Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Seilix
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 68:
MonkeyMuhkuhsie (anonymer Benutzer)
21.09.2020 | 23:08 Uhr
Hallo :)
Nachdem ich nach zwei Wochen lesen (und jede einzelne Pause dafür nutzen) nun bei der Story up-to-date bin, möchte ich nun auch einmal Rückmeldung geben.

Anfangs (erste zehn Kapitel) war ich noch nicht so recht überzeugt, aber mittlerweile gehört sie zu einer meiner Lieblingsgeschichten und rückblickend würde ich nichts anders machen (außer vllt ein paar mehr Varandium Szenen :P). Besonders die momentanen Entwicklungen gefallen mir richtig gut.

Ich habe auch eine Vermutung, was Tines Krankheit betrifft (Tee -> Gift?).

Bei diesem Kapitel fand ich besonders die Varandium Szene klasse, bitte mehr davon :) Da schlägt mein Shipping Herz sofort höher.

Dass Palladium verlobt war, hätte ich nie gedacht, nicht einmal mehr, dass er in einer Beziehung war. Man erinnere sich an den tollpatschigen Elf der ersten Staffel, der im Sumpf von den Mädels aufgezogen wurde. Da wirkte er so unbeholfen :D Aber ich finde es super, mehr über ihn zu erfahren und bin gespannt, was noch so kommt (vllt kommt die Ex sogar zurück?).

Amaryls Verhalten gegenüber Teiz kann ich tatsächlich nicht ganz verstehen. Sie muss doch sehen, dass er gerade ganz andere Dinge im Kopf hat, die wirklich wichtiger sind. Es wird bestimmt wieder Zeiten geben, in denen es ruhiger ist und er mehr Zeit für sie hat.

Eine Frage noch: Wird die Elfin (habe ihren Namen vergessen) als Varanda auf Mission war noch eine Rolle spielen? Ich hatte nämlich das Gefühl, dass sie Palladiums Mutter sein könnte ...

Ganz liebe Grüße und ich bin schon total gespannt auf den weiteren Verlauf

Antwort von Seilix am 23.09.2020 | 21:00 Uhr
Liebe MonkeyMuhkuhsie,

erstmal muss ich dir meinen Respekt ausdrücken die ganzen Kapitel (die ja auch nicht gerade kurz sind) in zwei Wochen durch zu haben. WoW.
Zugleich freut es mich natürlich sehr, dass sie dich trotz Startschwierigkeiten doch noch so gepackt hat ^^
Ich weiß, anfängliche Nacherzählungen ziehen sich immer etwas... und in der ersten Staffel habe ich noch ziemlich herum probiert und nicht ganz gewusst in welche Richtung ich gehen wollte. Das wurde erst langsam während der zweiten Staffel klar ab der es ja meines Erachtens dann hoffentlich bergauf ging ^^

Bezüglich deiner Spekulationen will ich nicht zu viel oder zu wenig verraten, aber ich verspreche, dass die Krankheit auch noch entsprechend thematisiert wird, immerhin betrifft das nicht nur Tine, sondern auch den Tod von Königin Luzia und bislang gibt es noch kein Heilmittel ^^ Auf entsprechende Reaktionen darauf bin ich aber auch schon gespannt.

Weitere Varandium-Szenen sind schon in Petto, keine Sorge ^^ Nur habe ich langsam Probleme damit neues zu finden. Irgendwie ist es für mich leichter Annäherungen zu schreiben wenn die Beteiligten noch kein Offizielles Paar sind, irgendwie komisch :D aber keine Sorge, es bleibt cute und nicht allzu einfach.

Palladiums Beziehung Athris gab es in den Comics zu Winx Club wirklich und ist keine Erfindung! Aber ich nehme vorweg, dass ich das (wahrscheinlich als einziges in der ganzen Geschichte) anschneide und nicht weiter verfolgen werde. Mich hat nur dieser Fakt als ich das erfahren habe irgendwie genauso geflasht wie dich, sodass ich das noch irgendwo mit rein nehmen wollte. Zudem wirkt es meiner Ansicht nach so etwas menschlicher und mehr auf Augenhöhe der beiden Parteien, immerhin wird Palladium geradewegs von sämtlichen Eindrücken und Informationen über Vara erschlagen und sie erfährt so rein gar nichts über ihn. Wirkte in meinen Augen etwas unausgeglichen, also habe ich versucht das etwas auszugleichen.
Im Gegensatz zu Athris werde ich Eldra (die Elfin) noch einmal ins Spiel bringen, allerdings könnte das noch eine Weile dauern ^^

Zum Thema Amaryl will ich versuchen dir einen Teil ihrer Sichtweise näher zu bringen. Mal abgesehen davon, dass sie eine sehr impulsive Persönlichkeit hat, habe ich sie (speziell auch in ihren Wettstreiten mit Stella) immer als recht unsicher und zwiegespalten empfunden. An sich ist sie ein durch und durch guter Mensch, nur handelt sie gelegentlich unüberlegt und will sich selbst beweisen. Mit ihrer Beziehung zu Teiz hat sie versucht das weitestgehend abzulegen, allerdings ist es wahrscheinlich absolut nicht leicht immer eine Dritte Person neben sich stehen zu haben. Auch wenn es ihre beste Freundin und seine Schwester ist, Amaryl hat Teiz nie ganz für sich und das rüttelt an einer sowieso häufig strapazierten Beziehung. Führe dir einmal vor Augen, dass sie nun seit mehr als zwei Jahren zusammen sind und es in gewissen Punkten immer um diese Dritte Person ging. Teiz springt leider sobald Varanda pfeift, egal ob er sich gerade mit Amaryl beschäftigt oder nicht. Natürlich kann sie verstehen, dass es wichtigeres gibt und ganz Callisto natürlich auch wichtiger ist als sie, allerdings beginnt sie sich zu fragen, ob dieses: "Es ist immer etwas wichtiger", jemals aufhören wird und ob sie das so will, bzw. auf Dauer akzeptieren kann. Ich meine, welches Mädchen findet es schon geil, wenn ihr Freund einfach mit einer anderen über Wochen oder Monate abhaut, ohne sich auch nur ein Mal zu melden (Schwester hin oder her, aber ich fände das auch kacke...). Oder Versprechen einfach nicht zu halten. Das Problem hierbei ist einfach, dass Teiz ihre Problempunkte nicht versteht oder nachempfinden kann. Gelegentlich habe ich mich beim Schreiben ertappt dass ich schon ganz schön Mitleid mit Amaryl hatte, da sie absolut alles für Teiz und Vara geben würde, sie allerdings immer wieder von beiden außen vor gelassen wird oder am Rand steht. Dabei trifft eigentlich keinen die Schuld dafür.

Ich bin gespannt, ob du Amaryls Diskussion nun etwas besser nachvollziehen kannst ^^ Ich werde das auch noch ein weiteres Mal richtig Thematisieren.

Am Freitag gibt es wie immer das nächste up-date.

Auf diesem Wege nochmal ganz herzlichen Dank für deinen tollen Review und melde dich gerne wieder ^^
Für weitere Fragen, Anregungen und Feedback, sowie Meinungen zu den einzelnen Kapiteln bin ich jederzeit offen und freue mich darüber ^^

Eine schöne Restwoche dir.

LG Seilix
19.09.2020 | 01:31 Uhr
Hey,ich kann ebenfalls nur sagen das der wahre Wahlkampf jetzt beginnt und ich echt gespannt und neugierig bin wie sich das ganzd Entwickelt und wie es enden wird sowie wer am Ende der Gewinner ist(natürlich kann ich mir das denken aber ich bin neugierig auf welche Art und Weise).Das wird für Vara eine echte schwere Aufgabe sich mit ihren Volk auseinander zusetzen bin auch hier neugierig und gespannt wie sie das lösen wird.Fies ist es allerdings das wir das erst nächste Woche Freitag erfahren werden.
Also mir hat es gefallen und ich freue mich schon sehr auf das nächste Kapitel^^
Den bis bald;)






Deine TheSpectre03

Antwort von Seilix am 20.09.2020 | 11:11 Uhr
Liebe TheSpectre,

ich liebe es wenn Leser Spekulieren ^^ Nicht, weil ich hoffe dass sie falsch liegen und ich den Überraschungsmoment dann auf meiner Seite habe (Na gut, vielleicht ein bisschen), sondern weil es immer so interessant ist zu erfahren wie andere die Storyline fortführen würden. Alles in allem habe ich natürlich meine Vorstellungen und klaren Linien, sowie Punkte nach denen ich mich richten werde. Also der Grundriss und das Ende stehen schon seid langem und auch wenn du glaubst zu wissen wer den Wahlkampf gewinnt, könnte alles noch ganz andere Wendungen nehmen, denn auch wenn sich Vara durch und durch anstrengt und sich klare Prinzipien und Ziele setzt stellt auch sie schon bald fest, dass auch sie weiterhin ihre Grenzen hat und sie über diese gerade weit hinaus schlägt.

Nicht zu vergessen: Es gibt noch einen Dragomir, einen Conver, ein paar von der Familie gehütete Geheimnisse die die Prinzessinnen noch mit sich herum schleppen und vor allem... eine Krankheit.

Ich hoffe ich habe jetzt nicht zu viel gespoilert ^^
Wir lesen uns.

LG Seilix
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast