Autor: Reyfa
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
13.07.2018 | 23:34 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu, ich bin auf diesen Text gestoßen als ich einige Geschichten geprüft habe.
Ich musste einfach ein Review hinterlassen, um dich zu loben wie gut du mit so wenigen Worten die Realität zusammengefasst hast. Es ist unglaublich traurig zu sehen was hier eigentlich passiert, und wie unaufhaltsam es ist, durch Ignoranz und Dummheit von so vielen Menschen.
Und damit auch umso schlimmer, dass man sich wie Lina aus der Geschichte an all dies anpassen muss, es täglich miterlebt und doch nichts machen kann.
Als jemand der Enten, bzw. Vögel generell sehr ins Herz geschlossen hat, trifft mich besonders die Stelle mit den Enten.
Zumal ich genau das schon in Echt beobachten musste. Sie wussten nicht wohin, auf der Moldau, zwischen Schiffen und Schiffen- Sind in die eine und die andere Richtung geschwommen aber ihnen wurde der Weg abgeschnitten.
Ich hoffe dass mehr Menschen Rücksicht auf die Tiere und Natur nehmen würden, doch wahrscheinlich wird die Hoffnung umsonst sein.
Aber vielleicht können wir sowas ändern, mit kleinen Schritten, wie diesem gelungenen Text von dir?
Liebe Grüße, Metrokid

Antwort von Reyfa am 14.07.2018 | 17:15:48 Uhr
Heeey. Dankeschön für das positive Review ^^
Diesen Text habe ich ja auch geschrieben, als es mir selbst nicht so geil ging, da habe ich mich umgeschaut und gedacht "Im Grunde geht es mir noch zu gut." und hab mal ein wenig aufgepasst. Es ist unglaublich, wie die meisten Menschen sich für das Zentrum des Universums halten, einfach nur traurig :( Und jede kleine Stimme dagegen zählt.
GG
Livvy