Autor: Mblackphoenix
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
06.05.2018 | 11:51 Uhr
zu Kapitel 27
Heyho!
Zwischen dem ganzen Prüfungsstress melde ich mich auch mal wieder :D.
Insgesamt eine wirklich schöne Geschichte. Du kannst sehr gut mit den Gefühlen der Leser spielen... Mir kamen schon ein paar Tränen herunter, bevor die Anomalie bei KI3T auftauchte... Aber ich wusste, dass du unseren geliebten Held in schwarzer schlanker Karosserie nicht einfach sterben lassen kannst. Dieses Puzzle war ja äußerst geschickt von ihm, aber nicht anders, wie wir es kennen. Du hast die Charaktere alle miteinander verkuppelt, finde ich sehr schön. :)
Auch freue ich mich, dass KI3T jetzt die eigentständigkeit besser lernen kann, auch wenn dies nicht von selbst passieren konnte, sondern von KI2T in Schwung gebracht wurde.
Wie gesagt eine sehr schöne Geschichte, die nun leider auch ihr Ende, aber dafür ein wunderbares, gefunden hat.
Ich freue mich auf deine nächste Idee :)
LG Avi

Antwort von Mblackphoenix am 06.05.2018 | 21:08:26 Uhr
Vielen Dank.
Freut mich, dass dir meine Story nun auch bis zum Ende gefallen, und mir die Überraschung auch gelungen ist.
Es kam ja selbst für mich anders, da sich die Story für mich während dem Schreiben spinnt.
So bleibt es für mich sogar auch spannend.
Nun Ki2T wird in einer neuen Karosserie, der Zeit angepasst nun für die Gerechtigkeit mit seinen Partnern weiter kämpfen.
Vielleicht auch als Ceed AI im weltweiten Netz des Internet.
Es gäbe so viele Möglichkeiten.
Mal sehen, wo mich meine nächste Story hin führt. ;-)
02.03.2018 | 14:08 Uhr
zu Kapitel 23
Ich bin gerade überwältigt von dem neuen Kapitel. Sehr realistisch geschrieben. Im Moment kann ich mir gut vorstellen, dass der Firebird zerstört wird und zumindest Michael einen ehrenvollen Tod erleidet. Wenn er jetzt überlebt, ist das schon ein wenig unrealistisch xD.
Gut finde ich, dass die Gesetze des Asimov nicht mehr bei KI3T gelten. Früher war das noch eine Absicherung, aber die Technik schreitet ja voran und KI3T kann nicht immer nach Mikes Nase tanzen.
Sehr episch.
Freue mich darauf im nächsten Kapitel überraschen zu lassen wie das alles ausgeht.
Schade, dass nur ich immer fleißig Reviews schreibe und kein anderer sich traut. Nun denn.

Schönes Wochenende,
Avi

Antwort von Mblackphoenix am 02.03.2018 | 14:11:07 Uhr
Kann dir jetzt schon sagen, es ist nicht der Tod von Michael.
Kam mir nie in den Sinn.
Ist für mich auch kein Grund in sterben zu lassen.
Der Knight 2000 ist immer noch mit seinem MBS ausgestattet. Somit ist er nicht in tausend Teile explodiert.

Ist er früher auch nie, wenn er mit Raketen angegriffen wurde. Er war ein paar mal ganz schön beschädigt, doch Michael war meist nie schwer verletzt. ;-)
Aber du kannst gespannt sein, wie es weiter geht.
Ich hab schon eine gewisse Vorstellung, die ich noch zur Schrift bringen muss. ;-)

Und es freut mich, dass du so lieb bist, und mir so fleissig Reviews zurück lässt. :-)
20.01.2018 | 21:10 Uhr
zu Kapitel 21
Moin! :D

Wundervolles detailgefülltes Kapitel. Die einzelnen Beschreibungen die nur innerhalb weniger Sekunden passieren.. inklusive des SPM. Natürlich funktioniert die Technik noch, auch nach mehr als 25 Jahren. Sonst wäre es ja Millionen Verschwendung gewesen xD. Respekt zu Bonnie, dass sie den SPM erst ohne Hilfe fährt... vorallem das erste mal.. Michael könnte dies wahrscheinlich auch ohne kleine Hilfsprogramme, aber Bonnie gehört ja eigentlich mehr unters Auto als hinter das Steuer...

Nur eine Frage... Hat Sarah kein Handy? Einmal schnell ne Whatsapp Nachricht schreiben und fragen wo die beiden schon wieder stecken xD. Nein Spaß, so ist es spannender ohne immer mit dieser Handysucht.

Freue mich aufs nächste Kapitel,
Avi

Antwort von Mblackphoenix am 20.01.2018 | 21:22:44 Uhr
Hast du vergessen. Blackout über den ganzen Kontinent. Stromausfall. Kein Handynetz, Telefon, Internet.
Wird alles von Prometheus überwacht, was noch funktioniert.

