Reviews 1 bis 21 (von 21 insgesamt):
04.02.2018 | 20:00 Uhr
zu Kapitel 19
Hey, schön das du so offen damit umgehst und es so "offen" schreibst. Ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen. Aber eins darfst du nicht vergessen. Es ist schlimmer niemanden etwas zu sagen, als sich jemanden anzuvertrauen. Glaube mir, ich schreibe aus Erfahrung.

Nimm dir ruhig etwas Zeit um wieder zu dir zu finden.

Liebevolle Grüße,
Celina
04.02.2018 | 18:40 Uhr
zu Kapitel 19
Gute Besserung und erhole dich erstmal richtig.
Es ist wichtiger das es dir gut geht, als das du sie über Hals und Kopf zuende schreibst :)
16.01.2018 | 20:49 Uhr
zur Geschichte
Guten Abend,

ich muss gestehen, dass ich "Ein loser Faden" schon letzten Samstag gelesen habe, aber bisher hatte ich noch keine Zeit, ein Review zu verfassen. Eigentlich habe ich auch jetzt keine Zeit, aber manchmal kommt die fehlende Vernunft eben doch durch... ^^'
Bisher gefällt mir deine Geschichte gut :) Auch wenn Kapitel für Kapitel mehr Fragen aufkommen, als beantwortet werden. Besonders verwirrt mich Hannah. Einerseits wirkt sie wie eine ewige Kämpferin, auf der anderen Seite scheint sie mittlerweile immer mehr Vertrauen zu Hannibal zu fassen (oder du tust nur so und ich bin auf deine falsche Fährte hineingefallen D:) Als Will vorbeikam, hätte sie einfach schreien können, aber sie hat es nicht. Ob sie Angst hatte? Oder fängt sie wirklich an, Hannibal zu vertrauen. Ich finde es auch gut, dass Will nicht aufgegeben hat, sie zu finden - und es bestimmt auch weiterhin nicht tut. Mir stellt sich auch die Frage, wann er sie finden wird. Denn ich bin mir irgendwie sicher, dass die beiden einander begegnen werden. Oder noch einmal begegnen? Ihre erste Begegnung jedenfalls war ja nicht die... gewöhnlichste Begegnung. Ich glaube irgendwie, dass Will mit seinen Nerven ziemlich am Ende war, als Hannah vor seiner Tür stand. Auch wenn er Hannah für Freddy gehalten hat, hätte der "gesunde" Will sicher nicht auf sie geschossen... irgendwie gehe ich davon aus, dass Hannibal dafür verantwortlich ist, dass sein Nervengerüst so instabil ist.
Wie dem auch sei, weiter zu Hannah. Ich fand es bemerkenswert, dass sie versucht hat, zu fliehen. Auch wenn ihre Verletzungen unschön waren. Besonders die Zeit nach dem Sturz hat geschmerzt, da ich wirklich mit Hannah mitgelitten habe. Ihre ständige Müdigkeit kann meiner Meinung nach drei Gründe haben. 1) Hannibal hat seine Finger im Spiel - mit Medikamenten oder so. 2) Sie ist noch kränker, als es wirkte oder 3) Es hat psychische Ursachen. Der Armen muss jedenfalls Schlimmes widerfahren sein. Aber vielleicht gibt es ja einen ganz anderen Grund :D

Ich bin gespannt, ob Hannah wirklich auf Will trifft - oder ob ihr Vertrauen zu Hannibal intensiver wird. Mal sehen, wie es weitergeht~

Liebe Grüße,
deine Jigglerette

PS: Ich frage mich gerade, ob die Geschichte eine Romanze wird. Wenn ja, dann gewiss Will X Hannah, wenn ich auf die Kurzbeschreibung gucke. Glaube ich... obwohl ich zugeben muss, dass sie mir auch mit Hannibal vorstellen könnte - aber auch mit Will. Und auch wenn es keine Romanze wird, was ich nicht schlimm finden würde, bin ich gespannt, wie sich die Beziehung zwischen Hannah und den anderen beiden entwickeln wird. Freundschaft? Mentor und Schülerin? Ich bin wirklich gespannt! Mach immer weiter so, ich freue mich auf das nächste Kapitel!
10.01.2018 | 18:49 Uhr
zu Kapitel 18
Hallo,
ich bin wirklich gespannt, warum Hannah sich so verhält, wie sie es tut. Du lässt uns Leser da ganz schön am Spannungshaken zappeln.
Ich freu mich auf die Fortsetzung.
LG
Starbuck1
09.01.2018 | 21:28 Uhr
zu Kapitel 18
Ich finde es gut mal wieder was von Will zu "hören". Aber auch sonst ein gelungenes Kapitel ^^
12.12.2017 | 22:31 Uhr
zu Kapitel 15
Gerne mehr und häufiger Updates. :)
Interessant und ja :D

Antwort von Daughter of Joy am 22.12.2017 | 18:09 Uhr
Danke für deinen Review und das fleißige Lesen.
Mit dem Schreiben tue ich mich manchmal echt schwer, besonders jetzt, wo man noch gefühlt einen ganzen Sack voll Sachen zu tun hat, die noch vor Weihnachten erledigt werden müssen. Zwischen den Jahren habe ich Urlaub und habe einen Zettel voller Aufgaben, die in letzter Zeit liegen geblieben sind. Hoffentlich schaffe ich es trotzdem noch nebenbei zu schreiben und nicht in einen Winterschlaf zu verfallen.
12.12.2017 | 13:49 Uhr
zu Kapitel 15
Es freut mich das du wieder etwas hochgeladen hast ^^
Auch wenn das Kapitel etwas kurz ist, gefällt es mir dennoch sehr. Mir gefällt auch dein Schreibstil sehr.
Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.

Verschneite Grüße,
Celinchen

Antwort von Daughter of Joy am 22.12.2017 | 18:11 Uhr
Danke für deinen lieben Kommentar, hier liegt kein Schnee und ich freue mich auf meinen Uraub :-)
Hoffentlich falle ich nicht in einen Winterschlaf und schaffe es noch ein oder zwei Kapitel zu fabrizieren.
25.11.2017 | 14:05 Uhr
zu Kapitel 14
Hi!
ich muss ehrlich sagen, ich habe mich ziemlich erschocken als das Wort Vorschlaghammer fiel. ich dachte schon Dr. Lecter würde sie jetzt mit Werkzeug verprügeln :D
EGAL! ich hab mich gefreut wie ein Kleinkind im Spielzeugladen, als ich gesehen habe das du ein neues Kapitel hochgeladen hast und gutes Gelingen bei deinem Curriculum :)

Antwort von Daughter of Joy am 25.11.2017 | 20:38 Uhr
Hannibal Lecter würde niemals jemanden mit einem Vorschlaghammer schlagen, dieses Bild sollte nur zeigen, wie brutal die Realität zu Hannah zurückkommt.
06.11.2017 | 16:34 Uhr
zu Kapitel 13
Hallöle :D
Das Kapitel ist echt gut geworden und schön ''mal wieder'' was von Will zu hören.
Ich freu mich schon auf das nächste Kapitel.
05.11.2017 | 00:30 Uhr
zu Kapitel 13
Will nervt mich unfassbar grade haha,nein liegt ja nicht an deinen schreibstil der ist wie immer toll.

Antwort von Daughter of Joy am 25.11.2017 | 20:36 Uhr
Das klingt ja böse, was stört dich an Wills Verhalten momentan?
03.11.2017 | 14:57 Uhr
zu Kapitel 12
Ich glaube ich war schon lange nicht mehr gefesselt von einer Geschichte. Bitte schreib schnell weiter <3
Liebe Grüße
Celinchen
26.10.2017 | 16:27 Uhr
zu Kapitel 12
Hallo,

mir gefällt es sehr wie rührend sich Hannibal um Hannah kümmert. Ich bin gespannt, was es mit ihrer Müdigkeit auf sich hat. Was mich ein bisschen verwundert ist, dass Hannibal mit Will bis jetzt keinen Kontakt aufgenommen hat und umgekehrt.

Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.
Hab vielen Dank für deine Geschichte.

LG
Starbuck1
24.10.2017 | 23:56 Uhr
zu Kapitel 11
So lange hast du uns auf ein neues kapi warten lassen D;
Aber hat sich gelohnt war wie immer super :3

Antwort von Daughter of Joy am 25.10.2017 | 19:51 Uhr
Zur Entschädigung gibt es gleich noch ein Kapitel :-D
03.10.2017 | 23:18 Uhr
zur Geschichte
Hallo!
Ich habe mir deine FF einmal zu Gemüte geführt und muss sagen,
dass dein Schreibstil wirklich sehr schön ist!
Deine Wortwahl ist sehr abwechselunsgsreich und detailliert, dass finde ich sehr angenehm zu lesen.
Die Grundidee gefällt mich auch recht gut,
denn gerade in den Büchern wird der Alkoholkonsum von lieben Will etwas vermehrt beschrieben und auch die Idee mit der brüchigen Erinnerung.
Ich bin sehr gespannt, wie es zwischen Hannibal und Hannah weitergeht und was er sich genau von ihr erhofft.
Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen, wieder mehr aus Wills Sicht zu lesen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Weiterschrieben :)!

