Autor: Nana-chan 64
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
ein freund (anonymer Benutzer)
13.07.2017 | 08:20 Uhr
Hallo mir gefällt deine Geschichte sehr und wie wäre es wen Top zu Jui sagt das sie doof oder so ist weil wieder ein Streit entsteht weil er ja zu mei gegangen ist und sich "geopfert" hat und Jui das ja scheinbar nicht toll findet

Antwort von Nana-chan 64 am 13.07.2017 | 08:32 Uhr
Danke für dein Review *_*
Ich nehme deinen Vorschlag gerne an und hoffe du liest meine Story auch weiterhin. ^^
05.06.2017 | 17:24 Uhr
Hi Nana-chan 64,
Da du geschrieben hast, dass die Geschichte von deiner Besten Freundin ist, richte ich mein Review an sie:
Ehrlich gesagt find ich die Geschichte nicht so toll. Zum Einen ist sie mir dann doch ein bisschen realitätsfern und zum Anderen liehst sie sich nicht gut.

Zur Situation in der Geschichte: Soweit ich das jetzt verstanden habe geht es um zwei Mädchen (Schwestern), die V.I.P's von ganzem Herzen sind. Sie waren schon mal auf einem BIGBANG-Konzert und dabei hat BIGBANG die Eine im Krankenhaus besucht. Jetzt gehen sie wieder auf ein Konzert und das eine Mädchen bekommt erst mal ein Liebesgeständnis. Ich sehe ja ein, dass Fanfictions oft etwas weiter von der Realität entfernt sind, aber das ist mir doch etwas arg entfernt. Es passiert öfter auf Konzerten, dass mal jemand umkippt oder ähniches passiert. Das ist aber noch lange kein Grund, dass BIGBANG dann im Krankenhaus auftaucht. Das würden sie noch nicht mal mitkriegen. Bei einem Terroranschlag (wie auf dem Konzert von Ariana Grande vor 2 Wochen) ist das was anderes. Des weiteren finde ich es dezent komisch, dass sie sich zum 2ten Mal sehen und die Protagonistin gleich ein Liebesgeständnis bekommt. Ich glaube, das funktiniert normalerweise so nicht. Oder hab ich das was überlesen?

Und damit bin ich auch bei Kritikpunkt 2: Beim Schreibstil
Du solltest wesentlich mehr beschreiben, denn im Moment liest sich deine Geschichte ungefär so: Ein Mann kam auf mich zu, danach küsste er mich. Jeder Leser denkt sich dabei einfach nur:" Hä?". Um sowas zu vermeiden hilft eigentlich nur detailreicher beschreiben! Dadurch verängert sich auch die Kapitellänge ohne Probleme, ist ja logisch.
Außerdem solltest du dich für eine Zeitform entscheiden und sie auch bis zum Ende durchziehen. Beispielsweise gleich am Anfang des ersten Kapitels:
"OMG OMG OMG endlich ist es soweit denke ich mir. Heute gehen wir endlich zum BigBang Konzert. ,,Mei ? Mei!" Ich habe gar nicht bemerkt wie meine beste Freundin und auch Schwester mich die ganze Zeit aus meinen Gedanken versucht zu reißen ,,Was gibt's ?" fragte ich leicht verwundert."
Ich würde es eher so schreiben:
"Oh mein Gott, endich ist es so weit! Heute gehen wir endlich zum BIGBANG-Konzert. "Mei? Mei!", versucht mich meine Schwester und zugleich beste Freundin aus den Gedanken zu reißen. "Was gibt's?" frage ich etwas verwundet."
Das "OMG OMG OMG" am Anfang würde ich persönlich auch so nicht schreiben, aber man kann es noch akzeptieren. Auch wenn man normaleiweise keine Abkürzungen in Fanfictions verwendet, da Fanfictions ja in den meisten Fällen von der Form her einem Roman nahekommen sollen. Und wie oft sieht man in einem Buch, wie z.B. Harry Potter denn Abkürzungen?

Wenn du alle eben genannten "Fehler" versuchst zu verbessern, wird deine Geschichte beschtimmt auch mehr Reviews & Leser bekommen. Dieses Review ist auch nicht böse gemeint sondern jediglich als Tipp. Aber ich finde es gut das du dich überhaupt an eine Geschichte gewagt hast. Schreiben ist ja auch nicht so einfach. Ich bin auch nicht perfekt.
Ich hoffe du sieht dieses Review als konstuktive Kritik an.
Viele Grüße :)
Silberfee22