Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Tulana
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
10.04.2018 | 17:26 Uhr
Hallo Tulana,

Deine Kurzbeschreibung hat mich neugierig gemacht. "Carbon Creek" war eine klasse Folge, und ich habe mich immer gefragt, was wohl mit dem zurückgebliebenen Vulkanier geschehen sein mochte.

Dass er sein Pon Farr irgendwie über die Runde kriegen muss in dieser für ihn fremden Welt, ist natürlich ein ziemlich heikler Punkt. Dass er es bislang (zweimal dann wahrscheinlich?) durch Meditation geschafft hat, ist bewundernswert, und dass dies nicht in alle Ewigkeit funktioniert, sehr verständlich. So ist es schön zu sehen, dass er jemanden gefunden hat, dem er sich anvertrauen kann. Wenn auch nicht freiwillig. Ohne den Unfall hätte er sie wahrscheinlich wieder fortgeschickt. Wie gut, dass sie für eine Gedankenverschmelzung dann so gut kompatibel ist. Dass sie sich beide ohnehin bereits zueinander hingezogen fühlen, vereinfacht die Sache natürlich erheblich.

Kleines Manko: Deine Zeichensetzung ist manches Mal noch ein wenig "gewagt". Und zum Beginn der Geschichte hast Du eine Passage, in der sehr viele Sätze nacheinander mit "Er..." beginnen, was stilistisch nicht ganz so schön ist.

Insgesamt hast Du diese schwierige Zeit aus seiner Sicht nachvollziehbar geschrieben, er kommt sympathisch rüber. Und vom Formalen her danke ich Dir für die großzügigen Absätze. Das macht das Lesen am Bildschirm sehr viel einfacher.

Viele liebe Grüße,
Dahkur
27.12.2017 | 14:16 Uhr
Hallöle :)
Tut mir leid, dass noch keine Konstruktive Kritik kam, aber ich versuchs mal selbst. Da ich nicht so ein Fan von dieser detaillierten Darstellung bin, habe ich die zweite Hälfte quasi übersprungen. (da bin ich selbst Schuld, das Ranking ist ja P18, aber ich wollte wissen, warum du noch keine Reviews hast) Ich kann also nur was zum ersten Teil sagen.

Ich war positiv überrascht, mal etwas aus der Sicht einer Vulkaniers über das Pon Farr zu lesen. Wenn man sich dagegen sträuben will, scheint das ja beinahe unmöglich zu sein. Du hast die Gefühle die er hatte, bzw die er zu unterdrücken versuchte, gut beschrieben und seine Situation gut dargestellt. :)
An manchen Stellen, waren Punkte mitten im Satz oder ein paar Rechtschreibfehler. Z.B. "Aber diesmal hatte er bedenken das es ihm gelingen würde." besser wäre "hatte er Bedenken, dass es ihm..." . Es hilft wahrscheinlich einfach nochmal drüber zu lesen, wenn es fertig ist. (ich weiß das ist nervig, ich quäle mich damit auch immer :D) So hättest du auch am Anfang "seid nuchtvso streng" vermeiden können. Ich kann das nicht mit Sicherheit sagen, aber vlt hören manche da schon auf die Geschichte zu lesen, was nun wirklich Schade wäre.

Ich tue mich immer recht schwer mit Kritik, woher nehme ich mir das Recht, andere zu kritisieren, wenn ich nicht mit Sicherheit sagen kann, dass ich es besser mache?
Aber ich denke auf kleine Fehler kann ich hinweisen, ohne dass du mir das übel nimmst. :) (ist ja nur gut gemeint)

Ich weiß nicht warum dir noch niemand geschrieben hat, aber das kommt sicher noch. Also schön weitere Geschichten schreiben. :)
LG Nessa

Antwort von Tulana am 27.12.2017 | 15:48 Uhr
Hey liebe Nessa. Danke für dein Review ich weiß, ich weiß ist nicht meine Glanzleistung! ;-) ich sollte nochmal die Fehler nacharbeiten! :-D Wenn ich etwas Zeit habe werde ich es Mal tun! LG Tulana :-*
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast