Autor: LadyCharena
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
06.09.2017 | 09:28 Uhr
zu Kapitel 1
Eine sehr schöne herzergreifende Geschichte. LG angelina alexa
10.08.2017 | 10:08 Uhr
zu Kapitel 1
Hallöchen
Ich mag den Gedanken, dass sich eine Frau in Murdock verliebt und das auch ehrlich meint. Verrückt hin, verrückt her - Murdock ist doch so viel mehr! Aber in der Serie kamen die Frauen ja immer zu kurz und demzufolge auch das Liebesleben der Herren. Leider, leider.
Ein rührender Blick auf Murdock. Man wünscht ihm Glück, auch wenn das so einfach nicht ist für ihn.
LG Anna
08.08.2017 | 11:29 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo

Murdock lernt man hier von einer völlig anderen Seite kennen als gewohnt. Sehr nachdenklich und zweifelnd ... diese Tierärztin und ihr Besuch haben bei ihm wirklich einiges ausgelöst. Da würde ich zu gerne wissen, was aus den beiden hätte werden können. Denn das hört sich doch ganz nach einer Frau fürs Leben für Murdock an. Wenn da die Klinik nicht wäre. Sein Wahnsinn. Das A-Team. Wenn wenn wenn ... kein Wunder, dass sich Murdock da ungewohnt verhält.

Face hat einiges zu tun und lernt wohl auch neue Seiten an Murdock kennen. Finde ich spannend und gut rüber gebracht.

LG Ursula

Antwort von LadyCharena am 08.08.2017 | 14:12 Uhr
Hallo,

soweit ich es verstehe, ist Murdock der hauptsächliche Part im "Komödie"-Teil von "Actionkomödie" (so klassifiziert zumindest IMDb die Serie). Und die mehrfach nachzulesende Aussage, dass Dwight Schultz relativ freie Hand bei der Gestaltung seiner Rolle hatte, kann man so auslegen, dass Murdock eher eine Nebenrolle als Pausenclown spielt. Aber dann gibts ja auch diese kleinen Momente, wie mit Kelly, in der er mehr als Howlin' Mad ist...

Wobei die Serie zu viele Widersprüche in sich hat, um irgendeinem Charakter Tiefe zuzuschreiben. So gesehen ist jede meiner Storys mehr oder weniger Out of Character.

Aber diese spezielle Episode, diese Romanze zwischen Kelly und Murdock, lebt vermutlich von der Tatsache, dass Wendy Fulton, die Kelly spielt, Dwight Schultz' "echte" Ehefrau war (und noch immer ist, soweit ich gelesen habe).

Lieben Dank fürs Lesen & die Review,
lg
C
08.08.2017 | 07:16 Uhr
zu Kapitel 1
Hey (❀◦‿◦)♫・*:.。. .。.:*・

hi hi ... ich find es lustig, wie sich Face über die Sporttreter aufgeregt hat, die er anziehen musste um den Pizzaboten-Look zu komplettieren.

Ich bin immer wieder erstaunt über das Bild, das du von Murdock zeichnest. Mit so viel Tiefgang hatte ich seine Figur nicht in Erinnerung, aber es gefällt mir sehr gut diese Seiten wie er hilfsbereit ist und das auch sein Unsinn irgendwie Sinn hat und auch das das Team ihn braucht.

Sich in jemand zu verlieben, oder ihn sehr zu mögen, weil ihn jemand als Normal/als Menschen sieht hatte ich in dem Alert kurz zuvor schon in einem Naruto Kapitel gelesen, deswegen bin ich in dem Kapitel auch stärker an dieser Szene hängen geblieben und musste darüber nachdenken. Wenn Murdock das mit der „Verrücktheit teils als Maske“ benutzt um sich von der Außenwelt abzuschotten/nicht verletzt zu werden, dann muss das wirklich etwas besonderes sein, wenn jemand sich die Mühe macht ihn kennen lernen zu wollen, oder mehr zu sehen ohne gleiche einen Stempel aufzudrücken und in eine Schublade zu packen. Diese Tierärztin Kelly muss ihn tief beeindruckt haben, und irgendwie ist es auch schön, das sie sich ebenfalls verkleidet hat und nach einem Weg gesucht hat ihn zu besuchen.

CuCu Jyorie

Antwort von LadyCharena am 08.08.2017 | 14:19 Uhr
Hallo,

Face ist sehr eigen mit seiner Kleidung und auch seinen Schuhen, das kommt in einer Episode raus, als er nur sehr widerwillig seine Schuhe als kleinen Bonus rausrückt, um einen Deal abzuschließen.

Ich fürchte, keiner der Charaktere in der Serie hat viel Tiefgang. Nicht bei den vielen Widersprüchen in sich. Das Problem ist, dass ich halt mehr in ihnen sehen möchte und das in den Storys so rauskommt.

Wobei Murdock/Kelly zwangsweise mehr Tiefgang hat, als andere Romanzen in der Serie, weil Dwight Schultz und Wendy Fulton im "echten Leben" miteinander verheiratet sind und damals, als sie die Rollen spielen, noch durchaus unter frischverliebtes/verheiratetes Paar liefen, was definitiv durchschimmert.

lieben Dank fürs Lesen & die Review,
lg
C
04.08.2017 | 19:33 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo

Respekt. Mit diesem Oneshot hast du einer meiner Lieblingsfolgen der Serie, eine interessante Fortsetzung gegeben.^^ Denn ich habe mich auch schon oft gefragt, was aus Murdock und Kelly Stevens hätte werden können, wenn 'Das A-Team' nicht eine Serie gewesen wäre, die Romanzen bereits in der nächsten Folge wieder vergessen hat. Das fand ich besonders im Bezug auf Murdock, sehr schade. Denn er hat mit Kelly sehr gut harmoniert und es war eine der glaubwürdigeren Romanzen, die in der Serie angedeutet wurde. Und gerade im Bezug auf Murdock, fand ich das schon immer super. Da hätte ich mir einfach gewünscht, dass man erfahren hätte, was genau daraus wurde. Aber wie so oft in der Serie, wurde das später nie mehr erwähnt.

Murdocks Zweifel in diesem Oneshot, fand ich überzeugend rüber gebracht. Es passt einfach, dass er sich fragt, was er einer Frau wie Kelly zu bieten hat. Und Face scheint mir hier ein wirklich loyaler Freund zu sein, der Murdock ein bisschen Mut macht. Das fand ich schön.

Liebe Grüsse, Esther

Antwort von LadyCharena am 08.08.2017 | 14:39 Uhr
Hallo,

die Glaubwürdigkeit kommt meiner Meinung nach alleine davon, dass Dwight Schultz und Wendy Fulton ein echtes Paar (und zudem zu diesem Zeitpunkt noch recht frisch verheiratet) sind und das einfach durch die gespielten Rollen durchschimmert. (Besonders der Abschiedskuss nachdem die Kopfgeldjäger überwältigt sind und sie vor der MP flüchten...) Eigentlich schon überraschend, dass Kelly Murdock am Ende nochmal wiedersehen darf, auch wenn da die Stimmung eher freundschaftlich als romantisch ist. Als ich vor ein paar Jahren gelesen habe, die beiden ein echtes Paar sind, hat das für mich vieles in der Episode zwischen Murdock und Kelly erklärt. Was ich so gelesen habe, ist diese Episode auch ein "Fan-Favorit" und es schien damals einige Enttäuschung hervorgerufen zu haben, dass Kelly sang- und klanglos wieder in der Versenkung verschwand.

lieben Dank fürs Lesen & die Review,
lg
C
04.08.2017 | 18:50 Uhr
zu Kapitel 1
Liebe Lady!
Das muss Murdock wirklich viel bedeuten, dass ihn jemand so mag, wie er ist mit dem PTBS.
Wie Face sagt, sie alle kennen ihn schon zu lange,
aber eine Frau, die sich echt für ihn interessiert...

Das mit Billy war zum Schmunzeln, typisch ein Schluss von dir.
Ich schick in Sternchen mit.

Gestern 39° im Schatten Tageshöchst in Wien, heute 35°.
Schönes Wochenende!
Sparrow

Antwort von LadyCharena am 08.08.2017 | 14:48 Uhr
Hallo,

natürlich muss man berücksichtigen, dass Murdock und Kelly nur ein paar wenige Stunden miteinander verbracht haben und sie ihn nicht tatsächlich nie in einer "dunkleren Phase" kennengelernt hat. Und dass die "Liebe auf den ersten Blick", die man in diesen Szenen sieht, wohl darauf zurück zu führen ist, dass Dwight Schultz und Wendy Fulton zu diesem Zeitpunkt ein noch recht jungverheiratetes Paar waren und dass da wohl ihre echten Gefühle füreinander die Rollen überlagern.

Billy ist zwar ein unsichtbares, aber ein sehr wichtiges Mitglied des A-Teams ;) (Er hat übrigens seine eigene Storyreihe bei mir...)

In den Nachrichten haben sie gesagt, dass bei der Beachvolleyball WM sogar noch höhere Temperaturen gemessen wurden. Du musst dich ja wie im Dampfkochtopf gefühlt haben.

liebe Grüße und vielen Dank fürs Lesen & die Review,
lg
C