Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt) für Kapitel 146:
Ijisain (anonymer Benutzer)
18.01.2022 | 23:52 Uhr
Mileny wird dadurch nur als noch wichtigere Person im Orden erscheinen und noch mehr unerwünschte Aufmerksamkeit erhalten, weil man versuchen wird Oromis über Mileny zu beeinflussen

Antwort von Artemis Silberglanz am 21.01.2022 | 22:55 Uhr
Korrekt, auch wenn die eine Hälfte Mileny meiden wird wie die Pest und die anderen versuchen werden, sich anzubiedern.
Yandaske Tampewats (anonymer Benutzer)
18.01.2022 | 23:50 Uhr
Das wird einen weiteren Skandal geben und Formora weiter motivieren. Gut für Galbatorix. Vielleicht ist das ja auch eine Hilfe für ihn bei Morzan
16.01.2022 | 19:00 Uhr
Hallo Artemis,

Das war wirklich ein wundervolles Kapitel, das mein Tratsch Herz höher schlagen lässt. Und ich fände die Drachen hier als Stilelement wirklich gut umgesetzt. Schön dass ich es bis in dein Hirn beim Schreiben geschafft habe, als nervige kleine Stimme ;)

So jetzt zur Story:
Da will Mileny also ihre Beziehung nur zwei weiteren Erzählen und dann kriegt Oromis Panik und reagiert noch genau falsch, ach was für ein menschlicher Elf, ich mag ihn.
Oromis sollte öfter mit Ithronel sprechen, dann gäbe es auch nicht so viel Stress. Ich glaube sie hat große Ahnung.
Hier möchte ich auch hervorheben, wie gut du das männliche Talent sich in Schwierigkeiten zubringen in der Beziehung treffend hervorgebracht hast. Auch wenn ich damit mein Geschlecht, doch etwas schlecht darstelle und darstellen lassen muss. Und natürlich die weibliche Intuition um alles wieder ins Lot zu bringen.
So nun zur Gartenzaun Szene, Auralia hat meine Gedanken in der Geschichte gut dargestellt. Mehr möchte ich nicht sagen.
Die Versöhnung war wirklich sehr gut geschrieben und hat Oromis noch eine wirklich gute emotionale Tiefe verpasst.
Die Entdeckung von Dut und Gala, war wirklich gut und ihre Reaktion. Ich hab beim Lesen sehr breit gegrinst und gedacht: Nein nicht aufhören nicht jetzt.

So nun zum Abschluss muss ich dir wirklich noch einmal für dieses großartige Kapitel danken. Und bevor ich es komplett vergesse auch noch zu den unglaublichen Zahlen von Reviews und Aufrufen gratulieren.
Bis zum nächsten mal man liest sich.

LG
Phantomdrache

Antwort von Artemis Silberglanz am 21.01.2022 | 22:49 Uhr
Hallo!
Tja, Reviewer in meinem Hirn sind manchmal sehr hilfreich, aber kennst du Kolliy/ hast zufällig eines seiner Reviews gelesen? Der ist nicht nett. Den willst du nicht in deinem Hirn haben, wenn du ein Oromis/ Mileny-Kapitel schreiben willst.

Ich bin dafür, dass Ithronel von nun an bei jedem Gespräch dabei ist, um als Übersetzerin zu fungieren. Das wird Missverständnisse besser vermeiden als anderes.
Tja, ich befürchte, dass ich letzte Woche keine andere Wahl hatte. Aber dafür geht es diese Woche mit genau den Leuten weiter, mit denen es letzte Woche aufgehört hat. Ich hoffe, dir gefällt es.

Liebe Grüße
Artemis
15.01.2022 | 15:59 Uhr
Moin,
Antwortception die (n+1)te.
"Ich fände ja "Jungmann" eigentlich eine schöne Version."
Ja, an sich schon. Liest sich aber dennoch seltsam.

"Selbst als ich das Kapitel geschrieben habe, hatte ich irgendwie einen kleinen Kolliy auf meiner Schulter sitzen, der permanent irgendetwas von sich gegeben hat. Wie ein Teufelchen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir jetzt um MICH Sorgen machen muss."
Ach quatsch. Jeder braucht einen kleinen Kolliy, der auf der Schulter sitzt und das Geschreibesel mal gerade rückt. Ich meine, mir haben die letzt 24 Jahre mit mir auch kaum geschadet.
Okay, das war gelogen. Also, das kaum. Ich habe einen großen Schaden.

"Und der mit seiner alten Fede mit Phtehi, da hat er nicht ganz klar denken können. "
Ich finde es gut, dass du auch nicht mehr weißt, wie deine Figuren heißen. Feti wäre richtig gewesen.

"Wenn ich es mir überlege, kann das eigentlich niemand in dieser FF."
Vielleicht sitzt das Problem ja vor der Tastatur? ^^

"Hey, lass mir gefälligst meine wiederverwendeten Sätze! Mir ist nix eingefallen, mit dem ich den Abschnitt hätte beenden können."
Den habe ich gar nicht bei dir gelesen, sondern bei jemand anderen. Naja, immer noch dämlich. Klingt halt immer, als würde man auf Krampf auf hart tun wollen.

"Ein Teil von mir will auch den Rest kommentieren. Der andere Teil zieht es vor, deine Kommentare zu ignorieren.
Der andere Teil ist dieses Mal stärker."
Ach, warum? Ich gabe mir auch Mühe, dann kann auf meine Stichelein ja zumindest eine kleine Reaktion kommen. :D


Bei dem Kapitel habe ich diesmal eine ganze Menge gefunden. Danke dafür. Ich könnte ja mal den ganzen Text hereinkopieren und einfach *seufz* drunter schreiben. ^^

"Sie würde drei Kreuze machen, wenn sie irgendwann endlich eine voll ausgebildete Diplomatin war und nicht mehr als Bote durch die Gänge des Ratsgebäudes geschickt werden würde."
Bumsding bleibt für immer die Laufburschin und Spamfilter. Für immer.

"Vielleicht würde sie dann bald diejenige sein, die andere auf Botengänge schicken durfte."
Okay, selbst wenn sie es jemals schafft, aus diesem Rattenloch herauszukommen, darf ich Bumsdings mal an die goldene Regel erinnern?

"Mileny deutete seinen Gesichtsausdruck richtig und musste lachen. „Ich bin nicht wütend auf dich.“"
Ich schon.

"„Na ein Glück. Wenn du es wärst, wäre mir der Grund beim besten Willen nicht eingefallen.“"
Hey, das sage ich auch immer. Leider glaubt mir das irgendwie immer niemand.

" „Ich möchte es Dut und Gala erzählen und nicht mit einem stimmenverstärkenden Zauber durch ganz Dorú Areaba brüllen.“"
Hat aber in etwa den selben Effekt. Nur ohne das Stille-Post-Prinzip.

" „Es geht nicht um Vrael. Es geht darum, dass ich es in der jetzigen Situation kein bisschen gebrauchen kann, wenn die Leute meine Autorität anzweifeln.“"
Wie schon mal geschrieben. Ich zweifle an ihn, seit er sich ausgedacht, seinen Stöpsel in die Tochter seines besten Freundes und seiner Schülerin zu stecken.

"„Wenn du dir darum sorgen machst, dann sollte dir klar sein, dass deine Autorität grundsätzlich angezweifelt werden wird, egal wann wir unsere Beziehung öffentlich machen.“"
Ohne den letzten Teil würde ich Bumsding zustimmen.

"Sie gab Oromis nicht die Möglichkeit, eine Antwort zu finden, sondern machte auf dem Absatz kehrt und marschierte aus dem Zimmer. "
Sehr erwachsen.

"Kurz nachdem sie beschlossen hatten, die Arbeit für den Tag zu beenden, bedeutete sie ihm, in ihr Arbeitszimmer zu kommen."
Nun, ein kleines Stelldichein kann vielleicht etwas stresssenkend wirken.

"Ithronel schnaubte. „Das kannst du jemand anderem erzählen. Du hast dich doch mit Vrael einigermaßen versöhnt, warum bist du jetzt wieder mürrisch und so abgelenkt?“"
Er hat seine Hose noch an.

"Er würde schon selbst eine Lösung finden, aber er befürchtete, dass Ithronel ihn nicht nach Hause lassen würde, bevor sie die ganze Geschichte erfahren hatte."
Dann zieh bei ihr ein.

"Und du weißt genauso gut wie ich, dass das nur Gerede wäre. Am Ende wird sowieso niemand den Mut haben, dir öffentlich irgendetwas vorzuwerfen."
Also, ich schon. Ist irgendwer dabei?

"In Momenten wie diesen wurde ihm nur zu deutlich bewusst, dass Ithronel noch ein paar Jahrhunderte älter war als er."
In die andere Richtung scheint es ihn nicht zu stören.

"Nicht einmal mein eigener Drache ist auf meiner Seite, knurrte Oromis."
Die richtige Antwort wäre gewesen:
Ich bin auf der Seite von niemandem. Denn niemand ist auf meiner Seite.
So, zehn Punkte für dich, wenn du mir sagen kannst, von wem der Satz ist. :D

"„Ich weiß“, erwiderte Oromis. „Sie hat es mir erzählt.“
„Und was macht Ihr dann hier?“, fragte Auralia."
Nun, mitmachen. :D

" „Herzlichen Glückwunsch.“"
Noch nicht, wird aber nur eine Frage der Zeit sein.

"„Ich verabschiede mich dann mal. Ich wünsche Euch viel Erfolg bei– Was auch immer Ihr hier tut.“"
POPPEN! Ah, verdammt. Ist mir einfach so reingerutscht, äh rausgerutscht.

"Milenys Freunden müsste er dann auch noch das ‚Du‘ anbieten."
Echt mal, Schweinerei.

