Autor: DivaRoyal2012
Reviews 1 bis 25 (von 301 insgesamt):
Someone (anonymer Benutzer)
19.04.2019 | 19:50 Uhr
zu Kapitel 49
Hallo Jule

Vielen lieben dank für deine tolle Geschichte;)
Ich freue mich schon sehr auf den nächsten teil und habe so sehr mit den beiden mitgefiebert.
Endlich gibt es ihr persönliches Happy end
Mach bitte weiter so !
17.04.2019 | 22:02 Uhr
zu Kapitel 49
wow, obwohl ich so spät eingestiegen bin, werde ich sogar noch extra erwähnt! dankeschön :D
da ich ja selbst hier veröffentliche und deshalb genau weiß, wie viel Reviews Wert sind, versuche ich eigentlich bei allen Geschichten, die ich lese, auch welche zu verfassen. ist hier auch alles andere als schwer gefallen!

Kathy tut Kilian sowas von gut, das merkt man gerade auch an dieser Szene hier wieder. er lässt wieder ein Stück mehr Gefühle zu und das sogar in ihrem Beisein!

vielen Dank auf jeden Fall für einen sehr spannenden, unterhaltsamen, manchmal auch zum in die Tischkante beißen zweiten Teil! ich freue mich auf den Dritten!

LG
sjoe
14.04.2019 | 12:54 Uhr
zu Kapitel 49
Liebe Jule,

ein gelungener Abschluss. Die Friefhofszene so traurig sie auch ist, so ist sie doch ein Stück weit "Essenz des großen Ganzen": Kilian, der endlich seine Trauer zulassen kann, zum Grab gehen kann, seinen Gefühlen Ausdruck verleihen kann, und auch Kilian, der endlich merkt und auch zeigen kann, wie wichtig Kati für ihn ist und dass sie eine Stütze für ihn ist.
wirklich gelungen!

Und ganz typisch Kilian natürlich wieder der Kommentar mit "zu romantisch - Schluss jetzt!". Männer eben! *lach*

Ich danke dir von Herzen für diese gelungene Story (auf die mich übrigens Hotte aufmerksam gemacht hat), die mich so viele Stunden an mein Handy gefesselt hat, dass mein Mann schon eifersüchtig wurde *lach*
Ganz sicher, werde ich auch beim 3.Teil genauso mitfiebern und mitleiden, was auch immer du für uns bereithalten magst.

Bis zum nächsten Teil!
LG Eve

Antwort von DivaRoyal2012 am 15.04.2019 | 19:26:07 Uhr
Hallo, du Liebe!

Es freut mich total, dass dir das letzte Kapitel gut gefallen hat. Ja, du hast das echt schön zusammengefasst: Das ist wirklich ein Resümee von Killians Werdegang in diesem Buch. Kati ist wirklich wichtig für ihn geworden.

Schauen wir mal, wie es im dritten Teil weitergeht mit den beiden. Ob sie es schaffen, ihre Beziehung trotz gemeinsamen Job aufrechtzuerhalten. Es wird zumindest einiges auf die beiden zukommen.

Toll, dass du so mitfieberst. Solche begeisterten Leser wünscht sich doch jeder Autor! :-)

Ganz liebe Grüße

Jule
14.04.2019 | 08:20 Uhr
zu Kapitel 49
Nun ist es vorbei – glücklicherweise „nur“ der zweite Teil.

Und du lässt die Geschichte mit einer Szene auf dem Friedhof enden – einerseits Gänsehaut, weil Friedhof (zumindest bei mir) immer irgendwie … unheimlich ist. Andererseits spiegelt gerade dieser Besuch bei Moritz mit all seinen Anklängen an das, was Killian in diesem Teil durchmachen musste, so deutlich die Verbundenheit wider, die sich zwischen ihm und Katja ergeben hat. Und dann der Fuchs! Wieviel Symbolik, wieviel von Killians Gedanken darin stecken …

Tja, aber Killian wäre nicht Killian, wenn er den innigen, romantischen Moment nicht abbrechen würde ;-)))


Hach, glaub’ mir – ich hab’ alle Reviews gerne und freiwillig geschrieben. Weil mir die Geschichte wirklich gefällt und ich mich über jedes neue Kapitel tierisch gefreut habe! Und ich (oder wir) habe/n zu danken – dafür, dass du diese tolle Story mit uns teilst, dass du trotz Arbeits-, Lern-, Umzugs- und sonstigem Stress immer wieder die Zeit gefunden hast, hier in bleibend hoher Qualität zu schreiben. Und es dabei auch noch schaffst, einen interessanten Einblick ins „echte“ Polizeileben zu vermitteln. Ich bin nach wie vor beeindruckt – und zugegebenermaßen ein bisschen neidisch …

Liebe Jule, du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr ich mich jetzt schon wieder auf die Fortsetzung freue. Und wie gespannt auch ich auf das bin, was die beiden nun gemeinsam im MEK erleben werden. Weil ich weiß, dass du es wieder schaffen wirst, meine Fingernägel zu Rudimenten verkommen zu lassen, in meinem Kopf Chaos anzurichten und die Taschentücher nie allzu weit weg liegen zu haben.

Liebe Grüße – Karin

Antwort von DivaRoyal2012 am 15.04.2019 | 19:36:21 Uhr
Hi, du Liebe!

Hab vielen lieben Dank für dein Review! :-)

Ja genau, so ein bisschen erinnert die Friedhof-Szene an Killians Drama in diesem Teil. Der Fuchs - ja, das passt wirklich zu ihm, find ich auch.

Es freut mich wirklich mega, dass dir die Story so gut gefällt und du so mitfieberst. So macht mir das Schreiben immer mega viel Spaß! :-)
Das "echte" Polizeileben ist mindestens genauso spannend wie der Blödsinn im Fernsehen! ;-) :-)

Würde mich total freuen, wenn du auch im dritten Teil dabei bist. (Mit Fingernägeln, Taschentücher und allem drum und dran). :-)

Ganz liebe Grüße, Jule
13.04.2019 | 19:55 Uhr
zu Kapitel 49
Wow... Ich habe gerade - wie auch letztes Kapitel schon - ein kleines Tränchen im Auge. Und ich bin doppelt froh, dass es noch einen dritten Teil gibt!
Diese Geschichte ist so wunderschön und wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben, vor allem, weil sie mich bestärkt hat, hart zu trainieren und mich in zwei Jahren, wenn ich mit der Schule fertig bin, bei der Polizei zu bewerben. In Katja hab ich total mich selbst gesehen und habe die ganze Zeit mit ihr mit gelitten - vielen Dank für diese wunderschöne Geschichte!
Ggglg,
Pilzsprenkel

Antwort von DivaRoyal2012 am 14.04.2019 | 22:15:18 Uhr
Hi,

hab vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Klasse, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat. Und es dich sogar zu Tränen rührt. :-)

Toll, dass du dich mit Katja ein wenig identifizieren konntest. Ich drück dir die Daumen fürs Auswahlverfahren in 2 Jahren und kann dir absolut zu dem Job raten. Du entscheidest dich für den tollsten Beruf der Welt!

Bis zum dritten Teil!

Ganz liebe Grüße, Jule
13.04.2019 | 18:13 Uhr
zu Kapitel 49
Liebe Jule,

und wieder war die Freude groß - ein neues Kapitel .

Ich fand die Szene auf dem Friedhof, als Kathi fragte, ob sie Kilian erst einmal allein lassen soll und er ihr sagte, nein dann ist es nicht ganz so schwer, so wahnsinnig schön - hört sich vielleicht doof an, weil es eine Friedhofszene ist. Aber ich finde, Kilian macht sehr viel durch seine Gesten, weil er, wie er ja selber sagt, nicht gut mit Worten ist. Und das sind diese kleinen Gesten, die einfache zeigen, wie wichtig Kathi für ihn ist und was sie ihm bedeutet. ich bin so froh, dass er nach all der Zeit sich endlich seine Gefühle eingestanden hat und die beiden sich gefunden haben. Und es ist ja tatsächlich so, egal wie schwer der Weg ist, wenn man ihn mit einer geliebten Person, ist er ein stück weit leichter. Und die Geste von Kilian mit dem kleinen Fuchs und das was er sagt über Moritz, dass er immer Teil des Teams bleibt, man merkt, wie sehr ihn das doch immer noch aufwühlt. Das hat mir wieder mal die Tränen in die Augen getrieben. (Wobei ich im Moment eh ständig den Tränen nahe bin - ich schieb es mal auf die Hormone :-)).

Das ganze Kapitel war ein absolut gelungener und passender Abschluss für den zweiten Teil, es hätte besser nicht sein können. Und dann die Songauswahl - die passte auch absolut. Ich liebe dieses Lied von Sarah Connor.

So jetzt wars das tatsächlich mit dem 2. Teil. Ich weiß gar nicht ob ich mich auf Teil 3 freuen soll oder traurig sein soll, weil das bedeutet, dass nach dem nächsten Teil dann Schluss ist :-(((( Aber ich glaube die Freude auf Teil 3 überwiegt. Ich bin gespannt, was das Leben inkl. Nina und Carsten noch für die beiden bereit hält.

So und nach Deinem lieben dank im Vorwort möchte auch ich nochmals Danke sagen. Danke für die Zeit, die Du in die Story investierst, man merkt, das Dir das Schreiben Spass macht und Du mit Leidenschaft dabei bist. Deine Kapitel sind so toll geschrieben und immer dann wenn man denkt, ok, jetzt kann eigentlich nichts mehr passieren, was das noch topt -BOOOMMM dann schaffst Du es, dass man eines besseren belehrt wird. Also Danke für die schöne Zeit des Lesens, so manchen "Fast-Herzstillstand", weil Du es so spannend gemacht hast, das "Zittern" vor dem nächsten Kapitel, weil Du es wieder mal geschafft hast, manche Kapitel mit einem Cliffhanger zu beenden, so dass ich es kaum erwarten konnte, zu erfahren, wie es weitergeht und auch danke für die vielen Emotionen :-) Einfach DANKE!

Ich freue mich auf den 3. Teil und wünsche Dir ein ganz tolles Restwochenende

Ganz liebe Grüße
Melly

Antwort von DivaRoyal2012 am 14.04.2019 | 22:11:46 Uhr
Hi Melly,

hab vielen lieben Dank für dein Review! Es freut mich wirklich mega, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat. Schön, dass du mit den beiden so mitgelitten hast. :-)

Ja, Killian hat dazu gelernt, das finde ich auch. Ich mag das Lied von Sarah Connor auch voll gerne - und es passt perfekt zu der Story. Kenn ich mit den Hormonen. Obwohl ich NICHT schwanger bin. ;-) :-)

Schauen wir mal, was im dritten Teil so auf die zwei zukommt. Es wird schwer, soviel steht fest. Allein die Ausbildung beim Mek wird schon hart für Katja.

Freut mich wirklich total, dass du stets so mitfieberst. Dann macht das Schreiben richtig Spaß! :-) Ich hoffe, dass dir auch der dritte Teil zusagen wird.

Ganz liebe Grüße,

Jule
13.04.2019 | 14:04 Uhr
zu Kapitel 49
Hey Jule,

Jetzt ist der zweite Teil abgeschlossen.

Du hast einen sehr schönen Abschluss gefunden. Ich finde es richtig toll, dass Killian und Kathi gemeinsam Moritz an dessen Grab besucht haben.

Es ist auch schön zu sehen, dass Killian wenn Kathi bei ihm ist, seine Gefühle und Emotionen zeigt und sie nicht unterdrückt und für sich behält.

Ich bin sehr gespannt auf den dritten Teil, den ich dann ab morgen verfolgen kann.

Natürlich freue ich mich schon darauf, zu sehen, was Kathi während der Ausbildung beim MEK alles erleben wird und wie es sich auf die Beziehung der beiden auswirken wird, wenn sie zusammen arbeiten.

Liebe Grüße
Bree1

Antwort von DivaRoyal2012 am 14.04.2019 | 19:43:12 Uhr
Hi,

hab vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Schön, dass dir das Kapitel gut gefallen hat. :-)

Ja, allmählich schafft Killian es tatsächlich, Gefühle zuzulassen, zumindest zwischendurch.

Im dritten Teil wird wieder einiges auf die Zwei zukommen - mal schauen, ob ihre Beziehung das durchsteht?

Liebe Grüße, Jule
traumsuse-94 (anonymer Benutzer)
09.04.2019 | 22:03 Uhr
zu Kapitel 48
Frage: Wie schafft der Bursche es Vollzeit zu arbeiten und sich nebenbei um ein Kleinkind und einen Hund zu kümmern und ganz nebenbei umzuziehen? Doppelleben?
Oder hab ich da was nicht mitbekommen?
Lass dir als Vollzeitmama mal gesagt sein, dass du mit einem Kind in dem Alter schon gut beschäftigt bist den normalen Alltag mit Haushalt und Betreuung zu regeln.
Vollzeit arbeiten ist da gar nicht möglich. Auch wenn ich die Handlung mag ist das nicht realistisch.
Der Rest hat mir gut gefallen, aber das ist mir zu abwegig.
Grüßle

Antwort von DivaRoyal2012 am 10.04.2019 | 20:08:34 Uhr
Hi,

hab vielen lieben Dank für deinen Kommentar.

Es freut mich total, dass dir die Geschichte so extrem gut gefällt, dass sie dir diese Zeilen wert ist. Macht mich mega stolz! :-)

Liebe Grüße,

Jule
09.04.2019 | 17:27 Uhr
zu Kapitel 48
WOW
Das Kapitel war mega.

Ich konnte vollkommen mit Killian mitfühlen, weil er sich seinem Verhalten, gegenüber Kathi, gar nicht richtig bewusst gewesen schien und ihn die Gespräche mit seinen Freunden und Kollegen deshalb schon ein wenig durcheinandergebracht haben.

Seinen Besuch bei Nina hat er wirklich gebraucht. Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass er erst durch diesen Besuch richtig mit ihr anschließen konnte, was seine Beziehung zu ihr betrifft.

Seine Liebeserklärung ist ja mal sowas von süß aber auch total untypisch für ihn, sodass es auf alle Fälle richtig glaubwürdig ist.

Auf jeden Fall hat er noch zum richtigen und vermutlich auch letzten Zeitpunkt die Kurve gekriegt.

Ich freue mich jetzt schon auf den 3. Teil.

Liebe Grüße
Bree1

Antwort von DivaRoyal2012 am 10.04.2019 | 20:14:18 Uhr
Hi,

hab vielen lieben Dank für dein Review! Klasse, dass dir das Kapitel gut gefallen hat. :-)

Ich glaube auch, dass er das mit Nina so nach und nach realisiert. Ist schwierig für ihn.

Genau wie die Liebeserklärung an Kati. Das war echt schwer, aber er hat es gut gemeistert, find ich auch. ;-) Ja, viel länger hätte er nicht warten dürfen, glaub ich auch.

Schauen wir mal, was im dritten Teil auf die zwei zukommt...

Ganz liebe Grüße

Jule
08.04.2019 | 15:24 Uhr
zu Kapitel 48
Hallo!

Hab mich total über das neue Kapitel gefreut. Dann mach ich auf und denk mir...hm...irgendwas fehlt mir...bin dann draufgekommen, dass ich vor lauter Stress in letzter Zeit Kapitel 47 noch gar nicht gelesen hab...upps. Dafür konnte ich gleich beide Kapitel auf einmal inhalieren. *hihi*

Da tut sich ja endlich mal etwas! Nach dem ständigen hin und her steht Mek Dreamy endlich zu seinen Gefühlen. Allerdings kommt mir die ganze Sache schon zu schön vor, um wahr zu sein. Nach all dem "ja-nein-ja-doch nicht"-Getue gesteht er ihr endlich seine Gefühle und das auch noch so unglaublich romantisch? Irgendwie warte ich grad drauf, dass Kathi aufwacht und alles nur ein Traum war. Oder, dass Carsten ausgebrochen ist und sie in Wahrheit mit Drogen vollgepumpt gefangen hält, sie im Delirium ist und sich diese schönen Sachen ausmalt. Jetzt so plötzlich ein Happy End für die Zwei? Das kam dann doch zu abrupt. Irgendwas kommt da noch, zumindest fühlt es sich so an. Die Sache mit Carsten ist noch nicht zu Ende, auch der absolute Schlussstrich mit Nina durch die Scheidung steht noch aus. Keine Ahnung, warum, aber obwohl das jetzt so schön kitschig war, bin ich unruhig. Liest sich vielleicht komisch, ist aber so.

Aber, ja: das war wirklich wunderschön kitschig! Ich liiiiiiebe dieses Lied und welche Frau träumt bitte nicht von so einem Liebesgeständnis? Vor allem, wenn man so lange darauf gewartet hat wie Kathi. Beim Lesen hatte ich richtig Gänsehaut!

Bin auf jeden Fall gespannt, was da noch so kommt!

LG, June

Antwort von DivaRoyal2012 am 10.04.2019 | 20:22:20 Uhr
Hi,

hab vielen lieben Dank für dein Review! Freut mich mega, dass es dir gut gefallen hat. :-)

Genau, es tut sich was - das Pärchen hat sich gefunden! Endlich!! Sie haben echt sehr lange gebraucht, aber irgendwann ist der Tag dann doch da. Ob es natürlich hält auf Dauer ist wieder eine andere Frage. Aber es gibt ja auch noch einen dritten Teil. ;-)

Ich finde auch, die Liebeserklärung war sehr süß! :-) Und lange fällig. Jetzt wurde es auch einfach mal Zeit, dass sie zusammenfinden.

Liebe Grüße, Jule
08.04.2019 | 12:11 Uhr
zu Kapitel 48
ENDLICH, ENDLICH, ENDLICH!!!!!

Endlich gab es hier ein neues Kapitel, auf das ich so sehnsüchtig gewartet habe (aber ich weiß ja selber, wie es ist neben Job, Privatleben, Pferden und bei mir auch noch KIndern, so gaaaaanz nebenbei noch zu schreiben ;-)
und ENDLICH haben sie sich bekommen!!!

Gott dieses Kapitel war soooo schön, ich hatte Tränen der Rührung in den Augen!

Aber mal von vorne:

Ja ich konnte Kilians Bedenken durchaus verstehen, nach so einer langen kranken Beziehung und plötzlich als alleinerziehender Papa, da ist ne neue Beziehung wohl erstmal nicht oberste Priorität.

Schön fand ich dann aber, als die anderen Jungs ihm ins Gewissen geredet haben und ihm klar gemacht haben, dass "seine" Katja bald weg ist, wenn er nicht endlich Nägel mit Köpfen macht.

Und dann diese Liebeserklärung von der Bühne runter ... einfach nur WOW!!!
Genau das gleiche Lied der Münchner Freiheit kommt in einem meiner absoluten Lieblingsbücher in einer ähnlichen Situation vor. Das ist echt ein Klassiker für sowas!

Ich freue mich sooo sehr mit den beiden und wünsche ihnen viel Glück für eine gemeinsame Zukunft. Da darf man wohl gespannt sein, was Band 3 so bringt!
Ich werde auf alle Fälle wieder treu mitlesen, denn ich liebe deinen Schreibstil!!! Von so viel Talent würde ich mir gerne eine Scheibe abschneiden!

Ganz liebe Grüße
Yvonne

Antwort von DivaRoyal2012 am 10.04.2019 | 20:27:50 Uhr
Hallo, du Liebe,

hab vielen lieben Dank für dein Review! Jaaaaaa, sie haben sich gefunden. Endlich!!

Schön, dass du so mit den beiden mitgelitten hast. :-)

Ja, ich kann Killian in gewisser Hinsicht auch verstehen. Aber Kati auch. Kerle sind leider echt so unromantisch. Gut, dass die Jungs nochmal Tacheless geredet haben.

Ich mag das Lied auch voll gerne - das passt einfach so. Und dabei ist es trotzdem schlicht und nicht schnulzig.

Ja, schauen wir mal, was Band 3 so macht. Einen abschließenden Epilog wird es noch geben, dann ist Band 2 fertig und es geht direkt mit dem dritten Buch weiter.

Virelen Dank für deine lieben Worte! Es freut mich total, dass dir die Story so gut gefällt. :-)

Ganz liebe Grüße, Jule
08.04.2019 | 10:44 Uhr
zu Kapitel 48
heey, MeKDreamy, wer hätte das gedacht???
als er sich da so gegen Stefans und Arnes Worte gewehrt hat, hätte ich ganz sicher nicht mit so einem Ende gerechnet, aber nichts desto trotz passt es perfekt zu ihm!

und Katja hat dann jetzt endlich ihr happy end? so sehr ich es ihr und Kilian wünsche, kann ich da noch nicht so ganz hundert Prozent daran glauben, aber ich lasse mich sehr gern eines Besseren belehren!

LG
sjoe

Antwort von DivaRoyal2012 am 10.04.2019 | 20:05:21 Uhr
Hi,

hab vielen lieben Dank für deinen Kommentar.

Ja, da hat sich MekDreamy ziemlich reingehängt. Wurde auch mal Zeit. ;-) Ja, schauen wir mal, ob Kati ihr Happy-End bekommt. Sie müssen noch einiges durchstehen, aber es gibt ja auch noch einen dritten Teil. :-)

Liebe Grüße, Jule
06.04.2019 | 22:02 Uhr
zu Kapitel 48
Ui, der Entzug ist um! Was hab’ ich mich gefreut, als ich den Alert gesehen habe!!!

Was für ein grandioses Finale! Killian begreift endlich, eine Liebeserklärung von der Bühne und ein Kuss vor der ganzen Mannschaft. Wow!

Ist das jetzt schon das Ende von Teil 2? Weil, ein Fähnchen hast du noch nicht gesetzt …

Aber von vorn. Ja, ich kann Killians Befürchtungen durchaus verstehen. Die Beziehung zu Nina war seine erste und einzige ernsthafte, längere. Und die war so lange so krank. Und er hat ganz schön viel Neues an der Backe jetzt gerade – verantwortlicher Papa, neue Wohnung, immer noch Psychotherapie, der Wille, in den MEK-Außendienst zurückzukehren, die neue Aufgabe als Ausbilder. Und natürlich nagt auch Nina und ihr Schicksal noch an ihm. Dass man sich da nicht Hals über Kopf in eine neue Beziehung stürzt – kann ich nachvollziehen. Aber man kauft sich dann auch keinen Hund ;-))

Und, mal wieder Killians größtes Problem – wie wär’s mal, in Ruhe über seine Gefühle und Befürchtungen mit Katja zu reden? Nein, das kann er nicht. Nein, er kann es wirklich nicht. Vielleicht hat er es nie gelernt (würde mich beim Blick auf seine Mutter nicht wundern), vielleicht hat er es nie gemusst?

Ui, und dann endlich mal ein paar klare Worte von Stefan, vor allem Arne und schließlich auch noch Daniel. Hat schon was Makabres, dass genau die beiden Männer, die selbst viel für Katja übrighaben, sich so dafür einsetzen, dass Killian endlich den überfälligen Schritt macht. Aber immerhin merkt er selber inzwischen, dass er Katja verletzt mit seinem Verhalten.

Du hattest mich hier fast am Boden bei der Einkaufsrunde mit Katja – soooo typisch. Wie? Teller? Besteck? Wo braucht man dat denn für???

Der Besuch bei Nina? Ziemlich ernüchternd. Das Problem wird noch lange brauchen, bis es so weit gelöst ist, dass Nina sich wirklich wieder um ihren Sohn kümmern kann. Aber Killian hat wohl seine endgültige Entscheidung wirklich getroffen. Und so ein bisschen ein ungutes Gefühl habe ich schon in der Magengegend. Ich bin gespannt, ob Ninas große Rolle endgültig zu Ende ist oder ob du ihr noch die ein oder andere Eskapade zugedacht hast …

Tja, und dann? Ein Killian, der’s endlich „geschissen kriegt“. Und was für eine Nummer!! Na, bei MekDreamy gibt’s halt nur 0 oder 100. Dazwischen? Was für Loser …

Hach, so ein tolles Zuckerl fürs Wochenende – ich bin beeindruckt? Ah, nee, nicht mein Text ;-)) Ich bin’s trotzdem, denn so viel in eine Story zu packen und die Leser von der ersten bis zur letzten Zeile zu fesseln – das ist eine Kunst, die nur wenige beherrschen!

Jetzt bleibt mir nur, dir wenigstens einen schönen Sonntag zu wünschen, bei dem du nicht in Lern-, Umzugs- oder sonstigem Stress untergehst – verdient hättest du dir das allemal!

Liebe Grüße – Karin

Antwort von DivaRoyal2012 am 07.04.2019 | 09:03:30 Uhr
Hi, du Liebe,

hab vielen lieben Dank für dein Review! :-)

Nee, ein Epilog kommt noch, dann ist Band 2 zu Ende. Und es folgt der dritte Teil.

Ja, da hat Killian ganz schön was gegeben. Hast völlig Recht - bei ihm wird nicht gekleckert. Wenn, dann wird auch geklotzt! Hat er sich auch ganz schön reingehängt, auch wenn es sehr lange gedauert hat, bis er realisiert hat, was Kati ihm bedeutet.

Ich glaube auch, dass viel in seinem Verhalten auch der Erziehung geschuldet ist. Seine Eltern sind ja auch immer so obercool. Das stimmt schon.

Nina steckt noch ziemlich tief drin. Das braucht wohl noch viel Zeit.

Schauen wir mal, wie es mit dem Pärchen so weitergeht...

Nächste Woche kommt der Epilog, dann der Prolog vom dritten Teil.

Wünsche dir einen schönen Sonntag!

Ganz liebe Grüße, Jule
06.04.2019 | 19:38 Uhr
zu Kapitel 48
Liebe Jule,

YOU MADE MY DAY!!!! Oder besser gesagt das ganze Wochenende! Nein, die ganze Woche!!!!!! YEEEESSSSSS!!!!! Ich habe tatsächlich das Kapitel direkt nach der Benachrichtigung von Fanfiktion gelesen, musste mich aber danach erst einmal sammeln, und es nochmal lesen, bevor ich Dir schreiben konnte.Und irgendwie fehlen mir immer noch die Worte. Ich bin schockverliebt. In Kilian. Und das Kapitel! Du weisst ja dass ich absoluter Fan von Deiner "Schreiberei" (sorry, mir fällt kein anderes Wort ein) bin, ich finde es einfach klasse, wie sehr man (ich) von der Story angezogen wird und man fast immer das Gefühl hat, ok, its real life, könnte jederzeit passieren. Aber in diesem Kapitel hast Du dich selbst übertroffen. Ich glaube, Du hast tatsächlich mit Kilians Gedanken und Ängsten, von Wegen Beziehung = in den Käfig gesperrt sein, Stress, Ärger, Pflichten etc. das ausgesprochen, was viele Männer denken bzw. wovor viele Männer (vermutlich auch einige Frauen) wirklich Angst haben. Tja und seine Jungs haben es auf den Punkt gebracht. Er lässt Kati an der langen Leine verhungern, weil er es nicht ertragen würde, wenn sie jemanden anderen hätte. Und sie haben ihm auch die ganzen positiven Seiten einer BEziehung aufgezeigt, die tatsächlich dann überwiegen. ABER offenbar hat dies alles in ihm ja wirklich bewirkt, dass er gemerkt hat, dass er handeln muss, wenn er die Frau, die ich wirklich liebt, nicht verlieren will.

Und dann kamen Kilians Worte auf der Bühne. Wow! Ich war so gerührt, dass meine Kleine zum Papa gelaufen ist und gerufen hat, Papi die Mama weint und dann versucht hat mich zu trösten. Ich hab zwar versucht ihr zu erklären, dass ich einfach grade was unglaublich schönes gelesen habe, ich glaube aber nicht, dass sie es verstanden hat. Mein Mann hat nur geschmunzelt und gefragt: "Haben sie sich endlich bekommen"? Lach. Er kennt Deine Story auch schon - gezwungenermaßen -. Er musste sich nämlich nach dem Lesen häufiger von mir anhören, wie typisch doch Männer wären ;-) Ich hab ihm dann immer schön zusammengefasst, worum es geht und wieso ich dieses Verhalten wieder typisch fand. :-)

So, jetzt hab ich selbst hier vor lauter Begeisterung nen halben Roman geschrieben und kann immer wieder nur sagen, ich bin so froh, dass ich Deine Story gefunden habe. Ich habe Dich übrigens auch auf Wattpad entdeckt. Und sei Dir sicher, ich werde auch den dritten Teil lesen. Zwar eventuell dann häufiger mal mehrere Kapitel auf einmal, da wir ab Juli zu viert sind und ich "befürchte", dass dann manchmal anfangs die Benachrichtigung von Fanfiktion "leider" warten muss aber ich werde weiterlesen, notfalls im Bett unter Decke :-))))
Und was Deine Frage nach meinem letzten Review anbelangt: Ja meine Kleine ist wieder ganz fit und hält uns auf Trab. Kinder sind da ja gott sei dank auch sehr robust.

Ach und eins noch - und dann bin ich wirklich am Ende: Ich hoffe, dass Du und Dein Freund Euch schon angefangen habt, gut in der neuen Wohnung einzuleben. Und entschuldigen musst Du Dich sicherlich nicht, wenn mal nichts kommt.Jeder hat mal Stress und ich finde es wirklich klasse, dass Du Dir neben Job, Umzug, Prüfungen, Privatleben noch die Zeit nimmst, zu schreiben und uns hier die Zeit zu versüßen.

Ganz liebe Grüße und ein tolles Wochenende.

Melly

Antwort von DivaRoyal2012 am 07.04.2019 | 08:57:34 Uhr
Hi Melly,

hab vielen, vielen Dank für dein langes, ausführliches Review! Das ist so lieb, was du geschrieben hast - hab ich mich mega drüber gefreut! :-)

Freut mich so sehr, dass du immer so mit Kati und Killian mitgelitten hast - und sogar deine Family Anteil an der Story genommen hat. :-) :-) Total süß!!
Solche Leser kann sich jeder Autor nur wünschen!

Jaaa, jetzt haben sie sich erstmal gefunden. Endlich! Hat ja auch lange genug gedauert. ;-) Mal schauen, wie es jetzt so weitergeht mit den beiden.

Aber Killian hat sich echt zusammengerissen und hart gekämpft - war schon sweet, finde ich auch. Und ist ihm garantiert nicht leicht gefallen.

Ein Epilog kommt noch, dann geht es weiter mit Teil 3. Würde mich mega freuen, wenn du da mal reinschauen magst.

Wie schön, ihr bekommt ein zweites Kind? Voll toll, herzlichen Glückwunsch! :-)

Ja, wir haben uns einigermaßen eingelebt in der neuen Wohnung, es fehlt aber immer noch mega viel. Und Internet funktioniert leider echt noch nicht vernünftig. Aber gut, soll wohl werden die Tage...

Wünsche dir einen schönen Sonntag. Nächste Woche kommt der Epilog...

Ganz liebe Grüße, Jule
06.04.2019 | 18:54 Uhr
zu Kapitel 48
Oh mein Gott, oh mein Gott, oh mein Gott!!! Ich bin gerade schockverliebt in dieses Kapitel und hab Herzrasen als sei ich Katja. ENDLICH! Ich bin so so gespannt auf das kommende Kapitel, was da noch kommt! Killian und Katja haben sich sowas von verdient und ihr Happy End... ich hoffe das ist am Ende auch ein Happy- End oder vielmehr bleibt! Oh man, endlich hat Killian seine Eier gefunden. Aber danke auch an Arne und Konsorten... Für die RICHTIGEN Worte. Wenn Killian Katja jetzt nochmal das Herz rausreißt weil er nicht klar ommt, dann bekommt er von vorne den Tritt in den Arsch... Boah ey, ich möchte auch einen Killian, auch wenn es kompliziert wird! Ich grinse gerade echt von einem Ohr zum anderen!

Antwort von DivaRoyal2012 am 07.04.2019 | 08:23:27 Uhr
:-) :-) :-)

Hab vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Jaaaaa, jetzt haben sie sich endlich gefunden! :-)

Schön, dass du die ganze Zeit über so mit den beiden mitgelitten hast. Das zeichnet wahre Leser aus.

Ja, Killian hat jetzt endlich mal bewiesen, dass er ein Mann ist. ;-)

Ein Epilog folgt bald noch, dann geht es weiter mit dem dritten Teil.

Mal sehen, wie es so mit den beiden weitergeht...

Liebe Grüße, Jule
Giuli0821 (anonymer Benutzer)
06.04.2019 | 16:55 Uhr
zu Kapitel 48
Hey :-)
Ich bin schon ziemlich lange, wenn auch eher still, bei der Geschichte dabei.
Zwischenzeitlich hat sie mich in den Wahnsinn getrieben, zb was Ninas Ausfälle betrifft, sodass ich dann auch mal ein paar Kapitel nicht gelesen habe, einfach weil ich zu wütend war :D
Aber jetzt bin ich wieder im "Modus", dass ich einen Freudenschrei rausgelassen habe, als ich das neue Kapitel gesehen habe (habe vorher jeden Tag mehrfach geschaut, sodass die Geschichte in meinen Internetfavoriten ist, haha :D)
Ich finde die Story so toll, die Charakterentwicklungen und auch die Spannung kommt nie zu kurz. Als Kilian so von Nina bedroht wurde, habe ich immer nur gedacht "Ok, es wird einen dritten Teil geben, er wird nicht sterben" :D
Also hiermit ein ganz großes Kompliment, für mich stimmt hier einfach alles. Vom Schreibstil bis zu den Emotionen.
Freue mich auf die letzten paar Kapitel und den neuen Teil. Mach auf jeden Fall so weiter :-)

Liebe Grüße,
Giuli

Antwort von DivaRoyal2012 am 07.04.2019 | 08:19:32 Uhr
Hi,

hab vielen Dank für dein Review! Freut mich total, dass dir die Geschichte gut gefällt. :-)

Ja, die beiden haben auch ein ziemlich haarsträubendes Auf und Ab hinter sich - Nina war schon immer eine ziemlich anstrengende und entschlossene Konkurrentin.
Aber schön, dass du so mitgefiebert hast mit den zweien. :-)

Würde mich sehr freuen, wenn du auch einmal in den dritten Teil reinschauen magst. Da wird auch noch einiges passieren.

Ganz liebe Grüße,

Jule
30.03.2019 | 09:41 Uhr
zur Geschichte
Hey Jule,

Jetzt hab ich auch die 2 Geschichte bis zum aktuellsten Kapitel durch.

Ich muss sagen, die Story mit Moritz hat mich echt schockiert und ich hab so sehr mit allen mitgelitten. Besonders mit Killian, denn er stand daneben und ist selber schwer verletzt worden.

Aber auch die Sache mit Nina. Wie verrückt ist diese Frau eigentlich? Ich bin mit ihr ja eh nie richtig warm geworden und hab ihr auch alles zugetraut, aber dass sie es auch durchziehen würde, da war ich mir nie so sicher.

Jetzt steht ja eigentlich einem Happy-End zwischen Killian und Kathi nichts mehr im Wege. Oder gibt es da jetzt ein Problem, weil sie dann beide beim MEK sind? Ich hoffe nicht.

Auch diese Geschichte ist super authentisch geschrieben und sie hat mich total in ihren Bann gezogen. Bin vollkommen in die Geschichte eingetaucht und es hat mega Spaß gemacht, sie zu lesen.

Bin schon auf das nächste Kapitel gespannt.

Liebe Grüße

Bree1
21.03.2019 | 16:15 Uhr
zu Kapitel 47
Freut mich, das Killians Eltern ihn besuchen kamen. Auch wenn er keine Unterstützung von ihnen bekommen hat. Killian geht schon ein wenig auf den Zahnfleisch. Mit Matthis, neuer Wohnung, Vollzeitstelle und Hund. Da hätte er seine Eltern schon gebrauchen können.
Das seine noch Schwiegereltern nicht super auf ihn zu sprechen sind, war klar. Wenigstens legen sie ihm das Sorgerecht betreffend keine Steine in den Weg und nehmen das Kind Stundenweiße, das hilft schon. Und das sich Killian nun von ihnen abnarbelt, ist verständlich. Er wollte die Almosen ja noch nie.
Nina ist ja echt am Ende. Das kann dauern, bis sie wieder stabil genug ist, entlassen zu werden.
Aber bis jetzt hält er ganz gut durch. Natürlich, hat er gerade andere Sorgen, als eine mögliche Beziehung zu Kathy.
Die neuen Anwärter sind ja demotiviert. Na brost Mahlzeit.
Vielleicht hatte Kathy es den Umständen entsprechend leichter, als andere ihre jetzige Stelle anzutreten. Aber sie hat für ihre berufliche Laufbahn trotzdem hart geackert.
Und wie Flo sich Killian zur Brust nimmt, und mal mit ihm tacheles redet :D Wenn Killian es jetzt nicht verstanden hat, und nicht mal zumindest über eine mögliche Beziehung zu Katharina nachdenkt, dann kann man ihm echt nicht mehr helfen. Schließlich hat er ja Gefühle für ihn, und sie ist immer für ihn da, hört ihm zu und hilft.

Lg, Herbst Kind

Antwort von DivaRoyal2012 am 31.03.2019 | 07:57:37 Uhr
Hallo, du Liebe,

hab vielen lieben Dank für deine beiden Reviews! Tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte. Ich hatte so viel Stress in den letzten Wochen: Prüfungen, Wohnungsbesichtigungen und jetzt der Umzugsstress. Dann kein funktionierendes Internet, Fernsehen...um alles muss ich mich noch kümmern. Und nebenbei noch arbeiten. Stresslevel extrem hoch gerade. :-)

Ja, ich geb dir Recht: Wegen dem Hund müsste man sich wirklich nicht so aufregen. Ich denk auch, dass Killian schon bewiesen hat, dass er Verantwortung besitzt. Er wird das auch mit Matthis und Lex in den Griff kriegen.

Nee, genau - er möchte nicht mehr auf seine Schwiegereltern angewiesen sein, zumindest was das Haus betrifft. Nina wird noch einige Zeit brauchen und sie können eh nicht mehr zusammen wohnen nachdem, was passiert ist. Er hat viel im Kopf zurzeit, für Frau natürlich frustrierend. Aber so sind die Männer! ;-) Multitasking funktioniert nicht.

Flos Ansage war Gold wert. Mal sehen, was der Herr jetzt draus macht...

Ich sitze seit Ewigkeiten am Kapitel, aber komme nicht dazu, es fertig zu schreiben, weil ich so viel Stress habe. Ich hoffe, irgendwann diese Woche oder spätestens am nächsten Wochenende kann ich es hochladen.

Ganz liebe Grüße, Jule
21.03.2019 | 15:57 Uhr
zu Kapitel 46
Hallo,
ich kann Kathy verstehen, das sie sich an der Priorität <Hund> stört. Jetzt hat sie so lange gewartet, und er hat nichts besseres zu tun!
Wie sich alle drüber aufregen und sich sorgen deswegen machen. Ist ja nicht so, als wäre Killian unzurechnungsfähig. Der weiß schon, ob er einen Hund, und welches Kaliber, er halten kann oder eben nicht. Und da wird auch Matthis nicht gefährdet.
Finde es auch interessant zu sehen, wie Flo sich hinten anstellt und sich den Liebeskummer anhört.
Und als Killian Kathy am Ende verarscht, ist das ganz schön fies. Ich war beim lesen richtig verwirrt, ob sie nun bestanden hat, oder doch durchgefallen ist.

Lg, Herbst Kind
grossstadtkind (anonymer Benutzer)
11.03.2019 | 21:09 Uhr
zu Kapitel 47
Eine sehr schöne Geschichte.
Und es wird nie langweilig. Der Killian fetzt.
Wenn es den real im Leben geben würde, wäre der sofort meiner.

Damit alle mal was zum Lachen haben: https://www.youtube.com/watch?v=SJEqjaB-0ec

Über den Link bin ich gerade im Internet gestoßen und musste an deine Handlung denken.

Schreibst du eigentlich auch Pferdegeschichten?

Antwort von DivaRoyal2012 am 12.03.2019 | 11:36:25 Uhr
Hi,

hab vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Freut mich total, dass dir die Story gut gefällt. :-)

Killian wäre was für dich? :-) :-) Sehr süß! Ach ja, MekDreamy hat schon was - da bin ich ganz bei dir. ;-)

Ja, von der Story mit der Oma hab ich auch gehört. Die ist ja so was von sweet! :-) Die meisten reagieren nicht so gelassen, wenn das Sek sich in der Tür irrt.
(Wird im dritten Buch auch noch bei den Mekis thematisiert werden - allerdings nicht ganz so witzig.)

Ich will tatsächlich schon seit Ewigkeiten eine Story über den Reitsport schreiben - das ganze Drama um Totilas ist so eine tolle Inspiration und Vorlage. Aber leider fehlt mir die Zeit dafür. Na ja, aufgeschoben ist nicht unbedingt aufgehoben. ;-)

Liebe Grüße, Jule
11.03.2019 | 20:46 Uhr
zu Kapitel 47
Liebe Jule,

Und wieder gibts ein Review zu zwei Kapiteln. Ich gelobe aber Besserung. Hatte sogar angefangen dass vorherige Kapitel zu lesen, nur leider war unsere maus krank und hat förmlich an mir geklebt, was das lesen erschwert hat. Aber so konnte ich zwei Kapitel lesen - man muss ja das positive sehen.

Auch wenn ich immer noch denke dass Kilian sich keinen so großen Gefallen damit getan hat sich jetzt auch noch nen Hund anzuschaffen glaube ich doch auch irgendwie das er das meistern wird. Und als er beschrieben hat, warum es eben der Hund geworden ist hab ich wieder mal gedacht, ok der Kerl ist doch nicht so hart wie er immer tut. Auch wenn ich ihn im Moment öfter mal gerne schlagen würde. Aber auch das ist wohl typisch Mann/Macho.

