Autor: AD227529
Reviews 1 bis 13 (von 13 insgesamt):
05.05.2018 | 08:18 Uhr
zu Kapitel 8
Wieder ein tolles Kapitel.
Nur wo bleiben Bonnie und Michael? Wo stecken die beiden nur?
Diese Dame ist ja echt das letzte. Da ist mir ihr Mann schon sympathischer.
Und die Dame die Kitt an sie verkauft hat, wird wohl die Tochter Jennifer gewesen sein.
Sie hatte ja immer etwas gegen die FLAG. Auch wenn es nach ihrer Rettung in Chicago mal besser zwischen ihr und der Foundation stand.
Um Profit zu erzielen würde sie wohl sprichwörtlich ihre Mutter, bzw. Ihren Bruder verkaufen. Oder jemand anderen aus der Familie.
Hoffe du wechselst nun zu Bonnie und Michael. Die beiden müssen auf jeden Fall auf die Suche gehen.
Oder bringt Mallory die beiden KIs vorher zu ihnen zurück?
22.12.2017 | 07:06 Uhr
zu Kapitel 7
Bin jetzt erst zum Lesen gekommen. Ich weiß zwar nicht, warum du dich für das Kapitel entschuldigsr, und schreibst, dass es verwirrend ist. So verwirrend finde ich es nicht.
Das sich die zwei Brüder an den Hals gehen, würde ich auf den emotionalen Stress zurück führen. Auf ihre widersprüchlichen Gefühle.
Um auf den Teil mit den Kindern zurück zu kommen, das ist also die Erklärung was mit Karr nach seiner Zerstörung passierte. Und Kitt ist dann chronologisch nach Absetzung der Serie 86 dann entwendet worden.
Klingt logisch.
Die Szene mit dem Auto finde ich immer spannend. Ich liebe das Auto einfach. War am überlegen, ob man sich bei der geöffneten Motorhaube überhaupt den Kopf stoßen kann. Geht sie recht weit hoch bei der Länge. Problem ist, wenn die Dämpfer nachlassen, dann hält sie nicht mehr richtig und kommt runter.
So ein Mist. Hat Mallory die Beiden nun doch entdeckt.
Wo bleiben Bonnie und Michael? Tauchen die Beiden noch rechtzeitig auf. Dann bin ich auf den nächsten Teil gespannt und wie es weiter geht.
27.11.2017 | 14:26 Uhr
zu Kapitel 6
Wow. Das war so emotional.
Richtig klasse.
Heute hatte ich das erste mal den Gedanken, dass Kitt eigentlich auch der Ziehsohn von Michael und Bonnie sein könnte.
Denke da hast du und die anderen, die die KIs in menschliche Körper auch einen Teil beigetragen.
Was muss Kitt mitgemacht haben, dass er so verletzt nun ist.
Aber ich traue Michael und Bonnie zu, dass die das wieder hinbekommen.
Sie sind Kitts wirkliche Familie.
Und Karr hat gute Chancen auch dazu aufgenommen zu werden.
Bei Bonnie hat er ja schon ihr Herz erobert.
Und Michael wird es wohl auch noch. :-)

Antwort von AD227529 am 27.11.2017 | 19:39:37 Uhr
Dankeschöööön :D
Ich liebe es so emotional zu schreiben, wundert mich das ich das so lange rauszögern konnte. Haha!
Ich weiß noch nicht wie sich das alles entwickeln wird, aber ich hoffe das am ende für alles was bei rum kommt :D

Danke~
Riku (anonymer Benutzer)
27.11.2017 | 11:05 Uhr
zu Kapitel 1
So endlich komme ich auch Mal dazu deine Story zu lesen, von der ranja so schwärmt :D und OMFG ich glaube ich war noch nie so dermaßen angespannt beim Lesen des ersten Kapitels xD Karr hast du super getroffen und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie es weitergeht ^^ da schreibe ich Karr deutlich schlechter xD bei mir ist er noch zu sehr... Mensch xe

LG Riku

Antwort von AD227529 am 27.11.2017 | 19:38:06 Uhr
Whaaaa~ Freut mich das es dir so gut gefällt :D
Danke :3 Ich war/bin mir echt nicht sicher ob das alles so in Character ist wie es sein sollte.
Ich bin so schlecht beim antworten auf reviews... Aber ich freu mich tierisch! Danke!
26.11.2017 | 22:13 Uhr
zu Kapitel 6
Maaaa... jetzt plärr ich ja fast mit... T_T

Du hast das Bild tatsächlich mit eingebaut.. finde ich toll. Und du hast so viele Sachen angesprochen, die ich mir auch schon überlegt habe. Wer waren die ursprünglichen Besitzer der Körper? Was ist mit denen? Wie müssen sich die KIs fühlen, die da schwupsdiwups auf einmal mit Gefühlen, Emotionen und wer weiß was konfrontiert werden? Hätte Kitt die Chance ergriffen, wenn es ihn gerettet hätte? Nein. Er hätte niemals sein Leben über ein schon vorhandenes gestellt, auch nicht dafür.

Ich finde, du hast den Umschwung gut gestaltet. Das langsame Aufwachen und die Erkenntnis, dass er ZUHAUSE ist und nicht mehr bei bösen Leuten, dass es Menschen gibt, die ihn lieben und sich um ihn sorgen, die für ihn da sind, wenn er sie braucht.. ich finde, das kam gut rüber. Er ist wohl ziemlich verstört, da er-wie du schon sagtest-Dinge lernen musste, die er eigentlich nicht wollte oder gekonnt hätte. Sowas traumatisiert. Und dass er in Michaels Armen in Tränen ausbricht, wundert mich überhaupt nicht.. das war vorhersehbar. Er ist nach wie vor noch ein Kind, und dass er jahrelang soviel so gut ertragen hat, ist eh schon mehr, als manche Menschen können! (Wie würde KARR das sehen: "Soll ich vielleicht Handi halten oder wie?")

Und in einem Punkt gebe ich dir auch noch recht: Kitt kann tatsächlich viel verschweigen, was in ihm vorgeht. Das ist mir damals auch in der Serie schon aufgefallen. Er redet zwar gern und viel und spielt auf Klugscheißer, aber was er wirklich denkt oder fühlt, das hat er immer diskret verschwiegen.. nie hätte er Gefühle preisgegeben-allein schon deshalb, weil sie ihm keiner abgekauft hätte. After all, es ist nur ein Computer. *sarkasmus off* Kitt wusste schon immer ganz genau, wo die Grenze des Glaubwürdigen lag, meiner Meinung nach. Oder er hatte einfach keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. ;)

KARR ist und bleibt die arme Sau. Elegant aus der Handlung geworfen, hast du ihn. *lach* Aber dass er als Prototyp anfälliger für Störungen ist, kam mir zwar noch nie in den Sinn, aber ergibt welchen.. in der Tat. Allein schon, weil er charakterlich instabiler ist als Kitt. Ich denke schon, dass ein stabiles, liebendes Umfeld auch für Computer wichtig ist! Wenn ich meinen Computer nur trete und schlecht behandle, hat der irgendwann auch keine Lust mehr.. :D KARR ist sicher so hin und hergerissen. Einerseits kotzt ihn dieses alle-haben-sich-wieder-lieb Getue voll an, andererseits will er doch auch dazugehören.. auch ein Prototyp will Anerkennung und Liebe! :(

Mich würde mal interessieren, was die beidne zu bereden haben, wenn KARR wieder aufwacht.. ob er und Kitt sich in die Wolle kriegen?

Antwort von AD227529 am 27.11.2017 | 19:46:16 Uhr
*Taschentuch hinhalt*
Yup, das Bild... Die szene war schon längst fertig als ich das gezeichnet hab... aber shhh.
Es ist echt nciht einfach sich da rein zu versetzten, wie das sein könnte so plötzlich Gefühle und all den ganzen kram zu haben. Und da geb ich dir absolut Recht, Kitt hätte so etwas NIE zugelassen. Hätte man ihm eine Wahl gelassen. ups.

Jaaa irgendwann musste es passieren. Besser jetzt als später.
Karr kriegt auch noch sein Fett weg. Aber jetzt musste Kitt auch mal n bisschen Rampenlicht genießen. Haha.
Für mich erschien es logisch das Karr als Prototyp der anfälligere ist. Mit dem hat sich ja niemand beschäftigt. Bei Kitt wurde ständig was verbessert und ausgetauscht und immer wieder dran Rumgewerkelt. Und er hatte Menschen um sich die mitbekommen wenn was nicht stimmte.

Jaaaaa die haben sicherlich eine ganze menge zu bereden. Hehe~
01.11.2017 | 20:55 Uhr
zu Kapitel 5
Noooin... T_T

Mann, ich hing grade so gebannt vorm Laptop, du glaubst es nicht.. wahnsinnig spannend! Und auch gut erlärt, muss ich sagen. Die Ausführungen der Vergangenheit fand ich super aufschlussreich, das habe ich mich tatsächlich auch schon gefragt, wie sich das "Deaktivieren" anfühlen muss. War er wirklich weg vom Fenster oder hat er was mitgekriegt? Das wurde nie gesagt und finde auch, alles mitzukriegen muss so furchtbar sein.. T_T Ich hing fast plärrend hier vorm Text, weil er mir so leid getan hat. KARR war in vieler Hinsicht wirklich missverstanden und ich denke auch, als Mensch mitGefühlen und Emotionen kommt da sicher noch viel an die Oberfläche. Da hat mir sein Blick wahrscheinlich mehr wehgetan als Bonnie.. T_T Ach Menno..

Kitt fand ichb sehr interessan! Seit wann kann er solche Sachen?! :D Ungewohnt, aber mit der Erklärung durchaus plausibel. MAn kann schummeln, auch mit dem ersten Gesetz. Man kann es umgehen, indem man z.B. Befehle nicht richtig ausführt oder den Wortlaut auslegt, wie man will. Es geht, bis zu einem gewissen Grad. Auch Kitt kann das. Aber dass er so.. gefasst mit der Situation umgeht und scheinbar genau weiß, was er tun muss, irritiert mich doch.. wie lange is er schon so? Dennoch war die geschockte Reaktion bei Michael absolut episch! Ich habs direkt vor mir gesehen, wie er ihn angestarrt hat weil er es nicht glauben konnte. Stark umgesetzt!

So wie er sich fühlt, würde er ihm doch am liebsten um den Hals fallen? Gut, ließ die Situation nicht zu.. ;) Aber dass er so.. praktisch orientiert und relativ klar und eindeutig wusste, was er wie zu tun hatte, war doch seltsam.. aber ich bin mir sicher, dafür gibt es einen triftigen Grund. KIs lernen, und wie du schon gesagt hast, sie vergessen nichts. Bei Kitt nicht unbedingt von NAchteil, bei Karr hat es viel mit unaufgearbeiteten Traumata zu tun. Darum wird er für mich immer der instabilere Zwilling sein, obwohl er nach außen so eine kalte Fassade hat. Der tut nur so, im Grunde will er wie Kitt eine Familie, Personen, zu denen er gehört und die ihn aufnehmen.

Maaaa, das ist so traurig.. T_T
30.10.2017 | 10:41 Uhr
zu Kapitel 5
Toll das du zur Zeit so gut voran kommst.
Und wieder ein super tolles Kapitel.
Ich Frage mich echt, wo deine Story noch hinführt.
Kommt Michael mit Kitt nach Hause zu Bonnie und Kare noch rechtzeitig bevor diese ins Krankenhaus gehen.
Und wird das Auto das Michael hat, noch eine Rolle spielen?
25.10.2017 | 13:20 Uhr
zu Kapitel 4
Oh wow, was für ein Kapitel. Voll spannend. Hatte schon gedacht, wann kommen Bonnie und Michael zu Hilfe.
Und schon wieder ist das Kapitel fertig. Dann schreib bald weiter. ;-)

Antwort von AD227529 am 29.10.2017 | 00:15:56 Uhr
Dankeschön~
Bin fleißig am schreiben... leider ist die zeit echt knapp und ich komm immer nur dazu ein paar Absätze am Tag zu schreiben. Aber es geht vorran :D
18.10.2017 | 21:29 Uhr
zu Kapitel 3
Hm, das ist in der Tat alles wahnsinnig spannend.
Zugegeben, dass er das mit dem Auto und der heftigen Reaktion nur gespielt hat, da hat er mich auch dran gekriegt.. kleines Miststück. ;) Aber ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass er bei entsprechend guter Behandlung auch andere Züge zeigen könnte und ihm nur das Vertrauen fehlt. Ich kann sowohl seine Seite als auch Michaels und Bonnies verstehen - er hat Fehler gemacht, ja, aber viele entstanden aus Missverständnissen. Er hatte Angst, er wollte sich verteidigen..
Michael ist ein Sturkopf, er braucht bei manchen Dingen eine Weile, bis er sie versteht. Aber dass Karr sich vor ihm verpisst, zeigt, wie tief sein Trauma eigentlich sitzt.. (einmal die Klippen runtergestürzt, einmal in tausend Stücke zerfetzt), wobei ich nicht sagen kann, ob es Angst vor Michael ist oder das Wissen , mit diesem Körper nicht das gegen ihn ausrichten zu können, was er gerne würde..und er würde sicher sehr sehr gerne..
Er scheint zumindest mittlerweile verstanden zu haben, dass ein menschlicher Körper anders funktioniert als ein Auto, dass man anders auf ihn aufpassen muss, wenn man überleben will.
Und wer der Typ da auf dem Foto ist, interessiert mich natürlich auch. Ich hätte ja spekuliert, dass der Teenager neben ihm Kitt ist. Bin gespannt, ob ich Recht habe und wenn ja, ob er überhaupt weiß, wo wann und wer er ist. Wenn er es wirklich ist, wage ich zu bezweifeln, dass er sich erinnern kann. Sonst wäre seine erste Anlaufstelle hundertpro Michael und Bonnie..
Ich warte gespannt auf weitere Ideen, und vielleicht schaff ichs mal, meine eigenen zu PApier zu bringen. :D

LG Ranja
11.10.2017 | 13:23 Uhr
zu Kapitel 3
Wieder mal ein gelungenes Kapitel. Und ich bin der Meinung, man sollte Karr eine Chance geben.
Klar ich kann auch Michaels Einstellung verstehen.
Wenn man bedenkt was Karr zuletzt getan hat.
Aber nun in diesem menschlichen Körper ist Karr angreifbar.
Und Michael war noch nie der Mann den man nicht auch eines besseren belehren konnte.
Es ist alles nur eine Frage der Zeit und den Möglichkeiten,
Ich hoffe Karr kommt zurück zu Bonnie und Michael kann den Jungen noch kennen lernen. Und Karr noch lernen, dass Bonnie und Michael nicht solche Menschen wie die Wissenschaftler sind, welche er bisher kennen gelernt hat. Auch nicht mit den Köpfen von Knight Industries zu vergleichen sind.
29.09.2017 | 22:12 Uhr
zu Kapitel 2
Cool, hast es schon hochgeladen.
Und danke, dass du mich erwähnt hast.
Ich bin wohl nicht die beste Beta Leserin, aber so sind schon mal ein paar Fehler draußen.
Kann Ranja vielleicht jetzt auch bestätigen. :-)

Und zur Story.
Sehr interessant bisher.
Mich würde nur interessieren, was da vor 10 Jahren passiert ist.
Warum hat Michael noch das Auto.
Was, wie ist es geschehen, dass Kitt verschwand.
Kommt das noch in deiner Story.
Mich erinnert es etwas an TKR, als Möbius den Schatten aus Sky One stiehlt.
Aber oft wird TKR ja gar nicht mit in die Storys rein verknüpft, wenn es nach der Original Serie fortgesetzt wird.
In meinen Storys versuche ich das Team auch mit zu verknüpfen.
Für mich gehört TKR wie KR2000, wie auch KR08 zum KR Universum.
Wenn es als auch schwierig ist, KR2000 in die Story Line einzubinden.
Aber ich schweife ab.
Würde mich freuen, wenn du einen Rückblick noch einbauen würdest, was damals geschah. ;-)

Antwort von AD227529 am 06.10.2017 | 19:57:32 Uhr
Hehe, ich bin dir sehr dankbar, dass du so viele Fehler gefunden hast :3

Tjaaaaa, das wird eigentlich alles noch abgeklärt. Hehe~

Da die story '96 ansetzt gibts TKR ja auch noch nicht... Obwohl ich mit der Serie sowieso meine Probleme hab.
Gleiches für KR2000. Da stellen sich meine Nackenhaare auf wenn ich dran denke.
KR08 dagegen find ich interessant, wenn auch recht unglücklich umgesetzt.

Rückblenden sind immer so eine Sache. Aber es wird auf jedenfall einiges geklärt werden, im weiteren Verlauf.
28.09.2017 | 22:07 Uhr
zu Kapitel 1
Meeeega!!

Wer der junge Mann ist, habe ich beim ersten Satz schon gewusst, den er gesagt hat. Die Beschreibung, das zynische Lächeln.. das kann ja nur einer sein.. ;) Da ich mich schon länger mit ihm und seinem Bruderherz befasse, muss ich sagen: TOP getroffen! Genauso und keinen Deut anders hätte ich ihn mir vorgestellt! Gibt leider viel zu wenig Geschichten über ihn und ich bin da echt gespannt, was du daraus machst!

Der Anfang kam mir nur so arg bekannt vor, meine Story hat fast den selben, witzigerweise. :D Musste schmunzeln, als ich das las. Fast identisch. Und von wegen, die KI steht nicht eines Tages vor der Tür.. sei dir da nicht so sicher! Man unterschätzt die zwei, das bringt auch KITT fertig. Sie sind KIs, aber lernfähig und logisch denkend.

Ich würde mal behaupten, dass du dich ziemlich gut in der Serie auskennst, zumindest hatte ich das Gefühl beim Lesen. Ein Hauch Wehmut für das ungeliebte Kind schwang da mit, und oft unverstanden von der Welt, ohne dass er was dafür konnte. Aber er ist halt so völlig anders als du-weißt-schon-wer, der wäre wahrscheinlich geschockter.. oder ich hab ihn nur schlecht dargestellt, auch möglich. :D

Also bin auf jeden Fall neugierig, wie das hier weitergeht! Vielleicht schaust du ja mal bei mir vorbei, dann können wir uns austauschen. :D

Oh, deine Kommasetzung und die Groß-und Kleinschreibung sind noch ein wenig verbesserungsfähig. :)

LG Ranja

PS.: Nachdem ich zehn Minuten auf deinen Usernamen gestarrt habe, bin ich endlich drauf gekommen, wo der her ist.. xD Ich Rindvieh.. KITT würde mich hauen.

Antwort von AD227529 am 29.09.2017 | 16:19:21 Uhr
Daaaaanke :D

Ja wenn man sich mit der Materie beschäftigt, wars nicht schwer rauszukriegen wer das da ist.

Das fiel mir tatsächlich auch auf das der Anfang sehr ähnlich ist. Aaaaber das war Zufall. Im weiteren Verlauf wirds definitiv anders. :D
Yup eines Tages sind sie da... und sorgen für Verwirrung!

"Gut auskennen" ist so eine Sache, aber ich beschäftige mich schon lange mit der Serie und vor allem mit dem 'ungeliebten Kind'. Ich liebe diesen Kontrast zu Kitt. Aber den hab ich auch super gern.
Ich hatte auf jendefall vor Elemente einzubauen die alles noch etwas genauer erklären, aber das kommt später.

Yup, Groß- und Kleinschreibung, Kommasetzung, teilweise Flüchtigkeitsfehler.... Ich arbeite dran, aber mir fällt nicht alles auf :D

LG
16.09.2017 | 07:04 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo AD227529
Es freut mich mal wieder eine KR Story hier zu lesen.
Momentan bin ich relativ allein in dem Genre.
Deine Story klingt schon mal sehr interessant.
Und ich hätte Bonnie gleich sagen können, wer da auf ihrer Stufe sitzt. Schwarze Haare mit einem Silberstreif. :-)
Und sie hätte gleich an seiner düsteren Formulierung zumindest eine Ahnung bekommen müssen.
Mittlerweile gibt es ja mehr Autoren die, die KIs in einen menschlichen Körper stecken.
Und du bist nicht die erste die von Karr, denn um keinen anderen handelt es sich, fasziniert ist, und ihn als falsch verstanden sieht.
Schau mal bei der Autorin Ranja und Kitt Riku.
Um genau zu sein, hab selbst ich eine Story bei der Karr nicht mehr der Böse ist. (Tödliche Vergangenheit)
Ich selbst schreibe schon lange Fanfic. Schon seit den 80igern. Dabei nun aber einige Jahre Pause gehabt.
Aber KR ist bei mir nie in Vergessenheit gelangt.
Dafür hat es für mich zu viel Bedeutung. Und ist seit nunmehr 31 Jahren, davon schon 17 im Internet fest integriert.
Deine Fehler finde ich jetzt nicht so schlimm.
Ich bin auch nicht so gut darin. Und ich schreibe nur in Deutsch. English ist für mich zu aufwendig. Wobei ich schon eine kleine im englischen geschrieben hatte, die damals sogar einen kleinen Preis gewann.
Wenn du willst lese ich gerne Beta.
Auf jeden Fall würde ich mich freuen, von dir noch mehr zu lesen.
LG
Mblackphoenix/Sabine

Antwort von AD227529 am 16.09.2017 | 18:45:46 Uhr
Hey~
Ersteinmal ein gaaaaanz große Danke für den lieben Kommentar!
Karr ist echt ein fall für sich, mit ihm hätte man so viel mehr machen können. Aber dafür gibt es ja fanfics. Deine habe ich tatsächlich schon gelesen da ich das Fire & Ice Universum abgöttisch liebe. Ich hab alle fics die ich dazu finden konnte verschlungen. Spiele auch schon seit einer Weile mit dem Gedanken selbst eine in diesem Universum zu schreiben, aber ich trau mich noch nicht. Haha~
Ranja's und Kitt Rikus fics habe ich auch schon gelesen und für gut befunden :D Es ist so schwer gute fics zu finden, aber es freut mich immer wieder wenn ich solche fics finde :D
Ich bin mit KR großgeworden und hab mir als Kind immer eigene Geschichten dazu ausgedacht, sie aber leider nie aufgeschrieben. Da wäre bestimmt irgendwas brauchbares bei gewesen .

Ich bin froh das die fehler nicht so schlimm sind, allerdings sind mir eingie aufgefallen die ich auf jedenfall noch ausbessern muss. Ups.
Ich schreib meine fics normalerweise nur auf english, weil ich das tatsächlich leichter finde, aber ich hatte mal lust die deutsche community mit einer fic zu beglücken. :D
Binbereits dabei das zweite kapitel zu schreiben, weiß aber nocht nicht wann es fertig wird.
Das Freut mich total das du Beta lesen möchtest! Ich hatte tatsächlich noch nie einen Beta-reader... schande über mich xD

LG
Ki