Aber danke fürs Lob.
Freut mich, dass es dir gefällt.
Denke Michael hätte den SPM ohne Kitt auch nur schwer bis gar nicht handeln können.
Wenn nur bei genug Platz.
So wie in der Wüste, als Kitt von Goliath so beschädigt wurde, und Michael ihn selbst reparieren musste. Darauf sind sie aus der Wüste gerast und das teils ohne wirkliche Kontrolle.
So hab ich mir den SPM ohne Computerunterstützung vorgestellt.
27.11.2017 | 14:09 Uhr
zu Kapitel 18
Heyho!
Mit Nightwish im Hintergrund wirkt das Kapitel noch epischer ;) (mal davon abgesehen, dass ich völlig durchnässt bin und meine Hand gleich abfriert xD)
Sehr schöner weiterer Spannungshochpunkt. Ich könnte mir vorstellen, dass jetzt irgendetwas passiert im sinne von Anschlag und dadurch Ablenkung. So könnten sie in der Unruhe ungestört fliehen. Bzw die Welt retten xD.
Aber sehr schön. Ich mag deine Anspielungen auf Transformers, denn die haben ja echt schon viel zusammen. Liegt meiner Meinung nach daran, dass einer von TF mit am Drehbuch saß. Auch MIB :D. Stammt KI3T villt von Außerirdischen? XD nein Spaß. (KARR -> Areal 51)
Der Blitzeinschlag erinnert mich an Back to the Future hehe.

Schöne Vorweihnachtszeit :)

Antwort von Mblackphoenix am 27.11.2017 | 14:34:24 Uhr
Vielen Dank.
Raven Rock ist aber nicht Area 51. Hatte etwas in Der Nähe von Washington gesucht. Davon ist die area 51 zu weit weg. Und wo Karr entworfen wurde weiß ich jetzt nicht.

Und Karr in KR08 ist ja sehr nah an einem Transformer dran.
Und das sich Kitt in andere Autos transformieren kann, erinnert auch an die Transformers.

So dann hat dir das jetzige Kapitel so gefallen.
Freut mich. :-)

Hab heute auch schon etwas weiter gesponnen. Doch dieses Mal sind mir einzelne Sequenzen eingefallen, die ich erst zu einem ganzen zusammen setzen muss.
Ob jetzt Ablenkung oder Anschlag wird sich zeigen. ;-)

Der Blitzschlag war übrigens wirklich 1977 in New York. Vor kurzem bei Galileo ein Bericht gesehen.
27.10.2017 | 22:59 Uhr
zu Kapitel 14
Schönen Freitagabend zunächst einmal.
Endlich hat der Druck von der Schule etwas nachgelassen. Leider nur für heute abend und morgen, ab Sonntag geht's weiter mit lernen :/.
Sehr schöner Verlauf bis jetzt :D. 1:1 Knight Rider. Sowohl der Stil und die Handlungen. Obwohl etwas schief gehen kann, passiert immer das bestmögliche... hehe.
Einer Sache bin ich mir nicht sicher... Mike benutzte zwar selten den Turbo Boost, setzt ihn aber gewagter als KI3T ein... Von daher glaube ich, dass er sich schon dran gewohnt hatte. Erst recht nach 10 Jahren :D.

Kommt der Mazda auch mit zurück? *Mitleid mit dem Mazda *-* xD

LG Avi

Antwort von Mblackphoenix am 28.10.2017 | 06:41:17 Uhr
Heh danke für dein Review.
Oh muss ich mir nochmal die Folgen rein ziehen.
Während ich die alten auswendig kannte, und mir in Fleisch und Blut gingen, sind mir die neuen Folgen noch nicht so vertraut.
Aber danke für den Tip.
Und fürs Lob, dass ich das Knight Rider Feeling so gut rüber bringe. ;-)

Und dem Mazda sind nur die Reifen zerschossen. Kann also abgeholt werden und neue Reifen aufgezogen bekommen. ;-)
11.09.2017 | 18:10 Uhr
zu Kapitel 6
und hier kommt auch schon ein zweites.

Sehr schöne Lektüre beim Essen :D. Mein Teller war schneller leer als ich das Kapitel durchhatte lol.
Sehr schönes letztes Kapitel, dass du den Randy eingebaut hast, wusste ich ja jetzt schon, hehe, viel zu selten werden oder gar nicht werden Charaktere aus vergangenen in den Folgen/Fanfiktions aufgegriffen. Mich würde es auch nicht wundern, wenn es die unglaublich sympathischen Hacker aus KR08 sind, neuer Computerfreak ist dabei, der alte war ja gestorben bei Mikes Aktion. Wobei... sie wollten KI3T verwenden um unseren geliebten KI2T zu hacken? Klingt ein bissl verwirrend, aber doch klar.. Ich finde es toll, dass Kitt nicht ganz aus der Welt verschwunden ist, sondern genau das Gegenteil, einen der wichtigsten Aufgaben überhaupt... Solange sich Kitt nicht völlig stur stellt, weil er mal Böckchen hat :D (-> Outtakes hehe) Mich freut es ebenfalls, dass du April und RC mit eingebaut hast. Die sind durch ihre nur eine Staffel viel zu kurz gekommen. Bodyguard ist auch der richtige Job für RC. Wobei ich nicht gedacht hätte, dass er sich ein neueres Motorrad kauft, da er doch auf das alte Teil, was Michael dann ja am Ende auch wieder zerstört hat, so geliebt hat. Dass Bonnie Professorin geworden ist, ist auch schlüssig. Schön, dass sie mit Kitt Kontakt hatte und eine elegante Karosserie zusammen gestellt habe.. bei Zeiten werde ich mal versuchen meine Zeichenkünste spielen zu lassen xD.
ich musste echt schmunzeln, dass Michael seinen Fahrstil von früher eingelegt hat. Das war also der wahre Grund für die Molekularversiegelung. XD Und natürlich musste Bonnie meckern, passt super :).

Btw hast du auch noch ein paar Fehlerchen drin.. doppeltes Leerzeichen und anderes. Aber nobody is perfect. Fehler gehören dazu.

Was ich ein bisschen erschreckend finde, dass Sarah die KF wieder geschlossen hat, und dass auch Mike Junior (KI3T) loslassen konnte, klar es war nicht so eine "Beziehung" wie zw. KI2T und Michael, aber ein bisschen Gefühl war auch... Wobei es doch eigentlich viel zu gefährlich ist, KI3Ts CPU und Karosse irgendwo zu verstecken? Selbst KI2T wurde ja wieder gefunden... nun gut. ich freue mich auf weitere Kapis, wo wir die Rentner in Aktion erleben :) Vielleicht ja auch der Kontakt zwischen KI2T und KI3T? KI2Ts neue Karosse neben dem Shelby sieht bestimmt nett aus. Vorallem schöne lange Diskussionen, wer mehr in seiner Existenz erreicht hat.. XD Irgendwie lege ich zu viel Priorität auf KITT... ich hoffe das Review ist trotzdem hilfreich..^^

LG Dragon /Avi

Antwort von Mblackphoenix am 11.09.2017 | 22:24:00 Uhr
Nun wie sich Mike gefühlt hat, nachdem er sich von Ki3t hat trennen müssen, wissen wir jetzt so nicht.
Ich weiß auch noch nicht, ob ich Mike und Sarah in diese Story einbaue.
Da ich ja frei Schnauze schreibe, so wie es mir in den Sinn kommt.
Nun was genau mit dem Ki3t geschehen ist, nachdem die Foundation wieder zu gemacht hat, keine Ahnung.
Leider ist das Ende ja offen.
Denke Sarah hat es nicht übers Herz gebracht, Kitt auseinander zu nehmen.
Vielleicht sind da irgendwo auf Hawai oder beim Surfen.
Das ihnen das Geld ausgegangen ist um Verbrecher zu jagen, bedeutet ja nicht, dass sie nicht trotzdem noch da draußen sind, und irgendwann wieder aus der Versenkung auftauchen.

Auf jeden Fall wäre KR08 noch ausbaufähig gewesen.
Wie du gut erkannt hast, die erste Staffel war sozusagen die Einleitung.
Zum Ende hin, nach Torres, hatte sie der wirkliche Geist der Knight Foundation wieder eingeholt.
11.09.2017 | 14:08 Uhr
zu Kapitel 3
Alles Gute nachträglich zum Geburtstag :)
Nachher werde ich noch auf deine Mails antworten, doch erstmal ein kurzes Kommi.
Schön, dass du wieder schreibst und so gut wie alle Originale zurückbringst. Du verbindest die Gegendwart sehr schön . Da fühlt man sich sofort in die gute alte Zeit versetzt. (Lol ok. War eigentlich noch lange vor meiner Zeit xD) Gerade der Bezug zu von meinerseits eine der wichtigsten Folgen, was die Freundschaft zwischen Kitt und Michael beschreibte. Schön, dass Michael wieder dahin gezogen wurde. KITT mit weiblicher Stimme, ich kann nicht mehr XD. Bei der Star Trek Parodie hat Kitt eine Gastrolle als Shuttle, ebenfalls mit weiblicher Stimme. Wenn ich mich recht entsinne, habe ich mein Lachen eine halbe Stunde nicht mehr kontrollieren können. So ähnlich ging es mir hier jetzt auch. Wenn Kitt als Tesla angekommen wäre, hätte eines mich nicht gewundert :)
Immer wieder erstaunlich, ist aber bei vielen Geschichten zu finden, wenn Kitt Michael findet und die restliche Crew von früher anruft, haben sofort alle Zeit und kommen her. Nur als kleine Anmerkung ^^
Jetzt geht's erstmal nach Hause und beim Mittagessen werde ich mir weitere Kapitel vornehmen :)
Bs, LG Dragon / Avi

Antwort von Mblackphoenix am 11.09.2017 | 22:11:04 Uhr
Danke schon mal für deine erste Review. ;-)
Freut mich, dass dir meine Story bisher gefällt.
Und dass dich die Szene mit Kitt mit der weiblicher Stimme, so zum lachen bringt. :-)
Musste für mich jetzt sein.
Heute quatschen die Autos ja eigentlich immer mit ner weiblichen Stimme.

Heh, und bei einem Notfall da lässt man alles stehen und liegen, und kommt natürlich.
Einer für alle, und alle für einen.
Das gilt bei KR genauso. ;-)