Autor: KokosBiene
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
02.11.2017 | 15:43 Uhr
zu Kapitel 5
Lang, lang ist es her das ich mich das letzte mal gemeldet habe.. tut mir leid.

Aber nun zu deiner Geschichte: beim ersten Kapitel dachte ich noch.. oh gott bitte nicht! Doch jetzt da ich den rest gelesen habe, kann ich nur sagen wunderschönes Ende. Freu mich schon darauf wieder was neues von dir zu lesen. Weiter so..

Antwort von KokosBiene am 02.11.2017 | 16:46:38 Uhr
Auch wenn es schon etwas her ist, freue ich mich, von dir zu hören! :)
Es war schwierig, fast ohne Rückmeldung eine ganze Geschichte fertig zu stellen, aber was soll. So gut war sie in meinen Augen auch gar nicht :D
Es freut mich trotzdem, dass du sie gelesen hast und sie dir gefallen hat. Bevor ich aber wieder eine Geschichte anfange, wird wohl etwas Zeit vergehen, weil ich neben der Uni schon ein weiteres Schreibprojekt habe, das ich zuallererst fertigstellen will. Sonst muss man ja ewig auf neue Kapitel warten, und das will ja keiner ^^
Aber ganz bestimmt liest man sich hier mal wieder. Auch wenn es bis dahin wohl noch ein kleines Weilchen dauern wird.
Bis dahin, liebe Grüße!

Kokos :3
14.08.2017 | 21:28 Uhr
zu Kapitel 4
Hallo KokosBiene
Ich glaube Hitomi’s „zukünftige Schwieger….“ hat ihr irgendein Mittel in den Tee gegeben, um sie gefügig zu machen. Gut das Van sich für Hitomi entschieden hat und sie vor dieser Heirat gerettet hat und mit nach Fanelia mitgenommen hat. Man kann sagen: „Das war Rettung in letzter Sekunde“. Wenn Hitomi’s Vater wüste wer Van wirklich ist, würde er ziemlich dumm dastehen. Wenn der wüste das wenn Hitomi Van heiratet, die Königin von Fanelia wird, würde es ihnen glatt den Boden unter den Füßen wegziehen. Anderseits wäre Hitomi sicher bei Van, er würde es nicht zulassen dass jemand seine Frau irgendwie verletzt wird. Egal ob es Hitomi’s Vater oder beinahe Ehemann. Ich glaube fast dass Hitomi als Königin mehr akzeptiert, wird als diese Orgata. Außerdem ist ihr Vater das allergrößte…... Bin schon auf das nächste Kapitel gespant.
LG Hinata-san
P.S. Schade das Hitomi ihre Eltern nicht zu ihrer Hochzeit mit Van Einladen wird. Da würde es ihren Eltern glatt die Sprache verschlagen, ins besonders ihren „Vater“.

Antwort von KokosBiene am 14.08.2017 | 21:38:29 Uhr
Hey Hinata!
Du hast Recht mit dem Tee, Hitomi sollte auf keinen Fall in letzter Sekunde weglaufen. Da ihre Eltern keine Ahnung vom Planeten Gaia haben, würden sie auch nicht verstehen, dass Hitomi sich in einen König dort verliebt hatte. Außerdem hatte ihr Vater William mit Absicht ausgewählt, um seinen Reichtum zu mehren, er hätte Hitomi also vermutlich nicht mal zugehört...
Leider wird das nächste schon das letzte Kapitel, auch, weil mir die Rückmeldung fehlt und die Story nicht so wirklich gut anzukommen scheint, weshalb mir etwas die Motivation fehlt, die Geschichte weiter zu spinnen.
Allerdings werde ich mehr Geschichten in dieser Art schreiben, du kannst also gern dran bleiben :)
LG Biene
10.08.2017 | 21:49 Uhr
zu Kapitel 1
Was zum.. tickten die noch richtig? Das gehr ja mal gar nicht!
Hitomi muss da verschwinden, ubd zwar sofort.. am bestwn gestern schon!

Antwort von KokosBiene am 10.08.2017 | 22:03:02 Uhr
Ich muss dich leider enttäuschen, Hitomi hat leider keine andere Wahl als sich dem Willen ihres Vaters zu beugen...