Autor: LadyCharena
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
12.08.2017 | 14:49 Uhr
zu Kapitel 1
Hallöchen
Murdock hat definitiv das Beste aus der Situation gemacht. ^.^ Denn Hannibal, Face und BA zu retten, steht doch ganz oberst auf der Prioritätenliste. Da nimmt man auch gerne mal jemanden wie Generalt Stockwell in Kauf und spielt nach dessen Regel. Ich denke, das ist ein Preis, der Murdock mehr als nur gerne zahlt. Wobei man bei Murdock niemals wissen kann, welchesn Trumpf er noch aus dem Ärmel schüttelt. Was das angeht, war das alles wohl durchaus auch ein Risiko für Stockwell. Wenn auch nur ein kleines.
Ich finde es spannend, was du aus der Folge und der Logiklücke darin, gemacht hast.
LG Anna
11.08.2017 | 10:59 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo

Die Verurteilung seiner Freunde, muss für Murdock wirklich der Supergau gewesen sein. Was Stockwell bestimmt gefreut hat. Daraus konnte er immerhin seinen Nutzen ziehen, ohne selbst gross in Erscheinung zu treten. Wobei das mit den Pillen in der Serie, wirklich nicht besonders logisch erklärt wurde. Da finde ich deine Missing Scene, sehr viel besser. Damit sind alle Fragen geklärt, die man deshalb haben könnte und es ist allemal glaubwürdig, dass sich Murdock auf so etwas einlässt.

Liebe Grüsse, Esther
10.08.2017 | 06:33 Uhr
zu Kapitel 1
Hey (❀◦‿◦)♫・*:.。. .。.:*・

wow, das was du dir ausgedacht hast, wie Murdock an die ½-Tod-Pillen gekommen ist, klingt nach einem sehr hohen Preis, aber es klingt durchaus plausibel. Wenn Murdock nur der Pausenclown in der Serie ist, kann man ihm natürlich nicht so einen tiefsinnigen Polt geben, daher werden sie es nicht weiter erklärt haben.

Ich mag das OS, und wie du die Loyalität und das Vertrauen und untereinander Brauchen im Team darstellst.

Schaust du dir momentan nochmal alle Folgen an, das du das so genau im Kopf hast mit den Folgen und was fehlt und den Details zu den Schauspielern?

CuCu Jyorie
09.08.2017 | 15:52 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo

Stockwell ist ein mieser Hund, aber auch ein gerissener Hund. Die Befreiung des Teams auf Murdocks Schulter zu laden, wird für ihn sehr hilfreich sein. Denn egal ob es glückt oder misslingt, für Stockwell kann es nur gut ausgehen. Denn fürs erste gewinnt er. So oder so.

Da wünscht man sich fast, dass sich Murdock noch als schwer zu erpressen und höllisch durchgeknallt erweist. Denn Stockwell täte jede Niederlage gut, die ihm widerfährt. Würde ihm das Selbstgefällige nehmen, dass er immer ausgestrahlt hat. Ich weiss schon, weshalb die Serie nach der letzten Staffel abgesetzt wurde. Ein Sympathieträger war Stockwell wirklich nicht.

Eine überzeugende Missing Scene.

LG Ursula