Reviews 201 bis 225 (von 319 insgesamt):
02.03.2019 | 10:20 Uhr
zu Kapitel 37
Schönes Kapitel!
Danke, dass du wieder was hochgeladen hast!

Antwort von Artemis Silberglanz am 06.03.2019 | 05:58:25 Uhr
Ich bedanke mich im Gegenzug für dein Review :D
Das nächste Kapitel ist schon fertig geschrieben, da passiert dann mal ein bissl mehr.

Liebe Grüße
Artemis
01.03.2019 | 17:36 Uhr
zu Kapitel 37
Hey,
wieder mal ein schönes Kapitel.
Wenn der Sand und der harte Boden nicht wäre, könnte sie sich an Reisen gewöhnen. Ja, verdammt auch, warum kann nicht einfach überall ein Himmelbett stehen? Das würde das Leben echt vereinfachen. :D Das ist doch das Geile am Reisen. Mal aus der Komfortzone kommen, das befreit und erdet ungemein. ^^
Storytechnisch ist, wie du gesagt hast, nicht viel passiert. Ich weiß nicht, ob man das über ein Kapitel schreiben sollte. :D Aber egal. ^^
Ich freue mich auf das nächste Kapitel. (Ganz egal, wann das kommt. Mach dir mal keinen Stress ;D)
Man schreibt sich,
LG Kolliy
Du hattest noch Ferien? Wo gehst du denn zur Schule? ^^

Antwort von Artemis Silberglanz am 01.03.2019 | 18:20:21 Uhr
Ganz ehrlich, wenn überall ein Himmelbett stehen würde, wäre mein Leben vollkommen :D
Ich finde Reisen ja auch toll und habe nix gegen ein paar Nächte auf hartem Boden, aber wenn man dann wieder zuhause in seinem Bett ist... Mein Bett ist an manchen Tagen mein Leben xD
Naja, Übergangskapitel müssen sein ^^ Bin gerade schon fleißig am Schreiben des nächsten Kapitels.
Ja, ich hab bis Sonntag noch Ferien. Ich wohne in Sachsen, unsere Ferien waren relativ spät.

Liebe Grüße
Artemis
01.03.2019 | 12:43 Uhr
zu Kapitel 37
Schön etwas wieder von dir zu hören ^^.
Mir hat das Kapitel relativ gut gefallen muss aber sagen sitz in der Schule und hab gerade Abitur Vorbereitung beschäftigt XD.

Freu mich das es dir gut geht. Hoffe der Urlaub war toll.

Naja man liest sich.

MFG Haki.

PS: Kapitel fertig

Antwort von Artemis Silberglanz am 01.03.2019 | 18:17:49 Uhr
Oh du Armer! Den Stress hab ich zum Glück erst nächstes Jahr :D
Ja, der Urlaub war SEHR toll. Ich könnte ab sofort in Südtirol wohnen, habe ich beschlossen...

Liebe Grüße
Artemis

P.S.: Immer her damit!
17.02.2019 | 17:56 Uhr
zu Kapitel 35
Ein wirklich tolles Kapitel.
So wie Mileny es geschafft hat, den Streit zu schlichten, hast du sie eine echte Entwicklung durchmachen lassen!
Ich bin gespannt, wie es weitergeht!

Antwort von Artemis Silberglanz am 01.03.2019 | 12:32:11 Uhr
Nach 36 Kapiteln sollte sie sich wirklich entwickeln xD Aber du hast Recht, am Anfang wäre sie damit wahrscheinlich vollends überfordert gewesen.
Das nächste Kapitel hab ich gerade online gestellt ^^

Liebe Grüße
Artemis
15.02.2019 | 16:24 Uhr
zu Kapitel 36
Die Wüste hat wirklich ihren ganz eigenen Reiz. Es ist zwar nicht viel zu sehn außer Sand und Dünen, aber das ist eigentlich auch sehr schön ;) du hast die Stimmung die dort herrscht auf jeden Fall sehr gut beschrieben!
Viel Spaß im Urlaub, sollten wir vorher nichts mehr von dir hören ;)

Antwort von Artemis Silberglanz am 01.03.2019 | 12:30:42 Uhr
Danke, den Spaß im Urlaub hatte ich :D
Jaa, es hat ein bisschen gedauert mit dem neuen Kapitel, aber meine Zeit ging leider immer für was anderes drauf. Naja, jetzt ist das neue Kapitel online.

Liebe Grüße
Artemis
Timonski (anonymer Benutzer)
11.02.2019 | 23:23 Uhr
zu Kapitel 36
Wow
Ich finde das du die Stille echt gut beschrieben hast. Ich hab es echt gespürt und mich auch darin verloren. Das finde ich noch immer am schönsten in Geschichten. Wenn man so komplett einsinkt und alles mit fühlt und ich finde das hast du hier mal wieder super hingekriegt.
Freue mich aufs nächste Kapitel.
Lg

Antwort von Artemis Silberglanz am 12.02.2019 | 20:49:06 Uhr
Und wieder bedanke ich mich für das Lob. ^^
Inzwischen höre ich beim Schreiben immer Musik, und manchmal kommt dann etwas nur wegen der Musik zustande. So wie auch bei dieser Stelle.

Liebe Grüße
Artemis
10.02.2019 | 18:05 Uhr
zu Kapitel 36
So hier lasse ich dann doch mal wieder ein Review da
Hab jetzt das neue Buch gelesen und ich muss sagen, so schön es auch war es gibt selbst Fanfiktions die viel besser sind, zum Beispiel diese hier
Ein interessantes Kap über die Wüste, aus welcher die Zwerge ja ursprünglich kamen
Was?! Er wusste was nicht?! Tötet Oromis! Murtagh gut gemacht
Selten so gelacht
„Woher kommt denn das Holz?“ „Ähhhhh“
XD

~Atrox

Antwort von Artemis Silberglanz am 12.02.2019 | 20:47:58 Uhr
*rot werd* Danke für das Kompliment... Ich bin irgendwo im vierten oder fünften Kapitel des Buches stecken geblieben, weil ich noch so viel anderes zu tun und zu lesen habe, dass ich es bis jetzt einfach nicht weiter geschafft habe.
Die Zwerge kamen aus der Wüste? Ich dachte, da kamen die Drachen her und die Zwerge aus dem Beor-Gebirge.
Oromis wird jetzt ein bisschen... nun ja, "menschlicher" kann man dazu ja nicht sagen xxD Ich würde es als "normaler" bezeichnen.
Wobei die "Woher kommt das Holz"-Frage ja durchaus seinen Sinn hatte xxD Und es hat so Spaß gemacht, diese Stelle zu schreiben!

Liebe Grüße
Artemis
10.02.2019 | 17:17 Uhr
zu Kapitel 36
Hey,
wieder mal ein schönes Kapitel.
Tja, Sand ist furchtbar. Ich hasse im Übrigen auch Strände deswegen. ^^
Und Orientierung in der Wüste ist wirklich kompliziert. :D
Und was den Spoiler angeht. Wenn du schon so hibbelig bist, dann warte ich mal auf das Ende.

Ja ich kenne das Problem. Ich müsste eigentlich für Deutsch lernen, aber hab gerade voll den Schreibrausch. :D
Und was bekloppte Freunde angeht: Das kenne ich nur zu gut. Meine Freunde sind auch nicht gerade normal.
Man schreibt sich,
LG Kolliy

Antwort von Artemis Silberglanz am 12.02.2019 | 20:44:32 Uhr
Mit Stränden an sich habe ich nicht das geringste Problem, nur mit den Sandkörnern, die man dann noch Wochen danach in allen Klamotten findet (Im übrigen auch in denen, die man gar nicht mit im Urlaub hatte. Wie kann das sein???).
Das Problem mit den "hibbelig sein" bei mir ist, dass ich meine FanFiktions nur wegen einer einzigen Szene schreibe (um die alles andere herumgebaut ist), die ich in meinem Kopf habe... Und das diese Szene... NEIN, ich muss mich zusammen reißen und die Klappe halten! Tut mir leid, dass ich das immer wieder anfange. :D

Viel Glück bei dem, für das du Deutsch lernen musst (War das jetzt grammatikalisch korrekt? Es klingt so seltsam...).

