste mal das ich keine Ahnung habe wie es weiter gehen soll

Tut mir leid das ich jetzt so wenig Worte habe aber danke für das Kapitel

Lg May ^^
30.11.2017 | 06:24 Uhr
zu Kapitel 23
Hallöcheeeen!

Das ist doch jetzt nicht sein ernst!
Miyavi muss aufhören Sachen zu versprechen die er nicht vor hat zu halten.

Mich würde interessieren wer es war der absolute Kontrolle über ihn hatte.

Ihm scheint es ja wirklich leid zu tun, aber die sache ist, dass wenn sie jetzt zusammen kommen miyavi ja trotzdem noch diese macht braucht und sich die irgendwo holen wird.

Als uruha und aoi geklingelt haben um ihm das Skript zu geben war mein erste Gedanke: wie fies die Unterbrechung ist!
Und der zweite:
Wenn bei mir jemand um kurz nach 1 Nachts klingel würde weil ich 24 (!) Mal nicht ran gegangen bin (jeder mit einem gesunden Menschenverstand würde davon ausgehen das man schläft!) würde ich die person in Stücke zerfetzen!

Ich bin echt gespannt wie es weitergeht

Lg May ^^
29.11.2017 | 05:52 Uhr
zu Kapitel 22
Hallöcheeeen!

Ja ok was have ich erwartet? Das Ishihara die Wahrheit erzählt und dann ist wieder Friede Freude Eierkuchen?
Naja nicht ganz...

Ruki ist in laufe der Zeit viel selbstbewusster geworden und das ist super.
Miyavi muss sich mehr Mühe geben.
Keine Ahnung... Vlt kleine Geschenke. Beiefe.. oder sowas... halt.
Keine Ahnung ich bin nicht gut in dem Kitsch zeugs.

Es ist schon krass das die erste Begegnung schon geplant war..
Es ist echt schon ein bisschen widerlich.

Was ich mich frage ist, wie das sein kann, dass Miyavi und Kai so ein gutes Verhältnis haben. Immerhin hat er kai ja auch von sich abhängig gemacht wie mit allen anderen. Und Kai weiß sogar über seine sucht bescheid. Und trotzdem wollte er miyavi ja ruki aufschwatzen. Müsste er nicht eher versuchen miyavi für sich selbst zu gewinnen?

Naja bis zum nächsten mal
Lg May ^^
26.11.2017 | 23:54 Uhr
zu Kapitel 20
Hallöcheeeen!

Ich bin einfach mal richtig... wasted..
Wow..
Ich bin ja schon froh das es nicht zum eigentlichen Akt gekommen ist. Fluch und Segen zugleich das ausgerechnet jetzt die Patientin da stand.

Ishihara wird sicher nicht aufgeben.
Und irgendwann wird ruki einknicken, auch wenn ich hoffe das es nicht so ist.
Die Frage ist nur ob sich Ishihara vlt doch noch mal in ihn verliebt oder es nicht vlt schon ist und er deswegen nicht von ruki wegkommt.
Also ich finde miyavi muss echt eine Therapie machen! Und einsehen das er ein Problem hat, denn wie er ja so schön gesagt hat (bzw in meinen worten): Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung!

Ich hätte sicherlich noch mehr Worte aber ich bin müde und muss schlafen. Die 4 std die ich noch habe bevor ich wieder raus muss.

Lg May^^

Antwort von -mivi- am 26.11.2017 | 23:58:28 Uhr
Halli Hallo
Vielen dank für deine Worte
Ja ich hatte es tatsächlich vor den Akt in diesem Kapitel passieren zu lassen
Aber dann dachte ich mir... neee wär irgendwie zu leicht
Und dann musste ich noch Platz schaffen für dies und das
Aber gut ich muss jetzt auch ins Bett

Mivi
24.11.2017 | 16:40 Uhr
zu Kapitel 18
Du glaubst gar nicht wie sehr mich Ishihara aufregt!!!!! Arghh!

Oke erst mal Hallöcheeeen!

Und jetzt weiter im Text: was ist nur los mit ihm?!?!?!?! Kann er sich nicht mal einen anderen suchen oder sich selbst therapieren lassen?! Mannoman...

Matsumoto die liebe vorzuspielen.... das ist echt das letzte. Ganz ehrlich soll er zu'ner nutte gehen wenn er es so nötig hat...
Bah. Er ekelt mich an, da verstehe ich ruki das er seine Hände immer waschen muss wenn er an ihn denkt. Echt abartig..

Ok genug aufgeregt.
Ruki und uruha sind echt ein süßes dreamteam xD
Die beiden sollen mal öfters was miteinander machen!

