Autor: Nane1307
Reviews 1 bis 25 (von 63 insgesamt):
28.05.2020 | 13:56 Uhr
zu Kapitel 30
Hey hey hey,

mir geht es soweit sehr gut und ich bin gesund, ich hoffe du auch! :)

Habe mich eben schnell vor meiner Online-Vorlesung hingesetzt und das neue Kapitel gelesen, ich komme kaum noch dazu, i am sorry.

Das Kapitel fand ich sehr gut, auch wenn ich mich nach dem letzten etwas hineinfinden musste, aber das lag daran dass ich etwas vergesslich bin, ups. :D
Der Plan gegen Ahk nimmt also seinen Lauf, Iset ist immer noch unausstehlich und jemand versucht ihn schon wieder mit Frauen zu bestechen. Ich bin ja sehr gespannt, wie das mit Nefari so abläuft, vorallem weil sie ja anscheinend versucht wird fernzuhalten!

Mehr weiß ich auch ned was ich sagen soll, aber auch deswegen weil die Vorlesung gleich anfängt und ich nicht als letzte joinen will xD

Ich wünsche dir einen schönen Tag!
Liebe Grüße :)

Antwort von Nane1307 am 28.05.2020 | 22:08 Uhr
Einen wunderschönen guten Abend,

fantastisch, das freut mich! Danke, ich bin auch gesund und meine Laune könnte nicht besser sein :) Dass du so gestresst bist, tut mir echt leid. Ich hoffe, du setzt dich nicht unter Druck, um mein Geschreibsel zu lesen.

Mach dir nichts draus, nach dieser langen Wartezeit hätte ich den Inhalt des letzten Kapitels auch vergessen :D

Ach, pf, "schon wieder". Bis jetzt sind es doch erst zwei Frauen. Na ja, plus Nefari, aber das ist nicht offiziell, sie zählt nicht. Ich würde sagen, solange Ahk keinen auf Ramses II. macht, sind wir vollkommen im grünen Bereich :D Aber ehrlich, Ahk und Nefari müssen wirklich aufpassen, dass die Situation mit ihnen und Iset nicht krachen geht, das Potenzial dazu war nämlich schon seit dem ersten Tag vorhanden. Ah, ich weiß, dass ich mich wiederhole, aber ich liebe dieses Chaos :D

Vielen Dank für deine lieben Worte, sie zaubern mir doch immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht :)

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und außerdem schon mal ein schönes Wochenende!
Nane :)
14.04.2020 | 19:20 Uhr
zu Kapitel 29
Hallo,

Leider kommt mein Review erst jetzt. Hätte gerne früher gelesen aber es ging ein bisschen hoch und runter bei mir :)

Aber ein sehr schönes Kapitel welches du da geschrieben hast!

Deine Interpretation von einer ägyptischen Prozession fand ich toll und ich finde die Stimmung, gerade im Hinblick auf Nefaris Stellung, hast du gut eingefangen. Besonders die hochkochenden Gefühle zwischen Iset und ihr.
Bin ja sehr gespannt wie das mit denen weiter geht (lol).

Gerade erst gestern hab ich mal wieder den dritten Film geschaut, deswegen ist mir der Sarkophag noch gut in Erinnerung und ich konnte mich irgendwie gut hineinversetzen! :D

Ich hoffe du bist gesund und langweilst dich nicht in diesem Ausnahmezustand. Haha :D

Liebe Grüße, deine Capsicle :)

Antwort von Nane1307 am 15.04.2020 | 08:37 Uhr
Heyho,

ach Quark, das ist doch gar kein Problem. Ich hoffe, es ist jetzt etwas besser geworden :)

Aw, vielen Dank! Ich bin echt froh, dass dir die Prozession gefallen hat. Die Recherchen dazu haben mich nämlich ein kleines bisschen wahnsinnig gemacht :D

Hehe, ach ja, Nefari und Iset. Da wird noch das totale Chaos ausbrechen, ich sag's dir. Es wird fabelhaft :D Die Sache ist ja die: Wenn Iset nicht andauernd das Stänkern anfangen würde, könnten die beiden wahrscheinlich relativ friedlich koexistieren ... oder hätten koexistieren können. Inzwischen hat Nefari vermutlich auch kein Interesse mehr daran, sich mit ihr zu versöhnen. Aber ehrlich, wer hätte das schon?

Aaaah, du weißt ja, was man sagt. Ein Nachts-im-Museum-Rewatch in Zeiten der Apokalypse vertreibt Kummer und Sorgen ... oder so :D

Mir geht es fantastisch, danke, aber ich bin ehrlich froh, dass ich an manchen Wochentagen noch zur Arbeit gehen kann und nicht komplett zu Hause sitze. Das würde auf die Dauer doch fürchterlich langweilig werden. Ich hoffe, bei dir ist auch alles in Ordnung!

Liebe Grüße zurück
Nane :)
01.04.2020 | 19:44 Uhr
zu Kapitel 29
Hallöchen,
schön, dass du so früh ein weiteres Kapitel hochladen konntest. Mal wieder ein weiteres sehr gelungenes Kapitel von dir. Dein Schreibstil ist und bleibt einfach grandios. Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel.

LG Kirigiri

Antwort von Nane1307 am 01.04.2020 | 20:56 Uhr
Hey,

tja, was soll ich sagen? Wenn ich schon die meiste Zeit zu Hause hocke, kann ich sie auch produktiv gestalten. Ich freue mich, dass dir das neue Kapitel gefallen hat! Vielen Dank für deine Review :)

Ich hoffe, du hast noch eine schöne restliche Woche!

Allerherzlichste Grüße
Nane
01.04.2020 | 10:12 Uhr
zu Kapitel 29
Hi
Ich hab deine Geschichte gerade erst entdeckt, aber ich liebe sie jetzt schon^^
Deine Schreibweise ist super!
ScarlettPaintings

Antwort von Nane1307 am 01.04.2020 | 12:59 Uhr
Hey,

vielen Dank, es freut mich wirklich sehr, dass es dir gefällt :) Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen!

Liebe Grüße
Nane
12.02.2020 | 12:02 Uhr
zu Kapitel 28
Hallöchen!!

Kurz vorab: Ich bin schon länger stille Leserin deiner fantastischen Geschichte und bereue es gerade zutiefst, noch nie ein Review geschrieben zu haben. Ich habe nur nie gewusst, wie ich in Worte fassen soll, wie unglaublich wundervoll ich sie finde. Aber jetzt ist es wirklich an der Zeit, deshalb versuche ich es einfach mal.

Ich weiß nicht, wie viele Stunden Lebenszeit ich bereits damit verbracht habe, auf Fanfiktion.de in den verschiedensten Storys zu stöbern und all die tollen Sachen zu lesen, weil es meiner Meinung nach fast nichts Schöneres gibt, als zu sehen, wie so "simple" Dinge wie Filme, Bücher usw. zu so viel Kreativität anregen. Ich sage das nur, weil ich etwas verdeutlichen möchte: Obwohl ich nun also schon so viel Tolles gelesen habe, habe ich noch nie etwas auch nur annähernd mit deiner Geschichte Vergleichbares gefunden.

Zunächst bewundere ich zutiefst, wie lange du schon daran schreibst und - zumindest scheint es so - nie den Spaß daran verloren hast. Im Gegenteil, sie ist von Kapitel zu Kapitel besser geworden. Das ist absolut nicht selbstverständlich und finde ich einfach großartig von dir!

Dann zu den Charakteren: Ich liebe die Nachts im Museum - Filme über alles und zu sagen, du hättest Ahkmenrah gut getroffen, wäre schlicht untertrieben. Du hast ihn weitergewicket, ihm einen ganz neuen, aber absolut authentischen Charakter gegeben und ihn im wahrsten Sinne des Wortes mehr zum Leben erweckt, als die Filme es je könnten! Ebenso ist es bei Nefari. Ich liebe ihre starke Persönlichkeit und vor allem ihre Entwicklung im Laufe der Zeit. Genau das Gleiche gilt selbstverständlich auch für alle anderen Charaktere; nie kam mir irgendetwas unschlüssig vor und auch wenn dieser Satz ausgelutscht ist, man hat das Gefühl, als wäre man bei dem ganzen Geschehen selbst dabei.

Und dann dein Schreibstil. Mein Gott.
Es ist so unglaublich selten, Geschichten wie deine zu finden, die zum einen so sorgsam ausgearbeitet und durchdacht sind und zum anderen über eine so makellose Sprache verfügen! Es macht einfach Spaß, es zu lesen und du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr ich mich über jedes Alert und jedes neue Kapitel freue. Ganz besonders begeistert bin ich außerdem von den zahllosen kleinen ägyptischen Phrasen. Ich habe letztes Jahr angefangen, Ägyptologie zu studieren, und könnte nicht leugnen, dass deine Geschichte bei dieser Entscheidung eine kleine Rolle gespielt hat! :)

So, noch kurz zum neuen Kapitel (schließlich sollte dieses Review ja offiziell davon handeln): Nefari tut mir so leid, ich hoffe so sehr, dass sie irgendwann endlich von allen Beteiligten akzeptiert wird! Und vor allem, dass sie selbst bald mit der Gesamtsituation zufriedener wird. Denn natürlich, sie ist bei Ahkmenrah, wo sie hingehört, und das ist ganz wundervoll, aber ich habe immernoch das Gefühl, dass sie noch nicht ganz mit ihrem neuen Leben zurechtkommt, was ja auch bei der ganzen Schikane völlig verständlich ist. Trotzdem hoffe ich natürlich, dass sich mit der Zeit alles zum Guten wenden wird. Außerdem kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen, die Sexszene war nicht nur, im Gegensatz zu vielen anderen, wahnsinnig gut verfasst, sondern auch so voller Liebe, es war so schön zu lesen!! Ich habe mich schon bei der Ankündigung am Anfang des Kapitels mega gefreut und wurde definitiv nicht enttäuscht! :D

Ich könnte noch so viel mehr sagen, weil sich in all der Zeit einiges gesammelt hat. Aber bevor das ganze noch kitschiger wird und noch mehr nach Geschleime klingt, beende ich diesen Roman jetzt einfach mal :D Ich weiß, da ist jetzt keinerlei konstruktive Kritik bei und hoffe, dass das Ganze dadurch nicht unglaubwürdig klingt, aber ich wüsste beim besten Willen nicht, was ich bemängeln sollte.

Ich möchte dir einfach von Herzen danken, dass du dieses Wunderwerk ins Leben gerufen hast. Du hast nicht nur eine einfache FanFiktion geschrieben, sondern ein ganzes Universum geschaffen.

Ganz liebe Grüße, ich wünsche dir noch einen tollen Tag!

Antwort von Nane1307 am 12.02.2020 | 19:35 Uhr
Woah!

Im Ernst, woah! Ich finde keine Worte! Das ist einfach ... WOAH! Ich habe die Review vorhin in meiner Mittagspause gelesen und nachdem ich vor Freude und Rührung beinahe in Tränen ausgebrochen wäre, habe ich überlegt, wie ich den Gedankensturm in meinem Kopf am besten in eine Antwort quetschen kann. Bis jetzt ist mir noch keine Lösung eingefallen, deshalb muss ich ihn ungefiltert auf dich loslassen (sorry :D).

Zuerst mal bin ich dir wahnsinnig dankbar, dass du mir geschrieben hast. Feedback jeder Art ist schon großartig, aber wenn man dann mit so einer Wahnsinns-Review überrascht wird, ist das nochmal was anderes. Es ist für mich ehrlich fast nicht zu begreifen, wie ein kleiner Gedanke von mir so weite Kreise ziehen und dermaßen in das Leben eines anderen eingreifen kann! Und das alles hat einfach damit angefangen, dass es die Geschichte, die ich selbst lesen wollte, noch nicht gab. Wahnsinn!

Ich glaube, dein Lob über die Charakterentwicklungen ist das größte Kompliment, was du mir hättest machen können - ganz besonders in Bezug auf Ahkmenrah. Am Anfang war er tatsächlich die Figur, die zu schreiben es mir am schwersten gefallen ist. Vielleicht auch deshalb, weil er in den Filmen so übersehen worden ist und außer "freundlich" wenig Charaktermerkmale mit auf den Weg bekommen hat. Deine Worte sind also im Prinzip wie ein Ritterschlag für mich :D

Du. Meine. Güte. Du studierst Ägyptologie?! DAS IST SO COOL! Falls dir irgendwann mal langweilig ist und du nichts zu tun hast, erzähl mir bitte alles darüber! Ich möchte ALLES wissen, hörst du? Außerdem ist mir gerade klargeworden, dass ich, wenn ich dich als angehende Ägyptologin noch nicht vergrault habe, in der Hinsicht auch noch nicht zu viel inkorrekten Quatsch geschrieben haben kann und das erleichtert mein kleines Herz schon ein wenig :D

Ach ja, Nefari. Sie ist wirklich diejenige, die es von allen am schwersten hat. Nicht, dass die neuesten Entwicklungen für Ahk nicht auch schwierig wären, aber ich habe das Gefühl, dass er aufgrund seiner Erziehung wenigstens einigermaßen damit umzugehen weiß. Als ich vorhin so darüber nachgedacht habe, ist mir aufgefallen, dass Nefari sich irgendwie ein bisschen "rückwärts" entwickelt. Am Anfang wusste sie noch genau, was sie wollte und wie sie das auch durchsetzen kann und jetzt gibt es kaum neue Situationen, die sie nicht einschüchtern. Tja, oft geht es erstmal bergab, bevor es bergauf gehen kann ... Lustigerweise habe ich das gar nicht aktiv geplant, das hat sich einfach so entfaltet.

Ich kann dir gar nicht sagen, wie sehr es mich freut, dass das neue Kapitel solchen Anklang findet! Genau bei diesem Kapitel hatte ich nämlich die meisten Bedenken. Nochmal vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, mir das alles zu sagen. Die Chance, dass ich jetzt jemals wieder in ein Motivationsloch falle, geht gegen 0.

In diesem Sinne

iri rwhA nfr :)
11.02.2020 | 00:04 Uhr
zu Kapitel 28
Hallo

Ich hab mich wahnsinnig über den Alert gefreut und kann mich der Meinung von Mrs Capsicle nur anschließen. Ein wirklich schönes und gelungenes Kapitel. Ich kann das nächste kaum erwarten. Ich liebe diese Geschichte einfach.

LG

Antwort von Nane1307 am 11.02.2020 | 07:46 Uhr
Guten Morgen,

ich bin total aus dem Häuschen, dass dir die Geschichte - und noch besser, das neue Kapitel - so gefällt!

Ahh, ich würde jetzt so viel lieber weiterschreiben statt zu arbeiten. Ist das ein legitimer Grund, um nach Hause zu gehen? :D

Vielen Dank für dein Feedback! Ich hoffe, du hast noch einen fantastischen Tag :)
10.02.2020 | 20:44 Uhr
zu Kapitel 28
Halli hallo

ach was habe ich mich über den Alert gefreut

ach was habe ich mich gefreut als ich las worum es in dem Kapitel ging

AAAH Ich hab mich so für die beiden gefreut ! Endlich! Ich bin dahin geschmolzen, es war so schön ;-;

Hast du wirklich sehr schön beschrieben und ich habe seit langem nicht mehr so eine gute Sexszene mehr gelesen. Sieht man leider selten ( meiner Meinung nach) dass es mehr um die Gefühle und die Liebe geht...
Finde dass hast du sehr gut rüber gebracht und gut eingebunden , denke dass ist für die Entwicklung der beiden und für ihre Beziehung bestimmt ein großer Meilenstein!! :)
Muss immer noch grinsen :D

Und zu der Sache mit Iset... na das kann ja interessant werden...

Einen wunderschönen Abend dir noch und liebe Grüße :)

Antwort von Nane1307 am 10.02.2020 | 21:38 Uhr
Hallöchen :)

SLDFHASLSDKFW! Danke! Meine Güte, ich weiß überhaupt nicht, was ich zu so viel Lob sagen soll! Ich bin unglaublich erleichtert, dass es dir gefällt :) Jetzt kann ich gar nicht mehr aufhören zu grinsen!

Hehe, hat man die beiden einmal zusammen, bekommt man sie nur noch mit einem Brecheisen wieder auseinander :D Wenn sich also in Zukunft nochmal so eine Szene ergibt, werde ich ihr ganz sicher freien Lauf lassen :)

Was Iset angeht befinden wir uns jetzt in einer Abwärtsspirale. Habe ich schon mal erwähnt, dass ich dieses Chaos liebe? :D

Ich wünsche dir ebenfalls einen schönen Abend. Und vielen vielen Dank nochmal für deine lieben Worte!
16.12.2019 | 16:40 Uhr
zu Kapitel 27
Hey, endlich ein neues Kapitel! Hatte schon Angst, dass du wieder nicht voran kommst und der Alert hat mich richtig beruhigt, haha :D

Und danke für deine Erwähnung, ich habe doch sehr gerne geholfen! :)

Jetzt aber zum neunen Kapitel ( war ja gespannt, wie du alles umgesetzt hast):
Ich kann mir Nefaris Gefühlslage momentan sehr gut vorstellen, da lebt man so lange in eher ärmlichen Verhältnissen und wird auf einmal die Freundin des Kronprinzen, so ganz zufällig. Und wie süß Teryt mit ihr umgeht, ich denke das tut ihr in dem ganzen Trubel gut!

Yey, Kiy *-* noch mehr Balsam für die Seele!
Und der kurze Auftritt von Ineni hat mich auch sehr gefreut.

Die Sache mit Iset gefällt mir immer noch nicht, bin ja mal gespannt wie du das so weiterspinnst ;D

Aber am besten hat mir die Szene zwischen Ahk und seinem Vater gefallen. Hatte so etwas schönes trauriges an sich, aber lag auch irgendwie schwer im Magen, da man natürlich weiß, dass es unausweichlich ist. Aber du hast es gut rübergebracht, wie sanft er mit Ahk umgeht. Und noch dazu die Beschreibung wie er ins Zimmer kam, mit dem Weihrauch, hui

Dann wünsche ich dir noch einen tollen Start in die Woche! Freue mich schon aufs neue Kapitel :)

Liebe Grüße

Antwort von Nane1307 am 16.12.2019 | 18:33 Uhr
Hallohoo :)

Die lange Wartezeit tut mir echt leid. Ich musste ein fertiges Kapitel nochmal komplett neu schreiben, das hat mich ziemlich zurückgeworfen. Auf der anderen Seite freue ich mich aber selbstverständlich umso mehr, dass es dir gefallen hat!

Ja, da gebe ich dir recht. Teryt hat in dieser Situation wirklich nicht den schlechtesten Einfluss auf Nefari. Ich glaube, es hat ihr auch ziemlich geholfen, dass sie sich mit Ineni ausgesprochen hat. Und Kiy macht alles sowieso nur noch besser :D

Von Iset gibt es noch eine ordentliche Portion im nächsten Kapitel und das ist bis jetzt sogar meine Lieblingsszene mit ihr in der ganzen Geschichte. Ich will nicht zu viel verraten, aber danach hören die Fetzen gar nicht mehr auf zu fliegen :D

Ich bin so erleichtert, dass du die Szene mit Ahk und seinem Vater mochtest! In solchen Situationen ist es in meinen Augen immer nur ein kleiner Sprung von ehrlich traurig zu schnulzigem Klischee und ich hatte Angst, dass ich diesen wichtigen Moment ruiniere. Deshalb yay, Lob *-*

Den wünsche ich dir selbstverständlich auch! Ich gebe mir alle Mühe, dass es diesmal schneller weitergeht :)
07.12.2019 | 14:19 Uhr
zur Geschichte
hey deine geschichte ist wirklich super. du hast die charakterzüge von ahk und ka total gut geschrieben. auch die romanze zwischen ahk und nefari ist total schön geschrieben. ich hätte nur noch eine frage: was benutzt du für eine app zum hieroglyphen übersetzten? finde keine ordentliche.

Antwort von Nane1307 am 07.12.2019 | 15:46 Uhr
Hallo :)

Aw, danke. Es freut mich, dass es dir gefällt! Die App, die ich benutze, heißt "English/Hieroglyph Dictionary". Das Icon ist eine kleine gelbe Eule mit blauen Flügeln und grauem Kopf, allerdings weiß ich nicht, ob es die auch für's iPhone gibt. Alternativ könnte ich sonst auch noch den Thesaurus Linguae Aegyptiae empfehlen (http://aaew.bbaw.de/tla/servlet/BwlSearch?u=guest&f=0&l=0). Da kann man sich einfach mit dem Namen und Passwort "Gast" einloggen, wobei ich die Navigation der Seite etwas schwierig finde. Dafür kann man da aber auch in Deutsch suchen :)
25.09.2019 | 21:41 Uhr
zu Kapitel 26
Hey hey hey,

Die Meldung letzte Wochen schon gesehen, irgendwie den Alert weg gewischt und eben erst daran gedacht, dass ich ja dein Kapitel noch lesen wollte. Man wenn der Kopf nicht angewachsen wäre. Ich hoffe, dass es dir soweit gut geht :)

Nun jetzt aber ans eingemachte:
Die Anfangsszene fand ich gut gelungen, besonders auf Ahks Seite. Auch weil es nochmal das Ende vom letzten Kapitel sehr gut aufgegriffen hat und seine inneren Struggles(mir fällt der deutsche Begriff irgendwie gefade nicht ein xD) nochmal gut verbildlicht hat.

Und yey, Imy ist endlich befreit. Fand ich sehr gut, vor allem weil Nefari endlich mal ihre Frau stehen konnte und etwas gutes tun konnte, gerade weil sie sich wegen Imy schon so viel Sorgen gemacht hat.

Ansonsten.. Was gibt es noch zu sagen, ausser dass ich mich aufs nächste Kapitel freue!!!

Und mein einziger Kritikpunkt: hätte mir eine längere Szene zwischen Ahk und Nefari gewünscht, fand ich etwas kurz leider :( vllt spricht da auch das Shipling Herz aus mir

Dir dann noch eine schöne restliche Woche und lass dich nicht ärgern :)

Liebe Grüße :)

Antwort von Nane1307 am 26.09.2019 | 07:21 Uhr
Grüß dich :)

Mir geht es hervorragend, vielen Dank. Ich hoffe dir auch?

Hehe, danke :D Ahk ist ja sowieso so ein Kandidat, der sich andauernd den Kopf über irgendwas zerbricht, da konnte ich mich richtig austoben.

Hm, ja, ich glaube Nefari fand es auch gar nicht so schlecht, dass sie endlich mal was Sinnvolles unternehmen konnte. Dieses ewige Nichtstun und "Feinsein" ist nichts für sie. Die Umstände hätten vielleicht besser sein können - sprich vielleicht hätte sie sich nicht unbedingt mit dem Hohepriester anlegen sollen - aber hey, was sollte denn dabei bitte schiefgehen ...? :D

Stimmt, sorry, so richtig viel Zeit haben die beiden diesmal nicht miteinander verbracht. Aber du, mach dir da mal keine Sorgen, ich denke, da wird in Zukunft noch Einiges kommen, das dir gefallen dürfte ;)

Ich hoffe, du hast auch noch eine schöne Woche!

Liebe Grüße
Nane :)
14.09.2019 | 11:13 Uhr
zu Kapitel 26
Gerade die Meldung bekommen, dass ein neues Kapitel online ist. Ich hab mich richtig gefreut und es sofort verschlungen.
Danke dafür

Antwort von Nane1307 am 14.09.2019 | 11:17 Uhr
Du meine Güte, da warst du jetzt aber wirklich schnell mit dem Lesen :D
06.08.2019 | 08:53 Uhr
zu Kapitel 25
Heyyy,

ganz vergessen ein Review zu schreiben, echt zu viel um die Ohren. Das ich das Essen nicht vergesse ist ein Wunder :D

Aber ja, habe das Kapitel schon länger gelesen und ich muss sagen, das wird ja alles immer rasanter. Ich muss sagen, dass die die ganze Situation um die Erbfolge etc super beschrieben hast, und ich fand es auch toll, dies aus Kahmunrahs Sicht zu lesen. Das hat dem ganzen noch etwas mehr Ausdruck verliehen, weil man einfach mal eine andere Perspektive hatte und man sich auch gut darin hineinversetzen konnte. Abgesehen davon was er angestellt hat (was nebenbei bemerkt echt kritisch war), ist dir gut gelungen.

Bin ja gespannt wie du das ganze jetzt natürlich weiterstrickst. Darf ich annehmen dass da noch einiges auf uns zu kommt? :D

LG :)

Antwort von Nane1307 am 06.08.2019 | 22:09 Uhr
Hey, da bist du ja wieder! Wunderbar *-*

Danke, freut mich, dass es dir gefällt :) Tja, so richtig unberechtigt ist Kahmunrahs Wut jetzt nicht mehr. Eigentlich finde ich seine Situation sogar fast schon traurig (wenn man die Sache mit dem Massenmord mal außen vor lässt). Da hat er wohl "sein Bestes geben" mit "das größte Opfer bringen" gleichgesetzt. Und weil er sich daran so sehr verbrannt hat (no pun intended), wird er sich in Zukunft wohl dreimal überlegen, ob er sich jemals wieder die Mühe macht und das "Richtige" tut. Auch, wenn das für seine Mitmenschen eher ungut ist, als Schreiberling kann man mit dieser Entscheidung ne Menge Blödsinn anstellen, hehe :D

Also ja, da kommt noch so viel Chaos, es wird atemberaubend :D

Ich hoffe, die nächsten Tage sind für dich nicht mehr ganz so stressig. Eine schöne Woche wünsche ich dir :)
22.07.2019 | 06:41 Uhr
zu Kapitel 25
Hallo ^^
Ich habe heute Nachts im Museum gesehen und bin so auf deine Fanfikfion gestoßen. Alle Kapitel habe ich bisher nahezu verschlungen und ich müsste eigentlich schlafen, weil ich morgen wieder arbeiten muss... Aber ich konnte mein Handy einfach nicht aus der Hand legen. Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es weitergehen wird.

LG

Antwort von Nane1307 am 22.07.2019 | 07:28 Uhr
Guten Morgen :)

Das freut mich wahnsinnig *-* Also dass dir die Geschichte gefällt, nicht, dass sie dich deines gesunden Nachtschlafes beraubt hat :D Gerade bin ich in meinen Plänen leider an einem Punkt angekommen, den ich damals nicht so besonders ausgearbeitet habe und die Tatsache hat mich jetzt eingeholt. Aber es geht voran und ich gebe mir die allergrößte Mühe, dass das nächste Kapitel schnell fertig wird :)

Vielen lieben Dank für deine Review! Jetzt ist mein Tag schon gemacht und es ist nicht mal 07:30 .

Ich hoffe, du hast einen fabelhaften Arbeitstag :)
Herkarior (anonymer Benutzer)
16.07.2019 | 11:36 Uhr
zu Kapitel 31
Tolle Geschichte, die Idee dazu finde ich gut. ich bin gespannt wie es weitergeht.

Schöne Grüße Herkarior

Antwort von Nane1307 am 16.07.2019 | 12:19 Uhr
Hallo,

vielen Dank! Das neue Kapitel ist fast fertig. Ich hatte ein paar Schwierigkeiten damit, aber wenn ich weiter vorankomme, so wie ich mir das vorstelle, sollte ich es bald hochladen können :)

Liebe Grüße
Nane
05.05.2019 | 14:48 Uhr
zu Kapitel 24
Hello. Hoffe bei dir ist soweit alles in Ordnung :)

Ich muss sagen, du hast mich mit zwei Kapitel ganz schön verwirrt, ist peinlich wie lange ich gebraucht habe zu kapieren was eigentlich los ist :D

Aber naja, ich hatte mich dann doppelt gefreut :)
Zu Teil 1:
Endlich kann Akh wieder Nefari sehen, das hat mich wirklich sehr gefreut und ich mag es, wie du ihre Beziehung aufbaust!

Teil 2:
Die ganze Konversation zwischen den beiden ist einfach zu herzerwärmend und ich könnte das stundenlang lesen! Du beschreibst das wirklich toll, wie sanft die beiden miteinander umgehen und trotzdem bringst du super rüber, dass beide nicht ohne können ohne das es gleich abhängig wird!
und aaah sie haben die magischen Worte gessagt *-*
Und dann dieser Hänger am Ende, ohje, das kann ja noch interessant werden.....

Schönen Start in die kommende Woche :)
LG :)

Antwort von Nane1307 am 05.05.2019 | 16:14 Uhr
Hallöle :) Danke, bei mir läuft alles ganz hervorragend. Ich hoffe bei dir auch!

Oh je, entschuldige. Verwirren wollte ich bestimmt niemanden :D

Es freut mich so sehr, dass dir die Entwicklung gefällt :) Ja, die Sache nimmt jetzt ziemlich Fahrt auf. Da werden die beiden noch öfter was voneinander haben ;)

Hm, die Entscheidung ist Kahmunrah ja aber nun wirklich nicht leicht gefallen. Ich weiß auch ehrlich nicht, wie ich die Situation gehandhabt hätte ...

Danke, den wünsche ich dir auch!
Liebe Grüße zurück :)
18.03.2019 | 12:17 Uhr
zu Kapitel 22
Schande über mein Haupt!
Habe dein neues Kapitel schon direkt als du es hochgeladen hast gelesen, aber hatte dann keine Zeit direkt ein Review zu schreiben und dann vergessen, ups. Aber jetzt komme ich ja noch dazu :)

Alsoooo, das Gespräch mit Akhs Mutter ist, wie soll ich das ausdrücken, interessant? Bin ja ehrlich, ich kann sie nicht einschätzen. Deswegen bin ich ja echt gespannt, wie sich das noch weiterentwickelt, vorallem nachdem sie Nefari im Prinzip ja Hoffnung gemacht hat, wenn ich das richtig verstehe :D

Zu dem zweiten Part, ich denke der ist bestimmt wichtig oder?

Das wars erstmal auch :)

LG :)

Antwort von Nane1307 am 18.03.2019 | 19:29 Uhr
Ach, du bist so eine treue Seele *-* :D

Hm, Shep hat die arme Nefari da ganz schön schmoren lassen. Wahrscheinlich wollte sie einfach nur sehen, wie sie reagiert ... Da sie aber ja am Ende so versöhnlich war, denke ich, dass wir ihr ihre guten Absichten glauben können ;) Übrigens hoffe ich ganz furchtbar, dass sich dieses Gespräch nicht zu sehr in meinem Gedankensalat verheddert hat. Es gab so viel, was ich da unter einen Hut bringen wollte ...

Meinst du das Nedjenhor-Drama? Dann ja, das hat auf jeden Fall noch Auswirkungen auf den späteren Geschichtenverlauf (ich tu jetzt auch einfach mal so, als wüsste ich schon zu 100 %, wie genau :D)

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, mir zu schreiben! Ich wünsche dir eine fantastische Woche :)
03.02.2019 | 22:50 Uhr
zu Kapitel 21
Ohje ohje ohje was machst du da mit uns...
Die Bedrohung dieser Krankheit gefällt mir nicht und ich bin gespannt, wie du sie weiter in die geschichte einbaust... und ich vermute auch, dass sie bestimmt noch eine große rolle spielen wird, hm

Nun zu dem Teil mit Nefari...
Ich könnte sie schütteln, was hat sie sich dabei gedacht?? Und jetzt steckt sie in Ärger. Ich hoffe ja für dich, dass du sie heil aus dieser Lage bringst sonst bin ich sauer :D

Freue mich schon auf das nächste Kapitel, lg :)

Antwort von Nane1307 am 04.02.2019 | 05:20 Uhr
Guuuten Morgen! Ja, ich weiß, es tut mir leid ... Aber du hast recht und es dauert auch gar nicht mehr lange, bis mein diabolischer Plan sich enthüllt :D

Hm, ja, das Mädchen hat ein Talent dazu, schlechte Entscheidungen zu treffen. Es ist ja nicht so, dass sie sich keine Gedanken macht, aber am Ende haben wohl immer ihre Emotionen das letzte Wort. Wahrscheinlich wäre es sonst aber auch ziemlich langweilig :D

Ich beeile mich mit dem dem Schreiben :) Einen schönen Start in die Woche wünsche ich dir!
26.01.2019 | 20:15 Uhr
zu Kapitel 1
Vielen Dank für diese wundervolle Geschichte!!! Ich kann das nächste Kapitel kaum erwarten :)

Antwort von Nane1307 am 26.01.2019 | 20:36 Uhr
Einen wunderschönen guten Abend und vielen Dank für deine lieben Worte! Ich bin mit dem neuen Kapitel auf ein paar Schwierigkeiten gestoßen und musste einige Stellen umschreiben, aber es geht voran. Es wird also nicht mehr allzu lange dauern, bis es weitergeht :)
26.12.2018 | 14:20 Uhr
zu Kapitel 20
Hallihallo, frohe Feiertage und danke für dieses Geschenk :)

Jetzt gehts ja richtig drunter und drüber. Bin ja gespannt, wie Nefari aus Kamunrahs Zimmer entwischen wird und ob sie überhaupt mal aus dem Palast rausfindet :D
Und ich bin ja gespannt, wie die Königin nun mit dieser Info umgehen wird.. man merkt ihr schon an, dass sie versucht mit Akh mitzufühlen und es auch versucht zu verstehen und ich hoffe, dass sie nicht mit seinem vater darüber spricht.. obwohl ich das schon eher für unwahrscheinlich halte... Hoffentlich lässt mich da mein Gefühl (und du ;D) ned in Stich :D

Das wars auch erstmal von meiner Seite, ich verkriech mich dann mal wieder in meine Arbeit :D

Dir auch einen guten Rutsch :)

LG

Antwort von Nane1307 am 26.12.2018 | 18:28 Uhr
Hallöchen und danke! Die wünsche ich dir selbstverständlich auch :)

Hm, so ruhig wie früher wird es jetzt wohl nie wieder. Und bei Nefaris schlechtem Orientierungssinn wird die Flucht definitiv Ewigkeiten dauern :D

Ich glaube, Ahks Mutter würde seine Gedankengänge gern nachvollziehen können. Übermäßig begeistert ist sie von den neuesten Entwicklungen ja nicht, aber wirklich verdenken kann ich es ihr auch nicht. Sie will ihn wahrscheinlich nur heil aus diesem ganzen Schlamassel raus bekommen. Andererseits gibt es vermutlich auch Krach, wenn sie dem Pharao nichts erzählt und er das irgendwie so rausfindet. Ich tu, was ich kann, um Ordnung in das Chaos zu bringen. Oooooder ich mache einfach noch mehr Chaos, was hältst du davon? :D

Dann wünsche ich dir dabei gutes Gelingen!

Allerherzlichste Grüße :)
Obstia (anonymer Benutzer)
20.12.2018 | 06:11 Uhr
zu Kapitel 19
Hallo, endlich komme ich dazu dir zu schreiben.
Du glaubst gar nicht, wieviel ich um die Ohren hatte. Es tut mir daher schrecklich leid ,dass du erst jetzt von mir hörst.
Über deine Schreibweise muss ich erst gar nicht mehr schreiben, du weisst ja bekanntlich wie sehr ich ihn mag. :)

Ach, du machst es immer wieder spannend. Ich muss schon sagen, die Königin ist sehr schlau. Das war aber irgendwie auch nicht anders zu erwarten. Immerhin muss sie an der Seite des Pharaos immer ein waches Auge haben. Da ich mich sehr für das Thema der alten Zeit in Ägypten interessiere, finde ich es super wie du alles beschreibst. Im Moment studiere ich die Gebräuche der alten Zeit und die Künste der Ärzte damals. Die Götter kommen später, es ist unglaublich wie viele es davon gab.
Entschuldige, ich bin schon wieder in meiner eigenen Welt.

Ich kann dir wie immer nur Komplimente machen. Ich hoffe das die Beiden Verliebten die ganze Sache gut überstehen. Wenn ich seine Mutter jedoch richtig einschätze, habe ich keine Angst. Da hätte ich beim Pharao grössere Bedenken.
Es tut mir leid, wenn ich mich etwas kurzer halte, die Arbeit ruft leider wieder... :(

Danke für das tolle Kapitel, mach ganz ganz schnell weiter ,damit ich meinen Lesehunger stillen kann ;)
Ganz liebe Grüsse
Obstia <3

Antwort von Nane1307 am 20.12.2018 | 08:08 Uhr
Einen wunderschönen guten Morgen! Ach was, ich freue mich immer von dir zu hören. Ganz egal, wann :)

Bei mir auf der Arbeit sind gerade alle Programme ausgefallen, deshalb dachte ich, ich nutze mal die Gunst der Stunde und antworte dir :D

Ja, dumm ist die gute Shepseheret auf jeden Fall nicht. Es kann natürlich auch sein, dass Ahks geheime Zeichen für Nefari doch nicht ganz so geheim waren, wie er dachte. Aber nein, du hast schon recht. Als Königin muss sie wirklich einiges auf dem Kasten haben.

Oh, ich kann dich aber vollkommen verstehen, ich finde das Thema Ägypten auch wahnsinnig interessant!  Wahrscheinlich würde sich bei mir auch langsam eine Jahreskarte fürs Museum lohnen, so oft wie ich da bin :D

Tja, mal gucken, wie Ahks Vater reagiert, wenn er Wind davon bekommt. So viel Chaos, wie wunderbar, hehe!

Falls ich mal ganz schamlos Eigenwerbung machen dürfte: Diese ersten paar Kapitel dieser Geschichte habe ich übersetzt und jetzt auch auf der englischen Fanfiction-Seite hochgeladen. Ich weiß nicht, ob das was für dich ist, aber vielleicht magst du mal reingucken. Meiner Meinung nach fängt das Englische Ahks "Ahkigkeit" noch einen Tick besser ein :)

Sollte das eher nichts für dich sein, lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und prophezeihe, dass gegen Weihnachten ein neues Kapitel kommt. Wenn nicht, dann aber definitiv über die Feiertage :)

Einen schönen Tag wünsche ich dir!

Allerliebste Grüße
Nane ♡
01.12.2018 | 20:18 Uhr
zu Kapitel 19
Hallihallo!

Hat mich sehr gefreut den Alert zu sehen, lenkt so schön von der bald bevorstehenden Prüfungsphase ab, haha :D

Aber zu allererst...

EIN GANZ GANZ GROSSES LOB AN DICH, wie sehr du dich mit der Geschichte beschäftigst und wie viel Liebe und Detail du mit den Bemerkungen etc am Anfang des Kapitels und den Erklärungen reinsetzt. Und vorallem, dass du das wahnsinnig toll durchziehst! Habe ich so bisher noch nicht gesehen, dass sich jemand so sehr mit den kleinsten Details beschäftigt und es aufrecht erhält! Finde das alleine trägt schon ziemlich viel zur Qualität deiner Fanficition bei und es macht einfach Spaß, die neuen Kapitel zu lesen und zu erfahren, wohn die FF führt :)

Zum Inhalt:
So so, jetzt bin ich mal gespannt, was die Königin zu diesem kleinen "Abenteuer" sagt und ob es gut oder schlecht endet... wobei ich fast sage, dass es eig nur gut enden muss, weil Akhs Mutter kommt mir nicht so streng vor.... hmm.. oder ich irre mich und du planst einen Hinterhalt :D

Schönen Abend noch :)

Antwort von Nane1307 am 01.12.2018 | 21:10 Uhr
Hallöchen!

Du meine Güte, vielen Dank für das Lob! Guck mich an, ich werde ja ganz rot :D Ich freue mich, dass es dir gefällt!

Ja, so richtig doll geschickt haben die beiden sich nicht angestellt, es musste praktisch so kommen. Auf jeden Fall hat dieses Versteckspiel mit Nefari jetzt ein für alle Mal ein Ende, egal was seine Mutter macht. Das bringt Schwung in die Sache.

Was? Ein Hinterhalt? … Ich doch nicht :D

Dir auch noch einen schönen Abend und viel Erfolg bei deinen Prüfungen :)
Cecile (anonymer Benutzer)
26.11.2018 | 18:53 Uhr
zu Kapitel 18
Hey,einen schönen Abend wünsche ich dir. Ich bin vorhin per Zufall auf deine Fanfiktion gestossen, der Hammer! Da ich ein richtiger Lesefreak bin, schnüffle ich ab und zu in diesem Forum rum. Zum Glück, sonst hätte ich deine Geschichte nicht gefunden.

Du hast einen sehr schönen und fliessenden Schreibstil. Es ist toll, wie du jeden einzelnen Charakter thematisierst. Das macht Lust auf mehr. Soll heissen, mach bitte so schnell du kannst weiter.

Erst vor kurzem habe ich die Filme, nachts im Museum wieder geschaut. Ich liebe die Filme. Leider hat Ahkmenrah in den Filmen kaum Spielraum. Dabei ist er einer der interessantesten Figuren in der Geschichte. Immerhin dreht sich alles um sein Eigentum. Schade, da hätte man in meiner Sicht noch mehr draus machen können. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich ein grosser Ägypten Fan bin.

Zu Ägypten, ich finde es genial wie du versuchst möglichst realistisch zu bleiben. Dadurch lernt man das alte Ägypten besser kennen. Woher nimmst du denn bitte diese Wörter immer her? Toll!

So, ich hoffe du hast eine schöne Woche.
Liebe Grüsse
Cecile :)

Antwort von Nane1307 am 26.11.2018 | 20:06 Uhr
Hallöchen und vielen Dank für das Lob! Ich freue mich, dass du mit dabei bist :)

Wie wunderbar, dass dir die Handlungsstränge der Nebencharaktere gefallen. Keine Sorge, das nächste Kapitel ist fast fertig. Lange lässt es nicht mehr auf sich warten ;)

Dass sie Ahkmenrah in den Filmen so wenig Bedeutung beimessen, finde ich wirklich ungerecht. Wie du gesagt hast: die ganze Geschichte hängt im Grunde nur an ihm. Ich habe die Theorie, dass die Tafel (oder ihre Magie oder Khonsu oder was auch immer) die Exponate für Ushebtis - also Figuren, die dem Verstorbenen im Jenseits die Arbeit abnehmen - hält und sie deshalb zum Leben erweckt. In meinem kleinen Kopf macht das ziemlich viel Sinn :D

Ah, die ägyptischen Wörter. Ich bin so froh, dass du fragst :D Einige sind richtige Begriffe von damals, die sich nicht wirklich ins Deutsche übersetzen lassen (die Heriu-Renpet zum Beispiel), aber meistens brauche ich einfach nur Synonyme; da ziehe ich dann meine treue Hieroglyphen-App zu Rate. Du glaubst gar nicht, wie oft die mir schon den Allerwertesten gerettet hat :D Was ich auch nur empfehlen kann, ist diese Internetseite. Sie ist auf Englisch, aber bis jetzt gibt es kaum eine Hintergrundinfo, die ich da nicht gefunden habe:

http://www.reshafim.org.il/ad/egypt/timelines/topics/index.html

Danke, ich wünsche dir selbstverständlich auch eine schöne Woche :)

Allerliebste Grüße
Nane
Rahel (anonymer Benutzer)
18.11.2018 | 18:31 Uhr
zu Kapitel 18
Hallo meine liebe Nane :)
Da ich mal wieder Zeit habe, wollte ich dir eine Review da lassen. Man könnte es auch als Fan Brief bezeichnen. ^_^
Du weisst, ich bin ein kleiner Fan von dir und habe wie immer nichts negatives zu melden.

Jetzt geht es aber richtig los hier, wie ich das liebe. :-D
ich bin ja der Mensch, der auf Drama steht. Jedes mal wenn ich alleine zu Hause sitze und was trauriges im Fernseher sehe, heule ich wie ein kleines Kind. :-/ Aber auch action finde ich super, am besten in einer Kombination.
Habe vorhin Fantastische Tierwesen 2 gesehen,Genial. Hast du nun den Film The egyptian gesehen? Entschuldige ich schweife vom Thema ab.

Der Kleine Ahkemnrah kann einem wirklich leid tun, solche Eltern zu haben ist wirklich kein Segen. Sie sind bestimmt sehr lieb, jedoch müssen sie ihren Verpflichtungen nachgehen und genau da liegt das Problem. Das Ansehen der königsfamilie ist durch Ahkmenrahs Verhalten natürlich gefährdet. Das der Pharao da aus der Haut fährt kann ich ja irgendwie verstehen. Kommt noch dazu, das der Glaube früher sehr streng war, nicht wahr? Immerhin verkörperte der Pharao so wohl König als auch eine Art hohes Wesen. Ein Wesen das den Göttern am nächsten stand. Man war also für die Menschen heilig.
Dann hat man zwei Söhne welche leider nicht immer nach den Regeln tanzen. Wie gesagt, da muss man ja aus der Haut fahren. Wäre ja irgendwie auch nicht spannend gewesen, wenn alles im Grünen gewesen wäre. Ich bin mir aber sicher, dass alles gut wird. Auch ich glaube zu wissen, was Bek vor hat.
Obstia hat es nicht erwähnt, dann mach ich es auch nicht. Ich versuche dir aber einen Wink zu geben. (^_-) Kann es sein, dass Nefari durch die Hochzeit eine Treppe nach oben steigt?

Zu Kahmunrah, da hatte er mal seinen guten Tag und der junge prinz versaut es ihm. Ohhh nein. :-/ Soll ich dir was sagen? Ich bin froh das Ahkmenrah seinen Mund geöffnet hat.

So, ich muss dann mal wieder weiter...
Danke für das super Kapitel, ich hoffe das es bald weiter geht. (^o^)

Ps: Irgendwie hoffe ich, dass es bald etwas, nunja, blutig zu und her geht. Keine ahnung was mit mir los ist. :3

Tschüss <3<3

Antwort von Nane1307 am 18.11.2018 | 19:26 Uhr
'n Abend :D

Oh, danke! Ein Fanbrief, wie wunderbar *-* Mit dem Drama-Action-Ding sind wir uns gar nicht mal so unähnlich, ich kann auch nicht genug davon bekommen.

Ja, ich habe The Egyptian geschaut. Mir ist dann irgendwann mal aufgefallen, dass ich ihn schon kannte, nur nicht unter dem englischen Namen :D Übrigens , da du gerade von Kino sprichst: Ich bin neulich in Bohemian Rhapsody gewesen und ich muss ernsthaft sagen, wenn der gute Rami dafür keinen Oscar bekommt, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.

Stimmt, den Pharao haben sie damals als Gott angesehen, deswegen kann ich sein 'No-Nonsense'-Verhalten schon verstehen. Wenn er alles durchgehen lassen würde, würde es nicht lange dauern, bis die Leute das ausnutzen. Ein beeinflussbarer König bleibt nicht lange an der Macht. Und ehrlich, ich glaube, dass Ahk es bei sowas immer besser erwischt als seinen Bruder. Auch, wenn das gerade nicht so aussieht. Hätte Kahmunrah nämlich so gehandelt, dann wäre wohl Schicht im Schacht gewesen und ich glaube nicht mal, dass es nur daran liegt, dass Ahk der 'Lieblingssohn' ist. Als Thronfolger lastet auf Kah einfach viel mehr Verantwortung. Nun sieh sich das einer an, ein weiteres Rätsel um die schlechte Beziehung der beiden wurde gelüftet.

Eine Treppe, hm? Du hast recht. Also wortwörtlich. Irgendwann in der Zukunft wird es ein Kapitel mit dem Namen '[blablabla] oder 'Die Hochzeit - Teil 2' geben. Dann erinnere dich bitte an genau diesen Moment :D

Na klar, Ahk musste einfach was sagen. Wo kämen wir denn hin, wenn wir Kah die Erpressung einfach so durchgehen lassen?

Ich weiß nicht, ob ich das Wort 'blutig' verwenden würde, aber bald ist es auf jeden Fall vorbei mit der Ruhe und OH MEIN GOTT! Du hast gerade das Problem gelöst, wegen dem ich den ganzen Tag nicht richtig schreiben konnte! Danke! :D Jetzt kann ich endlich weitermachen!

Hab noch einen schönen Abend und morgen einen wunderbaren Start in die Woche :) ❤️
obstia (anonymer Benutzer)
13.11.2018 | 07:21 Uhr
zu Kapitel 18
Hallo meine Liebe
Ach, wie ich mich über dieses Kapitel gefreut habe. Leider konnte ich dir vorher keine Review da lassen, ich war wie erwähnt in den Ferien. Als ich 10 Minuten Zeit hatte und meine beiden Reisepartner am Strand geschlafen haben, konnte ich zum Glück das neue Kapitel in aller Ruhe geniessen. Wie immer top geschrieben und wie immer spannend. ;)

Wir waren in Thailand, tolles Land. Sehr liebe Menschen. Wir sind gereist, von Ort zu Ort um die Kultur besser kennenzulernen. Glaube mir, es gibt nichts besseres. Ich bin ein Weltenbummler durch und durch. Dadurch lernt man die Welt besser kennen und fängt an, sich Gedanken über das Leben zu machen. Mir wurde in den letzten zwei Jahren durch solche Reisen vieles klar. Zum Beispiel, dass sich in meinem Leben etwas ändern muss. Das fängt beim Job an, ich muss mir dringend was neues suchen. Es kann und darf nicht sein, dass man daran kaputt geht. Denk also immer daran, wenn der Job dich fertig macht, ein Mensch oder was auch immer, trenne dich davon.... :) Wenn du Instagram hast, findest du mich unter meinem Namen hier, eine kleine änderung gibt es aber, es fehlt ein i zwischen dem s und dem t (obsitia). :)

Nun aber zum wesentlichen, entschuldige, ich schweife gerne ab, du kennst mich ja langsam. Da hast du dir aber ein echtes Drama ausgedacht, du meine Güte...
Ich habe irgendwie erwartet, dass seine Eltern nicht einverstanden sind, aber das sie so ausrasten nicht. Macht das Ganze aber interessant. Mit der Hochzeit, schlauer Schachzug, ich kann mir sehr gut vorstellen warum Bek das macht. Erwähne es aber nicht, sonst verrate ich möglicherweise zu viel. :)

In diesem Kapitel, wird einem bewusst wie Kah leidet. Langsam fange ich an ihn zu verstehen. Ich bin zwar immer noch auf der Seite des lieblings Sohnes, jedoch begreiffe ich Kahmunrahs Hass auf ihn.

Zu Ahkmen, ich bin mir sicher, er steckt das ein. Spätestens wenn seine Mutter sieht, wie schlecht es ihm dabei geht, wird sie sicher Mitleid haben. Kann aber auch sein, dass er durch den ganzen Stress krank wird, so wären seine Eltern gezwungen zu Handeln.
Wie dem auch sei, ich bin sehr gespannt.
Ich Hoffe es geht bald weiter. ^_^


So, ich hoffe du hast eine gute Woche, wenn nein, fühl dich gedrückt. ❤️

Antwort von Nane1307 am 13.11.2018 | 10:04 Uhr
Guten Morgen :)

Hurra, du bist wieder da! Ja, solche Reisen können wahre Wunder bewirken. Es freut mich sehr, dass dir diese Erkenntnisse gekommen sind. Ich habe auf der Arbeit gerade auch viel Stress (also nicht gerade gerade, gerade vegetiere ich mit den Halsschmerzen des Todes auf dem Sofa vor mich hin), weil ich im Moment zwei Stellen besetze und die anderen Kollegen in meinem Team nicht die eifrigsten Bienchen sind. Aber in den letzten Wochen habe ich gelernt, dass ich nur meine eigenen Aufgaben machen muss, dass ich gar nicht alles schaffen kann und dass das vollkommen in Ordnung ist :)

Oh, ich würde dich wirklich gerne auf Instagram finden, aber ich habe kein Instagram :/

Du hast Recht, wenn seine Eltern einverstanden gewesen wären, wäre die Geschichte schon halb vorbei und das geht ja nicht :D Offenbar bin ich ein großer Fan von Murphy's Gesetz. Alles was schiefgehen kann, muss ganz unbedingt schiefgehen. Hehe. Naw, und dabei würde ich deine Bek-Theorie so gern hören ...

Tja, Kah ist zwar ein kaltblütiger Mörder, aber im Grunde seines Herzen möchte er doch einfach nur geliebt werden :D Nein, aber Spaß beiseite, er hat es schon wirklich nicht leicht.

Die Überlegung mit Ahk und seiner Mutter ist wirklich sehr einleuchtend, aber möglicherweise ist es am Ende doch jemand anders, der die Sache richtig ins Rollen bringt ;) Da ich jetzt hier schon so vages Foreshadowing betreibe, erwähne ich mal gleich noch, dass es im nächsten Kapitel wieder ein bisschen mehr Action gibt :)

Oh danke, ich fühle mich schon viel besser! Dir wünsche ich natürlich auch eine schöne Woche ❤️
04.11.2018 | 16:04 Uhr
zu Kapitel 18
Hallihallo!

Das Kapitel hatte ich eigentlich schon gestern Nacht gelesen, war dann aber aber zu müde um es zu reviewen und hole das jetzt nach :D #nachteule

Was ich an deiner Geschichte liebe ist, dass du nicht immer alles aus einer Perspektive schreibst und ständig Abwechslung reinbringst, das funktioniert hier so super gut, dass es gar nicht erzwungen wirkt! Das bringt immer mal wieder Schwung rein, vor allem weil es sich auch gegenseitig ergänzt!

Und dieser Knall... ja das war ein Knall... ich konnte mir die Ader auf seiner Stirn vorstellen und bekam auch etwas Angst.
Immerhin wurde Kamunrah etwas Wind aus den Segeln genommen... hoffentlich...

Ich bin gespannt auf das nächste Kapitel :)

Mach auf jeden Fall weiter so!

MFG

Antwort von Nane1307 am 04.11.2018 | 17:13 Uhr
Heyho :)

Wie schön, wieder von dir zu hören (oder zu lesen, eigentlich) :D

Danke, das ist so lieb von dir! Ja, Ahk war mit seinem Plan ein bisschen zu optimistisch. Eigentlich hat es ja nur in die Hose gehen können … Wenigstens hat Shepseheret Kah auch die Hölle heiß gemacht. Mal gucken, was sein nächster Schritt sein wird. Er hat ja Nefari eigentlich nur mit reingezogen, weil er seinem Bruder die Tempelsanierung abluchsen wollte, damit er ihren Vater beeindrucken kann. Jetzt hat er sein eigenes Projekt. Obwohl ich davon überzeugt bin, dass eigentlich alle Aufgaben, die er so hat, verdammt wichtig sind. Das ist vielleicht mehr so ein unterbewusstes Geschwisterding gewesen, 'er hat das, jetzt will ich das auch'. Uuuuund ich fange schon wieder das philosophieren an :D

Ich wünsche dir einen schönen Abend und morgen einen guten Start in die Woche!