Liebe Grüße
Artemis
10.02.2019 | 17:10 Uhr
zu Kapitel 36
So als erstes werde ich heute auf meine sonstige strukturelle Aufteilung verzichten. Also als erstes ist es nicht schlimm dass das Kapitel etwas später erschienen ist.

des Weiteren finde ich es sehr schön, dass du in deine Geschichte immer wieder kleine Neckerein zwischen Glaedr und Oromis einbringen tust.
Auch erinnert mich mileni sehr starker in Eragon mit seiner starken fokussierten Art und den Rest der Welt wenn er in seiner Aufgabe vertieft t ist.
Ich sag dazu einfach nur mal waldgrotte XD.

Insgesamt wieder ein schönes Kapitel.
Wünsche dir viel Spaß in deinem Urlaub.

Man liest sich MFG Haki

Antwort von Artemis Silberglanz am 10.02.2019 | 17:16:35 Uhr
Wie gesagt, meine Motivation ist einfach in die Wüste verschw- Warte, das kann ich bei diesem Kapitel ja nicht mal sagen xD (Gosh war der flach!)
Ja, Eragon und Mileny gleichen sich in einigen Punkten. Beide sind ziemlich ernst bei der Sache (Eragon zumindest meistens) und haben nicht gerade den einfachsten Weg. Und ihnen fällt nicht alles gleich zu, sondern sie haben schon ihre Problemchen beim Lernen. :D

Spaß werde ich auf jeden Fall haben, die Hauptsache ist, ich komme ohne Krankenhausaufenthalt wieder nach Hause xD
Liebe Grüße
Artemis
09.02.2019 | 14:42 Uhr
zu Kapitel 35
Hey ho,
so, jetzt bin ich auf dem aktuellen Stand.
Mittlerweile haben sich die Eindrücke zu einem sehr positiven Gesamtbild zusammengefügt.
Was mir wirklich gut gefallen hat, war die Sache mit Galbatorix. Was ja auch klar ist, wenn man die Geschichte zu diesem Zeitpunkt ansetzt. Mileny ist eine unbesorgte Schülerin, die das Ganze eher positiv sieht, nur den Frieden kennend. Und der Sache halt auch wenig Beachtung schenkt, weil der Orden sich schon darum kümmern wird. Und die gesamte Geschichte auch eher positiv ist, dass man damit nicht rechnet. Ich zumindest nicht.
Ich bin schon mal gespannt, wie die Beidem auf die Eskalation reagieren. Nach der Lore müssen sie ja sterben und ich bin mal gespannt, wie du das löst. Ob du das wirklich durchziehst. :D

Den Nemesis von Vrael hast du meiner Meinung nach zu schnell entledigt. Da hätte man durchaus noch mehr draus ziehen können. Bedrohung seines Kindes, usw. Aber das ist meine Meinung.
Die Idee mit der Sternenfreundin war auch ne Gute. Jetzt musst du nur noch erklären, warum der zweite Eragon keinen Unterricht bei ihr hatte. Denn Oromis kannte sie ja offensichtlich. Den One-Shot habe ich noch nicht gelesen.

Ich mag Arthur, vielleicht weil ich mich mit ihm am besten identifizieren kann. :D Und sein Großvater macht ja wirklich einen seriösen und vertrauenerweckenden Eindruck.
Und Aurelia ist mal auch nicht von schlechten Eltern. WIe sie Kialandis Sohn dem Kopf gewaschen hat, herrlich. ^^

Was du wirklich gut kannst, ist das Innenleben der Figuren darzustellen und es logisch zu erzählen. Auch sind die Figuren relativ nah am OC. Auch wenn das quasi unmöglich ist. Ich scheitere da regelmäßig dran. Besonders bei Angela. ^^
Ich freue mich auf weitere Kapitel.
Man schreibt sich,
LG Kolliy

Antwort von Artemis Silberglanz am 10.02.2019 | 17:09:06 Uhr
Ich will dich wirklich nicht spoilern, und doch will ich dir die Fragen beantworten... Aber ich bleibe stark und halte meinen Mund xD Lass dich überraschen! (Auch wenn du mich vielleicht hinterher dafür hassen wirst...)
Das Schicksal der Fricai Evarínya ist noch voll in Planung ;)
Und ja, rückblickend muss ich dir zustimmen, dass Lobelias viel zu schnell und einfach gestorben ist, aber... Ich weiß nicht genau, was ich gedacht hatte, als ich die Kapitel geschrieben habe. Dabei ist das gar nicht mal SO lange her. Mein Gedächtnis ist manchmal echt ein Sieb -.-

Arthur ist echt ein Fall für sich xD Genauso wie Auralia, wenn ich das behaupten darf. Insgesamt sind Milenys Freunde alle ein bisschen bekloppt. Das ist vielleicht ein kliiiitzekleiner Self-Insert, weil ich genauso bekloppte Freunde habe, aber ich finde sie toll :D Und auch wenn ich versuche, die Self-Insert-Rate so gering wie möglich zu halten, manchmal lässt es sich einfach nicht vermeiden. Man schreibt ja über das, was man kennt, und da ich eigentlich nicht behaupten kann, so richtig "normale" Freunde gehabt zu haben (was ist schon normal?), habe ich es so geschrieben. (Und nebenbei - Nicht nur meine Freunde haben einen Dachschaden, ich habe dabei den größten von allen. Ich hoffe, dieser Text verschreckt dicht jetzt nicht :D)

Ich bedanke mich für das Kompliment! Als Autor ist es immer etwas schwierig, das selbst zu beurteilen (schließlich schreibt man es), da ist es schön, dass von Lesern zu hören ^^
Liebe Grüße
Artemis
09.02.2019 | 11:03 Uhr
zur Geschichte
Hey,
Ich habe erst vor zwei Tagen angefangen deine Ff zu lesen und hab dann nicht mehr aufgehört. Sie ist sooooo spannend besonders das Kapitel wo Vrael (wenn er so geschrieben wird) und Oromis sich gerächt haben. Bei dem Kapitel der Anfang vom Ende hatte ich eher so gemischte Gefühle. Was da noch alles passiert. Eigentlich sind ja nur Oromis und Gleadr sicher und bei den anderen........ heul. Jedenfalls wenn du nicht von den Büchern abweichst. Mach bitte weiter so wie bisher.
LG, turtletour

Antwort von Artemis Silberglanz am 10.02.2019 | 17:00:24 Uhr
Hallo turtletour :)

Um ehrlich zu sein, für Kapitel wie "Der Anfang vom Ende" oder "Klippen und Käfige" hasse ich mich selber, aber ich weiß, dass ich eigentlich das Richtige schreibe. Also schreibe ich es xD
Und, klar, das kann ich dir verraten - bezüglich Oromis und Glaedr halte ich mich auf jeden Fall an die Bücher. Wirklich sicher sind sie dadurch nicht, weil Glaedr ja ein Bein verliert und Oromis nicht mehr in der Lage ist, mächtige Magie zu wirken, aber zumindest werden sie weiter leben.
Ich freue mich sehr, dass dir die Geschichte gefällt ^^

Liebe Grüße
Artemis
04.02.2019 | 09:43 Uhr
zu Kapitel 35
Da scheint es ja ziemlich zu brodeln zwischen Elfen und Zwergen. Die Konfliktsituation hast du auf jeden Fall echt gut beschrieben, auch das Mileny zuerst nichts davon bemerkt hat, sondern erst im Laufe ihres Einkaufsbummels ;)
Bin schon gespannt auf die Reise zwischen Mileny und Oromis!

Antwort von Artemis Silberglanz am 05.02.2019 | 21:25:34 Uhr
Zwerge und Elfen waren sich ja noch nie grün, und Drachenreiter und Zwerge sind eine noch andere Geschichte -.- (Wenn man zu den Zeiten der Bücher an die Az Sweldn rak Anhûin - oder wie auch immer die geschrieben werden - denkt, die einen unglaublichen Hass auf Drachenreiter haben...).
Mileny ist eben manchmal ein bisschen verpeilt xD (Und das ist vielleicht ein kliiiitzekleiner Self-Insert, weil ich genauso bin und nicht im geringsten bemerke, was um mich herum vorgeht xD).

Liebe Grüße
Artemis
02.02.2019 | 23:30 Uhr
zu Kapitel 3
Hey ho,
während ich mal wieder das Eragon Fandom durchwühlt habe, bin ich bei deiner Geschichte hängen geblieben. :D Kenne dich von Snows Geschichten, ich dachte mir, kann ja mal nicht schaden.