Sooo bis bald
Lg May ^^

Antwort von -mivi- am 24.11.2017 | 17:17:02 Uhr
Danke für den Kommi erstmal :)

Ja ruki und uruha... wird erstmal im Hintergrund bleiben weil noch eine oder zwei andere dazukommen die ruki ein bisschen mehr einspannen.
Aber bald also... ich vermute so in 30 Kapitel oder so wird das wieder Aufwind nehmen versprochen :D
Ja das wird alles noch ein bisschen ernster mit ishihara und ich versuche mich langsam auf vurl schlimmeres hinzuarbeiten weil ich meine sonst wär's langweilig geworden :D
In diesem Sinne bis zum nächsten mal

Mivi
22.11.2017 | 11:52 Uhr
zu Kapitel 16
Hallöcheeeen!

Mein erster Gedanke war: oh... wow.. 7 Monate später?!

Und dann war ich das Kapitel über ziemlich... geflasht trifft es glaube ich.
Dafür das er nur ein Übergangskapitel ist war das doch ziemlich harter tobak!

Ruki hat sich im allgemeinen sehr verändert. Alleine die Tatsache, dass er ja endlich ein paar Tage frei hat. Davor war das für ihn ja eine Qual frei zu haben.

Ich mache mir ein bisschen Sorgen um ihn aber ich glaube Abstand zu Ishihara und seiner Mutter tut ihm gut. Er hat immerhin überhaupt noch mit Menschen Kontakt und würde sogar mit Uruha shoppen gehen.
Das ist auf jeden Fall ein Fortschritt.

Ich habe das ungute Gefühl, dass Miyavi der neue Bewohner im Haus ist...
Bin gespannt ob das stimmt und wenn ja was passiert.

Ich muss jetzt einmal ein GROßES Lob aussprechen/schreiben. Diese Geschichte ist noch nicht lange auf der Seite und du bist sehr aktiv am Posten! Ich finde es Klasse morgens aufzuwachen und die Story weiter lesen können.
Meiner Meinung nach hat die ff viel mehr Aufmerksamkeit und Kommentare verdient, aber lass dir sagen ich finde dich großartig!!!

Genug meinerseits sonst rutscht noch jemand auf der Schleim Spur aus und bis zum nächsten Mal!

Lg May^^
22.11.2017 | 05:09 Uhr
zu Kapitel 15
Wow...
Das ist wow.

Hallöcheeeen! Erst mal..
Ich glaube miyavi hat das eigentliche Problem hier... was muss in seiner Kindheit denn vorgefallen sein das er so nach macht strebt?! Und die an kaputten Menschen bekommt! Er ist doch psychologe!

Ouh man.... ich weiß gar nicht was besser wäre.. wenn er aus taka's leben verschwinden würde oder da bleibt...

Wahrscheinlich wird er dableiben und sich verändern weil ruki ja so besonders ist und er sich verliebt... das kann ich mir so vorstellen.
Aber vlt irre ich mich ja auch.



Lg May^^

Antwort von -mivi- am 22.11.2017 | 10:53:54 Uhr
Hey ho
Ersrma danke für deinen Kommi
Jaah ich dachte es wäre langweilig wenn miyavi normal wäre und also hab ich eine Kleinigkeit reingebastelt die das ganze ein bisschen weniger offensichtlich machen soll:D
So bevor ich jetzt aus versehen Spoiler halt ich den Mund und geh was essen

Mivi
19.11.2017 | 20:16 Uhr
zur Geschichte
Hallo.

Ich weiß nicht ob ich dir jemals schonmal ein Review verfasst habe, vielleicht vor ein paar jahren mal zu einer Story aber ich möchte vorweg sagen, dass ich alle deine Storys ziemlich mag. Bloody Secrets würde ich sogar als meine lieblings Fanfiktions beschreiben, die Story hat einfach alles was in meinen Augen eine gute story braucht :D Aber hier geht es nicht um MBS.

Ich bin auch nicht besonders gut im Kommentare schreiben, ich wollte dir nur eins Hinterlassen haben weil ich selbst das Gefühl gut kenne, wie es ist einfach keine Rückmeldung zu bekommen ^^

Mit Mysophobia hast du dich jetzt schon selbst übertroffen. Du hast ja gesagt, dass du eine Herausvorderung gesucht hast und mit dieser Story hier hast du wahrlich den Nagel auf den Kopf getroffen was das angeht.
Deine Geschichten handeln "normalerweise" ja eher von übernatürlichen und dramatischen Storylines, das übernatürliche im Sinne von Vampiren, Onis oder (mehr oder minder) Mafia fällt hier zwar raus aber mit Rukis angst hast du doch auch eine super Grundidee geschaffen. Ich freue mich sehr auf das "Shit is getting serious", ich denke bei dir kann das nur gutes bedeuten. Drama inc?
Außerdem bin ich sehr gespannt wie Miyavi so drauf ist, ob er mit Ruki halt nur "spielt" um ihn gesund zu machen oder ob er das anfangs vor hatte und sich dann doch in ihn verliebt. Dass Ruki sich in ihn verliebt ist ja schon ziemlich klar.

Es ist extrem komisch für mich "Matsumoto" und "Ishihara" zu lesen, ich schrei dann immer so für mich in meinem Kopf "Nennt euch doch einfach Ruki und Miyavi :_:" aber ich bin mir im klaren darüber, dass die Anreden durchaus auch teil des charakter der einzelnen Personen sind.

Im groben und ganzen gefällt mir die Geschichte echt gut, ich werde zwar immer nur in ethappen lesen weil ich es nicht so mag jede woche oder so nur ein kapitel lesen zu können (die thematik einer geschichte geht da bei mir oft verloren), demnacht wirst du von mir, wenn überhaupt, nur alle 10-15 kapitel was hören ^^ und dann auch nur wenn mir was konstruktives einfällt, ich bin wie gesagt nicht besonders gut in konstruktiver Kritik und Kommentare schreiben.

Ich freu mich auf den weiteren Verlauf deiner Geschichte.

さじょなら

Kisa

Antwort von -mivi- am 19.11.2017 | 21:49:53 Uhr
Danke danke danke ich fühle mich wirklich geschmeichelt grade *-*
Ja ich habe wirklich lange überlegt und mir viele Gedanken drüber gemacht weil ich mal wieder echt Lust auf was neues hatte. Dementsprechend danke dass du das angesprochen hast.
Ja ich versuche auch wirklich diese bestimmte Distanz zwischen ihnen zu wahren deshalb die Nachnamen und während miyavi ruki recht bald ruki nennen wird wird es bei ruki wohl noch eine Weile dauern bis er sich überwinden kann.
Hmm ja shit is getting serious bedeutet Drama ohne Ende und vielleicht ein bisschen eine überraschende Wendung:)
Na dann hoffe ich dass ich dir genug Lesestoff liefern kann und sag dann mal bis zum nächsten mal

Mivi
08.11.2017 | 23:06 Uhr
zu Kapitel 7
Ähh, was wird das wenn es fertig ist?
Kai erntet die Lorbeeren die sich ishihara erarbeitet hatte.
Ok, Kai ist süß und nett aber was soll das.
Wenn Kai nun das machen will was mit ishihara passiert ist, jagt er ihn dann auch zum Teufel?

Antwort von -mivi- am 09.11.2017 | 20:26:34 Uhr
He ho danke für deinen Kommi:)

Ehm.. Ich denke an dieser Stelle ist schweigen für mich angebracht ich will nicht Spoilern.. Aber sei nicht sauer auf Kai der ist ganz lieb

LG
Mivi
08.11.2017 | 00:21 Uhr
zu Kapitel 6
Danke für die nette Erwähnung. Ich fühle mich geehrt.

Die beiden haben es wirklich nicht einfach.
Er lässt auch nicht locker. Aber ihn so zu überrumpeln war nicht die feine englische Art. Aber wenn es hilft den Therapie Prozess voranzutreiben. Nur glaube ich das könnte fürs erste ihre letzte Begegnung sein.
06.11.2017 | 23:00 Uhr
zu Kapitel 5
Hallo, ich habe deine Story gefunden und sie is sehr gut. Besonders weil sie mir bekannt vorkommt von meinem Lieblings Manga "Ten Count"

Ich bin gespannt wie es weiter geht.
Da ja der Manga sehr auf sich warten lässt.

Weiter so ;)

Antwort von -mivi- am 06.11.2017 | 23:03:14 Uhr
Guten Abend,
Ich lese selbst Mangas aber "ten count" sagt mir nichts. Da werd ich mich wohl mal schlau machen müssen.
Danke für deinen Kommi morgen geht's weiter und bis dahin versuche ich an die online Version von ten count zu kommen:)

Mivi
05.11.2017 | 22:48 Uhr
zu Kapitel 4
Hallöcheeeen!
Das Kapitel ist ziemlich krass.. ruki tut mir wirklich leid. Ihm muss schreckliches widerfahren sein das er bei einem Lob so ausrastet... er selbst fühlt sich schmutzig durch Sachen die ihm passiert sind.
So ein wasch zwang ist schon nervig und schränkt ein ein. Mittlerweile dusche ich auch schon nur noch einmal am tag. Und ich schaffe es auch ab und zu zu baden. (Immerhin schwimmt man da ja in seinem eigen Dreck). Und ich war letztens sogar im Schwimmbad! Das war vlt eine Überwindung. Vlt schafft Ruki sowas ja auch irgendwann in der Geschichte. Wäre ja ein cooler Schluss so. Er und Miyavi so als paar im Schwimmbad und Rukis Gedanken so in etwa "hätte nie gedacht das ich das einmal kann".
Ich finde deine ff echt cool und freue mich immer auf neue Kapitel!
Lg May^^