Autor: RamonaXX
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 19:
09.05.2020 | 18:01 Uhr
zu Kapitel 19
Hallöchen meine liebe, gute Ramona! ^-^

Ich kann es nicht fassen, dass es bereits das vorletzte Kapitel ist. :(
Aber umso schöner, liebevoller und ausdrucksstarker war dieses hier.
Endlich. ENDLICH sind die beiden mal dazu gekommen sich so nahe zu sein. Sie haben sich geküsst! JUHUU! Bravo! \^O^/
Und ich kann mir vorstelle was im Anschluss kommt ;D
Ich meine, verdient hätten sie es ja schließlich. Und wir irgendwie auch. XD

Es war wirklich ungeheuer süß und gleichzeitig so typisch. Dickie ist natürlich ganz pflichtbewusst und will erst mal die Berichte fertig schreiben, während der Amüsierhahn Lew nur das eine im Kopf hat: nämlich mit seinem Liebchen kuscheln....und einiges mehr. <333
Aber immerhin gab es für einen ganz kurzen Moment die Hoffnung, dass er das Rennen gegen die Schreibmaschine gewinnen würde. Aber sie holte rasch wieder auf und rannte dann doch als erstes durchs Ziel. Das war wirklich ein schwerer, aber fairer Kampf, meine Damen und Herren. XD
Dafür aber wurde der zweite Platz umso vieles süßer belohnt.

Du hast die Vertrautheit der beiden wirklich umwerfend geschrieben.
Die Angelegenheit mit dem schwarzen Büchlein stimmte beim lesen etwas depressiv, aber sehr eindringlich. Hervorragend gemacht.
Ich konnte die aufkeimende Schwere spüren und wie sich Dickie von seinem Freund wieder erheitern ließ. Lew war so süß besorgt, Awww! ^u^
Diese Beschreibungen waren richtig genüsslich, romantisch und schön.

Ach, meine liebe Ramona, was soll ich sagen? Außer das es wieder einmal formidable war. Wie immer.
Das Video fand ich auch einfach nur perfekt dafür. Besonders als die zwei Hübschen am Ende ins Bild geschneit sind. Da musste ich tief grinsen und konnte nur ein lautes: "Wenn die Soldaten nur wüssten, was ihr zuvor miteinander gemacht habt. Ei Ei." von mir geben. XD
Es war richtig großartig.
Auch wenn es traurig ist, dass das nächste schon das letzte sein wird, freue ich mich dennoch sehr darauf.

Du bist grandios, weiter so! \^O^/

Fühle dich umarmt und auf den Rücken geklopft als Anerkennung für dieses niedliche, bezaubernde Kapitel!

Bis zum nächsten Mal,

deine Linda ^-^

Antwort von RamonaXX am 21.05.2020 | 21:26 Uhr
Hallo meine liebste Linda,

oh, ich schäme mich wirklich ein bisschen, dass ich dich so lange hab warten lassen. Dabei warst Du doch so schnell mit einem Review und ich weiß ja auch wie sehr Du dich auf dieses Kapitel (wie auf jedes andere auch) gefreut hast… Aber durch den Zeitgewinn der letzten Wochen, haben sich doch so viele Ideen in meinem Kopf angesammelt, dass Lew und Dick nur eine neben vielen anderen geworden sind.

Aber jetzt bin ich hier und jetzt gehört meine Zeit ganz dir und deinem Review, dass ich bestimmt schon dreimal durchgelesen habe… Und ja, nachdem ich ursprünglich mal 40.000 bis 50.000 Worte und zwei Jahre für die Geschichte eingeplant hatte, bin ich jetzt bei rund 65.000 Worten und drei Jahren. Insofern kann ich dir auch schon ganz genau sagen, wann das letzte Kapitel kommt. Ist gegenwärtig auf meinem Profil ausgeschrieben. ;-)

Und natürlich hast Du absolut Recht, nachdem die beiden sooft unterbrochen wurden, mussten sie jetzt hier einfach mal einen Moment für sich bekommen. Dass ich das mit dem Notizbuch einbringen wollte, war mir auch schon ziemlich früh klar. Das ließ sich wirklich leicht und flüssig schrieben. Ganz anders war das mit dem eigentlichen Kuss. Da hab ich schon viel Stunden und Wochenende dran gefeilt.

Am Ende muss ich sagen, dass ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden bin, auch wenn ich mir zwischenzeitlich nicht mehr sicher war, ob ich das Ziel richtig vor Augen hatte. Aber was ich hier in deinem (und auch in den anderen) Reviews gelesen haben, lässt mich glauben, als Autor eine saubere Arbeit abgeliefert zu haben – etwas, was auf das ich zu Recht stolz sein kann. :-)

Dass Lew den arbeitswilligen Dick wie eine schnurrende Katze umschleicht, war wieder eine dieser typischen Ideen, die sich beim Schreiben verselbstständigen und wie durch Zauberhand ihren Weg aufs Blattpapier finden. Es war für mich der witzigste Part an dieser Szene und zusammen mit der Melancholie um das freierfunden(!) Notizbuch und mit dem zärtlichen, ersten Kuss ist es wohl doch echt gut geworden.

Also herzlichen Dank für den vieles Lob. Damit hast Du wirklich nicht gespart und ich habe es mir alles sehr zu Herzen genommen und mich daran gewärmt. Das ist echt zu gut von dir, dass Du mir eine so treue Lesererin bist. Vielen, vielen Dank dafür. <3

Und bis ganz, ganz bald!
Deine Ramona
09.05.2020 | 17:30 Uhr
zu Kapitel 19
Liebe Ramona!
Die Fanfic der Easy-Kompanie endet also in Österreich.
Das mit dem Buch war traurig und wunderschön zugleich, das machen sicher nicht viele Kommandanten.
Ja, er darf auch in der Trauer glücklich sein.

Ein sehr schönes Video. Schöne Landschaft ;)
Auch in solchen Zeiten MUSS Zeit für Normalität sein.
Lieben Gruß.
R ஜ

Antwort von RamonaXX am 10.05.2020 | 16:45 Uhr
Liebe Net Sparrow,

tatsächlich, ja. Ist mir nie aufgefallen.
Aber in der Serie endet die Geschichte in Österreich.
Da kommt auch kein Nachspann, wo sie wieder zu Hause sind.

Woher die Idee mit dem Buch stammt, weiß ich gar nicht mehr.
Aber auch diesen „Baustein“ fürs Ende, hatte ich schon ziemlich zu Beginn.
Ich fand, dass es von Charakter sehr zu Winters passt.

Statt der Musik wird im Original erzählt, was aus den Leuten wurde.
Man hat die ja doch über die Serie hinweg ein bisschen liebgewonnen. ;-)

Danke für deine Zeilen und liebste Grüße
Ramona