Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt) für Kapitel 135:
21.05.2022 | 12:44 Uhr
Hey,
Edit: Keine Ahnung, wie das pasiert ist, aber irgendwie ist mein Review für das Kapitel 156 hier gelandet.
Also, hier gibt es nichts zu sehen, bitte scrollen Sie weiter. Hier gibt es nichts zu lesen.
Mit freundlichen Grüßen,
LG Kolliy

Antwort von Artemis Silberglanz am 03.06.2022 | 10:45 Uhr
Ich fand's sehr lustig, dass das doppelt kam :D.
Ich scrolle dann mal.
Angvard (anonymer Benutzer)
08.10.2021 | 20:06 Uhr
Ich schätze das auch auf Vrael noch ein gewaltiges Donnerwetter wartet. Ich möchte nicht in Vraels Haut stecken wenn Belgoabad davon erfährt das Eldunarya gestohlen wurden. Das gibt Ärger!!!

Antwort von Artemis Silberglanz am 15.10.2021 | 21:12 Uhr
Da hast du Recht xD. Belgabad is not amused.
Angvard (anonymer Benutzer)
08.10.2021 | 20:04 Uhr
Irgendwie scheint mir der Orden auch nicht besonders gut organisiert. Hallo hier kontrolliert niemand ob die Eldunarya an den Orten ankommen wo sie hinsollen und das obwohl man das leicht kontrollieren kann mithilfe des Geistes. Sind sie nach Lobelias immer noch so naiv. Welches Ratsmitglied organisiert dieses Chaos.

Antwort von Artemis Silberglanz am 15.10.2021 | 21:12 Uhr
Tja, was soll man sagen... Der Orden ist eben so arrogant zu glauben, dass es niemanden gibt, der so etwas wagen würde. Und das weiß Galbi geschickt auszunutzen.
Ich schätze mal, das kann man keinem einzelnen Ratsmitglied direkt zuordnen, ist eher so etwas wie ein Gesamtversagen. Also 24 Schuldige, yay!

Liebe Grüße
Artemis
08.10.2021 | 17:20 Uhr
Hallo Artemis,

Ja das war ein Kapitel das meiner Tratschseite so richtig gut getan hat endlich nähern wir uns in der Oromis Mileny Beziehung den Höhepunkt.

Aber nun chronologisch:
Die Entscheidung des Rates die verschwundenen Eldunarya allen Mitglieder mitzuteilen war richtig und wahrscheinlich auch bitter nötig. Ich fand vor allem hier hervorzuheben dass zu Beginn der Rede und über ihren Verlauf hinweg immer wieder Unterbrechungen waren und so natürlich das man nach dem Verschwinden erstmal diejenigen anschaut und verdächtig, die befragt wurden. Und dann der Hass der Drachen und Mileny und Auralia Momente, das war ein wirklich großartiger Teil obwohl ich doch von den zweiten mehr angezogen fühlte.
Und auch schön finde ich das Mileny hier Ihren Streit mit Oromis etwas reflektiert sieht und stur bleibt.
So jetzt zu meinen Lieblingsteil: Ich weiß ja nicht wie du das immer wieder hinbekommst, dass mein X Chromosom so durchläuft bei diesem Teilen.
Also da hat Oromis allso seiner Liebsten etwas zulange nachgeschaut und die gute Ithronel hat es bemerkt. Oh waren dass schöne Stellen zu Lesen wie sie ihn in die Mangel genommen hat und Oromis jetzt mit Mileny reden muss, weil ansonsten Ithronel das veröffentlichen übernimmt. Ich verstehe nur nicht ganz warum Oromis das als Ratsmitglied an Vrael melden muss. Sie sind doch nicht mehr Schüler und Meister und Mileny arbeitet nicht für ihn.
Ich verstehe schon warum Oromis es persönlich Vrael sagen muss.
Ja ich freue mich schon auf nächstes Kapitel und auf das danach wahrscheinlich noch mehr.

So jetzt zum Abschluss muss ich noch einmal betonen wie gut mir dieses Kapitel gefallen hat und wie gespannt ich auf das nächste bin. Bis zum nächsten mal man liest sich.

LG
Phantomdrache

Antwort von Artemis Silberglanz am 08.10.2021 | 18:31 Uhr
Hallo!

Danke für die Komplimente, kann ich da nur sagen :D. Es freut mich, dass es dir so gut gefallen hat.

Dass jemand Oromis mal ein paar Takte erzählt war auch an der Zeit. Bisher sind er und Mileny mit Laetrí und Auralia ja noch ganz gut davongekommen. Damit ist jetzt allerdings Schluss. Sobald Vrael Wind davon bekommt, steigt er ihm auf's Dach :D. Und er will vermutlich Mileny für den Rest ihres Lebens Hausarrest verpassen...

Bei Ithronels Drohung geht es weniger um eine Meldung in ihrer Funktion als Ratsmitglied, auch wenn ich das zugegebenermaßen blöd ausgedrückt habe. Sie meint damit schlicht, dass es ihrer Ansicht nach nicht geht, dass Oromis und Mileny hinter Vraels Rücken herum sneaken und einen auf geheimnistuerisch machen. Wenn sie eine Beziehung führen und sich sicher sind, dass sie sich lieben, dann können sie es genauso gut offen machen. Ehrlichkeit ist ihr einfach wichtig.

Liebe Grüße
Artemis
03.10.2021 | 09:40 Uhr
Hey, schön dass du Zeit für ein neues Kapitel gefunden hast :)
Bei mir hat auch das neue Semester angefangen und ich hab erst mal zwei Wochen lang Fanfiktion nicht mal geöffnet, haha, dir ganz viel Erfolg und einen guten Start!

Sooo, au backe, Oromis... na ich möchte nicht in seinen Schuhen stecken! Da hat er Ordensprobleme bis zum Hals, den heftigsten Streit mit Mileny den es bisher gab und jetzt muss er dann auch noch gezwungenermassen vor Vrael ein Geständnis ablegen. DAS wird bestimmt heftig. Hoffentlich bleibt sein Kopf am rechten Platz.
Andererseits finde ich macht Mileny das ganz richtig und für seinen Kommentar kann Oromis ein wenig schmoren, bis er sich endlich entschuldigt und das wieder gerade rückt. Ist halt echt ein blöder Zeitpunkt mit dem ganzen Chaos rundum. Sie können einem beide leidtun!
Die Versammlung, wow, man konnte alles hochkochen spüren und der Zorn der Drachen danach war auch recht eindrücklich. Aaaaber, wenn das wie du sagst noch 6 Jahre dauert bis zum Krieg (hui, das ist lange!), kocht das Wutsüppchen hoffentlich nicht bei dem ein oder anderen über... Wie du das alles schön beschrieben hast, führt so ein unbekannter Aggressor von aussen unweigerlich zu gewaltigen Spannungen innerhalb des Ordens. Vielleicht fängt der "Krieg" erst so spät an, weil in den Jahren zuvor alles von innen heraus kaputt geht und Galbi sich währenddessen eins in Fäustchen lacht -.- Hoffentlich hat die Versammlung und Aufklärung aber vorerst ein wenig die Wogen geglättet innerhalb der Drachenreitergemeinschaft!
LG

Antwort von Artemis Silberglanz am 08.10.2021 | 18:27 Uhr
Hey!
Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen! Das können wir glaube ich jetzt alle gut gebrauchen.

Ach, Oromis wird das schon überleben. Dazu mag ich ihn viel zu sehr :D. Ein bisschen leiden muss er allerdings schon, da kommt selbst er nicht drum herum.

Du hast recht, was Galbi angeht. Er hätte den Orden meiner Meinung nach niemals zerstören können, wenn die sich wirklich einig gewesen wären. Es spielt definitiv in seine Karten, dass sich sofort irgendwelche Leute gegenseitig beschuldigen. Er muss schließlich nur dasitzen und warten, bis der richtige Augenblick gekommen ist,um einzugreifen.
Ja, der Krieg beginnt erst in 6 Jahren, aber laut Inheriwiki klauen Morzan und Galbi Shruikan "schon" in 3 Jahren. Das wird dann auch noch mal hohe Wellen schlagen...

Liebe Grüße
Artemis
02.10.2021 | 12:47 Uhr
Moin,
herrlich, ich kann wieder altkluge Kommentare ablassen. Yey.

"Mileny konnte erkennen, dass er die letzten beiden Nächte offensichtlich nicht so wirklich gut geschlafen hatte. Bei letzterem war sie sich aber nur sicher, weil sie ihn inzwischen so gut kannte."
Hm, woher sie wohl weiß, wie er aussieht, wenn er nicht lang genug schläft. So, und die Bilder in deinem Kopf sind jetzt dein Problem.
Wobei Elfen ja eigentlich gar nicht schlafen, die wachträumen doch immer nur.

"Denn letzten Endes lag ein Großteil der Schuld immer noch bei ihm."
Klar, Schuld sind immer die Anderen.

"Sollte euch nun rückblickend in diesem Zusammenhang etwas auffallen, dass uns einen Hinweis darauf geben könnte, wer etwas mit dem Verschwinden der Eldunarya zu tun hat oder wo sich die Eldunarya momentan befinden, kommt ohne zu zögern ins Silion und meldet es.“ "
Zum einen: Bandwurmsatz.
Zum anderen: Haha, viel Spaß beim Aussortieren der ganzen Verleugnungen. Was für eine schlaue Idee.

"Ich hoffe, niemanden persönlich daran erinnern zu müssen, dass es sich mit den Eldunarya involviert um eine ordensinterne Angelegenheit handelt."
Da sowieso niemand die Drachenreiter kontrolliert, ist doch eh alles ordensintern. Wobei eine neutrale Stelle vielleicht sinnvoll wäre, aber was weiß ich denn.

"Da wir das geklärt haben, können wir uns nun darauf konzentrieren, das Problem zu lösen?, wollte Diamila eisig von allen wissen."
Klar, ihr habt innerhalb von paar Sätzen die Lösung für alle Probleme. Ein wenig überheblich, nur ein ganz kleines bisschen.

"Also können wir momentan leider niemanden zur Rede stellen. "
Selbst wenn ihr wüsstet, wäre es eine extrem dämliche Idee.

"„Ohne Herumgerede, ja?“, wiederholte Ithronel. Sie stemmte die Hände in die Hüfte, ihr Blick nagelte ihn am Boden fest. „Von allen Frauen, von denen ich gedacht hatte, dass du momentan mit ihnen Zeit verbringst, war Mileny ganz sicher die Letzte auf meiner Liste.“"
Wait, sie macht eine Liste? Okay -. *Langsam zurückweichen*

"Und ich hoffe für dich sehr, dass er vor Liebe vernebelt ist."
Willst du mit mir Drogen nehmen?

Man schreibt sich,
LG Kolliy

Antwort von Artemis Silberglanz am 08.10.2021 | 18:20 Uhr
Hellow!
Ob du's glaubst oder nicht, es gibt Tage, da freue ich mich auf deine Kommentare ;).

... Wie? Wie schaffst du es, mein Geschreibsel so zu verdrehen, dass ich ein Kopfkino bekomme? Wie?

Truth be told, es ist nicht ideal, dass jetzt Hinz und Kunz beim Rat antanzen und Leute anzeigen können. Aber ansonsten gibt es leider auch keine Hinweise, also darf der Rat jetzt erst einmal Beobachtungen von Idioten auf Hieb- und Stichfestigkeit überprüfen. Die Armen brauchen doch auch etwas zu tun. (Und lass meine schönen Bandwurmsätze in Ruhe! Die wollen auch leben!)

In diesem Falle muss ich für die Drachen in die Bresche springen. Die haben gerade erfahren, dass seit Monaten Drachen aus geschützten Räumen verschwinden. Kein Wunder, dass sie ein bisschen angepisst sind und nicht unbedingt logisch vorgehen wollen. Oder realistisch denken können.

Ithronel hat für alles eine Liste .*evil laughter* Also hat sie natürlich auch eine mit Verdächtigen aufgestellt, die mit Oromis... involviert sein könnten. (Ja, ich habe das absichtlich so ausgedrückt, wehe du machst dich darüber lustig!)

Liebe Grüße
Artemis
Angvard (anonymer Benutzer)
01.10.2021 | 23:30 Uhr
Oh nein die Sache wird ja immer schlimmer. Hoffentlich tun Arthur und Auralia nichts unuüberlegte

Antwort von Artemis Silberglanz am 08.10.2021 | 18:14 Uhr
Hey!
Vorerst müssen Arthur und Auralia noch warten. Sie werden erst einmal nichts unüberlegtes tun, so viele Gehirnzellen besitzen sie noch.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast