Autor: Zer0Sk3ll
Reviews 1 bis 25 (von 98 insgesamt):
25.11.2019 | 23:43 Uhr
zu Kapitel 67
Hey ^^

Ich glaube, dieses Kapitel ist etwas, von dem ich mich mal wieder ein kleines bisschen Inspirieren lassen könnte. Du hattest dir doch für 'Die Nacht nach dem Kampf' ein solches Kapitel gewünscht, oder? Damals habe ich das möglicherweise vergessen, aber ich kann es ja am Ende von ÜiK3 nachholen :D.

Direkt die erste Sache hat mich tatsächlich ein paar mal verwirrt. So viele andere Elemente kamen schließlich nicht vor ^^'.

Man hat wirklich manchmal gemerkt, dass du dich über die Themen schlau gemacht hast. Die Recherchen haben sich also definitiv gelohnt. Und ich kann bestätigen, dass Baumharz viel zu sehr klebt (das war kein schöner Nachmittag XD)

Wegen den Linien bin ich schon ziemlich gespannt. Du scheinst dir viel dabei gedacht zu haben, aber bis jetzt waren die Informationen ein bisschen mager. Jetzt, wo Kaspian immer mal wieder hin und herreisen wird, muss das Thema fast schon mehr in den Fokus rücken.

Ich wusste es! In recht frühen Reviews hatte ich doch mal geschrieben, dass ich mir Kaspian und Nayla als Paar vorstellen könnte. Also habe ich die Hinweise wirklich richtig gedeutet. Oder auch irgendwie falsch. Je nachdem, ob man jetzt vor oder nach Kapitel 20 ließt ^^'

Dass die Namen Shourd und Device von Esport-Spielern inspiriert sind, habe ich nicht gemerkt. Zumindest habe ich oft mal auf deinem Profil vorbeigeschaut und immer ein bisschen was zum Thema Esport gelesen.

Sehr gute Entscheidung, Kaspian das Turnier nicht gewinnen zu lassen. Wie du es schon geschrieben hast, wäre das schon etwas unrealistisch gewesen.

Naylas °seufz° mysteriöser Freund ist also in Legendary? Es klingt sehr stark danach. Aber wer ist es? Und kann man über ihn nach an ein paar weitere Informationen über sie und Brando kommen?

Zu Kaspians Megastein: Es wäre ja auch etwas unlogisch gewesen, wenn der Leiter der Crystal Palace ausgerechnet dem Protagonisten einen so wertvollen Gegenstand schenkt. Da ist die jetzige Herkunft schon viel logischer. Und gleichzeitig ist es auch eine gute Erklärung, warum Aurora auch einen hat.

Hm, Kaspians Traum habe ich ziemlich ausführlich analysiert, aber die Botschaft mit dem Girantina nicht. Dabei war das so gutes Foreshadowing! Bei der Sache mit dem Traum fällt mir gerade aber etwas auf: Im Traum ist er Arceus begegnet und auf seinem UBL Championgürtel war ein Arceus abgebildet. War auch das Foreshadowing. Ich kann mich nicht mehr genau an den Traum erinnern, aber ich bin mir fast schon sicher, dass es da noch ein paar mehr interessante Stellen gab.

Ein Tengulist von der UBL ist bei einer Prüfung gestorben. Könnte es sein, dass es das Tengulist aus Electra Evolution war, das mit Akira im Freizeitpark gewesen ist?

Das ist Nex gewesen?! Wie konnte ich das übersehen?! (Oder habe ich es einfach wieder vergessen? ^^') Was ist nur das Motiv hinter dem Handeln dieses Wolwerocks?

Dann will ich noch mal danke für diese fantastische Geschichte sagen ^^. Zum einen habe ich einiges von dieser Geschichte gelernt und zum anderen war sie von Anfang bis Ende einfach unglaublich unterhaltsam :D.

Viel Spaß beim Weiterschreiben ;D
LG Night

Antwort von Zer0Sk3ll am 26.11.2019 | 18:09:57 Uhr
Hey

KLar, ich finde so etwas immer interessant :D.
Werd dich dran erinnern :D

Ich kann es auch bestätigen XD. Aber dass man es erhitzen kann und als Kleber nutzen kann wusste ich nicht XD.

Es wird etwas mehr in den Fokus rücken, keine Sorge :D.

Jup hast du XD. Naja, es war anfangs geplant...und dann kam Akira und der ,,mysteriöse" Freund.

Naja, ich bin halt ein großer Fan von sowas :D.

Wäre es auch. Generell war die Vorlage noch etwas unrealistisch.

Jup er ist irgendwo dort beim Crystal Palace. Vielleicht ist er ja schon einmal irgendwo beim Turnier aufgetaucht, vielleicht hab ich ihn auch bisher noch nie erwähnt, who knows?

Ein weiterer Grund, warum ich mich dagegen entschieden habe.

Tja, auch ich denke mir öfters Sachen wenn ich was schreibe :). Insgesamt steckt in manchen Sachen sehr viel mehr drinne, als es das am Anfang wirkt.

Jup, es war das Blanas, dass Akira rumgeführt hat. Der Crystal Palace ist...hart. man wird ihn also bei ,,become a legend" nicht bei der UBL sehen.

Wahrscheinlich vergessen. Du hast damals sogar noch gefragt, ob es das gleiche Wolwerock ist und ja...Nex ist etwas aggressiv, wenn es darum geht seine Ziele zu erreichen.
Bei Kaspian: Wollte sich etwas mehr Respekt einhandeln und ja...schon einmal seinen Ruf stärken in Hyras.

Und ich bedanke mich fürs Lesen und Review schreiben :D

Lg

Skell
20.11.2019 | 23:04 Uhr
zu Kapitel 67
Erhlich gesagt dachte ich am anfang das du schluss mit der Geschichte machen wolltest (so komolett halt)
Aber zumglück ja nicht
Und es stehen auch manche sachen drinnen die mir beantworted wurden

Aber über Kaspian und Aurora reden wir nochmal(SONST GIBT ES ÄRGER)

Leider müsste ich alles nochmal schreiben, denn ich habe denke ich mal ein paar sachen vergessen
Aber da schreiben wir Privat nochmal

Lg Wolfy

Ps: Wieso hast du dieses Kapitel eig Geschrieben?
Das klingt wirklich wie ein Ende

Antwort von Zer0Sk3ll am 21.11.2019 | 21:35:42 Uhr
Hey

Nope. Es sollte ,,nur" ein Abschluss mit Ruhm, Ehre und Stolz sein.
Die Fortsetzung kommt hoffentlich nächste Woche.

D: Aber das Thema ist abgeschlossen...erst einmal

Okay, ich werde warten :D.

Lg

Skell

Es sollte zeigen, wieviel Arbeit wirklich in der FF steckte und wie lange es gedauert hat,bis die FF fertig ist.
So etwas sieht man sonst ja eher weniger und nicht jede FF hat so eine lange Hintergrundsgechichte
09.10.2019 | 00:24 Uhr
zu Kapitel 66
Dieses Kapitel kam unerwartet. Zumindest für mich ^^'. Wer hätte schon damit rechnen können, dass du in dieser Geschichte tatsächlich mal ein Kapitel aus einer anderen Perspektive schreibst?

Ich fange mal direkt mit der Vergangenheit von Menschen und Pokemon an. Als ich das gelesen habe, war mein erster Gedanke nicht mal etwas zu der damaligen Situation, sondern ich habe mich gefragt, warum du das ausgerechnet jetzt erklärst. Vermutlich willst du dich in Zukunft deutlich mehr auf Sesaria konzentrieren und das hier ist eine erste Erklärung für die Situation dort. Die Menschen von dort hängen wohl immer noch sehr an der alten Zeit... Da fällt mir auch gerade auf, dass alle Sesarianer in dieser Geschichte bis jetzt menschlich waren. Warum ist mir dieses nette Detail nicht früher schon aufgefallen?
Und zur gesamten Hintergrundgeschichte an sich: Jaaa, das ist düster. Hauptsächlich weil die Menschheit teilweise wirklich so drauf ist... Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie es mit dem Thema noch weitergeht. Bürgerkrieg ist in dem Zusammenhang vielleicht das falsche Wort, wenn man bedenkt, das eine der Parteien nicht aus Bürgern besteht.

Aurora stellt eine äußerst berechtigte Frage: Was hat das Voltenso auf dem Schiff verloren? Ist es nicht äußerst riskant von dem (vermutlich) Sklavenhändler, mit seinem Sklaven auf einem öffentlichen Schiff mitzufahren? Was wäre, wenn das Voltenso im Essenssaal einfach mal ruft: 'Hilfe! Der Typ hält mich gefangen!' Das müsste doch funktionieren, oder nicht?
Auf was Auroras absoltypische Fähigkeit da wohl überhaupt reagiert? Es wird etwas schlimmes mit dem Voltenso passieren, aber was? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sterben wird. Es wundert mich sowieso schon, dass der Sklavenhändler im letzten Kapitel einen seiner Sklaven umgebracht hat. Dadurch hat er doch einiges an Gewinn verloren. Kann Aurora etwa auch spüren, wenn jemand 'nur' verletzt wird?

Himmel, war der Absatz des Voltensos spannend! Ich hoffe, dir ist klar, dass du das nicht so stehen lassen kannst. Ich muss wissen, wie das ganze ausgeht! Denn sogar für Aurora wirkt es gefährlich, wenn sie auf einmal keine Attacken mehr benutzen kann. Wahrscheinlich reicht schon der kurze Moment der Überraschung aus, um ein Pokemon so zu überwältigen. Im Fall der Fälle würde ich sogar meinen ausstehenden OneShot-Wunsch für den Ausgang der Geschichte des Voltensos verwenden, aber damit habe ich eigentlich noch was anderes vor ^^'. Ein Kampf zwischen Aurora und dem Sklavenhändler wäre bestimmt unglaublich spannend. Vor allem wenn Auroras Attacken blockiert werden. Wenn sie nicht in Legendary gewesen wäre, würde ich sogar davon ausgehen, dass sie diesen Kampf verlieren würde.
Und Absolhorn stelle ich mir auch als ziemlich teuer vor. Aber wer könnte denn bitte so herzlos sein, ein armes Absoldeswegen umzulegen...?

Leaf ist ein Detektiv?! DAS kam so richtig unerwartet XD. Bitte sag mir, dass sie jetzt irgendwie von dem Sklavenhänder erfährt und ihn jagen geht. Das wäre einfach zu gut! Und ganz zum Schluss muss das mitleidserregende Folipurba unbedingt noch sein Kartenhaus fertigbauen :)

Es kommt mir gerade wieder so vor, als würde diese Geschichte gerade erst losgeht, obwohl sie ja fast vorbei sein müsste. Wie wohl schon sehr klar geworden ist, hoffe ich zumindest noch auf ein paar Kapitel, die mit Sicherheit fantastisch werden.

Viel Spaß beim Weiterschreiben ;D
LG, Night

Antwort von Zer0Sk3ll am 09.10.2019 | 21:11:45 Uhr
Hey

Hehe also ist die Überraschung schon einmal geglückt :D

Warum ausgerechnet jetzt? Das Kapitel war die Zweite Leseprobe zur Forsetzung. Die Fortsetzung selbst wird aus Zwei Teilen bestehen: Kaspians Teil und Auroras Teil. Bei Auroras Teil wird sich viel auch um die Städte und die Welt an sich drehen. Deswegen wird dort auch häufiger solche wichtigen Themen aufgegriffen. Seseria soll noch einmal aufmerksamkeit kriegen, dass stimmt schon. Ob Aurora da auch irgendwann mal sein wird?
Naja, der Bürgerkrieg in Seseria ist wieder eine andere Geschichte. Klar, er hat die Welt an sich verändert aber nicht so stark wie Azelas Aufstand es getan hat.

Funktioniert das wirklich so leicht? Das Voltenso ist ziemlich eingeschüchtert und würde sich so etwas gar nicht trauen und selbst wenn: Die Besatzung müsste bei Verdacht die Bürgerwacht informieren. Persönliche Sachen darf sie nicht kontrollieren und einfach nur zu sagen ,,Der Typ hält mich gefangen" reicht nicht. Ohne wirkliche Beweise wird das schwer und die vorhandenen Beweise wie das Gift kann man schnell auch einmal verschwinden lassen(vielleicht hat es ja auch noch einen weiteren Grund, wer weis?
War das andere Pokemon wirklich auch ein Sklave? Was wäre, wenn es ein wildes Pokemon gewesen wäre? Es gibt mehrere Wege um in Seseria Geld zu verdienen.
Auch Wege, mit welchen man mehr verdienen kann als mit Sklavenverkauf.

Ich kann es nicht so stehen lassen, weil es der Anfang von Auroras Fortsetzung ist. Früher oder später wird man erfahren wie es weiter geht. Ohne Attacken haben die meisten Pokemon Probleme. Ein einfacher Treffer mit der Giftpeitsche reicht auch schon um die Attacken zu blockieren.
Den Oneshot Wunsch kannst du noch behalten, keine Sorge(auch wenn ich jetzt neugierig bin XD). Also von der Zeitlinie findet das Kapitel kurz vor der Eröffnungsfeier in Legendary statt(ca. eine Woche). Wer weis was in der Zeit bis Aurora beim Crystal Palace war alles passiert ist? Abwarten, vielleicht kommt ja jemand zur Hilfe(oder das Voltenso wechselt doch noch die Seiten).
Da gibt es einige :(. In Seseria selbst wird sehr viel rumgeforscht wenn es um so etwas geht. Viele versuchen dort auch die Fähigkeiten eines Pokemon auf einem Menschen zu übertragen(und haufenweiser anderer Experimente).

Naja sie hat ja schon mal als Detektivin gearbeitet XD. Das sag ich leider nicht(weil wegen Spannung). Tja, Das Haus wird wohl erst nach der Arbeit fertig werden ;D

Ruhm, Ehre und Stolz ist Vorbei, nur die Fortsetzungen stehen in den Startlöchern(nachdem ich das Kapitel mit den verworfenen Ideen fertig habe geht es dann los).
Gucken wir mal was die Fortsetzung angeht, also bei Kaspians Teil steht die Planung auf mehrere Jahre Story :D.

Lg

Skell
03.10.2019 | 21:33 Uhr
zu Kapitel 66
Servus.

Diesmal also hauptsächlich aus der Sicht von Aurora. Mit dem Material aus dem letzten Kapitel gehe ich also davon aus, dass Kaspian nicht mehr der Hauptaugenmerk sein wird und die Sicht immer wieder wechseln wird. Finde ich gut. Dann sieht man mal, wie es in den Köpfen von anderen Charakteren vor sich geht.

Hm ... die Mauzis haben also angefangen die menschliche Sprache zu sprechen. Kleiner Seitenhieb auf den Anime. Sollte diese Story hier danach spielen, dann hoffe ich, dass ein gewisses Pikachu die Revolution der Pokemon miterlebt hat und intelligent genug war einem gewissen Vollidioten, der ständig davon labert Pokemonmeister werden zu wollen und so gut wie keine Pokemon fängt und manche starken wieder freilässt, den letzten Donnerblitz seines Lebens zu verpassen.

Ich hoffe, dass der Sklaventreiber noch einen schmerzvollen Tod erleidet.

Leaf als Detektivin klingt interessant. Bin mal gespannt, wer ihr Kollege ist und was für Fälle sie erwarten werden. Aber hat sie dann nicht ihren Job als Floristin weggeworfen? Oder hat sie das während der Ausbildung nur als temporäre Nebentätigkeit gemacht?

LG
Ultimate5X

Antwort von Zer0Sk3ll am 06.10.2019 | 14:59:46 Uhr
Hey

Jup diesmal geht es mit Aurora weiter :D. Es werden aus allen 3 Sichten geschrieben(also Kaspian, Aurora und Thunder).
Für die Nebencharas wird es hier und da noch ein paar Oneshots geben.

etwas größerer Seitenhieb auf den Anime XD. Es wäre theoretisch denkbar, aber im Anime hat man auch schon Telefone gehabt, die hier fehlen.
Also ich wäre dafür(bin immerhin fester Meinung dass Ash ein Idiot ist :D).

Das Schicksal sehen wir leider erst in mehreren Wochen. Ich fang jetzt langsam mal an mit dem vorletzten Special(also den Kapitel mit den verworfenen Ideen). Die Fortsetzung wird wahrscheinlich Ende Oktober/Anfang Novemvber erst anfangen.

Das Blumenverkaufen war mehr ein Hobby und kein fester Job(zumal eine Floristin mit Crystal Palace Abschluss auch irgendwie...meeh dann hätte sie die Ausbildung gar nicht machen müssen. Wenn man hingegen erfolgreiche Detektivin werden möchte, wäre ein Crystal Palace Abschluss schon eher hilfreich).´

Lg

Skell
03.10.2019 | 20:38 Uhr
zu Kapitel 66
Hallo, ich bin unfassbar gespannt auf die Fortsetzung! Es fühlt sich fast so an, als würde ein neues Pokémon Spiel rauskommen^^. Wenn die Geschichte schon komplett wäre, würde ich sie warscheinlich keine Minute aus der Hand legen. Ich bin leider nicht besonders talentiert darin, Kilometerlange Rewiews mit Theorien und sonstigem zu schreiben.
LG Zimti

Antwort von Zer0Sk3ll am 03.10.2019 | 20:54:27 Uhr
Hey

Freut mich :D. Auch wenn es leider noch etwas dauert. Im nächste Special geht es dann um verworfene Ideen und die allgemeine FF Planung.
Parallel dazu werde ich die FF selbst noch einmal durch lesen und Fehler korrigieren. Das nächste Kapitel wird also erst Mitte Oktober frühstens kommen.
Danach kommen noch die Interviews(für die ich noch Fragen annehme). Die Fortsetzungen starten also wahrscheinlich erst nächsten Monat.
Also Ruhm, Ehre und Stolz ist bereits komplett(also die Main Story).
Musst du auch nicht. So ein kleines Review macht mich auch glücklich :D

Lg

Skell
01.10.2019 | 23:30 Uhr
zu Kapitel 65
Es geht hier noch weiter? Nice ^^


Also die UBL Karriere des Sherox ist jetzt vorbei, würde ich mal behaupten XD

Bei Kaspian ist ja alles überraschend Problemlos verlaufen. Diese Dimensionsreise hätte auch gewaltig schiefgehen können, wenn Device nicht mehr aufzufinden gewesen wäre oder wenn Kaspian die UBL Tests nicht bestanden hätte. Aber für Kaspian zahlt sich das Risiko anscheinend aus.
Ich finde es jedes mal aufs neue unterhaltsam, wenn in Geschichten jemand in eine Welt geworfen wird, die er nicht versteht. Vermutlich habe ich das bei Electra Evolution auch schon mal geschrieben, aber ist einfach lustig, wie Kaspian (bzw. Shy und Leo) den Fernseher nicht versteht und denkt, dass das Rennen da drin ist.
Jetzt, wo Device sich mal um jemanden kümmern muss, kommt er mir direkt viel fürsorglicher und verantwortungsvoller vor, ohne das sein Charakter im großen und ganzen anders wirkt. Faszinierende Sache.
Device setzt 100000 auf ein Arkani, aber nur 5000 auf den Kämpfer, den er selbst nach Seneside geholt hat? Wollte er Kaspian damit motivieren oder deprimieren?

Kaspian und Vita. Das ist mal ein Pärchen, dass ich mir vorstellen könnte. Noch gibt es zwar keine Ansätze dazu, aber irgendwie passen die beiden zueinander. Dann wäre es nur seltsam, dass Kaspian in Legendary nicht zusammen mit Vita beim Crystal Palace war.
Ich mag normale Kämpfe ja eigentlich immer noch lieber, als die UBL kämpfe. Aber für diesen hier mache ich mal eine Ausnahme. Himmel, war der gut! Es war die für meinen Geschmack perfekte Mischung aus einem klassischen Pokemonkampf und menschlichem Kampfsport. Ein schön schneller Schlagabtausch bei dem es für beide Seiten eng wurde. Wunderbar flüssig und spannend zu lesen.

Huch, was ist den da am Ende passiert? Auf einmal ist das hier alles ziemlich düster geworden. Lernen wir hier etwas gerade einen möglichen zukünfitgen Protagonisten kennen? Oder war es einfach nur ein kleiner Vorgeschmack darauf, wie eine Geschichte aussehen könnte, die in Sesaria spielt? Was auch immer es war, es hat mich neugierig gemacht; sehr neugierig sogar.

Ich bin sehr gespannt, was du vorhast.
Viel Spaß beim Weiterschreiben ;D
LG, Night

Antwort von Zer0Sk3ll am 03.10.2019 | 14:11:59 Uhr
Hey

Ich hab angekündigt, dass noch was kommt XD. Die Main Story ist zwar vorbei, trotzdem sollten noch ein paar Specials und die Zwei Leseproben zur Fortsetzung kommen(das Kapitel ist die 1. von2).

Naja, Device ist in Seneside extrem bekannt. Es wäre leichter gewesen, ihn aufzufinden als es nicht zu schaffen. Die Tests der UBL hätten hingegen schief gehen können. Je nachdem welcher schiefgegangen wäre, wäre es aber kein Weltuntergang geworden, Kaspians Debüt hätte sich nur noch etwas verschoben.
Dann freu dich schon mal auf die Fortsetzung, da gibt es häufiger solche Momente mit Kaspian XD. Aber wie will man so etwas einem Lucario erklären?
Naja, er kann sich wenn er will auch gerne mal um andere kümmern. An seinem Charakter ändert das natürlich nichts.
So kann man das nicht Vergleichen. Device hat das Geld investiert, nicht gewettet. Man könnte sagen, dass er Aktien vom Rennteam gekauft hat(also wie bei einem Investor im Fußball), bei Kaspian hat er das Geld einfach verwettet.

Ich finde das Schlapor und Lucario generell gut zueinander passen. Wie es mit den Beiden weiter geht(und in welche Richtung) kann man aber noch nicht wirklich sagen.
Das kann seine Gründe haben. Es könnte auch gut sein, dass er vor einem wichtigen Kampf stand, oder einfach nicht von der UBL freigestellt wurde und deshalb nicht konnte.
Ich hab mich bei Legendary schon leicht an den Schreibstil der UBL Kämpfe probiert(deshalb auch die Änderung bei den Trainingskämpfen). So in etwa werden aber die meisten Kämpfe bei der UBL aufgebaut sein :).

Was war das Ende wohl? Hmm interessante Theorien. Ich sag mal soviel: Es gibt noch eine Leseprobe, die gerade in Arbeit ist.

Lg

Skell
17.09.2019 | 11:21 Uhr
zu Kapitel 64
Das war's dann wohl...
Ein riesigen Dank und noch größe props am dich, für diese wunderbare Fanfiction, die es mit jedem Chapter schaffte, mich zu fesseln, die meine stundenlangen Bus und Bahnfahrten wie Sekunden verstreichen lies, in der ich die verschiedensten Emotionen gespürt und mit allen Charaktern mktgefiebert habe.
Danke, für diese Fanfiction, in der jeder Character lebendig wurde, in der man sich verlierwn konnte und die einem gleichsam half, aus Labyrinthen zu finden.
Danke für diese Fanfiction, die mich so oft überrascht hat, sooft schockiert hat, sooft berührt hat, wie wemig andere Geschichten und Bücher.
Danke für diese Fanfiction, die trotz so vieler Grammatikfehler so perfekt war und danke für diese Fanfiction, die mich unendlich inspiriert hat.
Den Oneshot werde ich definitiv noch einfordern, und mein Wunsch für part 2 ist lediglich, dass du dein bestes gibst, ihn gut zu machen.
Herzlichen Dank,
Man liest von einander,
h3Xar

Antwort von Zer0Sk3ll am 21.09.2019 | 21:36:13 Uhr
Hey

Jup das war´s für´s erste einmal.
Danke :D. Ich hab auch gerade bei den letzten Kapiteln mitgefühlt(wie soll es auch anders sein wenn Zwei Charaktere sterben).
Danke fürs Lesen der, in welche ich soviel arbeit reingesteckt habe.
Danke fürs Review schreiben, dass mich vor jedem Kapitel zum schreiben motiviert hat
Den Wunsch werde ich auf alle Fälle erfüllen! Die Fortsetzung selbst wird etwas anders werden als die FF(mehr dazu später).

Lg

Skell
17.09.2019 | 11:04 Uhr
zu Kapitel 63
^
|
Alles gesagt?
Alles gesagt.
(Review minimum text sieht das wohl anders... holyluja, das war some sad stuff, auch wenn Aurora kalt wie sonst was war...)

Antwort von Zer0Sk3ll am 21.09.2019 | 21:31:32 Uhr
Hey

Naja, das Absol hatte schon die Vermutung dass jemand sterben würde. Sie war also auf das schlimmste vorbereitet(auch wenn es trotzdem sehr hart ist einen seiner Freunden den Gnadenstoß zu geben).

Lg

Skell
17.09.2019 | 10:55 Uhr
zu Kapitel 62
YOU... WHAT?
1. Hi, bin wieder da
2. Armes Igelava...
3. Sehr schöne Kampfszene gegen ?, mal sehen, was jetzt kommt,
Man liest sich
h3Xar

Antwort von Zer0Sk3ll am 21.09.2019 | 21:30:11 Uhr
Hey

1. Freut mich :D
2. Sehr armes Igelavar :/
3. Gute Frage, wer war das wohl?

Lg

Skell
15.09.2019 | 15:37 Uhr
zu Kapitel 64
Servus.

Ich möchte noch etwas zum letzten Kapitel sagen, da ich nicht rechtzeitig dazu gekommen bin: Wirklich schade, dass es auch noch Nayla erwischt hat. Möge das Silvarro in der Hölle verrotten. Es mag zwar etwas taktlos klingen, aber zumindest haben wir noch erfahren, warum Brando über seine Herkunft gelogen hat. Hoffentlich werden er und Nayla in Frieden ruhen.

Es wurde zwar nicht angesprochen, aber ich bin mir nach Akira's letzter Aktion ziemlich sicher, dass sie damals die Blumen an Kaspian geschickt hat. Denn mit dem Kuss hat sie eindeutig bewiesen, dass sie in ihn verschossen ist. Auch wenn sie es scheinbar nicht offen zugeben will.

Es war mir eine Ehre Reviews zu hinterlassen. Eine gute Geschichte braucht auch gute Leute zum reviewen. Aber da beides nicht vorhanden war, musste ein dahergelaufener Vollidiot wie ich seinen Senf dazu geben. Moment, habe ich mich gerade selbst beleidigt? Und habe ich gerade meine eigentliche Meinung zu der Geschichte preisgegeben? Ähm ... bitte die vorherigen geschriebenen Sätze sofort aus dem Gedächtnis löschen und ignorieren! Vielen Dank.
Aber Spaß beiseite. Ich fand die Geschichte wirklich gut, aber ein wenig missfällt mir die Tatsache, dass manche Punkte, die ein großes Plot-Potential gehabt hätten, nur einmal kurz erwähnt und dann nicht aufgelöst oder weiter behandelt wurden. Zum Beispiel das Rätsel um das Glutexo von vor ein paar Kapiteln oder die Arceus-Glaubensgemeinschaft. Deswegen wäre mir eine Weiterführung der Geschichte recht, in der es hauptsächlich um diese Sekt- ich meine Glaubensgemeinschaft unter Astrahl geht, die sich bei Kaspian für seine negative Kritik "bedanken" will (Und das ganze auf keinen Fall nur als One-Shot, sondern als ganze Geschichte).

Ich hoffe, dass wir schon bald weitere Geschichten aus diesem Universum lesen können.

LG
Ultimate5X

Antwort von Zer0Sk3ll am 15.09.2019 | 21:09:51 Uhr
Hey

Hoffen wir mal, dass es diesem Kopfgeldjäger so ergeht. Also ich hab nichts gegen, wenn es ab und zu mal Taktlos wird :D.
Das hoffe ich auch :D.

Dieses Geheimnis wird wohl offen bleiben...oder ich löse es im Kapitel mit den Verworfenen Ideen auf, mal sehen.

Dem kann ich mich nur anschließen :D. Dann geht mein Dank an den ,,dahergelaufenen Vollidioten", auch wenn ich ihn nicht so nennen würde XD.
Ist okay...welche Sätze? XD
Bei manchen Sachen hätte es den Rahmen zu sehr gesprengt(meiner Meinung nach). Gerade was die Arceus Glaubensgemeinschaft angeht. Sie wird in der Fortsetzung noch eine Rolle spielen, aber hier wollte ich außerdem noch nicht alles vorweg nehmen und mir noch etwas für später aufbewahren :D.
Hmm...also komplett darum wird es sich erst einmal nicht drehen.
Das kann ich jetzt nicht zu 100% folgen. Astral ist Kaspians Kritik vollkommen egal(was interessiert es ihn, wenn vielleicht Zwei Pokemon abspringen wenn er woanders gut Pokemon anwerben kann?). Als ganze Geschichte werde ich erst einmal nicht umsetzen(ich wüsste ja nicht, wie der Plot dann sein soll, zumal die Fortsetzung bereits gut geplant ist). Ich werde aber wahrscheinlich einen Oneshot schrieben, wo mal etwas mehr auf die Sekte eingegangen wird. In der Fortsetzung wird sie auch vorkommen, aber sie wird nicht die Hauptrolle als Antagonist oder sowas bekommen.

Also bisher gibt es neben der hier und Legendary ,,nur" Electra Evolution. Die Fortsetzungen kommen aber bald :)

Lg

Skell
15.09.2019 | 00:49 Uhr
zu Kapitel 64
°seufz° Ganz egal, wie dieses Kapitel ausgehen wird; ein bisschen traurig ist es auf jeden Fall. Diese wunderbare Geschichte läuft immerhin schon, seit ich auf dieser Seite bin. Und ich habe mich jedes mal aufs Neue gefreut, wenn ein neues Kapitel kam :)

Allein schon die ersten paar Wörter machen die schlimmsten Beführchtungen zunichte. Kaspian ist am nächsten Morgen noch beim Crystal Palace. Er kann also nicht in blinder Wut losgestürmt sein. Damit ist es auch schon sehr viel unwahrscheinlicher, dass er noch auf seinen Rachefeldzug geht.
Aurora hat also auch mit dem Verlust zu kämpfen. Es kommt ja doch selten vor, dass sie mal ruhig ist. Vielleicht ist das ja ihre Art zu trauern.
Und direkt die nächste gute Nachricht. Leaf lebt! Das Folipurba ist immer noch mein Lieblings-Nebencharakter aus dieser Geschichte. Könnte damit zusammenhängen, dass ich mehr oder weniger schuld an ihrer Existanz bin, aber sie ist auch einfach ein wunderbar positiver Charakter. Das lässt mich ja fast schon die Schmerzen vom letzten Kapitel vergessen. Und dann spricht sie in ihrer fröhlichen Art Nayla und Brando an... jaa, das tat sogar beim Lesen etwas weh.
Aww, war das das erste mal, dass man Leaf traurig gesehen hat? Armes Pflanzenevoli... Jetzt wird sich wohl zeigen, wie positiv sie wirklich ist. Es würde mich auf jeden Fall nicht wundern, wenn sie nach ein paar Sätzen wieder fröhlicher wird. Oh, es hat ja sogar nur einen Satz lang gedauert XD. Sie ist einfach super für die Stimmung ^^. Sie hat also diese Einstellung, dass die toten nicht wirklich weg sind. Mit so einer Einstellung lässt sich das bestimmt viel leichter verkraften. Mit dieser Einstellung und dem Gedenkstein wird sie Kaspian bestimmt dabei helfen, über den Racheplan hinweg zu sehen. Seine Wut muss wirklich tief in ihm sitzen, wenn er eine Nacht darüber schlafen konnte und trotzdem noch Rache will. Wo ist eigentlich Leafs aktueller Partner? Ob er wohl auf dem Zimmer geblieben ist, während sie zum Frühstück gegangen ist? Vielleicht hätte ich mal einen Satz weiterlesen sollen, bevor ich diese Frage gestellt habe XD. Ich finde es ziemlich realistisch, dass er sich nach ein paar Tagen im Freien erkältet hat. Nettes Detail :)

Die drei bauen die Tafel ja wirklich komplett selbst. Das macht es in meinen Augen noch zu einem deutlich schönerem Moment.
Leaf, ich habe tatsächlich einen Einwand zu deinem Text: Vielleicht solltest du in einem Gedenktext keine Fehler einbauen ^^'. Aber sonst muss ich Kaspian zustimmen. Der Text ist schön. Wirk fast so, als ob sie das schon mal gemacht hat...
Ein bisschen Humor kommt auch noch in diesem Kapitel? Damit habe ich nicht gerechnet. Wenn Leaf und Arora schon wieder etwas scherzen können, dann hilft Leafs Aktion wohl wirklich :). Kaspian hätte einfach sagen müssen, dass er seine Partnerin nur kurz umarmen wollte, um sie zu trösten. Das wäre ganz bestimmt glaubwürdiger gewesen... ganz bestimmt ^^'
Yay, Ifrit ist auch mit dabei ^^. Dieses Hundemon ist natürlich auch einer meiner Favoriten, was die Charktere angeht. Schön, dass er auch überlebt hat :). Aber eine Sache verstehe ich nicht: Es wirkte so, als sein Leaf absichtlich zu Ifrit gelaufen. Warum? Gehört die Höhle ihm? Jedenfalls hast du in dieser Höhle wieder ein nettes kleines Detail eingebaut: Kaspian hechelt. Abgesehen davon ist diese Höhle eine interesante Wahl für die Tafel. Dort werden sie bestimmt nicht viele sehen, aber die Chance, dass sie von irgendjemandem zerstört wird, ist damit auch sehr gering. Was hat sich Leaf wohl dabei gedacht?
Sie brauchte Ifrit also zum Kerzen-Anzünden. Ja, das ergibt Sinn. Bei dem Abschied musste ich auch lächeln. Das haben Nayla und Brando sich verdient. Dass Kaspian die beiden in seinen Gedanken wieder direkt angesprochen hat, hat auch wieder gut zur Atmosphäre beigetragen.
Und alle sind wieder glücklich ^^. Etwas anderes konnte ich mir zum Ende dieser Geschichte auch nucht vorstellen. Fehlt nur noch, dass auch Nayla und Brando ihren Abschluss zugesprochen bekommen. Das wäre eine wunderschöne Geste. Mir fällt gerade noch auf, dass man vielleicht Naylas Freund informieren sollte. Der muss doch auch wissen, was passiert ist.
Warum sind da diese drei Punkte nach 'Brando' bei Kaspians Abschied? Es kommt mir so vor, als hätte das eine bestimmte Bedeutung, aber ich komme nicht darauf, welche.

Tja Slash, aus Kaspian und Aurora wird wohl kein Paar mehr. So gut passen die beiden dann doch nicht zueinander. Dafür stimmt die Chemie zwischen Slash und Mariko anscheinend umso besser. Als ich mich gerade darüber gefreut habe, dass die beiden auch mal wieder vorkommen, ist mir eine Sache aufgefallen, die mir wohl schon lange hätte auffallen sollen: Du bist echt gut darin, fantastische Charaktere zu erschaffen ^^.
Ksapian will immer noch nach Sesaria. Das kann er doch nicht ernst meinen! So hart es auch klingen mag, tut er Nayla und Brado keinen Gefallen mehr damit, wenn er jetzt noch irgendwen für sie ermordet. In dem Punkt sollte er sich wirklich noch umentscheiden.

Electra Evolution ist auch wieder mit dabei? Wurde das irgendwann man angekündigt? Ich bin mir gerade nicht mehr ganz sicher. Dann habe ich wohl jetzt eine Vorstellung zu genießen ^^
Und diese Vorstellung war schon mal super :D. Das Konzept mit den Evolitionen ist ziemlich clever gewesen und sah in meinem Kopf großartig aus.
Deus' Rede war natürlich, wie gewohnt für ihn, ziemlich motivierend. Ich bin mir sicher, dass er damit recht hat, dass einige Lehrlinge zurückkommen werden. Dann aber als Prüfer. Nur wie er Nayla und Brando ihren Abschluss zugesprochen hat... es klang irgendwie so, als ob er das für unnötig gehalten hat. Trotzdem war es eine schöne und wichtige Geste ^^

Endlich zweifelt Kaspian an seinem Racheplan. Ich habe schon langsam angefangen, mir Sorgen zu machen! Ich konnte mir gut vorstellen, dass er und Akira ein Paar werden könnten. Das aber nur in einer Welt, in der Kaspian sich dem Zirkus anschließt. In dieser Welt bleiben sie wohl ''nur'' Freunde.
Was für mein Nachtara das Schwimmen ist, ist für Kaspian wohl das Tanzen XD. Tja, trotzdem war es eine gute Idee von Akira. Die Gedankenlese Fähigkeit kam auch schon länger nicht mehr vor, aber du scheinst sie nie wirklich vergessen zu haben. In diesem Fall haben Akiras Gedanken Kaspian wohl ziemlich gut getan.
Shy und Lyo sind auch wieder da! Noch mehr fantastische Charaktere :D. Die beiden kommen mir langsam so vor, als würden sie Aurora und Electra Evolution erstzen wollen. Zumindest sind sie schon ziemlich lustig. Sie müssen es nur noch schaffen, absichtlich so lustig zu sein. Das Potential haben sie definitiv ^^
Er hat es gesagt! Er geht zur UBL! Auch wenn er nicht direkt gedacht hat, dass er von der Rache absieht, sehe ich das so. Der kurze Abschiedskuss bestätigt für mich nur noch mal, dass die beiden ein glückliches Paar hätten werden können.
Und die beiden Evolis scheinen sich gerne von Feuerpokemon herumkommandieren zu lassen XD. Zumindest haben sie auf Akira und nun auf das Leufeo gehört.

Mit dieser berührenden Abschiedszene ist es dann wohl vorbei, hm? Na ja, bestimmt nicht ganz vorbei: Zum einen wirst du diese Welt bestimmt nicht hiermit beenden und zum anderen gibt es da noch ein paar Fragen, die du sicherlich noch klären wirst. (Was hatte es bloß mit diesem Glutexo und dem Nekromanten auf sich?)
Dieses Kapitel war auf jeden Fall ein sehr würdiger Abschluss für diese gigantische Geschichte. Nach den letzten beiden Kapiteln haba ich ja nicht damit gerechnet, dass es noch ein gutes Ende nehmen kann, aber vor allem durch die Hilfe von Blümchen ist doch noch alles fröhlich geworden.
Ich muss mich auch unbeding für diese Geschichte bedanken. Nicht nur, weil ich stundenlang Freude am lesen hatte, sondern auch, weil ich durch sie einiges dazugelernt habe. Vor allem ein paar Ausdrücke und Beschreibungen habe ich mir über die Zeit abschauen können und ich bin froh, dass das hin und wieder auch andersrum der Fall war :D.

Ich habe übrigens große Erwartungen an deine nächste Geschichte; was auch immer es nun werden mag. Ich bin mir aber sicher, dass du diese Erwartungen nicht nur erfüllen, sondern übertreffen können wirst.

Viel Erfolg für deine nächste Geschichte ;D
LG, Night

Und ein riesiges 'Danke' für diese, auf so vielen Ebenen, geniale Geschichte!

Antwort von Zer0Sk3ll am 15.09.2019 | 20:58:58 Uhr
Hey

Und mit dieser wunderbaren Geschichte habe ich endgültig den Sprung ins Pokemonfandom gemacht(was die ff´s angeht). Mal sehen ob es mit der Freude auch bei der Fortsetzung so sein wird(ich werd alles dafür tun, dass die Vorfreude bleibt :D)

Also seinen Abschluss will er zumindest noch mitnehmen(wäre ja ärgerlich wenn man 1 Jahr arbeitet für nichts).
Das sie so ruhig ist kommt wirklich selten vor. Diese Art zu trauern ist aber deutlich besser als einen kompletten Rachefeldzug zu beginnen.
Ohne Leaf würde mittlerweile etwas fehlen(ich mag das Folipurba auch :)).
So positiv wie das Folipurba ist..da kommt glaube ich so schnell kein Charakter ran XD. Das Pflanzenevoli ist deswegen auch einfach einer der niedlichsten Charas der FF.
Zum einen durch die Einstellung, zum anderen vielleicht auch weil sie bereits einen Partner verloren hat.
Krank kann man manchmal halt schon schnell werden XD. Kaspian ist schon ziemlich sauer ja(er hat den Tod von Brando und Nayla auch noch nicht verkraftet).

Naja, eine Gedenktafel zu kaufen wäre schon etwas einfacher in der Theorie aber in der Praxis? Hyras ist sehr klein, es gibt deswegen auch keinen Laden der so etwas anbietet. Sie mussten die Tafel also selbst machen.
Irgendwie schon ^^'.
Nach jedem Tief kommt auch ein Hoch und somit auch etwas Humor.
Es wäre glaubwürdiger gewesen nur leider ist das dem Lucario so schnell nicht eingefallen XD.
Sie ist im Sprint an ihm vorbei gelaufen(das Hundemon war kurz spazieren) und als sie ihn gesehen hat, wollte sie ihn direkt fragen ob er nicht helfen kann.
Die Idee war, dass die Tafel irgendwo versteckt werden sollte, wo am besten nur die Freunde der Beiden sie finden.
Nayla´s Freund? Wer weiß, also in Legendary weiß er bereits Bescheid...

Also ich kenne einige Leute die das ganz anders sehen XD. Die beiden haben sogar schon einen Shippingname gekriegt ^^'.
Danke für das Lob :D. Jup das Absol und das Psiana passen sehr gut zueinander. Zu dem Zeitpunkt war er sich ziemlich unsicher. Die Entscheidung lag komplett auf Messerschneide.

Jup, relativ früh wurde es gesagt. Auch sonst wurde es immer mal wieder in Akira´s Briefen thematisiert.
In meinen Kopf auch :D. Es hatte sogar noch eine Bedeutung: So wie das Evoli sich zwischen den ganzen Entwicklungen entscheiden konnte, so können die Crystal Palace Lehrlinge jetzt selber entscheiden was sie machen wollen.
Er wollte es nicht all zu stark in die große Glocke hängen(sonst könnten schnell Diskussionen ausbrechen. Mal ganz abgesehen davon hat Kaspian ihn im privaten drauf angesprochen)

Der Racheplan ist auf alle Fälle jetzt Geschichte.
Abwarten. Es könnte ja immer noch sein das Akira irgendwann einmal nicht mehr mit Electra Evolution reisen will und eine Änderung haben möchte. Tatsächlich werden die Pokemon Luicario und Rutena sehr oft miteinander geshippt.
Es wäre natürlich auch interessant gewesen, wenn Akira sich nicht gegen den Crystal Palace entschieden hätte.
Ich habe die Fähigkeit nie vergessen. Ich wollte sie nur nicht immer benutzen, da sie auch schnell lächerlich stark werden kann. Nur hier und da, wenn ich sie gebraucht habe hab ich die Fähigkeit benutzt.
Die Beiden konnten es sich doch nicht nehmen lassen, mindestens einen Auftritt hier zu bekommen XD.
Also zumindest Akira hat leicht für das Lucario geschwärmt. Wie Kaspian damit umgegangen wäre weis man jedoch nicht.
Irgendjemand muss ja auf die Unruhstifter aufpassen XD. Da Akira die Zeit nicht mehr hat darf sich Kuna jetzt drum kümmern.

Mit Ruhm, Ehre und Stolz ist es vorbei. Mit der Welt jedoch bei weitem nicht, dafür hat sie viel zu viel Potenzial. Die Fragen werden noch beantwortet! Wann? Kann ich nicht sagen.
Blümchen sei dank XD.
Also man kann immer von einander lernen :D.

Als nächstes werde ich langsam Electra Evolution beenden(okay, ca. 10 Kapitel werden bestimmt noch kommen). Dann soll es mit Legendary voran gehen. Zur Zeit plane ich an Zwei MMFF Ideen(UBL, Seseria). Aber auf alle Fälle kommen erst einmal die Leseproben zur Fortsetzung. Danach werde ich wohl erstmal eine kleine Pause machen und mir die FF noch einmal durchlesen, Fehler korrigieren usw. Dann kommt das Plannungskapitel und zum Schluss die Interviews. Eine genaue Zeit kann ich für die Fortsetzung noch nicht nennen, aber sie wird wohl nächsten Monat irgendwann starten(hoffe ich).

Lg

Skell

:D
12.09.2019 | 00:22 Uhr
zu Kapitel 63
Eigentlich wollte ich ja gerade an meiner Geschichte weiterschreiben, aber das kann warten. Jetzt bin ich erst mal viel zu aufgeregt wegen diesem Kapitel. Jetzt scheint sich immerhin zu zeigen, wie die Prüfung ausgehen wird.
Freut mich übrigens, dass dieses Kapitel so schnell kam ^^

Und ich stoppe mal wieder am Kapitelnamen. Rache... das könnte zwei verschiedene Dinge bedeuten: Entweder nimmt Nayla Rache an Aurora oder die Gruppe an dem Bogenschützen. Vielleicht auch beides. Der Titel verspricht auf jeden Fall ein spannendes Kapitel.
Interessante Sichtweise von Kaspian, Auroras Tat als 'aufgeben' zu betiteln. So habe ich das noch gar nicht gesehen, aber es ergibt erstaunlich viel Sinn. Nur Aurora wird das wahrscheinlich anders sehen, was ich auch verstehen kann.
Ach man, arme Nayla. Ich würde sie ja in ruhe trauern lassen und sie wie Kaspian trösten wollen, aber da ist immer noch ein Bogenschütze, der sich mit jeder Sekunde in eine bessere Position bringen kann. Das fällt Aurora doch bestimmt auch gleich auf.
Wenn Kaspian jetzt zum Berserker wird, dann war es das bestimmt auch für ihn. Zum Glück ist da noch ein Absol, das seine Gefühle offensichtlich besser unter kontrolle hat. Damit dürfte jetzt auch wohl klar sein, dass die Rache gegen das Sylvarro gerichtet ist. 'Auf welcher Seite steht du eigentlich?!' Oha, Kaspian ist sogar noch wütender, als ich dachte. Obwohl... Aurora hat Brando umgebracht und hält nun ein wütendes Lucario davon ab, auf das Sylvarro loszugehen. So gesehen klingt es wirklich was so, als hätte Aurora die Seiten gewechselt. Aber wenn sie das hat, dann verstehe ich nicht mehr, was los ist ^^'
Aurora will den Angriff analysieren? Mal sehen, ob ich vorher alle Informationen zusammenbekomme: 'Der Angreifer war entwerder ein Sylvarro oder jemand, der einen Bogen nutzen kann. Die Präzision war ziemlich gut, wenn auch nicht perfekt. An den Pfeilen war eine Flüssigkeit, wahrscheinlich Gift. Der Angreifer hat Brando gezielt angegriffen und ist daher vielleicht Brandos und Naylas Prüfungsgegner. Außerdem hat er sich wahrscheinlich auf den Bergen aufgehalten. Es ist nicht auszuschließen, dass es mehrere Angreifer waren.' Das wäre alles. Mal sehen, was die Gruppe so rausbekommt.

Dass Kaspian Auren spüren kann, habe ich komplett vergessen. Also muss der Angreifer weit weg gewesen sein oder es war eine Falle. Wobei man eine Falle eigentlich ausschließen kann.
Gibt es in Sesaria eine Mixtur, die Pfeile zum Ziel fliegen lässt? Das würde die ganze Situation ja noch viel gefährlicher machen, als ich bisher angenommen habe. Dann sind die restlichen drei ja auch noch in riesiger Gefahr.
An Astral habe ich auch nicht gedacht. Aber das wird wohl nicht der Grund sein. Kommt mir irgendwie nicht so wahrscheinlich vor. Tote Sklaven klingen auch eher unwahrscheinlich, obwohl da ja noch die Sache mit dem Nekromanten im Raum steht.
Stimmt ja! Slash ist in der Nähe. So dumm das auch wäre, klingt das nach einer ziemlich spannenden Situation. Ob er wohl wirklich seiner Schwester etwas antun könnte. Ich glaube schon; er wirk wie jemand, der sich an solche Regeln halten würde. Das würde ich zu gerne lesen ^^ (womit ich natürlich nicht sagen will, dass die Drei wirklich in die Stadt rennen sollten).

Mir gefällt es, dass du den Plan nicht verraten hast, bevor es losging. Das macht es so viel spannender ^^. Aber wenn ich damit recht habe, dass die Pfeile zielsuchend sind, dann dürften Doppelgänger nicht zu viel bringen.
Moment mal, sind Aurora und Nayla wirklich abgehauen und Kaspian hat sich dazu entschieden, stattdessen sein leben zu riskieren? Eigenltich unwahrscheinlich, da Aurora das Sylvarro ja loswerden wollte, aber es sieht gerade ganz danach aus.
War das der Plan? Zwei rennen weg und einer nutzt diese Ablenkung, um anzugreifen? Der Plan klingt nicht zu ausgereift. Das Sylvarro muss doch merken, dass da auf einmal kein Lucario mehr ist.
Ich finde es übrigens super, dass Kaspian Brando in seinen Gedanken direkt anspricht. Ich weiß nicht genau, warum, aber dadurch wirkt es noch etwas packender. Und auch wenn Kaspian ein 'eins gegen eins' will, wäre das doch nun der perfekte Moment für die anderen, um zurückzukommen und mitzuhelfen. Ich vermute auch einfach mal, das Nayla diesen Feind erledigen wird.
Vielleicht habe ich in diesem Kapitel wirklich mal mit einer Sache recht. Nayla ist jedenfalls zurück; jetzt muss sie nur noch Rache an dem Flugpokemon nehmen. Ich glaube auch den Grund für ihr Eingreifen zu kennen: Sie will einfach nicht noch einen Freund verlieren :(.
Ich hatte diesem üblen Gedanken im Hinterkopf, dass Nayla nun auch erwischt werden könnte und joa... Immerhin ging der Pfeil ''nur'' in den Rücken. Hoffentlich wurde sie nicht an irgendeiner kritischen Stelle getroffen und hoffentlich waren die Pfeile nicht vergiftet. Nayla muss die Prüfung doch für Brando schaffen!
Mit einer Sache hatte ich schon mal recht: Das Sylvarro war vermutlich der Prüfungsgegner von Brando und Nayla. Und warum kümmert es sich nicht mehr um Nayla sondern redet mit Kaspian? Klingt so als ob es sich ziemlich sicher wäre, dass Nayla tot ist. Oh nein... hat es die Wirbelsäule mit dem Schuss in den Rücken zerstört? Es hätte Nayla bestimmt auch in den Kopf schießen können. Oder ist doch starkes Gift an dem Pfeil gewesen? Bitte stirb nicht, Nayla...
Ich glaube übrigens, herausgefunden zu haben, was es mit diesem Sylvarro auf sich hat: Kann es sein, dass der Crystal Palace in diesem Fall einen Kopfgeldjäger aus Seraria auf seine Lehrlinge angesetzt hat? Jetzt wo ich gerade 'Sesaria' geschrieben habe, ich mir noch ein ganz düsterer Gedanke gekommen. Es gibt doch bestimmt einen Trank, der sofort tötet, wenn er ins Blut kommt, oder? Wenn das stimmt, dann wars das wohl mit Nayla. Ich mache mich auf das schlimmste gefasst.
Mir ist gerade sogar noch eine Theorie gekommen: Normalerweise würde man durch einen Treffer mit einem Pfeil nicht sooo schnell verbluten, aber bei Brando scheint das passiert zu sein. Ist da irgendeine Substanz auf den Pfeilen, die das Blut verdünnt und am Gerinnen hintert? Das wäre hart...
Kaspians Aura kann die Farbe ändern, wenn er zum Berserker wird? Ich habe so ein Gefühl, als ob es gleich sehr gewalttätig und sehr blutig wird. Dieses Kapitel ist durch die rote Aura noch um einiges intensiever geworden, als es das vorher war. Und wo ist eigentlich Aurora hin, wenn Nayla schon wieder da ist.
Woah, das ging... schneller als erwartet. Damit wäre die Sache mit dem Sylvarro wohl erledigt, doch es bleiben zwei Fragen: Was ist mit Nayla? Und kommt Kaspian auch wieder aus seiner Blutform (jep, der Name passt ^^') raus oder greift er jetzt blind alles mögliche an? Vielleicht schlägt er auch noch ein paar mal auf das Sylvarro ein.
Sag mal, kennst du dieses Gefühl... So eine Art starkes unangenehmes Kribbeln, fast schon wie ein Stich, in der Brust, wenn man einen Schock bekommt? Genau das hatte ich, als ich diesen Satz gelesen habe: ''Offensichtlich, dass das Flunkifer im sterben lag.'' Bitte, bitte nicht... Naylas tot würde so viel mehr weh tun, als Brandos. Sie hätte die Prüfung für ihren Partner noch abschließen können (und ich mochte sich von Anfang an etwas lieber, aber es fühlt sich gerade moralisch ziemlich falsch an, das zu schreiben). Ich traue mich ja kaum noch, die nächsten Zeilen zu lesen. Stirb nicht.
He, irgendwie habe ich es doch im letzten Review hinaufbeschwören, oder? 'Jetzt trauere ich nur der emotionalen Szene hinterher, wenn einer der beiden es nicht geschafft hätte.' Tja, da habe ich, was ich wollte... Brandos Tod war schon hart, aber dieses mal habe ich wirklich Tränen in den Augen. Hätte sie sich doch einfach nur rausgehalten, dann wäre das bestimmt nicht passiert. Dabei wollte sie doch ganz bestimmt nur nicht noch einen Freund verlieren. Aber ich habe noch einen winzigen Hoffnungsschimmer, an den ich mich klammern kann: Die Ketten, die alle zum Geburtstag bekommen haben. Wenn ich mich richtig erinnere, dann hast du mit mal geschrieben, dass diese Ketten noch irgendwas können, ausßer nur Schuck zu sein. Vielleicht, auch wenn es wohl meine unwahrscheinlichste Theorie bis jetzt ist, können diese Ketten noch irgendwas machen. Aber mit jedem Satz, in dem nicht passiert, wird die Hoffnung kleiner werden. Trotzdem: 'Die Hoffnung stirbt zuletzt.'
Das ganze wird ja immer schlimmer... der Plan war also doch, nur zu Flüchten. Damit wäre auch Kaspian nun teilweise Schuld an Naylas Tod. Man weiß natürlich nicht, was passiert wäre, wenn man das Sylvarro einfach hätte machen lassen, aber... °seufz°.
Da wird meine Hoffnung doch wieder etwas größer: ''Es gab wahrscheinlich nichts mehr was wir für sie tun konnten.'' Wahrscheinlich? Mit anderen Worten: Es exitiert auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie etwas tun können. Ich klammere mich hier an jeden Strohhalm, aber solange Kaspian und Aurora ihre Freunde noch nicht zurückgelassen haben, habe ich noch Hoffnung.
Das mit der Blume wirkte wiederum so... abschießend. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber... Bitte nicht... Und wie zäh ist Aurora eigentlich. Sie zeigt zwar kleine Anzeichen von Trauer, aber sie wirkt ziemlich gefasst dafür, dass gerade zwei ihrer Freunde gestorben sind.

Nein! Sie sind zurück am Crystal Palace... das heißt dann wohl, dass Brando und Nayla wirklich endgültig tot sind. °seufz°
Was Kaspian wohl von Deus will? Ein paar offene Fragen gibt es ja noch. Zum Beispiel, was es mit dem Glutexo auf sich hatte. Ich fände es auch noch schön, wenn Brando und Nayla noch begraben oder verbrannt werden würden. Natürlich war während dieser Prüfung nicht wirklich Zeit, aber es kam mir schon etwas hart von Kaspian und Aurora vor, die beiden da einfach liegen zu lassen.

Jaaa, das Gespräch klärt zumindest ein bisschen was. Kaspian und Aurora hatten es also wahrscheinlich mit einem stärkeren Feind zu tun, als das eigentlich geplant war. Das kommt äußerst überraschend. Es wirft natürlich umso mehr die Frage auf, was in dieser Höhle los war.
Dass dieses Sylvarro nicht von Crystal Palace kam, ist genau so überraschend. Es schien doch eindeutig den Auftrag gehabt zu haben, Brando und Nayla umzubringen. Warum?
Und warum ist Deus darüber verwundert, nichts mehr von den drei Prüfungsangreifern gehört zu haben? Ganz offensichtlich war es erlaubt, sie zu töten. Also war es durchaus möglich, dass Kaspian und Aurora genau das tun würden.

Das hier war doch das vorletzte Kapitel, oder nicht? Bis jetzt klingt das hier ja gar nicht nach einem Happy End. Und die Hintergrundgeschichte von Brando und Nayla macht das ganz nur noch viel viel schlimmer. Es war so spannend, dass ich gar nicht zwischendurch aufhören konnte, um hier weiterzuschreiben. Es kling fast so, als ob Brando und Nayla sich nach dem Schiffsunglück, nachdem sie ihre Familien verloren haben, zu zweit durchs Leben geschlagen haben. Dann wäre Brandos Tot für Nayla ja noch viel schlimmer gewesen. Ich hatte doch letztens noch Angst, dass Nayla sich vielleicht absichtlich treffen lassen könnte. Es sah zwar nicht danach aus, aber vielleicht war sie nicht so unglücklich über den Treffer in ihren Rücken, wie es andere wahrscheinlich gewesen wären.
Aber was mich richtig sauer macht: Diese Schiffsleute. Nachdem du geschrieben hast, dass die nach Sesaria geflohen sind, bin ich wütend geworden. Ich war vorher schon wütend wegen der Situation, aber das hat es noch mal so viel dreister gemacht. Ich möchte/brauche auf folgende Frage ein klares 'Ja' oder ein klares 'Nein': Haben die Crewmitglieder das Sylvarro mit dem Mord an Brando und Nayla beauftragt?
Hoffentlich können Aurora, Leaf, Ifrit und die anderen hoffentlich überlebenden Lehrlinge Kaspian etwas beruhigen. Diese Geschichte muss einfach ein gutes Ende nehmen. Es wirkt nur leider kaum so, als ob das in dem einen übrigen Kapitel noch passieren könnte. Vielleicht kann Leaf ja mit der Party noch für ein bisschen gute Laune sorgen. Ich bin sehr gespannt.
Da fällt mir doch gerade noch was ein: Wenn Kaspian jetzt auf seinen Rechefeldzug geht, dann könnte das erklären, warum er in Legendary nicht erwähnt wurde. Jetzt bin ich doch direkt noch gespannter.

Was soll ich zum Schluss noch groß schreiben? Das hier war wohl das emotionalste Kapitel der ganzen Geschichte. Ich war noch nie so mitgerissen von dem Tod eines Charakters. Das kann ich mit absoluter Sicherheit sagen, weil ich beim lesen noch nie Tränen in den Augen hatte. Davon muss ich mich gleich erst mal erholen ^^'.
Aber um es einmal ganz deutlich geschrieben zu haben: Dieses Kapitel war der Hammer! Es war spannend, es war mitreißend und es hat so viele verschiedene Emotionen in mir hervorgerufen. Du hast dir wirklich großen Respekt dafür verdient.

Was ich mir fürs nächste Kapitel erhoffe:
Ich muss noch ein paar Sachen wissen. Wer war das Glutexo? Was hat es nun mit den Ketten auf sich? Verkraftet Aurora den Tod wirklich so gut? Findet Deus heraus, was in der Höhle passiert ist?
Das wären meine wichtigsten übrigen Fragen.

Bis dahin: Viel Spaß und Motivation beim Weiterschreiben und danke für dieses fantastische Kapitel ;D
LG, Night
Und ruhe in Frieden, Nayla :'(

P.S.: Himmel, dieses Review ist länger geworden, als so manches ÜiK-Kapitel XD. Wenn ich mein Kapitel für diese Woche nicht rechtzeitig fertig bekomme, ist das eindeutich deine Schuld XD. (Ist natürlich nur Spaß ^^')

Antwort von Zer0Sk3ll am 12.09.2019 | 20:54:20 Uhr
Hey

Okay, spätestens jetzt hast du dir wohl endgültig den Award für das längste Review verdient. Ich hab das ganze mal nachgezählt und bin auf über 2000 Wörter gekommen O.o.
Danke dafür :D
Wenn alles klappt kommt spätestens am Sonntag das letzte Kapitel. Bin nächste Woche immerhin nicht zuhause und komme deshalb kaum zum schreiben.

Also ich finde den Titel auf alle Fälle passend(mal sehen wer sich rächt).
Naja, aber trotzdem bleibt es wie Aurora gesagt hatte eigentlich hoffnungslos. Man hätte das Igelavar wenn überhaupt mit einem Druckverband retten können aber womit?
Mir geht es hier genau so. Armes Flunkifer, aber die Zeit um lange zu trauern ist ja leider auch nicht unbedingt da.
In solchen Situation ist es wichtig seine Gefühle unter Kontrolle zu haben. Zwar können Hass und Wut einen antreiben, aber wenn man sich zu sehr von ihnen leiten lässt kommt da eigentlich nie was gutes bei raus.
Das Lucario steht noch komplett unter Wut und Hass. Wirklich klar denken kann er da nicht. Während Kaspian eher emotional handelt, bleibt Aurora rational.
Warum sollte Aurora überhaupt die Seite wechseln? Einen Vorteil hätte sie nicht und es würde ihr außerdem auch sehr schlecht stehen.
Jup, der Analyse habe ich nichts mehr hinzuzufügen ^^.

Ich weiß um ehrlich zu sein nicht, wie du da auf eine Falle kommst/wie man da eine Falle aufstellen konnte.
Nope, so eine Mixtur gibt es nicht. Ich achte immer noch darauf, dass alles noch im Rahmen bleibt. So etwas wäre schon lächerlich stark.
Okay, das Amigento hatte auch keinen großen Auftritt. Die Frage ist immer noch: Gibt es diesen Nekromaten wirklich? Bisher weiß man es ja immer noch nicht.
Also auch wenn Slash gerne mal für Albernheiten zu haben ist, seine Arbeit erledigt er ziemlich gut.

Das war der Plan :D
Aurora wollte aus dem Wald hinaus auf eine längere offene Ebene(in der Hoffnung dass sich das Sylvarro nicht so gut verstecken konnte). Nur Kaspian wollte halt auf Nummer sicher gehen, dass der Plan von Aurora nicht schiefgeht und am ende alle sterben. Das Silvarro war die ganze Zeit über auf Nayla fixiert. Kaspian war ihm eigentlich egal.
Interessante Vermutung. Es gab zig Ideen wie der Kampf laufen sollte(mehr dazu aber im späteren special Kapitel).
Jup mit Nayla´s Rückkehr hast du recht, ebenso wie mit ihren Beweggrund.
Böse Vermutung, aber leider wahr :/. Ich muss an der Stell aber auch loswerden: Ich hab extra mit den Charatoden etwas lange gewartet. Sinn und Zweck dahinter war, dass sie einem ans Herzen wachsen sollten damit der Tod noch packender ist(wie hattest du in einem Review mal gesagt? 10%?).
Nope, da warst du zu voreilig. Das Silvarro ist ein Kopfgeldjäger(kein schlechter sogar). Einen Kopfschuss konnte ich wegen der Altersbeschränkung nicht schreiben.
Wie sehr du hoffst dass sie überlebt...es tut mir auf der einen Seite echt leid, auch wenn es gut für die Geschichte ist.
Selbstverständlich gibt es so einen Trank. Gerade Gifte kriegt man in Seseria spielend einfach.
Jup, Glückwunsch du hast die Substanz erraten. der Pfeil hat dazu auch noch eine Ader getroffen, die den Prozess gefördert hat.
In Aura kann man Gefühle der Lebewesen lesen. Das Aurapokemon hat hier sämtliche Wut, Hass und Verzweiflung in seine Aura gepackt, deshalb die Farbe.
Also das Gewaltätigste wäre vielleicht, dass Kaspian seinen Gegner wortwörtlich einen Kopf kürzer gemacht hat. Wirklich detailreich konnte ich das jedoch nicht beschreiben wegen der Altersbeschränkung(keine Sorge, die Fortsetzung wird P16 :)).Blutform? Interessanter Name, ich glaube damit kann ich mich anfreunden ^^.
Er schlägt nicht mehrfach auf den toten ein...P12 und so :/.
Dieses Gefühl kenne ich :/. Hatte es beim letzten mal kurz als unser aggressives Riolu getötet wurde.
Also ich mochte beide ziemlich. Brando selbst hat mit seiner Art auch viel gutes für die FF reingebracht.
Genau weil ich wusste, dass Beide sterben wollte ich auch eine Zeit lang das Finale nicht einmal schreiben. Tränen in den Augen? Okay, das klingt echt hart. Das dich das so mitnimmt tut mir wirklich leid ^^'(auch wenn es ein gutes Zeichen für mich ist).
Keine Kette dieser Welt ist in der Lage einen Tod zu verhindern, sorry :(.
Genau so sah er es auch. Mit ein Grund, warum das Aurapokemon so wütend geworden ist/ es immer noch ist.
Aurora ist sehr Nervenstark. Das Absol handelt viel mehr rational als emotional. Außerdem hat sie bereits mit so etwas gerechnet(wegen den ,,Kopfschmerzen").

Das heißt es, leider :/. Wenigstens haben Beide überlebt.
Die Glutexo Frage wird noch beantwortet, keine Sorge.

Wie gesagt: so etwas wäre für viele Goldlehrlinge eine Nummer zu groß(Kaspian und Aurora haben ja selbst mit Glück überlebt).
Eigentlich sollten die Angreifer in der Höhle nur solange kämpfen, bis sich die Lehrlinge als stark genug bewiesen haben. Das da jedoch plötzlich ein Möchtegern Casum ankommt...damit hat keiner gerechnet.

Jup, das nächste Kapitel wird das letzte der Main Story sein.
Hier muss ich dann noch mal dazwischen grätschen: Zu Zweit haben sie sich nicht durch das Leben gekämpft. Beide kamen erst einmal in einem Waisenhaus unter. Mal ganz abgesehen davon hat Nayla selbst immer noch einen festen Freund der gut mit den Beiden befreundet war und nur durch sehr viel Pech dieses Jahr nicht beim Crystal Palace war(6 Monate zu spät geschlüpft).
Erinnert mich an einen Satz von Ruby, dass sie es nicht sonderlich schade finden würde zu sterben.
Was hätte die Besatzung von damals davon einen Kopfgeldjäger auf Beide zu hetzen? Wenn man es schon geschafft hat irgendwo ab zu tauchen warum dann noch einmal Aufmerksamkeit auf sich ziehen? Die Antwort ist also: Nein.
Mal abwarten. Eine Person hast du ja gerade bei deiner Aufzählung vergessen. Die Zukunft von Kaspian liegt gerade aber auf Messersschneide. Entweder UBL und eventuell viel Erfolg oder Rachefeldzug mit traurigen Ende oder mit einem am Ende ,,bösem" Lucario.

Dazu...kann ich glaube ich nur danke sagen ^^. Soviel Lob auf einmal...uff...davon muss ich mich erste mal erholen XD.
Mal sehen wie viele Fragen beantwortet werden(allzu viele offene sollte es jedoch nicht geben )

Lg

Skell

Ps. also es ist schon ein extrem langes Review XD. Hab zum antworten jetzt ca. 30 Minuten gebraucht XD
07.09.2019 | 01:02 Uhr
zu Kapitel 62
Endlich geht es weiter :D. Die Wartezeit war fast unerträglich. Und noch viel unerträglicher war es, dass ich unbedingt ein Live-Review schreiben wollte und dafür drei Stunden lang dieses Kapitel ignorieren musste XD.
Bevor ich mit dem Lesen anfange, wollte ich schon mal eines geschrieben haben: Ich halte es für nicht zu unwahrscheinlich (ca. 35%, würde ich sagen), dass Kaspian hier draufgeht. Jetzt geht’s aber endlich los!

Uuuuund nach dem Kapitelnamen höre ich schon wieder auf zu lesen. Gibt es in diesem Kapitel etwa wirklich die Bestätigung, dass legendäre Pokemon in dieser Welt existieren? Wenn ja, auf welcher Seite wird Girantina dann wohl stehen. Da dieses Legi am ehesten an einen Teufel rankommt, konnte es sogar auf der feindlichen Seite stehen. Oh Himmel, wenn Kaspian und Aurora es wirklich mit einem Legi zu tun bekommen, sieht es echt düster aus...
Ja gut, Kaspians Fernkampf funktioniert nicht und im Nahkampf sollte er sich wahrscheinlich auch nicht mit dem Kerl anlegen. Dass der Gegner auch noch die Fackeln gelöscht hat, ist für ihn zum Glück kein zu großer Nachteil, aber Aurora könnte damit ein Problem haben. Das zeigt auch, dass der Gegner auf irgendeine Art im dunkeln sehen kann. Ob das wohl nur mit seiner Sesaria-Magie zu tun hat? Nettes Detail, dass das Feuer den Sauerstoff verbraucht. Mitlerweile würde ich aber schon sagen, dass der Crystal Palace sowwas geplant haben könnte. Die versuchen immerhin aktiv, Lehrlinge umzubringen. Nur wird der Feind auch nicht mehr aus der Höhle rauskommen, wenn er nicht atmen kann. Außer natürlich, da stimmt etwas nicht mit dem. Gut, du hast auch bedacht, dass Aurora nichts sehen kann. Aber warum ist der Feind dazu in der Lage? Blitzschnell scheint der ja auch noch zu sein. Ich habe zwar nur einen Bruchteil des Kapitels gelesen, aber eine Sache hast du mit den ersten Zeilen schon mehr als klar gemacht: Gegen diesen Gegner muss eine perfekte Taktik her. Eigentlich fällt mir ja immer etwas ein, aber hier habe ich wirklich keine Idee, wie man den besiegen könnte. Vielleicht defensiv kämpfen und warten, bis er sich verausgabt, aber dafür wirken seine Angriffe zu gefährlich. Ein Treffer und das könnte es gewesen sein. Immerhin funktioniert die Verteidigung ganz gut. Jetzt haben sich beide schon ein mal das Leben gerettet. Der Angriff mit vielen kleinen Eiszapfen ist ja mal unglaublich gefährlich! Wie soll man dem denn bitte effektiv ausweichen? Der Kerl wird gefühlt mit jedem Angriff gefährlicher. Zum Glück scheint Kaspian dadurch nicht zu sehr verletzt worden zu sein.

Moment, warum kann Kaspian kaum noch atmen? Am Feuer wird das nicht liegen. Waren das mit den Eiszapfen so viele Treffer, dass er insgesamt doch relativ viel Blut verloren hat? Komm schon Kaspian, du kannst doch nicht so einfach draufgehen! Vielleicht kommt ja jetzt der Kapitelname ins Spiel. Oder doch noch nicht. So schlimm scheint der Treffer doch noch nicht gewesen zu sein, wenn er noch angreifen kann. Aber auf Ausdauer zu spielen, wirkt auf mich nach keiner guten Idee. Wenn dieser Kerl schon so unglaublich stark, schnell und geschickt ist, wird er potentiell auch viel Ausdauer haben. Wild mit Aurakugeln um sich zu werfen ist taktisch wohl auch nicht zu clever. Aber der Kampf wird wohl nicht so schnell vorbei sein.
Krasse Stelle: Der Gegner schafft es, nach Kaspian zu stechen, aber verfehlt knapp und gibt ihm damit die Chance zu kontern. Das sah in meinem Kopf unglaublich spannend aus :D. Ob Kaspians Schlag wohl trifft? Ich vermute tatsächlich ja, aber dann wird bestimmt herauskommen, dass der Gegner nicht ganz so sterblich ist, wie Kaspian das gerne hätte. Oder vielleicht ist das ja nur eine Leiche, die von dem Nekromanten gesteuert wird. Noch ist vieles möglich.
Nein! Jetzt hat der Kaspian auch noch an der Brust erwischt! Das klingt soweit ganz und gar nicht gesund. Und es wirkt so, als ob der Gegner Kaspian absichtlich verfehlt hat, um diesen Konter so durchzubekommen. Und wie Kaspian kann ich auch mein Herz deutlich schlagen hören. Dieses Kapitel ist einfach zu spannend.
Oha, Kaspian steht immer noch. Er ist ja doch echt zäh. Aber mit jedem weiteren Treffer sieht es immer düsterer aus. Auroras Taktik, um den tödlichen Treffer abzuwähren, war echt gut. Potentiell selbstzerstörerisch, aber sie hat noch einen Ausweg gefunden und dabei sogar einen Treffer gelandet! Endlich mal etwas, womit dieser seltsame Gegner nicht gerechnet hat. Es macht ja direkt richtig fröhlich, mal einen Gegentreffer zu sehen :).
Ich wusste es! Mit dem Gegner stimmt etwas nicht. Kein Blut istt auf jeden Fall ein ganz schlechtes Zeichen. Eigentlich kann er kaum ein lebendes Lebewesen sein, wenn er nicht blutet. Gut, er ist kein Lebewesen, aber... was zum?! Er löst sich auf? Wie?! Was ist da los?! Ist die Prüfung jetzt bestanden oder geht es jetzt erst richtig los. Obwohl, bestanden ist die Prüfung definitiv nicht. Beißt die Zähne zusammen, schnappt euch den Schatz und haut ab, ihr beiden! Selbst die Schwerter waren nicht echt? Aber der Gegner war keine Illusion. Was war das nur?

Natürlich ist das noch nicht vorbei... Aber nun steht immerhin fest, dass der Crystal Palace für das alles verantwortlich ist. Dieses Rätsel kommt mir zumindest ziemlich bekannt vor. Und es ergibt keinen Sinn. Zumindest jetzt noch nicht. Eine Tür, die nicht geöffnet werden kann, kann man nicht öffnen. Was mag nur damit gemeint sein? Icognito und eine Halle klingen für mich jedenfalls erst mal nach Arceus. Als wenn das Rätsel keinen Zweck hat. Das brauchen sie doch ganz sicher noch für die Prüfung. Irgendein Hinderniss kommt da noch. Vielleicht stellen sie die Ausbilder sogar zum Schluss noch in den Weg.
„Casum. Jep, die Beschreibung aus Legendary hat gepasst. Ich war mir nur nicht sicher genug, um diese Vermutung zu äußern. Hat dieses Kapitel zufällig so lange auf sich warten lassen, weil du vorher unbedingt das letzt Legendary Kapitel hochlagen wolltest? Es wirkt ein wenig so ^^'. Aber wenn das wirklich ein Casum mit voller Kampfstärke war, dann sind Kaspian und Aurora mittlerweile fast unschlagbar. Das glaube ich aber nicht (trotzdem sind die beiden natürlich extrem stark geworden).
Genau, legt euch vor der Höhle schlafen, in der Kaspian etwas böses spürt. Das klingt nach einer absolut schrecklichen Idee. Nachher ist da wirklich noch was und greift die beiden im Schlaf an!

Hm, mehr Information zum Blutmond. 'In dieser Nacht ist Ganons finstere Macht am stärksten.' Vielleicht hast die dich ja wirklich von Zelda Botw inspirieren lassen und der Mond verstärkt hier die Magie der Sesarianer. Oder vielleicht ist der Mond auch das erste mal in der Nacht dieses blutigen Angriffs erschienen und nun erinnert er einmal im Jahr daran. Oder da ist doch nichts übernatürliches dran und alles ist nur Zufall. Immerhin ist der Blutmond ja auch ein echtes natürliches Ereignis. Irgendwann brauche ich noch eine genauere Erklärung dafür.

Gute Technik, um den Berg runterzukommen. Ich kann mich schon gar nicht mehr erinnern, dass das jemals vorgekommen ist. Auch nicht, dass Nayla jemals abgestürzt ist. Muss mittlerweile ja auch schon fast zwei Jahre her sein ^^'
Brando und Nayla haben also beide entgegen aller Wahrscheinlichkeiten überlebt. Freut mich :D. Jetzt trauere ich nur der emotionalen Szene hinterher, wenn einer der beiden es nicht geschafft hätte. Wobei das ja immer noch passieren könnte. Irgendein Charakter, und sein es nur ein Nebencharakter wie Leaf, wird bestimmt sterben. Diese heftige Prüfung können nicht alle überstehen.
„Es konnte einfach nur noch schön werden!“ Oh Kaspian, du legst es ja fast drauf an. Noch ist die Prüfung nicht vorbei.

Ähm... ok, ich hatte erwartet, dass noch etwas passiert, aber nicht, dass es so schnell passiert! Die vier sind eindeutig beobachtet worden. Aber von wem und warum? Und was hat Brando erwischt? Stirbt jetzt doch noch einen aus dem Protagonistentrupp?
Grüne Federn? Ein Sylvarro, das anscheinend auch noch vergiftete Federn verwendet. Und das während die Protagonisten in einer Höhle festsitzen. Das klingt mehr als nur ungünstig.

Woah, ich nehme alles zurück, was ich vor vor zwei Absätzen geschrieben hatte. Erst mal kurz die Augen schließen und realisieren, was gerade passiert ist... … … … …
… … … das war mit Abstand die intesivste Stelle der gesamten Geschichte. Himmel, selbst beim Lesen scheint um mich herum gerade alles ganz still zu sein. Ich weiß nicht wirklich, was ich sagen soll. Ich bin einfach schockiert von Aurora. Ich bin wirklich tief schockiert und doch kann ich ihre Aktion nachvollziehen. Brando wäre garantiert gestorben und hätte Aurora gesagt, was sie vorhat, dann hatten die anderen beiden sie bestimmt aufgehalten. Aber... so musste Brando gehen, ohne sich verabschieden, bedanken oder irgendetwas anderes zu können. Auch die anderen konnten sich nicht verabschieden. So gesehen hätte Aurora das nicht machen dürfen, aber der Gnadenstoß heißt eben auch nicht umsonst Gnadenstoß. Es wäre bestimmt mit jeder Sekunde für alle Beteiligten schlimmer geworden. Trotzdem... uff... die ganzen Punkte, die ich vor ein paar Zeilen gemacht habe, stehen wirklich für ein paar Minuten, in denen ich einfach nur vor meinem Laptop saß und das erst mal verkraften / nachdenken musste... Ich bin gerade genau bei dem Satz ''Du hast ihn getötet!'' und hoffe nur, das Nayla die Tat versteht und nicht auf Aurora losgeht (und Kaspian auch, aber bei ihm ist die Gefahr dafür wohl geringer).
Noch hat Nayla es wohl nicht relisiert, aber im nächsten Kapitel könnte es Probleme geben. Hoffentlich macht sie jetzt keinen Quatsch (obwohl das wahrscheinlich spannend wäre).

Letztendlich muss ich sagen... wow, das Ende dieses Kapitels überschattet alles was diese Geschichte bisher zu bieten hatte. Selbst mein OneShot-Wunsch hat mich damals nicht so sehr mitgerissen, wie das hier jetzt. Aber auch der Anfang des Kapitels war heftig. Die fünfte Prüfung war noch etwas besser, aber das hier folgt direkt auf Platz zwei. Mittlerweile könnte ich auch kaum noch mehr Respekt vor Aurora haben. Sie muss eine unglaubliche metale Kraft besitzen, wenn sie in der Lage ist, ihren Freund zu töten, selbst wenn es zu seinem eigenen besten ist. Und dass sie nicht stolz auf sich ist... tja, wer wäre das in der Situation schon.

Ich bin jetzt erst mal völlig fertig, aber ich ziemlich begeistert, dass dieses Kapitel mich so fertig machen konnte.
Viel Spaß beim Weiterschreiben. Ich bin schon sehr gespannt, wie das hier ausgehen wird ;D
LG, Night


P.S.: Was mir gerade noch aufgefallen ist: 'Im Zeichen von Girantina'. Letzendlich ist doch nicht genau geklärt worden, was damit gemeint ist und das finde ich klasse ^^. Ich vermute mal, dass Aurora quasi im Zeichen von Girantina gehandelt hat, aber sicher bin ich mir nicht.

Antwort von Zer0Sk3ll am 08.09.2019 | 13:57:58 Uhr
Hey

Abwarten. Zumindest Aurora ist ja noch bei ihm.

Vielleicht gibt es sie, vielleicht auch nicht. Würde Giratina der Kampf überhaupt interessieren? Welchen Vorteil hätte das Legendäre Pokemon wenn Kaspian und Aurora sterben?
Aber Giratina wäre auf alle Fälle mehr als eine Nummer zu groß für Beide. UM es mit so einem Pokemon auf zu nehmen müssten man in etwa so stark wie Deus sein um eine Chance zu haben, wovon beide sehr weit entfernt sind.
Legis sind hier auch um einiges schwerer zu töten als normale Pokemon. Es wäre auf alle Fälle eine unlösbare Aufgabe für Beide.
Es kann an Seseria liegen ja. Aber wenn dann ist es keine Magie, sondern eine kleine Mixtur welche die Augen verbessert.
Der Crystal Palace müsste ja eigentlich sowas in der Art geplant haben aber so ein Gegner ist meiner Meinung nach dann doch etwas zu schwer für zwei normale Goldlehrlinge.
Also dieser Gegner ist deutlich stärker als jeder normale Mensch. Er wäre auch für Pokemon mit Crystal Palace Abschluss ziemlich hart. Das fiese ist dass er über die gleichen Fähigkeiten verfügt, die Casum auch ziemlich stark gemacht haben(neben Casum´s Kleidungsstil natürlich).

Es lag an der Kälte. Das Eis hat den Körper schnell abgekühlt und somit auch die Körpertemperatur gesorgt was zu dem Problem gesorgt hat.
Hier wäre vielleicht mal die Frage gut: Welche Schwächen hat er überhaupt? Zur Zeit scheint da kaum eine zählbare zu sein. Die Idee mit den Aurakugeln war mehr ein Verzweiflungsversuch als alles andere.
Die Zähheit hat er zum Teil auch der Megaentwicklung zu verdanken. Ohne die wäre der Kampf schnell vorbei gewesen.
Spätestens damit wäre wohl geklärt, dass da irgendwas nicht mit rechten Dinge zugegangen ist. Ob der Crystal Palace aber zu so etwas in der Lage ist? Fraglich.

Was hat es mit dem Rätsel auf sich? Gute Frage. So etwas ähnliches wurde ja in Legendary auch einmal angesprochen. Ob das mit Arceus zusammen hängt?
Also jetzt noch ein Stricks wäre einfach nur lächerlich Krank. So wie Kaspian und Aurora zugerichtet sind wäre Stricks als Gegner(wenn er 100% gibt) echt einfach nur zu stark.
Tatsächlich, ja. Ich wollte zuerst Legendary schreiben(was ewig gedauert hat weil ich kaum zum schreiben gekommen bin). Der Grund lag aber weniger an der Casum Sache, sondern an meinem Schreibplan, wo Legendary vor Ruhm, Ehre und Stolz stand.
Beide als Team sind ziemlich stark aber ein Casum mit 100%? Das wäre noch einmal gut Zwei bis Drei Nummern(wenn nicht sogar noch mehr) härter gewesen. Sehr unwahrscheinlich dass beide nach jetzigem Stand da viel gegen machen könnten.

Ähm ja, hier gibt es einen kleinen Logikfehler in der Theorie. Es war ,,nur" ein Alptraum. Es gab sonst gar kein Blutmond, da es diesem nur einmal im Jahr gibt und sehr früh in Legendary(ca. Zwei Monate nachdem Abschluss) schon gab.
Die Erklärung wird es bestimmt früher oder später noch geben.

Die Stell war sehr früh in der Geschichte(vor der 1.Prüfung).
Also wenn Leaf stirbt wäre das unfassbar Schade. Aber es gibt ja noch ein paar Nebencharas.
Da ist jemand voreilig...

Man kann davon ausgehen, dass sie beobachtet wurden. An der Feder kann man mit Sicherheit sagen dass es ein Silvarro ist. Die Frage ist nur: Warum?

Du machst dir kein Bild, wie sehr es mir weh getan hat das zu schreiben. Immerhin kennt man die Charaktere jetzt schon so lange und dann kommt sowas wirklich aus dem Nichts(auch wenn es gewollt war, dass Brando erst so spät stirbt damit der Tod durch die lange Zeit, die man ihn kennt noch mehr schockt).
Hätte er sich in dem Zustand überhaupt noch wirklich verabschieden können? Aber es stimmt schon. Mit jedem Augenblick wäre es nur noch schlimmer geworden. So ist es vielleicht besser, auch wenn es eine sehr harte Entscheidung ist.
Zuerst sind Beide logischerweise schockiert. Was danach passiert? Das kann man bald lesen.

Das Absol hatte schon mit so etwas gerechnet. Das irgendwas passierte, hatte sie ja bereits vorher gespürt. Nur was es war, wusste sie nicht. Deswegen war Aurora auch mal ernster und ziemlich ruhig.
Sie hat am Ende nur die Verletzung angesehen und gemerkt, dass es nichts mehr gab, was sie für ihn tun konnte(selbst wenn die Chance bestand nach Asgrad zu fliehen wäre da die Hilfe wohl zu spät gekommen. Aber Verbandssachen durften sie nicht mit nehmen und in die Stadt um welche zu kaufen ging auch nicht.

Also die nächsten Zwei Kapitel werden wohl die letzten der ,,Main Story". Danach fangen die Specials an und eventuell noch eine kleine Überraschung.

Lg

Skell

Ps. Es war auch eine Anspielung auf die Giratina Karte die Kaspian bei der Wahrsagerin gezogen hat. Damals hieß es dass entweder er selbst noch viel Töten wird und/oder dass es in seinem Umfeld Tote geben wird.
06.09.2019 | 22:25 Uhr
zu Kapitel 62
Servus.

Also, wenn ich mir den Titel des Kapitels ansehe, dann hätte ich eine Vermutung, wie das der echte Casum gewesen sein könnte. Casum könnte damals mit Giratina einen Pakt eingegangen sein, wodurch er entweder unsterblich geworden ist oder ein längeres Leben bekommen hat.

Das ... ist ein nicht allzu schöner Ausgang der letzten Prüfung, um es mal vorsichtig auszudrücken. Tief in meinem Inneren hatte ich befürchtet, dass sowas noch kommen würde, aber ich hatte bis zum Schluss gehofft, dass ich mich da irre. Auf der anderen Seite wurde ganz am Anfang der Geschichte noch darauf hingewiesen, dass der Tod allgegenwärtig sein kann im Crystal Palace. Und da die ganze Zeit über nichts in dieser Art vorgekommen war, war mit einer Tragödie wie dieser zu rechnen. Ruhe in Frieden, Brando. Deine Freunde werden dich nie vergessen. Auch wenn wir nun vielleicht nie die Wahrheit über deine Herkunft erfahren werden.

Ich möchte noch ein kleines Missverständnis von meinem letzten Review aufklären. Als ich sagte, dass der Typ in der Höhle das Sengo und das Glutexo angegriffen hat, meinte ich damit nicht, dass die beiden in diesem Jahr die Prüfung dort absolviert haben sondern im letzten. Aber inzwischen weiß ich trotzdem, dass diese Theorie falsch ist. Denn Kaspian hat beim Anblick des Sengo nichts von Anzeichen von Verwesung gesagt und das wäre nach einem Jahr auf jeden Fall passiert.

LG
Ulltimate5X

Antwort von Zer0Sk3ll am 08.09.2019 | 13:25:26 Uhr
Hey

Hmm...Unsterblichkeit ist etwas, was in dieser Welt leider unmöglich ist. Alles was lebt, kann hier auch sterben. Ein längeres Leben wäre gut möglich.
Dann müsste der Pokemonteufel aber auch dafür gesorgt haben, dass er nicht blutet und sich nach einem Tod in Luft auflöst.

Es ist vielleicht auch etwas fies, dass der Tod erst jetzt kommt nachdem man die Charas schon über 50 Kapitel kennt.
Es war damit zu rechnen, dass irgendjemand ums Leben kommt. Schade vielleicht, dass es fast aus heiterem Himmel passiert hat(zumindest kam der Angriff aus dem nichts). +
R.I,P. Brand.
Vielleicht redet Nayla ja einmal darüber(immerhin könnte sie es auch wissen).

Was es mit dem Glutexo auf sich hat erfährt man vielleicht ja auch bald. Mit dem Sengo ist es aber wie du schon gesagt hast: Es gab keinen Verwesungsprozess außerdem war sein Blut noch nicht einmal getrocknet.

Lg

Skell
26.08.2019 | 23:11 Uhr
zu Kapitel 61
Servus.

Ich will mich nicht als jemand darstellen, der jedes Pokemon auswendig kennt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Cresselia keine solche Fähigkeit besitzt. Zumindest habe ich das noch nie gehört und selbst in den Pokedex-Einträgen ist nie die Rede davon. Ist aber trotzdem in Ordnung, wenn du damit und mit Cresselia selbst später noch weitere Pläne hast.

Ich schätze mal, dass wir damit den Übeltäter vor uns haben, der den möglichen Partner des Glutexo, der wohl das Sengo war, ermordet hat. Hoffentlich gewähren Kaspian und Aurora ihm keinen schnellen Tod.

LG
Ultimate5X

Antwort von Zer0Sk3ll am 28.08.2019 | 16:46:57 Uhr
Hey

Jup i know. Es gibt wie du sagst keinen Pokedexeintrag wo diese Fähigkeit erwähnt wird. Woran das liegt?
In den Spielen kann man z.B. ein 5 Meter großes Dialga relativ problemlos mit einem Kampfpokemon besiegen. Alleine die Vorstellung, dass ein ,,normales" Pokemon eine Legende so einfach platt machen kann gefällt mir nicht wirklich. Sämtliche Legenden sind hier in der Welt also deutlich stärker und besitzen eine eigene spezielle Fähigkeit. Man kann sie hier auf eine Stufe mit Deus, Stricks usw. stellen.


Interessante These. Aber ob es stimmt? Das Sengo und das Glutexo müssten schon sehr schnell gewesen sein, damit das möglich ist.
Kaspian und Aurora werden wohl am ehesten aufpassen müssen, dass sie den Kampf überhaupt überleben.

Lg

Skell
21.08.2019 | 01:49 Uhr
zu Kapitel 61
Es ergibt keinen Sinn. Es ergibt einfach keinen Sinn! Arrrg!!! Ungefähr das geht nach diesem Kapitel in meinem Kopf vor. Es gibt so viele Dinge, die einfach, nun ja, noch keinen Sinn ergeben bzw. unbeantwortete Fragen. Dazu komme ich aber bestimmt später noch. Angafangen wird hier am Kapitelanfang ^^'

Ich gebe Aurora recht: Es gibt vermutlich keinen Nekromanten. Das muss irgendetwas anderes sein. Wegen dem Glutexo würde ich mittlerweile ebenfalls etwas misstrauisch sein. Es war zur perfekten Zeit am perfekten Ort, um diesen Tipp zu geben. Außerdem ist es seltsam, dass es so übel zugerichtet war, wenn sein Kampf doch schon mindestens ein Jahr vorbei gewesen sein muss. Vielleicht gehörte es zum Crystal Palace und sollte Kaspian und Aurora von einem Nekromanten erzählen, damit sie glauben, dass soetwas existieren könnte. Ob das stimmt? Keine Ahnung. Aber dem Crystal Palace ist es zuzutrauen.

Langsam scheinst du zeigen bestätigen zu wollen, dass es die Legis in deiner Welt wirklich gibt. Auch hier bin ich aber noch skeptisch. Auroras Vater könnte etwas Anderes gesehen haben und Brandos Traum ist definitiv kein Beweis. Nur die Sache mit Mixwell... Das ist so ziemlich die einzige Sache, die wirklich gut passiert sein könnte.

Oh, der Angriff auf Fluxia kommt mir bekannt vor. Hat man davon zufällig etwas im neuesten One-Shot Kapitel gelesen? Damit ist dann auch endlich geklärt, was da passiert ist (Hatte ich dazu eigentlich schon ein Review geschrieben? Falls nicht: Schönes Kapitel ^^).
Du legst auch ziemlich viel Wert darauf, Asgard als besonders gefährlich darzustellen. Klingst fast so, als ob Kaspian und Aurora noch stress mit der Stadt bekommen. Oder das soll einfach noch mal verdeutliches, dass die beiden im Notfall hilflos sind. Da kommt mir gerade die Theorie, dass einer der beiden schwer verletzt wird und der andere ihn in der Not zur Versorgung nach Asgard bringen will. Unwahrscheinlich, aber möglich.

Ja klar, das Absol hat Kopfschmerzen. Wer soll Aurora das denn bitte glauben? Sie spürt doch garantiert, dass etwas schlimmes passieren wird. Die Frage, die sich mir dabei noch vor allen anderen Fragen stellt ist: Wie genau funktionert diese Absolfähigkeit in deiner Welt? Auraro kann offensichtlich Gefahr spüren. Aber spürt sie Dinge, die garantiert passieren oder können diese Dinge noch verhindert werden? Und wie genau kann sie etwas vorhersehen?
Wenn sie etwas sehr genau vorhersagen kann und es nicht zu verhindern ist, dann weiß sie vielleicht, dass nicht alle vier überleben und wollte das nicht sagen.
Jedenfalls ist das erste in diesem Kapitel, was nicht direkt Sinn ergibt, ihr Verhalten. Ich mus unbedingt noch wissen, warum sie nicht sagen wollte, was los war.

„Die Ruhe vor dem... Desaster.“ Das hat eine tiefere Bedeutung. Das Absols werden immerhin auch Desasterpokemon genannt. Ich weiß nicht, was genau dieser Satz sagen sollte oder ob ich vielleicht nur alles ein bisschen überanalysiere, aber irgendetwas muss das doch bedeuten.

Als die beiden die Höhle betreten und die Leiche gesehen haben, ist mir die zweite Sache aufgefallen, die erst mal keinen Sinn ergeben hat: Wie hat der Crystal Palace einen Schatz in einer Höhle platzieren können, in der offensichtlich ein verrückter mächtiger Mörder lebt? Diese Frage hat sich aber schon beantwortet: Der verrückte mächtige Mörder ist gar nicht so verrückt (was ihn leider noch gefährlicher macht) und arbeitet anscheinend mit dem Crystal Palace zusammen.

Und eine weitere Sache, die noch keinen Sinn ergibt: Warum war die Aura, die Kaspian gespürt hat, verschwommen? Bis jetzt war es ja eigentlich immer so: Alle Lebewesen haben eine klare Aura. Wie kann die also verschwommen sein? Mir fallen da zwei mögliche Theorien ein. Nummer eins: Dieser komische Typ hat mehr als eine Seele in sich. Das wäre möglich, aber wie so oft unwahrscheinlich. Nummer zwei: Kaspian hat die Aura von jemandem gespürt, der nicht wirklich lebt, aber auch nicht wirklich tot ist. Das klingt eigentlich logisch (dabei wollte ich doch nicht an einen Nekromanten glauben ^^').

Die nächste Sache, die noch nicht wirklich Sinn ergibt: Warum blutet der Mensch? Ich vermute, dass die beiden Menschen Crystal Palace Lehrlinge sein können und das Sengo sogar der Partner des Glutexos. Das würde aber bedeuten, dass die Leichen ein bis zwei Jahre alt sind. Vielleicht sogar noch älter. Es kann nicht sein, dass die dann noch bluten. Selbst wenn die Nekromantensache stimmt; wo kommt dieses Blut her? Und warum sollte er seine Wiederauferweckten direkt noch mal umbringen?

„Da war kein Gegner... mehr“ Also hat der Mensch gelebt, ist dann aber plötzlich gestorben? Das würde nur Sinn ergeben, wenn der Nekromant (an dessen Existenz ich nicht mal glauben will) fernsteuern könnte, wenn seine Opfer leben und wann nicht. Da muss fast schon irgendein Trick dahinterstecken, den ich noch nicht durchschaut habe. Aber wenn das wirklich ein Trick ist, muss dieser letzte Feind einen Komplizen haben. Irgendwoher muss er dann nämlich gewusst haben, dass er es mit einem Lucario zu tun bekommt. Sonst hätte er die Auren nicht erzeugt (wie auch immer das überhaupt möglich sein sollte).

Schriftzeichen am Umhang? Irgendwie bringe ich das direkt mit Sesaria in Verbindung. Dass er sein Blut auf seine Schwerter tropft, weißt auch darauf hin.
Das was dieser Typ sagt, ist auch wieder eine Sache, die für mich noch nicht so viel Sinn ergibt. Wenn er doch so sehr davon überzeugt ist, dass er so stark ist und dass schwächere unter ihm stehen sollten, warum sitzt er dann in einer Höhle rum und wartet darauf, dass irgendwelche Leute zum kämpfen vorbei kommen.
Es würde mich nicht zu sehr wundern, wenn der Typ sich nachher für sein Verhalten entschuldigt und Kaspian und Aurora zum Sieg gratuliert, falls sie gewinnen. Vielleicht ist der ja doch ein treuer Mitarbeiter von Crystal Palace.

So viele offene Fragen... Die wichtigeste wird sich aber wohl im nächsten Kapitel klären: Wird Kaspian diesen Kampf überleben? Der Gegner hat mit seiner Wolfsschwert-Technik auf jeden Fall irgendwas mit Kaspian angestellt. Bis jetzt scheint er aber nichts zu besonderes zu können. Natürlich kommt er aus Sesaria und ist stark, aber sonst noch nicht besonderes.

Dieses Kapitel war übrigens wieder fantastisch! Ich konnte ja kaum noch mit dem Reivew-Schreiben aufhören XD. Vor allem bei der zweiten Hälfte war ich unglaublich angespannt und aufgeregt und neugierig und... es war einfach spannend. Ich kann das nächste Kapitel kaum abwarten und habe ziemlich hohe Erwartungen an den letzten Kampf, der schon so ungünstig aber gut angefangen hat.

Viel Spaß beim Weiterschreiben ;D
LG, Night


#EinReviewProTag

Antwort von Zer0Sk3ll am 24.08.2019 | 21:28:13 Uhr
Hey

So Jetzt komme ich nach der Gamescom endlich einmal zum antworten XD.
unbeantwortete Fragen also, so so. Mal sehen ob alle noch beantwortet werden.

Würde ein Nekromant überhaupt in die Welt passen? Hmm...
Tatsache, das Feuerpokemon sah wirklich sehr erbärmlich aus.
Könnte tatsächlich so sein. Dem Crystal Palace wäre es auf alle Fälle zuzutrauen.

Könnte gut sein, dass Auroras Vater sich getäuscht hat. Brando´s Traum ist halt noch unwahrscheinlicher.
Die Frage ist nur endgültig beantwortet, wenn sich ein Legi mal zeigt.

JUp im neuesten Oneshot wurde der Krieg leicht angeschnitten.
Nope bisher nicht. Danke :D
Naja, es gibt halt sehr viele Infos. Jede Stadt hat sich bisher von den anderen abgehoben.
Zur Zeit passt es einfach, dass Asgard auch mal thematisiert wird. Sie könnten es, sollte einer die Stadt betreten.
Zum Teil auch, ja. Wenn es hart auf hart kommt können Kaspian und Aurora nur einander helfen.

Wer weiß, vielleicht hat sie ja wirklich welche?
Die Fähigkeit funktioniert soweit, dass Aurora das Wetter vorhersagen kann und das Horn anfängt zu schmerzen wenn großes Unglück bevorsteht.
Was genau passieren wird kann sie aber nicht vorhersagen(außer bei Naturkatastrophen. Da merkt sie es am Wetter). Das Ganze macht es nur noch schwerer das Unglück ab zu wenden.
Vielleicht wollte sie verhindern, dass Panik ausbricht. Wenn du plötzlich von Aurora hörst das sehr großes Unglück passieren wird und du dann noch mal an die Überlebensrate der Lehrling beim Crystal Palace denkst kann da schnell panik ausbrechen. Panik, die zu Fehlern führt und schlussendlich das Unglück nur noch perfekter macht.

Naja, das irgendwas in der Luft liegt merken auch die anderen. Alleine an Aurora´s Verhalten kann man es auch gut ablesen.

Wer sagt dass dieser Mörder auch in der Höhle war als der Schatz platziert wurde? Er könnte erst später die Höhle aufgesucht haben.
Das könnte eventuell sein, immerhin müssen die Lehrlinge auch noch einmal im Kampf geprüft werden.

Zu den THeorien:

1. Es ist sehr unwahrscheinlich, ja. Wie soll sowas gehen?
2. Das würde zeigen dass es doch einen Nekromanten gibt.

Mal sehen ob und wenn ja welche Theorie stimmt.

Interessant, aber falsch. Für jedes Lehrlingspaar gibt es nur eine Schatzkarte. Es sind also keine Crystal Palace Lehrlinge.
Alleine weil sie bluten und das Blut nicht getrocknet ist, kann ihr Tod gar nicht lange her sein.
Fragen über Fragen. Die Fragen hier werden aber noch beantwortet.

„Da war kein Gegner... mehr“. Das hier ist ein weiterer Hinweis darauf, dass der Tod erst vor kurzem eintrat.

Naja, wir erinnern uns an die Umhänge von Shourd und Zillas. Da gab es noch einen...
Die Frage ist wie lange sitzt er in der Höhle? Und welche Gründe hat er?
Mal sehen, es wäre gut möglich.

Also ich hoffe das unser Lucario am leben bleibt :/

Das war wohl mit Abstand das längste Review das ich bisher gekriegt habe XD. Vielen Dank dafür :D

Lg

Skell
12.08.2019 | 22:33 Uhr
zu Kapitel 60
Auf in die finale Prüfung! Der Hype ist auf jeden Fall da. (Dass meine Playlist sich entschlossen hat, gerade 'Centuries' zu spielen, passt einfach zu gut XD)

Mal wieder ein schöner Einstieg in das Kapitel. Eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse kann direkt vor dem Finale ja nicht schaden. Das hat auf jeden Fall für eine schöne Atmosphäre gesorgt.
Was ich beim letzten Kapitel noch vergessen habe: Ich glaube nicht, dass alle vier der Charaktere diese Prüfung überleben. Genau genommen vermute ich, dass es nur einen von ihnen treffen wird. Entweder Brando oder Nayla; vermutlich eher Nayla. Mal sehen, wie sehr ich damit richtig liegen werde.

Wer kennt diese Situation nicht? Man läuft nebeneinander her, aber keiner weiß, was er sagen soll, weswegen diese blöde unangenehme Stille entsteht. Wie bei Kaspian sind die Gesprächsversuche dann auch eher unangenehm. Irgendwie gefällt es mir, das so eine Situation hier vorkommt. Es pass einfach zur allgemeinen Stimmung, die bei dem Prüfungsbeginn herrschen muss.
Die Frage nach den legendären Pokemon ist auch interessant. Ich glaube tatsächlich nicht, dass es sie in deiner Welt gibt. Das ist auch ein Grund dafür, warum ich Astral eher findselig gegenüber stehe (Das könnte in 'Legendary' noch lustig werden ^^'. Wobei Night ja eingentlich an Arceus glauben müsste... Okay, wenn Astral auftritt wird es zwischen ihm und Night bestimmt ziemlich lustig. Da für Night beim Crystal Palace einige Regeln aus meiner Geschichte nicht gelten (weil Logikprobleme) kann ich ihn da bestimmt auch mit Astral diskutieren lassen).
Mich wundert aber, dass Aurora an Legendäre Pokemon glaubt. Hat sie das in der Schule so oft gesagt bekommen, dass sie es nun glaubt, oder ist sie tatsächlich schon einem begegnet?

Diese Magnayen-Gruppe war fantastisch! Nicht nur, weil ich das Konzept von wilden Pokemon in dieser Geschichte mag, sondern auch, weil sie für eine meiner Lieblingsstellen in dieser Geschichte gesorgt hat ;D. Ich weiß nicht genau warum, aber der Kampf und das Gespräch davor sowie die Situation danach waren einfach unglaublich unterhaltsam.
Allein schon, wie das ganze anfing. Ganz grob zusammengefasst: ''Ich verprügele das Absol und dann ist es mein Weibchen'' Ich bin mir nicht ganz so sicher, ob das so funktioniert XD. Und wenn Aurora verloren hätte, auch wenn das von Beginn an extram unwahrscheinlich war, wäre sie garantiert nicht bei ihm geblieben. Vermutlich hätte sie ihm dann einfach im Schlaf überwältigt und wäre dann abgehauen.
Wie konnte Kaspian überhaupt versuchen, diesen Kampf zu übernehmen? Es war doch wohl klar, dass Aurora das selbst machen wollen würde. Es ging schließlich um ihre Zukunft. Und wenn ein anderen gekämpft hätte, dann hätte es so ausgesehen, als ob sie sich retten lassen müsste, worauf sie ja mal so gar nicht steht.
Das weitere Verhalten des Magnayen-Anführers war natürlich nicht weniger super als der Anfang ''Ich mache das Absol fertig. Oh verdammt, es hat einen Megastein...'' Zu gut XD
Dass es nach seiner Niederlage sein ganzes Rudel angreifen lässt war ja fast schon klar. Dass das Rudel nicht mit Crystal Palace Lehrlingen mithalten kann... auch. Leider muss ich sagen, dass die Stelle, an der Kapian dem Anführer das Messer in den Bauch gerammt hat, zwar genial, aber nicht so gut geschrieben war. Ich habe etwas gebraucht, bis ich verstanden habe, was da vor sich gegangen ist. Hier ein kurzer Verbesserungvorschlag:
''Schnell duckte ich mich unter dem Anführer hinweg und rammte ihm eine Klinge aus blau schimmernder Aura in den Bauch. Jaulend vor Schmerz knallte es auf dem harten Boden auf. Ich sah es nur an. Wieso hatte das Messer nicht festgehalten? Hätte ich es nicht losgelassen, dann hätte ich dem Unlichtpokemon den ganzen Bauch aufgeschnitten.''
Dankbarkeit ist etwas seltsam in der Situation des Anführers; nicht direkt unlogisch oder falsch, aber wenn ich in der Situation wäre, würde ich wahrscheinlich eher Reue spüren. Dieses Magnayen muss wohl sehr von kampfeslustig auf realistisch umgeschaltet haben.

Wieso ist Kaspian bitte alleine losgelaufen, um die seltsame Aura zu überprüfen? Das hätte eine Falle von Crystal Palce sein können! Das Glutexo ist aber schon ziemlich mysteriös. Ich habe noch keine Erklärung dafür, wie es schon öfters mal in Kaspians Nähe gewesen sein soll. Hat es ihn beobachtet?
Man kann mit ziemlich großer Sicherheit sagen, dass dieses Glutexo mal beim Crystal Palace war. Sonst hätte es nicht so reagiert, wie es reagiert hat. Seinen Partner wird es ziemlich sicher während der letzten Prüfung verloren haben. Vermutlich gibt es sich selbst die Schuld daran und will deswegen niemand anderem mehr unter die Augen treten.
Das mit dem Nekromanten ist auch interessant. Eigentlich glaube ich nicht, dass es in deiner Geschichte sowas geben wird, aber andererseits klingt für mich eine andere Möglichkeit zu spannend: Kaspian und Aurora treffen in Asgard auf den Nekromanten und müssen gegen ihn und seine Zombiearmee (mir ist kein besserer Name dafür eingefallen) Kämpfen. Teil dieser Armee ist auch der alte Partner des Glutexos. Während dem Kampf wird das Feuerpokemon dann dazukommen und noch mal mit seinem Partner sprechen können, bevor es ihn tötet, um ihn vor dem Nekromanten zu retten.
Das ist, was meiner Meinung nach passieren wird. Mal sehen, ob es wirklich dazu kommt. Kaspian hätte das Glutexo auf jeden Fall nicht gehen lassen sollen. Es scheint immerhin wichtige Informationen zu haben.

Obwohl nichts zu Spannendes passiert ist, war das ein sehr sehr starker Auftakt in die Prüfung. Müsste bisher sogar eines der besten Kapitel gewesen sein ^^
Viel Spaß beim Weiterschreiben ;D
LG, Night


#EinReviewProTag

Antwort von Zer0Sk3ll am 13.08.2019 | 18:35:59 Uhr
Hey

Dachte dass ein kleiner Rückblick nicht schaden könnte :D.
Interessante These. Im letzten Review hast du aber selber noch gesagt, dass die Prüfung ungefährlicher wirkt.
Mal sehen wer am Ende alles durchkommt.

Also ich kenne die Situation. Irgendwie muss man ja dann aber auch versuchen, das Eis zu brechen.
Interessante Meinung. Also bisher gibt es keine Beweise für die Existenz der legis.
Mal sehen ob und wann Astral dem Crystal Palace einen Besuch abstartet.
Wer weiß wer weiß. Aber so wie man Aurora kennt, wird sie schon einen guten Grund haben, weshalb sie dran glaubt.

Tja, es gibt halt auch hier ein paar wilder Pokemon die Probleme machen.
Vielleicht weil der Rudelanführer Interesse an Aurora hatte? XD.
Am Anfang war es mehr so: Ich verprügel die anderen(Kaspian und Brando) und zeig somit dem Absol dass sie an meiner Seite besser dran ist.(Bei manchen wilden Pokemon Rudel ist es auch meistens so, dass die weiblichen Pokemokn unterdrückt werden/das der Männliche Part über sie entscheidet).
Naja, zumindest eine Nacht lang hätte das Magnayen seinen Willen gehabt(wie das geendet wäre...das überlasse ich jetzt jedem selbst). Aber sehr wahrscheinlich wäre AUrora sofort wieder abgehauen XD.
Vielleicht war das Lucario kurz eifersüchtig und wollte Aurora nicht verlieren XD. Oder er wollte einfach nur kämpfen.
Mega Entwicklungen sind halt dort eher selten, weswegen die Pokemon die diese beherrschen von den anderen sehr respektiert werden.
Okay, dann hätte ich es vielleicht besser machen können. Sobals ich die FF beendet habe(was auch bald der Fall sein wird) werd ich sie noch einmal überarbeiten(eventuell füge ich deinen Vorschlag dann auch ein).

Das Aurapokemon hatte wohl fest damit gerechnet, Hirany wieder zu sehen.
Vielleicht hat es ihn beobachtet, vielleicht hat es auch einen anderen Grunde. Das wird sich vielleicht noch zeigen.
Gute Theorie, könnte stimmten. Mal sehen ob sie das aber wirklich tut.
Das Szenario ist schon sehr interessant :D. Álso entweder hast du jetzt das gesammte Ende gespoilert und mich sprachlos gemacht, oder du hast eine verdammt gute Idee die mich sprachlos macht XD. Mal sehen wie das ganze endet.


Lg

Skell
11.08.2019 | 23:16 Uhr
zu Kapitel 60
Servus.

Tja, wie könnte die Welt wohl entstanden sein, wenn nicht durch Arceus? Auf keinen Fall wie ein gewisser anderer Planet in einem anderen Universum vor mehr als 1 Millionen Jahren, genannt "Erde", denn das wäre ja total abwegig. Aber dass Brando so etwas sagt, bedeutet ja wohl, dass diese Variante in ihrer Welt nicht bekannt ist oder nur bei ein paar wenigen.

Ich bin zutiefst erschüttert vom Rudelführer der Magnayen. Erst ist er ein schlechter Verlierer, als Aurora mit ihm den Boden aufwischt, aber dann ist er plötzlich dankbar, als Kaspian ihn verschont? Sieht man nicht alle Tage. Solche Typen nehmen solche Niederlagen doch normalerweise dem Gewinner ein Leben lang krumm und schwören dann Rache.

Ich kann mir schon vorstellen, was es mit dem Glutexo auf sich hat. Wenn man nämlich mal seine Narben und seine Reaktion auf den Crystal Palace betrachtet, dann ist es durchaus denkbar, dass es mal ein Lehrling dort gewesen ist und dort die Prüfung vergeigt hat und sein Partner ist dabei gestorben ist.

LG

Ultimate5X

Antwort von Zer0Sk3ll am 12.08.2019 | 12:31:11 Uhr
Hey

Es ist auch total abwegig XD. Als ob sowas jemals passieren könnte XD.
Man glaubt eigentlich fast überall das Arceus die Welt erschaffen hat. Und solange nichts anderes bewiesen wurde, wird man es auch weiter glauben.

Naja, er wollte halt mit allen Mitteln seinen Willen kriegen. Am Ende wird er wohl gewusst haben, dass er auch beim Kampf sterben könnte.
Naja, Die Gruppe muss ja noch einmal durch den Wald. Mal sehen ob es dann ein Wiedersehen gibt.

Sehr interessante Theorie. Ob sie stimmt? Das wird sich wahrscheinlich noch zeigen.

Lg

Skell
11.08.2019 | 22:22 Uhr
zu Kapitel 59
Oh man, ich hinke ja schon wieder ein Kapitel hinterher. Naja, spätestens morgen habe ich wieder aufgeholt ^^

Die letzte Prüfung scheint ungefährlicher zu sein, als alle anderen. Natürlich wird es garantiert gefährlich, wahrscheinlich sogar lebensgefährlich, aber es scheint auch die einzige Prüfung zu sein, in der man versagen kann, ohne dabei zu sterben. Oder der Crystal Palace tötet einfach alle Lehrlinge, die zu spät zurückkommen. Das wäre auch eine Erklärung für das Verhalten des Glutexos im nächsten Kapitel. Dazu aber wahrscheinlich morgen mehr.
Hehe, das Fiaro gefällt mir. Zum einen ist diese Pokemonart an sich schon keine schlechte Wahl, um die Vorbereitungen für die Prüfung zu überwachen und zum anderen handelt es sich hier sehr deutlich um dan Scout meines Nachtaras :D Und es kriegt die Farbe nicht mehr von seiner Schulter ab XD. Interessant, dass es das blaue Symbol gewählt hat. Könnte bedeuten, dass es von dem Dorf die meisten Angriffe abbekommen hat. Ich glaube, ich verstecke vielleicht noch einen kleinen Hinweis auf das Fiaro in ÜiK2. Die Sache, dass man das Alter eines Pokemon an Fell- und Federfarbe erkennen kann, finde ich ziemlich genial. Damit könnte man ziemlich schnell und einfach das Alter eines Pokemon darstellen, ohne dass man dafür ein Gespräch schreiben müsste, was machmal einfach nicht zur Situation passt.
Ich musste bei der Kartenvergabe auch an die Verteilung der Zimmerpartner denken (und das nicht nur, weil Kaspian es erwähnt hat)! Schöne Erinnerung an damals.
Eine Sache ist an der Prüfung seltsam. Vielleicht ist es ein Fehler, vielleicht aber auch nicht. Das kann ich bis jetzt noch nicht sagen: Kaspian und Aurora sowie Brando und Nayla müssen fast an den gleichen Ort. Bis jetzt wirkt Brando und Naylas Ort sogar gefährlicher. Dabei sind unsere Protagonisten doch Gold-Lehrlinge und die anderen beiden nicht. Inwiefern ist die Prüfung der Protagonisten also schwieriger?
Zu der Planung der Route muss ich sagen, dass es deutlich sicherer klingt, seitlich um der Berg zu klettern, als von unten hoch. Egal, in welcher Situation sie sich befinden werden, sie sollten das so machen.
Hier noch mal das Problem: Kaspian und Aurora müssen in eine Höhle, während Brando un Nayla in eine gesetztesfreie Zone müssen. Dieser Nekromant (falls er existiert) wird sich auch viel eher in einer gesetztesfreien Zone aufhalten. Es klingt für die beiden Nebencharaktere also erst mal deutlich gefährlicher.
Solange Kaspian sich weiter gegen Auroras Sticheleien verteidigen will, wird Aurora bestimmt noch damit weitermachen. Also verteidige dich weiter, Kaspian XD! Bei der kurzen Diskussion gebe ich dieses mal beiden recht.

(Endlich ein Absatz ^^')
Leaf ist seltsam fixiert auf die Blumen und vor allem auf den Fakt, dass sie anscheinend nicht von ihr kommen. Verdächtige Sache. Aber auch wenn das Verhalten verdächtig ist: Ich glaube Leaf. Sie würde Kaspian bestimmt von Anfang an sagen, dass die Blumen von ihr sind. Langsam glaube ich wirklich, dass Aurora Kaspian mit den Blumen einen Streich spielen wollte.
Leafs kindlichkeit ist doch immer wieder niedlich. Damit scheint sie aber auch ein eher unvorsichtiger Charakter zu sein. Ich hoffe mal, dass ihr das während der letzten Prüfung nicht zum Verhängniss wird. Sie muss doch noch die kleine Abschlussparty miterleben!

Oh, die Prüfung geht schon los! Das war mal wieder ziemlich plötzlich. Aber gut: Los geht’s!
Die folgenden Kapitel haben das Potential einige der besten zu werden, die diese Geschichte bis jetzt hatte (und das nächste war schon ein starker Start). Ich bin sehr gespannt.
Leben oder sterben? Also wird man wirklich umgebracht, wenn man zu spät zurückkommt? Das wäre etwas zu drastisch, oder?

Viel Spaß beim Weiterschreiben ;D
LG, Night


#EinReviewProTag

Antwort von Zer0Sk3ll am 12.08.2019 | 12:23:37 Uhr
Hey

Es scheint so ja, aber der Schein kann trügen.
Lehrlinge die zu spät ankommen werden nicht getötet. Man verpasst halt nur die Abschlusszeremonie(was an sich schon als große Schande angesehen wird). Der Abschluss selbst wird dadurch auch schlechter.
Jup es ist der Scout der Night beobachtet hat :D. Gut sichtbar an der Farbe.
Hawks hat den blauen Halbmond genommen, weil er geglaubt hat, dass er damit NIght besser beobachten kann.
Genau das war auch einer meiner Gedanken bei der Idee :D.
Es erinnert wirklich gut an damals(ist ja mittlerweile nur ca. 2 Jahre her XD)
Die Karten sind unterschiedlich schwer, das stimmt. Es kommt jedoch zum Großteil darauf an, was in den Höhlen wartet. Dazu kommt, dass die Karten ziemlich alt sind und schon seit Jahrhunderten benutzt werden(damals war Seseria noch keine gesetzesfrei Zone) zumal es ,,nur" am Rand der Wüste ist, wo es noch relativ sicher ist.
Mich würde es wundern, wenn Aurora irgendwann mit Sticheln aufhören würde XD.

Vielleicht liegt es ja an der Blumenverwechslung von damals(als Leaf Kaspian aus versehen einen Rosenstrauch gegeben hat).
Naja, warum sollte sie es verheimlichen? Das ist so die Frage.
Ein Aurora Streich könnte dann doch gut sein XD.
Sie ist auch wirklich niedlich XD. Der Meinung ist unser Lucario ja auch. Abwarten. Man hat Leaf ja noch nie beim Training oder bei einer Prüfung gesehen. Wobei, beim Turnier und bei ihrem ersten Treffen mit Kaspian hat sie auch etwas ernster gewirkt. Mal sehen ob unser Folipurba durchkommt, aber mit Saiko hat sie immerhin einen starken Partner.

Mal abwarten. Also schlecht dürfen sie nicht werden, immerhin ist es das Finale der FF! Wir sind also beim Anfang vom Ende.

Lg

Skell
09.08.2019 | 16:02 Uhr
zu Kapitel 59
Servus.

Ich stimme Kaspian auf jeden Fall zu, dass eine größere Gruppe höhere Überlebenschancen bedeuten. Frei nach dem Motto "Gemeinsam sind wir stark". Und bei einem Test auf Leben und Tod sollte man jede erlaubte Gelegenheit wahrnehmen, die man bekommt.

Leaf würde also zugeben, wenn sie den Strauß verschickt hätte? Sicher doch. Mal angenommen, sie hätte die Blumen doch verschickt. Da sie dann schon von Anfang an ein Geheimnis daraus macht hätte, wäre sie doch schön blöd, wenn sie es einfach so zugeben würde. Sie hat zwar anscheinend tatsächlich die Blumen nicht verschickt, aber ihre Aussage hier finde ich trotzdem nicht sehr glaubwürdig.

Wollen wir mal hoffen, dass alle wichtigen Personen lebend aus der Prüfung kommen. Bei einer von ihnen weiß ich durch eine gewisse hiernach spielende MMFF bereits, dass sie überlebt. Es sei denn, die gewisse Geschichte ist hierzu AU, aber dafür gab es bisher noch keine Hinweise. Aber mit der anderen Geschichte bin ich auch noch nicht bis zum aktuellsten Kapitel gekommen, aber ich arbeite daran. Ich bin auf jeden Fall mal gespannt, wie es weitergeht.

LG

Ultimate5X

Antwort von Zer0Sk3ll am 09.08.2019 | 21:17:12 Uhr
Hey

Naja, Gruppen sind auch schwerer anzugreifen als einzelne Pokemon. Naja, es ist mehr eine Grauzone.
Natürlich möchte man eher, dass die Lehrlinge einzelnd arbeiten aber es lässt sich halt nicht immer zu 100% garantieren.

Also es wird sich noch aufklären, von wem der Blumenstrauß kommt.
Glaubwürdig ist sie auch nicht wirklich.

Das Hoffe ich auch. Aber mal sehen, die Prüfungen haben ja alle so ihren Ruf. Da hat wer also Legendary gelesen XD. Dann kann ich ja zum Thema ,,Gemeinsam sind wir stark" Lapis Sangu als perfektes Beispiel nennen. Also die MMFF ist nicht hierzu Au. Es ist ein direkter Nachfolger.

Lg

Skell

Ps. Ich hab die Mail mit den Fragen auch gekriegt :D. Sind notiert
06.08.2019 | 19:45 Uhr
zu Kapitel 59
NEEEEIIIIIN, ICH BIN AM ENDE
Naja, vorläufig, dann kann ich jetzt immer neuen Kapiteln entgegen fiebern! Wird bestimmt sweet :)

Auch habe ich ein paar fragen, muss die aber noch ein wenig ausformulieren

Hörst von mir
-h3Xar

Antwort von Zer0Sk3ll am 06.08.2019 | 20:24:02 Uhr
Hey

Das ist schade :(. Naja Kopf hoch das nächste Kapitel kommt gegens Wochenende herum :D.
Leider kommen wir damit aber dem Ende der FF nur näher D:.
Das ist auch ein Grund sich zu freuen :D. Das hoffe ich doch :)
Also Fragen sind immer Willkommen :D.

Lg

Skell
06.08.2019 | 18:22 Uhr
zu Kapitel 52
Regelmäßigkeit? Nej, brauch ich net!

Naja, vielleicht hat mich dein letztes Chaoter auch einfach viel zu hart geflashed! Kein Plan, was ich dazu sagen soll, Adrenalin pur!
Gespannt auf weitere Entwicklungen,
h3Xar

Antwort von Zer0Sk3ll am 06.08.2019 | 20:21:03 Uhr
Hey

Irgendwie mögen alle die 5.Prüfung XD.
Kann es nicht verübeln, mir geht es genau so :). Die 5.Prüfung ist zusammen mit der letzten meine persönliche Lieblingsprüfung.

Lg

Skell
06.08.2019 | 17:42 Uhr
zu Kapitel 48
Ich brauche mehr Begrüßungen!
Kaspian wird ja noch richtig Fame!
Und zwischen ihm und Aurora funkt es ja auch :) mal sehen, was da noch passiert!
sich auf den nächsten Abschnitt der Geschichte freuend
h3Xar

Antwort von Zer0Sk3ll am 06.08.2019 | 20:20:03 Uhr
Hey

Also ich komm gut mit einer Begrüßung klar :D.
Vielleicht wird er das, dafür muss er ,,nur" die Ausbildung überleben.
Echt? Interessant, jetzt will ich nur wissen an welcher Stelle man genau sehen kann, dass es zwischen dern Beiden funkt :3.

Lg

Skell
06.08.2019 | 16:25 Uhr
zu Kapitel 41
Ups, da hatte ich wohl meinen Einsatz verpasst...
Naja, ich freue mich schon sehr auf sie nächste Runde Stricks, es verspricht, genial zu werden!
Auch super cute, wie Aurora und Kaspian sich die ganze Zeit necken!
h3Xar

Antwort von Zer0Sk3ll am 06.08.2019 | 20:17:30 Uhr
Hey

Stricks die Zweite :D. Und ja...es wird gut.
Interessant aber, dass alle das Gewaldro mögen(hab anfangs gedacht er wird gehasst XD).
Naja, wäre ja auch langweilig wenn sie es nicht täten :D.

Lg

Skell
06.08.2019 | 13:28 Uhr
zu Kapitel 32
Hio :)
Hm, ich bin mir nucht so sicher, was Deus häufige Interaktion mit Kaspian angeht - als Akademieleiter kann er ja nicht allzu viel Zeit haben, no? Andererseits gefallen mir seine Sessions tatsächlich sehr
Auch die Räuber-Szene war sehe berührend, die Angst von Kaspians Vater konnte man beinahe greifen!
Endlich mal wieder Zeit findend
h3Xar

Antwort von Zer0Sk3ll am 06.08.2019 | 20:16:15 Uhr
Hey

Naja, Deus hat hier und da schon gut zu tun, hin und wieder kann er sich aber auch einmal Zeit für unser Aurapokemon nehmen :).
Ich kann Kaspians Vater aber auch gut verstehen. Wer möchte schon, dass sein Sohn auf die schiefe Bahn abrutscht?

Lg

Skell