Reviews 1 bis 25 (von 354 insgesamt):
25.01.2020 | 18:50 Uhr
zu Kapitel 73
Nachdem ich das Abi jetzt endlich rum hab komme ich auch mal wieder zu schönen Dingen. Und das beinhaltet diese Geschichte zu lesen. Einige Kapitel habe ich jetzt schon verpasst, aber immerhin konnte ich so mehr am Stück lesen. Jetzt bin ich am momentanen Ende angekommen und will gar nicht mehr aufhören. Tja ich werde mich wohl gedulden müssen.
Rückblickend auch zu den vorigen Kapiteln kann ich nur wieder sagen, wie sehr es mir gefällt. Alte und neue Charaktere werden gut eingebunden, haben ihre eigene Persönlichkeit und eigenen Charakter. Diese Geschichte lebt. Nicht nur die Entwicklung von Galbatorix ist wirklich gut dargestellt, auch die Beziehung zwischen Oromis und seiner Schülerin erfreut mich jedes mal. Die Mischung zwischen eigentlicher Geschichte und Milenys Sichtweise darauf mit ihren eigenen persönlichen Problemen ist wirklich gelungen.
Nur weiter so und in Zukunft hoffentlich wieder regelmäßiger auch von mir ein Review oder wenigstens ein Blick in das Kapitel

Grüße, Jay
25.01.2020 | 08:14 Uhr
zu Kapitel 73
Wieder ein eher schönes und ruhigeres Kapitel mit einer eifersüchtigen alten Reiterkolone (Vrael und Oromis). Fand ich sehr witzig.

Je mehr Kapitel diese Geschichte bekommt umso trauriger finde ich es eigentlich das man weiß wie es endet...

Naja dir erfolg bei deiner Vorprüfung.

MFG Haki
23.01.2020 | 20:39 Uhr
zu Kapitel 72
Mal wieder echt gut geschrieben. Ich konnte mir die Lichtung und die Tanzende Menge sehr gut vorstellen. Das Fest hört sich aber irgendwie nach einer fetten Drogenparty an.

Mfg
schmidde24

Antwort von Artemis Silberglanz am 24.01.2020 | 20:53:27 Uhr
Hallo,
danke für das Lob :).
Das mit der Drogenparty kann ich so nicht widerlegen... Es stimmt schon. Ich habe mir auch nochmal das Kapitel aus den Büchern dazu durchgelesen, und da könnte man auch meinen, dass die auf Drogen sind xD.

Liebe Grüße,
Artemis
17.01.2020 | 18:24 Uhr
zu Kapitel 72
Hey,
klar, Alkohol ist eine Lösung.
Was soll schon schiefgehen?
Gut, das Frühlingsfest habe ich vollkommen vergessen. Ich habe mich schon gefragt, wo du das ausgegraben hast. Aber schwänzen würde ich es auch wollen.

Formora ist auf jeden Fall ganz erwachsen. ^^ Finde ich gut, dass sie so reflektiert mit ihrer Situation umgeht.
Jaja, aber als Motivation durchaus nachzuvollziehen.
Ich freue mich auf das nächste Kapitel.
Man schreibt sich,
LG Kolliy

Antwort von Artemis Silberglanz am 24.01.2020 | 20:52:23 Uhr
Hallo!
Alkohol ist doch immer DIE Lösung! Da kann so gut wie nix schiefgehen! Warum sollte es auch? Sorgt ja eigentlich nur dafür, dass man seine motorischen Fähigkeiten temporär verliert und dabei vollkommenen Kauderwelsch brabbelt, aber egal. Ist in dem Moment ganz lustig xD.
So wie Formora würde doch jeder von uns mit der Situation umgehen ;). Wer hat schon mal nicht das Gefühl verspürt, seinen/ seine Ex umzubringen?

Liebe Grüße,
Artemis
17.01.2020 | 17:48 Uhr
zu Kapitel 72
Wieder ein super Kapitel. Weißt du schon wie lang die Story noch ungefähr wird? Es sieht nämlich so aus, als hätten wir noch viel vor uns. Also das Kapitel war wie immer super und interessant zu sehen wie in Famora jetzt der „Vorgang“ stattfindet. Der Grund wieso sie eine Abtrünnige wird, haben wir gerade gefunden.
Lg Akkarya

Antwort von Artemis Silberglanz am 24.01.2020 | 20:49:56 Uhr
Ich habe keinen Plan, wie lange das noch dauern wird. Am Anfang dachte ich, es werden so um die 50 Kapitel. Tja... Davon sind wir schon weit entfernt... Es muss jedenfalls noch einiges passieren, das ist klar.
Formora wird noch ein bisschen Aufmerksamkeit gewidmet, genauso wie den anderen Abtrünnigen.

Liebe Grüße,
Artemis
17.01.2020 | 16:36 Uhr
zu Kapitel 72
Pünktlich zum Feierabend ein neues Kapitel sehr schön XD.

Zu den Charakterliste würde ich ein eigenes Kapitel machen das dann im Laufe der Geschichte aktualisiert wird zum bespiel Kapitel null mit spoilerwarnung (oder so ähnlich).

Nun zum Kapitel. Gut.

Ich kann es nicht besser beschreiben. Hin und wieder schleichen sich Rechtschreibfehler ein aber bei der großartigen Storyteling Dingsbumbs verzeihe ich das mal gerade so. (Zwinker)

Auf das Nächte Kapitel MFG Haki.

Antwort von Artemis Silberglanz am 24.01.2020 | 20:48:35 Uhr
Hallöchen,
vielleicht gelingt das dieses Mal ja wieder ;).
Kapitel 0 mit Spoilerwarnung... Ja, passt schon irgendwie. Mal gucken. Aber danke für die Rückmeldung.
Rechtschreibfehler? Wo? Da bin ich eigentlich immer sehr penibel. Aber zumindest ist das Storytelling noch einigermaßen gut xD.

Liebe Grüße,
Artemis
17.01.2020 | 15:46 Uhr
zu Kapitel 71
Das Kapitel ist ja ein klein wenig ausgeartet^^
Auf das Kleid von Mileny bin ich ja schon gespannt, dass muss ja was ganz besonderes sein :)

Antwort von Artemis Silberglanz am 17.01.2020 | 16:13:57 Uhr
"Ein klein wenig ausgeartet" ist da noch etwas untertrieben xD. Wie gesagt, das waren ursprünglich 2 einzelne Kapitel, aber ich habe sie zusammen gehauen.
Das Kleid von Mileny überlasse ich jetzt einfach mal deiner Fantasie. Ich beschreibe es im kommenden Kapitel nicht explizit, weil ich der Meinung bin, dass es durchaus wichtigeres gibt als die Kleidung der Charaktere.

Liebe Grüße,
Artemis
13.01.2020 | 19:34 Uhr
zu Kapitel 71
Hey ho,
mein letztes Review hat FF.de gefressen und ich hatte keine Lust, dass alles noch einmal zu schreiben. :D
Also, sorry.

Tja, wenig Story.
Ich habe das nie geschrieben, weil ich tatsächlich nie das Gefühl hatte, das nichts passiert. Es war halt nur der Teil von dem Plot, der mich halt null interessiert. ^^
Aber ich finde es gut, dass wir deswegen so ein langes Kapitel bekommen haben. Also, da ist immer viieel zu wenig Story in den Kapiteln *hust* :D

Tatsächlich mochte ich das Kapitel.
Als der Name von dem Freund von Auralia gefallen war, habe ich richtig den vollkommen entgleisten Gesichtsausdruck der Eltern gesehen, zusammen mit dem *DeDumm* Geräusch.
Ist das eigentlich Rassismus oder Speziesismus? Andererseits, versuche mal einer Drachenreiterin das zu verbieten. Die kann auf der Insel doch machen und treffen, wen und was sie will.
"Ich verbiete es." Bravo, Mann. Try it.

Aber erst so, "schön, dass ihr da seid". Boah, ich könnte kotzen.
Wäre schon, wenn sie Arthur mal mitbringt. Mal schauen, was von der Höflichkeit der Elfen da noch übrig bleibt. ^^

Ich reg mich wieder ab und freue mich auf das nächste Kapitel.
Man schreibt sich,
LG Kolliy

Antwort von Artemis Silberglanz am 14.01.2020 | 21:52:30 Uhr
Hallöchen,
wie ich schon oft geschrieben habe, Reviews sind keine Pflicht. Du brauchst dich dafür doch nicht zu entschuldigen. Ich kenne das Problem, wenn das Review auf einmal weg ist, ist man so gefrustet, dass man überhaupt keinen Bock hat, das alles neu zu schreiben.

Huch, ich dachte nicht, dass manche Leute meine Laberkapitel auch noch einigermaßen gut finden! Ist aber Balsam auf meiner Seele, dass die auch noch zu was nütze sind xD. Und jemandem gefallen.
Tja, die Geschmäcker sind halt verschieden.
Nee, ihr kriegt jetzt nicht immer so lange Kapitel! Soooo viel Zeit habe ich dann doch nicht, du gieriges Etwas xD!

Vor diesem Review hatte ich den Begriff Speziesismus noch nie gehört und musste das erst einmal googlen xD. Noch was für die Allgemeinbildung getan, danke.
Ich schätze mal, das ist eine Mischung aus den beiden. Obwohl... Rassismus ist ja innerhalb einer Art. Also eher Speziesismus, natürlich von den Elfen ausgehend. Aber auskennen tue ich mich damit echt nicht.
Auralias Eltern haben nicht bemerkt, dass der Zug schon längst abgefahren ist. Und dass ihre Tochter tatsächlich machen kann, was sie will, und vor allen Dingen mit wem sie will. Sie haben Glück, dass Auralia sie überhaupt noch so weit mit in ihre Leben mit einbezieht. Das müsste sie in ihrem Alter schließlich nicht mehr machen.
Na, ob Auralia Arthur so schnell zu ihren Eltern mitbringt, da wäre ich skeptisch. Aber früher oder später werden sie aufeinander treffen und DANN wird's richtig lustig xD.

Liebe Grüße,
Artemis
10.01.2020 | 22:43 Uhr
zu Kapitel 71
Mal wieder ein sehr schönes Kapitel. Also Rhunön beim Shoppen, was ist den da schief gelaufen? Das Fest, dessen Namen ich vergessen habe, haben doch auch die Elfen im zweiten Teil gefeiert, als Eragon noch Elesmera gereist ist. Die arme Verkäuferin, ich kann aufräumen gar nicht leiden.
Lg Akkarya
Ps; Ferien sind einfach am besten.

Antwort von Artemis Silberglanz am 14.01.2020 | 21:44:43 Uhr
Oh, momentan läuft aus Rhunöns Sicht eine Menge schief xD. Aber was tut man nicht alles, um andere Leute aufzuheitern?
Das Fest heißt "Dagshelgr" (du weißt gar nicht wie lange ich gebraucht habe, um mir die richtige Schreibweise einzuprägen...). Und ja, das ist das Fest. Ich glaube allerdings, dass ich es ein klein wenig anders darstelle...

Liebe Grüße,
Artemis
10.01.2020 | 20:01 Uhr
zu Kapitel 71
Hey,
Wieder pünktlich zum Freitag :) so muss das. Das Kapitel erschien mir sehr lang, wegen den vielen Sichtwechseln. Finde ich an sich eigentlich sehr abwechslungsreich. Nur mit den Nebencharakteren komme ich so langsam durcheinander. Wer ist wer, wer wohnt wo, und welche Beziehung hat die Person zu Mileny. Vielleicht könntest du einmal eine kleine Übersicht erstellen, für welche die unter einem Erbsengedächtnis leiden, so wie ich... Besonders gut hat mir dieses Mal Glaedr gefallen. Mit seiner Wette (ohne Flügel stelle ich ihn mir sehr seltsam vor) und mit dem herumalbern mit Oromis. Zum Glück hat er nicht eins seiner Beine verwettet. Das wäre wirklich schlimmes Karma. Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende und hoffe du kannst mir meine Rechtschreibung verzeihen.
Lg turtle

Antwort von Artemis Silberglanz am 14.01.2020 | 21:43:09 Uhr
Hallo,
ich wundere mich tatsächlich immer wieder, dass ich meinen Plan auch einhalten kann xD. Im Moment läuft's ganz gut, weil ich so viel Motivation habe, dass ich auch ein Kapitel vorschreiben kann und mir am Freitag dann keinen Stress machen muss.
Ja, das Kapitel war jetzt schon ein ganz schöner Brocken. Ich habe mir tatsächlich eine solche Übersicht erstellt, nur die mit hochzuladen wäre ziemlich... kontraproduktiv. Da ist nämlich auch verzeichnet, was zukünftig in der FF noch mit wem passiert. Und spoilern will ich ja niemanden. An sich ist das aber eine sehr gute Idee. Ich weiß nur nicht, darf man das in der FF hochladen? Ich würde es ungern als Anfangskapitel hochladen, weil ich dann ja auch Leute spoilern würde, die mit der FF beginnen, weißt du? Hast du da zufällig ne Idee?
Ich hatte kurz daran gedacht, dass Glaedr seine Beine verwetten könnte, nur das erschien mir dann doch als ziemlich mies... Also hab ich's lieber gelassen xD.
An deiner Rechtschreibung hatte ich nichts großes auszusetzen :).

Liebe Grüße und vielen Dank für dein Review,
Artemis
10.01.2020 | 18:51 Uhr
zu Kapitel 71
Schönes Kapitel was schon wieder ne woche um?

Wo bleibt die Zeit nur mhh.
Review etwas kurz weil bekannte hat bday also nicht wundern.

Rhönon beim shoppen? Gott der ladenbesitzerin müssen die Augen ausfallen XD.
Wobei nach der Kleiderschlacht? Wer weiß

Die arme mily. Vrael und Oromis sind auch wieder dabei. Kann ja nur gut sein....

Naja bis nächste Woche MFG.
Haki

Antwort von Artemis Silberglanz am 14.01.2020 | 21:38:19 Uhr
Ich weiß auch net, wenn man viel zu tun hat, vergeht die Zeit irgendwie schneller... oder wenn Ferien sind.
Ja, ich schätze mal die Ladenbesitzerin stellt ihr komplettes Weltbild in Frage...
Ob das so gut ist, wenn Vrael und Oromis dabei sind, wird sich noch zeigen. Es kann natürlich passieren, dass sie Mileny die gesamte Zeit nerven... Lass dich überraschen :).

Liebe Grüße und bis Freitag,
Artemis
10.01.2020 | 00:37 Uhr
zu Kapitel 70
Das Kapitel entschädigt mich vollkommen, dass du das Vater Tochter Gespräch nicht näher beschrieben hast. Das kann man ja der eigenen Fantasie überlassen. Mir persönlich hat ja das Gespräch zwischen Mileny, Oromis und Vrael am besten gefallen, aber auch die anderen Geschichtsstränge waren wirklich toll erzählt und auch interessant. Ich bin schon gespannt, was da noch auf uns zukommt.
Weil du letztens wegen der Beziehung zu meinem Vater gefragt hast, meine Eltern haben sich scheiden lassen und ich bin bei meiner Mutter geblieben. Dabei is der Kontakt zu meinem Vater teilweise abgebrochen, aber langsam nähern wir uns wieder ab.

Antwort von Artemis Silberglanz am 10.01.2020 | 18:21:25 Uhr
Ich schätze mal, der Fall des Ordens kommt auf uns zu xD. Aber ja, ich bin da tatsächlich auch gespannt (weil ich bis jetzt keinen Plan habe, wie ich das genau gestalten werde... Schon ein bisschen traurig).
Ich bin sehr froh, dass ich sowas nicht durchmachen musste. Dann drücke ich dir mal die Daumen für die Zukunft!

Liebe Grüße,
Artemis
xXAnonymXxEragon (anonymer Benutzer)
07.01.2020 | 21:49 Uhr
zu Kapitel 70
Hallöchen!
Ich finde diese Geschichte sehr nett erzählt.Ich wollte dir außerdem einen guten Rutsch wünschen und dir gratulieren,dass du es so lange durchgehalten hast.
:D

Antwort von Artemis Silberglanz am 10.01.2020 | 18:18:16 Uhr
Hallo,
danke für das Kompliment und willkommen bei der FF!
Ich wundere mich jedes Mal auch wieder, wenn ich ein Kapitel hochlade, dass ich noch dabei bin xD. Aber das habe ich nicht zuletzt Leuten wie dir zu verdanken, also Dankeschön!

Liebe Grüße,
Artemis
04.01.2020 | 10:30 Uhr
zu Kapitel 70
Dir auch frohes neues Jahr. 2020 man man.

Das extra lange Kapitel gefällt mir sehr gut. Ein schönes Geschenk für den Beginn von 2020.

Nun kurz zum Kapitel. Die Geschichte nimmt Fahrt auf und das ist sehr schön anzusehen, vorallem weil mit der Wahl eines neuen Mitglied des Rates auch ein normaler und nicht ein adliger gewählt wurde.

Demokratisch unfair wie ein gewisser Drachenreiter selbst fand und tja. Galbi hat sein Herz auf der Zunge also hat er schon 2 Gefolgschaftsmänner und bald 4.

Naja dir eine weitere schöne woche.

MFG Haki

Antwort von Artemis Silberglanz am 10.01.2020 | 18:17:07 Uhr
Na dann wird dich das heutige Kapitel auch sehr erfreuen... Es ist seeeeehr lang geworden... Aber ohne viel Inhalt. Leider.
Tja, das haben sich die Drachenreiter aber auch selbst zu zuschreiben. Wenn sie nicht auf die Probleme des Ordens eingehen und sie lieber ignorieren... Da sind sie irgendwie auch selbst dran schuld.

Liebe Grüße,
Artemis
04.01.2020 | 00:19 Uhr
zu Kapitel 70
Und wieder ein neuer potentialer Kandidat für den Posten der Abtrünnigen. Super Kapitel, entweder will Famora Oromis verletzten oder sie will, dass er sich auch in sie verliebt. Beides wäre möglich. Wie lang ist eigentlich die Lebensdauer der Zwerge? Nado lebt doch auch noch in den Büchern und wollte König werden. Also wenn ich mich richtig erinnere.
Lg Akkarya

Antwort von Artemis Silberglanz am 10.01.2020 | 18:15:10 Uhr
Ja, Golrid und Phethi werden ihr Hände später vermutlich nicht in Unschuld waschen können.
Wie alt werden Zwerge... Also sie werden auf jeden Fall deutlich älter als Menschen. Hrotghar war schon zu Zeiten der Drachenreiter König der Zwerge, das hat Paolini selbst gesagt. Ich habe für mich festgelegt, dass es irgendetwas zwischen 170 und 220 ist. Demnach passt Nado da einwandfrei rein. Wie alt Zwerge laut Canon werden können, weiß ich allerdings wirklich nicht.

Liebe Grüße,
Artemis
03.01.2020 | 12:28 Uhr
zu Kapitel 69
Ich hoffe, dass du das Gespräch zwischen Mileny und ihrem Vater heute beschreibst. Die Situation zwischen den beiden erinnert mich irgendwie an meinen Vater und mich, zwar nicht so extrem, aber teilweise. Es is immer interessant Parallelen in Büchern zu finden^^

Antwort von Artemis Silberglanz am 03.01.2020 | 18:55:22 Uhr
Ich fürchte, da muss ich dich enttäuschen :/. Das Gespräch werde ich nicht beschreiben. Dennoch hoffe ich, dass dir das heutige Kapitel gefallen wird.
Wirklich? Ich... darf ich fragen, wie das passiert ist? Wenn dir das zu persönlich ist, brauchst du natürlich nicht antworten. Ich will nicht unhöflich sein.

Liebe Grüße,
Artemis
30.12.2019 | 18:37 Uhr
zu Kapitel 69
Also, das ist bis jetzt (also schon eine ganze Weile :) ) mit abstand eine der besten FF, die ich je gelesen habe. Würde dir vlt. empfehlen, die Kapitel noch ein bisschen länger zu machen und dafür dann eben ein paar weniger. 340 000 Wörterauf 69 Kapitel ist eine Menge (ca. 5.000 Wörter pro Kapitel) aber die Handlung ist pro Kapitel stellenweise etwas ... na ja, wenig ist das falsche Wort. Ich hoffe, Du verstehst was ich meine. Aber sonst, die Sprache, die Namen, Story und Abgleich mit den Originalen Büchern, alles in allem sehr gelungen.

Antwort von Artemis Silberglanz am 03.01.2020 | 18:53:02 Uhr
Hallo!
Ich bedanke mich sehr für das Lob!
Ich habe mich auf eine Mindestlänge von ca. 2500 Wörtern relativ gut eingependelt. Ich möchte gerne jede Woche regelmäßig ein Kapitel hochladen. Damit kontrolliere ich mich quasi selbst. Die länger zu machen würde ich neben der Schule und meinen ganzen anderen Hobbys nicht schaffen.
Mein Problem sind Laberkapitel, das hast du schon erkannt. Mir ist dieses Problem bewusst, glaub mir. Leider komme ich nicht wirklich davon los. Ich versuche aber, mich zu bessern :).

Liebe Grüße,
Artemis
28.12.2019 | 13:38 Uhr
zu Kapitel 69
Hey
Ich hoffe doch mal sehr, dass sich ihr Vater nicht an sie ranmachen will. :D
Weißt du eigentlich, wie schwer es ist, ein Review zu schreiben, wenn nichts nennenswertes passiert.
Hurra, sie sind wieder auf Vroengard.
Hurra, sie hat ihre Freunde wieder getroffen.
Hurra, ihr Vater will sie näher kennen lernen und ist hoffentlich kein Pädophiler wie Oromis. Danke übrigens, dass ich Oromis nie wieder normal betrachten kann.
Okay, genug Sarkasmus. Ich versuche hier nur meine Komplexe zu therapieren. :D
Man schreibt sich und ich freue mich auf das nächste Kapitel,
LG Kolliy

Antwort von Artemis Silberglanz am 03.01.2020 | 18:50:09 Uhr
Urgs, jetzt musste ich mich grade vor Ekel schütteln. Ich gebe zu, im Nachhinein betrachtet hätte ich das echt nicht schreiben sollen... Aber manchmal bin ich einfach nicht zurechnungsfähig :D.
Joa, diese Probleme kenne ich. Aber ich freue mich, dass du trotzdem eines geschrieben hast :). Danke.
Ich freue mich doch immer wieder, wenn ich andere Leute verstören kann :D. Nein, Spaß beseite. Betrachte ähm... meine FF einfach als eine aus dem Paralleluniversum und dem richtigen Oromis geht's super. Oder wie auch immer es einem gehen kann, der tot ist...
Hoffentlich helfe ich dir bei deiner Therapie einigermaßen. Funktioniert es?

Liebe Grüße,
Artemis
27.12.2019 | 23:27 Uhr
zu Kapitel 69
Also ich mag Pilze eigentlich schon. Nein Spaß beiseite. Super Kapitel, also nähern sich Vater und Tochter wieder an. Sie bauen ihre Vater-Tochter-Beziehung wieder auf. Echt schön, dass Elfen kein Weihnachten feiern ist ja klar, sie sind schließlich keine Christen. Deswegen kam bei mir die Frage auf, ob sie außer der Feier wegen des Drachenpaktes noch irgendwas anderes feiern, vielleicht feiern sie ja Silvester oder den Anfang der neuen Jahreszeiten. Ich wünsche dir ebenfalls einen guten Rutsch und pass auf das du nicht hinfällst.
Lg Akkarya

Antwort von Artemis Silberglanz am 03.01.2020 | 18:46:28 Uhr
Ich hasse Pilze bis zum geht-nicht-mehr. So widerlich! Aber sammeln tue ich sie gerne :D.
Aaaalso, ich glaube nicht, dass sie Silvester feiern, dahingehend hat Paolini nie etwas erwähnt. Aber sie feiern Dagshelgr, das Frühlings, das ich auch noch in naher Zukunft behandeln werde. Was den Beginn der anderen Jahreszeiten betrifft, habe ich leider keine Ahnung.
Ich bin nicht hingefallen ;).

Liebe Grüße,
Artemis
27.12.2019 | 20:36 Uhr
zu Kapitel 69
Schönes Wiedersehen mit Vrael. Feiern die eigentlich auch Silvester? Wenn ja wie?

schmidde24

Antwort von Artemis Silberglanz am 03.01.2020 | 18:44:03 Uhr
Ich hab keinen Plan, ob die Silvester feiern... Meiner Ansicht nach hat Paolini nichts in der Richtung erwähnt, aber ich kann mich auch irren. Ich werde jedenfalls kein Fest zum Jahreswechsel beschreiben, dafür aber das Frühlingsfest.

Liebe Grüße,
Artemis
27.12.2019 | 19:53 Uhr
zu Kapitel 69
Blitzreview. Gutes Kapitel.

Mileny muss keine Gedichte mehr lesen? Freut sie? Oromis, aber nur während wir unterwegs sind und dann ist das toll?

Gedichte? Klar. Paarreim oder eher Kreuzreim oder wie wäre es mit umarmender Reim XD.

Schönes Wiedersehen mit Arthur und Co (Namen vergessen ich halt) und dann auch noch mit Vrael.
Magst du Pilze? Dachte da an welche mit haluzigenen Effekten lel.

Lass dir mal kakao und kekse da.

MFG Haki.

PS : Jedes Mal ein neues Konzept für die Review zu entwerfen wird langsam nervig XD

Antwort von Artemis Silberglanz am 03.01.2020 | 18:42:40 Uhr
Erzähl mir bitte nichts mehr von Reimen, dann muss ich kotzen -.- Noch ist die Schule nicht wieder losgegangen, ich muss mich also nicht damit beschäftigen.
Na wenn ihr Vater ihr Magic Mushrooms vorsetzt, hat er echt keine Ahnung davon. Obwohl so ein paar Halluzinationen ganz nett sein können.
Thx für das Essen, das kommt immer gut an ;).

Liebe Grüße,
Artemis
26.12.2019 | 17:36 Uhr
zu Kapitel 68
Bei dem Abschied musste ich selbst fast heulen. Hoffentlich sehen sich die drei noch einmal wieder :)
Was läuft denn da zwischen Thuviel und Nora? Da scheint sich ja was interessantes anzubahnen ^^

Antwort von Artemis Silberglanz am 27.12.2019 | 19:38:34 Uhr
Sie werden sich schon noch mal wiedersehen, keine Sorge :D.
Ich find's lustig, wie die Meinungen was Nora und Thuviel angeht auseinander gehen xD. Was die beiden betrifft musst du dich vermutlich überraschen lassen ;).

Liebe Grüße,
Artemis
21.12.2019 | 17:22 Uhr
zu Kapitel 68
Dir auch ein schönes Fest und ein guten Rutsch ins neue Jahr Artemis.

Wieder ein viel zu langes viel zu großartiges Kapitel. Soll ich zu jedem Kapitel vielleicht eine Analyse schreiben? XD

Jaja mileny und Thuviel sind auch schon 2 von einem Schlag. Faustdick hinter den Ohren und verpeilt ohne Ende XD.

Bin gespannt wie sich das weiter entwickelt wird und was für ein Schicksal Nora erwartet.
Sie wird denke ich noch wichtig und auch ein Charakter der für Milenis Charakterentwicklung wichtig wird.

Aber ich lasse mich gerne überraschen :D.

MFG Haki

Antwort von Artemis Silberglanz am 21.12.2019 | 22:35:31 Uhr
Dankeschön, werde ich hoffentlich haben! (Zwischen Weihnachten und Neujahr kommt allerdings nochmal ein Kapitel.)
Ja, bitte eine zweiseitige Analyse mit Zeitgestaltung, Raumgestalten, Figurenkonstellation, -konzeption und -rede. Nicht zu vergessen die Erzählperspektive und inhaltliche Gliederung. Ach was, zwei Seiten reichen da nicht aus! Und dann bitte noch die absolut beknackteste Frage beantworten, die in jeder Interpretation gestellt wird: WAS WILL UNS DER AUTOR DAMIT SAGEN? Bis morgen früh. Danke :P.
Schon irgendwie verständlich, dass Thuviel und Naufaria ein bisschen Unterstützung haben wollen, schließlich stehen sie selbst mit Naira und Athavar ziemlich einsam da.
Ja, du darfst durchaus auf Noras weitere Entwicklung gespannt sein, auch wenn sie in naher Zukunft keine besonders große Rolle spielen wird. Aber sie wird auf jeden Fall noch wichtig werden, nicht nur für Mileny.

Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage!
Liebe Grüße,
Artemis
21.12.2019 | 13:11 Uhr
zu Kapitel 68
Hi Artemis,

Das war mal wieder ein sehr gelungenes emotionales Kapitel.
Zu kurzen ersten Teil: Galbatorix ist hakt einfach ein Meister der Tarnung und der Magie. Leider.
Zum zweiten Teil: Oromis ist wirklich absolut begriffsstutzig und noch dazu ein kleiner Spanner, wenn er so ohne Erlaubnis in ein Mädel Zimmer eindringt.
Zum dritten und emotionalsten Teil: Du hast extrem gut die tiefe Freundschaft zwischen Mileny und Nora aufgezeigt. Eine wahrhafte Meisterleistung war die Verabschiedung. Da kamen mir schon fast die Tränen.
Zudem hast du Thuviel noch mehr tiefe gegeben. Einerseits mit der Entschuldigung bei Mileny und Diamila und andererseits mit den Gefühlen zu Nora.

Und der Moment mit den Sattel läuft außer Konkurrenz! ;)

Also zum Abschluss, das war ein unglaublich gutes Kapitel und ich habe Lust auf mehr.
Bis zum nächsten mal. Man liest sich.

Und frohe Weihnachten

LG Phantomdrache

Antwort von Artemis Silberglanz am 21.12.2019 | 22:30:33 Uhr
Hallo,
danke für das Lob :).
Jup, man muss Galbi lassen, dass er's einfach drauf hat. Da kommt kein Vrael und kein Oromis gegen an.
Tjaaaaaa, ich habe einen Faible für begriffsstutzige Elfen. Ich find's einfach zu lustig, die zu schreiben :D. Aber als Spanner würde ich ihn nicht direkt beschreiben... Immerhin hat er ja nur geguckt, wer in tiefster Nacht noch beisammen sitzt und so laut lacht, dass er es sogar auf dem Gang hören konnte.
Freut mich, dass das deine Reaktion war. Dann weiß ich, dass ich es schon irgendwie einigermaßen gut geschrieben habe ^^. Wieder danke!
Dem Sattel-Versuch konnte ich einfach nicht widerstehen xD.

Liebe Grüße und frohe Weihnachten,
Artemis
20.12.2019 | 23:36 Uhr
zu Kapitel 68
Hey,
bitte nicht den nächsten Romanzenplot. Zumindest fühlte sich das Ende extrem glibschich an. ^^
Wie alt ist Thuviel? Mittlerweile mache ich mir Sorgen um die ganzen Elfen. Was stimmt mit denen nicht? :D
Gut, dass Mileny wieder gehen würde, war abzusehen. Besonders, da Oromis seinen Eifersuchtstrip durchgezogen hat.
Ich hoffe aber, dass die beiden sich wieder sehen.
Joa, dass die Geschichte braucht, um "in die Gänge" zu kommen, haben wir alle mitbekommen. Mein Gefühl ist, dass der interessante Part noch lange auf sich warten lässt. ^^
Ich freue mich auf das nächste Kapitel und wünsche dir ein frohes Fest.
Man schreibt sich,
LG Kolliy
Ach, was ich vergessen habe, im letzten Review zu beantworten. Saria aus Ansvar tötet Falmora, allerdings nicht in der Geschichte selbst, sondern als Background. ^^

Antwort von Artemis Silberglanz am 21.12.2019 | 22:22:47 Uhr
Hallo!
Keine Angst, Nora und Thuviel werden jetzt erst einmal außen vor gelassen.
Na, die Elfen sind einfach alt, bei denen stimmt eindeutig was im Hirn nicht xD. Im Alter wird man einfach komisch :D.
Mileny und Nora werden sich wiedersehen, mal so wie sie es sich wünschen, mal so, wie sie es sich... nicht... wünschen... Aber das verrate ich mal lieber noch nicht weiter.
Mein altbekanntes Problem mit dem Verzetteln... Ich arbeite an mir, versprochen! In meinen Konzept für die FF steht teilweise so was drin wie: "NUR ALS BERICHT!", und das ist dann noch schön mit nem pinken Marker markiert worden, damit ich das wirklich nicht allzu sehr ausführe (manchmal kann ich dann aber doch nicht widerstehen... -.-).
Das Problem mit dem Fall des Ordens ist, dass laut Paolini Galbatorix einmal aufgetaucht ist, und dann für ein paar Jahre sich dünne gemacht hat, um von Durza zu lernen. Und weil ich versuche, mich an Paolinis Infos zu halten, wird das hier auch so sein... Also ja, du hast recht. Es wird dauern. Allerdings stehen in meiner künftigen Planung schon einige Zeitraffungen mit drin, anders wäre es gar nicht möglich. Während dieser Zeit musst du leider auch Oromis und Mileny ertragen... Auch wenn du den Romance-Plot nicht so magst :).
Danke für die Erklärung. Ich bin nach dem Review, wo du das erwähnt hattest, erst mal zu deinem Profil gegangen und hab geguckt, ob ich mich in der Kurzbeschreibung nicht doch verlesen hatte, aber da stand eindeutig "Fünf Jahr nach Galbatorix' Fall" oder so was in der Art.

Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Tage!
Liebe Grüße,
Artemis