Autor: Tatjana
Reviews 1 bis 22 (von 22 insgesamt):
Herkarior (anonymer Benutzer)
15.06.2019 | 16:47 Uhr
zu Kapitel 6
Tolle Geschichte, die Idee dazu finde ich gut. Mir hat es sehr gefallen.

Schöne Grüße Herkarior
27.08.2017 | 12:59 Uhr
zu Kapitel 6
Hay ;D

Diese Wunde konnte nicht mal Mipha heilen...
das hat mich zu Tränen gerührt >.<

Leider ist diese FF nun whl zu ende...schade, ich mag sie sehr...

Links Gefühle gegenüber Mipha...
hach >.<


Vielleicht sehen wir uns ja bei einer anderen FF wieder ;D
Lg Sterni
26.08.2017 | 17:45 Uhr
zu Kapitel 6
Ein sehr schönes Kapi fand ich wie die ganze Geschichte richtig gut.

Bis zum nächsten Mal und noch einen schönen Tag.

PS ich weiß immer noch nicht ganz was AU bedeutet.
26.08.2017 | 16:51 Uhr
zu Kapitel 6
Mit einem Happy-End habe ich ja nicht gerechnet, doch ist diese Geschichte anders ausgegangen, als ich erwartet habe. Ich habe befürchtet, im letzten Kapitel lesen zu müssen, wie Mipha während des Kampfes stirbt, zuvor aber noch ein letztes Mal an Link denkt. Zum Glück hat sie hier jedoch überlebt. Leider konnte sie Link nicht helfen, sodass er - wie im Spiel - zum Schrein des Lebens gebracht werden muss.

Im Nachwort hast du geschrieben, dass du ein sowohl hoffnungsvolles, als auch trauriges Ende schreiben wolltest. Meiner Meinung nach ist dir dies gelungen, da sich hier noch einmal zeigt, wie sehr Mipha Link liebt. Sie wird auf seine Rückkehr warten, auch wenn es 100 Jahre dauern sollte.

LG
Hobbit91
26.08.2017 | 12:37 Uhr
zu Kapitel 6
Hallo :)

wieder ein tolles Kapitel und ein schönes Ende. Warum ich das Ende schön finde? Weil ich kein Fan von Happy Ends bin und ich traurige und melancholische Enden total mag, wenn die dann noch mit ein bisschen Hoffnung gewürzt sind, perfekt.

Schön finde ich den Aufbau des Kapitels und wie du Miphas Liebe zu Link deutlich gemacht hast, damit dass sie solange auf in wartet und aufpasst, bis Link wieder erwacht *hach* *seufz* *so romantisch* <3 Auch hast du es Mipha nicht so einfach gemacht und erstmal mit dem nicht heilen können einen dramatischen Höhepunkt in das Kapitel gebracht :) hat mir wirklich gut gefallen.

Insgesamt hat mir die gesamte Kurzgeschichte sehr gut gefallen:
+ du hast im gesamten Betrachtet weniger Dialoge gehabt und viel mehr Beschreibungen eingefügt, hat mir sehr gut gefallen
+ Die Dialoge, die vorkommen sind wirklich gut gemacht
+ Miphas aufkeimende Liebe hast du wirklich toll hinbekommen *-*
+ Link hast du toll charakterisiert
+ Wirklich guter Spannungsbogen
+ mit tollem Schluss :)

Hat mir sehr gut gefallen :) freue mich auf die nächste Kurzgeschichte zu Zelda :D

Liebe Grüße,
Kisuna
24.08.2017 | 14:38 Uhr
zu Kapitel 5
Mir hat das Kapi wieder sehr gefallen auch wenn es meiste aus dem Spiel ist.

Bis zum nächsten Mal und noch einen schönen Tag.
24.08.2017 | 02:03 Uhr
zu Kapitel 5
Schön, dass du auch die Szene aus dem Spiel in deine Geschichte eingebaut hast. Ich liebe diese Szene!
Besonders interessant hierbei war, dass es Mipha war, die Link die Verletzung zugefügt hat. Oje, wo war er bloß mit seinen Gedanken?

Ich freue mich schon sehr auf das letzte Kapitel dieser Geschichte. Allerdings fürchte ich, dass es ein sehr trauriges werden wird.

LG
Hobbit91
23.08.2017 | 20:06 Uhr
zu Kapitel 5
Hey ;)

Ich habe geahnt, dass diese Szene bald kommt.
Und ich habe auch geahnt, dass das Ende naht >.<

Aber erstmal zu dem Kapitel bevor ich in Trauer versinke und Ganon erneut verkloppe xD

1. An was Link wohl gedacht hat... ha ich würde es gern wissen xD
Aber ich bin erstaunt, wie selbstverständlich er Miphas Heilgabe findet...
2. Ich fand es übrigens sehr schön, wie du die Erinnerung integriert hast. Super geschrieben ;)
3. Ja...immer füreinander da sein... dazu sag ich nichts mehr...


Bis bald!
Lg Sterni
23.08.2017 | 13:40 Uhr
zu Kapitel 5
Hallöchen :)

Mipha ist sooo süß in diesem Kapitel :) gut finde ich, dass du das Video zum Dialog noch verlinkt hast, dann konnte ich gleichmal nachgucken gehen :D Aber typisch Link, dass er nicht aufpasst XD er kann sich ja von Mipha heilen lassen, so denkt er wahrscheinlich. Hoffentlich hat ihn ein schöner Gedanke abgelenkt!

Den Dialog hast du gut in die Szene eingebaut und mit Gesten- und Mimikbeschreibungen unterlegt :)

Man spürt in dem ganzen Kapitel, dass Mipha und Link sich lieben, auch wenn es nicht ausgesprochen wird. Ich kann das Finale Kapitel gar nicht erwarten *aufgeregt rumhüpf*

Liebe Grüße,
Kisuna
24.08.2017 | 01:55 Uhr
zu Kapitel 4
Mipha ist mein Lieblings-Charakter aus BotW. Daher musste ich diese Geschichte einfach anfangen zu lesen.

Es war schön zu sehen, wie sich ihre Gefühle für Link nach und nach entwickelt haben. Ich finde die Idee sehr interessant, dass sich Miphas Kräfte nur dann entfalten können, wenn sie an Personen denkt, die ihr ganz besonders wichtig sind. Aus diesem Grund war ich mir ziemlich sicher, dass sie irgendwann an Link denken wird, wenn sie ihre Fähigkeiten einsetzt und so ist es in diesem Kapitel ja auch gekommen.

Mir gefallen die einzelnen Kapitel dieser kleinen Geschichte sehr (Besonders das 3. Kapitel, in welchem Link Mipha ein Geschenk machen möchte und sich dabei auch noch verletzt, war einfach süß.) und da sie mich außerdem wirklich berühren, habe ich dir noch gleich ein Sternchen dagelassen.

LG
Hobbit91
19.08.2017 | 17:41 Uhr
zu Kapitel 4
Hey ;D

Super Kapitel!
Hat mir sehr gefallen ;D

Mipha denkt nun also an Link und nicht mehr an ihre Eltern...wie süß >.<

Und sie weiß ncht wie sie ihm ihre Liebe gestehen soll...oh und ich weiß nicht, ob es wirklich eine MiphaxLink geschichte ist oder die Gefühle einseitig sein... Noin ._.

Bis bald!
Lg Sterni
19.08.2017 | 13:09 Uhr
zu Kapitel 4
Das Kapi hat mir sehr gefallen bin gespannt wie es weiter geht

Bis zum nächsten mal und noch einen schönen Tag
19.08.2017 | 13:08 Uhr
zu Kapitel 4
Das Kapi hat mir sehr gefallen bin gespannt wie es weiter geht

Bis zum nächsten mal und noch einen schönen Tag
19.08.2017 | 12:30 Uhr
zu Kapitel 4
Hallöchen!

ein wirklich schönes Kapitel und ich freue mich für Mipha, dass für sie aus einer Verliebtheit, liebe geworden ist! Schön finde ich auch, wie du Links erwachsenwerden beschreibst, das macht ihn für Mipha bestimmt männlicher :D
Aber als ich gelesen habe, wie sie sich nicht traut Link ihre Liebe zu gestehen und zu fragen was das für ihn ist, habe ich sie gedanklich mit "Go Mipha!" angefeuert. Da habe ich richtig mitgefiebert, auch wenn ich verstehen kann, dass sie sich nicht traut. Wenn man nicht fragt, kann man sich wenigstens noch mit der ausgewählten Person sein, ich glaube zwar, dass Link sich freuen würde über Miphas Liebe und sie erwiedert (siehe sein geschenk im letzten Kapitel), aber ich kann Miphas Unsicherheit da voll und ganz verstehen!

Das Mipha es wirklich ernst ist mit ihrer Liebe zu Link, zeigt sich schon sehr deutlich, dass ihre Heilkräfte jetzt funktionieren wenn sie an Link denkt. Das freut mich sehr (auch wenn ich die Angreifer am liebsten auf den Mond geschickt hätte.... grrr.... vielleicht hätte Mipha sich ja doch getraut auf dem idyllischen Heimweg :D)

Aufjedenfall wieder ein schönes Kapitel!

Liebe Grüße,
Kisuna
16.08.2017 | 16:10 Uhr
zu Kapitel 3
Hey ;D

Auch dies war ein super Kapitel!
Ich freue mich schon auf das nächste ;D

Eine Frage: Wieso beantwortest du die Reviews über Mail? Ich hab nichts dagegen, nur hat es mich etwas verwundert xD

Bis bald!
Lg Sterni
16.08.2017 | 13:43 Uhr
zu Kapitel 3
Ein sehr schönes Kapi bin schon gespannt auf das nächste.

Bis zum nächsten Mal und noch einen schönen Tag.
16.08.2017 | 13:34 Uhr
zu Kapitel 3
Hallöchen!

Schönes Kapitel - ich mag wie du Miphas Gefühle beschreibst sehr gerne.
Ich hoffe auch, dass Mipha immer für Link da ist und das Link das zu würdigen weis! (Auch wenn ich zugegebenermaßen doch ein großer Fan vom Pairing Link x Zelda bin, aber das auch eher aus Nostalgie xD)

Aber Link ist cool, verletzt sich die Hand und bringt ihr das Geschenk mit den Worten 'Du kannst mich ja dann heilen' xD zum Glück ist da nichts ernstes passiert. Was wäre wenn Mipha gar nicht da gewesen wäre? :'D
Aber trotzdem schönes Geschenk, das Link mit der Herzperle macht. Hat ja schon so eine Aussagekraft wie Link für Mipha empfindet *schmacht*

Aufjedenfall schönes Kapitel, ich freue mich aufs nächste!

Liebe Grüße,
Kisuna
16.08.2017 | 11:08 Uhr
zu Kapitel 2
Hey!

Eine qunderschöne Geschichte, die jetzt schon mein Herz berührt hat.

Ich frage mich nur, was mit Miphas Mutter geschehen ist, denn sie lebt ja im Spiel nicht mehr...

Aber dein Schreibstil gefällt mir sehr, den Favo hast du verdient und ich freue mich schon auf neue Kapitel!

Bis bald!
Lg Sterni
14.08.2017 | 10:52 Uhr
zu Kapitel 2
Huhu :D

Link *-* Hachja, ich finde du hast toll seine Kletter versuche beschrieben :)
Ich mag deinen Schreibstil einfach. Außerdem finde ich, dass du Miphas Schüchternen Charakter echt gut beschreibst.
Man kann sich einfach gut in die Szene hineinversetzen mit Link, der erst erfolglos versucht zu klettern und Mipha als stille Beobachterin :D Ich freue mich definitiv auf das nächste Kapitel :)

Liebe Grüße,
Kisuna
12.08.2017 | 18:26 Uhr
zu Kapitel 2
Da hab hat Link ganz schön viel Glück gehabt das Mipha da war aber wie er wohl gewusst hat wer Mipha war.

Bis zum nächsten Mal und noch einen schönen Tag.
11.08.2017 | 16:46 Uhr
zu Kapitel 1
Hallöchen :D

Tolles Kapitel :) ich finde es gut, dass du es der Lesbarkeitwegen aufgeteilt hast.
Ich finde es toll, dass du beschrieben hast wie Mipha ihre Heilkräfte bekommt. ich finde die Stelle auch sehr schön geschrieben :) Ich kann mich da richtig reinversetzen und mir das vorstellen!

Ich freue mich aufjedenfall auf mehr *hibbel*

Liebe Grüße,
Kisuna
09.08.2017 | 15:17 Uhr
zu Kapitel 1
Das kurze Lesen war auch sehr schön.

Bis zum nächsten Mal und noch einen schönen Tag.