LG Lana~
03.10.2017 | 11:57 Uhr
zu Kapitel 9
Danke dafür das du dir diese mühe machst um weiter zu schreiben.
Wie immer genial und ich bin gespannt wie Hannah sich so entwickelt.:)
01.10.2017 | 23:11 Uhr
zu Kapitel 8
Zu kurzzzz :c aber wieder Fantastisch geschrieben :))
23.09.2017 | 14:19 Uhr
zu Kapitel 6
Hallo :-)
Ich bin’s Princessofnovember,hab mein Passwort vergessen und auch dies von meinem e-mail konto daher habe ich mir direkt n neuen account gemacht und deine Geschichte aufgesucht.
Freut mich das du ein neues Kapitel hochgeladen hast,wieder einnmal wundervoll :D
Weiter so,wie gesagt ich liebe deine schreibart :3
21.08.2017 | 11:03 Uhr
zu Kapitel 4
i need more :c und längere kapitel :c
Lese es gerne :)
13.08.2017 | 10:04 Uhr
zur Geschichte
Wieder gut geworden,allerdings nervt es mich immer hundertmal reinzuschauen weil du das Kapitel 100mal erweiterst,dann lad es lieber ganz am stück hoch und gerne längere kapitel denn dein schreibstil ist wundervoll :))

Antwort von Daughter of Joy am 13.08.2017 | 13:06 Uhr
Ich gelobe Besserung, letzte Woche lief leider anders, als geplant. Eigentlich wollte ich das komplette Kapitel am Sonntag hochladen, dann wurde ich zum Kuchen essen eingeladen. Unter der Woche war ich zu müde und heute habe ich es endlich fertig gestellt, mit einer Woche Verspätung.
11.07.2017 | 10:03 Uhr
zu Kapitel 2
Ich warte und ich warte auf mehr :D
Unfassbar toll geschrieben.
28.06.2017 | 15:42 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Helleni!

zu aller erst mal: Wenn ich das richtig verstanden habe bist du im Team Will x OC? Wenn ich richtig liege, highfive! Von uns gibt es gerade im deutschsprachigen Raum nicht viele.
Jetzt geht es ans Feedback geben.
Was ich auf jeden Fall loben muss ist, wie bildlich du vieles beschreibst. Ganz simple Details wie die frischen Handtücher, die Hannibal aufgrund seines Perfektionismus unterlegen muss, oder der Pupillenreflex lassen die Geschichte lebendig werden. Das meiste konnte ich mir wirklich gut bildlich vorstellen.
Was du in der Richtung noch besser machen könntest ist, dich ein wenig mehr auf die Charaktere zu konzentrieren. Oft reden die Leute über einen recht langen Absatz, und da mag ich persönlich es immer ganz gern, wenn hin und wieder unterbrochen und beschrieben wird, wie der Mensch das überhaupt sagt (fröhlich, traurig, sachlich, was ist seine Körpersprache, was seine Mimik?).
Ich bin auf jeden Fall schon mal sehr gespannt darauf, Hannah kennen zu lernen - zum Beispiel, warum ihr Freund sie in der Wildnis ausgesetzt hat (scheint ja ein sympathischer Kerl zu sein...) und wie Will wieder gut machen will, was er getan hat.
Zu deiner Charakterisierung von Will habe ich noch eine kleine Anmerkung: Ich war um ehrlich zu sein sehr verwundert, dass er so viel trinkt - den Eindruck hat er auf mich in der Serie nie erweckt (ich könnte mir dagegen sehr gut vorstellen, dass er wegen seiner Encephalitis durcheinander war und deshalb einen Moment lang nicht wusste, was er tut). Der Warnschuss kam mir auch etwas komisch vor, da Freddy Lounds ihn schließlich sofort an die Öffentlichkeit tragen und damit Wills Leben wahrscheinlich absolut ruinieren würde. Und ich denke, dass Will nach dem Unfall entweder sofort zu Dr Lecter fahren oder sogar den Krankenwagen rufen würde, denn er hat - zumindest nach meiner Auffassung - einen sehr stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und ist auch ein Mensch, der zu seinen Fehlern steht, anstatt sie feige verstecken zu wollen. Selbst im alkoholisierten Zustand.
Was dann allerdings wieder sehr gut gepasst hat war, dass Will beim Einsatz der Pinzette raus gegangen ist.
Ich bin wie gesagt gespannt wie es weitergeht und warte auf das nächste Kapitel!

Elena

Antwort von Daughter of Joy am 04.07.2017 | 21:04 Uhr
Hallo Elena,

Vielen Dank für deinen Review. Dafür, dass die Geschichte völlig unausgereift und spontan entstanden ist, scheint sie doch recht brauchbar zu sein. In meinem Kopf existiert ein grober Plot, nun muss er nur noch in die Tasten gebracht werden. Ich versuche deine Verbesserungsvorschläge um zu setzen und gucke mir nochmal die erste Staffel an, wobei mir Will schon beim ersten Mal anschauen einen sehr labilen Eindruck gemacht hat, in der einen Folge, wo er schlafwandelnd auf der Straße aufgegriffen würde, hatte er "nur zwei Fingerbreit Whiskey" vor dem Schlafengehen, das ist nocht gerade wenig. Das erste Kapitel habe ich noch ein wenig nachbearbeitet, es ist zwar immer noch nicht perfekt, aber es lässt sich lesen.