Also, das was ich nach drei Kapiteln sagen kann:
Rechtschreibung und Grammatik sind okay. Ab und zu finden sich ein paar Fehlerchen, sind aber jetzt nicht weiter störend. Bessern sich später ja vielleicht noch. Keine Ahnung. :D
Überlege dir, ob du die Dialoge nicht untereinander schreiben willst. Verbessert die Lesbarkeit, vor allem bei längeren Dialogen.
Z.B:
"Bla", sagte A.
"Blubb", erwiderte B
Aber das handhabt jeder Autor anders. So finde ich das angenehmer. Torbr zum Beispiel macht es so wie du. :D

Nun zur eigentlichen Geschichte:
Sympathische Protagonistin. ^^ Man kann sich richtig gut vorstellen, wie sie bei Rhunön durch die Schmiede hüpft und den Alltag ordentlich durcheinander wirbelt. Genau das richtige für die alte Elfe.

Die Antagonisten stehen auch schon mal. Als Sohn des späteren Wyrdfell bietet er sich ja an, was aber auch schon naheliegend wäre. Ich bin mal gespannt, was du daraus machst. Aber du hast ja schon angedeutet, dass da was größeres in gange ist.

Und Vrael macht die Dinge mit seiner Tochter komplizierter, als sie womöglich ist. Auch wenn ich seine Motivation verstehe, ab und zu ein Brief schreiben, tut echt nicht weh.
Ich bin mal gespannt, auf die restliche Story. Habe ja noch etwas aufzuholen.
Man schreibt sich,
LG Kolliy

Antwort von Artemis Silberglanz am 05.02.2019 | 21:22:41 Uhr
Hallo Kolliy :)
Bist du nicht der Betaleser von Snowsong? Ihre Geschichten sind der Hammer!

Ich habe keinen Betaleser/Betaleserin, weil ich die Kapitel meist erst kurz vor knapp fertigstelle und dann gleich hochlade. Müsste ich die vorher noch zu jemandem hinschicken, der die lesen, korrigieren und wieder zurückschicken, würde ich meine Uploadtermine einfach nicht einhalten können. Aber ich hab ein Rechtschreibprogramm! Und übersehe trotzdem manchmal Fehler, aber okay xD Hält sich noch in Grenzen. Ich habe keine Ahnung, ob es in späteren Kapiteln besser wird, musst du sehen :D
Das mit den Dialogen mache ich zumindest in späteren Kapiteln... Glaube ich. In den ersten war es noch nicht so (die habe ich schon vor über eineinhalb Jahren hochgeladen).

Mit dem Antagonisten wäre ich an deiner Stelle vorsichtig ;) Aber ich will nicht zu viel verraten.
Vrael verkompliziert die Dinge definitiv, aber er hat auch eine noch andere Motivation dazu, als du nach drei Kapiteln wissen kannst. Lies ein bisschen weiter, dann wirst du es hoffentlich verstehen ;)

Wir lesen uns :)
Liebe Grüße
Artemis
01.02.2019 | 23:51 Uhr
zu Kapitel 35
Vorurteile gibt es überall, aber Menschen oder Elfen, Zwerge whatever die
darüber hinwegsehen sind selten.
Sehr diplomatisch gelöst von Mileny. Hut ab.
Schönes Wochenende
Drachenfeuer24

Antwort von Artemis Silberglanz am 05.02.2019 | 21:15:29 Uhr
Joa, auch Mileny entwickelt sich langsam ^^ Wird bei ihr aber auch Zeit :D
Und sie wurde von Rhunön erzogen, die diesbezüglich vollkommen vorurteilsfrei ist (die hat ja eher den Elfen gegenüber Vorurteile xD).

Liebe Grüße
Artemis
01.02.2019 | 21:46 Uhr
zu Kapitel 35
Schönes Kapitel. Du hast in deinem Kapitel den ewigen Streit zwischen Elfen, Zwergen und Menschen gut aufgefasst.

Desweiteren finde ich gut das in deiner Geschichte Oromis auch die Differenzen der Völker Mileny nicht nur erzählt, sondern sogar zeigt. Das ist wichtig für ihre Entwicklung als Reiterin als auch als Person.

Du hast die Komplexität eines Charakters geschaffen (Oromis als auch Mileny) die mich momentan mehr Fesseln als die Bücher von Paolini. Respekt dafür.

Frei mich auf das nächste Kapitel.
MFG Haki

Antwort von Artemis Silberglanz am 01.02.2019 | 22:04:06 Uhr
Es freut mich, dass ich den Charakter von Oromis und Mileny einigermaßen hinbekomme ^^ Bei Mileny ist es noch 'einfacher', weil sie ja mein OC ist, aber bei Oromis haben manche Leute ja Erwartungen... Freut mich, dass die beiden dir gefallen :)
Und vielen Dank für das Lob :D
Tja, Zwerge und Elfen konnten sich noch nie wirklich riechen (also, Elfen können Zwerge schon 'riechen', aber... Du weißt was ich meine?). Und Drachenreiter und Zwerge sind sich ja sowieso nicht grün. Ich hoffe mal, dass ich auch diese Konflikte relativ gut dargestellt bekomme.

Liebe Grüße
T.
29.01.2019 | 21:20 Uhr
zu Kapitel 34
Also diese „ausgearteten“ Kapitel sind echt super!
Die Idee mit Fricai Evarínya find ich wirklich toll, ich freu mich immer, wenn neue Charaktere in der Geschichte vorkommen. Tolles Kapitel auf jeden Fall wieder! :)

Antwort von Artemis Silberglanz am 01.02.2019 | 22:00:23 Uhr
Das nächste Kapitel ist auch schon ausgeartet -.- Ich schreibe immer so viel, wie ich denke, dass es zu dem Thema gehört und bin dann manchmal zu faul, um aus einem Kapitel zwei zu machen... Naja, dich stört's vermutlich nicht xD
Die Fricai Evarínya ist ziemlich... speziell. Ich habe einen Oneshot zu ihr geschrieben (den man auch als "ausgeartet" bezeichnen könnte), kannst ihn dir gerne durchlesen *hust Eigenwerbung *hust*

Liebe Grüße
Artemis
Timonski (anonymer Benutzer)
28.01.2019 | 23:21 Uhr
zu Kapitel 34
Heeeyyy ein neues Kapitel!
Ja war schön und auch wieder gut geschrieben.
Ein Oneshot über Oromis und die Sternentante ( bin grad zu Faul noch mal genau den Namen nachzukucken) wäre toll.
Lg

Antwort von Artemis Silberglanz am 01.02.2019 | 21:57:51 Uhr
Die "Sternentante" (xxD) heißt Fricai Evarínya, aber dass du zu faul bist, kann ich gut verstehen. Ich habe Ewigkeiten gebraucht, um mir (den von mir ausgedachten) Namen zu merken. Der Oneshot ist schon online, kannst ihn also schon lesen ;)

Liebe Grüße
Artemis
25.01.2019 | 18:02 Uhr
zu Kapitel 34
100!!!!
So endlich das Rhunön OS und zu Oromis hätte ich natürlich auch eines
Alles in allem ein sehr interessanter Charakter den du da geschaffen hast nur was genau hat sie jetzt gesagt und so???
Naja is ja egal
Hm vielleicht waren die beiden ja mal Gefährten oder sie sind Geschwister! Hm nein Geschwister ist unwahrscheinlich bleibt also nur noch eine Vermutung übrig

~Atrox

Antwort von Artemis Silberglanz am 25.01.2019 | 19:44:15 Uhr
Ich hatte ehrlich gesagt keinen Bock, die ganzen Sterne und so zu benennen, deswegen habe ich den Dialog nicht mit rein genommen xD
Ja, den Rhunön Oneshot lade ich in ca. 2 Stunden hoch, hab grade etwas Stress.
Und warum ist es unwahrscheinlich, dass Oromis und die Fricai Evarínya keine Geschwister sind?

Liebe Grüße
Artemis

P.S.: Kannst mir ruhig per Mail antworten ;)
25.01.2019 | 17:50 Uhr
zu Kapitel 34
Sooooo.
Zerlegen wir mal deine Schreibwut Xd.
Schönes Kapitel.
Also zuerst. Elfen glauben nicht an an höhere Mächte. Nur an beweißbare Fakten und ihre Logik. Nun haben wir eine Sterndeuterin hier. Mhhhh.

Weiter im Text. Der Schwertkampf mit Mileny und Oromis. Das ist jetzt nur mein subjektives Empfinden. Lass Mileny mit einer anderen Waffe als ein Schwert kämpfen, ich meine nichts für ungut aber ganz allgemein:

Galbatorix kämpft mit einem Schwert
Oromis auch Naegling
Murthagh mit Zar´roc
Eragon mit Brisingr
Ayra mit Tamelain
Brom Unbitr usw.

also bitte kein Schwert...

Ansonsten wie immer ein schönes Kapitel.
Freu mich auf das was in Zukunft kommt.

MFG Haki

PS : Falls du jemanden suchst der Korrektur lesen will. hiiiiii. Kapitel in Arbeit :)

Antwort von Artemis Silberglanz am 25.01.2019 | 19:42:23 Uhr
Tja, nicht alle Elfen sind so :) Es muss auch ein paar verrückte unter ihnen geben xD
Zu der Waffe: Ich will Mileny nicht als Mary-Sue gestalten. Jeder Drachenreiter kriegt ein Schwert, und sie dann was anderes? Wäre seltsam. Das habe ich schon bei Salomé gemacht (die dann 2 Messer hatte) und es kam ziemlich aus der Kalten.
Mal sehen, vielleicht ändere ich noch was, aber Mileny sollte eigentlich eine "normale" Schülerin des Ordens werden und nicht andauernd herausstechen.

Hab ich viele Rechtschreibfehler drin? Bei mir kommt es öfter vor, dass ich das Kapitel beende und dann gleich hochlade, deswegen habe ich keinen Betaleser. Und weil ich Word habe. Also danke für das Angebot, aber ich muss ablehnen. Wenn ich das Kapitel kurz vor knapp beende und dann noch jemandem zum betalesen schicken muss, der es korrigiert und dann auch noch zurückschicken muss, schaffe ich es nicht, die Kapitel rechtzeitig hochzuladen.

Liebe Grüße
Artemis
25.01.2019 | 17:48 Uhr
zu Kapitel 34
Hi, Ich verfolge diese Geschichte schon lange, heute melde ich mich weil,
die Fricai Evarínya wird in den Büchern gar nicht erwähnt?
Ist es ein ausgedachter Charakter von dir.
Mich würde es sehr interessieren woher sie und Oromis sich kennen.
schönes Wochenende
Drachenfeuer24

Antwort von Artemis Silberglanz am 25.01.2019 | 19:37:42 Uhr
Nope, die Fricai Evarínya ist einer meiner eigenen Charaktere ^^
Ich werde versuchen, bald mal einen Oneshot zu ihr und Oromis zu schreiben :)

Liebe Grüße
Artemis
24.01.2019 | 18:15 Uhr
zu Kapitel 33
Oh ich lese grade, dass morgen gleich ein Kap kommt!!! Juhu!!!
So das mit Winter und der Zeit in der ich hier nicht mehr so aktiv war hatte nichts miteinander zu tun.
Es war einfach Terraria, was mich nicht mehr losgelassen hat
Aber, da es ein nicht gerade einfaches Spiel ist, komme ich nicht mehr so schnell voran wie am Anfang und deswegen bin ich jetzt wieder hier! Ich wollte das nur mal richtig stellen! Weil du gesagt hast winterdepresionsphase oder so
Ach ja... 99... morgen... morgen kommt es... endlich...

~Atrox

Antwort von Artemis Silberglanz am 24.01.2019 | 21:20:42 Uhr
Meine Güte, bist du süchtig? xxD
Einatmen. Und Ausatmen. Wieder ein, und wieder aus. Bist du jetzt wieder ruhig?
Winterdepressionsphase hab ich, normalerweise ist sie nach mindestens einer Woche so gut wie vorbei, manchmal erwischt sie mich mitten im Winter völlig aus der Kalten. Was ziiiiemlich mies ist :D
Ja, morgen kommt ein neues Kapitel. Und vielleicht sogar schon der Rhunön-Oneshot.

Jetzt gebe ich dir aber einen Befehl: Du darfst kein Review mehr schreiben, bevor ich nicht ein neues Kapitel hochgeladen habe! Klar? Gut :D

... Muss ich wissen, was "Terraria" ist?

Liebe Grüße
Artemis
22.01.2019 | 22:01 Uhr
zu Kapitel 33
Ich finde es toll, dass du Glaedr und Oromis nicht nur von der "Lehrerseite" zeigst, sondern auch als Drache und Reiter eben. Sie sind damit, für mich zumindest, nicht so unnahbar ;) Auf jeden Fall wieder ein richtig gelunges Kapitel und ich freue mich schon auf das nächste :)

Antwort von Artemis Silberglanz am 24.01.2019 | 10:46:45 Uhr
Du bist (bei diesem Kapitel) schon die Zweite, die das anmerkt. Freut mich, dass das mehrere Leute so sehen wie ich. Atrox hat Oromis und Glaedr als "Google" bezeichnet, und ich glaube, auf den Original Inheritance-Zyklus passt das auch ganz gut.
Morgen kommt das nächste Kapitel, dann hast du wieder Lesestoff (und wenn es nicht kommt, habe ich es einfach vergessen -.-' Es ist nämlich schon fertig :).

Liebe Grüße
Artemis
Timonski (anonymer Benutzer)
20.01.2019 | 02:27 Uhr
zu Kapitel 33
Hi
Ich find das gar nicht so schlimm ‚ dass das Kapitel, wie du es ausgedrückt hast , ausgeartet ist. Das Kapitel an sich hat mir auf jeden Fall gefallen.
Lg

Antwort von Artemis Silberglanz am 24.01.2019 | 10:43:53 Uhr
Jep, du (und auch der Rest der Leser) werden sich kaum beschweren, wenn es mal ein bisschen mehr Lesestoff gibt xD
Ich freue mich über dein Lob :)

Liebe Grüße
Artemis
19.01.2019 | 20:33 Uhr
zu Kapitel 33
Ach ja was ich vergessen habe( und um die 100 Reviews für das Rhunön Os zu schaffen) es wurde endlich angesprochen das Oromis ja immer als Lehrer da ist aber eben nicht als Person im Privatleben! Finde ich super aber habe ich glaub ich zumindest mal angesprochen mit der „Google“-Rolle
Ach ja eines noch
Zählen solche doppelten Reviews auch wirklich doppelt oder nur als eines?

~Atrox

Antwort von Artemis Silberglanz am 24.01.2019 | 10:43:03 Uhr
Ich gucke einfach auf die Anzahl der geschriebenen Reviews, die FF.de anzeigt. Ich bin zu faul, das selbst auszuzählen. Abgesehen davon wäre es für den normalen Leser seltsam, wenn ich sage, ich lade etwas bei 100 Reviews hoch und ich lade erst etwas hoch, wenn der Ticker bei 107 steht oder so.
Aber schreib jetzt ja nicht extra viele Reviews zu einem Kapitel, nur damit die 100 voll werden! xxD
Bei Oromis wird's noch privater, schon auf der Reise, keine Sorge. (OHNE Mileny. Vorerst. Sondern anders. Nicht, dass du ihn jetzt wieder als Stalker abstempelst :D)

Liebe Grüße
Artemis

P.S.: Oromis als "Google" zu bezeichnen, werde ich mir definitiv für immer merken :D
19.01.2019 | 20:27 Uhr
zu Kapitel 33
Elfen sind nicht krankheitsressistent
Sie können nur durch Krankheit oder Verletzungen und Gifte sterben
Muss ich jetzt verstehe warum das Kap „ausgeartet“ ist???
Oh Gott Glaedr nein!!! Wir brauchen Oromis noch XD
Hatte Rhunön vielleicht mal einen Gefährten der im Krieg verstorben ist?

~Atrox

Antwort von Artemis Silberglanz am 24.01.2019 | 10:38:19 Uhr
Ups... Dann hatte ich das mit der Krankheit falsch verstanden... Ich dachte immer, sie könnten nur durch Waffen und Gifte sterben? Naja, das muss ich dann noch korrigieren. Danke für den Hinweis!
"Ausgeartet" bedeutet für mich, dass ich deutlich über meine meist feste Kapitellänge von 4 Seiten hinausgeschossen bin... Und das hier waren 7 1/2! Aber dich stört's wahrscheinlich eher nicht xD
Du bist mit Rhunön schon auf der richtigen Spur... Aber du wirst es noch sehen ^^

So, und jetzt beantworte ich gleich noch dein anderen Review :D