Ich freu mich so Mega für Kathi dass sie es geschafft hat, sie hat wirklich alles gegeben und wenn es jemand verdient hat dann sie.

Interessant fand ich hinsichtlich dr ausbildung, dass Du es wirklich absolut realitätsnah beschrieben hast. Ich erleb das bei uns bei unseren Studenten im Praxisjahr immer wieder. An erster Stelle kommt das eigene Leben, tatsächlich die Work-Life-Balance. Das das in der Realität nicht immer umsetzbar ist, vor allem in deinem Job oder eben bei uns, führt häufig zu totalem Unverständnis.

Der liebe Flo. Hut ab. Ich finde es absolut klasse dass er trotz seiner Gefühle zu Kathi diesen Weg gegangen ist. Dass er einfach nur will dass Kathi glücklich ist, auch wenn es mit einem anderen ist, zeigt so viel Größe. Ich glaube nicht dass es allzu viele gibt die das tun würden. Und er spricht das aus was vermutlich sogar einige von Kilians Freunden denken. Ich bin begeistert.

Ich hoffe dass Kilian sich das jetzt wirklich mal zu Herzen nimmt, befürchte aber irgendwie dass wieder was „dazwischen „ kommt. Es soll ja schließlich noch Teil 3 geben. Aber ich hab die Hoffnung auf ein happy End noch nicht aufgegeben.

Ganz liebe Grüße und eine tolle Restwoche

Melly

Antwort von DivaRoyal2012 am 12.03.2019 | 11:29:56 Uhr
Hi, du Liebe!

Hab vielen lieben Dank für dein Review! Ich hoffe, deiner Kleinen geht es wieder besser? Alles gut, ich freu mich mega über dein Review, wie immer! :-)

Geb dir völlig Recht, was Lex betrifft. Ich an seiner Stelle hätte mir auch keinen Hund angeschafft, aber ich glaube auch, dass er das schon gut hinkriegt. Da haben es einige andere Hunde sicherlich deutlich schlechter. (Ich würde ihn für diese Ignoranz gegenüber Kati auch zu gerne mal schlagen). ;-)

Das mit dem Nachwuchs erleben wir leider tatsächlich immer öfter. Kollegen von der Feuerwehr haben mir das ebenfalls bestätigt. Das ist echt schade. Und gerade bei der SE wirklich schwierig mit solchen Leuten. Glaub ich dir sofort, dass du das auch kennst. Ist wohl ein Stück weit tatsächlich ein Generationsproblem.

Ja, ich glaube auch, dass es Typen wie Flo nicht sehr oft gibt. Er ist schon wirklich sehr selbstlos in der Hinsicht. Ich glaube, er hat einfach kapiert, dass Kati niemals mehr als eine gute Freundin für ihn wird, da ist er einfach Realist. Daher hat er jegliche Hoffnung auf eine Beziehung mit ihr abgehakt und will nur, dass sie als seine beste Freundin glücklich wird. Finde auch, das war mal längst fällig - Killian braucht dringend nen Tritt in den Allerwertesten. Ja, auch die anderen Mekis werden das wohl ähnlich sehen, Stefan und Arne auf jeden Fall.

Es gibt definitv einen Teil 3. Er steht kurz bevor. 2,3 Kapitel kommen noch, dann ist das zweite Buch endlich zu Ende. Hat auch lange genug gedauert. ;-)

Ganz liebe Grüße, Jule
11.03.2019 | 17:31 Uhr
zu Kapitel 41
Liebe Jule,

ich lasse auch mal wieder ein Review hier, bin nämlich immer noch mit Begeisterung dabei und es ist schon längst überfällig, das mal wieder in Worte zu fassen (das bezieht sich jetzt eben auf mehrere Kapitel).

Dass Katja sich von Flo trennt ist konsequent und richtig. Sie hat das sehr schön in Worte gefasst, dass es ihm gegenüber nicht fair wäre, so weiterzumachen, während sie insgeheim doch immer noch so an Kilian hängt. Flo, der Gutmütige, nimmt es verletzt aber gelassen auf, keine Szene, keine bösen Worte, ... so kennt und mag man ihn.

Ich finde es toll, dass Kilian sich nun endlich endlich helfen lassen will! Dieser Moment, wo er auf dem Sportplatz im Regen "zusammenbricht" und Katja um Hilfe anfleht ... sehr berührend!
Dass er dafür erst an den absoluten Rand seiner körperlichen und psychischen Grenzen gehen musste und am Ende von außen (Theo) dazu gezwungen wurde, war eigentlich klar, so ist Kilian eben.

Nina dreht immer mehr durch! Schon die Sache mit den ko-Tropfen war ja megakrass und hätte Kilian die Augen öffnen sollen, und nun die Saceh mit dem Kinderwagen, bei der sie in dem Moment wirklich überhaupt nicht an ihr Kind gedacht hat. Echt krank die Frau!
Dass Kilian mit Mattis einige Tage alleine zuhause verbringt, finde ich persönlich super. So sieht er endlich mal, dass so ein kleines Menschlein auch wirklich von früh bis spät Arbeit macht und einen fordert.

ich bin nun gespannt, wie es weiter geht, ob die liebe Nina irgendwann vollends durchdreht und Kilian sich endlich endlich von dieser Frau trennt?

Liebe Grüße und vielen Dank für dieses gleichbleibend spannende Lesevergnügen!
Eve
09.03.2019 | 21:35 Uhr
zu Kapitel 47
oh man, MekArschloch wieder mal ganz groß... ich weiß, er hat sicher Recht mit dem deutlich geringeren Pflichtverständnis und allem, aber man hat doch irgendwie immer ein wenig das Gefühl, Kilian will vor allem sich selbst damit herausstellen...
und nein, natürlich fragt er Katja nicht nach einem Date, warum auch?

aber seine Eltern sind ja echt... merkwürdig. eigentlich finde ich es ja gut, wenn Eltern ihren Kindern viel zutrauen, aber hier hat es, zumindest gefühlt, viel mehr von... ach, er wirds schon hinkriegen, weil sonst müssten wir uns ja am Ende noch irgendwie drum kümmern...

dass Katja sich immer ausgerechnet bei Flo ausheult... eigentlich ja schon psychisch grausam. gut, dass du das mit "bester Freund" noch mal erwähnt hast, irgendwie hatte ich das ein wenig aus den Augen verloren und schon beim letzten Kapitel überlegt, ob sie das ganze Kilian-Thema nicht besser mit wem anders besprochen hätte... trotzdem sicher alles andere als einfach für ihn!

wow, Flo!!! das ist echte Freundschaft bzw. eigentlich ja sogar mehr, aber da das aussichtslos ist...

und obwohl man nur schwerlich noch deutlicher werden kann, würde ich ja mal fast annehmen, dass beim Herrn Falk so rein gar nichts davon wirklich angekommen ist...

LG
sjoe

Antwort von DivaRoyal2012 am 10.03.2019 | 09:13:36 Uhr
Hi,

hab vielen lieben Dank für deinen Kommentar. :-)

Bingo, bei seinen Eltern hast du genau auf den Kopf getroffen! "Er schafft das schon - wir selber haben aber auch keine Zeit, uns drum zu kümmern!". Sehr richtig, genauso läuft das bei denen.

Bei dem Nachwuchs kann es durchaus sein, dass Killian sich da auch selbst ein bisschen hervorheben will, da hast du schon Recht. Allerdings muss ich leider sagen, dass er mir da in vielerlei Hinsicht aus dem Herzen spricht. Genau wie Kati und Flo, wenn es um ihre neuen Kollegen geht. Meine Erfahrungen mit der "neuen Generation" deckt sich leider oft mit denen, die ich hier schildere. Natürlich sind sie nicht alle so, Gott sei Dank. Aber leider doch sehr viele. Und das kann so einen Zug in der BePo wirklich runterziehen. Und beim Mek sowieso.

Ja, Flo ist echt ein toller Freund. Er kann nicht sehen, wie sie leidet. Ich glaube, in erster Hinsicht ist es eher Flo, der Kati auf Killian anspricht, nicht umgekehrt. Sie selber will das THema ja eigentlich gar nicht mehr vertiefen, war auch im letzten Kapitel schon so. Flo ist derjenige, der immer wieder darauf zurückkommt und sie ausfragt. Und sie beendet es dann immer recht schnell, weil sie ja eigentlich nach vorne schauen will.

Schauen wir mal, ob der deutliche Tritt in den Allerwertesten bei Killian irgendetwas bewirkt hat? ;-)

Ganz liebe Grüße,

Jule
09.03.2019 | 17:18 Uhr
zu Kapitel 47
Ui, lass‘ die Korken knallen – du hast es verdient. Und Arne natürlich auch! Auch wenn diesmal Killian die Spaßbremse gibt, aber Kati weiß ihn diesbezüglich ja inzwischen zu nehmen.

So, so, Nähkästchenplauderstunde mit Herrn Falk. Sehr interessant und aufschlussreich … Da fällt mir auch gleich mal eine Frage ein, die mich schon lange mal interessiert: In der Story duzen sich alle bis hin zum obersten Boss. Ist das in Wirklichkeit auch so bei der Polizei – oder ist das nur hier in „deinem“ Osnabrück so?

Ja, Killians Kritik an der „nachwachsenden Generation“ spricht mir in vielen Dingen aus der Seele. Ja, ich finde ein Work-Life-Balance auch wichtig – aber es gibt eben Jobs, für die man brennen muss. Und wenn man das nicht tut und nicht bereit ist, wirklich alles zu geben – dann hat man da einfach nichts verloren.

Hach, Flo – echt ein bisschen zu gut für diese Welt. Aber es ist toll, dass die beiden so schnell eine so tolle Freundschaft hingekriegt haben. Und dann schlägt er gnadenlos zu. Er kann’s einfach nicht mitansehen, wie sich seine liebe Katja quält und haut mal so richtig auf den Putz bei Mr. Obercool.

Tja, Killian und seine Eltern. Das bisschen, was ich bis jetzt zu diesem Thema gelesen habe, schockt mich immer noch. Absolute Karrieretypen – ja, beruflich ganz sicher ein Vorbild für ihren Sohn. Aber etwas vom Leben ihres Kindes oder ihrer Kinder haben die doch gar nicht mitgekriegt. So gesehen, wundern mich manche Dinge bei Killian wirklich nicht …

Aber doch, merken oder wissen tut er’s schon. Und wie immer, muss er die Rolle des Lonely Wolf ausfüllen. „Du weißt schon, was du tust.“ Ja, das macht es leichter – ihnen. Und Killian hält das natürlich inzwischen auch für einen Vorteil.

Boah, mit überflüssigen Höflichkeitsfloskeln hat er’s aber nun wirklich nicht. Wundert mich kein bisschen, dass Flo schon auf 180 ist, bevor sie überhaupt die ersten Worte zum Thema wechseln können. Männliches Balzverhalten in allen Ehren, aber gelegentlich könnten sie auch mal das Hirn einschalten, was?

Und dann gibt’s ’nen Einlauf vom Feinsten – echt, grad‘ feiere ich einen richtig wütenden Flo. Psst, ist Killian irgendwo in der Nähe und hört zu??? Manchmal hat der mehr Eier in der Hose als Mr. MEK.

Ich bin ja mal gespannt, welche Spuren die Gardinenpredigt bei Killian hinterlässt …

Lieben Dank für einen tollen Start in dieses Wochenende
und genieße den Rest davon!

Liebe Grüße – Karin

Antwort von DivaRoyal2012 am 10.03.2019 | 09:05:15 Uhr
Hi, :-)

hab vielen lieben Dank für dein Review!

Ja, überwiegend duzt man sich tatsächlich. Es gibt den einen oder anderen Vorgesetzten, der das zunächst anders hält, wie z.B. Herr Feldhoff bei Katja am Anfang, aber die meisten sind unabhängig von Rang und Position doch eher per Du. Vielleicht den Innenminister - den sollte man besser siezen. ;-)

Mir geht es inzwischen leider oft so wie Killian, Flo und Kati, was den Nachwuchs betrifft. Es gibt wirklich ganz viele junge Kollegen, die als allererstes ihre Rechte auswendig kennen, nur leider ihre Pflichten nicht so ganz beherrschen. Verantwortungspositionen scheuen, weil ihnen Freizeit wichtiger ist. Und bei den Spezialeinheiten merken die das tatsächlich extrem in den letzten Jahren. Es ist wirklich ´ne andere Generation von Anwärtern, die jetzt fertig wird - und das sorgt bei vielen für Unmut.

Flo kann nicht mehr mitansehen, dass Kati leidet und MekDreamy einfach unfähig ist. Das macht er echt richtig gut! ;-)

Killians Eltern sind...speziell. ;-) Oberflächlich. Karriere-Tiere durch und durch. Das erklärt einiges in seinem introvertierten Verhalten. Ja, er hat gelernt, die inur mit sich selbst auszumachen, seine Eltern leben ihm das schon so vor. An erster Stelle steht der Job. Immer.

Nee, mit Höflichkeitsfloskeln, gerade in Bezug auf Flo, hält er sich nicht auf. Die beiden sind sich einfach nicht grün wegen Katja. Zu viel Konkurrenzdenken. Und da kann Flo um einiges vernünftiger reagieren als Killian mit seiner aufbrausenden Art.

Ich finde auch, in vielerlei Hinsicht ist Flo viel erwachsener. Und wie du schon sagst - hat mehr Arsch in der Hose! (Oder auch Eier). ;-) :-)

Ich wünsche dir auch ein tolles Rest-Wochenende!

Ganz liebe Grüße

Jule
09.03.2019 | 10:04 Uhr
zu Kapitel 47
Also eigentlich mag ich Flo ja nicht aber irgendwie jetzt! Gott, ich liebe diesen Kerl gerade! Recht hat er... Und verbal in die Fresse hat er killian ja gehauen!

Antwort von DivaRoyal2012 am 10.03.2019 | 08:52:35 Uhr
Ja, ich finde auch, das hat Flo richtig gut gemacht. Das wurde mal dringend Zeit, damit Killian mal aufwacht. ;-)