Autor: Zer0Sk3ll
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 63:
17.09.2019 | 11:04 Uhr
zu Kapitel 63
^
|
Alles gesagt?
Alles gesagt.
(Review minimum text sieht das wohl anders... holyluja, das war some sad stuff, auch wenn Aurora kalt wie sonst was war...)

Antwort von Zer0Sk3ll am 21.09.2019 | 21:31:32 Uhr
Hey

Naja, das Absol hatte schon die Vermutung dass jemand sterben würde. Sie war also auf das schlimmste vorbereitet(auch wenn es trotzdem sehr hart ist einen seiner Freunden den Gnadenstoß zu geben).

Lg

Skell
12.09.2019 | 00:22 Uhr
zu Kapitel 63
Eigentlich wollte ich ja gerade an meiner Geschichte weiterschreiben, aber das kann warten. Jetzt bin ich erst mal viel zu aufgeregt wegen diesem Kapitel. Jetzt scheint sich immerhin zu zeigen, wie die Prüfung ausgehen wird.
Freut mich übrigens, dass dieses Kapitel so schnell kam ^^

Und ich stoppe mal wieder am Kapitelnamen. Rache... das könnte zwei verschiedene Dinge bedeuten: Entweder nimmt Nayla Rache an Aurora oder die Gruppe an dem Bogenschützen. Vielleicht auch beides. Der Titel verspricht auf jeden Fall ein spannendes Kapitel.
Interessante Sichtweise von Kaspian, Auroras Tat als 'aufgeben' zu betiteln. So habe ich das noch gar nicht gesehen, aber es ergibt erstaunlich viel Sinn. Nur Aurora wird das wahrscheinlich anders sehen, was ich auch verstehen kann.
Ach man, arme Nayla. Ich würde sie ja in ruhe trauern lassen und sie wie Kaspian trösten wollen, aber da ist immer noch ein Bogenschütze, der sich mit jeder Sekunde in eine bessere Position bringen kann. Das fällt Aurora doch bestimmt auch gleich auf.
Wenn Kaspian jetzt zum Berserker wird, dann war es das bestimmt auch für ihn. Zum Glück ist da noch ein Absol, das seine Gefühle offensichtlich besser unter kontrolle hat. Damit dürfte jetzt auch wohl klar sein, dass die Rache gegen das Sylvarro gerichtet ist. 'Auf welcher Seite steht du eigentlich?!' Oha, Kaspian ist sogar noch wütender, als ich dachte. Obwohl... Aurora hat Brando umgebracht und hält nun ein wütendes Lucario davon ab, auf das Sylvarro loszugehen. So gesehen klingt es wirklich was so, als hätte Aurora die Seiten gewechselt. Aber wenn sie das hat, dann verstehe ich nicht mehr, was los ist ^^'
Aurora will den Angriff analysieren? Mal sehen, ob ich vorher alle Informationen zusammenbekomme: 'Der Angreifer war entwerder ein Sylvarro oder jemand, der einen Bogen nutzen kann. Die Präzision war ziemlich gut, wenn auch nicht perfekt. An den Pfeilen war eine Flüssigkeit, wahrscheinlich Gift. Der Angreifer hat Brando gezielt angegriffen und ist daher vielleicht Brandos und Naylas Prüfungsgegner. Außerdem hat er sich wahrscheinlich auf den Bergen aufgehalten. Es ist nicht auszuschließen, dass es mehrere Angreifer waren.' Das wäre alles. Mal sehen, was die Gruppe so rausbekommt.

Dass Kaspian Auren spüren kann, habe ich komplett vergessen. Also muss der Angreifer weit weg gewesen sein oder es war eine Falle. Wobei man eine Falle eigentlich ausschließen kann.
Gibt es in Sesaria eine Mixtur, die Pfeile zum Ziel fliegen lässt? Das würde die ganze Situation ja noch viel gefährlicher machen, als ich bisher angenommen habe. Dann sind die restlichen drei ja auch noch in riesiger Gefahr.
An Astral habe ich auch nicht gedacht. Aber das wird wohl nicht der Grund sein. Kommt mir irgendwie nicht so wahrscheinlich vor. Tote Sklaven klingen auch eher unwahrscheinlich, obwohl da ja noch die Sache mit dem Nekromanten im Raum steht.
Stimmt ja! Slash ist in der Nähe. So dumm das auch wäre, klingt das nach einer ziemlich spannenden Situation. Ob er wohl wirklich seiner Schwester etwas antun könnte. Ich glaube schon; er wirk wie jemand, der sich an solche Regeln halten würde. Das würde ich zu gerne lesen ^^ (womit ich natürlich nicht sagen will, dass die Drei wirklich in die Stadt rennen sollten).

Mir gefällt es, dass du den Plan nicht verraten hast, bevor es losging. Das macht es so viel spannender ^^. Aber wenn ich damit recht habe, dass die Pfeile zielsuchend sind, dann dürften Doppelgänger nicht zu viel bringen.
Moment mal, sind Aurora und Nayla wirklich abgehauen und Kaspian hat sich dazu entschieden, stattdessen sein leben zu riskieren? Eigenltich unwahrscheinlich, da Aurora das Sylvarro ja loswerden wollte, aber es sieht gerade ganz danach aus.
War das der Plan? Zwei rennen weg und einer nutzt diese Ablenkung, um anzugreifen? Der Plan klingt nicht zu ausgereift. Das Sylvarro muss doch merken, dass da auf einmal kein Lucario mehr ist.
Ich finde es übrigens super, dass Kaspian Brando in seinen Gedanken direkt anspricht. Ich weiß nicht genau, warum, aber dadurch wirkt es noch etwas packender. Und auch wenn Kaspian ein 'eins gegen eins' will, wäre das doch nun der perfekte Moment für die anderen, um zurückzukommen und mitzuhelfen. Ich vermute auch einfach mal, das Nayla diesen Feind erledigen wird.
Vielleicht habe ich in diesem Kapitel wirklich mal mit einer Sache recht. Nayla ist jedenfalls zurück; jetzt muss sie nur noch Rache an dem Flugpokemon nehmen. Ich glaube auch den Grund für ihr Eingreifen zu kennen: Sie will einfach nicht noch einen Freund verlieren :(.
Ich hatte diesem üblen Gedanken im Hinterkopf, dass Nayla nun auch erwischt werden könnte und joa... Immerhin ging der Pfeil ''nur'' in den Rücken. Hoffentlich wurde sie nicht an irgendeiner kritischen Stelle getroffen und hoffentlich waren die Pfeile nicht vergiftet. Nayla muss die Prüfung doch für Brando schaffen!
Mit einer Sache hatte ich schon mal recht: Das Sylvarro war vermutlich der Prüfungsgegner von Brando und Nayla. Und warum kümmert es sich nicht mehr um Nayla sondern redet mit Kaspian? Klingt so als ob es sich ziemlich sicher wäre, dass Nayla tot ist. Oh nein... hat es die Wirbelsäule mit dem Schuss in den Rücken zerstört? Es hätte Nayla bestimmt auch in den Kopf schießen können. Oder ist doch starkes Gift an dem Pfeil gewesen? Bitte stirb nicht, Nayla...
Ich glaube übrigens, herausgefunden zu haben, was es mit diesem Sylvarro auf sich hat: Kann es sein, dass der Crystal Palace in diesem Fall einen Kopfgeldjäger aus Seraria auf seine Lehrlinge angesetzt hat? Jetzt wo ich gerade 'Sesaria' geschrieben habe, ich mir noch ein ganz düsterer Gedanke gekommen. Es gibt doch bestimmt einen Trank, der sofort tötet, wenn er ins Blut kommt, oder? Wenn das stimmt, dann wars das wohl mit Nayla. Ich mache mich auf das schlimmste gefasst.
Mir ist gerade sogar noch eine Theorie gekommen: Normalerweise würde man durch einen Treffer mit einem Pfeil nicht sooo schnell verbluten, aber bei Brando scheint das passiert zu sein. Ist da irgendeine Substanz auf den Pfeilen, die das Blut verdünnt und am Gerinnen hintert? Das wäre hart...
Kaspians Aura kann die Farbe ändern, wenn er zum Berserker wird? Ich habe so ein Gefühl, als ob es gleich sehr gewalttätig und sehr blutig wird. Dieses Kapitel ist durch die rote Aura noch um einiges intensiever geworden, als es das vorher war. Und wo ist eigentlich Aurora hin, wenn Nayla schon wieder da ist.
Woah, das ging... schneller als erwartet. Damit wäre die Sache mit dem Sylvarro wohl erledigt, doch es bleiben zwei Fragen: Was ist mit Nayla? Und kommt Kaspian auch wieder aus seiner Blutform (jep, der Name passt ^^') raus oder greift er jetzt blind alles mögliche an? Vielleicht schlägt er auch noch ein paar mal auf das Sylvarro ein.
Sag mal, kennst du dieses Gefühl... So eine Art starkes unangenehmes Kribbeln, fast schon wie ein Stich, in der Brust, wenn man einen Schock bekommt? Genau das hatte ich, als ich diesen Satz gelesen habe: ''Offensichtlich, dass das Flunkifer im sterben lag.'' Bitte, bitte nicht... Naylas tot würde so viel mehr weh tun, als Brandos. Sie hätte die Prüfung für ihren Partner noch abschließen können (und ich mochte sich von Anfang an etwas lieber, aber es fühlt sich gerade moralisch ziemlich falsch an, das zu schreiben). Ich traue mich ja kaum noch, die nächsten Zeilen zu lesen. Stirb nicht.
He, irgendwie habe ich es doch im letzten Review hinaufbeschwören, oder? 'Jetzt trauere ich nur der emotionalen Szene hinterher, wenn einer der beiden es nicht geschafft hätte.' Tja, da habe ich, was ich wollte... Brandos Tod war schon hart, aber dieses mal habe ich wirklich Tränen in den Augen. Hätte sie sich doch einfach nur rausgehalten, dann wäre das bestimmt nicht passiert. Dabei wollte sie doch ganz bestimmt nur nicht noch einen Freund verlieren. Aber ich habe noch einen winzigen Hoffnungsschimmer, an den ich mich klammern kann: Die Ketten, die alle zum Geburtstag bekommen haben. Wenn ich mich richtig erinnere, dann hast du mit mal geschrieben, dass diese Ketten noch irgendwas können, ausßer nur Schuck zu sein. Vielleicht, auch wenn es wohl meine unwahrscheinlichste Theorie bis jetzt ist, können diese Ketten noch irgendwas machen. Aber mit jedem Satz, in dem nicht passiert, wird die Hoffnung kleiner werden. Trotzdem: 'Die Hoffnung stirbt zuletzt.'
Das ganze wird ja immer schlimmer... der Plan war also doch, nur zu Flüchten. Damit wäre auch Kaspian nun teilweise Schuld an Naylas Tod. Man weiß natürlich nicht, was passiert wäre, wenn man das Sylvarro einfach hätte machen lassen, aber... °seufz°.
Da wird meine Hoffnung doch wieder etwas größer: ''Es gab wahrscheinlich nichts mehr was wir für sie tun konnten.'' Wahrscheinlich? Mit anderen Worten: Es exitiert auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie etwas tun können. Ich klammere mich hier an jeden Strohhalm, aber solange Kaspian und Aurora ihre Freunde noch nicht zurückgelassen haben, habe ich noch Hoffnung.
Das mit der Blume wirkte wiederum so... abschießend. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber... Bitte nicht... Und wie zäh ist Aurora eigentlich. Sie zeigt zwar kleine Anzeichen von Trauer, aber sie wirkt ziemlich gefasst dafür, dass gerade zwei ihrer Freunde gestorben sind.

Nein! Sie sind zurück am Crystal Palace... das heißt dann wohl, dass Brando und Nayla wirklich endgültig tot sind. °seufz°
Was Kaspian wohl von Deus will? Ein paar offene Fragen gibt es ja noch. Zum Beispiel, was es mit dem Glutexo auf sich hatte. Ich fände es auch noch schön, wenn Brando und Nayla noch begraben oder verbrannt werden würden. Natürlich war während dieser Prüfung nicht wirklich Zeit, aber es kam mir schon etwas hart von Kaspian und Aurora vor, die beiden da einfach liegen zu lassen.

Jaaa, das Gespräch klärt zumindest ein bisschen was. Kaspian und Aurora hatten es also wahrscheinlich mit einem stärkeren Feind zu tun, als das eigentlich geplant war. Das kommt äußerst überraschend. Es wirft natürlich umso mehr die Frage auf, was in dieser Höhle los war.
Dass dieses Sylvarro nicht von Crystal Palace kam, ist genau so überraschend. Es schien doch eindeutig den Auftrag gehabt zu haben, Brando und Nayla umzubringen. Warum?
Und warum ist Deus darüber verwundert, nichts mehr von den drei Prüfungsangreifern gehört zu haben? Ganz offensichtlich war es erlaubt, sie zu töten. Also war es durchaus möglich, dass Kaspian und Aurora genau das tun würden.

Das hier war doch das vorletzte Kapitel, oder nicht? Bis jetzt klingt das hier ja gar nicht nach einem Happy End. Und die Hintergrundgeschichte von Brando und Nayla macht das ganz nur noch viel viel schlimmer. Es war so spannend, dass ich gar nicht zwischendurch aufhören konnte, um hier weiterzuschreiben. Es kling fast so, als ob Brando und Nayla sich nach dem Schiffsunglück, nachdem sie ihre Familien verloren haben, zu zweit durchs Leben geschlagen haben. Dann wäre Brandos Tot für Nayla ja noch viel schlimmer gewesen. Ich hatte doch letztens noch Angst, dass Nayla sich vielleicht absichtlich treffen lassen könnte. Es sah zwar nicht danach aus, aber vielleicht war sie nicht so unglücklich über den Treffer in ihren Rücken, wie es andere wahrscheinlich gewesen wären.
Aber was mich richtig sauer macht: Diese Schiffsleute. Nachdem du geschrieben hast, dass die nach Sesaria geflohen sind, bin ich wütend geworden. Ich war vorher schon wütend wegen der Situation, aber das hat es noch mal so viel dreister gemacht. Ich möchte/brauche auf folgende Frage ein klares 'Ja' oder ein klares 'Nein': Haben die Crewmitglieder das Sylvarro mit dem Mord an Brando und Nayla beauftragt?
Hoffentlich können Aurora, Leaf, Ifrit und die anderen hoffentlich überlebenden Lehrlinge Kaspian etwas beruhigen. Diese Geschichte muss einfach ein gutes Ende nehmen. Es wirkt nur leider kaum so, als ob das in dem einen übrigen Kapitel noch passieren könnte. Vielleicht kann Leaf ja mit der Party noch für ein bisschen gute Laune sorgen. Ich bin sehr gespannt.
Da fällt mir doch gerade noch was ein: Wenn Kaspian jetzt auf seinen Rechefeldzug geht, dann könnte das erklären, warum er in Legendary nicht erwähnt wurde. Jetzt bin ich doch direkt noch gespannter.

Was soll ich zum Schluss noch groß schreiben? Das hier war wohl das emotionalste Kapitel der ganzen Geschichte. Ich war noch nie so mitgerissen von dem Tod eines Charakters. Das kann ich mit absoluter Sicherheit sagen, weil ich beim lesen noch nie Tränen in den Augen hatte. Davon muss ich mich gleich erst mal erholen ^^'.
Aber um es einmal ganz deutlich geschrieben zu haben: Dieses Kapitel war der Hammer! Es war spannend, es war mitreißend und es hat so viele verschiedene Emotionen in mir hervorgerufen. Du hast dir wirklich großen Respekt dafür verdient.

Was ich mir fürs nächste Kapitel erhoffe:
Ich muss noch ein paar Sachen wissen. Wer war das Glutexo? Was hat es nun mit den Ketten auf sich? Verkraftet Aurora den Tod wirklich so gut? Findet Deus heraus, was in der Höhle passiert ist?
Das wären meine wichtigsten übrigen Fragen.

Bis dahin: Viel Spaß und Motivation beim Weiterschreiben und danke für dieses fantastische Kapitel ;D
LG, Night
Und ruhe in Frieden, Nayla :'(

P.S.: Himmel, dieses Review ist länger geworden, als so manches ÜiK-Kapitel XD. Wenn ich mein Kapitel für diese Woche nicht rechtzeitig fertig bekomme, ist das eindeutich deine Schuld XD. (Ist natürlich nur Spaß ^^')

Antwort von Zer0Sk3ll am 12.09.2019 | 20:54:20 Uhr
Hey

Okay, spätestens jetzt hast du dir wohl endgültig den Award für das längste Review verdient. Ich hab das ganze mal nachgezählt und bin auf über 2000 Wörter gekommen O.o.
Danke dafür :D
Wenn alles klappt kommt spätestens am Sonntag das letzte Kapitel. Bin nächste Woche immerhin nicht zuhause und komme deshalb kaum zum schreiben.

Also ich finde den Titel auf alle Fälle passend(mal sehen wer sich rächt).
Naja, aber trotzdem bleibt es wie Aurora gesagt hatte eigentlich hoffnungslos. Man hätte das Igelavar wenn überhaupt mit einem Druckverband retten können aber womit?
Mir geht es hier genau so. Armes Flunkifer, aber die Zeit um lange zu trauern ist ja leider auch nicht unbedingt da.
In solchen Situation ist es wichtig seine Gefühle unter Kontrolle zu haben. Zwar können Hass und Wut einen antreiben, aber wenn man sich zu sehr von ihnen leiten lässt kommt da eigentlich nie was gutes bei raus.
Das Lucario steht noch komplett unter Wut und Hass. Wirklich klar denken kann er da nicht. Während Kaspian eher emotional handelt, bleibt Aurora rational.
Warum sollte Aurora überhaupt die Seite wechseln? Einen Vorteil hätte sie nicht und es würde ihr außerdem auch sehr schlecht stehen.
Jup, der Analyse habe ich nichts mehr hinzuzufügen ^^.

Ich weiß um ehrlich zu sein nicht, wie du da auf eine Falle kommst/wie man da eine Falle aufstellen konnte.
Nope, so eine Mixtur gibt es nicht. Ich achte immer noch darauf, dass alles noch im Rahmen bleibt. So etwas wäre schon lächerlich stark.
Okay, das Amigento hatte auch keinen großen Auftritt. Die Frage ist immer noch: Gibt es diesen Nekromaten wirklich? Bisher weiß man es ja immer noch nicht.
Also auch wenn Slash gerne mal für Albernheiten zu haben ist, seine Arbeit erledigt er ziemlich gut.

Das war der Plan :D
Aurora wollte aus dem Wald hinaus auf eine längere offene Ebene(in der Hoffnung dass sich das Sylvarro nicht so gut verstecken konnte). Nur Kaspian wollte halt auf Nummer sicher gehen, dass der Plan von Aurora nicht schiefgeht und am ende alle sterben. Das Silvarro war die ganze Zeit über auf Nayla fixiert. Kaspian war ihm eigentlich egal.
Interessante Vermutung. Es gab zig Ideen wie der Kampf laufen sollte(mehr dazu aber im späteren special Kapitel).
Jup mit Nayla´s Rückkehr hast du recht, ebenso wie mit ihren Beweggrund.
Böse Vermutung, aber leider wahr :/. Ich muss an der Stell aber auch loswerden: Ich hab extra mit den Charatoden etwas lange gewartet. Sinn und Zweck dahinter war, dass sie einem ans Herzen wachsen sollten damit der Tod noch packender ist(wie hattest du in einem Review mal gesagt? 10%?).
Nope, da warst du zu voreilig. Das Silvarro ist ein Kopfgeldjäger(kein schlechter sogar). Einen Kopfschuss konnte ich wegen der Altersbeschränkung nicht schreiben.
Wie sehr du hoffst dass sie überlebt...es tut mir auf der einen Seite echt leid, auch wenn es gut für die Geschichte ist.
Selbstverständlich gibt es so einen Trank. Gerade Gifte kriegt man in Seseria spielend einfach.
Jup, Glückwunsch du hast die Substanz erraten. der Pfeil hat dazu auch noch eine Ader getroffen, die den Prozess gefördert hat.
In Aura kann man Gefühle der Lebewesen lesen. Das Aurapokemon hat hier sämtliche Wut, Hass und Verzweiflung in seine Aura gepackt, deshalb die Farbe.
Also das Gewaltätigste wäre vielleicht, dass Kaspian seinen Gegner wortwörtlich einen Kopf kürzer gemacht hat. Wirklich detailreich konnte ich das jedoch nicht beschreiben wegen der Altersbeschränkung(keine Sorge, die Fortsetzung wird P16 :)).Blutform? Interessanter Name, ich glaube damit kann ich mich anfreunden ^^.
Er schlägt nicht mehrfach auf den toten ein...P12 und so :/.
Dieses Gefühl kenne ich :/. Hatte es beim letzten mal kurz als unser aggressives Riolu getötet wurde.
Also ich mochte beide ziemlich. Brando selbst hat mit seiner Art auch viel gutes für die FF reingebracht.
Genau weil ich wusste, dass Beide sterben wollte ich auch eine Zeit lang das Finale nicht einmal schreiben. Tränen in den Augen? Okay, das klingt echt hart. Das dich das so mitnimmt tut mir wirklich leid ^^'(auch wenn es ein gutes Zeichen für mich ist).
Keine Kette dieser Welt ist in der Lage einen Tod zu verhindern, sorry :(.
Genau so sah er es auch. Mit ein Grund, warum das Aurapokemon so wütend geworden ist/ es immer noch ist.
Aurora ist sehr Nervenstark. Das Absol handelt viel mehr rational als emotional. Außerdem hat sie bereits mit so etwas gerechnet(wegen den ,,Kopfschmerzen").

Das heißt es, leider :/. Wenigstens haben Beide überlebt.
Die Glutexo Frage wird noch beantwortet, keine Sorge.

Wie gesagt: so etwas wäre für viele Goldlehrlinge eine Nummer zu groß(Kaspian und Aurora haben ja selbst mit Glück überlebt).
Eigentlich sollten die Angreifer in der Höhle nur solange kämpfen, bis sich die Lehrlinge als stark genug bewiesen haben. Das da jedoch plötzlich ein Möchtegern Casum ankommt...damit hat keiner gerechnet.

Jup, das nächste Kapitel wird das letzte der Main Story sein.
Hier muss ich dann noch mal dazwischen grätschen: Zu Zweit haben sie sich nicht durch das Leben gekämpft. Beide kamen erst einmal in einem Waisenhaus unter. Mal ganz abgesehen davon hat Nayla selbst immer noch einen festen Freund der gut mit den Beiden befreundet war und nur durch sehr viel Pech dieses Jahr nicht beim Crystal Palace war(6 Monate zu spät geschlüpft).
Erinnert mich an einen Satz von Ruby, dass sie es nicht sonderlich schade finden würde zu sterben.
Was hätte die Besatzung von damals davon einen Kopfgeldjäger auf Beide zu hetzen? Wenn man es schon geschafft hat irgendwo ab zu tauchen warum dann noch einmal Aufmerksamkeit auf sich ziehen? Die Antwort ist also: Nein.
Mal abwarten. Eine Person hast du ja gerade bei deiner Aufzählung vergessen. Die Zukunft von Kaspian liegt gerade aber auf Messersschneide. Entweder UBL und eventuell viel Erfolg oder Rachefeldzug mit traurigen Ende oder mit einem am Ende ,,bösem" Lucario.

Dazu...kann ich glaube ich nur danke sagen ^^. Soviel Lob auf einmal...uff...davon muss ich mich erste mal erholen XD.
Mal sehen wie viele Fragen beantwortet werden(allzu viele offene sollte es jedoch nicht geben )

Lg

Skell

Ps. also es ist schon ein extrem langes Review XD. Hab zum antworten jetzt ca. 30 Minuten gebraucht XD