"„Wie kommst du denn zu der Einsicht? Wer hat dir dabei geholfen?“
„Traust du es mir nicht zu, das aus eigener Kraft zu schaffen?“"
Das einzige, was Oromist aus eigener Kraft schafft, ist der Gang zur Toilette. Und selbst da bin ich mir unsicher.

"„Es war Ithronel. Sie hat mir ein wenig die Augen geöffnet.“"
Und den Hosenstall.

"„Und was kannst du jetzt sehen?“"
Meinen kleinen Stöpsel.

"Ich genieße die Ruhe, die ich mit dir habe."
Wenn es ruhig ist, macht ihr irgendetwas falsch.

"„Niemals“, murmelte sie gedämpft. „Darüber brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Zumindest nicht wegen irgendwelcher Gerüchte oder Getuschel oder was auch immer.“"
*Würg*

"„Und was ist, wenn du etwas Dummes anstellst?“"
Sie ist mit dir zusammen, also würde ich mir da weniger Sorgen machen.

"Hoheitsvoll hob Mileny das Kinn und warf dramatisch ihre Haare nach hinten. „So etwas kommt nicht vor.“"
Oh, Gott. Bumsding ist eine Dramequeen. Und leidet neben einem schlechten Männergeschmack auch noch an Größenwahn.

"Dut ging zuerst das Licht auf. „Nein!“"
Exakt dasselbe habe ich mir auch gedacht. Ja, es ist so schlimm wie es aussieht. Wollt ihr beide mitmachen?

Man schreibt sich,
LG Kolliy

Antwort von Artemis Silberglanz am 21.01.2022 | 22:38 Uhr
Hello, it's me!

Ich finde es schön, dass du deinen eigenen Schaden ehrlich einschätzen kannst :D.
Ich weiß schon längst, dass das Problem vor der Tastatur sitzt :D. Ich habe nur nicht vor, das Problem zu ändern...
Manchmal habe ich Energie für Reaktionen - manchmal eher nicht. Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht genau, was heute der Fall sein wird.

Goldene Regel? Du müsstest mich daran erinnern, nicht nur Mileny. Was hab ich da vergessen?
I know the feeling xD. Meistens weiß ich auch nicht, warum andere wütend auf mich sind. Natürlich immer unberechtigt :D.
"Er hat seine Hose noch an?" Dein Ernst? Ich weiß gar nicht, wer mir mal vorgeworfen hat, ich würde Männer irgendwie... falsch schreiben. Warst du das? Und wenn ja, sollte ich Oromis eher noch deiner Beschreibung anpassen :D? Bist du etwa ein Smut-Leser?
Du könntest ja eine Petition starten, um Oromis aus der Story zu drängen. Ich wäre tatsächlich neugierig, was dabei herauskommen würde.

"Ich bin auf der Seite von niemandem, denn niemand ist auf meiner Seite." Treebeard, zu Merry und Pippin in The Two Towers.
You're talking to someone who's favourite book is the "Silmarillion". Bitte sag mir, dass du das gelesen hast! Niemand den ich kenne, hat das "Silmarillion" gelesen und das wird langsam aber sicher frustrierend.

Und was den Rest angeht... Denkst du nicht, dass du hier ein bisschen von dem reininterpretierst, was DU willst...?

Liebe Grüße
Artemis
15.01.2022 | 08:03 Uhr
Hi du bist gemein. In der Hölle sollst du schmoren für diesen Cliff Hänger. Nun Dut Anfang von einer Reaktion war lustig. Mal sehen wie Galas Reaktion ausfällt.
LG
AlexEragon

Antwort von Artemis Silberglanz am 21.01.2022 | 22:12 Uhr
Ich habe geschmorrt, dankeschön :D.
Ich hoffe, dir gefällt dann das heutige Kapitel.

Liebe Grüße
Artemis
15.01.2022 | 07:33 Uhr
Haaaach, ich liebe dieses Kap! Glaedrs Kommentare sind einfach göttlich! Und ich bedanke mich hiermit offiziell bei Ithronel. Vielleicht hätte sie Beziehungstherapeutin werden sollen. Okay Dut und Gala werden DAS zumindest nicht erwartet haben! Mittlerweile mag ich das Pairing sogar richtig.
Ich freue mich jede Woche richtig auf das Update! GLG

Antwort von Artemis Silberglanz am 21.01.2022 | 22:08 Uhr
Wenn Ithronel der Ratsjob zu stressig findet, dann hat sie zumindest eine Alternative xD.
Ich hoffe, das heutige Kapitel wird dich nicht enttäuschen. Ich finde es zumindest manchmal ganz lustig...

Liebe Grüße
Artemis
Angvard (anonymer Benutzer)
15.01.2022 | 00:51 Uhr
Ganz schöner Schock für Dut und Gala, das mit Oromis und Mileny. Sie zeigen deutlich dass sie dass nicht erwartet haben

Antwort von Artemis Silberglanz am 21.01.2022 | 10:03 Uhr
Tja, die beiden hatten zwar Indizien, aber keine Beweise. Und das haben sie tatsächlich nicht erwartet :D.

Liebe Grüße
Artemis
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast